Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Cheers

  1. #1
    Da ich schon eins zu Friends eröffnet hab, hier das passende Schwetser-Thema zur besten Sitcom (ja auch besser als Seinfeld) aller Zeiten: Cheers!!!

    Auch wenn sie schon etwas älter ist, nichts kann diese Serie übertreffen. Sam, der Frauenheld, Diane, die Nervensäge, Coach (r.i.p.) und natürlich Nooooooorm, das sind die Meister der Sitcoms!!!!!
    Happy people have no stories.

  2. #2
    Mitglied Avatar von CD&C
    Registriert seit
    05.2001
    Beiträge
    2.505
    Als ich vor kurzem ne Frage im Comic-Forum stellte hat sich dort zwei Tage niemand gemeldet, plötzlich war da aber eine Antwort, voller Erwartung lese ich sie und bin nachher um so deprimierter...
    Sie war von "Amazing Dirk", er schrieb.."Ich weiss es zwar auch nicht, aber im Gegensatz zu den andern Säcken mach ich dir wenigstens falsche Hoffnungen"...

    Da hast du aber Glück gehabt das ich anders bin...

    Irgendwann vor ein paar Jahren hat RTL mal alle Folgen am Stück gebracht, ich glaub zuerst um Mitternacht (welcher Idiot plant eigentlich Comedy bei den privaten Deutschen), danach auch zwischen 5 und 7 Uhr, hab viele Folgen gesehen und wurde immer sehr gut Unterhalten...
    Mit Zeit sind einem die Charas immer mehr ans Herz gewachsen und Neben-Charas wie Norm und der Postbote (?) immer mehr in den Vordegrund gerückt...

    Auch hat sich dort Woody 'White man can't jump' Harrison (Stars und ihre netten Namen) seine ersten Sporren verdient, natürlich neben Ted '??, mir fällt gerade kein Filmtitel mit ihm ein' Danson (oh doch, 3 Männer und ein Baby)...

    Ich meine auch 'Seinfeld' hat dort mitgemischt...
    Kommt Zeit, kommt CD&C !

  3. #3
    hmm, also das seinfeld dabei war, ist mir jetzt nicht bewusst, aber kramer hatte glaub ich mal nen auftritt. der postbote heisst übrigens cliff, ted danson hatte mit seinen filmen eigentlich nicht den erfolg, den er mit cheers hatte. allerdings hatte er danach noch 2 gute sitcoms, nämlich ink (2 in der tinte), was es leider nicht über 2 staffeln geschafft hat und becker (mit ds9 star terry farell). das lief bis vor ein paar monaten bei sat.1 und in usa läuft es glaub ich immer noch!

    cheers ist die absolute sitcom, witzig, mit intelligenten dialogen, klasse darstellern, die einem immer mehr ans herz wachsen.

    und jetzt alle! NOOOOOOORM!!!!!
    Happy people have no stories.

  4. #4
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    4

    Cheers

    hi leute!
    ueber die kultserie cheers wird leider viel zu wenig gesprochen und leider laeuft sie auch nicht mehr im free-tv. allerdings wird sie jetzt wieder auf premiere gespielt. in der nacht von 31.12.2003 bis 1.1.2004 z.b. war auf premiere 'Die lange Cheers-Nacht'.
    meine frage nun: hat irgendjemand alle serien aufgenommen und kann diese auf DVDs bannen?
    bei amazon bekommt man leider nur die 1. staffel (22 folgen von 274) auf dvd.
    (obwohl... 274 folgen, jede 24 oder 25 minuten spielzeit macht ueber 6.800 minuten. das sind 114,2 h oder 4,8 tage. in dvds à 2h sind das noch immer ueber 50 stueck... ich lass das jetzt einfach mal so stehen.)

  5. #5
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    In der geschlossenen
    Beiträge
    7.689
    Bei Kabel Eins Classics geht's jetzt auf die Zielgeraden: Freue mich schon auf 'Dianes Rückkehr'!
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

  6. #6
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.622


    Cheers - 5. Staffel

    Dr. Lilith Sternin (brillant: Bebe Neuwirth) ist ein wahrer Lichtblick in der Serie, mein absoluter Liebling hier und als ich sie in der Folge „Die Talkshow“ erblickte, wo sie sich mit Frasier ihre berühmten Wortgefechte lieferte, da mußte ich in einer Tour schmunzeln. Aber nicht nur weil es lustig war, sondern vor allem wegen ihr. Mit offenen Haaren sieht Lilith umwerfend aus, selbst noch „zugeknöpft“ stiehlt sie jedem Model die Schau. Diese Frau, die mich, seit ich sie das erste Mal sah, vom Fleck weg verzauberte und vollkommen in ihren Bann zog, ist ausnehmend schön. Eine wortgewandte Schönheit mit scharfem Verstand. Sie ist ferner eines jener Mädchen, bei der der Raum sich erhellt, wenn es lächelt. Diane lehnt gleich zweimal Sams (Heirats-)Antrag ab, es gab zwei Episoden (von 26) mit Lilith (viel zu wenig, ich weiß) und Carlas Thanksgiving-Dinner endete in einer Essensschlacht - welche auch ohne Truthahn ziemlich „lecker“ war. Der coolste Spruch kam von Frasier: „Und ist das Mädchen noch so lieb, Handbetrieb bleibt Handbetrieb“ Die Staffel macht unheimlich viel Spaß. „Cheers“ hatte mich wieder mächtig gepackt und nicht mehr losgelassen, ich war süchtig nach jeder einzelnen Folge. Ein schönes Gefühl. Da war es nicht ganz so schlimm, das Diane am Ende abhaut, weil sie von uns die Schnauze voll hat *lach* Adieu.


    10/10

    Was bisher geschah: Cheers - 1. Staffel | Cheers - 2. Staffel | Cheers - 3. Staffel | Cheers - 4. Staffel
    Geändert von Filmfreak (30.09.2015 um 15:09 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.622


    Cheers - 6. Staffel

    Schon zu Beginn einige Veränderungen: Sam ist fort, kommt dann wieder und braucht einen Job. Rebecca Howe (Kirstie Alley ---> eine meiner Lieblingsschauspielerinnen) ist jetzt der neue Boss im Cheers, die Angestellten haben Uniformen zu tragen, keiner kennt mehr den anderen (oder begrüßt Norm), Carla ist schwanger (kurz darauf heiratet sie) und Frasier hält um Lilith Hand an. Damit muß man erstmal klarkommen ^^ Die Kneipe war einem plötzlich fremd, denn nicht mal die Stammgäste (Cliff, Norm) waren zu sehen. Aber alles andere blieb beim Alten: Die altbekannten „Cheers“-Zutaten, wie wir sie kennen, verinnerlicht haben und lieben. Frasier unterhält sich mit seinem Honigschnäuzchen Lilith: Lilith: Woher hast du die Obsession, alles mit Etiketten zu versehen? Normal, anormal, Wochentag, Wochenende. Frasier: Aber wieso, ich will doch nur eine gewisse Stimmung aufkommen.... Lilith: Mit anderen Worten, das Gespräch kontrollieren. Irgendwie zwanghaft, findest du nicht? Frasier: Eine sehr anale Sichtweise. Lilith: Die ganze Welt ist für dich anal. Frasier: Meinetwegen, dann schlafen wir morgen lange und frühstücken im Bett. Lilith: Ich liebe dich. Annie Tortelli mochte ich auf Anhieb. Sie ist die Schwiegertochter von Carla, doch so wie sie sich gibt, könnte sie locker ihre Tochter sein *lach* Rebecca taut relativ schnell auf und macht so ziemlich jeden Scheiß mit (die Uniformen verschwinden ebenso). Ihr Sprung über den Tresen („Angst vorm Fliegen“) ist wahrlich spektakulär. Ein Wow-Moment!


    9/10

  8. #8
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.622


    Cheers – 7. Staffel

    Rebecca (umwerfend wie immer: Kirstie Alley; seit „Fackeln im Sturm“ bin ich ein kleiner Fan) flippt aus, als sie den neuen Vizepräsidenten, Mr. Stone, trifft. In der 3. Folge ist er bereits Geschichte und gekündigt und sie muß sich ihrem neuen Chef stellen. Der zu klein geratene Mr. Teal will sie auch gleich heiraten, Rebecca aber nicht. Chefs kommen und gehen, eins aber bleibt gleich: Die Cheers-Mannschaft. Keiner ist gegangen (worden) oder dazugekommen. Alles cool. Die wunderschöne Lilith (entzückend: Bebe Neuwirth) hat fantastische Haare, wenn sie denn mal offen sind und das sind sie immer öfter, zudem finde ich ihre deutsche Stimme super – ich kann das gar nicht oft genug betonen. Lilith ist nun schwanger und auf andere Weise verrückt ^^ Ich liebe diese beglückende (Bar-)Atmosphäre, welche einem regelrecht zuruft „willkommen zuhause“. Keiner der liebenswerten Charaktere geht mir auf die Nerven (fürwahr wohltuend), nicht einer, auch wenn sie die schwachen Momente des anderen gnadenlos ausnutzen, was in herrlich amüsanten Szenen mündet, überdies werden ihnen die Sprüche wohl nicht so schnell ausgehen.


    9/10

  9. #9
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.622


    Cheers – 8. Staffel

    Rebeccas (Sex-)Träume läuten die Staffel gut ein. Nach Jahren des Anbaggerns scheint endlich Licht am Horizont, und wo ich schon dabei bin, Diane war für Sam ebenso eine Herausforderung. Sie hat ihn letztlich sitzen lassen. Doch Diane wird, was ich gut finde, hin und wieder genannt (böse, aber lustige Kommentare) ^^ Schnäuzelchen, Frasier, und Zuckermaus, Lilith, haben Nachwuchs bekommen. Bleiben aber komisch *lach* Meine Highlights: Cliff bei „Jeopardy!“, Lilith in einer Talkshow. Außerdem: Sam hat die Bar wieder, Robin Colcord gibt Becky den Laufpass, Becky wird gefeuert und landet in Sams Armen. Wurde auch Zeit. Jetzt wird’s spannend, besonders wie Bec-Bec mit alldem umgehen wird.

    Hoffentlich macht sie diesmal keinen Rückzieher.


    9/10

  10. #10
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.622


    Cheers – 9. Staffel

    Norm und Cliff trinken ihr Bier jetzt bei der Konkurrenz (Gary’s Olde Towne Tavern)? Und Rebecca hat doch nen Rückzieher gemacht – ich kenne sie halt viel zu gut. Sie ist eine komplizierte Frau ^^ Diane wurde erwähnt. So oft wie ihr Name fällt, würde es mich nicht wundern, wenn sie dem Cheers mal einen Überraschungsbesuch abstattet. Wenn man so darüber nachdenkt, war sie nie weg, oder? *lach* Keine Sensation, aber trotzdem nennenswert: Das „200th Celebration: One Hour Special“. Sowohl die Diane- als auch die Coach-Szenen habe ich sehr genossen und waren sehr schön. Was für ein Name: Carla Maria Victoria Angelina Teresa Apollonia Lozupone Tortelli LeBec ^^ Frederick (11 Monate alt) hat bisher noch nicht gesprochen. Weil sich Lilith und Frasier Sorgen darüber machen, überlegte ich mir, was sein erstes Wort sein würde. Da kam mir „Norm!“ in den Sinn. Und am Ende, wenn Norm in die Bar kommt, sagt Frederick als einziger und laut: „Norm!“ ^__^ Jeder hat es gehört, jeder war sprachlos, nur Lilith wollte es nicht wahrhaben und meinte „Mom“ gehört zu haben. Mütter! *lach* Karaokemaschine im Cheers.... und Frasier kommt nicht mehr los davon ^^ Diese Staffel präsentierte als erste Szenen auf der Straße. Sam will ein Baby und Rebecca wäre die richtige, weil sie’s auch will. Was wohl die größte Überraschung überhaupt ist. Mal schaun, ob es mit den beiden nun endlich klappt.


    9/10

  11. #11
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.622


    Cheers – 10. Staffel

    Rebecca und Sam wollen ein Baby: Lustig fand ich, das Frasier und Lilith ihnen Tips geben und das Becky Sprüche abläßt wie: „Ich hab meinen Eisprung, befruchte mich“ *lach* Sexismus im Cheers – Lilith und Rebecca glotzen Carlas Neffen immerzu auf den Arsch und lassen schon mal die Handtasche fallen. Was die Jungs können, können die Mädels schon lange ^-^ So oft wie man hier Diane erwähnt, wirkt es fast, als würde man sie ankündigen ^^ Lilith hat absolut nichts von ihrer Bissigkeit verloren, für die sie so bekannt ist.

    Ich bin Lilith, die mein Herz zum hüpfen bringt, auf ewig dankbar, weil sie so ist wie sie ist. Bildschön hat sie in dem Hochzeitskleid ausgesehen und die tolle Frisur erst („Die Zweithochzeit“). Die nächste Hochzeit: Diesmal sind Woody und Kelly an der Reihe, und zwar in „Der große Tag – Teil 1&2“. Wie bei einem Theaterstück ging es in der Küche drunter und drüber. Echt super, eine der besten Folgen. Trotz der zehn Staffeln wirkt alles immer noch frisch, die Folgen sind durchweg superwitzig und die Charaktere supercharmant.


    9/10

  12. #12
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.622


    Cheers – 11. Staffel


    Die finale Staffel könnte nicht besser anfangen: Rebecca fackelt das Cheers ab. Hier machte ich mir keine großen Sorgen, irgendwie wußte ich, das die Clique das schnell wieder hinkriegt. In der Zwischenzeit mußte Carla woanders eine Arbeit finden: Mr. Pubb’s. Dort soll sie jemanden einarbeiten und rennt schreiend weg, da dieser jemand Diane verdammt ähnlich sieht ^-^ Ich kann es echt nicht glauben, das Lilith fremdgegangen ist. Etwas von ihrem Glanz ist seitdem verschwunden. Sie kann sich ja weiterentwickeln, aber nicht auf diese Art und Weise („Szenen einer Ehe – Teil 1+2“). Nun weiß ich auch, warum Frasier in der gleichnamigen Serie auf Lilith nicht gut zu sprechen war. Ich verstehe es jetzt. Sehr gut sogar.

    Norm hätte gern Kinder (die ihn bedienen)? Dazu muß er jedoch seine Frau Vera besteigen, nicht nur seinen Barhocker. Er stirbt wahrscheinlich noch auf ihm *lach* Cool 1: Man sieht die Cheers-Leutchen mehr auf der Straße – vor allem Norm und Cliff. Cool 2: Norm als Biertester, er kriegt, weil er so gut ist, einen Job in einer Brauerei. Cool 3: Tätowierungen am Arsch (Norm und Cliff). Cool 4: Norm & Co. dachten, Cliff hätte seine Mutter umgebracht und im Garten vergraben. Er hat sich aber auch komisch verhalten *lach* Lilith kommt angekrochen, was ich ebenfalls nie für möglich gehalten hätte, aber Frasier bleibt hart und wird Sekunden später doch noch weich. Ich würde sie nicht wieder zurücknehmen wollen. So geht man nicht mit einem Menschen um, mit dem man Jahre zusammen gelebt hat und aus dieser Verbindung sogar ein Kind entstanden ist.

    Was als Wette begann, wurde Realität: Woody wird in den Stadtrat gewählt. Denn die Fernsehdebatte war ein voller Erfolg: Es beginnt damit, das er aussteigen möchte, sagt dann komische Sachen, verzettelt sich und fängt auf der Bühne an zu weinen. Kelly kommt zu ihm nach oben, tröstet ihn und verrät vor laufender Kamera ein süßes Geheimnis: Er wird Vater. Daraufhin freut er sich ausgelassen und umarmt jeden, den er in die Finger kriegt. Besser hätte man es nicht inszenieren können (wenn er einer gewesen wäre, der die Wähler hätte täuschen wollen). Perfekt ^-^ Pookie, auch bekannt als Rebecca, übertreibt jedesmal maßlos, wenn sie einen Kerl sieht und sich reinsteigert: Sie verliebt sich schnell und will ihn genauso schnell heiraten. Möglichst reich sollte er sein. Immer wieder ein Spaß, weil sie sich selber was verspricht, was sie im gleichen Augenblick wieder vergißt bzw. jenes Versprechen bricht.

    Es lag in der Luft und es ist tatsächlich eingetreten: Diane ist zurück. Das beste kommt zum Schluß: Rebecca heiratet Don, Norm hat dank Woody einen neuen Job, Cliff wurde befördert, Sam und Diane sind wieder vereint, wollen heiraten und nach Kalifornien ziehen. Erneut machen die zwei einen Rückzieher. Naja, hab mir den Dreiteiler („Dianes Rückkehr“) schöner vorgestellt. Diane wiederzusehen war toll, keine Frage, es war nur nicht so wie früher, gefühlt, worauf ich mich allerdings schon gefreut hatte. Dann wird es sentimentaler und klingt langsam aus. So müßten eigentlich alle Serien zu Ende gehen. Es war nicht das letzte Mal, das ich »Cheers« gesehen habe. Ich werd ganz sicher wieder vorbeischauen und jene Bar besuchen, wo jeder jeden kennt.


    9/10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.