Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mascha Kauka als Entwicklungshelferin

  1. #1
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.392

    Mascha Kauka als Entwicklungshelferin

    Manchmal ist es doch interessant, die Presse durchzugehen. so schreibt die Süddeutsche Zeitung ausführlich über die Hilfsprojekte von Mascha Kauka, der Tochter Rolf Kaukas, die einigen noch als Verlegerin von Pumuckl bekannt sein dürfte.

    http://www.sueddeutsche.de/,ra9m2/ba...el/724/108616/

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    1.533
    Ich hatte gestern das Vergnügen Mascha Kauka in der TU München zu treffen. Sie hat in einem 90-minütigen Vortrag über ihre Projekte in Ecuador erzählt und uns kleinen Kreis von Studenten eingeladen, sie bei drei Wasserprojekten in den beiden Modellgemeinden zu unterstützen. Es ist doch immer wieder verwunderlich, wie klein die Welt ist
    Ihren lustigen und unterhaltsamen Anekdoten über das Leben in „der grünen Hölle“ und dem Erzählstil, merkt man an, dass sie viele Jahre lang (Kinder-)Zeitschriften herausgebracht hat.


    Wer mehr Interesse an ihrem aktuellen Projekt hat, hier ein Link:
    http://www.amazonica.org

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •