Logo Beez, drei kleine Bienchen

Pfad: Home Forum

 
Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 405

Thema: Magazin?

  1. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.231
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Müssen Behauptungen, die zu allem Überfluss mittels "?" auch noch als Frage in den Raum gestellt werden, auf irgendeiner Basis stehen? Oder könnte man die Frage einfach mal beantworten, oder die Behauptung mit Fakten widerlegen, oder -wenn keins von Beidem- sich einfach mal stille halten?
    das angenehme an einer behauptung, die selber nicht auf fakten beruhen würde, wäre, dass man sie ohne nennung von fakten widerlegen dürfte bzw. könnte: wo nichts ist, ist auch nichts zu widerlegen.

    darum habe ich nachgefragt. um zu wissen, ob hier eine ernsthafte auseinandersetzung vorliegt und gewünscht ist, oder "nur" der traum eines fans, basierend auf willkürlich vorgelegten zahlen.

  2. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    ...'Totschlag-Postings' ...
    Finde ich nicht. Stimmt doch, daß man auf bloßen Zeitablauf nicht bauen darf.

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.231
    Zitat Zitat von Harry Nützel Beitrag anzeigen
    Auf der Annahme, daß etwas, das gut ist, zwei Zeiten braucht, um sich durchzusetzen: Eine, damit die Leute merken, daß es das Ding überhaupt gibt, noch eine bis sich durchgesprochen hat, daß es gut ist.
    da wäre schon der erste denkfehler drin. zum einen ist "gut" subjektiv. die annahme, dass die amsse etwas für gut befindet, sollte man als verleger zwar innehaben. aber selbst beim längsten aller atem gibt es eben keine garantie, dass irgendwer diese ansicht teilt.

    und tatsächlich: wenn sich sowas nach fünf jahren noch nicht rumgesprochen hat, dann ist vier jahre lang was schief gelaufen. wir reden hier immerhin von 52 ausgaben, die im ersten jahr die qualität des magazins belegen können.

    schon die annahme, dass breiter bedarf nach einem solchen magazin besteht, lässt sich kaum belegen. nicht umsonst ist selbst das TGDD mit seinem spagat zwischen anspruchsvollen disney-comics für ältere leser und unterhaltung für kids grade mal monatlich - und in seinen auflagenzahlen weit von der micky maus entfernt. ebenso kaukas neues fix & foxi.

    wenn wir nun den disney- bzw. kauka-bonus wegrechnen (der recht stark sein dürfte, v.a. bei disney), dann kommen wir zu einer relativ kleinen zielgruppe.

    Meine Vermutung ist, daß die Macher zwar hohe Qualität anstreben, dann aber schnell merken, daß sich das nicht rechnet, früher oder später versuchen, sich durchzumogeln und am Durchmogeln dann eingehen.

    Verkannt wird, daß die Einführung eines neuen Produkts unheimlich aufwendig ist. Man braucht verhältnismäßig viel Anfangsaufwand und dann noch gut Luft in der Zeit.
    aber 250 ausgaben (!!!) sind nicht "viel zeit", sondern gigantomanisch viel zeit. und ein überirdisch grosser haufen geld, nebenbei gesagt. langer atem: ja. aber 5 jahre sind kein langer atem mehr, sondern träumerei.

    Wenn man bei der Qualität keine Abstriche machen will, was sowieso der Untergang ist, muß man einfach lange durchhalten können.
    aber wie lange? ich meine: ab wann darf man ein konzept als gescheitert betrachten? wie oft darf man den gleichen fehler wiederholen, ohne als idiot dazustehen? jede woche fünf jahre lang ... wäre wirklich erst dann der beweis erbracht, dass ein magazin scheitert?

    Irgendwann hat man einen guten Ruf und eine breite Stammleserschaft.
    eine solche garantie existiert nicht. irgendwann hat man VIELLEICHT einen guten ruf und eine akzeptable stammleserschaft. allerdings selbst dann nicht die garantie, dass diese leserschaft gross genug ist, um das magazin zu tragen.

    Bilde ich mir jedenfalls ein. Wissen tu ich's nicht.
    faktisch gesehen, sorry: SO funktioniert der markt nicht. da kannst du auch socken an die wand werfen und hoffen, dass sie im fünften jahr kleben bleiben.

    manche dinge sind nun mal einfach wunderschön, interessieren aber grade mal zehn leute in deutschland. und diese zehn leute werden sich auch eher nicht wundersam vermehren.
    Geändert von L.N. Muhr (19.12.2006 um 15:05 Uhr)

  4. #79
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.308
    Zitat Zitat von Harry Nützel Beitrag anzeigen
    Verkannt wird, daß die Einführung eines neuen Produkts unheimlich aufwendig ist. Man braucht verhältnismäßig viel Anfangsaufwand und dann noch gut Luft in der Zeit.
    Deshalb existieren derzeit nur neue alte Magazine, die bereits mit einem Bekanntheitsgrad starten konnten: ZACK, COMIXENE, FIX & FOXI, MAD.
    Das spräche eher für eine Fortsetzung von U-COMIX oder SCHWERMETALL als für die Einführung eines unbekannten Titels.

    Zitat Zitat von Yellow Kiz Beitrag anzeigen
    Haben denn die brennschen Sittenwächter am Ende doch noch gewonnen? Ich rede natürlich von U- Comix. Schwermetall braucht kein Mensch.
    SCHWERMETALL war aber erfolgreicher als U-COMIX, weshalb letzteres zuerst eingestellt wurde. Außerdem gibt es für SCHWERMETALL wesentlich mehr Material. Dann hätten wir wieder ein MAGIC ATTACK ähnliches Magazin, dass ZACK inhaltlich ergänzen würde.

    Bemerkenswert ist übrigens, dass ZACK und SCHWERMETALL bisher nie zur selben Zeit erschienen. Das wäre wirklich ein Novum.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Aufgeben ist keine Option. (Supergirl)

  5. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.231
    das klingt gut. u-comix könnte auch ein wenig dem neuen mad ins gehege kommen - ebenfalls ein grund gegen ein neues u-comix.

    das problem wäre die sache mit dem namen. was würde eine schwermetall-lizenz kosten?

  6. #81
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932

    Question

    @Mark

    Mit einem Schwermetall ähnlichen Magazin, würdest du aber jetzt direkt das Argument von horst aufgreifen, der bei Veröffentlichung eines neuen Mangazins eine möglichst Genre-getreuen Ausgabe favourisierte.

    In diesem Falle läge wie er ja auch schon intendierte der Schwerpunkt wie beim alten Schwermetall auf Science Fiction/Fantasy.

    Hattest du nicht mal gerade gegen dieses Festlegen bestimmter Genres gesprochen - oder verwechsele ich hier etwas?

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    ...da kannst du auch socken an die wand werfen und hoffen, dass sie im fünften jahr kleben bleiben...
    Das gefällt mir. So ungefähr, glaube ich, ist es.

  8. #83
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.308
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Hattest du nicht mal gerade gegen dieses Festlegen bestimmter Genres gesprochen - oder verwechsele ich hier etwas?
    Das verwechselst du nicht. Was wir aber in erster Linie brauchen, ist ein erfolgreiches Magazin, das nicht nur mich, sondern möglichst viele Leser interessiert. Insofern bin ich flexibel und auch Gegenargumenten gegenüber aufgeschlossen.
    Auch in meinem Programm gibt es eigentlich nur wenige Serien, die nicht in SCHWERMETALL passen würden. Und wenn sowieso nicht alle Serien in eine Magazin passen, muss man auch schon beim Konzept des ersten Magazins darüber hinaus denken. Ein Krimi-Magazin kann man später ja immer noch machen, obwohl... Sind Bleikugeln nicht auch Schwermetall? Was ist eigentlich Schwermetall?
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Aufgeben ist keine Option. (Supergirl)

  9. #84
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Ich will noch mal ein Gedankenspiel zum Thema Genrefestlegung ausgestalten.

    Nehmen wir doch mal an man könnte wirklich durch ein Magazin den Albenmarkt in Deutschland wieder etwas beflügeln - aber zumindest unterstützen.

    Jetzt müsse man sich ja schon etwas auf ein Konzept festlegen.
    Entweder ein Genreübergreifendes Magazin von Beginn an - oder eben spezifische Magazine.

    horst schlägt nun aus seiner Sicht naheliegend ein SF/Fantasy Magazin vor.
    Dir Mark wäre es fast noch egal - aber du könntest dich auch damit anfreunden.

    Da hätten wir schon den ersten kleinen Konflikt - da nun 2 verschiedene Parteien gerne das gleiche Feld beackern würden.
    Und ein verlagsübergreifendes Konzept wurde ja schon lange als nicht durchsetzbar erachtet.

    Ich möchte aber noch etwas weiterspinnen.

    Nehmen wir mal an irgendjemand einzelnes oder verschiedene Parteien bringen nun wirklich strikt getrennte Magazine auf den Markt.

    Alle in etwa von gleichem Preis und Qualität, nur in verschiedenen Genres eben. Funny, SF/Fantasy, Krimi, Western, History.


    Das alle gleich gut laufen glaubt ja wohl wirklich keiner von Euch, oder?

    Also wird es sich mit der Zeit herauskristallisieren, daß bestimmte Genres besser und andere gar nicht laufen.

    Sollten nun alle Magazine in einer Hand liegen, wird derjenige einfach die nicht tragfähigen kurzerhand einstampfen und mit den verbliebenen weitermachen.

    Werden die Magazine von verschiedenen Parteien auf den Markt gebracht, wird diejenige Partei mit dem Verkaufsschwächsten Magazin versuchen an umsatzträchtigere Serien aus den anderen genres heranzukommen - womit sich dann der nächste kleine Konflikt andeuten würde.
    Oder dieser Verleger steckt aufgrund mangelnden Absatz wieder auf.

    Beides - nein alle 3 genannten Beispiele laufen in die Richtung, daß sich nur gewisse Genres auf dem Markt halten werden.

    Mein Tip für die Reihenfolge:

    1. Funny
    2. SF/Fantasy
    3. Krimi/Thriller und/oder Historisches
    4. Western
    5. weiss der Teufel was es noch gibt

    Ach ja Erotik wäre noch irgendwo oben anzusiedeln!

    Kurzum - beschränkt sich dann der Markt auf vielleicht wieder nur ein verkaufbares Magazin eines bestimmten Genres - bringt dies auch nur dieses Genre voran - was dem Albenmarkt auch nicht wirklich helfen würde.

    Also stehen wir wieder am Anfang der Spirale und müssten darüber nachdenken, gerade ein Genreunabhängiges Magazin zu platzieren!
    Geändert von hipgnosis (19.12.2006 um 17:16 Uhr)

  10. #85
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Find ich gut: Splitter startet Schwermetall wieder, um ihre Alben zu promoten (aber läge es da nicht näher, Magic Attack wieder zu beleben?). Salleck startet einen Primo-Relaunch und verhilft damit Berck und seinen Serien zu ungeahnten Höhen. Shane vertritt da dann El Cid und Chinaman und Trent werden der Ersatz für Manos Kelly. efwe bekommt von oben das Okee, seinen Comic Spiegel wieder auferstehen lassen zu dürfen. Sorry, ZACK, sorry, Primo, aber Lucky Luke-Vorabdrucke gibts dann zukünftig im Comic Spiegel. Carlsen will natürlich nicht hinten anstehen und leisten sich vom Lizenz-Geld, dass Splitter ihnen für den Magic-Attack-Schriftzug (s.o.) bezahlt, eine Wiederkehr von Moxxito. U-Comix zu nah an MAD? Unsinn! War nie, wäre auch aktuell nicht. Also wer macht U-Comix? - Natürlich BSE: Freak Brothers läuft schon bei denen, Schwester Maria-Theresia, Helden ohne Skrupel und Spoon & White sind zZt ja wohl grad 'frei' werden also dazu gekauft. Zusammen mit aktuellerem Fluide Glacial-Material... Auch Sackmann ist das Comics-Info-Schlabber-Papier leid und bringt RRAAAH! wieder an den Start - allerdings mit inhaltlicher Neukonzeption also zusätzlich zum von RRAAH!/Comic-Info Gewohnten erweitert um Vorabdrucke der comicplus+-Alben. Ausgabe 1 von RRAAH! wird dann -auf Betreiben Peter Hörndls- als Gimmick ne Rolle schwarzen Isolierbands beigelegt. Natürlich, wir sind in seinem Forum, wir dürfen Epsilon nicht vergessen: MOF macht natürlich den dritten Anlauf für ein deutsches Pilot Auch Abi Melzer wills nochmal wissen und weil alle anderen Verlage Magazin-mässig bereits 'besetzt' sind, kooperiert er für die Fortsetzung von Cosmics mit dem 'Kult-Verbund' (Alles Gute!, Schreiber & Leser, Schwarzer Klecks, Kult Editionen,...) - Zu guter Letzt blieben nur drei Fragen offen:

    1.) Wer macht -trotz des neuen Magic Attacks- zusätzlich dann doch noch Schwermetall? Oder doch gleich von Anfang an miteinander fusionieren: Magic-Schwermetall-Attack?
    2.) Wer braucht eine Rückkehr von 'Foto Comics' oder 'epic'?
    3.) Kann Gerhard Förster neben seinem Blueberry-Letter-Job den 'Comic Forum'-Wiedergang stemmen? Offiziell gesponsort von Splashpages bzw. diesem comicforum...?!
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #86
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    PS: YPS bleibt natürlich weiterhin in der Versenkung
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    299
    Nur mal so als Frage:

    Zwischen Micky Maus und Jugendschutz haben sich zwei Sorten Comics etabliert: Die lustigen Abenteuerer (Lucky Luke, Asterix, Spirou und Fantasio) und die Action-Comics von Marvel und DC.

    U-Comix und Schwermetall waren weder das eine noch das andere. Vielleicht täte es dem U-Comix- und Schwermetallstoff gut, wenn er von einer Lustige-Abenteuerer- und einer klassischen Superheldenserie eingerahmt wäre.

    Und, @ L.N. Muhr: Wie überzeugt man einen Comickonsumenten davon, daß er in die Comicproduktion investieren soll? Indem man ihm erklärt, daß er keine Fakten kennt oder indem man ihm die Fakten sagt?

  13. #88
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Harry Nützel Beitrag anzeigen
    Nur mal so als Frage:

    Zwischen Micky Maus und Jugendschutz haben sich zwei Sorten Comics etabliert: Die lustigen Abenteuerer (Lucky Luke, Asterix, Spirou und Fantasio) und die Action-Comics von Marvel und DC.

    U-Comix und Schwermetall waren weder das eine noch das andere. (...)
    U-Comix und Schwermetall waren -Deiner obigen Skala folgend- dann wohl doch schon 'Jugendschutz'...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  14. #89
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    (...)
    Bemerkenswert ist übrigens, dass ZACK und SCHWERMETALL bisher nie zur selben Zeit erschienen. Das wäre wirklich ein Novum.
    Schwermetall 1: Februar 1980
    ZACK 32/80: 31. Juli 1980

    Es gab also ca. 7 Monate lang beides.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  15. #90
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von zaktuell
    1.) Wer macht -trotz des neuen Magic Attacks- zusätzlich dann doch noch Schwermetall? Oder doch gleich von Anfang an miteinander fusionieren: Magic-Schwermetall-Attack?
    2.) Wer braucht eine Rückkehr von 'Foto Comics' oder 'epic'?
    3.) Kann Gerhard Förster neben seinem Blueberry-Letter-Job den 'Comic Forum'-Wiedergang stemmen? Offiziell gesponsort von Splashpages bzw. diesem comicforum...?!
    Schöne Abwechslung solche Gedankenspielchen

    Zu 1.) Warum nennen wir das Magazin nicht einfach Schwer-Magic

    Zu 2.) Epic war doch im Ansatz gar nicht sooooo schlecht - das bekommt selbstverständlich Panini!

    Zu 3.) Keine Ahnung - gestresster Mann mit vielen Jobs!

    Noch ein Nachtrag.

    Abi Melzer macht natürlich ein Kooparationsprojekt mit dem neuen Bocola Verlag und zusammen veröffentlichen ein Magazin mit dem schönen nostalgischen Namen:

    Die Abenteuer zweier Ritterknaben

    Wenn da mal nicht der gute Heinz Pollischansky oben im Himmel vor Freude jauchzt.

    Aber dann kommt bestimmt sein böser Bruder Kurt Pollischansky - das Phantom, was ja kürzlich erst von Wolfgang J. Fuchs wiederendeckt wurde - und besteht auf die Copyrightrechte seines toten Bruders

  16. #91
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    ...wenn ich die Magazine so wie oben Revue passieren lasse, fällt mir auf, dass das Fantasy/Science Fiction-Genre in der Tat überproportional häufig war: Neben den bereits genannten Schwermetall/epic/Magic Attack hatte ich noch Star Fantasy vergessen. Zudem hatte primo einen nicht unwesentlichen Anteil dieses Genres (Andrax, Kronan,...) und die frühen Comic Spiegel-Ausgaben trugen den Untertitel 'Die phantastische Welt der Comics' ja auch nicht von ungefähr (Boris-Valejo-Cover, Axa, Thun'da, El Mercenario,...)

    Es scheint also, dass dieses Genre hierzulande tatsächlich 'besser läuft' als zB Western oder Krimi/Thriller!?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  17. #92
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    U-Comix und Schwermetall waren -Deiner obigen Skala folgend- dann wohl doch schon 'Jugendschutz'...
    Nein

  18. #93
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Dann versteh ich Deine Skala nicht
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  19. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    299
    Mit Jugendschutz meine ich Pornografie, also Sachen, die man im normalen Buch- und Zeitschriftenhandel nicht verkaufen darf.

  20. #95
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Naja, grade Schwermetall hat ja oft genug an dieser Grenze gekratzt und lag zuweilen nur wegen der hauseigenen Vorzensur noch knapp drunter. Beide waren ausdrücklich 'für Erwachsene' (insofern passt da Jugendschutz schon) und wenn ich mir einige Sachen von zB Edika ins Gedächtnis rufe, dann war auch U-Comix zuweilen schon ziemlich 'pervers'. Mit meiner vorsichtigen Formulierung 'wohl doch schon' lag ich dann also doch nicht so arg daneben, dass es eines forschen 'Nein' bedurft hätte...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  21. #96
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    ...mal kurz drüber nachgedacht, warum es heute kein Schwermetall/U-Comix mehr gibt oder geben könnte: Kann es sein, dass mittlerweile einfach alle Tabus so sehr und so oft und so sehr die Massen erreichend gebrochen wurden, dass man mit den Tabu-Brüchen a la Peter Pervers, Edika, DEN, Druuna, etc. eben einfach keinen Hund mehr hinterm Ofen vorlocken kann? Für 'Freigeister' in erzkatholischen Landstrichen war Schwester Maria-Theresia seinerzeit schon ganz schön 'gewagt', aber selbst da war ein 'offizieller' Sturm der Entrüstung im Grunde damals schon nur noch ein laues Lüftchen...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  22. #97
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.308
    Zitat Zitat von Harry Nützel Beitrag anzeigen
    Mit Jugendschutz meine ich Pornografie, also Sachen, die man im normalen Buch- und Zeitschriftenhandel nicht verkaufen darf.
    Was auch ein Genre für ein Magazin sein könnte, wie sie in anderen Ländern (Spanien, Frankreich, Holland, Amerika...) sehr erfolgreich laufen, bei uns aber am Vertrieb scheitern würden.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Aufgeben ist keine Option. (Supergirl)

  23. #98
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.231
    Zitat Zitat von Harry Nützel Beitrag anzeigen
    Und, @ L.N. Muhr: Wie überzeugt man einen Comickonsumenten davon, daß er in die Comicproduktion investieren soll? Indem man ihm erklärt, daß er keine Fakten kennt oder indem man ihm die Fakten sagt?
    musst du das nicht den fragen, dem du dein geld geben willst?

    oder meinst du mit "investition" einfach nur "comickkauf"? da sollte das produkt für sich sprechen.

    dein konzept oben etwa würde aus dem stand und ohne erfolgsaussicht mehrere millionen euro verschlingen. hast du das geld?

  24. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    299
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    musst du das nicht den fragen, dem du dein geld geben willst?
    Tue ich doch, oder?

  25. #100
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Du willst Ellen Geld geben, damit er damit fünf Jahre lang ein Magazin macht, an das er selbst nicht glaubt? - Wo ist mein Zwangsjacken-Thread* geblieben???

    *Insider-Gag für Asher
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •