Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 147

Hybrid-Darstellung

  1. #1

    Fragen an die LTB-Reducktion

    Liebe Forumsmitglieder,
    dieser Thread dient dem Austausch mit pet (Peter Höpfner), seines Zeichens LTB-Chefredaktor.
    Hier hinein kommen jeden Monat Fragen, Reaktionen und anderes, was sich zum Thema LTB im Lauf von vier Wochen im Disney-Comic-Forum angesammelt hat.
    mrd, NRW-Radler und ich betätigen uns im Lauf des Monats als Jäger und Sammler durch das Forum und verschieben LTB-relevante Themen in diesen Thread. Ziel des Unternehmens: pet findet alles wichtigen Fragen und Reaktionen gebündelt und muss nicht mühsam das ganze Forum abklappern. Auf diese Weise ist er stets auf dem Laufenden und kann auf unsere Anliegen reagieren.

    Damit das Ganze übersichtlich bleibt, hier ein paar einfache Regeln:
    1.) Bitte schreibt hier nichts ‚rein. Dieser Thread soll übersichtlich bleiben und ist deshalb für pet und die Moderatoren dieses Threads reserviert.
    2.) Wer trotzdem mitreden und diskutieren will, der kann dies im Parallelthread Der "Fragen an die LTB-Reducktion-Diskussionsthread tun, der auch bereits eröffnet ist. Der steht für alle offen, Themen daraus können dann von uns wieder in diesen Thread geschoben werden.

    Die erste Zusammenfassung für pet wird Ende März hier ‚reingestellt. Wir freuen uns auf dieses „Experiment“

    Beste Grüsse und danke für Eure Mithilfe,
    Michael
    Geändert von Silly Symphony (11.03.2007 um 12:16 Uhr)

  2. #2

    Nummer 1, April 2007

    Es kann losgehen:
    Einige der gestellten Fragen haben wir auf nächstes Mal aufgespart. Bitte um etwas Geduld...

    A. Die Fragen des Monats
    1.Eine Frage, die alle hier beschäftigt: Wann haben wir die Kurzhosenmaus endgültig hinter uns? (kater karlo)
    2. In der Antwort zu unseren Top-50 Geschichten war unter anderem die Aussage "Kein Phantom ohne Maske" zu lesen. Gibt es eine Liste der „nicht mehr LTB-tauglichen Figuren“? Wenn ja, bitte wenn möglichst mit Begründung. (sandtigress)
    3. Warum werden im LTB keine Übersetzer mehr angebeben? (Ritter Donaldus)
    4.Wurde schon einmal über eine Änderung der Schriftart, hin zu der TGDD Schriftart z.B., diskutiert? (Ritter Donaldus)
    5.Warum enthält die neue Homepage zum "Lustigen Taschenbuch" keinerlei´aktuelle Informationen zu den kommenden LTBs? Früher gab es wenigstens einmal jährlich Infos zu Covern und Geschichten. Ich habe aufgrund von solchen Infos wieder angefangen LTBs zu sammeln und ein Abo abgeschlossen. (käfer)
    6. Was plant die LTB-Redaktion zum 40jährigen Jubiläum? (käfer)
    7. Was waren eigentlich die Reaktionen der Comicschmiede´auf unsere letzte Top-Wunschgeschichten-Liste, die Top-20-Liste, die wir Dir vor ca. einem Jahr übermittelt hatten?
    8. Zur aktuellen Top-50-Wunschgeschichtenliste: Wie gefallen Euch denn die von uns vorgeschlagenen Geschichten, die sich als geblockt herausgestellt haben? Haben einzelne davon Chancen auf Veröffentlichung (EE, Sonderband, dt. Sonderweg)?
    9. Mich täten die Ratings 2006 interessieren, besonders die der Castys und Scarpas und die der italienischen Cover (LTB 254 und 256) (kater karlo)
    10. Wie sehen die Rating-Ergebnisse für 2007 aus? Kann man da schon was sagen?

    B. Anregungen, Ideen
    1. Nachdem das Kurzhosenmaus-Experiment im LTB gescheitert ist, möchte ich pet & Co. zu einem neuen Experiment raten: regelmässig eine zweie Geschichte aus dem Mausuniversum, die sich um eine Nebenfigur dreht.
    Es gibt sicher genügend Leute, die Micky nicht mögen, aber andere Figuren wie Goofy oder Kater Karlo toll finden.
    Mit einer zweiten Mausgeschichte über Nebenfiguren könnte man genau diesen Lesern zeigen, dasss das Mausuniversum mehr zu bieten hat als "nur" Micky.
    Asterix kann mit demselben Recht als Besserwisser und Alleskönner bezeichnet werden wie Micky. Dass die Reihe so erfolgreich ist, liegt mMn nicht an der Figur Asterix, sondern an den guten Stories und den witzigen Nebenfiguren. Ähnlich auch bei Lucky Luke und Tim und Struppi.
    Wenn Micky in der zweiten Geschichte gar nicht oder nur am Rande vorkommt, wird sich auch kaum ein Micky-Gegner beschweren.
    Es kann eine lange Geschcihte oder eine _gute_ Kaurzgeschichte (Faraci, Salvagnini, Macchetto) sein.
    Wenn man dieses Experiment mit der gleichen Energie betreibt wie zuvor die Kurzhosenmaus, bin ich sicher, dass Micky und Co. dadurch beliebter werden.
    Ich wünsche mir eine Stellungnahme von pet zu dieser Idee. (kater karlo)
    Dieser Vorschlag findet im DCF übrigens breite Zustimmung. (Silly)
    2. Tipp: Schaut doch bei der Neugestaltung der Cover von LTB 211 bis 230 mal nach Holland. Da gibt es sehr schöne Dinge wie z.B. HC PO3 35 und HC PO3 37. (kater karlo)

    C. Lob, Kritik
    Zu www.lustiges-taschenbuch.de, insbesondere dessen Forum:
    "…vor allem, da ich mich beim offiziellen Forum frage, ob dem Teil sowas wie Moderation überhaupt wiederfährt." (Akku Anka)

    "…die antworten auf ernstgemeinte fragen/themen beschränken sich zumeist auf 5 worte (ich fand das LTB super), und wirklichen struktur kann man nicht erkennen, 10 threads zum best ltb ever etc pp - scheint also nicht so zu sein, dass sich jemand um die forum-hygiene sorgt
    folge: interessierte, die vielleicht wirklich was konstruktives zu sagen hätten suchen das weite, das forum müllt vor sich hin…." (susi59)

    D. Wunschgeschichten
    Ich habe vor kurzem damit begonnen, Wunschgeschichten von den Forumsusern wählen zu lassen, d.h. ich stelle vier Geschichten zur Wahl, aus welchen dann diejenige gewählt wird, welche die Mehrheit unbedingt im LTB sehen möchte und die wir Dir an dieser Stelle jeweils präsentieren, immer etwa drei pro Monat.
    Dieses Mal kommen hier nur zwei Geschichten. Die erste wurde bei einer Wahlbeteiligung von 36 Teilnehmern mit grossem Abstand gewählt. Sie erhielt 47,22 % der Stimmen:
    I TL 1059-A
    Paperino e l'eroico smemorato
    Zeichnungen: Giorgio Cavazzano
    Story: Giorgio Pezzin
    Seitenzahl: 37
    Erscheinungsjahr: 1976
    Figuren: Donald Duck, Dussel, Onkel Dagobert
    Inhalt: Nicht bekannt. Das Gespann Pezzin/ Cavazzano macht aber neugierig – trotz Dussel! Titel lautet übersetzt etwa „Der Held ohne Gedächtnis“. Im Inducks hat die Geschichte nur Bestnoten erhalten!

    Hier der Link zur Abstimmung.

    Die zweite Geschichte war eine Goofy/ Hicksi-Geschichte von Bottaro.
    I TL 2274-1
    La sindrome di Pippo
    Zeichnungen: Luciano Bottaro
    Autor: Luciano Bottaro
    Seitenzahl: 31
    Figuren: Goofy, Hicksi
    Inhalt: Nicht bekannt; Bottaros Goofy-Hicksi-Geschichten gehören aber zum Besten, was die italienischen Disney-Comics zu bieten haben…!
    Mitten in diese Wahl fiel Euer Kommentar, dass Hicksi nicht mehr ins LTB passt. Vielleicht überdenkt Ihr dieses Verdikt aufgrund unseres Wahlergebnis’ nochmals? Von den 40 Leuten, die da mitgewählt hatten, wollen 40 % Hicksi-Story im LTB sehen. (OK, inzwischen ist klar, dass sich die hier gewählte nicht unbedingt eignet, die Figur wiedereinzuführen. Wir hätten da aber noch einen passenderen Vorschlag…auch von Bottaro.

    Was hältst Du von dieser Art der Wunschgeschichten-Wahl?

    E. LTB 361 – Meinungen, Kritik, Lob
    Die Zusammenfassungen hat mrd besorgt:
    Aus dem Disney-Comics-Forum:
    LTB 361 gilt, nachdem LTB 360 hoch gelobt wurde, insgesamt als mittelmäßig bis schlecht. Das Cover wird qualitativ und thematisch heftig kritisiert, ebenso das Fehlen einer herausragend guten Geschichte. Diese seien größtenteils mittelmäßig, teilweise schlecht. Die italienischen Geschichten seien wegen ihrer Kürze recht banal. Die Titelgeschichte kommt am besten an, die Phantomiasgeschichte wird als Tiefpunkt des Bandes angesehen. Die Mausgeschichte wird inhaltlich zwischen solide und schlecht bewertet, Miguels grobe Zeichnungen als zeichnerischer Tiefpunkt des Bandes kritisiert. Die Abschlussgeschichte polarisiert stark: Bei einigen gilt sie zeichnerisch und inhaltlich als gelungen, von vielen wird sie jedoch auch schlecht bewertet. Vor allem Bancells Zeichnungen werden von vielen als leblos und zu aggressiv kritisiert.
    Aus den Fanseiten:
    LTB-Online bewertet den Band als schwach. Es werden massenhaft Logik- und Übersetzungsfehler kritisiert. Lediglich Cavazzanos Panzerknackergeschichte gefällt, vier Geschichten werden jedoch verissen (u.a. der unsympathisch auftretende Micky und der aggressiv zeichnende Bancells).
    Lustige-Taschenbücher stuft in seinen Rezensionen ebenfalls Cavazzano am besten, Maus und Bancells am schlechtesten ein. In den Userbewertungen wird insgesamt keine Geschichte herausragend gut oder herausragend schlecht beurteilt, die Mausgeschichte erhält jedoch viele schlechte Bewertungen. Der Anteil der Super-Bewertungen ist bei der Titelgeschichte mit 17% am höchsten. Insgesamt landet dieses LTB auf Position 333 von 361 und wird somit sehr schlecht eingestuft (LTB 360 kam auf Platz 189). Verglichen mit den LTBs seit 2006 liegt es jedoch auf einem Mittelfeldplatz.
    Eine ähnliche Zusammenfassung zu LTB 362 folgt später.
    Geändert von Silly Symphony (03.04.2007 um 11:02 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    die reducktion im kreuzverhör

    dann versuche ich mal mein bestes... nur eins vorab: es darf gerne manchmal weniger sein. und ich werde sicher nicht immer so zügig antworten können; gebe mir aber mühe. ich würde euch zudem bitten bei konkreten fragen zu stories auch die codes anzugeben, da ich sonst doch mitunter sehr lange suchen muss. also, los geht´s:

    A.
    1. von egmont werden keine neuen geschichten mehr in auftrag gegeben. natürlich veröffentlichen wir noch die bereits beauftragten (und bezahlten). an einigen wird sogar derzeit noch gearbeitet. ihr habt ja schon mitbekommen, dass der italienische maus-anteil zugenommen hat... die "kurzhosenmaus" wird euch aber in 2007 schon noch öfter begegnen. ein finales end-datum kann ich nicht nennen.

    2. es existiert nicht wirklich eine "schwarze liste". apropos... das "schwarze phantom" nicht ohne maske zu zeigen, ist eine vorgabe der egmont-comicschmiede ecn, weil man diesen charakter gerne weiterhin geheimnisvoll zeigen würde. und so viele gute bösewichte haben wir leider auch nicht. wie ihr aber gemerkt habt, wurde diese regel für den deutschen markt bereits aufgebrochen (und das wird auch wieder so sein). andere, koproduzierende, länder haben sich nicht angeschlossen.

    derzeit nicht kompiliert werden:

    - hicksi, habakuk; da beide charaktere sehr "altbacken" erscheinen, in unseren ratings nicht beliebt sind und auch keine tragende rolle in entenhausen spielen.

    - ähnliches gilt auch für primus von quack und moby duck. der junge donald wird bei uns nur im mm-m veröffentlicht; wo er meines erachtens auch hingehört. manche charaktere - z.B. quacky oder bogart - sind zwar noch einigermaßen aktuell, haben aber in unsere ratings nicht überzeugen können.

    - supergoof wird auch selten kompiliert; dann greifen wir lieber auf indiana goof zurück.

    - es wäre schön, wenn wir wieder auf gamma oder den legendären atömchen zurückgreifen könnten; nur leider wird bisher dort nichts neues oder überzeugendes produziert.

    3. das hat verschiedene ursachen. aus rechtlichen gründen dürfen wir keine übersetzer im impressum angeben. sie direkt einer story zuzuordnen, ist auch nicht so einfach. zum einen hatte es bis vor kurzem urheberrechtliche gründe... und zum zweiten (und wichtigen): macht es nicht viel mehr spaß, über den übersetzer zu spekulieren bzw. sich an dessen werk zu erfreuen... oder auch manchmal zu stören.

    4. die satzart von ltb und ddsh unterscheidet sich grundlegend. beim ltb arbeiten wir mit einem programm namens "exploding balloons", mit dem übrigens auch die "soundwords" angelegt werden. beim ddsh greifen wir dagegen auf einen spitzen-letterer aus italien zurück... schließlich ist das ddsh ja doch irgendwie unser comic-aushängeschild. ich halte die aktuelle ltb-schrift für sehr gut lesbar - und erachte daher (und auch aus kostengründen) - eine umstellung nicht für notwendig. zumal die ddsh-schrift im kleineren ltb-format auch anders wirken würde.

    5. die ltb-homepage ist ja gerade erst neu gestartet; erst nach und nach werden weitere funktionen dazu kommen. zuviel verraten wollen wir auch nicht, aber eine grobe rest-jahresübersicht werden wir sicherlich in angriff nehmen.

    6. viel. reicht noch nicht? also, das ltb 369 bekommt - tata - 40 seiten extra. und in der produktausstattung lassen wir uns gleich zweimal etwas tolles einfallen. dazu planen wir die veröffentlichung von vier jubiläumsbänden; einer pro dekade, mit den besten comics, ein bisschen zeitgeist-report und.. einer unveröffentlichten story aus dieser zeit... und so ganz nebenbei möchte ich allen ltb-fans raten, im juli auf das mm-m zu achten. da gibt es nämlich ganz besondere stories von phantomias (!), auch von cavazzano (!!) im ltb-format (!!!) im heft...

    7. ich muss gestehen, dass ich trotz intensiver suche keine mail von ecn finden kann. ich hake gerne noch einmal nach.

    8. ganz allgeméin: viele der "geblockten" stories sind erstklassig. wir werden z.b. in der EE darauf zurückgreifen oder wenn wir eine spezial-lücke schließen müssen. gleiches gilt für sonderbände (z.b. ltb exklusiv, ltb extra). es besteht also hoffnung.

    9. wie oben erwähnt wäre es sehr hilfreich, die story-codes zu bekommen, sonst suche ich mich halb ohnmächtig. zu den covern (die bestimmt eine 3 statt einer 2 tragen müssten):

    ltb 354: mit einem super-rating von 50 % auf dem dritten platz;
    ltb 356: mit 49 % - wie andere auch (z.b. 353) im oberen mittelfeld.

    allgemein ist das cover-super-rating um 2 % auf 47 % angesteigen, was nicht zuletzt am allzeit-hoch der ausgabe ltb 351 (69 % super) liegt.

    hier noch die besten drei geschichten...

    ltb 358: I/T 2524-6 mit 61 % super
    ltb 352: I/T 2600-1 mit 60 % super
    ltb 346: D 2003-102 mit 59 % super

    ...und die drei schlechtesten aus 2006:

    ltb 351: I/T 2395-6 mit 23 % super
    ltb 353: D 2004-154 mit ebenfalls 23 % super
    ltb 352: D 2004-257 mit 21 % super.

    da fällt schon was auf, oder? allgemein konnten wir den comic-super-ratingschnitt um satte vier prozent auf 42 % anheben.

    10. es gibt schon die ersten ergebnisse, allerdings ist es mir zu früh, hier schon treffende aussagen abzuleiten. klar bleibt: die maus-stories, egal ob mit I- oder D-code rangieren am unteren ende. das cover von ltb 360 ist immerhin dem rating nach sensationell gut angekommen, ob sich das aber auch im verkauf so abzeichnet, ist noch nicht geklärt.

    so, ich hoffe euch antworten auf die zehn fragen geliefert zu haben;
    gehe jetzt noch kurz auf die weiteren punkte ein.

    B.
    1. ich persönlich würde es begrüßen, nebencharaktere im maus-bereich zumindest einmal zu testen und werde diese meinung auch beim nächsten internationalen meeting (vermutlich im mai) vehement vertreten. könnte das spektrum beleben. für diese stories möchte ich allerdings nur ungern einen "sonderweg" einschlagen; zum einen bestreiten wir diesen recht oft... und zum anderen behalte ich mir das lieber für wichtigere geschichten vor.

    2. vielen dank für den tipp - allerdings finde ich persönlich diese beiden beispiele nicht überragend. das liegt sicherlich auch an der zarten, pastell-artigen farbgebung... aber mir gefällt auch der "junge" dagobert nicht besonders gut. und beim zweiten cover ist der nebendarsteller prominenter als donald... dennoch ist es immer gut, ein auge auf die anderen zu werfen.

    C. wie schon einmal erwähnt, ist die neue ltb-homepage gerade erst gestartet... und das forum richtet sich eher an kinder und jugendliche, nicht an experten wie euch. dennoch werden wir uns bemühen, sukzessive daran zu arbeiten; haben allerdings zugleich auch mit der neuen mm-m-website eine andere wichtige baustelle.

    D. ich finde es prima, wenn wunschgeschichten ausgewählt werden, die dann z.b. in eine liste an uns einfließen. ich finde es aber immer schwierig, wenn man sich ausschließlich auf eine inducks-wertung bzw. das autoren-/zeichnergespann und die charaktere verlässt. "inhalt: nicht bekannt"... kann nämlich auch oftmals heißen, dass die eigentliche story gar nicht so gut ist bzw. charaktere enthält, die wir nicht als unbedingt ltb-geeignet ansehen.

    E. vielen dank für die sammlung, auch wenn das ltb 361 nicht gerade überschwänglich beurteilt wird. was allerdings nach der 360 auch wenig verwundert...

    so, das war´s. tolle (oster-)tage wünscht

    pet

  4. #4

    April 2007

    Lieber pet,
    hier geht's zur zweiten Runde. Dein schnelles Antworten letztes Mal wurde hier allgemein mit viel Lob bedacht.
    Dafür herzlichen Dank an dieser Stelle und im Nachhinein!

    A. Die Fragen des Monats
    1. In Deiner Antwort vom letzten Monat schriebst Du: „Aus rechtlichen gründen dürfen wir keine Übersetzer im Impressum angeben.“ Könntest Du das mit den „rechtlichen Gründen“ etwas genauer ausführen. Wir verstehen das nicht wirklich. User „Käpt’n Balu“ etwa schreibt dazu: „Ausser dem LTB gibt es sogar überhaupt kein Buch und keine Zeitschrift, bei dem/der nicht steht, wer der Übersetzer/die Übersetzerin war. Irgendwie scheint extra fürs LTB eine spezielle "rechtliche Situation" zu gelten“.

    2. Zu den Umfragen (Ratings) gab es im Forum verwunderte Diskussionen. Hier zwei Beiträge:
    „Zählt Ihr da wirklich nur die Super-Werte? Wenn ja, entsteht da ein verzerrtes Bild.
    Beispiel:
    Geschichte A:
    40% super
    60 % schlecht
    Geschichte B
    30% super
    70% gut
    Wenn man nur die "super" anschaut, steht Geschichte A in der Liste über Geschichte B, obwohl Geschichte B bei den Lesern klar besser ankommt. Mit der einseitigen Betrachtung der Super-Werte stehen polarisierende Stories also viel zu gut da“. (kater karlo)
    „50-60 % super heißt wirklich super. aber bei unter 40% super kann man das nicht mehr vergleichen. Wenn schon eingleisig fahren (also ohne Durchschnitt), dann doch die Hauptwerte nehmen, d.h. diese Geschichte hat die meisten "mies" oder die meisten "gut" oder ... eingefahren. Bei einer echt schlecht bewerteten Story ist die Prozentualverteilung der guten (super & gut) Angaben doch eher Zufall, genauso wie es bei 60% super relativ unerheblich ist, wie sich die anderen Angaben befinden solange es nicht 40% mies ist.
    Mich würde da echt noch mal interessieren, ob das Ratingergebnis echt auf diese eine Zahl reduziert wird!“ (sandtigress)

    3. Hier auf vielfachen Wunsch hier nochmals Frage 9 vom letzten Monat, diesmal mit den Codes!
    „Mich täten die Ratings 2006 interessieren, besonders die der Castys und Scarpas.“ (kater karlo)
    Hier die Codes:
    I TL 2565-1
    I TL 2535-1
    I TL 2558-1
    I TL 759-B
    I TL 330-A
    I TL 2597-1

    4. Zu den Rating-Ergebnissen 2007: Die Zahlen (wie gut eine einzelne Geschichte bewertet wurde) interessieren uns, weniger die davon abgeleiteten Aussagen. Kannst Du diesbezüglich schon Aussagen machen?

    Die nächsten beiden Fragen kommen von User „NRW-Radler“:
    5. NRW-Radler ist überrascht über die Egmont-Regelung, die besagt, das schwarze Phantom dürfe nicht ohne sein schwarzes Outfit gezeigt werden. Er schreibt:Das überrascht mich jetzt doch ein wenig - ich habe jetzt das neue "Dubbel Pocket", die niederländische Fassung des Mammut Book, gekauft, das zeitgleich auch in Skandinavien erschienen ist. Dort wird in I TL 2608-1 das Phantom (oder besser sein identisches Duplikat) auf drei Seiten unmaskiert gezeigt.“
    6. Daran anschließend die Frage: Warum wird das Mammut Book nicht in dieser Kompilation in Deutschland verkauft?
    Und welchen Einfluss hat die LTB-Redaktion, welche Geschichten ins LTB kommen und welche ins Mammut Book (also nicht zu uns)?“

    7. Joachim stellt uns einmal im Monat die MM-Highlights des Monats vor. Könntest du vielleicht etwas Ähnliches für das LTB tun? (kater karlo)

    B. Anregungen, Ideen
    1. Die Ratings, nach denen Moby Duck, Hicksi und einige andere unbeliebt sind, müssten doch sehr alt sein, da die Figuren zum Teil schon seit vielen Jahren nicht mehr verwendet werden. Einige davon werden vor allem neuen Lesern gar nicht bekannt sein. Es gibt im Forum von lustiges-taschenbuch.de ja auch viele, die Gamma noch nicht kennen. Noch seltenere Figuren wie Habakuk oder Tante Linda werden ihnen erst recht nichts sagen. Vielleicht lohnt es sich, mal auszuprobieren, ob die Figuren heute besser ankommen. (kater karlo)
    2. Die aus Italien importierten Cover von LTB 354, 356 und vor allem
    360 sind hier sehr gut angekommen, ebenso das aktuelle
    Buchrückenmotiv von Cavazzano.
    Dir ist sicher nicht entgangen, dass wir die "normalen" LTB-Cover
    nicht besonders mögen. Das liegt nicht an den z.T. sehr guten Ideen,
    sondern vielmehr an zwei Punkten:
    a. Auf den meisten LTBs ist ein riesiger Donald mit wenig bis Null
    Hintergrund zu sehen. Hat das einen bestimmten Grund? Wir finden das
    auf Dauer langweilig. Auf so einem Cover hat doch viel mehr Platz.
    Ganze Szenen, wie z.B. auf der importierten 360, IC TL 2646 oder IC
    ZP 156.
    b. Die Zeichnungen sind sehr brav und uMn langweilig, und manchmal
    sind die Proportionen doch ein wenig seltsam, wie in LTB 335 und 351
    (das sein gutes Ratingergebnis wohl hauptsächlich dem "Rasen"
    verdankt). Bei euch arbeiten doch so viele Zeichner, kann man nicht z.B. einen der Stars für die Cover verpflichten (wie Marco Rota oder
    Massimo Fecchi)? Oder abwechslungsweise: mal zeichnet dieser Zeichner
    ein Cover, mal jener; denn auch der beste Zeichnungsstil kann auf
    Dauer langweilig werden. (kater karlo)

    C. Lob, Kritik
    -Allgemein wurde der Umstand sehr positiv aufgenommen, dass seit LTB 360 bis LTB 364 bereits drei Mal Figuren aus dem Mausuniversum prominent auf dem Cover platziert sind.
    -Ein User aus dem DCF hat auf Eurer LTB-Homepage im Forum die Frage gestellt, wie die Leser die anderen Figuren aus dem Micky-Universum aufnehmen würden. Es kamen zwar offenbar nur sechs antworten (http://lustiges-taschenbuch.de/forum..._id=52&page=4), diese waren aber alle positiv. Sieh dies als Versuch einer Rückenstärkung für Eure baldige Konferenz zum Thema…;-)
    -Das neue Layout der ersten LTB-Seiten kommt allgemein gut an.
    Kritik:
    -Ein Trend-Ende der monatlichen Verwendung zahlreicher Kurzgeschichten scheint nicht absehbar, was von der Mehrheit bedauert wird.
    Anregungen dazu: a) mit längeren Storys im LTB experimentieren, und
    b) falls which-way-Geschichten derzeit gut ankommen (solche gab's ja in letzter Zeit mehrmals): könnte man nicht die zahlreichen älteren bisher unberücksichtigten Concina Which-Ways (übern Inducks leicht rauszukriegen, wenn er wieder funktioniert) noch mal überprüfen?

    D. Wunschgeschichten
    Anstelle von Wunschgeschichten eine weitere Frage:
    Sollen wir unsere Wunschgeschichten aus den aktuellen Topolini weiterhin im DCF-Wunschgeschichtenthread posten, oder besser in diesem Thread? Oder noch besser Dir monatlich via E-Mail zukommen lassen, z. Bsp. mit der Benachrichtigungs-Mail zu diesem thread?

    E. LTB 362 – Meinungen, Kritik, Lob
    Zusammenfassung wiederum von mrd.
    Aus dem Disney-Comics-Forum:
    LTB 362 wird übereinstimmend deutlich besser als das Vormonats-LTB 361 bewertet, einige halten diesen Band nach 317 und 360 sogar für einen der besten 300er Bände. Jedoch können sich nicht alle mit dem Band anfreunden; aus Mangel an wirklich guten Geschichten und wegen der großen Menge an Kurzgeschichten erscheint er einigen als allzu banal. Mit dem Cover kann sich niemand anfreunden.
    Die O.M.A.-Geschichte D 2004-358 wird eindeutig als Tiefpunkt des Bandes angesehen, die Geschichte sei ideenlos und Andersens Zeichnungen gefallen überwiegend nicht.
    Über die italienische Maus-Geschichte I TL 2560-1 haben wir uns gefreut, jedoch genügt auch sie höchsten Erwartungen nicht, vermutlich wegen ihrer Kürze.
    Das Einbringen der Which-Way-Titelgeschichte I TL 2579-2 wird prinzipiell begrüßt, sie sei aber inhaltlich enttäuschend und komme bei weitem nicht an vergangene which-way-storys heran.
    Überragend gut sei keine Geschichte.
    Aus den Fanseiten:
    LTB-Online bewertet den Band insgesamt recht wohlwollend, kritisiert jedoch das zahlreiche Abdrucken von kurzen und völlig banalen Storys. Maus I TL 2560-1 und Phantomias I TL 2617-1 werden gelobt, insbesondere ihre Übersetzungen. Verrissen wird lediglich die Abschlussgeschichte D 2002-208.
    Lustige-Taschenbücher äußert sich in seinen Rezensionen nahezu ausnahmslos lobend bis begeistert über die einzelnen Geschichten, einzig die beiden letzten Geschichten I TL 2617-3 und D 2002-208 würden ins Mittelmaß abfallen. In den Userbewertungen wird insgesamt keine Geschichte herausragend gut oder herausragend schlecht beurteilt, jedoch ist der Anteil der Super-Bewertungen bei Maus I TL 2560-1 und Klever I TL 2616-1 mit 45 % bzw. 38 % mit Abstand am höchsten.
    Insgesamt landet dieses LTB auf Position 293 von 362 und wird somit insgesamt recht schlecht eingestuft, es erreicht jedoch die viertbeste Position der letzten 12 Monate und ist somit aktuell überdurchschnittlich.

    Meinungsbild zum LTB Spezial 23
    Im Forum wird vor allem das Fehlen deutscher Erstveröffentlichungen bedauert. Zudem wird gewünscht, dass, wenn Nachdrucke schon nötig sind, dann jedoch Top-Zeichner stärker berücksichtigt werden sollten.
    Auf Lustige-Taschenbücher rangiert der Band bei von den Geschichten der Top-Künstler De Vita, Scarpa und Martina abgesehen recht zurückhaltenden Rezensionen im Userranking lediglich auf Platz 15 von 23. Anderen Fanseiten war dieses Spezial bislang keine besondere Erwähnung wert.

    So, uff! Das war's. Nun sind alle auf Deine Antworten gespannt.
    Geändert von Silly Symphony (30.04.2007 um 16:26 Uhr)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    und weiter geht´s...

    ...dann will ich doch mal dem lob gerecht werden und zumindest schnell antworten (auch wenn nicht alles erfüllend sein wird).

    A.

    1. es sind nicht nur rechtliche gründe (deswegen werde ich gerne nochmal nachhaken), in diesen punkt spielen viele argumente hinein. auch wenn ich persönlich die "geheimhaltung" ja auch ganz spannend finde... werde ich mich demnächst um eine fundiertere aussage bemühen.

    2. ja. für die rating-beurteilung nehmen wir auschließlich die super-zahl. und zwar aus dem grund, dass die meisten geschichten in der summe aus "super" und "gut" sowieso gesamt zwischen 75 und 90 % liegen. die von euch erwähnten beispiele gibt es so nicht, ein "schlecht-rating" von 10 % habe ich zum beispiel noch nicht gesehen. d.h. also, die feinen, aber wichtigen unterschiede in der bewertung erhalten wir nur über den "super"-wert, der ja uneingeschränkte zustimmung bedeutet. es ist keine auschließliche reduzierung auf diese zahl, natürlich wird der "schlecht"-wert auch betrachtet. nur in der gewichtung der reihenfolge ist der "super"-wert ausschlaggebend. unstrittig ist jedenfalls - egal ob mit "gut" oder nicht, dass die micky maus-stories (mit D- und I-code) stets weit unten zu finden sind.

    3. vorweg: die letzte angegebene code-nummer entdecke ich nicht (und inducks läuft nicht). schaut ihr da nochmal nach? ansonsten:

    1. 30 % super - am unteren ende der range
    2. 26 % super - 8-schlechteste story 2006
    3. 31 % super - ganz unteres mittelfeld
    4. 48 % super - in den top 25 (platz 23)
    5. 52 % super - 10-beste story 2006

    4. bitte habt verständnis, dass ich nicht zu jedem buch bzw. pro quartal eine zwischenauswertung vornehmen kann - zumal das ganze auch erst im jahresvergleich interessant wird. zur not fragt nach einigen (wenigen) ausgewählten geschichten.

    5. es gibt immer ausnahmen - wie bei jeder regel (und natürlich auch in deutschland). ich weiß nicht genau, wie es bei dem erwähnten buch gelaufen ist, aber wenn die compilation durch die holländer in auftrag gegeben wurde... gelten schon wieder andere regeln, da holland (wie finnland auch) kein egmont-land ist, sondern zu sanoma gehört. aber wie gesagt, das ganze ist eine eh antiquierte vorgabe, die von mir weder verstanden noch gestützt wird. und daher auch regelmäßig aufgebrochen wurde und wird.

    6. andere länder, andere produkte, andere formeln. wir haben das ltb spezial, zu dem wir die themen auswählen und uns compilationen erstellen lassen. eine koproduktion ist nicht möglich, da die grundlage der ausgewählten geschichten nicht gleich ist. denn das ltb spezial ist eigentlich ein reines reprint-produkt. wir haben natürlich einfluss auf unsere bücher, aber nicht auf die produkte anderer länder.

    7. wir werden versuchen über unsere homepage regelmäßig interessante "vorgucker" anzubieten.

    B.

    1. es wird bestimmt wieder versuche geben, die eine oder andere figur wiederzubeleben. bisher sind aber die meisten experimente (leider auch bei gamma) zumindest in der leserakzeptanz fehlgeschlagen. in sachen habakuk oder moby dürften meines erachtens die ergebnisse verheerend sein, zumal kein anderes land diesen testweg mit uns gehen will - und den "deutschen" ausnahmeweg hebe ich mir lieber für besondere highlights auf.

    2. allgemein sind unsere cover in den vergangenen 5 jahren vehement im aufwind. soviel scheinen wir nicht falsch zu machen...
    a) donald ist halt mit abstand der beliebteste charakter und "verkauft" auch am besten. kleinteiligkeit oder zuviel hintergrund sind meist nicht zuträglich. ihr dürft eines nicht vergessen: wir haben 13 neue ltb pro jahr und nicht jeder ist ein experte wie ihr, der sofort ein neues cover erkennt. für viele kann auch auf den ersten blick ein nachdruck aus den 100er- oder 200er-nummern ein "neues" ltb sein. wir müssen also versuchen, mit jedem cover aufmerksamtkeit zu erzielen. abgesehen habe ich - trotz großem donald - nicht das gefühl, das wir langweilige cover entwickeln; szenerie, farbgebung und gegebenenfalls sonderausstattungen sorgen doch für viel abwechslung (und unterscheidbarkeit vom vormonat).
    b) einen ständigen zeichnerwechsel halte ich nicht für günstig - es sollte schon eine "produktsprache" zum ausdruck kommen. die erwähnten spitzenzeichner arbeiten leider oftmals nicht so kurzfristig bzw. wollen auch nicht regelmäßig in eine coverproduktion eingebunden sein, weil sie viel leiber stories machen. und nicht zuletzt haben sie ja auch ihren preis...

    C.
    drei mal maus: für den verlag ist das ein experiment. wir werden sehen. andere figuren: wir sind dran.
    layout: fein!

    in italien werden die stories immer kürzer... wir versuchen, explizit längere stories zu bekommen.

    which way: ich bin selbst auf das ergebnis gespannt.

    D.
    ich denke, es wäre am besten, wenn ihr mir zweimal im jahr je eine liste eurer top 50-stories schickt, damit das ganze auch bearbeitbar bleibt.ich hoffe auf euer verständnis.

    E.
    in aller kürze: danke für die anmerkungen. eins noch zum ltb spezial 23: das spezial ist ein reines reprint-produkt (wie oben erwähnt), daher sind dort keine erstveröffentlichungen vorgesehen, auch wenn wir - aufgrund der ausgewählten thematik - manchmal darauf zurückgreifen.

    so, das war´s erstmal von mir.

    tolle tage wünscht

    pet

  6. #6

    Mai 2007

    Lieber pet,
    diesmal haben wir nicht mehr Fragen, dafür eine längere. Die Rubriken „Lob, Kritik“ fehlt dafür, und auch die „Wunschgeschichten“ haben wir weggelassen. Da sind wir schon am Sammeln für eine nächste Top-50-Wunschliste!

    A. Die Fragen des Monats:
    1. Was würde dagegen sprechen, aus den abgegebenen Stimmen in den Ratings eine Durchschnittsnote zu errechnen und auf Grund dieses Wertes die Story-Rangliste zu erstellen? Würde das nicht alle Bewertungen angemessener berücksichtigen?

    2. Beziehen sich die Ratingergebnisse auf Deutschland oder das gesamte Kompilationsgebiet? Falls ersteres, wäre es interessant zu wissen, ob es da zwischen einzelnen Ländern große Unterschiede gibt.

    3. Ist die Konferenz bereits vorbei, wo Du Dich für die Verwendung von Geschichten mit Nebenfiguren aus dem Maus-Universum einsetzen wolltest? Wenn ja: Kannst Du uns verraten, was diesbezüglich herausgekommen ist?

    4. Weisst du schon, wann (wenn überhaupt) weitere Bände von LTB Exklusiv erscheinen? Und wann erscheint das nächste LTB Extra?

    5. Eine aktuelle Frage zu LTB 364: Wieso macht man einen Goofy-Jubiläumsband, um dann lediglich eine Geschichte einzubauen, in der Goofy mitspielt? Liegt hier nicht eine extreme Diskrepanz zwischen Cover und Inhalt vor? Das Potential, Impulskäufer (Impuls wegen des Covers) zu enttäuschen ist so doch riesig.

    6. Inwieweit ist die aktuelle Produktformel des LTB eigentlich ein starres Raster? Gerade im Vergleich zu früher fällt seit langem die regelmäßig ähnliche Aufteilung der Geschichten auf. Anfangs z.B. ein Fecchi oder Andersen, danach ein Micky, schließlich viele kürzere Entenstorys aus Italien und zum Schluss ein Bancells. Besteht die Möglichkeit, dass es da in Zukunft andere Varianten geben wird? Also z.B. einen italiener als erste Story, den Micky irgendwo in der Mitte, als Abschluss vielleicht eine Nebenfigur aus dem Mausuniversum (welche du ja ausdrücklich befürwortest)?
    Ich bin demzufolge auch sehr gespannt, wo der kommende 80seiter untergebracht wird (der, wie wir vermuten, ein Bottaro aus dem jahre 1959 ist).

    7. Abgesehen von der OMA gibt es ja derzeit kaum eine Serie im LTB. Ich wollte mal fragen, wie die Zukunft von Serien im LTB aussieht; es gibt ja die unterschiedlichsten Serien, mit Enten, mit Mäusen, aufeinander aufbauende Serien, Serien von Einzelgeschichten. Bei manchen wurden schon Teile veröffentlicht, bei anderen nicht.
    Einige der Serien, sind uns bekannt, einige zum Teil, einige gar nicht.
    Wie stehen die Chancen für
    (zuerst die alten Bekannten):
    - Amerika
    I TL 2162-1, I TL 2210-1, I TL 2223-1, I TL 2236-1
    Ich habe läuten hören, die Reihe sei bei den Lesern schlecht angekommen, aber wie schlecht ist schlecht?
    - Mauser-Chroniken
    speziell
    I TL 2258-1 (50er-Liste), I TL 2412-1 (20er-Liste)
    es ist uns nicht entgangen, dass die Finnen die Mauserchroniken nach und nach im Rope setä veröffentlichen.
    Sind die zwei veröffentlichten denn soviel schlechter angekommen als andere Micky-Geschichten?
    - Mittwochs bei Goofy
    (im Forum von lustiges-taschenbuch.de haben sich ja auch einige jüngere Leser, die Micky nicht so mögen positiv über Mittwochs bei Goofy (und auch über Goofy im Allgemeinen) geäussert.
    z.B.
    I TL 2312-6, I TL 2443-6, I TL 2486-6, I TL 2641-6 (gelesen und für gut befunden)
    Nach den alten Bekannten nun andere Serien
    - Donald-Tarzan-Chronicles
    I TL 1158-A, I TL 1175-A, I TL 1222-A, I TL 1226-B, I TL 1254-C, I TL 1322-A
    -La saga di Rebo
    I TL 230-BP, I TL 2049-1, I TL 2085-1, I TL 2175-1
    - Il segreto del totem decapitato
    (lose zusammenhängender 10-Teiler, von dem schon das eine oder andere Kapitel als "Einzelgeschichte" veröffentlicht wurde. zusammenhängende Veröffentlichung wohl nur in Spezial oder Sonderband möglich.
    I TL 906-AP
    - Le cronache della frontiera
    I TL 2331-5, I TL 2333-6, I TL 2335-5, I TL 2340-5, I TL 2344-6, I TL 2348-6, I TL 2447-6, I TL 2448-5, I TL 2449-6, I TL 2450-7, I TL 2451-6
    - La storia vista di Topolino (Teile gelesen und für gut befunden)
    I TL 2418-1, I TL 2429-1, I TL 2446-1, I TL 2472-1, I TL 2481-1, I TL 2492-1, I TL 2524-1, I TL 2559-1, I TL 2584-1
    - Goofys Vorfahren (von uns gelesen und für gut befunden)
    In Topolino 2645, 2646, 2647, 2648, 2649, 2651, 2653, 2655, 2657, 2659, 2661, 2663 (Im Inducks schlecht verlinkt)
    - Topolino Kid
    I TL 968-AP (20er-Liste), I TL 1014-A, I TL 1052-A, I TL 1088-A
    ...und dann ist ja noch eine Poe-Folge offen:
    I TL 2033-3

    B. ANREGUNGEN, IDEEN
    1. Was ich (und die meisten anderen hier wohl auch) wünsche, ist eine regelmässige LTB-Nebenreihe mit Mäusen und Enten, in welcher man in Finland/Skandinavien bereits erschienene gut Mausgeschichen veröffenltichen kann (geht ja in LTB, EE und Spezial nicht/nur alle Schaltjahre). Das muss doch irgendwie machbar sein. Die anderen Länder haben ja auch das LTB-Spezial (Jumbo-teemabog) UND das Mammutbog. Kann man da also nicht z.B.
    - die Formel für das Spezial ändern
    [Die LTB-Formel wurde ja auch immmer mal wieder geändert: erst Mäuse und Enten getrennt, dann zusammen, erst jede zweite Seite bunt, jetzt alle, erst nur italienische Geschichten, nun auch Eigenproduktionen etc.]
    -das LTB-Extra regelmässig erscheinen lassen mit regelmässigen Erstveröffentlichungen (und meinetwegen dafür das Spezial einzustellen)
    -oder einfach das Mammutbog "übernehmen".

    2. Könnte man vielleicht besonders gelungene Maus-Cover (wie IC TL 2577,IC TL 2638,IC TL 2646,IC TL 2656 (das zu I TL 990-A noch besser passt als zu i tl 2656-1)) wenn man sie schon kaum als Cover verwendet, doch zumindest IM LTB als "erste Seite" der betreffenden Geschichte abdrucken?

    C. LTB 363 UND LTB EE 19 – MEINUNGEN
    Aus dem Disney-Comics-Forum
    Insgesamt wird LTB 363 recht negativ gesehen, was vor allem an der dieses Mal auffallend hohen Zahl richtig schlechter Geschichten liege. Nahezu einhellig verissen werden die Maus-Geschichte D 2003-188 und die beiden Kürzestgeschichten I TL 2366-03 und I TL 2558-4. Auch die Schatzsuchen- und die Abschlußgeschichte I TL 2543-6 bzw. D 2003-085 erhalten wegen völliger Einfallslosigkeit schlechte Noten. Das Titel-Crossover D 2006-169 polarisiert stark, wird jedoch von der Mehrheit eindeutig abgelehnt, v.a. wegen der Charakterdarstellung Mickys.
    Positiv stehen dem neben dem zufrieden stellenden Cover lediglich die Geschichten der Altmeister Scarpa und Chierchini I TL 683-A bzw. I TL 2603-6 gegenüber, auch die erste der beiden Phantomiasgeschichten I TL 2621-6 wird gelobt. Zeichnerisch gefallen vor allem Scarpa und Ferioli.
    LTB-Online beurteilt den Band recht ausgewogen, bedauert jedoch das Fehlen einer restlos überzeugenden Geschichte und wünscht einen Wechsel des zeichnerisch schwachen Ehapa-Coverzeichners.
    Lustige-Taschenbücher verreißt in seinen Rezensionen alle drei Egmont-Geschichten, empfiehlt jedoch vor allem Scarpa (tolle Story) und Chierchini (tolle Gags).
    In den Userbewertungen fällt der Einseiter I TL 2366-03 durch, ansonsten wird keine Geschichte herausragend gut oder schlecht bewertet, die Scarpa-Geschichte I TL 683-A hat mit 42 % den besten Super-Wert.
    Insgesamt landet dieses LTB auf Position 340 von 363 und wird somit äußerst schlecht eingestuft, im Vergleich der letzten 12 Monate befindet sich der Band im unteren Mittelfeld.
    LTB Enten-Edition 19
    Im DCF kommt der Band recht gut an, auch wenn sich im Mittelteil des Bandes vornehmlich mittelmäßige Geschichten befinden. Martina / Cavazzanos „Vollkommen falsch gepolt“ I TL 1130-A gilt als beste Geschichte.
    Auf Lustige-Taschenbücher erhält bei wohlwollenden Rezensionen die Abschlußgeschichte I TL 2293-2 mit einem Super-Wert von 77 % eine Top-Platzierung in den Userrankings. Insgesamt landet dieser Band jedoch nur auf Platz 17 von 19 und ist somit vor den Bänden 3 und 13 die am drittschlechtesten bewertete Enten-Edition.
    Splashcomics äußert sich begeistert über den Band, was vor allem an der ausgewählten Titelfigur liege.

    Bis bald,
    Michael

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162
    viele fragen, viele antworten. dann will ich mal wieder.

    A.
    1. eine neukolorierung ist wirklich eine sehr arbeits- und kostenintensive sache. so muss das material im vorfeld digitalisiert werden, da wir es sonst nicht in ausreichender qualität einscannen können. bei verschiedenen spezial-projekten (mit überschaubareren mengen an material) haben wir das ja schon oft getan. für uns allein würde sich aber die neukolorierung einzelner stories in keinstem falle rechnen; andere länder scheuen diese kosten... und irgendwie hat der alte stil auch charme. dennoch wird eine neukolorierung derzeit generell diskutiert, vor allem in hinsicht auf neuauflagen.

    2. wir planen alleine wegen unseres vorlaufes natürlich schon viel voraus. das cover-gerüst steht im wesentlichen und ihr dürft euch zur jahresanfang auf ein bisher einmaliges 3D-cover freuen, dazu noch ein interessantes close up, einen neuartigen einsatz von silberfolie... und einen buchrücken mit maus. traditionell gebe ich einen überblick ja erst zum ende des jahres, ein paar weitere kleinigkeiten seien aber schon verraten:

    ltb 372: geburtstagstory für gustav von flemming andersen; ein 26-seiter micky maus von de vita; ein 27-seiter von scarpa und ein neues kapitel von der O.M.A.

    ltb 373: 40 extra-seiten, dagobert-story von fecchi; 33 seiten von scarpa, 14seiten daisy von palazzi...

    3. nach aktueller auskunft von ecn sind es etwa noch 25 fertige/fast fertige geschichten in d-code-produktion. daher haben wir uns entschieden, etwa 5 stories dieser art pro jahr einzusetzen. den rest könnt ihr euch ausrechnen...

    4. gundel-geschichten sind im allgemeinen okay und landen im mittelfeld. mit den ducks sind sie natürlich generell besser im rating. es kommt natürlich immer auf die story an. gundel allein schafft es nicht auf spitzenpositionen.

    5. grundsätzlich ändert sich am ltb in der außengestaltung erstmals nichts; logo und nummernecke bleiben erhalten. natürlich versuchen wir, das seit mehreren jahren doch sehr erfolgreiche cover-konzept weiterzuentwickeln, d.h. auffällige, andersartige und nicht zuletzt verkaufsfördernde cover zu entwickeln. und auch die innenseiten werden natürlich weiter verbessert.

    6. ja, kann ich. wir planen, die wizards of mickey in zwei bänden abzudrucken, als sondernebenreihe des ltb (also nicht im spezial o.ä.). beide bände sollen zeitgleich erscheinen, vermutlich im frühen sommer. mit online-support. derzeit schauen wir, ob wir ein interessantes paket schnüren können.... z.b. mit schloss und drachen aus der serie, die als sammel-gimmick dem topilono beilagen. meine frage an euch: wäre das interessant für euch?

    7. farbkleckse und ähnliche fehler sollten in einem premium-produkt wie dem ltb eigentlich nicht auftauchen, dazu haben wir auch eine mehrfache qualitätskontrolle. natürlich gibt es immer mal wieder kleinere fehler; die einfach bei der großen druckauflage nicht auszuschließen sind.

    a) bitte ich diese zu entschuldigen
    b) gibt es für beschädigte bücher problemlos ersatz über den leserservice.

    8. die ratingergebnisse sind gemischt (obschon ich bei der frage nach den stories aus ltb 352 und 353 sauer sein müsste, schließlich kamén idee und plot von mir... aber, seht selbst):

    ltb 338: mittelfeld mit 39 % super
    ltb 347: mittelfeld mit 41 % super (aber beste story mit micky)
    ltb 352: rahmengeschichte mit 49 % super, platz 17 im jahr!
    ltb 353: folgestory mit 48 % super, platz 24 im jahr - beide top.
    ltb 363: 47 % super; mindestens gehobenes mittelfeld, jahr läuft ja noch.

    also, bei diesen ergebnissen aus der gesamten leserschaft kann man eigentlich als redakteur nicht meckern...

    B.
    1. danke. wird weitergeleitet.

    3. es ist eine neuauflage; allerdings nicht neu editiert oder koloriert, sondern bewusst im alten stil. über eure anregung wird aber nachgedacht; siehe A.1. neukolorierung grundsätzlich.

    C.
    okay.

    so, das war´s für diesmal.

    tolle tage wünscht

    pet

  8. #8

    November 2007

    Lieber pet,
    herzlichen Dank im Voraus wieder fürs Beantworten unserer gesammelten Fragen!
    __________________________________________________ __________________________


    A. Die Fragen des Monats

    1. Was ist eigentlich mit den online-Umfragen passiert? Zwei Jahre lang gab es die in jedem LTB und nun nur noch sporadisch. Ich finde das sehr schade, denn ich kann mir vorstellen, dass die online-Ratings mehr Leute erreichen und demzufolge genauer sind als die stichprobenhaft beigelegten Karten.

    2. Wann wird die nächste Geschichte mit Gamma erscheinen?

    3. Gibt es schon eine Reaktion auf unsere 20er-Liste mit „Mausgeschichten ohne Maus“?

    4. Mich würde mal interessieren, wie sich die Auflage des LTBs in den letzten Jahren entwickelt hat.

    5. Wird es 2008 eine neue Preiserhöhung für die Spezial, Enten-Edition, LTB geben.

    6
    . Zu einer älteren Antwort, I TL 2597-1 sei eine der besten Micky-Geschichten aller Zeiten: Welche Mickygeschichten sind bei den Lesern am besten angekommen, wie sieht die Top-Liste da aus? Ich habe da die eine oder andere Faraci-Geschichte in Verdacht…

    B. Anregungen, Ideen
    1. Die Idee mit der „LTB-Sammler-Edition“ kommt im DCF gut an.

    C. Die letzten LTBs – Meinungen, Kritik, Lob
    a.) LTB 368
    Nach Meinung des Forums und der Fanseiten LTB-Online und Lustige-Taschenbücher kann der Band leider nicht an die teilweise äußerst erfreulichen Vorgängerausgaben anknüpfen. Ein klares „gut“ erhält lediglich die Abschlußgeschichte Cavazzanos. Der Rest wie auch das Cover wird überwiegend im unteren Mittelmaß angesiedelt und für wenig lesenswert befunden. Allenfalls die Titelgeschichte ragt noch etwas hinaus, hauptsächlich jedoch wegen der schönen Zeichnungen Fecchis und der gelungenen Übersetzung, nicht wegen der Story selber. Dementsprechend landet der Band im Ranking auch nur auf Platz 321 von 368, im Vergleich der letzten 12 Monate im unteren Mittelfeld.
    b.) LTB 369
    Der Band wird vom Forum sowie LTB-Online und Lustige-Taschenbücher wieder ein Stück weit besser bewertet als die vorausgegangene Ausgabe, richtig gut sei er aber nicht. Wieder einmal können lediglich die beiden Klassiker von Scarpa (Top-Bewertung im Ranking) und De Vita überzeugen. Die übrigen Geschichten sind zwar größtenteils von höherem Niveau als die Geschichten des letzten Monats (so auch im Maus-Bereich), jedoch nicht wirklich gut, zudem sind mit Düsentriebs Findefido und den beiden einfallslosen Abschlußgeschichten auf den Zusatzseiten auch 3 recht schlecht bewertete Geschichten dabei. Von den Mittelmaßgeschichten gefällt Gottardos „unmöglicher Gast“ noch am besten; Fecchis Jubiläumsstory ist kein großer Wurf, zudem ist leider das in der Geschichte versteckte LTB 1 falsch koloriert. Im Ranking landet es mit Platz 211 von 369 auf einem leicht unterdurchschnittlichen Mittelfeldplatz, im Vergleich der letzten 12 Monate nach 365, 367 und 360 auf dem 4. Platz.
    c.) LTB Spezial 25
    Auf Lustige-Taschenbücher erhalten gleich 3 Geschichten eine Top-Bewertung: Die eröffnende Carpi-Erstveröffentlichung, die EFFM-Story sowie Langhans‘ „verschwundene Erbin“ aus LTB 250. Die übrigen Geschichten werden allesamt mit „gut“ bewertet. In den Rezensionen gefallen zwar nicht alle Geschichten, das Positive überwiegt jedoch. Im Ranking ein guter 6. Platz von 25 Ausgaben.
    d.) 4 Jubiläumsausgaben
    Sämtliche Bände werden allerorts hochgelobt. Die Geschichtenauswahl wird durchweg als gelungen bezeichnet, so erhalten auch von den insgesamt 35 Geschichten 24 von LTB-Online eine „Lesetipp“-Einstufung und 15 von Lustige-Taschenbücher eine „Top“-Bewertung. Die Bände 1 und 3 werden insgesamt am höchsten gelobt, die 4 Erstveröffentlichungen gefallen allesamt sehr, allen voran die Casablanca-Adaption Cavazzanos und Faracis Samurai-Geschichte.
    Geändert von Silly Symphony (04.11.2007 um 15:47 Uhr)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    ihr fragt - ich antworte...

    ...nach bestem wissen und gewissen. dann gleich los... halt zuerst einmal ein dank für die neue wunschliste. aber gebt uns ein bisschen zeit. jetzt aber:

    A.
    1. um eine bessere vergleichbarkeit zu haben, gibt es zwei ratingverfahren. einmal online (wobei wir da zwar mehr antworten bekommen, allerdings den altersschnitt deutlicher nach oben schrauben) und das karten-rating (bei dem eher jüngere antworten - zumeist auch positiver). um wirklich eine ausgewogene analyse unserer leserschaft zu bekommen, die ja im wesentlichen aus zwei fast gleich großen zielgruppen besteht, hat sich dieses verfahren als das sinnvollste etabliert.

    2. jetzt gerade. im weihnachts-sonderband 13, story: I/T 2665-1. ich will nicht zu weit in die glaskugel der zukunft schauen, nur soviel: in den ersten drei ausgaben des jahres 2008 kein weiterer gamma (dessen geschichten auch schwer zu beschaffen sind), dafür aber:

    ltb 372: 36 seiten panaro/de vita
    ltb 373: 32 seiten mcgreals/miguel
    ltb 374: 30 seiten salati/cavazzano

    ich weiß, was jetzt von euch kommt... aber die mischung stimmt!

    3. nein. ein internationales meeting ist für ende november in kopenhagen avisiert. halte euch - wie gesagt - auf dem laufenden.

    4. das ltb hat im wesentlichen mit denselben problemen wie fast alle printtitel in diesem bereich zu kämpfen: d.h. in den vergangenen jahren gab es leichte rückgänge in der verkauften auflage. allerdings auf einem geringen, fast schon stabilen niveau. und in diesem jahr sieht es bisher sehr gut aus; kann der trend vermutlich gestoppt werden. danke euch dafür . weiter so!

    5. zu diesem punkt kann und darf ich aus verlags- und wettbewerbsgründen keine angaben machen. ich bitte um verständnis.

    6. also, die besagte story hat mit einem 52 % superrating einen der höchsten werte für eine micky-story erzielt. das stimmt, liegt aber auch am cover, das mit 69 % sensationell abgeschnitten hat (und mit ltb 351 auf der ewigen bestenliste gleichauf vorne liegt). ein rückschluss auf faraci ist aber nicht so ohne weiteres möglich... denn gemeinhin liegen micky-stories deutlich unter durchschnitt (egal ob mit d- oder i-code) und am unteren ende der rangliste.

    ein blick zurück:

    in 2006 waren die besten stories mit micky auf den plätzen 16 (super-rating: 49 %) und platz 23 (super-rating: 48 %). es sind D 2006-001 (die rahmengeschichte) und D 2005-345 (die folgestory mit vielen entenhausenern).

    die erste "reine" micky-story findet sich erst im mittelfeld (platz 59, super-rating: 43 %, I/T 2634-1), dann wieder micky mit donald (D 2005-179 auf platz 73 mit 41 % super-rating) und dann erst wieder auf platz 92 (I/T
    2593-1, super-rating 36 %). die eben erwähnten "reinen" micky-stories sind trotz dieser platzierung immerhin die besten ihrer art in diesem jahr - und beide nicht von faraci.

    2005:

    hier rangiert die beste micky-story (und das mit donald!) erst auf platz 63 im mittelfeld (D 2004-229, super-rating. 39 %). die nächsten micky-stories folgen auf platz 75 (I/T 2526-2, super-rating: 36 %) und dann erst wieder auf platz 91 (I/T 2508-1, super-rating: 32 %). auch hier die top-stories ohne faraci... und ich denke, ihr könnt anhand dieser zahlen verstehen, wie schwierig auch für uns der umgang mit micky ist. oder?


    zu den anregungen und ideen im allgemeinen: danke für lob und tadel gleichermaßen. hilft uns immer wieder weiter, das ltb in seiner ganzen bandbreite hoffentlich noch besser zu machen.

    tolle tage wünscht

    pet

  10. #10
    Hallo pet,
    zum Advent löchern wir Dich mehr als sonst. Es kommen mehr Fragen als gewohnt - alles dringendes Zeug, das noch dieses Jahr beantwortet werden will Dafür fallen die Rubriken "Anregungen/Ideen" und "Lob/Kritik" weg.
    "Meinungen, Kritik, Lob" kommt wie immer von mrd, dem an dieser Stelle einmal herzlich für seinen Aufwand gedankt sein soll!
    Lass Dir ruhig Zeit. Wir bedanken uns jetzt schon für Deine Antworten!

    __________________________________________________ _________

    A. Die Fragen des Monats


    1. Hast Du schon Rückmeldungen zu unseren beiden aktuellen Top-Wunschgeschichten-Listen?

    2. Wäre es möglich, Micky X im LTB abzudrucken? Man müsste die erste Geschichte (Gefangen im Spiegel) im Zeitschriftenbereich (z.B. LTB-Spezial) nachdrucken, damit alle wissen, worum es in der Reihe geht, und dann könnte man im normalen LTB mit neuen Geschichten weitermachen. Wäre sicher nicht verkehrt, auf die Fantasy-Welle aufzuspringen.

    3. Vor Jahren hat die Redaktion die Milleniumsgeschichte I TL 2301-1 als interessant angesehen. Wäre das Mausjubiläum vielleicht ein geeigneter Moment, sie zu drucken?

    4. Wann können wir uns auf I TL 2580-1 freuen?

    5. Mich interessieren die Umfragewerte folgender Geschichten, die hier im Forum durchgefallen sind, nämlich:
    I TL 2563-2 (LTB 346)
    D 2002-003 (LTB 347)
    D 2004-028 (LTB 350)
    D 2002-072 (LTB 354)
    I PM 283-1 (LTB 355)


    6. Weshalb wird im LTB so selten mal eine der tollen Casty-Geschichten abgedruckt, dafür mehr schwächere bis schwache italienische Micky-Geschichten (siehe die letzten zwei LTBs und LTB 272)?

    7. Gibt es schon einen Tipp über welche Themen die nächsten Spezialbände handeln? (da könnte man schon raten welche Storys drin sein könnten).
    Sind demnächst wieder Crossover-Geschichten dabei?


    8. Hat unser Feedback zu deinem Thread bez. Digitaler Comics schon zu irgendwelchen Schlüssen bei euch geführt?

    9. Was ist mit dem "D/D-Code-Autor" Jeff Hamill, der in LTB 353 mit "Tunnel ohne Wiederkehr" einen beeindruckenden LTB-Einstand gefeiert hat, los? Bekommen wir von ihm zukünftig die ein oder andere Geschichte zu lesen? Würde sicherlich etwas Kreativität ins LTB bringen, das aus dänischer Richtung seit Jahren mit dem Routine-Fließbrand-Brei der McGreals und Shaws zugeschwemmt wird (Jaja, wissen wir, auch die sind mit viel Herzblut etcetc. aber bei manchen - auch bei einigen Italienern - wirds auf Dauer zu eintönig und etwas Abwechslung tut gut).

    10. Die zeichnerische Qualität der Cover steht ja stets zur Diskussion, doch gerade in letzter Zeit wurde der Mangel an guten Zeichnungen wenigstens durch eigene Ideen abgefedert.
    Warum bekommt jetzt das kommende LTB 372 eine banale Kopie des Covers von LTB 102?


    11. Ich wundere mich, dass es die Paperut-Reihe von carlo Gentina noch nicht ins LTB geschafft hat. Gibt es da irgendwelche Vorbehalte, weil es eine Serie ist?

    12. Ich habe mich etwas über den 4-Reiher im LTB-Spezial 24 gewundert. Ist das nicht eher was fürs TGDD oder die MM? Wie stehen die Chancen, dass man in TGDD und/der MM auf italienische 4-Reiher aus den 60ern, 70ern und 80ern zurückgreift? Da gibt es vielversprechende Sachen…

    13. In der Casty-Geschichte "Aktion dünnes Phantom" ist das Phantom ohne Maske zu sehen. Da die Geschichte auch in Skandinavien abgedruckt wurde, stellt sich mir die Frage, ob die Egmont-Bestimmung bezüglich des Schwarzen Phantoms gelockert wurden.

    B. Die letzten LTBs – Meinungen, Kritik, Lob


    a.) LTB 370

    Das LTB weiß insgesamt nicht zu überzeugen. Eine Spitzengeschichte gibt es nicht, lediglich 4 Geschichten werden einigermaßen gut beurteilt, erwartungsgemäß Carpis Klassiker und Cavazzanos Maus, daneben Faccinis Dussel-Gag-Story und überraschenderweise Pasquales „Superschurkenschule“.
    Andersens Titelstory ist zwar von der Grundidee her interessant, aber leider äußerst schwach umgesetzt.
    Mittelmäßig aber hervorragend gezeichnet ist Dalla Santas „Eine packende Geschäftsidee“, die restlichen 4 Geschichten sind nicht weiter der Rede wert.
    Auf Lustige-Taschenbuecher.de erreicht die Mausstory mit 42 % den besten Super-Wert, es folgen Pasquale (34%) und Andersen (32%), die übrigen Geschichten erreichen weniger als 20%.
    Im Ranking liegt der Band auf einem eher schlechten 296. Platz von 370 und führt somit das unterste Fünftel der Skala an. Im Vergleich der letzten 12 Monate liegt der Band im Mittelfeld.

    c.) LTB Sonderband 13

    Der aktuelle Weihnachtsband wird vom Forum sowie
    von Lustige-Taschenbücher.de recht gemischt gesehen. Zwar erfreut der Abdruck von gleich 4 Geschichten aus dem Mausuniversum, dafür sind die Duck-Storys eher enttäuschend. Die vier Mausgeschichten werden recht gut bewertet, bei den Ducks gefällt lediglich die Zanker-Geschichte „Ein Baum für zwei“, die Perego-Geschichte ist zumindest erfrischend abwechslungsreich, aber nicht sonderlich gut. Der Rest liegt im Mittelmaß.
    Dementsprechend haben auf Lustige-Taschenbuecher.de lediglich die De-Vita- und die Cavazzano-Mausstory in den Bewertungen einen nennenswerten „Top“-Anteil, an die übrigen elf Geschichten wurden verschwindend wenig „Top“s vergeben, der Band landet nur auf Platz 9 von 13.
    Geändert von Silly Symphony (01.12.2007 um 19:20 Uhr)

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    frohes fest...

    ...mit vielen antworten.

    A.
    1. habe beide listen bei ECN in kopenhagen an- und einmal durchgesprochen. da die verantwortliche redakteurin für den skandinavischen raum aber krankheitsbedingt ausfiel (und immer noch ausfällt - unschön), kann ich noch keine exakten antworten liefern. nur soviel: hinsichtlich einer zweiten story aus dem maus-universum (auch gerne "ohne maus) stehen die zeichen grundsätzlich ganz gut.

    2. nein für das reguläre ltb - das muss ich ganz kategorisch so sagen. zum einen sind ja schon teile bei uns erschienen und das ltb hat sich frischer ware verschrieben. zum zweiten passt diese reihe meines erachtens weder vom stil der geschichten und charaktere noch vom artwork ins ltb. und auch im ltb spezial haben wir meiner meinung nach genug anderes material - zumal die reihe ja nicht sonderlich erfolgreich war.

    3. sie ist auch interessant. sehe sie zwar nicht unbedingt als ideale jubiläumsgeschichte... habe aber nochmals bei ECN und co. nachgehakt.

    4. kann zumindest sagen, bis wann erstmal nicht... bis ltb 376 habe ich die compilationen vorliegen; und da ist sie nicht dabei. bleiben wir gespannt. zumal die story in dänemark (jumbobog 319) und norwegen (donald pocket 319) bereits gedruckt wurde...

    5. hier sind sie:

    - I TL 2563 - unteres mittelfeld, 38 % super
    - D 2002-003 - fast in der top ten, platz 12, 51 % super
    - D 2004-028 - mittelfeld, 39 % super
    - D 2002-072 - unteres mittelfeld, 38 % super
    - I PM 283-1 - unteres mittelfeld, 32 % super

    überrascht? bei der zweiten story ganz sicher, oder?

    6. ihr macht´s einem echt nicht leicht. gerade in sachen micky. erst heißt es: weg mit d-code-stories... und jetzt sind nicht mal die i-mickys gut genug? dabei waren ja auch de vita/cavazzano dabei...

    also, in ltb 376 gibt es zumindest einen 35-seiter von casty...

    7. ihr verderbt euch nochmal jede überraschung... aber gut:

    ltb s 26: eiszeit/urzeit usw.

    ltb s 27: mitternacht und geisterstunde

    ltb s 28: entenhausener chroniken

    mehr gibt´s nicht.

    und die frage nach den crossover-geschichten verstehe ich in diesem zusammenhang nicht ganz....

    8. die resonanz war/ist nicht so groß, dass es repräsentativ wäre... aber es zeigt zumindest deutlich euer stimmungsbild. konkrete beschlüsse gibt es derzeit noch nicht - vielen dank jedenfalls!

    9. von jeff hamill ist derzeit leider nichts geplant... aber ich kann euch verraten, dass in 2008 insgesamt 14 d-code-stories von italienischen künstlern umgesetzt werden, den auftakt gibt es in ltb 375 mit einer zusammenarbeit der shaws und cavazzano.

    10. ich sehe den "mangel an guten zeichnungen" nicht. und halte diese diskussion letztlich für eine geschmacksfrage. die cover-ratings haben sich in den vergangenen jahren im jahresdurchschnitt stets verbessert - so falsch können wir nicht liegen, denke ich. in bezug auf ltb 372/102 ist uns allerdings ein missgeschick unterlaufen, obwohl es sich nicht um eine "banale" kopie handelt, da wir hier erstmals ein 3D-cover liefern... aufgrund des dafür benötigten vorlaufs wurde mit einer pool-illu gearbeitet - und beim abgleich mit bereits vorliegenden covern wurde ltb 102 zwar begutachtet - aber leider nur der nachdruck mit verändertem cover. und so ist dann die dopplung geschehen... die keiner mehr bedauert als wir.

    11. eine reihe hat schon nachteile; keine frage - und so überragend ist die story nun auch nicht... finde ich zumindest. und einige kollegen auch.

    12. die story passte optimal ins thema und lag in keiner anderen version vor. und es machte auch keinen sinn, sie umzumontieren. darauf haben wir ja auch beim "monat der superschurken" im mm-m verzichtet und drei panels verwendet. allgemein denke ich, dass wir für das mm-m genügend anderes material haben (z.b aus holland/frankreich)... und beim ddsh sprach sich die kernleserschaft in der großen umfrage nicht unbedingt überschäumend vor glück für italienische vier-seiter aus...

    13. ausnahmen bestätigen die regel. diese geschichte habe ich konkret verlangt, geordert - und es gelang mir, die kollegen aus skandinavien zu überzeugen. fazit: ich bleibe dran.

    B.

    a) + c) - wo ist b)? danke für anregungen und kritik. sehe die bände natürlich etwas anders (und positiver) als ihr... aber, ist ja auch geschmackssache. doch, letztendlich ist es das.

    jetzt wünsche ich euch alle erstmal weiterhin einen tollen advent und ein frohes fest - und drücke die daumen, dass es zu weihnachten genau die geschenke gibt, die euren geschmack treffen.

    viel lametta.

    pet

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    wer nicht fragt, bleibt...

    ...und da das keiner will, antworte ich lieber. diesmal ist´s auch einfach.

    und rein ins vergnügen:

    A.
    1. das ist bislang nicht geplant.

    2. ich kann da nichts generelles sagen; wir haben keine "lesepflicht". ich selbst gebe mir mühe, möglichst viel zu lesen und weiß das auch von einigen anderen kollegen. auch der eine oder andere übersetzer wird sich tummeln; bei den zeichnern, die ja alle nicht deutsch sprechen, darf das allerdings bezweifelt werden.

    3. warum wollt ihr alles schon vorher wissen? ist vorfreude nicht die schönste; und eine überraschung auch was feines? egal, hier ein paar kleine tipps:

    band 1:
    40 seiten martina/de vita + 40 seiten pezzin/de vita

    band 2:
    32 seiten martina/scarpa + 40 seiten scarpa

    band 3:
    38 seiten panaro/cavazzano + 36 seiten casty/cavazzano

    band 4:
    51 seiten martina/scarpa + 29 seiten missaglia/de vita

    ansonsten rekrutieren sich die nachdrucke ausschließlich aus dem ltb-fundus.

    4. auf grund der vier ltb-sondereditionen wird es keinen micky maus-jubiläumsband 3 geben.

    5. ich gehe davon aus, dass die ecn-kollegen die stories genau lesen. schließlich würden auch sie sich freuen, wenn sie quasi en passant eine neue gute geschichte für die compilationen finden. gerne hake ich aber wegen dieser beiden sonderfälle noch einmal nach.

    6. ich habe mir gewünscht, in jedem ltb einen klassiker abzudrucken. und klar ist, dass scarpa viel material hat. das durchforsten der topolinos von anfang an ist daher auch der wichtigste grund für das vermehrte publizieren. an anderen spekulationen kann ich mich nicht beteiligen; mir ist jedenfalls nichts bekannt. allerdings: wenn sondereditionen geplant sind, ist es eher unwahrscheinlich, dass noch rasch geschichten im ltb abgedruckt werden, schließlich blockt man spezielle dinge gerne, um einen ansprechenden mehrwert zu haben. zudem muss ich klar stellen, dass ecn die besagte geschichte nicht generell abgelehnt, sondern lediglich zurückgestellt hat, da es bessere scarpa-stories gibt. aber: auch ein "schwacher" scarpa ist vom niveau her compilierungswürdig. keine frage.

    7. das ist schlicht und einfach eines: eine gute idee. danke.

    8. ja, die bände werden tief ins jahr 2009 geschoben. gründe gibt es viele: zum einen die ltb-sondereditionen (wir hätten sonst zu viele bücher und - ja - auch zuviel micky im markt). zum anderen sind frühere termien im jahr 2009 durch andere spezialprodukte (lasst euch überraschen) geblockt.

    9. leider immer noch nicht, die kollegen kehren langsam aus den ferien zurück. mitte september bin ich vor ort und fasse nach.

    B.
    lustiger zufall: die drei erstgenannten geschichten liegen alle drei im gehobenen mittelfeld; alle drei mit 45 % super. für die story "fair geht vor" liegt mir kein ergebnis vor. der "unvergessliche geburtstag" (aus 2004!) belegte mit 58 % super platz drei des jahres.

    C.
    ich freue mich sehr, dass im forum die diskussion einen eigenen thread bekommen aht und werde diesen weiter verfolgen - schließlich kann eine übersetzung sehr zum gelungenen lesevergnügen einer story beitragen. oder eben auch nicht. die generellen einwände gegen "zuviel unerträglicher jugendsprache" habe ich wohl gehört, möchte allerdings sagen, dass auch eine legende wie frau fuchs "dem volk aufs maul geschaut hat" (eigenes zitat) und sich bemüht hat, mit der entwicklung der sprache schritt zu halten. und unsere jugendsprache ist ja nie grammatikalisch falsch oder gar anstößig. was ich nicht verstehe ist die kritik an "rache ist süß". die jugendsprache wird ja gerade in dieser story derart betont und überstrapaziert, damit sich donald darüber aufregen kann und sogar dagegen "ankämpft" - was ja eigentlich total in eurem sinne sein sollte. habe die geschichte eben nochmal angeblättert und finde die übersetzung "krass klasse". hihi.

    D.
    vielen dank für die wertungen. ich freue mich auf die dritte ecn-/cavazzano-story. mit dem cover...

    das war´s für heute.

    tolle tage wünscht

    pet

  13. #13

    September/Oktober 2008

    Herzlichen Dank an kater karlo für die Mitarbeit! Die Zusammenstellungen unter C. (sowie viele der Fragen) stammen von ihm.

    A. Die Fragen des Monats

    1. Kannst du uns noch was zu den kommenden LTBs verraten (zwei, drei Highlights pro Band)? Dann ist zwar auch wieder ein Teil der Überraschung flöten, aber wenn ich weiss, dass demnächst z.B. ein Casty kommt, freue ich mich mehr, als wenn ich gar nichts weiss.

    2. Topolino Kid, Amerika, Gamma, Tabea Triftig, lange Pluto-Geschichte - viele Storys von unseren Wunschlisten. Ein dickes Danke! Super! Da wir auch geblockte Sachen erwartet hatten, tauchte die Frage auf, ob die vier Micky-Jubelbände in Co-Produktion hergestellt werden.

    3. Werdet ihr auch die übrigen drei alten Topolino Kid Stories nach und nach veröffentlichen?

    4. Bei der Neuauflage von LTB 231-235 wurden nur zwei der fünf Cover durch neue ersetzt. Das bringt mich auf ein altes Anliegen: Könntet ihr bei künftigen Neuauflagen schauen, ob es gute alternativ-Cover gibt und selektiv Cover ersetzen?
    Da gibt es zum Teil grossartige Cover von Stars (IC GCD 239 LTB 76, IC ZP 187 LTB 36), aber auch von weniger bekannten Zeichnern (IC GCD 208 LTB 117). Manchmal betrifft das Cover nicht die Titelgeschichte, sondern eine andere, doch z.B: bei LTB 79 würde sich eine Titeländerung mMn lohnen, gibt es doch ein Scarpa-Cover zu gewinnen (ARC US 242).
    Also mich würden derart geniale Cover gar dazubewegen, mir ein LTB nochmal zu kaufen.

    5. In den skandinavischen Ländern werden zur Titelgeschichte in der Regel sehr schöne Cover von Fecci (meistens) verwendet. Warum bekommen wir diese nicht auch?

    6
    . In Schweden erschien kürzlich Mini Pocket Bd. 20 (deckungsgleich mit unserem Mini Pocket Nr. 5). Bekommen wir die anderen, in Schweden bzw. Skandinavien veröffentlichten, Minis auch noch?

    7. Mir persönlich haben die Mini-Pocket-Nummern 5 und 6 ausgezeichnet gefallen. Wie sind die ersten Verkaufszahlen? Wird es weitere Ausgaben dieser "Reihe" geben, wenn ja wann voraussichtlich?

    8. In der Wunschliste von vor eineinhalb Jahren habt ihr eine Scarpa- und zwei Cavazzano-Storys folgendermassen kommentiert:
    I TL 142-AP 53 S. Topolino e il mistero di Tapioco Sesto (Scarpa)
    “Schöne Geschichte, wir recherchieren, ob wir das Material bekommen können“.
    I TL 2519-1 50 S. Topolino e l'isola nefausta (Casty/Cavazzano)
    “Sehr lange Micky-Story, allerdings mit ausnehmend fantastischem Artwork. Schauen wir uns nochmal ganz genau an“.

    I TL 2646-1P 54 S. Topolino e il dominatore delle nuvole (Casty/Cavazzano)
    "Sieht gut aus - wird kompiliert"
    Wie sieht die Lage heute aus?

    9. Ahem....wir kommen zur Routine-Abschlussfrage: Unsere Top-50-Liste...?


    B. Ratingfragen
    1. Die erste Rating-Frage betrifft die Herren Panzerknacker und die Geschichten stammen aus 2007 und 2008:
    I TL 2589-5 Die Wildschrecker Scherzbuben (LTB 359, 2007)
    I TL 2608-7 Penny räumt auf (LTB 360, 2007)
    I TL 2617-1 Eine handfeste Lektion (LTB 362, 2007)
    I TL 2669-1 Entfaltete Dimensionen (LTB 375, 2008)
    I TL 2666-2 Gut gemacht, Achtmalacht (LTB 377, 2008)


    2. Zweite Rating-Frage:
    Diesmal interessieren uns ein paar aktuelle Mäuse:
    D 2001-087 (LTB 359, 2007)
    D 2003-188 (LTB 363, 2007)
    D 2004-278 (LTB 375, 2008)
    I TL 2621-1 (LTB 375, 2008)
    I TL 161-B (LTB 377, 2008)



    C. LTB 380 – Meinungen, Kritik, Lob
    Zuerst ein Lob an die Übersetzer, die „Ring frei“, „Schlossherr mit Meise“ und „Reklame hautnah“ aufgewertet haben. Die Neukolorierung des Scarpa-Klassikers wird auch in den höchsten Tönen gelobt und für künftige Klassiker ebenfalls gewünscht.
    Auf lustige-taschenbuecher.de belegt LTB 380 Platz 267, also unteres Mittelfeld. Am besten schneidet der Casty „Held der Damenwelt“ ab mit 34% top und durchschnittlichem gut. Es folgen „Aus der Traum“ mit 29%, Ring frei mit 25% und „Die weisse Schottenperle mit 24%. Am schlechtesten mit durchschnittlichem Mittelmässig schneiden ab „Ein Supertag“ (7% top) und „Donald Ducks Dynamitkurier (10% top). Nur ein knappes gut im Schnitt bekommt „Der Schatz im Hutrand“ (17% top).
    Im Forum sind „Held der Damenwelt“ und „Die weisse Schottenperle“ am besten angekommen.Auch „Aus der Traum“ wird trotz altem Thema gut aufgenommen. Der Cavazzano überzeugt hauptsächlich wegen der Zeichnungen, Vorlagen hatte der Mann schon bessere. Beim „Schatz im Hutrand“ und Superpluto scheiden sich die Geister. Drei Geschichten fallen durch: „Ring frei“ ist zu beliebig, zu konstruiert und zu action-lastig. Bei „Dynamitkurier“ und „Reklame hautnah“ stört das altbekannte Schema F.
    Enten-Edition 23
    Auf lt.de kommt das Buch auf Platz 20 von 23. Auf den ersten Plätzen mit jeweils durchschnittlichem „gut“ sind:
    1. Schlacht der schlauen Bücher (35% top)
    2. Ein verrücktes Pferderennen (28% top)
    3. Projekt Arche Noah (28% top)
    Am schlechtesten schneiden ab mit durchschnittlichem Mittelmässig:
    Held des Tages (5%)
    Interplanetarischer Austausch (6%)
    Zauberkrone des Pharao (6%)
    Im Forum wird das Thema begrüsst, viele Stories aber nicht so toll aufgenommen. Es kommen ebenfalls die Top 3 von lt.de am besten an. „Der Schatz im Berg“ und „Urlaub in den Bergen“ fallen durch. Der Rest liegt irgendwo im Mittelmass, wobei „Galaktischer Einsatz“ und die „Zauberkrone des Pharao“ immerhin mit tollen Zeichnungen aufwarten.
    LTB Mini Pocket 5 & 6
    Mit Abstand am besten kommen die Erstveröffentlichungen an. Sie erreichen als einzige in den vier aktuellen Bänden ein durchschnittliches TOP. Phantomias mit 77% und Micky gar mit 96% top. Bei Pocket fünf sind an zweiter und dritter Stelle Das Schlüsselerlebnis (48% top) und „Suche nach einem verlorenen Schatz (39% top). Am schlechtesten schneiden ab
    Die Stimme des Duckadamus (9%)
    Wanderzirkus der 1000 Wunder (22%)
    Schrott bleibt Schrott (22%)
    Bei Pocket 6 finden sich auf Platz zwei und drei
    Der Schatten der Vergangenheit (52%)
    Eine Sahnetorte für Saharien (30%)
    Am schlechtesten schneiden ab:
    Der Schurke ist immer der Butler (16% top, im Schnitt mittel)
    Der galoppierende Maulgaul (14% top, Schnitt gut)
    Die Kunst des Schriftdeutens (17% top, Schnitt gut)
    Im Forum gibt es wenige Wortmeldungen zu Band fünf, denen zufolge „Eine andere Welt“ und „Das Schlüsselerlebnis“ vor den „Fängen der Bürokratie“ liegen. In Pocket 6 wird die Micky-Erstveröffentlichung gut aufgenommen, ansonsten gibt es keine Kommentare.
    Geändert von Silly Symphony (09.09.2008 um 18:50 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    und wieder...

    ...geb ich mein bestes.

    A.
    1. seufz. nun denn, es sei.

    ltb 384: faraci + cavazzano, 32 seiten (barks-sequel!) + doubleduck 1

    ltb 385: cavazzano + gilbert mit gundel + doubleduck 2

    ltb 386: casty + cavazzano, 45 seiten + doubleduck 3

    habe ich es mir etwa zu einfach gemacht? grins.

    2. nein, die bände werden nur für den deutschsprachigen raum erstellt. allerdings ist die hauptquelle ja das ltb (also ohne geblockte geschichten) und bei den erstveröffentlichungen haben wir - so denke ich - eine gute wahl getroffen.

    3. ist bislang nicht geplant, aber auch nicht ausgeschlossen. unklar, aber wahr.

    4. die anregung ist gut. habe das bereits ans marketing weitergeleitet, danke.

    5. jetzt staune ich. welche schönen cover? also, ganz ehrlich, die meisten finde ich nicht so toll. ganz praktisch liegt es aber vor allem daran, dass wir sehr oft sonderausstattungen planen oder schlicht andere titelstories auswählen (siehe auch C.).

    6. gute frage. die idee der bücher kommt ja von uns, in schweden sind sie überragend erfolgreich. wir haben ja nach einer pause in diesem jahr nachgelegt und hoffen sehr, dass wir auch im kommenden jahr mit zwei weiteren büchern an den start gehen können.

    7. eigentlich schon unter 6. beantwortet; zahlen haben wir noch keine, aber immerhin die bände 7+8 in der planung.

    8. ich habe bei ecn nachgefragt. alle stories sollen compiliert werden.

    9. bin am 18./19. september in kopenhagen und hoffe auf ein wunder.

    B.
    1. eine interessante, weil polarisierende auswahl:

    wildschrecker - 6schwächste story, 32 % super
    penny - 7schwäschste story, 33 % super
    lektion - 3beste story, 56 % super
    dimensionen - 43 % super (noch ohne rang)
    achtmalacht - 37 % super (noch ohne rang)

    und bei den "mäusen" zeigt sich wieder mal der generelle trend
    (egal ob D oder I-code)

    D 2001-087: 3schwächste story, 30 % super
    D 2003-188: 9schwächste story, 33 % super
    D 2004-278: 23 % super (noch ohne rang)
    I TL 2621-1: 38 % super (dank indiana?)
    I TL 161 B: 28 % super (noch ohne rang)

    C. vielen dank wie immer. kurze bemerkungen von meiner seite:

    LTB: also die "schottenperle" fand ich zum beispiel schwach. konstruierte story, zudem zu kurz. und den "kurier" fand ich auch furchtbar (hat´s in skandinavien mit einem fecchi-bild aufs cover gebracht...)

    EE: war auch schwierig zu compilieren, ganz ehrlich. bin für anregungen für diese reihe dankbar...

    das war´s für heute.

    tolle tage wünscht

    pet

  15. #15

    Fragerunde Oktober 2008

    A. Die Fragen des Monats

    1. Zur Neukolorierung:
      a) Wurde nicht mal die Neukolorierung alter LTBs angesprochen? Angesichts der fantastisch kolorierten Klassiker in den aktuellen LTBs würden wir das natürlich sehr begrüssen. Vielleicht mit Infoleiste „neu koloriert“ auf dem Cover? Falls selber Neukolorieren zu teuer ist, könntet ihr ja „passiv neukolorieren“, also immer wenn LTBs oder einzelne Geschichten daraus (oder aus den 100seitern) nachgedruckt werden, schauen, ob es eine neukolorierte Version gibt, und die dann nehmen.
      b) Zu der Frage letztes Mal, ob man das eine oder andere LTB-Cover bei Nachdruck durch eines von Scarpa, Cavazzano etc ersetzen könne; ein Vorschlag: Du sagst uns frühzeitig, welche Nachdrucke anvisiert sind, und wir wählen hier im Forum unsere liebsten Alternativ-Cover und teilen sie dir bei der nächsten Fragerunde mit.
      c) Was hältst du davon, die Cover der Klassik-LTBs zu umrahmen? Sieht edel aus (IC GCD 92, IC GCD 208, IC ZP 156). und könnte ein Kaufanreiz für Alt- und ehemalige Fans sein (und wenn der Rahmen glänzt, auch für die Kids).
    2. Ist das Experiment mit der zweiten Mausstory im LTB inzwischen wieder Geschichte oder wird es fortgesetzt?
    3. Gibt es schon ein paar Infos bezüglich der Spezial Veröffentlichungen in 2009? Vier Donald Jubiläumsbände vielleicht (analog zu Mickys 80. 2008 und den 40 Jahren LTB 2007)?
    4. Wie stehen die Chancen für das Cover IC TL 2577? Man könnte ja das Wasser leuchten lassen oder die Augen des Octopus, um die Marketing-Abteilung zu überzeugen.
    5. ''Double duck'': Bekommen wir nochmal ein italienisches Cover dazu? Oder ein dänisches?
    6. Darf man erfahren, welcher Zeichner uns im TGDD-Spezial 12 erwartet?
    7. Es gibt noch drei weitere Geschichten in der Wunschliste von vor eineinhalb Jahren, die damals noch nicht endgültig beurteilt wurden. Wie sieht es denn damit fürs LTB aus?
      I PK 68-1 50 S. Paperinik e l'inganno silenzioso (Leoni)
      Story mit zwei Episoden, folgt auf Paperinik # 68. Bisher nicht ausgewählt, da auf den ersten 24 Seiten ja statt Phantomias nur Donald auftaucht. Und das ist für eine Phantomias-Story nicht so ideal. Wird noch einmal genau angeschaut.
      I PK 85-1 80 S. Paperinik e la minaccia del Time Slide (Leoni)
      Sehr, sehr lange Story, die gut 1/3 des LTB füllen würde - und dafür müsste sie extrem gut sein. Uns gefällt das Artwork nicht so sehr - wir werden die Geschichte aber noch einmal diskutieren.
      I TL 2658-1 38 S. Topolino e Pippo cittadini del nulla (Casty/Gervasio)
      Story ist okay und das Schwarze Phantom maskiert... die Zeichnungen allerdings nicht umwerfend. Da gibt es eigentlich besseres aus Italien. Wie auch immer, wir schauen noch mal.
    8. Mich würde noch interessieren, wie die Donald Duck Sonderedtion (DDSH) angekommen ist. Vielleicht verrät man uns eine Tendenz "wir sind fast ausverkauft" oder "wir haben noch"
    9. Gibt es schon etwas Konkretes zu dem Thema regelmäßiger Nachruck der im MM Heft veröffentlichten Comics (in der Art wie der XXL Ferienspaß Band in diesem Jahr)?


    B. Ratingfragen
    Wie sehen die Ratings der folgenden Cover aus – sofern vorhanden?

    Cover von LTB 359
    Cover von LTB 366
    Cover von LTB 375
    Cover von LTB 377
    Cover von LTB 379


    C. Vorschläge & Anregungen:
    Unsere Themenideen für die EE=Entenedition

    D. LTB 381 – Meinungen, Kritik, Lob

    diesmal zusammengetragen von jojoxyz!

    „Auf lustige-taschenbuecher.de belegt das LTB 381 einen relativ schlechten Platz 284. Am besten schneidet, fast schon wie üblich, der Casty "In der Grotte der Riesenspechte" ab mit 53% Top und einem durchschnittlichem Gut. Dort wurde er übrigens von der Redaktion als Top-Geschichte in der Sparte „Atmosphäre“ ausgezeichnet. Klick.
    Danach folgen "Show gegen Schulden" mit ebenfalls einem Gut (25% Top) und "Vertauschte Körbe" mit 22% und auch Gut. Am unteren Ende liegt der Einseiter "Gut für die Nerven" mit 4% Top und "Ein gelungener Fischzug" mit 5%. Beide bekamen ein durchschnittliches Mittelmäßig.
    Im Forum kam ebenfalls der Casty am besten an, wobei dort auch die Zeichnungen sehr gelobt werden. Ebenfalls als gelungen werden "Die dunkle Seite des Glückstalers" und "Donalds Glückstag" bezeichnet. Allerdings stechen bei der letzteren Geschichte wohl eher die Zeichnungen hervor und das Ende hat eher enttäuscht. Bei den meisten Meinungen wird "Ein gelungener Fischzug" als ziemlicher Schmarrn abgestempelt und sogar als eine der schlechtesten Geschichten der letzten Jahre vorgeschlagen. Bei "Galaktische Gaumenfreuden" ist das Meinungsbild etwas umstritten. Die einen finden die Idee mit Oma Duck im Weltall etwas gar abwegig, die anderen freuen sich mal über etwas Abwechselung bei den Storyideen. Der Scarpa "Vertauschte Körbe" enttäuscht auch eher, da die Zeichnungen nicht unbedingt gefallen und die Storyline zu vorhersehbar ist.“
    Geändert von Silly Symphony (13.10.2008 um 20:27 Uhr)

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    viele fragen, viele antworten - leider...

    ...starte ich gleich mit einer negativen nachricht. ECN hat endlich und total eigenständig eure wunschliste bearbeitet. allerdings die falsche, eine frühere - und dabei festgestellt, dass viele der gewünschten geschichten ja schon eingang ins ltb gefunden haben. es tut mir wirklich außerordentlich leid. habe die neue liste erneut geschickt und hake jetzt wöchentlich nach.

    ich hoffe, ihr habt dennoch lust, euch den anderen antworten zu widmen.

    A.
    1.
    a) die idee existiert immer noch. in skandivanien startet jetzt eine wiederauflage als luxus-edition: neu koloriert, neu gesetzt, hardcover. allerdings auch dementsprechend teuer. wir planen derzeit. wenn, dann neu komplett neu koloriert; eine mischung finde ich nicht gut.

    b) ich leite das gerne weiter, verspreche mir aber nicht viel davon, weil die meisten cover ja quasi im 10-pack in einem rutsch verändert werden. und dann fielen die anderen wohl doch aus der reihe (und sehen dann auch den neune ltb zu ähnlich).

    c) sehe ich eher nicht. wenn, dann schon ein ansatz wie bei a) beschrieben. zudem haben wir diese gestaltungsidee ja bereits adaptiert und bei den weihnachts-ltb angewendet.

    2. das experiment ist nicht beendet. in keinster art und weise. und dass beweisen die aktuellen ltb doch auch. oder?

    3. da kann ich leider noch nichts zu sagen, da wir nicht wissen, inwiefern wir den geburtstag begehen werden. ein vorgehen wie in den vergangenen jahren scheint allerdings nicht unwahrscheinlich. zudem planen wir gerade munter an einem weiterem jahreszeiten-band, mini pockets, einer neuen serie und auch den "wizards". und wir wollen euch ja nicht überlasten...

    4. die chancen stehen... schlecht, selbst wenn die gestaltungsidee prima ist. aber neben micky und goofy noch einen weitestgehend unbekannten charakter auf dem cover - da spielt das marketing (zu recht) nicht mit.

    5. ein italienisches. und ein schönes zudem.

    6. klar, ist ja auch kein geheimnis: daan jippes
    (ist das nicht ein ltb-forum?)

    7. muss ich weiterleiten und vertrösten.

    8. die edition läuft prima, "wir haben noch", aber reservierung lohnt
    (ist das nicht ein ltb-forum?)

    9. nein, da gibt es noch nichts - sorry
    (ist das nicht ein ltb-forum?)

    B.

    359 - 48 % super
    (leicht über dem jahresschnitt 2006 mit 47 %)
    366 - 71 % super
    375 - 40 % super
    377 - 53 % super
    (genau jahresschnitt von 2007, der aber durch ltb 360 - 69 % super -
    und eben ltb 366 auch sehr gut war)
    379 - liegt nicht vor

    C.
    danke - da muss ich mich noch genauer umschauen; rückmeldung kommt.

    D. wie fast immer - vielen dank, werde diese bemerkungen auch immer international in die verteiler geben.

    das war´s für heute - tolle tage wünscht,

    pet

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.758
    Lieber Pet,

    in Vertretung von Silly präsentiere ich dir die Jubiläums-Fragerunde. Denn nicht nur Donald und das Phantom haben Geburtstag, sondern auch unser Frage-Thread wird diesen Monat zwei Jahre alt. Darauf bezieht sich dann auch die erste Frage.

    A. Fragen des Monats
    1. Seit zwei Jahren gibt es nun diesen Frage-Thread. Und wie du siehst, sind uns die Fragen und Anregungen nicht ausgegangen. Und die Freude am LTB-Lesen auch nicht. Was würdest du für ein Zwischenfazit geben? Freust du dich über den Austausch hier im Forum? Nervt dich die Fragerei vielleicht auch manchmal?
    2. Ist geplant die Internetseite: http://www.wizardsofmickey.com/site.htm im Zuge der Veröffentlichung der beiden Wizards of Mickey Bände in diesem Jahr auch den deutschen Fans zur Verfügung zu stellen?
    3. Da es nun nur noch sehr selten LTB-Umfragen gibt, haben dann die Bewertungen auf lustige-taschenbuecher.de, über die wir Dich jeweils informieren, mehr Gewicht?
    4. Schade, das 2009 kein LTB Exklusiv #3 erscheinen soll. Kannst Du uns schon etwas mehr über den "interessanten Alternativplan" berichten?
    5. Warum erscheinen bei Ehapa nicht mehr Nachdrucke der regulären LTBs pro Jahr? Im Ehapa Onlineshop gibt es nur einen Bruchteil der Bücher zum nachkaufen. Wenn weiterhin wie bisher pro Jahr nur max. 20 Nachdrucke erscheinen müsste ein Sammler mindestens ein Jahrzehnt warten um alle Bücher zu erhalten. Warum wird nicht einfach mehr nachgedruckt (siehe Thread hier im Forum: http://comicforum.de/showthread.php?t=100443)? Für wann ist ein Nachdruck der LTBs #40 bis #100 geplant?
    6. Was heisst "international Abgleichen"? Werden die Spezials nun wie die normalen LTBs Koproduktionen sein? Mit denselben Nachdrucken und Erstveröffentlichungen? Wird es dann auch möglich sein, geblockte Geschichten zu drucken, die für uns neu und für andere Länder Nachdrucke sind?
    7. Wäre es im Falle eines Erfolges von "Wizards of Micky" möglich später mal eine ähnliche Reihe nur eben mit "Micky X" abzudrucken?
    8. Im Oster-LTB gab es eine Geschichte mit Mack und Muck. Kommen die beiden nun auch im regulären LTB wieder vor?
    9. Wie sind die Micky-Jubeläumsbücher beim Publikum angekommen? Haben sie sich im Verhältnis zu den 40 Jahre LTB Büchern besser oder schlechter verkauft?
    10. Und noch eine Grenzfrage LTB/TGDD(Italo-Zeichner

      a) Ich habe mich sehr über den neuen De Vita in TGDD 262 gefreut und dass das "Italiener-Verbot" nun etwas aufgeweicht wird. Ich habe mich bei der TGDD-Umfrage (vor wie vielen Jahren war die?) schon über die tendenziöse Frage geärgert: "italienische Zeichner wie Cavazzano gehären ins LTB, basta!". Alle, die die Drachenritter nicht mochten, haben dann falsche Schöüsse gezogen. Letztere sind ja ein Egmont-Werk. Ich hoffe, dass ihr die Umfrage mal wiederholt und die Frage weniger tendentiös stellt. Vielleicht neben Cavazzano auch Rota und Scarpa erwähnt, die sowieso schon Gäste im TGDD sind.
      b) Wo werden künftig italienische 4-Reiher veröffentlicht? MM/TGDD? LTB (wie die in LTB 383)? andere Formate? gar nicht?
    11. Zu den 7/8 d-Code-Mickys, die noch auf Halde liegen. Ich kann das nicht so recht glauben, dass es wirklich so wenige sind, denn ich habe eine Liste mit 21 ausstehenden d-Code-Mickys (Inducks Herbst 2007, kurz darauf vom Netz genommen). Vielleicht wurden ja eineige der Geshcichten vor Fertigstellung "beerdigt". Kannst du da nochmal nachforschen? Hier meine Liste

      D 2001-074 MM 25 S. Rampaging Robots (Rawson/Miguel)
      D 2001-163 GO 35 S. Friends of distinction (Rawson/?)
      D 2002-248 MM 32 S. Born to be king (Halas/Miguel)
      D 2003-289 MM 30 S. Mickey and Howard (McGreals/Joaquin)
      D 2004-053 MM 35 S. Futuropolis (Halas/Gonzales)
      D 2004-093 MM 37 S. The Myth And The Mouse (McGreals/Joaquin)
      D 2004-107 MM 20 S. Bonbon Bonanza (Pihl/Gonzales)
      D 2004-227 MM 32 S. King Pete (Halas/Joaquin)
      D 2004-235 MM 29 S. A touth Nut (Shaws/Xavi)
      D 2004-244 MM 36 S. Monkey Business (Hedman/Joaquin)
      D 2005-003 MM 36 S: Scare in the air (McGreals/Gonzales)
      D 2005-064 MM 33 S. A bit of an animal (Halas/Gonzales)
      D 2005-083 MM 34 S. The romantic adventurer (McGrelas/Joaquin)
      D 2005-103 GO 27 S. Foolish Fame (Gilbert/Joaquin)
      D 2005-132 MM 40 S. Evolution convolution (Halas/Joaquin)
      D 2005-292 MM 36 S. Always a bridegroom (McGreals/?)
      D 2005-314 MM 35 S: The escape artist (Roland/Gonzales)
      D 2006-252 MM 33 S. Through a Mickey darkly (Petrucha/Joaquin)
      D 2006-298 MM 36 S. The Mickey Mouse Club (McGreals/Joaquin)
      D 2006-299 MM 34 S. Home at last (McGreals/?)
      D 2006-386 MM 31 S. Til death do us part (Petrucha/?)
    12. Wie stehen die Chancen, dass die Phantomias-Alben neu aufgelegt oder gar weiterproduziert werden?
    B. Anregungen
    I TL 2646-1P habt ihr ja kompiliert. Könnt ihr in dem LTB, in dem die Story erscheinen wird, eine Umfrage machen? Ich bin sicher, dass die Story 50% super erreicht.
    C. Lob/Kritik zu den aktuellen LTBs

    Auf lustige-taschenbuecher.de

    LTB 386
    schafft es auf einen guten Platz 94.

    Drei Geschichten erhielten im Schnitt ein „Top“….

    Die gestohlene Erinnerung 83% super
    Doubleduck (3) 82% super
    Der Herr der Tiefsee 78% super

    …zwei ein „gut“…

    Ein erfrischendes Erlebnis 22% super
    Wahlhelfer wider Willen 11% super

    …und drei ein „Mittelmässig“

    Gegensätze ziehen sich an 13% super
    Liebe und Hiebe 10% super
    Einer zu viel 8% super

    LTB 387
    …schafft es auf einen sehr guten Platz 15! (Einstieg auf Platz 10!)

    Vier Geschichten schaffen ein durchschnittliches „top“….

    Mauso Polo 84 bzw. 89 bzw. 86% super
    Doubleduck (4) 71% super
    Ein wölfischer Plan 69% super
    Das erste Mal mit Maske 62% super

    ….zwei auf ein „gut“…

    Totale Glücksfinsternis 40% super
    Perfekt versteckt 26% super

    …und nur der Einseiter auf ein Mittelmässig

    Klassisch gescheitert: 11% super

    LTBE 24
    …ist auf dem guten Platz 6 der Topliste (gestartet auf Platz 1).

    Drei Geschichten sind „top“…

    Kampf dem Verkehrschaos 72%
    Die gute alte Zeit 68%
    Autorep ist Nepp 63%

    ... fünf sind „gut“…

    Eine Seele von Auto 46%
    Ein Taxi auf grosser Fahrt 30%
    Terror auf vier Rädern 26%
    Das einzige Problem 25%
    313 zu verkaufen 25%

    …der Rest „mittelmässig“.

    Im Forum

    LTB 386
    Die Cover-Idee ist gut, die Zeichnung annehmbar, aber die mittelmässige Geschichte verdient kein Cover, Valentinstag hin oder her.
    „Die gestohlene Erinnerung“ ist die spannendste Phantomias-Geschichte der letzten Jahre, wie fast einstimmig festgestellt. Ebenfalls sehr gut kommen Doubleduck und „der Herr der Tiefsee“ an, beide top. Letztere aber mit zwei kleinen Minussen. Zum einen eine physikalische Unmöglichkeit (Karlos Schuss), zum anderen wird Casty sein eigener Ruf zum Verhängnis. Man erwartet Geniales und ist von „nur“ Gutem enttäuscht.
    Der Wahlhelfer und das erfrischende Erlebnis kommen gut an; Irgendwo zwischen mittelmässig und gut ist unserer Meinung nach „Einer zu viel“, klar Mittelmässig die Titelgeschichte.
    „Gegensätze ziehen sich an“ ist schwer einzuordnen. Tolle Zeichnungen, wenig überzeugende Geschichte.

    LTB 387
    …ist klar das beste LTB seit Jahren. Da habt ihr voll ins Schwarze getroffen, im Forum wie auf lt.de.
    Am meisten haben wir uns über den Abdruck einer 96-seitigen Maus gefreut. Die Geschichte selber fanden die meisten ebenfalls top, es gab vereinzelt Klagen über mangelnde Spannung.
    Ebenfalls gut angekommen sind
    -der wölfische Plan: gute Zeichnungen, gute Atmosphäre, aber kleine inhaltliche Ungereimtheiten.
    - Doubleduck IV: etwas schwächer als die Vorgänger angesehen, aber immer noch sehr gut; das Ende verwirrt etwas, und das Pflaster über dem Kostüm fällt auch negativ auf; aber unterm Strich doch sehr gut.
    - das erste Mal: originell, gut gezeichnet; hat nicht unbedingt was mit Phantomias zu tun.
    -totale Glücksfinsternis: die Geschichte an sich ist gut und humorvoll und wird auch von fast allen entsprechend gewertet; nur die vielen ähnlichen Geschichten, die es schon gab und für die Scarpa ja nichts kann, schaden ihr etwas.
    Die einzigen Geschichten, die nicht gut ankamen, sind der Einseiter und die Dussel-Geschichte

    LTBE 24
    Es gibt nur wenige Wortmeldungen im Forum, und die Einschätzungen decken sich grösstenteils mit denen von lustige-taschenbuecher.de.
    Lobend erwähnt werden muss die erste Geschichte, da man dort endlich sieht, wie Donald seine zahlreichen Geheimidentitäten unter einen Hut bringt.
    "Reumütige Rückkehr" war zu repetitiv, ebenso "in zu vielen Händen".

    Zu den Übersetzungen:
    wir schätzen sie im Allgemeinen, doch es haben sich ein paar Fehler/Unachtsamkeiten eingeschlichen:
    -ein erfrischendes Erlebnis, LTB 386: Anspielungen auf die literarische Vorlage gingen in der Übersetzung verloren.
    - Mauso Polo, LTB 387: Laut Übersetzung isst Goofy Salat; es handelt sich aber um Salzgebäck („salatini“)
    - DoubleDuck 4, LTB 387: Der Schluss bekommt durch die Übersetzung einen anderen Sinn. Ist das gewollt?
    - LTBE 24: Auf Seite 190 ist ein Übersetzungskommentar abgedruckt worden. Grüss Elle von uns.

    Allgemein darf es in dieser Richtung gerne weiter gehen.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    zeit wird´s ja...

    ...aber manchmal lässt der arbeitsalltag kein früheres antworten zu. und das führt direkt zu frage...

    A.

    1. ihr wisst ja, dass ich diesen thread sehr schätze. es freut mich, dass wir uns konstruktiv auseinandersetzen; diskutieren, anregen, fragen, antworten. auch von der tonalität haben wir ein sehr gesundes maß gefunden. der austausch bringt mich/uns bei ehapa voran; kein zweifel. und wir haben vieles umgesetzt, was ihr angeregt habt. es ist ein geschenk, eine so treue und aktive fan-basis wie euch zu haben. aber natürlich "nerven" manche fragen auch. vor allem, wenn die eigene zeit nicht ausreichend vorhanden ist oder auch beiderseitiges verständnis fehlt. aber das ist ja nur temporär. von meiner seite ein großes danke an euch für eure mühen - und eure ltb-treue!

    2. geplant ist zu hoch gegriffen. beabsichtigt ist besser. ja, wir würden das gerne machen, müssen aber noch machbarkeit und kosten abwägen. sieht aber nicht schlecht aus, denke ich.

    3. jede umfrage hat für mich gewicht. am liebsten würde ich die menschen fragen (die uns nicht lesen), warum sie uns nicht gekauft haben - was natürlich schwierig ist. insofern schaue ich natürlich genau hin; muss das aber auch gewichtet betrachten, weil diese umfragen nicht mit der allgemeinheit vergleichbar sind.

    4. wir haben dieses jahr ein sehr attraktives und aktives programm: 13 ltb, 3 enten editionen, 4 spezial, ein oster-, ein weihnachts-ltb, zwei mini-pockets, zwei bände wizards (ltb collection). zudem wird am 1. juli der erste band unserer neuen reihe ltb english edition erscheinen, das erste ltb in englischer sprache (achtung: nur geschichten, die schon einmal auf deutsch gelaufen sind...). ihr werdet mir zustimmen, wenn ich das als umfangreich bezeichne, oder? außerdem arbeiten wir an einer art "neustart" für die beliebten 100-seiter und haben rein planerisch ein 14. ltb im kopf, das es für abonnenten geben könnte. es tut sich was...

    5. nächstes jahr sind folgende nachdrucke grob geplant: 1-20, 31-50, 61-80, 111-120, 191-200. das sind nicht wenige, oder? und zukünftig sind wieder mehr bände im shop verfügbar, der ansatz "nur frische/junge ware" hat gegen "große vielfalt" verloren...

    6. das bedeutet, dass verschiedene länder (z.b. deutschland, norwegen) die gleichen themen und somit die gleichen kompilationen haben werden. was wiederum inkludiert, dass es im deutschen spezial auch erstveröffentlichungen geben kann. die finale zusage der anderen länder steht aber noch aus. geblockte geschichten (also fürs reguläre ltb) werden ja ohnehin von uns in nebenreihen geplant, sofern thematisch möglich.

    7. ich halte die "wizards" und "micky x" nicht für vergleichbar. und ich sehe auf dem deutschen markt kein potenzial für "micky x", sorry. die kollegen von ecc haben ihre bücher ja auch nicht ohne grund eingestellt...

    8. ja, das ist durchaus möglich - es gibt jedenfalls kein generelles verbot.

    9. die micky-jubelbücher haben sich zu unserer freude recht erfolgreich verkauft, allerdings in keinster art und weise vergleichbar mit den 40-jahre-bänden, die weitaus besser abgeschnitten haben. es ist halt micky, der sich nicht dieser großen beliebtheit erfreut.

    10.
    a) suche die frage hier, aber ich nehme an, es geht um eine neue umfrage? geplant ist derzeit keine, aber ich denke, dass auch italienische spitzenzeichner von zeit zu zeit im ddsh abgedruckt werden sollten. und ich fand die "drachenritter" prima - zudem einen guten versuch für das ddsh.

    b) hier sehe ich sowohl ddsh, ddsh s und mm-m.

    11. mein letzter stand sind 7/8 geschichten, hier sind jetzt deutlich mehr aufgelistet. ich hake gerne nach.

    12. welche alben? die futuristischen bände aus italien? diese sind zweimal in deutschland gefloppt...

    B.
    bislang ist die story noch nicht kompiliert, sie ist aber im pool. ob es dann eine umfrage gibt, weiß ich leider nicht - was sehr schade ist, denn: eine micky-geschichte wird niemals (leider) 50 % super erreichen. nie.

    C.
    vielen dank für die ganzen anmerkungen. noch kurz zu den übersetzungen:

    - ist das denn von belang? mich unterhält das ganze prima.
    - fehler. keine frage.
    - wie ist das gemeint?
    - mach ich. ist übrigens ein bedauerlicher satzfehler.

    also, tolle tage -

    pet

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.758
    Lieber pet,

    es ist wieder mal soweit, die Reducktion wird mit Fragen gelöchert. Da Michael zeitlich ziemlich ausgelastet ist, werde ich wohl noch einige Male hier die Fragen reinstellen. Und ich tue das gerne. Ich hoffe, dass auch du Zeit findest für die Antworten:

    Fragen

    1. Kannst du uns, von den üblichen Seufzern begleitet, zwei, drei Highlights pro Band ab LTB 393 nennen?
    2. Bei vielen Nutzern im Forum ist die vorbestellte Box "Sonderedition DD" erst mit Verspätung per Post eingetroffen. Gab es Probleme bei der Lieferung? Ist schon eine 4. Sonder-/Jubiläumsedition in Planung? Wenn ja, welches Thema wird sie haben? Und werden dann auch Nachdrucke von ausserhalb des LTBs Eingang finden?
    3. Im Micky Maus Magazin schreibt ihr zum Jubiläum des Schwarzen Phantoms, man kenne seine Identität nicht. Plattnase habe sich als falsche Fährte erwiesen.

    1. Ihr wollt den Mythos aufrechterhalten, okay. Das geht aber nur in der MM, wo ihr die Stories selber schreibt.
      Im LTB werdet ihr damit grosse Probleme haben. Bald wird es ja nur noch italienische Mäuse geben. Und in Italien ist das unmaskierte Phantom mittlerweile Standard. Wie geht ihr damit um?
      Wollt ihr keine Geschichten mit dem Phantom mehr bringen? Da würden euch exzellente Geschichten durch die Lappen gehen.
      Oder wollt ihr die Geschichten verfälschen und in jeder das Sätzchen reinflicken, es sei das „falsche“ Phantom? Da werden sich die Leser irgendwann fragen, wo das „echte“ Phantom bleibt und warum nur noch die „Kopie“ auftaucht.
      Lasst den Mythos doch fallen. Nach den Wizards, wo Plattnase ins Reich der Schatten verbannt wird und als Phantom zurückkehrt, wissen ja sowieso alle Bescheid (oder wollt ihr das Phantom dort auch anders erklären?). Und ist das Phantom nicht auch ohne Maske unheimlich genug (man denke an „Spiel auf Zeit“ oder den (noch?) nicht erschienenen „Herrn der Wolken“ von Casty)?
    2. Bei den Nachdrucken in 2010 handelt es sich wahrscheinlich um reguläre Kioskausgaben? Gibt es denn Neuigkeiten zu den speziellen Nachdrucken mit Redaktion? Wie laufen die denn im Norwegen? Wie würde es preislich aussehen? (die lange gewünschte TGDD-Nachdrucke konnte sich dann ja kaum einer leisten)
    3. Die Ankündigung des "Neustarts" der beliebten Hundertseiter kam im Forum sehr gut an. Bedeutet dies letztendlich eine Neuauflage der bereits bekannten Geschichten aus Donald Duck, Panzerknacker & Co, Onkel Dagobert et cetera, eine Mischung aus altem und neuem Material oder nur "Frischfleisch" respektive ist ein zusätzlicher Anreiz wie bei "Donald Comics und mehr" in Form von Rätseln, Witzen uä eingeplant? Ab wann soll es damit losgehen?
    4. Ist mit dem 14. LTB (für Abonennten) ein Exklusiv#3 gemeint?
    5. Zur English-Edition: Werden die Protagonisten dieser Bücher mit Talern, Dollars oder Pounds (weil Big Ben und Union Jack auf dem Cover) bezahlen? Falls es Dollar sind, werden wir dann auch die originalen Geldspeicher mit dem $-Zeichen zu sehen bekommen, oder wird man trotzdem die deutschen retuschierten Fassungen verwenden?
    6. Wiederholung der Frage vom letzten Mal. Hast du das abgeklärt? Zu den 7/8 d-Code-Mickys, die noch auf Halde liegen. Ich kann das nicht so recht glauben, dass es wirklich so wenige sind, denn ich habe eine Liste mit 21 ausstehenden d-Code-Mickys (Inducks Herbst 2007, kurz darauf vom Netz genommen). Vielleicht wurden ja eineige der Geshcichten vor Fertigstellung "beerdigt". Kannst du da nochmal nachforschen? Hier meine Liste

      D 2001-074 MM 25 S. Rampaging Robots (Rawson/Miguel)
      D 2001-163 GO 35 S. Friends of distinction (Rawson/?)
      D 2002-248 MM 32 S. Born to be king (Halas/Miguel)
      D 2003-289 MM 30 S. Mickey and Howard (McGreals/Joaquin)
      D 2004-053 MM 35 S. Futuropolis (Halas/Gonzales)
      D 2004-093 MM 37 S. The Myth And The Mouse (McGreals/Joaquin)
      D 2004-107 MM 20 S. Bonbon Bonanza (Pihl/Gonzales)
      D 2004-227 MM 32 S. King Pete (Halas/Joaquin)
      D 2004-235 MM 29 S. A touth Nut (Shaws/Xavi) [mittlerweile in LTB 390 erschienen]
      D 2004-244 MM 36 S. Monkey Business (Hedman/Joaquin)
      D 2005-003 MM 36 S: Scare in the air (McGreals/Gonzales)
      D 2005-064 MM 33 S. A bit of an animal (Halas/Gonzales)
      D 2005-083 MM 34 S. The romantic adventurer (McGrelas/Joaquin)
      D 2005-103 GO 27 S. Foolish Fame (Gilbert/Joaquin)
      D 2005-132 MM 40 S. Evolution convolution (Halas/Joaquin)
      D 2005-292 MM 36 S. Always a bridegroom (McGreals/?)
      D 2005-314 MM 35 S: The escape artist (Roland/Gonzales)
      D 2006-252 MM 33 S. Through a Mickey darkly (Petrucha/Joaquin)
      D 2006-298 MM 36 S. The Mickey Mouse Club (McGreals/Joaquin)
      D 2006-299 MM 34 S. Home at last (McGreals/?)
      D 2006-386 MM 31 S. Til death do us part (Petrucha/?)
    7. Die Buchrücken 2007, 2008 und 2009 beschäftigen sich alle mit Jubiläen. Diese sind zwar im Erscheinungsjahr hochaktuell, aber gleich danach schon veraltet. Wenn man noch bedenkt, dass das LTB ständig nachgedruckt wird: sollten da die Buchrücken nicht genauso zeitlos sein wie die Comics?
    8. Unsere Wunschlisten. Kommt da irgendwann noch irgendwas? Oder können wir das vergessen?
    Anregungen:

    Zu einigen der geplanten Nachdrucke gibt es sehr schöne Alternativ-Cover. Vielleicht gefällt dir ja das eine oder andere. Die Cover beziehen sich, falls nicht anders angegeben, auf die Titelgeschichte:

    LTB 8: IC ZP 156
    LTB 11: FC MP 221 (Kaiser von Quacktanien)
    LTB 18: IC GCD 230 (Befreiung Entenhausens)
    LTB 36: IC ZP 187
    LTB 62: FC MP 217*
    LTB 67: FC MP 219
    LTB 74: IC ZP 180
    LTB 76: IC GCD 239 (Titelstory), IC GCD 247 (ein entfernter Verwandter)
    LTB 77: IC SUD 40*, IC LGP 23
    LTB 79: ARC US 242 (Gulu-Gulu), IC ZP 193 (Gulu-Gulu), IC ZP 199 (Titelstory)
    LTB 117: IC GCD 208
    LTB 119: IC DT 42 (Marco Polo) IC LGP 30 (Marco Polo), IC LGP 22 (Mittelpunkt der Erde)

    * auch für andere Geschichten verwendbar


    Reaktionen zu den aktuellen LTBs

    LTB 388- Schurken und Scherben

    ..kommt auf http://www.lustige-taschenbuecher.de auf Platz 330, ist also am unteren Ende der Rangliste. Ein Top im Schnitt schafft keine Geschichte, die meisten sind durchschnittlich gut. Am besten schneiden „Krumme Geschäfte“ und „Ein Strand voller Schurken“ ab, Gefolg von „Verleumdet“ und „Der Maharadscha von Dextropor“.
    Die schlechtesten Geschichten, mit einem durchschnittlichen „mittelmässig“, sind „die Papageienplage“ und „Virtuelle Kriminelle“. Letztere hat auch am meisten polarisiert: 14% top, 30% gut, 27% mittelmässig, 15% schlecht, 14% Flop.

    LTB 389 – Im Bann des Phantoms

    Liegt mit Platz 186 im oberen Mittelfeld von http://www.lustige-taschenbuecher.de. „Abenteuer für Milliardäre“ ist die beste Geschichte und erreicht als einzige ein Top. Die anderen Geschichten sind im Schnitt mit „gut“ bewertet, und zwar in folgender Reihenfolge:
    2.3 Männer und ein Krokodil
    3.Hulda, die Harpyie
    4.Weibliche Widersacher
    5.Nachbarliche Grüsse
    6.Der Wert des Wissens
    7.Im Bann des Phantoms
    8.Auftrag in Venedig
    9.In die Stadt verbannt

    LTB Spezial 31 – Alarm im All

    Ist mit Platz 22 im unteren Mittelfeld. Im Rating schneidet „Allein gegen Entenhausen“ am besten ab, gefolgt von „Gold der Sterne“, beide mit einem Top. Die Schlusslichter, mit „mittelmässig“ als Durchschnittsbewertung sind die „Schildkrötenmenschen“, „Meteoritenalarm“, „Die Weltraum-Chaoten“ und „Mission auf Metorius“. Die anderen Geschichten wurden als „gut“ bewertet.

    Enten Edition 25 – Oma ist die Beste

    ..landet auf Platz 12 und damit genau in der Mitte der Beliebtheitsskala. Die beste Geschichte ist ewige Jugend, wobei der zweite Teil besser abschneidet als der erste, aber beide ein top bekommen. Ebenfalls Top ist die Abschlussgeschichte „Gerangel um eine Tasche“. Das Schlusslicht mit Durchschnitt „mittelmässig“ is „heimliche Nachtarbeit“. Die anderen Geschichten werden gut bewertet.

    Im Forum….

    …werden Verweise auf frühere Geschichten und Abdruck von gekürzten MV-Stories in Originallänge begrüsst.
    LTB 388 wird erwartungsgemäss schlechter beurteilt als sein Vorgänger. Das Cover gefällt, allerdings ist es schon das zweite hintereinander, das mit dem Inhalt nichts zu tun hat.
    Bei den Geschichten ist der „Strand voller Schurken“ der unangefochtene Sieger. Die „krummen Geschäfte“ werden hier nur als gut beurteilt. Auch „Verleumdet“ kommt etwas schlechter weg als auf lt.de. „Virtuelle Kriminelle“ polarisiert auch hier: die Grundidee kommt dabei besser an als die Zeichnungen.

    LTB 389

    Auch im Forum sind die Abenteuer-Milliardäre obenauf. Ansonsten ist die Reihenfolge der Stories etwas anders als auf lt.de. „In die Stadt verbannt“, auf lt.de auf dem letzten Platz, wird hier besser bewertet als der Scarpa; die weiblichen Widersacher kommen ebenfalls sehr gut an. Die Phantom-Geschichte schrammt knapp an einem gut vorbei, nicht genug durchdacht, und dass das Egmont-Phantom nur die Weltherrschaft im Kopf hat ist eine Unsitte. „die Macht des Wissens“ schneidet hier am schlechtesten ab.

    Bei der Enten Edition 25 kommt im Forum ebenfalls „Ewige Jugend“ am besten an. Auch sonst decken sich die wenigen Einträgen ziemlich genau mit den Bewertungen auf lt.de.

    Über den Inhalt von LTB Spezial 31 wird nicht viel geschrieben. „Der einsame Held“ und „Allein gegen Entenhausen“ kommen gut an. Ansonsten werden die vielen LTB-Nachdrucke moniert sowie das Fehlen von Erstveröffentlichungen. Leider haben es weder die fehlende Marbella-Geschichte noch die Paperi Galattici in den Band geschafft.
    Geändert von kater karlo (08.06.2009 um 17:17 Uhr)

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.758
    Fragen des Monats:
    1. Gibt es Neues zu den Wunschlisten?
    2. Wie steht es um Geschichten, in denen Plattnase ohne schwarze Kutte auftritt (wie I TL 2601-1)? Diejenigen Länder, die den Mythos aufrecht erhalten wollen, könnten ihn dann ja als eigene, vom Phantom unabhängige Figur behandeln.
    3. Gibt es nach der Egmont Tagung andere Entscheide, die uns interessieren könnten (positiver oder negativer Art)?
    4. Ab wann und in welchem Zyklus werden die neuen 100-Seiter erscheinen? Wird es neue Cover geben oder werden die Alten recycelt? Wird man die neue Reihe abonnieren können? Wie viel wird eine Ausgabe kosten? Werden alle 100-Seiter Reihen als Grundlage genommen oder nur die Donald Duck Hefte? Welchen Namen wird die neue Reihe tragen? Wird eine der alten Reihen fortgesetzt oder gibt es eine komplett neue Reihe, die bei Ausgabe 1 anfängt? Wird es Rückenmotive geben, um den Sammelanreiz zu erhöhen? Werden Geschichten aus den alten Heften 1:1 abgeruckt oder verschiedene Hefte gemischt? Werden die Entenedition bzw. das LTB-Spezial nun wegfallen weil diese ja auch zum Großteil aus Altem 100-Seiter Material bestehen?
    5. Wenn die neue 100-Seiter Reihe gut anläuft, besteht dann die Chance eine ähnliche Reihe mit Erstveröffentlichungen zu starten, sozusagen als Reihe für deutsche Sonderwege? Oder ist das zu sehr ans LTB Spezial und die Enten-Edition gebunden? Es ist schade, dass es viele gute Geschichten nicht ins LTB schaffen, wegen den internationalen Erstveröffentlichungen und in den Nebenreihen halt immer nur begrenzt Erstveröffentlichungen abgedruckt werden können. Vor allem weil die Enten-Edition, mit mehr Erstveröffentlichungen, nun mal aufs Duck-Universum beschränkt ist.
    6. Wird es in diesem Jahr wieder ein XXL Super Sommer Spaß Heft geben? Falls ja, ist auch wieder eine Winter Ausgabe in Planung? Kann man diese abnonnieren?
    7. Steht den LTB-Abonnenten durch das neue 14. LTB eine Preiserhöhung ins Haus? Wird es ein Rückenbild haben? Wird es eine extra Nummerierung erhalten oder nahtlos in die LTB-Nummerierung eingebunden?
    8. Einmal Abonnent, zahlt man alljährlich brav seinen Beitrag und freut sich über die LTBs. Jedes Jahr habe ich das Problem, dass ich mir eine Sammelbox für die neuesten Bände bestellen muss. Wäre es nicht möglich, den Abonennten als Treuebonus bei Vertragsverlängerung eine kostenlose Box zu senden? Ich fände das toll, und die Boxen sind für Ehapa sicher kein großer Kostenfaktor...
    9. Das Micky Maus Magazin ist seit 2006 in der Schweiz um 90 Rappen (0.60 €) gestiegen. Die Umstände verstehe ich (Finanzkrise, Papierkosten, Farben teurer usw.). Was ich NICHT verstehe: Wieso hat das Micky Maus Magazin seit Anfang des Jahres nur noch 68 Seiten? Auch vorher war das Micky Maus Magazin nur noch selten mit 76 Seiten ausgestattet, aber 90 Rappen Preisaufschlag für 8 Seiten weniger? Schon allein, dass das Micky Maus Magazin in der Schweiz 70 Cents teurer ist als in Deutschland. Der Unterschied zwischen Deutschland und Österrreich beträgt 20 Cent. Das finde ich schon seltsam. Wird das MMM auch weiterhin nur noch 68 Seiten haben?
    10. Wie wird man Autor bei Egmont? (Antwort darf gerne ausführlich sein)
    Anregungen, Lob, Kritik:


    1. Die Idee eines Cavazzano-Buchrückens 2010/2011 geniesst selbstverständlich die Unterstützung des Forums; genauso die Idee, Novecento von Faraci/Cavazzano in Sonderbänden (Film-Edition?) zu veröffentlichen.
    Apropos: Zu der geplanten Filmbox:
    1. Habt Ihr vor eine oder mehrere der Ziche Mammut-Stories zum Thema zu veröffentlichen (I TL 2115-2P, I TL 2171-5P, I TL 2583-1P)?
    2. Plant Ihr die Nachdrucke nicht nur aus dem LTB, sondern auch aus den 100-Seitern zu rekrutieren?
    3. Es gibt soviel unveröffentlichtes Material zum Thema Film und Fernsehen, dass man theoretisch alle vier Bände komplett mit Erstveröffentlichung füllen könnte (praktisch wohl zu teuer) und immer noch jede Menge übrig hätte. Daher die Frage: Wäre eine Parodie-Nebeneihe möglich? Mit Material zum Thema Film/Fernsehen/Theater/Literatur? Wenn man den Bogen etwas öffnet, können ja auch Superhelden-Parodie (Phantomias, Supergoof) und Indy-Parodie (Mauser, Indiana Goof) darin einen festen Platz bekommen. Und Mittwochs bei Goofy natürlich.
    1. Uns sind in den letzten Veröffentlichungen (Donald-Edition, Mini Pockets etc.) verstärkt Tippfehler aufgefallen. Wer liest bei Ehapa Korrektur? Gibt es Probleme mit der Qualitätssicherung? Hier beispielhaft "Das Theatergenie" aus Mini Pocket 7:
    Ich wusste, ich würde sich überreden können"

    "Hamlet gelingt es
    . Den Thron von Dänemark zurückzuerobern..."

    "Tröste
    sichdamit..."

    "Ach, hör schon auf mit
    seinen Einwänden!"

    "Hast du ihm nicht gesagt, dass
    wie keinen Opernsänger suchen?"

    "...
    könnte ihr nicht ein bisschen mehr Fantasie entwickeln?"

    "Donalds Mut sinkt immer
    merh..."

    "...andere
    gab' keine mehr!"

    "Vielleicht
    wollten wir uns besser verdünnisieren!"


    Wie gesagt, das sind alles Beispiele aus nur einer Geschichte. Auffällig oft wurden die Buchstaben "T" und "R" (Romaten) bzw. "D" und "S" vertauscht die auf der Tastatur nebeneinander liegen.

    Meinungen zu LTB 390

    Auf lt.de erhalten die meisten Geschichten wie üblich ein Gut. Auf ein Top bringt es „Gemeinsam geerbt“. „Kunst und Leben“ (mit Dussel) schafft nur ein „mittelmässig“, „Eine harte Nuss“ bekommt sogar ein „schlecht“, und das ist selten, sogar bei Kurzhosenmäusen. (Bislang wurden 56 von insgesamt ca 8000 LTB-Geschichten mit „schlecht“ bewertet)
    Im Forum ist „gemeinsam geerbt“ ebenfalls sehr gut angekommen, muss sich den ersten Platz aber mit „Heimliche Verehrer“ teilen. Nicht weit dahinter folgt die originelle Geschichte „die lästige Wanze“.
    „Zug um Zug“ sieht man das Alter deutlich an; auch De Vita ist noch nicht De Vita, und die Zeichnungen gefallen da vor allem den Nostalgikern unter uns. Die Geschichte ist ganz spannend, nur am Ende fragt man sich, wie das Chloroform in die Wüste kommt. „Lauf der Sterne“ lebt in erster Linie von den Zeichnungen. Handlung gibt es nicht viel, nur der Schluss ist originell.
    Schlecht schneidet hier „Kunst und Leben“ ab sowie „eine harte Nuss“, die schlimmste Kurzhosenmaus seit langem. Auch die Abschwächung durch die Rahmengeschichte hilft da nicht viel.
    Die Rahmen-Geschichte lebt von ihrer gelungenen Atmosphäre, Handlung bietet sie nicht. Anregung fürs nächste Mal: bringt eine Rahmengeschichte, die auch tatsächlich eine Geschichte ist (wie z.B: in LTB 12, 21, 67 oder Spezial 5). Dann darf sie auch gerne etwas länger sein als 12 Seiten.
    Evaluationen zu den Donald-Sondereditonen schreibe ich in der nächsten Runde. Nur soviel vorweg: die Cover sind viiiiel besser als die bei der MM-Edition. Der Inhalt dagegen kommt etwas schlechter weg. Ausführlicher, wie gesagt, in einem Monat.
    Geändert von kater karlo (02.07.2009 um 13:27 Uhr)

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    da antworte ich...

    ...doch ganz schnell, auch wenn euch einiges nicht erfreuen dürfte.

    1. nein, nichts neues. das meeting wurde abgesagt bzw. in den herbst verschoben. derzeit stellt sich ecn (die jetzt ecc heißen) auch neu auf, sodass dort leider andere dinge im fokus stehen. aber von euren listen rutscht doch regelmäßig etwas in die bücher.

    2. so einfach ist das ja nun auch nicht; ist immerhin ein kosmos. und auf grund unserer koproduktion sind konsenz und somit auch kompromisse gefragt. gerade wir aus deutschland strapazieren die internationalen gemüter schon... zum beispiel durch den verzicht auf d-code-mickys, eine zweite maus-geschichte oder nebencharaktere und so manchen extra-wunsch. aber die regel wurde ja schon des öfteren aufgeweicht, sodass wir das phantom auch weiter ohne kutte sehen werden.

    3. wie in 1. erwähnt - nein. versichern kann ich euch lediglich, dass wir gerade dabei sind für 2010 ein sehr attraktives programm der ltb-familie aufzustellen.

    4. so viele fragen. die 100-seiter sind bislang (zu einem hoffentlich günstigen preis) für 2010 angedacht. ziel: junge leser wieder an die entenhausen-comics heranzuführen. daher werden diese bücher aus reprints bestehen, die sich aus dem gesamten 3-panel-material (mit ausnahme des "normalen" ltb) bedienen, von wddd über od, pk bis zu u.f.f. - somit werden die neuen bücher auch bunt gemischt sein; es ist also keine dritt- oder gar viertauflage der bücher insgesamt. ein buchrücken ist bislang nicht geplant; die idee ist gut. und die anderen nebenreihen werden durch dieses projekt natürlich nicht gefährdet.

    5. ich halte das für sehr unwahrscheinlich. diese bücher müssten dann deutlich teurer sein - und könnten eventuell auch dem ltb schaden. aber wir haben auch das spezial ein wenig für erstveröffentlichungen geöffnet, zudem gibt es ja doch regelmäßig "deutsche" sonderprodukte, von ltb sonder-/jubel-edition, über ltb extra, exklusiv bis collection.

    6. nein, ausgaben dieser art wird es in 2009 nicht geben.

    7. das 14. ltb ist ein projekt, dass es sicher nicht in 2009 und vermutlich auch nicht in 2010 geben wird. es gibt nur grobe planungen, in denen unter anderem diskutiert wird, ob es das 14. ltb (das eine extra-nummerierung erhalten muss) nur für abos gibt - oder sogar ganz regulär eingeführt werden kann... gebt uns zeit.

    8. so preiswert sind diese boxen nicht. ich gebe es aber gerne an die abo-abteilung weiter, die sich ohnehin mit kundenbindung beschäftigt.

    9. ich muss ja zugeben, dass mich hier mm-m-fragen noch immer verwundern. bin so aufs ltb eingestellt. zum umfang: das mm-m hat seit mai 2008 einen standard-umfang von 64+4 seiten. im vergangenen wurden einige ausgaben testweise zu besonderen highlights um 8 seiten erweitert - jedoch ohne nennenswerte verkäuferische impulse. unsere untersuchungen haben zudem ergeben, dass es kinder von heute (und das ist die hauptzielgruppe des mm-m) kaum schaffen, in einer woche das ganze heft zu lesen - wir bieten jede woche viel mehr als so manches monatsheft. zum vergleich: in finnland kostet das mm-m 2 € hat aber nur 32+4 seiten; in norwegen, schweden und dänemark wurde der umfang aktuell um 16 seiten auf 48+4 reduziert...

    ...in sachen preisdifferenz habe ich eine fundierte antwort des vertriebes angefordert; bitte erinnert mich noch einmal daran.

    10. im augenblick kann ich dazu wenig sagen und vor allem noch weniger hoffnung machen. die kollegen von ecc (siehe oben) haben im augenblick keinerlei bedarf, im gegenteil. lasst uns das vielleicht anfang 2010 noch einmal erörtern, wenn sich viele wogen geglättet haben.

    anregungen:

    1. na, bitte!

    filmbox:

    achtung, das ist nur eine idee...

    1. so weit sind wir in der planung noch nicht.

    2. auch dazu kann ich noch recht wenig sagen, vermutlich aber aus dem gesamten fundus.

    3. unveröffentlichtes material sollte - wenn möglich - zuerst ins ltb. zudem ist das material teuer. bislang haben die boxen ja immerhin zwei erstveröffentlichungen pro band beinhaltet; das dürfte auch für die zukunft die richtlinie sein.

    fehler:

    1. ja, das ist uns auch leider nicht entgangen. wir prüfen derzeit, ob in der repro vielleicht teilweise ein "alter status" des manuskripts verwendet wurde, da wir natürlich ein lektorat beauftragt haben. somit kann ich mich für diese fehler nur sehr höflich bei euch entschuldigen.

    ltb 390:

    "heimliche verehrer" ist auch mein favorit. flott erzählt, fein gezeichnet und lustig übersetzt.

    so, das war´s für heute.

    tolle tage wünscht

    pet

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    hier noch der nachtrag...

    ...in sachen unterschiedlicher mm-m-preise in D/A/CH:

    die preisstellung in österreich und der schweiz wird aufgrund von unterschiedlichen mehrwertsteuersätzen, höheren transportkosten wegen höherer logistikanforderungen sowie dem entfall von anzeigenerlösen in diesen beiden ländern unterschiedlich festgelegt.

    dies ist die offizielle stellungnahme des vertriebs.

    hoffe, geholfen zu haben.

    tolle tage wünscht

    pet

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    548
    Fragen des Monats:

    1. Besteht die Möglichkeit, dass im nächsten Jahr eine Fortsetzung der XXL Super Sommer/Winter Ausgaben erscheint? Die Mini Pockets wurden zwischenzeitlich ja auch kurz ausgesetzt und später fortgeführt.
    2. Gibt es schon Konkreteres zum Programm im nächsten Jahr?
    3. Wann wird diese Geschichte gedruckt:
      I TL 2580-1 35 S. Topolino e le regolissime del Guazzabù (Casty/De Vita) Dein Kommentar dazu in einer früheren Fragerunde war: "Ursprünglich schon für LTB 360 kompiliert, dann aber durch "Spiel auf Zeit" ersetzt. Wird bald kommen."
    4. In Deinen Antworten stehen öfter Kommentare wie „wird kommen“, „wird kompiliert“, „steht für kommende Kompilationen bereit“. Was heißt das? Wie lange dauert das in der Regel? Welchen Weg legt eine Geschichte zwischen Topolino-Veröffentlichung und LTB-Veröffentlichung zurück? Wie häufig kennt ihr die Geschichte schon vor der italienischen Veröffentlichung?
    5. Ist was Neues von Casty geplant?
    6. Seit die Ehapa-LTB Seite ein neues Design hat, gibt es keine Vorschau mehr auf das kommende LTB. Ist das gewollt?
    7. Auf www.lustige-tasschenbuecher.de werden die aktuellen LTBs zur Zeit von etwa 80 Usern bewertet. Tendenz steigend. Wie viele Leser haben bei euren offiziellen Umfragen selig jeweils mitgemacht? Bitte beachte auch unseren Hinweis in eigener Sache am Ende dieses Beitrages.
    8. Werden alle Doubleduck-Comics in der richtigen Reihenfolge im LTB erscheinen?
    9. Könnte man wie in Polen beim "Gigant Poleca" und "Mega Giga" auf die letzte Seite einen oder zwei unveröffentlichte Taliaferro-Tagesstrips bringen (am besten in der chronologischen Reihenfolge von auf Deutsch unveröffentlichten Geschichten, gerne auch in schwarz-weiß)?
    10. Was erwartet uns zum Phantomias-Jubiläum?

    Anregungen, Lob und Kritik:

    Jedes Jahr erscheinen zwei LTBs mit Sommercover, die selten etwas mit dem Inhalt zu tun haben. Das mag bei der Erstauflage marketingtechnisch sinnvoll sein. Aber wie wäre es, bei der Zweitauflage ein Cover zu verwenden, das mehr mit dem Inhalt zu tun hat? Die dänischen sind da meist sehr brauchbar (D 21266 LTB 340, D 24182 LTB 378). Das finde ich auf Dauer interessanter als zwei Dutzend LTBs mit Sommerspass-Titeln.

    Tipp für eine EE:
    Guido Martina hat eine Tarzan-Reihe mit Donald in der Hauptrolle geschrieben, von der bei uns nur zwei Geschichten erschienen sind.

    Paperin-Tarzan
    I TL 1158-A
    Donald 34 S. Carpi unveröffentlicht
    I TL 1175-A
    Donald 34 S. Carpi (OD 57, LTB Spezial 16)
    I TL 1200-A
    Donald 37 S. Cavazzano (LTB 141)
    I TL 1222-A
    Donald 36 S. Chierchini unveröffentlicht
    I TL 1226-B
    Donald 34 S. Carpi unveröffentlicht
    I TL 1254-C
    Donald 36 S. Scala unveröffentlicht
    I AT 287-B
    Donald 29 S. Lostaffa unveröffentlicht (4-Reiher)
    (Tabulator funktioniert im Forum nicht)

    Wäre das was für eine Enten-Edition?

    Tipp für ein Spezial
    Was hältst du von einem Spezial mit Rahmengeschichte?
    Super Miti Mondadori 27
    Ich kenne die betreffende Publikation nicht, aber die bisherigen Rahmengeschichten von Marconi haben mich überzeugt (LTB-Spezial 5, Duckanchamun I und II (Paperbacks)).

    In eigener Sache:

    Die Meinungen zu den aktuellen LTBs entfallen diesmal aus zeitlichen bzw. organisatorischen Gründen. Sind diese für euch in Zukunft weiterhin notwendig? Wir würden das gerne künftig nur auf deinen ausführlichen Wunsch fortführen und uns sonst auf Fragen/Anregungen beschränken.
    Geändert von Netnov (31.07.2009 um 15:23 Uhr)

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    von wegen sommerpause...

    ...hier kommen schon die antworten.

    1. ich kann es weder ausschließen, noch bejahen. generell suchen wir ja immer etwas, was unseren lesern und fans die ferien verschönert. xxl und mickymaxx blieben jedoch etwas hinter unseren erwartungen zurück, sodass wir neu denken müssen. werden. wollen.

    2. eine doch sehr allgemeine frage. daher auch eine allgemeine antwort. aber eine schöne: das jahr 2010 wird in sachen ltb sicherlich das umfangreichste überhaupt. 13 normale ltb, 4 ltb spezial, 3 ltb enten edition, je 1 ltb ostern und ltb weihnachten. dazu wieder 4 bände in box... 2 weitere mini pockets... eventuell eine fortsetzung von ltb english edition und der ltb collection... geplant ist auch ein band ltb extra... dann noch die reprint-100-seiter... da kommt so einiges!

    3. also, bislang ist sie nicht im plan für eine spezielle ausgabe; denke aber das sie in 2010 bei uns erscheint.

    4. es gibt dafür keine regel. wir sind bemüht immer eine bestmögliche kompilation zu erstellen. zumeist i-material mit zwei/drei d-code-stories.
    dabei bemühen wir uns um

    a) aktualität (wenn möglich)
    b) story-mischung (lang/kurz; verschiedene charaktere)
    c) verschiedene genres (wenn möglich)
    d) berücksichtigung von klassikern

    so kann es passieren, das wir stories in deutschland zum ersten mal veröffentlichen, die vor 50 jahren im topolino publiziert wurden.

    wenn ich schreibe "wird kommen etc." heißt es, dass diese stories im pool für die ltb sind. nicht mehr; aber auch nicht weniger.

    und zum letzten teil der frage: größere serien werden uns meist zuvor vorgestellt, mitunter gar gemeinsam produziert. viele (vor allem kürzere) stories sehen wir erst in den entsprechenden heften.

    5. in diesem jahr definitiv nichts mehr.

    6. nein, natürlich ist das nicht gewollt, sondern ein technisches problem, an dem gerade massiv gearbeitet wird. wir können uns dafür nur entschuldigen.

    7. pauschal mehr als 500 (schnitt der vergangenen jahre). ein recht guter überblick. zur eigenen sache: ich finde jede art von feedback begrüßenswert. es ist aber nicht an mir, euch ausdrücklich darum zu bitten. ihr seid die fans, euch soll es spaß machen!

    8. in der reihenfolge wie sie im topolino erscheinen - ja. wobei ich das nicht als komplett richtig erachte... serien sind natürlich immer zusammenhängend (auch in 2010); einzelgeschichten werden wie es passt abgedruckt.

    9. strips im ltb? und auf welcher seite dann? das ltb ist doch quasi schon "voll". da bin ich sehr skeptisch...

    10. die frage verstehe ich nicht ganz. phantomias ist diese jahr 40 jahre alt geworden, zeitlich parallel zu donalds 75 - und das haben wir doch kräftig (mit phantomias-stories) gefeiert... oder etwa nicht?

    anregungen und co.:

    tja, also in der erstauflage ist vor allem eins: erfolgreicher! und akzeptierter, zumal beide ausgaben nebeneinander im doppel-display stehen und sommer halt ein saison-hoch für uns ist. die zweitauflage spielt dabei gar keine rolle, zumal diese bände doch erst in vielen jahren nachgedruckt werden. die beiden ausgewählten cover finde ich persönlich auch überhaupt nicht schön, sorry. ich reiche das aber gerne weiter.

    tipp ee:
    lustige idee, fein! danke.

    tipp spezial:
    schon bei uns in planung, dennoch: danke!

    in eigener sache: siehe antwort 7. ihr sollt spaß haben! das zählt!

    ich danke, grüße und wünsche tolle tage

    pet

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    rekordverdächtig...

    ...diese antwortzeit, oder?

    dann mal gleich los.

    1.
    grummel.

    407:
    - nette neffen-story von transgaard/fecchi, 25 seiten
    - phantomias von pesce, mangiatordi, 34 seiten
    - dagobert´s neunte million von vitaliano, palazzi, 27 seiten
    - issel von carrer, ugetti, 13 seiten

    408:
    - andersen-starter auf 35 seiten
    - micky von faraci, cavazzano, 36 seiten
    - phantomias von salati, mottura auf 30 seiten + cover
    - dagobert´s zehnte million von vitaliano, mazzarello, 29 seiten
    - hunter&issel, salati, d´ippolito, 31 seiten

    409:
    - micky von casty, 36 seiten
    - phantomias von enna, gottardo, 36 seiten
    - karlo&trudi von gagnor, maazarello, 24 seiten

    410:
    - o.m.a. von jensen/gerstein, andersen auf 33 seiten
    - micky von bernardini, santa auf 30 seiten
    - neujahr mit dagobert von bosco, mazzarello, 26 seiten
    - weihnachten mit karlo, marconi, tosolini, 10 seiten
    - indiana goof von sarda, de vita, 40 seiten.

    reicht? reicht. super-bücher!

    2.
    wir bieten doch immer abwechslung?! der "italienische" stil kommt unser cover-politik doch nahe - und tello hat selten überragende kritiken gekriegt. wir werden sicherlich auch für 2011 wieder eine gute mischung hinbekommen. ich bin jedenfalls derzeit zum großteil sehr zufrieden.

    3.
    nicht wirklich; nein. leider kommen entenhausen-extras verkäuferisch nicht gut an. schade, aber statistisch eindrucksvoll belegbar.

    4.
    sehr weit, info folgt in kürze!

    5.
    ganz einfach und kurz: von uns, für uns. andere ziehen nach (oder wir ordern illus anderer länder und adaptieren sie).

    6.
    a) ja, die produktion ist recht aufwändig. zudem hat ein mini sogar 50 seiten mehr. und ist es nicht fast überall so, dass spezialprodukte teurer sind als das "mutter"-produkt?
    b) donald-stories ziehen halt um ein vielfaches mehr, daher werden diese eher ausgewählt. obschon ich verstehen kann.

    7.
    a) nein, ist nicht geplant. duckburg rules.
    b) ja. eine muss.
    c) comic pur-produkt für die junge zielgruppe; keine redaktion.
    d) man darf das - meiner meinung nach - nicht so herunterbrechen. im endeffekt spielen viele faktoren ein rolle; zum beispiel auch druckauflage und papier, welches gleich zu anderen parametern führt. und letztlich wollen wir auch das ltb nicht kannibalisieren...

    8.
    die idee ist toll, euer engagement beeindruckend, aber leider ist das so nicht möglich. wir haben keinerlei verträge mit euch, keine urheberechtsklärungen und so weiter. zudem haben wir ja auch unsere eigenen mitarbeiter, die über bestimmte kompetenzen verfügen... und zuletzt: stellt euch mal vor, jemand möchte temporär euren job machen. kostenlos... schwierig, oder? aber vielleicht können wir ja mal ein kleineres projekt realisieren; ich denke darüber nach!

    9.
    ja, kann man. will man aber eigentlich nicht. okay, ein stichwort: maus-edition.

    10.
    a) gerade im sommer versuchen wir die zwei ltb besonders eng zu verknüpfen; mit überleitungen, quasi fortsetzungsgeschichten oder auch "tandem"-covern. und ich find´s auch hübsch. zumal beide ltb oft in einem spezial-sommer-display ausgeliefert werden. nicht zuletzt: die bände laufen prima.
    b) überraschende frage. nein, warum?
    c) ein-zweimal im jahr finde ich diese als stilmittel gut, obschon sie halt immer sehr allgemein bleiben; ein grund dafür, dass sie generell eingestellt wurden. aber wir bemühen uns schom um abwechslung.

    zu anregungen, lob, kritik:

    wie immer vielen dank dafür. mini-bemerkungen von mir:

    1.
    das ist eine umfrage der online-kollegen, die natürlich auch eher aufs surf-verhalten abzielt.
    2.
    wichtig ist, dass die stories nicht im ltb gedruckt wurden. das ist die goldene regel!
    3.
    ich bemühe mich immer um abwechslung. man wird sehen.
    4.
    wir schauen uns das derzeit an.

    so, einen schönen sommer;
    tolle tage wünscht

    pet

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •