szmtag Vaillant - Die frühen Kurzgeschichten - Seite 3
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 83
  1. #51
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Also, nur um das nochmal -und wenn auch nur für mich- klar und übersichtlich zu kriegen:

    Wir haben fünf Geschichten. Diese wurden (vermutlich später) mit A-E signiert. Diese alphabetische Nummerierung hab ich in Post #1 übernommen, aber in ne Zahlenkennung umgewandelt. Also A=1, B=2, C=3 usw.

    Dann haben wir vier Publikationen dieser Geschichten: Im frz. Tintin, im Belgischen, im Jubiläums-Album und in den Integrales. Macht vier Reihenfolgen. Dazu kommt eine 'Signierreihenfolge' (die logischerweise 1, 2, 3, 4, 5 bzw. eben A, B, C, D, E ist) und eine Reihenfolge nach Datum der Erstveröffentlichung. Letztere Reihenfolge ist identisch mit der Reihenfolge der Veröffentlichung in frz. Tintin, auch wenn nicht jede Erstveröffntlichung im frz, sondern einige auch im belgischen Tintin waren.

    Die fraglichen Reihenfolgen sind:
    1-5-2-4-3 (frz. Tintin und Erstveröffentlichungsdatum - und so auch in die Chronologie eingeflossen)
    5-2-1-3-4 (belg. Tintin)
    1-2-4-3-5 (Jubiläums-Band, wenn ich Post #24 richtig verstanden hab)
    1-2-4-5-3 (Integrale laut Bens Angabe in Post #44)
    1-2-3-4-5 (Signierreihenfolge und 'vermutete Produktionsreihenfolge' von Bob in Post #46)

    Die inhaltlichen Bedingungen sind (ebenfalls laut Bens Posting #44):
    • '24. Stunde' hat Hinweis auf 'Monte-Carlo', muss also danach spielen, also
    1<5
    • 12er Schlüssel enthält Hinweis auf 'Marathon', also
    2<4
    Letztere Bedingung ist bei allen oben gelisteten Reihenfolgen erfüllt, erstere nur bei der belgischen Tintin-Reihenfolge nicht, die mit 5 beginnt. Dass aber 1 in jedem Fall die erste Geschichte ist, darüber herrscht Einigkeit, die Reihenfolge im belgischen Tintin ist also definitiv nicht die richtige. Alle anderen passen inhaltlich. Es sei denn, man versteift sich darauf, dass die beiden Bedingungen 1<5 und 2<4 auch 'unterbrechungsfrei' erfüllt sein müssen, die jeweils aufeinander bezugnehmenden Geschichten auch unmittelbar aufeinander folgen sollen. Dann wäre nur noch die erstere Reihenfolge, also die des frz. Tintin, die nach Erscheinungsdatum und die der Chronologie übrig.

    Kurz und gut: DAS bleibt die meine. Alle anderen Varianten (bis auf die belg. Tintin) sind inhaltlich auch passend, aber solang es keine weiteren, neuen, anderen Erkenntnisse zur tatsächlichen Entstehungsreihenfolge gibt, halt ich mich an die der Erstveröffentlichung. Die passt (und kann dann mMn auch gut in der Chronologie so erhalten bleiben) und macht Sinn.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  2. #52
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    PS:
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    (...) das sind die Buchstaben, die auf den Seiten stehen. Kann sein, dass Graton die Numerierung später (in den 70ern für das Jubiläumsalbum) und entgegen der Produktionsreihenfolge angebracht hat, aber warum sollte er das tun? Halte ich für gewagt, das anzunehmen.

    Ich gebe allerdings zu, dass das theoretisch denkbar wäre und meine Publikationsreihenfolge nicht "definitiv" ist. Wenn jemand die alten Tintins hat, könnte gecheckt werden, ob die Numerierung A-E dort schon vorhanden ist. (...)
    Ich hab zwar nicht die alten Tintins, aber die vier Geschichten daraus (in der frz. Tintin-Version, also alte Colorierung) mal irgendwann im Netz gefunden und ausgedruckt. Dort ist die Buchstabisierung noch nicht enthalten. Zudem schrieb Martin Surmann ja bereits im zweiten Post dieses Threads:
    Die Seitenkennungen sind im französischen Jubiläumsalbum "Spécial 20e anniversaire" eingefügt worden,
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  3. #53
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Eben nicht. Du hast Nationalstrasse 7 an dritter Stelle, bei Ben war es die fünfte...
    Nein, nein, schau Dir sein Posting nochmal an, die Geschichte ist als 3) gekennzeichnet, also C. Sie wurde lediglich außerhalb dieser Reihenfolge erst im zweiten Integrale-Band publiziert.

    Ist jetzt aber eh hinfällig (siehe nächstes Posting).
    Geändert von BobCramer (15.09.2010 um 04:54 Uhr)

  4. #54
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Ich hab mir das jetzt nochmal zu Gemüte geführt, weil es mich ganz kirre macht. zaktuell hat recht, dass die Publikationsreihenfolge in den französischen Tintins wahrscheinlich auch die Produktionsreihenfolge ist. Die Durchnumerierung von A-E, die erst zwanzig Jahre später für den Jubiläumsband vorgenommen wurde, kann man wohl vergessen.

    Also:

    "Apfel" ist A - und als A bezeichnet.

    "24 heure" ist B und hat einen Rückbezug auf "Apfel" - wurde allerdings als E bezeichnet.

    "Marathon" ist C ohne einen direkten Rückbezug auf die ersten Abenteuer - und wurde als B bezeichnet.

    "Zwölferschlüssel" ist D mit einem Rückbezug auf C - und wurde auch als D bezeichnet. C und D bilden ein kleines Doppelabenteuer.

    "Krawall" ist E. Der Rückbezug besteht in dem Vaillante Marathon (bzw. einer Weiterentwicklung von ihm), der in C und D vorgestellt wurde und den Michel pilotiert. Die Geschichte wurde allerdings als C bezeichnet.

    D und E wurden beim belgischen Tintin überraschenderweise im selben Heft publiziert (51/1957).

    Es könnte andere Varianten geben, aber diese erscheint mir jetzt doch auch am sinnvollsten. Wenn es einen inhaltlichen Rückbezug gab, dann wahrscheinlich immer auf die direkt davor publizierte Geschichte (und nicht etwa von E auf A). Die Reihenfolge in der Comicographie ist also doch richtig, Ben braucht nix zu verändern, und ich behaupte jetzt das Gegenteil von dem, was ich vorher behauptet habe.

    In den Integrales wurden die Geschichten wieder in einer falschen Reihenfolge abgedruckt - die nicht der ursprünglichen Produktionsreihenfolge entspricht. Unser Maestro Graton hat da wohl nach über 50 Jahren selbst den Überblick verloren.
    Geändert von BobCramer (15.09.2010 um 05:02 Uhr)

  5. #55
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Nein, nein, schau Dir sein Posting nochmal an, die Geschichte ist als 3) gekennzeichnet, also C. (...)
    Ja, natürlich: Ben hat meine Nummerierung aus Post 1 übernommen und die war eine Umsetzung der Buchstabisierung und deshalb ist natürlich 3=C

    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    (...)
    D und E wurden beim belgischen Tintin überraschenderweise im selben Heft publiziert (51/1957). (...)
    Nö. Siehe erstes Posting dieses Threads: in 51/57 war nur 'Nationalstrasse 7' (signiert C, Dein E). Geschichte D (12er Schlüssel) erschien im belg. Tintin erst NACH dem ersten albenlangen Abenteuer in 47/58(!).

    Aber schön, dass Du jetzt auch bei uns bist

    Und ja: Ich denke auch, dass die Buchstaben-Signatur keine Rückschlüsse auf die Chronologie zulässt. Vielleicht war das schlicht ne interne Markierung fürs Studio in welcher (willkürlich festgelegten) Reihenfolge die Seiten neu coloriert werden sollten. Die Signier-Reihenfolge entspricht ja auch noch nicht mal der Reihenfolge des Abdrucks im Jubiläums-Album für das die Stories neu coloriert wurden.

    Und dass man sich im Integrale nicht sklavisch an die genaue Chronologie gehalten hat ist auch klar: Erstens nehmens die Franzosen eh meist nicht so genau und zweitens hätten dann alle fünf Geschichten im ersten Integrale sein müssen und vor der ersten Album-Story. Ich denk auch: Graton weiss es selbst nicht mehr. Deshalb glaub ich auch nicht mehr, die 'vertagte' Antwort (siehe Post #7ff) noch irgendwann nachgeliefert zu bekommen.

    Is aber auch nicht schlimm: Mit der Reihenfolge der Ersterscheinung lässt sich's doch prima leben. Schön, mal drüber geredet zu haben
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #56
    Mitglied Avatar von Benjamin V.
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203
    Nachrichten
    0
    Wow - Da hab ich ja eine tolle Diskussion angefacht! Schade, dass ich nicht gestern vorm Schlafengehen nochmal reingeschaut habe.
    (Obwohl: Dann hätte ich ja noch weniger geschlafen... )


    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Ich hab mir das jetzt nochmal zu Gemüte geführt, weil es mich ganz kirre macht. zaktuell hat recht, dass die Publikationsreihenfolge in den französischen Tintins wahrscheinlich auch die Produktionsreihenfolge ist.

    Genau, das sehe ich auch so, deshalb hatte ich Deine Antwort gar nicht verstanden. (Da ging's mir wie zaktuell).

    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    D und E wurden beim belgischen Tintin überraschenderweise im selben Heft publiziert (51/1957).

    Dann ist da wohl ein Fehler in der Comicographie (werde ich heute abend gleich korrigieren). Nach den Integrales und auch nach zaktuell (Start-Beitrag #1) ist 4/D in Tintin 47/58 publiziert worden.

    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Der Rückbezug besteht in dem Vaillante Marathon...

    Ist das so? Das sagt aber nicht, ob "Krawall" vor, nach oder zwischen "Marathon" und "Zwölver..." produziert wurde. Oder unterscheidet sich der Marathon in den Geschichten? Muss ich nachher mal schauen.

    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    In den Integrales wurden die Geschichten wieder in einer falschen Reihenfolge abgedruckt - die nicht der ursprünglichen Produktionsreihenfolge entspricht. Unser Maestro Graton hat da wohl nach über 50 Jahren selbst den Überblick verloren.

    Diese Entscheidung ist bei "Krawall" sicher unter rein inhaltlichen Gesichtspunkten gefällt worden. Warum die Reihenfolge der "Nicht-LKW-Stories" verändert wurde, wissen wohl nur die Götter. Vielleicht waren auch dies ganz pragmatische Gründe, dass sie vielleicht nur das bereits vorliegende Drucklayout vom Jubi-Band übernommen haben, ohne sich weitere Gedanken zu machen? Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der "Alte Herr" da gar nix mehr zu sagt...


    Zitat Zitat von BobCramer aus Post #46: Beitrag anzeigen
    Die Geschichten wurden offensichtlich zwischen Ende 1956 und Frühjahr 1957 produziert.

    Yep. Zumindest für die Le Mans Story kann der Starttermin nicht vor November 1956 gewesen sein. Der 1957er Ferrari Testarossa, der in der Story vorkommt, wurde in dieser markanten Form erst im November vorgestellt. Der 56er sah völlig anders aus.

  7. #57
    Mitglied Avatar von Benjamin V.
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Schön, mal drüber geredet zu haben
    Stimmt! Und lustig, dass wir zur gleichen Zeit zu den gleichen Schlüssen gekommen sind

  8. #58
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Nö. Siehe erstes Posting dieses Threads: in 51/57 war nur 'Nationalstrasse 7' (signiert C, Dein E). Geschichte D (12er Schlüssel) erschien im belg. Tintin erst NACH dem ersten albenlangen Abenteuer in 47/58(!).
    Stimmt. Das ist ein Fehler in meiner Comicographie. Wird Ben ja jetzt ändern.

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Aber schön, dass Du jetzt auch bei uns bist
    Irren ist menschlich... die verwirrenden Durchnumerierungen und Publikationsreihenfolgen haben bei mir Hirnsausen verursacht.

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Is aber auch nicht schlimm: Mit der Reihenfolge der Ersterscheinung lässt sich's doch prima leben. Schön, mal drüber geredet zu haben
    Das Mysterium ist, denke ich, aufgeklärt. Am besten, wir schicken eine Mail an den Maestro Graton, um ihm Klarheit zu verschaffen.

  9. #59
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Benjamin V. Beitrag anzeigen
    Ist das so? Das sagt aber nicht, ob "Krawall" vor, nach oder zwischen "Marathon" und "Zwölver..." produziert wurde. Oder unterscheidet sich der Marathon in den Geschichten? Muss ich nachher mal schauen.
    "Krawall" (E) könnte theoretisch zwischen "Marathon" (C) und "Zwölferschlüssel" (D) angesiedelt sein. Der Vaillante Marathon in E unterscheidet sich offensichtlich nicht von dem in C. Dass E vor C angesiedelt ist, glaube ich nicht. Der Marathon wurde in C explizit als "neuer Prototyp" eingeführt und die Geschichte sogar nach ihm benannt.

    Neue Vaillantes werden oft prägnant eingeführt. Wäre E vor C entstanden, wäre der nagelneue Marathon in zwei kleinen Bildchen mal so nebenbei eingeführt worden. Das passt nicht. Nein, nein, ich bin mir sicher, dass E nicht vor C entstanden ist. In C wurde dem Wagen zur Einführung eine ganze Geschichte gewidmet.

    Ich glaube, dass C und D hintereinander als kleines Doppelabenteuer produziert worden sind. Ein Einschub von E zwischen diese beiden Stories scheint mir unwahrscheinlich, gerade in Bezug auf den Vaillante Marathon, der in C und D offensichtlich nur als Rennprototyp existierte, während er in E von Michel für den Straßenverkehr getestet wurde. In "A1 - Duell auf der Piste" ist der Marathon dann ein volltaugliches Straßenfahrzeug.

    Der Weg des Marathon führt in dieser Variante also von C/D über E zu A1. Würde genau passen.

    Zitat Zitat von Benjamin V. Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der "Alte Herr" da gar nix mehr zu sagt...
    Ich denke, er wird im Rahmen seiner Möglichkeiten an den Integrales beratend mitarbeiten. Aber es ist ja bekannt, dass er krank ist, und nach so langer Zeit kann er sich wohl auch nicht mehr an alles korrekt erinnern. (Wenn ich mir vorstelle, dass ich mich korrekt an Sachen erinnern soll, die ich vor 30 oder 40 Jahren getan habe...)
    Geändert von BobCramer (15.09.2010 um 13:37 Uhr)

  10. #60
    Mitglied Avatar von Benjamin V.
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Der Weg des Marathon führt in dieser Variante also von C/D über E zu A1. Würde genau passen.
    Stimmt - hört sich logisch an und sieht auch so aus!

  11. #61
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    @Bob: Etwas verwirrend ist, dass Du in #54 den Stories neue -von den SignierBuchstaben abweichende- Buchstaben zugeordnet hast und Dich im Folgenden auf diese neue Buchstabisierung beziehst und diese verwendest. Das macht mich immer ganz wuschig.

    Können wir uns drauf einigen, die Stories in der Signier-Bezeichnung zu belassen (auch in der Nummerierung die Signierreihenfolge beibehaltend) und als 'definitive' Reihenfolge dann 1-5-2-4-3, bzw. A-E-B-D-C anzunehmen?

    Also in dieser Reihenfolge:
    1 = A = Apfel
    5 = E = 24 Stunden
    2 = B = Marathon
    4 = D = 12er Schlüssel
    3 = C = Natinalstrassenkrawall

    (und das ist, ganz nebenbei, genau die Reihenfolge in der ich die Stories im allerersten Post gelistet habe... )
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #62
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Können wir uns drauf einigen, die Stories in der Signier-Bezeichnung zu belassen (auch in der Nummerierung die Signierreihenfolge beibehaltend) und als 'definitive' Reihenfolge dann 1-5-2-4-3, bzw. A-E-B-D-C anzunehmen?

    Also in dieser Reihenfolge:
    1 = A = Apfel
    5 = E = 24 Stunden
    2 = B = Marathon
    4 = D = 12er Schlüssel
    3 = C = Natinalstrassenkrawall

    (und das ist, ganz nebenbei, genau die Reihenfolge in der ich die Stories im allerersten Post gelistet habe... )
    Verwirrt auch, oder? Weil die Numerierung in der Chronologie wieder eine andere ist... Da gilt:

    A=1, E=2, B=3, D=4, C=5.

    Die Reihenfolge der Geschichten ist natürlich in Ordnung.
    Geändert von BobCramer (15.09.2010 um 21:06 Uhr)

  13. #63
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Dieser Beitrag wurde aktualisiert:
    http://www.comicforum.de/showthread....=1#post2932668
    Nach all dem Hin und Her und Reihenfolgen- und Kennzeichnungs-Diskussions-Trallala sind da nun die fünf frühen Kurzgeschichten in der Reihenfolge aufgeführt, auf die sich hier letztlich alle als die vermutlich originale Chronologie geeinigt haben, bzw. die allen als die plausibelste erschien - nach Abwägung aller verfügbaren Informationen dazu.
    Angegeben ist dabei auch die jeweilige dt. Veröffentlichung.
    Diese fünf gehören allesamt VOR die erste albenlange Geschichte.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  14. #64
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.153
    Nachrichten
    0
    leider flammt die diskussion aber gerade wieder auf. im ersten band der integrales schreibt graton nämlich selbst, dass "la 24eme heure" die letzte der fünf kurzgeschichten sei, auch wenn "la cle de douze" davor veröffentlicht worden ist.

    efwe

  15. #65
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    la 24eme heure erschien am 12.6.1957. Wenn das die letzte Geschichte war, die entstanden ist, dann bedeutet das, dass Mitte Juni bereits alle fuenf Kurzgeschichten fertig waren. Heisst auch, dass dann alle bisherigen Chronologie-Varianten unrichtichtig wären, ausser der der Seitenkennung*. Heisst auch, dass das belgische Tintin mit der letzten der Geschichten die VÖ gestartet hat. Und heisst zu guter Letzt, dass zwei der fünf Geschichten mindestens ein halbes Jahr nach ihrem Entstehen erstveröffentlicht wurden. Das halte ich alles für höchst unwahrscheinlich, angesichts der damaligen Produktionsbedingungen, bei denen der 'Vorlauf' deutlich kürzer war und Graton konnte es sich vermutlich auch nicht leisten, (Arbeits-)Zeit zu 'verschenken'. Insofern auch unwahrscheinlich, dass er 20 Seiten 'auf Verdacht' vorproduziert ohne die Gewissheit zu haben, dass die Serie 'ankommt' und auch veröffentlicht wird.

    Ich will Graton gerne glauben, dass all das so war, aber ich halte es für unwahrscheinlich und wenn es denn SO war, dann wirft das mMn mehr Fragen auf, als welche zu beantworten...

    *Diese könnte(!) dann aber die tatsächlich richtige Chronologie sein, da sie auch die 'inhaltlichen Bedingungen' (siehe Beitrag #51) erfüllt, wenn auch nicht mehr mit 'unmittelbaren' Bezügen...
    Geändert von zaktuell (25.09.2012 um 15:14 Uhr)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  16. #66
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Ich will Graton gerne glauben, dass all das so war, aber ich halte es für unwahrscheinlich und wenn es denn SO war, dann wirft das mMn mehr Fragen auf, als welche zu beantworten...
    Man muss sich wohl auf das verlassen können, was Jean Graton als oberste Instanz zu diesem Thema sagt, auch wenn es in der Tat etwas seltsam anmutet. Anscheinend wurden fünf Geschichten auf Halde produziert, und die Le Mans-Story wurde aus Aktualitätsgründen vorgezogen, um sie zum Rennen publizieren zu können.

  17. #67
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Jetzt roll die Geschichte doch nicht wieder von vorn mit Dingen auf, die längst geklärt wurden: 'Le Mans' wurde NICHT vorgezogen. Die belgische Tintin-Ausgabe ist NICHT die massgebliche (nur in der wurde 'Le Mans' vorgezogen').

    Die Chronologie laut Graton ist EINE der logisch/inhaltlich möglichen, da sie die Bedingungen, wie in Post #51 erläutert, erfüllt.

    Glaubt man Graton als 'oberste Instanz', sind inhaltliche Bezüge eben einfach nur nicht in unmittelbar aufeinander folgenden Geschichten, sondern in 'Sprüngen'.

    Will man die 'Sprünge' -warum auch immer- nicht akzeptieren, darf man Graton nicht glauben.

    Im Grunde bleiben also ZWEI 'akzeptable' Reihenfolgen. Für 'Graton-Gläubige' die seine, die der (späteren) Signierreihenfolge entspricht und eben -laut Graton- auch die ENTSTEHUNGSreihenfolge ist.

    Oder man pfeift auf Graton und/oder Entstehung und hält sich an die tatsächliche ERSTVERÖFFENTLICHUNGsreihenfolge.

    BEIDE sind inhaltschronologisch korrekt also ohne 'innere Widersprüche'.

    MIR ist letztere Version aus zwei Gründen plausibler:
    Erstens: Zwei Geschichten, die zueinander in Bezug stehen, folgen UNMITTELBAR aufeinander.
    Zweitens: Es baut für mich logischer auf das 'Serienspektrum' auf: Erst kommen vier 'Renngeschichten' und dann erst die LKW-Geschichte. Das entspricht so auch der Entwicklung der Serie in den Alben: Erst kommen drei Alben, in denen das Renngeschehen im Vordergrund steht, dann erst -im Vierten- die LKWs... - So hätte quasi Graton mit den fünf frühen Kurzgeschichten die ersten Alben der Serie 'vorskizziert'...

    Aber letztlich kann jeder für sich entscheiden, welche Argumente/Kriterien ihm wichtiger sind und sich danach für 'seine' Reihenfolge entscheiden.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  18. #68
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Jetzt roll die Geschichte doch nicht wieder von vorn mit Dingen auf, die längst geklärt wurden:
    Schecht zu Abend gegessen? Na, Du kannst das Thema auch mit Dir selbst diskutieren...

  19. #69
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Nee, sorry, no offensive. Und am liebsten würd ich das GAR NICHT mehr diskutieren, sondern jetzt mal als 'Ergebnis' so festhalten.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  20. #70
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.153
    Nachrichten
    0
    wir halten uns an die graton-abfolge.

    efwe

  21. #71
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Is okay. Fraglich ist jetzt nur noch, ob man diese -aufgrund der Graton-Aussage neuen- Erkenntnisse auch in die Comicographie auf michel-vaillant.de einfliessen lassen sollte. Wie an 'Der weisse Prinz' und 'Panik in Monaco' ersichtlich, orientiert sich die dortige Reihenfolge eher an inhaltlichen Aspekten (und da in der Regel(!) an Erstveröffentlichungsdaten (zZt bei den fünf Kurzgeschichten, aber auch beim weissen Prinz) - aber eben nicht nur an Erstveröffentlichungsdaten, sonst müsste die Monaco-Panik an unpassender Stelle viel später sortiert sein). Der inneren Logik der bisherigen Reihungskriterien folgend, wäre da eine Änderung der derzeitigen Reihenfolge 'der fünf Frühen' also möglich, aber nicht zwingend nötig.

    Ich persönlich würde es bevorzugen, wenn da nichts geändert würde, weil es so, wie es ist 'meiner' bevorzugten Reihung entspräche, aber wenn eine Mehrzahl der Vaillant-Fans 'Graton-hörig' ist und seine Angaben als höchsten Massstab einstuft, sollte man es mMn ändern (und ich füg mich dann der Mehrheitsmeinung). Wobei natürlich erstmal zu eroieren wäre, wie in der Frage die Mehrheitsverhältnisse sind. Und letztlich ist das aber natürlich auch die Sache des web-masters, ob er etwaige Mehrheiten berücksichtigen möchte, oder es schlicht nach seinem Gutdünken belässt oder ändert.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  22. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.815
    Nachrichten
    0
    Aus der Kunstgeschichte weiß man, dass Künstler oft schlechte Chronisten ihres eigenen Lebenswerks sind.

  23. #73
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Ich bin an Blättern und Krosen gewöhnt, seit ich die Mick Tanguy-GA habe. Das schreckt mich nicht mehr. Und da die KGs von MV eh nicht chronologisch zwischen den Alben abgedruckt werden, muss man sowieso ständig die Alben wechseln. Da lass ich mich von der vermeintlich falschen oder vermeintlich richtigen Reihenfolge der ersten 5 KGs nicht abschrecken.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  24. #74
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Nee, sorry, no offensive. Und am liebsten würd ich das GAR NICHT mehr diskutieren, sondern jetzt mal als 'Ergebnis' so festhalten.
    Da es immer wieder neue Erkenntnisse gibt, gibt es keine endgültigen Ergebnisse. Sei doch froh, dass es MV-Fans gibt, die diese Themen diskutieren möchten, und postuliere nicht eigenmächtig, dass "Dinge längst geklärt sind".

    Wie dem auch sei. Man kann das, was Graton sagt, nicht einfach so zur Seite fegen, sondern muss seinen Aussagen schon Gewicht beimessen.

  25. #75
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Hate Beitrag anzeigen
    Aus der Kunstgeschichte weiß man, dass Künstler oft schlechte Chronisten ihres eigenen Lebenswerks sind.
    Kann sein. Aber so lange es keine eindeutigen und unwiderlegbaren Beweise gibt, dass Graton unrecht hat, muss man seine Aussagen schon ernst nehmen. Inhaltschronologisch funktioniert seine Reihenfolge - wäre das nicht der Fall, könnte man seine Angaben in Frage stellen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •