szmtag Druckkosten für Fanproduktionen: Kein Problem mehr?
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 60
  1. #1
    Mitglied Avatar von Moravec
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0

    Lightbulb Druckkosten für Fanproduktionen: Kein Problem mehr?

    Hallo an alle, die aktiv an der Produktion von Fanpublikationen aller Art mitwirken!

    Habe in einigen älteren Threads gelesen, dass die Druckkosten immer ein Problem sind bei den Fanzines oder Fanheften, die ja teilweise nur in Auflagen zu ein paar Hunderten gedruckt wurden, teilweise vergriffen sind, teilweise aber nicht. Vielleicht ist ja dieser Hinweis hilfreich - würde mich jedenfalls freuen.

    Gerade in den letzten beiden Jahren sind die Druckkosten im Offsetdruck erdrutschartig nach unten gegangen, Anbieter wie flyeralarm.de oder laser-line.de bieten unschlagbar günstig Standarddruckprodukte an, z.B.:

    DIN A5-Magazin, 24 Seiten, 4/4-farbig 135g Bilderdruckpapier:
    250 Stück: 328 € (Digitaldruck)
    1.000 Stück: 440 €
    2.500 Stück: 703 €

    DIN A4
    250 Stück: 538 € (Digitaldruck)
    1.000 Stück: 708 €
    2.500 Stück: 1220 €

    160 x 235 mm1.000 Stück: 928 €
    2.500 Stück: 1.190 €

    Nur zur Klarstellung: Ich selbst oder mir Bekannte stecken nicht hinter den Anbietern, ich nutze solche Dienstleister nur beruflich...

    Würde mich freuen, wenn das irgendwie weiterhilft - wenn schon bekannt, ist ja eh alles tutti!
    Geändert von Moravec (18.07.2007 um 11:34 Uhr) Grund: ergänzte Preise

  2. #2
    Mitglied Avatar von Bruno
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    01796 Pirna
    Beiträge
    1.449
    Nachrichten
    0
    Ja, die DIN-Formate sind meist preisgünstiger. Aber wenn man so dazwischen liegt, wie wir, geht's schon etwas mehr ins Geld.

  3. #3
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    1.804
    Nachrichten
    0
    "Wir" haben immer nur A5, A4 oder A3 kopiert, da ist der hinweis schon ganz nützlich. (wobei das für die 50-er limitierte "Schatztruhe II" vom >>PASCALIFAX<< eh anders zu sehen ist.) gerade, wenn mal wieder so ein mal- und/oder bastelheft für die kleineren, wie pc#3 oder #5 anstehen würde. (bei den "gewachsenen heften" war ja das publikum sehr spezifisch eingeschränkt) aber auch für andere projekte ist das eine gute chance. Manches rückt dadurch vielleicht erst in den bereich des machbaren.
    Danke @Moravec!

  4. #4
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.402
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Ja, die DIN-Formate sind meist preisgünstiger. Aber wenn man so dazwischen liegt, wie wir, geht's schon etwas mehr ins Geld.
    Dann solltet ihr vielleicht nicht "dazwischen" liegen. Wär ja auch zu überlegen. Auch scheint mit 1000 etwas vermessen, oder wird das MosaX in so großer Auflage gedruckt? Ich bin bisher - auch beim Berliner Magazin - von deutlich kleineren Zahlen ausgegangen, wenn ich die Abnehmer des Produktes mal hochrechne...
    Geändert von Möhrenfelder (16.07.2007 um 16:17 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Moravec
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Ja, die DIN-Formate sind meist preisgünstiger. Aber wenn man so dazwischen liegt, wie wir, geht's schon etwas mehr ins Geld.
    Stimmt - ich check mal den Preis für 160 x 235 mm.

    Oben sind es sogar 2500 und nicht nur 2.000 - änder ich, wenn ich die Preise für das Sonderformat habe.

  6. #6
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    21.279
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43
    1.000 Stück bei einem Fanprojekt zu verkaufen halte ich für Illusion. Bei Alben werden die normalen Verlage zum Beispiel selten mehr als 2.000 Stück los und die trommeln schon mächtig. Wie will man dann bei einem Fanprojekt so viel los werden?

  7. #7
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    5.679
    Nachrichten
    0
    Sind doch nur Beispielzahlen.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.402
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Tilberg Beitrag anzeigen
    Sind doch nur Beispielzahlen.

    Ich gehe mal davon aus, dass diese Preise bei kleineren Stückzahlen auch ganz anders aussehen. Insofern sind diese "Beispielzahlen" für eine Preisdiskussion von Fanpublikationen völlig irrelevant. Ich kann auch tausend Lamy-Füllhalter für einen unschlagbar günstig runtergerechneten Stückpreis bekommen bei unserem Büromaterialversender. In aller Regel brauch ich aber maximal 5 oder 10. Also bestell ich sie eben nicht.

  9. #9
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    1.804
    Nachrichten
    0
    bei dem zwischenmaßpreis, lohnt sich ja bald ein A4 Druck, wenn man hinterher genug geduld zum schneiden hat

  10. #10
    Mitglied Avatar von Moravec
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    So, habe noch weitere Preise ergänzt: Mosaikformat, und kleinere Auflagen á 250 - die sind aber nur im Digitaldruck, und auch nicht so wesentlich billiger.

    Es bleibt also bei Auflagen unter 1.000 haarig.

    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    1.000 Stück bei einem Fanprojekt zu verkaufen halte ich für Illusion.
    Es könnte sich allerdings positiv auf Anzahl potentieller Käufer auswirken, wenn beispielsweise ein Heft nicht 10,-, sondern nur 5,- kostet. Aber ganz reichen wird das vielleicht nicht.

    Ketzerische Überlegung: Theoretisch (und wahrscheinlich ist das wirklich nur theoretisch) könnte man ja zumindest die Fanzines, die regelmäßig gedruckt werden, bündeln?!? Nur ne Idee, weil ich eigentlich keine Lust habe, zehn Fanclubs beizutreten, die sicher alle tolle Fanzines machen...

  11. #11
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    21.279
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43
    Zitat Zitat von Moravec Beitrag anzeigen
    Es bleibt also bei Auflagen unter 1.000 haarig.
    Oh ja. Da ist ja kaum ein wirklicher Preisvorteil zu sehen... Andererseits, wenn ich mal bedenke, was 750 Exemplare mehr an Lagerplatz benötigen ist es dennoch besser die nicht drucken zu lassen.
    Zitat Zitat von Moravec Beitrag anzeigen
    Es könnte sich allerdings positiv auf Anzahl potentieller Käufer auswirken, wenn beispielsweise ein Heft nicht 10,-, sondern nur 5,- kostet. Aber ganz reichen wird das vielleicht nicht.
    Plop beispielsweise kostet 3 €. Und die drucken eine 150er-Auflage. Ich denke mal schon, dass da ein Heft 1 € im Druck kostet. Also insgesamt 150 €. Sonst wäre nicht wirklich mehr Gewinn zu machen. Irgendwie bekommen sie es hin, wobei das alles s/w ist. Aber selbst Plop, das nun wirklich sehr gut verbreitet ist und viel gelesen wird - ist immerhin eine der dienstältesten Fanprojekte - bringt es nicht auf diese Auflagen. Du mußt immer bedenken: Um eine erkleckliche Anzahl an Käufern zu finden, muss Marketing betrieben werden, muss ein Vertrieb angeheuert werden. Und das kostet ja auch etwas.
    Zitat Zitat von Moravec Beitrag anzeigen
    Ketzerische Überlegung: Theoretisch (und wahrscheinlich ist das wirklich nur theoretisch) könnte man ja zumindest die Fanzines, die regelmäßig gedruckt werden, bündeln?!?
    Macht das aber eine Online-Druckerei mit? Ich finde die Idee insgesamt sehr gut. Kooperationen helfen sicher auch bei Druckereien. Aber ich denke nicht bei Onlineangeboten, sondern eher bei den kleinen Familienbetrieben.

    Übrigens werde ich diesen Thread gleich mal in ein anderes Forum verschieben, da er irgendwie nichts mit Mosaik zu tun hat

  12. #12
    Mitglied Avatar von Moravec
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Macht das aber eine Online-Druckerei mit? Ich finde die Idee insgesamt sehr gut. Kooperationen helfen sicher auch bei Druckereien. Aber ich denke nicht bei Onlineangeboten, sondern eher bei den kleinen Familienbetrieben.
    Zitat Zitat von Moravec Beitrag anzeigen
    Ketzerische Überlegung: Theoretisch (und wahrscheinlich ist das wirklich nur theoretisch) könnte man ja zumindest die Fanzines, die regelmäßig gedruckt werden, bündeln?!? Nur ne Idee, weil ich eigentlich keine Lust habe, zehn Fanclubs beizutreten, die sicher alle tolle Fanzines machen...
    Damit meinte ich eher die wirklich zusammenlegen: statt 10 Fanzines für Mosaik, eines, dass an alle Mitglieder jedes Fanclubs geht. In jeder Ausgabe könnte ein Club die "Chefredaktion" haben, und ggf. Beiträge von anderen einsammeln. Dann müssten aber die unterschiedlichen Konzepte unter einen Hut gebracht werden.
    Ich sehe es so, dass das Thema Mosaik an sich ja nicht zwangsläufig einen regionalen Bezug hat - im Gegensatz zu den Fanclubs. Warum muss dann aber ein Fanmagazin einen regionalen Bezug haben - das hat ja eher historische Gründe. Pakt man die zusammen - sprich: es gibt nur noch eines, ist die Auflage ja erheblich größer! Dann müssten sich aber die Clubs einigen - "Mosaikclubs aller Länder, vereinigt Euch"

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.429
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    Plop beispielsweise kostet 3 €. Und die drucken eine 150er-Auflage. Ich denke mal schon, dass da ein Heft 1 € im Druck kostet. Also insgesamt 150 €. Sonst wäre nicht wirklich mehr Gewinn zu machen. Irgendwie bekommen sie es hin, wobei das alles s/w ist. Aber selbst Plop, das nun wirklich sehr gut verbreitet ist und viel gelesen wird - ist immerhin eine der dienstältesten Fanprojekte - bringt es nicht auf diese Auflagen. Du mußt immer bedenken: Um eine erkleckliche Anzahl an Käufern zu finden, muss Marketing betrieben werden, muss ein Vertrieb angeheuert werden. Und das kostet ja auch etwas.
    Also ich kalkuliere das ziemlich fan-mäßig (ich bin der angesprochene PLOP-Herausgeber):

    Ich habe offenbar nicht gerade den billigsten Drucker, sondern zahle ca. 350 Euro für den Druck, wobei mir der Drucker gern mal 250 statt der bestellten 150 Stück liefert. Das kann aber nur mühsam mit plus/minus Null ausgehen.

    Die Situation würde sich verbessern, wenn ich beispielsweise Anzeigen akquirieren oder verstärkte Vertriebsanstrengungen machen würde. Ich will mich aber aufs Herausgeben konzentrieren. Für mich ist entscheidend: Der Verlust pro Ausgabe bleibt überschaubar (bewegt sich zwischen 100 und höchstens 150 Euro), und den nehme ich in Kauf.

  14. #14
    Mit Leib und Seele Admin Avatar von Bernd Glasstetter
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Waldshut-Tiengen
    Beiträge
    21.279
    Nachrichten
    85
    Blog-Einträge
    43
    @Peter: Ich merke schon, dass egal ob Fanzine oder Onlinemagazin wir irgendwie alle Idealisten sind. 100 bis 150 Euro pro Ausgabe ist wirklich nicht wenig, wenn man mal bedenkt, bei welcher Nummer (78) Du da inzwischen bist.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.429
    Nachrichten
    0
    PLOP erscheint dreimal im Jahr. Andere Leute bezahlen irgendwelche Vereinsbeiträge, stecken ihr Geld ins Auto oder sonstige Vergnügungen. So sehe ich das.

  16. #16
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    1.804
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Bernd Glasstetter Beitrag anzeigen
    @Peter: Ich merke schon, dass egal ob Fanzine oder Onlinemagazin wir irgendwie alle Idealisten sind. ....
    aber, wie der name FAN-zin schon sagt, ist es ein magazin von fans an fans. wenn´s mit professionellem verlag und vertrieb ist, sind es kein fanzines mehr.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.071
    Nachrichten
    0
    Vielleicht sollte Moravec noch einfügen, ob es Farbe oder Schwarzweiß-Druck ist.
    Ich hab ein Angebot von 2006 aus Tschechien vorliegen:

    Format: 16 X 24
    Auflage: 500
    Umfang 64 Seiten plus Umschlag hochglanzkaschiert
    Bindung: Klebebindung
    Druck: 4/4 (Farbe)
    Papier: 135 g mattgestrichen
    Stückpreis: 2,69 Euro

  18. #18
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.997
    Nachrichten
    0
    Dürfte in Farbe sein, ich habe mir die Seiten mal angeguckt, und es gibt nicht wirklich die Option, s/w auszuwählen.

    Plus, für s/w wäre es immer noch ziemlich teuer, zumindest bei den Kleinauflagen.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Moravec
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Dürfte in Farbe sein,
    Ja, ist alles Farbe! Ein weitere Anbieter aus der Richtung ist flyerpara.de.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.083
    Nachrichten
    0
    Das ist alles nicht wirklich preiswerter, Moravek. Fanpublikationen haben nun mal eine geringe Auflage und das schlägt sich dann auf den Preis nieder. Ich kenne kein Fanzine, das wirklich Gewinn macht. Da wird eher noch draufgezahlt, diese Fanprojekte sind was für Idealisten. Das Mosa-icke hatte eine Auflage von 400 Exemplaren. Davon wurden immer soviel abgesetzt, das die Druckkosten für die nächste Ausgabe erzielt wurden. Plus minus 0 sozusagen.
    Ein Weg billiger zu produzieren ist es in Polen drucken zu lassen. Aber ob dann immer die Qualität und die termingerechte Fertigstellung garantiert ist, wage ich zu bezweifeln.
    Übrigens ist der Preis für einen Offsetdruck in den letzten Jahren gestiegen, weil auch die Preise für Papier gestiegen sind.
    Geändert von Rookie (18.07.2007 um 18:05 Uhr)

  21. #21
    Mitglied Avatar von Moravec
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    Fanpublikationen haben nun mal eine geringe Auflage und das schlägt sich dann auf den Preis nieder.
    Schade! Aber, wie siehst Du das denn: 10 Mosaik-Fanzines zusammenlegen - dann kommt doch ne Auflage zusammen. Lässt sich dass mit dem Künstlerherzen der jeweiligen Macher vereinbaren? Bzw. mit den Idealisten mit sicher unterschiedlichen Ideenansätzen vereinbaren?

    Und spezielle Frage an Dich: Wie komme ich an Mosaik 73A? 73B habe ich ja gerade von Dir bekommen
    Bin sehr begeistert!

  22. #22
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.071
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    Übrigens ist der Preis für einen Offsetdruck in den letzten Jahren gestiegen, weil auch die Preise für Papier gestiegen sind.
    Farbdruck ist durch den Wegfall der teuren Reprofilme aber sowas von billiger geworden, das können die Papierkosten bei Kleinauflagen nie wettmachen. Das muß man schon auf Blattgold drucken ...
    Geändert von Mick Baxter (18.07.2007 um 22:00 Uhr)

  23. #23
    Mitglied Avatar von Blechreder
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MegaCity L.E.
    Beiträge
    1.783
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Moravec Beitrag anzeigen
    Schade! Aber, wie siehst Du das denn: 10 Mosaik-Fanzines zusammenlegen - dann kommt doch ne Auflage zusammen.
    Also ich bin da eher skeptisch. Die Zielgruppe m.E. ist zu klein, d.h. es gibt eine kleine Basis, die alle Mosaik-Fanzines kauft, aber eher wenig differenzierte Interessenten mit speziellen Vorlieben.
    Die Signatur ist der schwerste Teil dieser Nachricht und befindet sich deshalb unten.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.083
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Moravec Beitrag anzeigen
    Schade! Aber, wie siehst Du das denn: 10 Mosaik-Fanzines zusammenlegen - dann kommt doch ne Auflage zusammen. Lässt sich dass mit dem Künstlerherzen der jeweiligen Macher vereinbaren? Bzw. mit den Idealisten mit sicher unterschiedlichen Ideenansätzen vereinbaren?
    Das wird eher schwierig, nach meiner Meinung. Es ist tatsächlich so, das die vorhandenen Mosaik-Fanzines verschiedene Konzeptionen verfolgen. Versuche gab es schon mit gemeinsamen Projekten ( ich erinnere mich an den missglückten Versuch eines Gemeinschaftsstandes bei der Comicmesse in Erlangen) oder Artikeln, die man dann egal welchen Fanclub man sich angehörig fühlte für die jeweiligen Fanzines geschrieben hat. Das Mosa-icke gibts ja nun nicht mehr - jetzt sind die Dresdner am Zug, die zumindest vom Druck her ein ähnlich ansprechendes Fanzine machen.

    Zitat Zitat von Moravec
    Und spezielle Frage an Dich: Wie komme ich an Mosaik 73A? 73B habe ich ja gerade von Dir bekommen
    Bin sehr begeistert!
    Gar nicht. Es sei denn es wird wieder mal bei ebay eingestellt oder du erwischt in Wolfen eine der 18 Luxusausgaben. Tut mir echt leid, aber da kommst du leider zu spät. Das Heft ist wirklich ausverkauft.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Rookie
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.083
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Farbdruck ist durch den Wegfall der teuren Reprofilme aber sowas von billiger geworden, das können die Papierkosten bei Kleinauflagen nie wettmachen. Das muß man schon auf Blattgold drucken ...
    Mag sein, ich kann nur von meinen eigenen Erfahrungen sprechen. Wenn man gute Qualität und keinen digitalen Druck will, sind Kleinstauflagen nach wie vor ganz schön teuer. Aber ich bin jeden dankbar, der mir ´ne das Gegenteil beweist. Nur flyerarlam.de ist es nicht.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.