Seite 161 von 161 ErsteErste ... 61111151152153154155156157158159160161
Ergebnis 4.001 bis 4.011 von 4011
  1. #4001
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Vereinheitlichung von Namen

    Eine Sache, die mich zusehends nervt: Kann man sich nicht mal endgültig auf einen bestimmten deutschen Namen festlegen? Gerade ist im MM-M eine neue Geschichte mit Cissy Swann erschienen. Diese Michael-T.-Gilbert-Figur hieß bei ihrer Einführung in LTB 350 seltsamerweise Lisbeth (genannt Lissi) Eisbär (!), dann im LTB 401 - schon besser - Susemi (Susi) Schwan. Jetzt heißt sie auf einmal Sissi (ohne konkreten Nachnamen). Ist es wirklich so ein großer Aufwand, den Inducks zu befragen oder selbst einen Figurenindex zu führen, sodass sich der Name nicht immer wieder ändert? In LTB 490 heißt der Professor, den ich aus "In der vierten Dimension" als "Professor Wunderlich" kennen gelernt habe, "Professor M" - wohl eine Abkürzung von "Professor Mandacus", wie z.B. in Donald Duck & Co. 46. Letzteres ist eine Neuübersetzung (die Sache mit der Fliege aus der alten Fassung wurde korrigiert), der Name wurde aber nicht geändert. In Entenhausen-Edition 44 heißt Klaas Klever bei seinem Debüt weiterhin "Emil Erpel", obwohl die Fuchs-Übersetzung hier nur Verwirrung verursacht. Die immer mal wieder verwendete Gottfredson-Figur Joe Piper heißt in Deutschland je nach Veröffentlichung "Rudi Rohrbruch", "Rudi Rohrmeier", "Nikodemus Nippel", "Elektro-Egon", jetzt im DD&Co. "Eddi, der Klempner". Muss das sein?

    Noch gravierender, aber noch schwieriger zu beheben: Mit Ellsworth/Gancio und seinem Adoptivsohn Bruto gibt es zwei unterschiedliche (!) Figuren, die auf Deutsch beide "Maxi Smart" heißen. Dass beide durchaus unterschiedliche Persönlichkeiten haben und auch ab und zu mal gemeinsam auftreten (z.B. in den Casty-Geschichten https://coa.inducks.org/story.php?c=I+TL+2543-1 und https://coa.inducks.org/story.php?c=I+TL+3187-1 ), ist auf Deutsch kaum logisch zu erklären... wobei in Spezial 53 beide tatsächlich mal gemeinsam auftauchen - dort ist Maxi der Sohn und der Vater heißt (einmalig) "Gringo, der Gerissene". In LTB 178 hieß der Senior auch schon mal "Moses". Argh!

    Außerdem: Abgesehen davon, dass das Superhelden-Spezial im Forum eher mit gemischten Gefühlen aufgenommen wurde (viele Nachdrucke, oft ohne Kontext, und bei den EVs nur wenige echte Highlights), frage ich mich seitdem, warum man bei "Magie und Moral" an der Übersetzung herumdoktern musste und Magowitz jetzt plötzlich von Phantomias gesiezt wird. Das klingt holprig und passt auch nicht zum freundschaftlichen Verhältnis der beiden.
    Geändert von Spectaculus (03.10.2017 um 23:13 Uhr) Grund: mir ist noch etwas eingefallen

  2. #4002
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    424
    Blog-Einträge
    5
    Hier neue Fragen zum Herbstanfang:

    LTB Allgemein:

    1. Wird es 2018 eine Enten-EDTION mit Duck Tales und Donni Duck geben?
    2. Nach Band 16 und 18 hätte der neue Phantomias noch Material für ein LTB Premium. Wird dort auch das Kleinmaterial verwendet ?
    3. LTB Phantomias soll ja anscheind 2018 fortgesetzt werden , welches Material wird für Band 19-24 noch zu verwenden sein ?
    4. Gibt es bei uns in Deutschland auch mal die Serie Star Top ? Die könnten doch im LTB Galexy 1-6 erscheinen oder?

    LTB Comicserien:
    5. Nach dem Micky Mystry im LTB Premium geendet ist. Und Micky X nach Band 19 noch Material für einen Band hat. Wird Die Serie Darkwing Duck fortgestet ?



  3. #4003
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.046
    Blog-Einträge
    5
    2) Wieso nicht?
    3) Siehe Inducks, es werden nämlich (fast) alle Phantomias-Storys einfach halbwegs chronologisch abgedruckt.
    4) Dass die Serie im LTB Galaxy erscheinen wird, hat pet bereits bestätigt.

    Zu 5) Achte bitte etwas mehr auf deine Rechtschreibung.

  4. #4004
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    2. Nach Band 16 und 18 hätte der neue Phantomias noch Material für ein LTB Premium. Wird dort auch das Kleinmaterial verwendet ?
    Nach Band 16 haben wir PKNA 31 erreicht, Nach Band 18 maximal Band 37 (wenn keine Kurzgeschichten mehr veröffentlicht würden, was eine eher ungewöhnliche Entscheidung wäre), die Serie geht bis 49 und hat noch eine unmittelbare Nachfolgeserie. Selbst im Extremfall (18 und 20 haben keine Kurzgeschichten, keine weiteren Special-Ausgaben werden veröffentlicht, PK² kommt nicht) wären wir nach Premium 20 erst Band 43 erreicht. Danach wäre also immernoch genug Material für 1,5 Bände übrig.

    Mich interessiert zwar auch, ob man vorhat, alle PKNA-Materialien zu veröffentlichen, aber wenn wir die Frage stellen, sollte sie schon inhaltlich korrekt sein. Ein Vorschlag für eine Umformulierung wäre:
    Ist geplant alle Geschichten von PKNA im LTB Premium zu veröffentlichen, inklusive der verbleibenden Kurzgeschichten aus den Hauptbänden und den Specials 1998 und 2000?

  5. #4005
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von MaxReichle 2004 Beitrag anzeigen
    Hier neue Fragen zum Herbstanfang:

    LTB Allgemein:

    1. Wird es 2018 eine Enten-EDTION mit Duck Tales und Donni Duck geben?
    2. Nach Band 16 und 18 hätte der neue Phantomias noch Material für ein LTB Premium. Wird dort auch das Kleinmaterial verwendet ?
    3. LTB Phantomias soll ja anscheind 2018 fortgesetzt werden , welches Material wird für Band 19-24 noch zu verwenden sein ?
    4. Gibt es bei uns in Deutschland auch mal die Serie Star Top ? Die könnten doch im LTB Galexy 1-6 erscheinen oder?

    LTB Comicserien:
    5. Nach dem Micky Mystry im LTB Premium geendet ist. Und Micky X nach Band 19 noch Material für einen Band hat. Wird Die Serie Darkwing Duck fortgestet ?


    Pet hat schon vor einer Weile bestätigt, dass es einen weiteren Darkwing-Band geben wird. Problematisch wird das allerdings, weil die neuen Comics aus den beiden Premiums für den US-Markt überarbeitet wurden und "Schwarzer Schleim" sogar ganz gestrichen wurde, sodass die Kontinuität mit den beiden ersten Darkwing-Bänden leiden könnte.

    Laut Inducks gibt es auch noch jede Menge alte Darkwing-Comics, die man veröffentlichen könnte.


    Neue Fragen von mir:

    + LTB Fan-Edition: Werden irgendwo (LTB-Webseite, dieses Forum, das Coffee-Table-Book...) die exakten Wahlergebnisse (mit Rangliste und Prozentangaben) und die Titel jener Geschichten, die es knapp nicht reingeschafft haben, veröffentlicht? Würde mich nämlich sehr interessieren!

    + In LTB 487 erschien ein italienischer Micky-Comic aus der Zeit, als es bei uns vorwiegend dänischen Kaschperlmicky gab. Weitere Comics aus dieser Ära wären mir lieber als die halbgaren Micky-Geschichten in LTB 493 und 494. Es muss ja auch nicht ständig Casty sein (wobei ich den in 492 auch nicht so berauschend fand), aber zumindest etwas Adäquates z.B. von Vitaliano, Artibani oder anderen Top-Autoren sollte schon drin sein.

    + Warum wurde im MM-Taschenbuch gerade eine unvollständige Fortsetzungsgeschichte gedruckt? ("Wo ist Donald" ist der letzte Teil einer im MM-M erschienenen Fortsetzungsgeschichte.) Dabei wäre doch gerade dieses Format für den Nachdruck längerer (Crossover-)Serien geeignet, die man oft nicht vollständig hat. Und warum werden im MM-Comics und MM-Taschenbuch bei Nachdrucken nie die ursprünglichen Veröffentlichungen angegeben? Beim DDSH und allen LTB-Nebenreihen ist das doch auch Standard.

    + Ein altes Thema neu aufgewärmt: Wenn man sich im Inducks die ursprünglichen Titelseiten der italienischen Geschichten anschaut, dann kann man nur den Kopf schütteln anhand dessen, was wir in Deutschland da an Titelschriftzügen vorgesetzt bekommen. Vergleiche doch bitte mal https://coa.inducks.org/story.php?c=I+TL+3146-2 mit der deutschen Veröffentlichung im LTB Halloween. Die italienische Variante ist unheimlicher und geht mit dem Licht der Taschenlampe und der Mauer eine perfekte Symbiose ein. Wenn die Geschichte schon als "Die Schatten der Finsternis" übersetzt wird, warum lässt man dann den Schatten des Titels weg? Ich weiß, es ist kein großer Kritikpunkt, aber schöner sieht die deutsche Variante definitiv nicht aus...

  6. #4006
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2016
    Ort
    Passau
    Beiträge
    34
    Tja, Spectaculus, Didi Duck, Dussels Neffe beispielsweise, hieß in früheren Übersetzungen auch Till.

  7. #4007
    Mitglied Avatar von Spectaculus
    Registriert seit
    03.2017
    Beiträge
    355
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Namenloser Beitrag anzeigen
    Tja, Spectaculus, Didi Duck, Dussels Neffe beispielsweise, hieß in früheren Übersetzungen auch Till.
    Stimmt, aber mir geht es ja vor allem darum, dass man sich bei Neuveröffentlichungen auf einen Namen festlegt und nicht die Namen immer wieder wechseln.

  8. #4008
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    671
    Hat mal wieder jemand was von pet gehört? Angesichts der drastischen Kürzung der Fragen fände ich es ziemlich frustrierend, wenn sich die Zeitspanne der Antworten nicht verkürzen würde...

  9. #4009
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    424
    Blog-Einträge
    5
    Nein ich habe noch nichts wieder von pet gehört warum ?

  10. #4010
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.046
    Blog-Einträge
    5
    Warum, geht doch bereits aus seinem Beitrag hervor.
    Und bitte antworte zukünftig nur, wenn du auch wirklich was zu sagen hast.

    Ich zitiere dazu mal mrd aus dem Fieselschweif-Forum:
    Zitat Zitat von mrd
    nichts gegen dein Engagement, aber findest du solche Beiträge wirklich schreibenswert? Du mußt bedenken, daß, wenn du sowas schreibst, das nicht lediglich die Folge hat, daß dein Beitragszähler hochgeht, sondern auch, daß es andere Leute Zeit kostet.


    Mal eine kurze Rechnung dazu:
    Da du hauptsächlich in veraltete Themen geschrieben hast, mußte für jeden deiner Beiträge extra geklickt, geladen, zum Beitrag gescrollt, gelesen und zurückgeklickt werden. Dafür könnte man vielleicht insgesamt 20 Sekunden (deine Beiträge bestehen ja jeweils nur aus 1 Zeilel) veranschlagen. Angenommen, 35 angemeldete Benutzer lesen diesen Beitrag, dazu noch 15 nicht angemeldete stille Mitleser, haben 50 Leute für einen deiner Beiträge 20 Sekunden aufgewendet, insgesamt also gut 17 Minuten.


    Jetzt hast du heute vormittag rund 10 Beiträge geschrieben, wir landen also bei insgesamt 170 Minuten. Wenn man dann noch die Zeit mitzählt, die für Reaktionen darauf draufgeht (also beispielsweise dieser Beitrag oder die Reaktion der Moderatoren) landet man bei rund 180 Minuten oder 3 Stunden.


    Du hast also mit deinen in 10 Minuten kurz hingeschriebenen Beiträgen einen "Zeitschaden" von über 3 Stunden verursacht, legt man einen Stundenlohn von 12 Euro zugrunde also einen Schaden von 35 Euro.


    Da man zu dem Schluß kommen muß, daß die Interessantheit und Relevanz deiner heutigen Beiträge keine 3 Stunden bzw. 35 Euro rechtfertigt:
    Was hältst du davon, den Betreibern dieses Forums, die viel Zeit und Arbeit hier investieren, diese 35 Euro aus deiner Taschengeldkasse zu ersetzen und ihnen das Geld heute zuzuschicken?


    Richard
    Geändert von Mc Duck (16.10.2017 um 06:33 Uhr)

  11. #4011
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.197
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Spectaculus Beitrag anzeigen
    In LTB 490 heißt der Professor, den ich aus "In der vierten Dimension" als "Professor Wunderlich" kennen gelernt habe, "Professor M" - wohl eine Abkürzung von "Professor Mandacus", wie z.B. in Donald Duck & Co. 46. Letzteres ist eine Neuübersetzung (die Sache mit der Fliege aus der alten Fassung wurde korrigiert), der Name wurde aber nicht geändert.
    Diese Gottfredson-Figur (im englischen Original Dr. Einmug und mit deutschem Akzent sprechend) hatte ja auf Deutsch schon verschiedene Namen, auch mal Professor Zweistein. Allerdings hatte ich gedacht, in neuen Veröffentlichungen wäre er jetzt endlich einheitlich auf Prof. Wunderlich festgelegt worden. In ME 8 heißt er jedenfalls in allen Geschichten so, auch in den Nachdrucken, in denen er früher anders genannt worden war.

    Aber die alten Gottfredson-Figuren werden eh auf Deutsch ständig umbenannt, ganz schlimm, da gebe ich dir recht. Ob Gloomy (Griesgram, Thommy und neulich Schräuble - aargh!), Captain Dobermann, Captain Churchmouse etc. pp.

Seite 161 von 161 ErsteErste ... 61111151152153154155156157158159160161

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •