szmtag Plop II - Seite 5
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 192

Thema: Plop II

  1. #101
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Also damit könntest Du potentielle Mitarbeiter vergraulen. Andererseits habe ich aber auch Verständnis für Dich. In der Zeit, als ich PLOP herausgegeben habe, war ich immer berufstätig und konnte pro Ausgabe problemlos 100 oder 200 Euro drauflegen. Ich habe nur achtgegeben, daß die Verluste nicht völlig ausuferten. Ich kann mir vorstellen, daß es für Dich schwieriger ist draufzuzahlen. Allerdings war ja ursprünglich Dein Hauptargument, das Fanzine zu übernehmen, daß Du es sozusagen zuhause, praktisch kostenlos drucken kannst, und das machst Du ja nun nicht mehr.

    Wie auch immer, ich bin froh, daß es grundsätzlich mal mit PLOP weitergeht, und hoffe, daß auch andere Leute das Verständnis aufbringen, für die neue Ausgabe nun wirklich immer zahlen zu müssen.

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    @Peter L. Opmann: Ich finde die Sache auch ein bisschen unfair, da der Zeichner mir Material liefert und dann auch noch sein Belegexemplar bezahlen muss. Ich habe mir das aber auch wirklich reiflich und lange überlegt und konnte zu keinem anderem Schluss kommen. 100 bis 200 Euro drauflegen ist bei mir einfach nicht drin. Da musste ich mir einfach eine andere Handhabung überlegen. Und solange ich nicht im Lotto gewinne, werde ich wohl vorläufig so arbeiten müssen.

    Der Kopierer war nicht unbedingt das Hauptargument. Er war allemal ein Grund mehr, die Arbeit des Herausgebers erledigen zu können. Gereizt hat mich hier die Arbeit des Herausgebers (die hier natürlich mehr als normal ist). Leider war ich noch nicht so erfahren in der Welt des Drucks und musste nach der ersten Ausgabe schmerzlich merken, wie die Druckqualität unter dem Kopierer litt. Wenn ich so etwas mache, dann möchte ich das wenigstens in ordentlicher Qualität abliefern. (Mir wurde auch schon gesagt, das läge nur an Perfektionswahnsinn)

    Ich hatte bis jetzt erwartet, dass die Leute mir wegen so etwas wutschnaubend die Mitarbeit kündigen würden. Bis jetzt lief das alles ziemlich gut, niemand war eigentlich negativ eingestellt deswegen.

  3. #103
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.007
    Nachrichten
    0
    Du könntest vielleicht überlegen, die PLOPs an Mitarbeiter zum Selbstkostenpreis abzugeben und an anderezu irgenwie etwas mehr. Das dürfte den einen oder anderen beruhigen.

  4. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Der Selbstkostenpreis deckt sich bei den neuen PLOPs fast mit dem Verkaufspreis, das würde meiner Meinung nach keinen Sinn machen. Aber wenn jemand möchte...

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Um das alles mal zusammenzufassen:

    Es gibt im Moment ein paar etwas ungute Entwicklungen bei PLOP.

    Zunächst mal, daß Obi Wan Kenobi zuerst ankündigte, PLOP nun öfter erscheinen zu lassen und man dann doch fürchten mußte, daß die nächste Ausgabe nicht einmal pünktlich nach vier Monaten erscheinen würde. Positiv daran allerdings: Er hat immerhin zwei neue Ausgaben dann doch innerhalb des Zeitplans herausgebracht - ich denke, daß es mit PLOP grundsätzlich weitergeht.

    Unschön ist aber auch, daß nun jeder für ein PLOP-Heft zahlen muß und es keine Belegexemplare mehr gibt. Ich bekomme seitdem immer wieder Mails von bisherigen Mitarbeitern mit Titeln wie "PLOP ade" und ähnlichem. Da muß man Obi Wan Kenobi aber wohl zugestehen, daß er als Schüler PLOP nicht so einfach als Verlustgeschäft betreiben kann, wie ich das gemacht habe.

    Außerdem fehlt es Obi offenbar an Material. Das kann mit dem vorherigen Punkt zusammenhängen, hat sich aber vorher schon abgezeichnet. Das Problem ist nicht so akut, weil ich noch einen dicken Stapel Comics auf meinem Schreibtisch liegen habe, die ich nicht mehr veröffentlichen konnte und die ich Obi demnächst weiterleite. Aber auf Dauer ist dieser Zustand für PLOP auch nicht gut.

    Ich würde doch dafür plädieren, PLOP nicht so schnell fallenzulassen. Zum einen gibt sich Obi Wan Kenobi sichtlich Mühe, und ich bin zuversichtlich, daß er PLOP aus der momentanen Depression wieder herausführen kann. Zum anderen wäre es doch wirklich schade, wenn das Netzwerk an Amateurzeichnern in die Binsen gehen würde, das durch PLOP besteht. Die Leute, die jetzt verärgert sind, können ja meinetwegen für ein paar Ausgaben pausieren, aber ich würde doch darum bitten, zumindest nach einiger Zeit nochmal nachzusehen, wie sich Obi und das Magazin entwickelt haben (ich bin da ganz optimistisch) und dann gegebenenfalls wieder einzusteigen. Es wäre sehr schade, wenn so ein traditionsreiches Projekt den Bach runterginge. PLOP besteht seit 1981!

    Im übrigen danke ich allen, die mich seit Jahresbeginn kontaktiert haben und auch den Kontakt halten, obwohl ich nicht mehr PLOP-Herausgeber bin. Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut.

  6. #106
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.699
    Nachrichten
    0
    Hey hey - kostenloses Belegexemplar muß sein!
    Vorgänger Andreas Alt hat es zu seiner Zeit zwar übertrieben (ich habe schon für die Veröffentlichung einer daumengroßen, hingehuschten Zeichnung ein kostenloses Belegexemplar zugeschickt bekommen, ein anderes Mal für den abdruck eines knarzigen Leserbriefes - wahaa ...), aber nach Fertigung ganzer Seiten sollte den Kreativen wenigstens (!) eine solche Anerkennung für geleistete Dienste zukommen. Wo schon der neue Herausgeber nichts als Häme und gute Ratschläge bekommt ...

    Eher sollte an der Verkaufspreisschraube gedreht werden - PLOP ist mit 3,50 plus Versand viel zu günstig.
    Der Sinn eines (teuren) Farb- Cover will sich mir nicht ganz erschliessen, da das Heft fast ausschließlich an Abonnenten geht und nicht 'nach Cover gekauft' wird.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Bevor ich auf den Beitrag von peter schaaff eingehe muss ich noch etwas zu den Belegexemplaren sagen: Durch eine (unerwartete) großzügige Spende eines PLOPs Lesers werden die Belegexemplare für die nächsten Ausgaben wieder kostenlos sein. Ich möchte ihm an dieser Stelle noch einmal danken.

    @peter schaaff: Klar stecken die Mitarbeiter je nach dem Zeit und Mühe in ihre Arbeit, das will ich gar nicht bestreiten. Ich finde es selber auch ziemlich unfair, ein Belegexemplar ist natürlich das Mindeste - aber auf der anderen Seite muss man ja auch den finanziellen Verlust in Betracht ziehen. Wo nichts da ist, kann man auch kein Minus machen.

    Das Farbcover kostet bei meinem neuen Drucker nur ein paar Zerquetschte mehr pro Ausgabe, nur deshalb habe ich es gewählt. Ich finde ausserdem ein Farbcover für das Heft schon einmal viel ansprechender.

    Das Preis für das Heft wird auch steigen, aber ob das so kundenfördernd sein wird?

  8. #108
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Also ich war der edle Spender nicht - aber, wenn das kein Scherz war, von meiner Seite vielen Dank für das gute Werk!

  9. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Ich scherze nie.

  10. #110
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.699
    Nachrichten
    0
    PLOP lesen ist eine Tat aus Überzeugung.
    Durch die (bisherige) Devise "gedruckt wird, was kommt" (ok, so stimmt das nicht; aber fast ...) und ohne thematische Vorgaben (bis auf die Sondernummern) war das Heft stets eine Plattform für Anfänger aufwärts und Leser mit einem ähnlichen Hintergrund. Halt mehr so ein Vereinsblatt für Amateur- Comiczeichner - nur ohne einen Verein. Von Zeichnern für Zeichner.
    Und genau das macht es (neben seiner Langlebigkeit) auch so einmalig.

    Klassische Comic- Leser werden wohl immer auf eine der anderen, zahlreichen Publikationen zugreifen. Da hilft auch kein farbiges Titelbild.
    PLOP herausgeben ist auch eine Tat aus Überzeugung. Licht und Ruhm warten woanders ...
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Ja, das stimmt schon. Das galt jedenfalls für das bisherige PLOP.

    Ich habe aber Obi Wan Kenobi nicht quasi als Lordsiegelbewahrer auf die Wahrung der Tradition verpflichtet. Wenn PLOP nun deutlich kommerzieller würde und Neulinge womöglich nicht mehr ins Heft reinkämen, täte mir das zwar leid. Aber ich habe mich schon darauf gefaßt gemacht, daß PLOP künftig ein bißchen anders aussehen wird. Vielleicht wird ja sogar was Besseres daraus als das alte PLOP. Erstmal müssen wir aber wahrscheinlich froh sein, wenn PLOP nicht gegen die Wand fährt...

  12. #112
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.699
    Nachrichten
    0
    Erstmal sind wir froh, daß es überhaupt weitergeht (!!).

    PLOP hatte nun mal mit Heike und Andreas zwei Herausgeber, die über Jahre (!!) das regelmäßige Erscheinen der langlebigsten Comic- Fanzine- Anthologie der Welt, bei gleichbleibend liebevoller redaktioneller Betreuung und ohne jemals damit 'eine Mark zu machen', garantiert haben. Da gewöhnt man sich schnell dran als Comic- Freund.
    Deshalb: erstmal toll, daß sich da gleich ein ambitionierter Nachfolger nach Andreas´ - durch widrigste Umstände erzwungenem - Abgang gefunden hat.

    Obi Wan muß nicht gleich die selbe masochistisch- selbstlose Art seiner Vorgänger an den Tag legen. Geben wir ihm freie Hand, ein paar altkluge Ratschläge und wünschen uns nur, daß es weiter weitergeht.
    Denn was wäre Comic- Deutschland ohne PLOP? Genau - richtig arm dran.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Neuigkeit zum Erscheinen von PLOP # 82: Da ich dieses Mal einen recht späten Drucktermin habe, verschiebt sich der Erscheinungstermin noch um 10 Tage. Es bleibt bei der Ausstattung trotzdem wie angekündigt.

  14. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Leider nun noch etwas später als ich erwartet hatte, aber das Warten hat sich gelohnt: PLOP Nr. 82 ist nun endlich bei mir eingetroffen. Wie ich schon angekündigt hatte, diesmal mit etwas mehr Umfang, 80 Seiten mit Farbcover. Bestellt werden kann wie immer bei mir per PN, per E-Mail (bestellungen@plop-fanzine.de) oder im PLOP Online-Shop unter http://shop.plop-fanzine.de/. Morgen werde ich meine Reise nach Rumänien antreten, deshalb bitte nicht wundern, wieso Antworten auf E-Mails oder in diesem Thread bis zum 3. November ausbleiben. Die Hefte für die Abonnenten sowie die Belegexemplare werden die nächsten Tage von einem guten Freund verschickt, die werden bei denjenigen realistisch gesehen in 3-5 Tagen eintreffen.


  15. #115
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Das neue PLOP ist jetzt erschienen - ich hab's jedenfalls soeben bekommen. Sieht vielversprechend aus, aber jetzt muß ich's erstmal lesen.

  16. #116
    Mitglied Avatar von Karlson
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    118
    Nachrichten
    2

    comiczeitung

    wie und wo kann man eigene Zeichnungen per Comiczeitung veröffentlichen??

  17. #117
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Wie? Einfach deine Zeichnung, Illustration, Cartoon bei mir einschicken.(E-Mail: mcondoi@gmx.de; Post: Melchior Condoi, Alte Dorfstraße 9, 19073 Schossin)

  18. #118
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.699
    Nachrichten
    0

    Plop #82

    Hier mal ein paar lobende Worte zum neuen PLOP #82:

    - das farbige Titelbild kommt sehr gut! Das liegt zum einen an der Farbigkeit überhaupt und zum anderen am popsie Hippiefunksoulbrother- Motiv von Maxi Hillerzeder
    - von der Aufmacherung im Innern des Heftes ist alles beim Alten geblieben bzw. wurde in Details verbessert und macht nun weiterhin einen (semi-) professionellen Eindruck
    - Druck und Verarbeitung sind 1A
    - die Mischung der Beiträge (Comics, Mangas, Illustrationen und redaktionelle Beiträge) ist sehr gelungen
    - optisches Hochlicht: Das hübsche Entlein von Maxi Hillerzeder
    - mein Lacher: Das Letzte vom Räuber Hotzenplotz von König Lü. Q.
    - krass: Strichmann von Dirk Jürgensen

    Der Wechsel der Herausgeber hat dem dienstältesten Comicfanzine hierzulande nicht den befürchteten Qualitätseinbruch beschert. Das Gegenteil ist der Fall: aus Schossin ist noch einiges an neuen Ideen zu erwarten!

    PLOP im 4er- Abo kostet schlappe EURO 13,- bei diesmal 80 (!) Seiten und Farbcover. Wer sich nur für 50 Cent für die aktuellen Neueinsteiger und angehenden (semi-) professionellen Autoren und Zeichner der deutschen Comic- Szene interessiert muß PLOP haben. Punkt.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Ich habe vom neuen PLOP auch einen guten Eindruck. Eine detaillierte Kritik sende ich noch an Obi Wan Kenobi. Aber das Heft macht auf jeden Fall was her - vor allem auch dank des Covers und seines Umfangs. So kann's weitergehen...

    Beim Vertrieb müssen sicher noch ein paar Probleme gelöst werden. Ich hoffe wirklich, Obi, Du findest so viele Leute wie nötig, um PLOP zu abonnieren oder sonstwie regelmäßig zu kaufen. Da liegt meiner Meinung nach für Dich die wirkliche Herausforderung.

  20. #120
    Junior Mitglied Avatar von bernardo
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22
    Nachrichten
    0
    Darf man auch Interviews mit alten Comic-Zeichnern noch veröffentlichen ?
    Die leben auch noch !

  21. #121
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.699
    Nachrichten
    0
    Lieber Bernardo*,

    für "Interviews mit alten Comic- Zeichnern" sollte im neuen PLOP kein Platz sein, dafür hat es sicherlich zuviel ambitioniertes Jungvolk, daß es für Melchior zu präsentieren (und zu interviewen) gilt. Vielleicht könntest Du selber ein Retrozine (PLOP reloaded - Comics aus der Gruft) lostreten und darin ältere Semester (wie Dich) zu Wort und Strich kommen lassen - muhahahaha ...

    Nee, im Ernst: einige alte Beiträge aus der langjährigen PLOP- Geschichte hätten eine erneute Veröffentlichung bestimmt verdient. Vielleicht geht da mal was online, so wie es in Ansätzen schon vom rührigen Andy Konkikru realisiert wird. Dazu geben dann die jeweiligen Zeichner und Autoren - so noch fidel - Kommentare ab.
    Mach mal!

    *seit 2004 registriert und erst vier Beiträge? Ein Buchstabe am Tag, fleißiges Bienchen? Hirhir ... da warst Du in Deiner Zeit als Herausgeber aber produktiver. Tja, das Alter ...
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  22. #122
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Ah, Bernhard Bollen (richtig?)! Ich hatte schon gerätselt, wer sich so ominöses hinter diesem Nick versteckt und gleichzeitig solche Fragen stellt.

    Zu deiner Frage hat Herr Schaaff schon weitgehend das meiste gesagt. Ich persönlich muss sagen, dass ich die meisten Alt-PLOPper fast gar nicht kenne, nicht persönlich und auch nicht per E-Mail. Schon gar nicht die früheren Herausgeber. Deshalb habe ich mit dem Gedanken auch noch nicht gespielt, ein Interview mit alten Zeichnern zu machen.Naja, mal schauen...

  23. #123
    Junior Mitglied Avatar von bernardo
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    22
    Nachrichten
    0
    Nun, für die jungen Zeichner wär es ja mal interessant zu erfahren, welcher der alten Haudegen es geschafft hat und wie diese Leute heute zu Ihren kreativen Ergüssen stehen.
    Viele Alt-Plopper sind ja in der Versenkung verschwunden, aber da weiß Professor Schaaff näheres.


    Schönen Gruß an dieser Stelle an Andreas Alt, ich wünsche Dir Gesundheit und Glück für 2009 (gilt natürlich für die anderen hier auch...).

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Danke für die guten Wünsche.

    Was Du vorschlägst, habe ich in PLOP # 75 ansatzweise gemacht. Ich habe mit den von mir Interviewten (1886 bis etwa 2004) über ihre alten PLOP-Beiträge gesprochen und dargestellt, wie ihr Leben seitdem weiterging. Ein paar Leute habe ich nicht mehr finden oder zu einer Stellungnahme bewegen können. Bei den letzten Jamcomic-Interviews habe ich auf "Was wurde aus..." verzichtet, weil die noch nicht so lange zurücklagen. Außerdem sind die von mir Interviewten natürlich nicht mit allen Leuten gleichzusetzen, die in PLOP wichtige Beiträge veröffentlicht haben. Da wäre also für Obi Wan Kenobi schon immer noch etwas zu tun.

  25. #125
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.445
    Nachrichten
    0
    Da sich der neue Herausgeber anscheinend hier etwas rar macht, will ich mal an seiner Stelle kundtun, daß das neue PLOP (die # 83) erschienen ist. Ich habe das Heft eben erst aus dem Briefkasten gefischt, kann also noch nicht allzu viel dazu sagen, aber es macht drucktechnisch und vom Durchblättern her einen guten Eindruck.

    Hier ist nochmal der Kontakt: http://plopfanzine.redio.de

Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.