szmtag Plop II - Seite 3
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 192

Thema: Plop II

  1. #51
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.065
    Nachrichten
    0
    Man kann über das Profil E-Mails und PNs verschicken:
    http://www.comicforum.de/sendmessage...member&u=30163

  2. #52
    Kaese90
    Gast
    oh, danke!

  3. #53
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.687
    Nachrichten
    0
    Jetzt erbarme sich doch mal eine(r) und poste bitte die aktuelle Postanschrift des Herausgebers von PLOP. Dürfte ja auch im Interesse von Andreas sein, weiterhin von Zeichnern, Lesern, Abonnenten (!!) und Gläubigern kontaktiert werden zu können.

    by the way: habe gerade eben erst die PLOPonlineCOMICS- Seite von Andy entdeckt mit fast 300 Comic- Seiten aus früheren Ausgaben. Ganz großes Tennis! Super Idee!

    Mein persönlicher Favorit nach all den Jahren immer noch: Till Leneckes "Schwarzwald" in PLOP #63.
    Aktuell hat er eine böse Geisterschiffgeschichte im neuen HORRORSCHOCKER bei Weissblech. Kaufen!
    Geändert von peter schaaff (20.12.2007 um 08:36 Uhr)

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.424
    Nachrichten
    0
    Liebe Leute,

    tatsächlich bin ich seit Anfang Oktober ziemlich schwer krank gewesen. Kurioserweise einen Tag, nachdem ich PLOP # 79 aus der Druckerei abgeholt habe, mußte ich ins Krankenhaus - damals wußte ich noch nicht genau, was los ist - und bin erst gestern wieder rausgekommen. Inzwischen geht's mir wieder ganz gut, ich habe aber noch eine Reha vor mir.

    Ich werde jetzt über Weihnachten endlich die Hefte versenden, bin dann aber nochmal ein paar Wochen außer Gefecht gesetzt. Falls ich in der Rehaklinik keinen Internetanschluß habe, kann ich mich erst wieder in einigen Wochen melden.

    Ich hoffe, dies lesen mögichst viele von denen, die sich bei mir in letzter Zeit erkundigt haben, wo denn das neue PLOP bleibt. Aber in einigen Tagen müßtet Ihr es auch im Briefkasten haben.

  5. #55
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.687
    Nachrichten
    0
    Sch*** - das klingt aber gar nicht toll, lieber Andreas/ Peter. Drei Monate Krankenhaus und jetzt noch ReHa? Noch mal: Sch***!
    Von mir die besten Genesungswünsche und alles Gute für Dich in 2008, Du Comic- Kämpe. Möge die Macht mit Dir sein und PLOP der Vater in alter Frische erhalten bleiben.

  6. #56
    Kaese90
    Gast
    Ohje, das klingt wirklich nicht gut... gute Besserung auch von meiner Seite. Und ja, so eine Probeausgabe würde mich sehr freuen... wie geht das?
    Grüße, Kaese

  7. #57
    Mitglied Avatar von Gnorf
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    931
    Nachrichten
    0
    Gute Besserung und schöne Weihnachten

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.424
    Nachrichten
    0
    Danke.

    Kaese90, ich hab Dir per Mail geantwortet.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.424
    Nachrichten
    0
    Bin jetzt gerade dabei, PLOP # 79 eizutüten.

    Ich habe mir das jetzt einige Tage überlegt: Ich werde PLOP nach dieser Ausgabe aufgeben. Ich habe zwar meine Krankheit überstanden, muß aber meine Lebensweise ziemlich umstellen. PLOP ist aber ein ziemlich umfangreiches Hobbyprojekt.

    Ich habe das gestern schon in Kim's Comiczeichenkurs-Forum geschrieben, und dort hat sich unmittelbar ein Interessent gemeldet, der PLOP weiterführen will. Es ist nochnicht entschieden, aber es sieht so aus, als ob PLOP nicht sterben würde. Wenn es weitergeführt wird, will ich mich auch weiter mit Texten und Comics beteiligen.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden.

  10. #60
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.997
    Nachrichten
    0
    Schade, aber verständlich. Das PLOP soll ja unser aller Leben bereichern, nicht beeinträchtigen.

    Auch von mir allerherzlichste Genesungswünsche.

  11. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    So, ich denke, dass es jetzt nun entschieden ist. Ich bin der neue Herausgeber von PLOP, da Andreas Alt wegen seinem gesundheitlichen Zustand die Arbeit nicht mehr schafft. Die neue PLOP Ausgabe wird warscheinlich im Februar herauskommen, ich will aber keine Versprechungen machen.

    Die Bestellungen erfolgen immer noch per E-Mail oder über den PLOP-Shop. Auch die älteren PLOPs können bestellt werden. Der Preis wird bei drei Euro pro Exemplar bleiben, der Versand ist im Preis enthalten. Leider geht die Bezahlung nur per Überweisung, ist hoffentlich nicht so tragisch. Es gibt auch Abos, in diesem Falle bitte mailen oder mal im Shop vorbeischauen. Bestellung geht auch per PN.

    An alle Zeichner, die ihre Comics in der PLOP Fanzine veröffentlichen möchten: Bitte alles an mich bzw. an plop.fanzine@gmail.com schicken.

    Eine Homepage mit näheren Informationen wird es auch in Kürze geben.
    Jetzt erbarme sich doch mal eine(r) und poste bitte die aktuelle Postanschrift des Herausgebers von PLOP. Dürfte ja auch im Interesse von Andreas sein, weiterhin von Zeichnern, Lesern, Abonnenten (!!) und Gläubigern kontaktiert werden zu können.
    Falls ihr Zeichnungen per Post einsenden möchtet (bitte nur Fotokopien), dann an Melchior Condoi, Alte Dorfstraße 9, 19073 Schossin
    Geändert von Obi Wan Kenobi (27.12.2007 um 10:27 Uhr)

  12. #62
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.687
    Nachrichten
    0
    Oh Mann - eine Ära geht zu Ende.
    Wieviele Jahre und Nummern PLOP/ Andreas Alt waren das jetzt?

    Hoffen wir, daß das Heft seinen Charme, sein regelmäßiges Erscheinen und sein fast basisdemokratisches "für Alles offen sein" auch unter dem neuen Herausgeber beibehält. Ich wünsche gutes Gelingen, Melchior.

  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.742
    Nachrichten
    0
    Das geht ja ruckzuck mit dem Generationswechsel an der Spitze.

    Daran sollte sich der "Spiegel" mal ein Beispiel nehmen.

  14. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.424
    Nachrichten
    0
    Naja, war schon eine längere Zeit. Ende 1993 war die Düsseldorfer PLOP-Party, wo ich zum neuen Herausgeber bestimmt wurde, und Anfang 1994 habe ich meine erste Ausgabe gemacht, die # 40. Wenn ich richtig gezählt habe, habe ich also genau 40 Ausgaben gemacht, eine mehr als die drei anderen Herausgeber zusammen ;-)

    Aber schön, daß es aler Vorausicht nach mit PLOP weitergeht. Bitte unterstützt Melchior weiter!

  15. #65
    Mitglied Avatar von Gnorf
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    931
    Nachrichten
    0

    Question

    Aber wird es noch weiterhin Fanzines Reviews im zukünftigen Plop geben?

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    @Gnorf: Ja, alle PLOP Traditionen werden erhalten.

  17. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.424
    Nachrichten
    0
    Die Rezensionen will ich schon weitermachen, zumal seit Oktober ein ganz schöner Berg Magazine bei mir eingetrudelt ist (Weißblech, Schwarzer Turm, was von Jens Natter, Gerd Bonau, von Dir, Gnorf, DVDs von Gerhard Börnsen, das neue "AntiEverything"...).

    Das sollte aber andere Leute nicht daran hindern, sich am Besprechen zu beteiligen, wenn sie Lust haben. Wir können das gern absprechen.

  18. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Ja, dann machen die Rezensionen einfach Andreas und andere.

  19. #69
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.997
    Nachrichten
    0
    Na, dann mal willkommen und viel Erfolg, Obi Wan. Ich habe mir auch schon die neue Webseite angeguckt, macht einen soliden Eindruck. Aber wieso "die" PLOP? Ist es nicht üblicherweise "das"?

  20. #70
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Oh, heißt es "das" PLOP? Ich war mir nicht so sicher...
    Also das PLOP Fanzine?

  21. #71
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.997
    Nachrichten
    0
    Ich weiß gar nciht, ob es offiziell irgendwie "heißt". Die klang jedenfalls irgendwie fremd. (Neuer Herausgeber UND neuer Artikel? Schauder...)

  22. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    30
    Nachrichten
    0
    Nein, nein, ich behalte gerne den alten Artikel, wenn mir jemand sagt, welcher der richtige ist.

  23. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.424
    Nachrichten
    0
    Also, wir haben schon immer "DAS PLOP" gesagt ("das Fanzine"). Aber wenn Du Dich mal an die Arbeit machst, wirst Du feststellen, daß es wichtigere Aufgaben gibt...

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    119
    Nachrichten
    0
    Hier ein paar Zitate vom Kim Forum

    http://www.comiczeichenkurs.de/
    Kims Comic-Zeichenkurs Forum » >> Zeichnerdialog » Mein Abdruck » Neues PLOP erscheint



    Obi Wan Kenobi

    Dabei seit: 05.10.2007
    Beiträge: 52

    Ich bin eigentlich dagegen, das man so ein tolles Projekt einfach so aufgibt, aber ich hätte zu der Übernahme so ein par Fragen, nur so nebenbei, was man zutun hat, wenn man das Plop oder die Plop übernimmt.
    1. Wieviele Ausgaben müssen gedruckt werden?
    2. Wieviele Seiten müssen gedruckt werden?
    3. Hat man einen kleinen Nebenverdienst?
    4. Wieviel Zeit muss man investieren (bitte genau beschreiben)?
    5. Muss man viel in der Comicszene aktiv sein, oder schicken die interessierten alles an einen selbst?
    6. Macht man Verluste (Geld)?
    7. Wie viele Ausgaben werden von Monat zu Monat bestelllt?
    8. Wieviele Ausgaben werden durchschnittlich bestellt?
    Beschreibe doch einfach mal genauer deine Arbeit und die Nebenarbeiten die mit PLOP verbunden sind.

    Ich wäre sehr dankbar. wenn mir Andreas Alt diese Fragen beantworten würde, denn ich würde mich freiwillig melden - wenn diese Aufgabe nicht übermäßig Zeitraubend ist. Ich besitze einen Kopierer der so groß wie eine kleine Druckerei ist und auch so schnell arbeitet. Außerdem habe ich bei mir in meiner Umgebung drei Druckereien die so etwas machen würden. Außerdem habe ich auch noch ziemlich viel Zeit, da ich noch Schüler bin. Allerdings muss ich mir wie gesagt erst ein Bild von der Arbeit schaffen, die mit PLOP verbunden ist.

    Ach und übrigens: So ein kleines Shopsystem, in dem man sich alle Ausgaben ob neu oder alt nachbestellen kann wäre auch nicht schlecht.




    Peter L. Opmann

    Jetzt ist mein Postfach zu 100 Prozent belegt. Ich beantworte die Fragen von Obi Wan Kenobi also mal hier. Interessiert ja vielleicht auch andere Leute. (Kannst auch gern noch mehr Fragen stellen.)

    So, ich geb Dir erstmal ein paar Grundinfos: Ich habe PLOP (1981 gegründet) 1994 mit der Nummer 40 übernommen. Seitdem habe ich das Heft fast durchgehend immer im Februar, Juni und Oktober herausgebracht. Viele Fanzinemacher schaffen das nicht so regelmäßig, aber es hat den Vorteil, daß die Leser wissen, wann die nächste Ausgabe (so etwa) kommt.

    Bis zur Nummer 53 habe ich die Hefte in einem Copyshop vervielfältigt, ab da in einer richtigen Druckerei im Schnelloffset gedruckt. Ich weiß heute nicht mehr, wie teuer der Copyshop war, aber Druck ist jedenfalls etwas teurer. Eine Ausgabe kostet mich 350 Euro (incl. falten und heften, mit Glanzumschlag). Dazu muß ich etwa 70 Euro für Porto ausgeben (die meisten Hefte versende ich per Post – Büchersendungen zu 85 Cent). Durch Verkäufe bekomme ich etwa 200 Euro rein, so daß ich immer ein gewisses Minus mache, was für mich aber verkraftbar ist. Man könnte seine Einnahmen durch Anzeigenverkauf verbessern, ich wollte mir aber nicht die Mühe des Anzeigensammelns (Akquise) machen. Man könnte außerdem vielleicht auch das Heft besser verkaufen, etwa indem man es bei Veranstaltungen direkt anbietet, in Comicläden in Kommission gibt (habe ich bei einer Handvoll Läden auch gemacht, bin aber öfters nicht dazu gekommen, das Geld hinterher einzusammeln) oder mit einem Internetshop. Soviel zu Deinen Fragen 3 und 6.

    Erscheinungsweise/Seitenzahl: Wie gesagt, bei mir erschien PLOP regelmäßig dreimal jährlich. Ich habe immer 64 Seiten gedruckt, manchmal noch eine Beilage hinzugefügt. Aber wenn Du PLOP übernimmst, hindert Dich niemand daran, das zu ändern. Es wäre ja dann Dein Fanzine.

    Fragen 4 und 5: PLOP hat trotz seiner geringen Auflage eine hohe Bekanntheit in der Comicszene. Du müßtest also sicher nicht aktiv werden, um Beiträge zu bekommen. Ich habe immer viel Post, bzw. Mails erhalten, die natürlich beantwortet werden sollten. Ich würde Dir empfehlen, niemandem zu versprechen, etwas von ihm zu veröffentlichen. Denn das gibt nur Ärger, wenn Du es am Ende doch anders machen mußt. Aber ich habe den Leuten immer gesagt, was ich an ihren Sachen gut finde und was nicht, und habe ihnen Tips zu Grafik und Inhalt gegeben. Außerdem habe ich viele andere Fanzines rezensiert. Du kannst schon mit einer bis zwei Zusendungen pro Woche rechnen. Natürlich kannst Du die Korrespondenz auch zurückschrauben. Ich habe immer in den ersten zwei Monaten nach Fertigstellung eines Hefts nicht so viel gemacht (außer Briefe beantworten) und in der restlichen Zeit dann mehr, was bedeutet: öfters mal zwei, drei Stunden am Abend, am Wochenende, bevor das Heft in Druck ging, hab ich intensiv daran gearbeitet.

    Fragen 7 / 8: Bestellungen kommen unregelmäßig. Von einem neu gedruckten Heft versende ich etwa 80 auf einmal. Ich habe den Leuten, von denen ich etwas veröffentlicht oder deren Magazin ich besprochen habe, immer ein kostenloses Belegexemplar geschickt. Dann gehen nach und nach noch 30 bis 40 Hefte weg, eben durch nachträgliche Bestellung oder auf Comicmessen oder zum Beispiel dem Comicsalon Erlangen. Von den Ausgaben bis 50 sind jetzt etliche ausverkauft, bei den anderen wird’s wohl noch eine Weile dauern. Aber vielleicht bist Du ja verkaufstüchtiger als ich.

    Insgesamt möchte ich noch mal sagen: Wenn Du PLOP übernimmst, wäre es Dein Fanzine, und Du könntest natürlich allein bestimmen, wie viel Arbeit, Zeit und Geld Du investierst. Schade wäre es, wenn Du nur noch ganz wenig tun würdest, denn dann wäre PLOP nicht mehr, was es jetzt ist. Aber Du kannst grundsätzlich alles ganz anders machen als ich.

    25.12.2007 20:35

    Obi Wan Kenobi
    Ich denke, das ich PLOP übernehmen könnte. (Das heißt bitte noch an niemand anderes vergeben. Ich bin hochinteressiert und möchte PLOP eigentlich gerne übernehmen.) Ich kann theoretisch gesehen PLOP übernehmen, aber erst, wenn noch ein paar Fragen beantwortet werden:
    Wie machst du PLOP? Wie mit welchem Programm machst du das Layout?
    Schickst du mir dann die alten Ausgaben, sodass ich Sie weiterhin verkaufen kann?
    Kontaktieren die Zeichner mich automatisch an meine E-Mail Adresse für die PLOP?
    Könntest du mir genau beschreiben, wie die Arbeit aussieht bis zu einer PLOP Ausgabe?
    Bitte beantworten. Diese Punkte sind mir wichtig.



    christian

    Ich kenn mich mit ner Herstellung von so nem Fanzine nicht aus und ich find dein Engagement ja auch vorbildlich, aber meinst du nicht dass du etwas zu jing dafür bist? Ich mein, mit 13 Jahren ist das schon bisschen früh

    Was hast du für einen Kopierer daheim? Muss ja ein krasses Ding sein...

    __________________

    kritzelzeug
    christian @ deviantART




    25.12.2007 21:29

    Obi Wan Kenobi

    @christian: Man darf manche Menschen nicht unterschätzen. Außerdem habe ich inzwischen auch eine kleinere Schülerzeitung gemacht und denke, das ich von ein wenig "Erfahrung" sprechen kann. Mein Kopierer ist ein Kodak Imagesource 50 - wie gesagt. Ist auch wirklich ein "krasses" Ding.

    Auf jeden Fall denke, ich das ich das machen werde, wenn mir obiges noch erklärt wird. Wie sagt man so: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.






    Obi Wan Kenobi



    Ich habe mir es überlegt, bin bereit die Fanzine vollständig zu übernehmen. Bist du damit einverstanden bzw. erklärst du mich jetzt zum neuen Herausgeber??

    Zu den Ausgaben: Ich bedanke mich für die vielen Ausgaben, die du mir schickst.







    Peter L. Opmann

    Warte doch erstmal ab.

    Du brauchst keine Angst zu haben, daß Dir das jemand wegschnappt. Ich beantworte Dir heute nachmittag oder heute abend noch Deine Fragen, und dann guck Dir die Hefte mal an, die ich Dir schicke.

    Wahrscheinlich werden die meisten Leute ihr PLOP # 79 erst nach Neujahr bekommen, denn Büchersendungen stellt die Post nach eigener Aussage "innerhalb von vier Werktagen" zu. Vorher kann sich also niemand anderes melden. Und Du kannst Dir das noch richtig überlegen. (Wobei mich natürlich freut, daß Du so richtig Lust zum Fanzinemachen zu haben scheinst.)









    Peter L. Opmann


    Zu Deinen Fragen von gestern abend:

    Zunächst mal: Wenn Du ältere PLOPs von mir verkaufen willst, müssen wir uns eine Regelung einfallen lassen. Trotz Deines Internetshops – die Ausgaben habe ja ich gedruckt und finanziert, also müßte auch ich die Einnahmen bekommen. Vielleicht könntest Du Bestellungen an mich weiterleiten, oder ich überlasse Dir einige Exemplare auf Kommissionsbasis (das heißt, Du gibst mir das Geld, sobald sie verkauft sind, wobei Du einen Umsatzanteil bekommst). Bisher war’s aber so, daß jeder Herausgeber die von ihm produzierten Hefte auch nach seinem Ausscheiden selbst weiterverkauft hat.

    Wie sieht die Arbeit an PLOP aus? Welches Programm/Layout? Normalerweise hat ein PLOP folgende Bestandteile: Comics (logisch), Leserbriefe (ca. drei bis sechs Seiten), Rezensionen (meist um die zehn Seiten), Vorwort und Inhaltsverzeichnis, eine Seite Eigenwerbung (Hinweis auf ältere PLOPs). Manchmal kommen besondere Artikel dazu (siehe zum Beispiel „Backup“ in PLOP # 75). Die Textseiten habe ich ganz einfach mit Windows Word erstellt. Man kann dabei auch Grafiken (jpg oder tif) einfügen. Alle Seiten (auch die Comicseiten) haben eine Dachzeile für Seitenzahl und Künstlername/Titel des Comics. Erst seit kurzem erstelle ich alle Seiten digital, das heißt, Du brauchst, wenn Du die Dachzeile beibehältst, dafür ein Seitenmuster. Früher habe ich die Comicseiten im Schnipsellayout zusammengeklebt, und mein Drucker hat sie eingescannt. Das ist auch im wesentlichen die Arbeit. Vorher mußt Du noch einen Seitenspiegel machen, um zu sehen, was auf die Seiten draufpaßt und wie Du die Beiträge anordnen willst.

    Der Zeichnerkontakt: Genau kann man nicht voraussehen, wie die Leute reagieren werden. Aber ich würde vorschlagen, die bisherigen Leser und Mitarbeiter sowie die anderen Fanzinemacher anzumailen oder –zuschreiben und ihnen mitzuteilen, daß Du der neue PLOP-Mann bist, dann wird das schon funktionieren. Ich habe übrigens so viel Comicmaterial übrig, daß Du mindestens eine Ausgabe machen könntest, ohne daß Du neue Comics brauchst.

    26.12.2007 21:53










    Obi Wan Kenobi

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist PLOP jetzt meine Fanzine, bzw. ich habe übernommen. Dann möchte ich auch schnell das loswerden, was mir zu deinem Beitrag eingefallen ist. Zunächst zu dem weiterverkaufen der alten Ausgaben: die Regelung die du dir einfallen lassen hast ist gut, eine bessere wäre mir auch nicht eingefallen. Ich werde einfach die Bestellungen und den größten Teil des Geldes an dich weiterleiten, sodass du nur noch verschicken musst.

    Zu dem Layout: An eine Lösung mit Word hatte ich auch gedacht, ich werde mir aber denke ich etwas anderes einfallen lassen. Es gibt genug Programme die auf Zeitungen bzw. Magazine spezialisiert sind und die dazu noch ziemlich günstig sind. Drucken werde ich mit meinem Kopierer, bald habe ich auch noch einen farbigen, denn ich will auch eine farbige Titelseite bei den neuen PLOPS herausbringen.

    Zu den Zeichnern: Ich werde ersteinmal offiziell im Comicforum verkünden, das ich PLOP weiterhin herausgebe. Außerdem werde ich mir die Zeichner vornehmen und jeden einzelnen das schicken. Ich denke aber, das ein Beitrag in demjenigen Forum das auch tun wird.

    Zu den Comics: Ich wäre höchst erfreut, wenn Du mir die Comics nun an meine E-Mail Adresse (m.condoi@web.de) schicken könntest, oder sie (wenn sie nicht digital sind) per Post schickst. Dann brauche ich mich um die Zeichnungen für die Ausgabe #78 nicht so zu kümmern.

    Für alle anderen: Die PLOPs können von nun an entweder per E-Mail an plop.fanzine@gmail.com oder mcondoi@gmx.de bei mir bestellt werden oder per Shop. Fragen, Kritik, Anregungen und Leserbriefe bitte auch an die E-Mail Adressen oder bitte an meine Adresse, die ich im Impressum der bald veröffentlichten Homepage veröffentlichen werde.

    Die neue PLOP wird dann warscheinlich im Februar erscheinen, wenn es soweit ist, schreibe ich.

    26.12.2007 23:01









    Markus
    Eroberer




    Dabei seit: 12.12.2006
    Beiträge: 63




    --------------------------------------------------------------------------------
    hab die letzten 2 seiten jetzt mal grob überflogen und mir meine gedanken gemacht. kann sein, dass meine idee hier schon ausdiskutiert wurde oder ich totalen mist erzähle. in dem fall ignoriert mein post einfach:

    das plop fährt keine gewinne ein und hat ne sehr geringe auflage. genaugenommen macht der herausgeber sogar verlust. wäre es da in der heutigen zeit nicht viel sinniger, das heft irgendwo zum gratis-download (z.b. als pdf) anzubieten? würde mühe und kosten sparen, denke ich. und jeder kann sich selbst überlegen, ob er sich das heft ausdruckt oder nur am monitor liest.
    27.12.2007 20:28










    Obi Wan Kenobi

    Ich finde, das etwas gedrucktest Flair hat. Das ist irgendwie etwas anderes und meiner Meinung nach viel schöner als sich so etwas am Bildschirm zu lesen. Es gibt viele Fanzines, die solche Monitor-Magazine betreiben, aber ich denke, wenn die PLOP Fanzine jetzt schon seit langer Zeit druckt, dann sollte das auch so bleiben.

    Zu deinen Gründen: Die meisten Gründe, die du hervorgebracht hast, sind meine Sache. Zum Beispiel habe ich mit dem Drucken keine Mühen und auch keine Druckkosten, weil ich es anders mache.

    Aber ich denke, das Markus Argumente, trotz meiner Kritik, berechtigt sind.
    27.12.2007 20:58






    Peter L. Opmann
    Muß mal wieder ein paar Antworten nachholen.

    Stimmt, PLOP ist in DIN A 5. Mit welchen Druckbögen mein Drucker arbeitet, weiß ich allerdings nicht.

    PLOP als Download würde mir allein nicht gefallen. Jedenfalls bei Älteren ist die Akzeptanz nicht so groß. Auch für die Künstler ist es, meine ich, nach wie vor etwas Besonderes, gedruckt zu werden und nicht bloß im Internet abrufbar zu sein.

    Richtig, PLOP hat bei mir Verlust gemacht. Ursprünglich war alles so berechnet, daß es plus/minus Null ausgehen sollte. Allerdings habe ich von Anfang an Mitwirkenden Gratisexemplare geschickt, ebenso den Leuten, deren Fanzines ich rezensiert habe. Ich finde, wenn die mir schon ohne Honorar Comics schicken oder kostenlos ihre Magazine zur Verfügung stellen, ist das das Mindeste. Damit ging die Rechnung nicht mehr auf.

    Obi Wan Kenobi druckt ja nun günstiger als ich (wobei die Druckkosten ja schon auch anfallen, er muß sie bloß nicht bezahlen). Damit dürfte es finanziell etwas günstiger aussehen. Die erste PLOP-Herausgeberin, Heike Anacker, hat übrigens auch kostenlos gedruckt. Sie hat das ihren Vater an seiner Arbeitsstelle machen lassen. Sie war übrigens 17, als sie PLOP gegründet hat.

    Wegen Nachbestellen alter PLOPs: Obi Wan Kenobi will dafür einen Internetshop einrichten, und er leitet Bestellungen an mich weiter. Das Einfachste ist aber nach wie vor, die Hefte bei mir zu bestellen. Schick mir mal eine pN, Christian (geht jetzt wieder).

    Gestern

  25. #75
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.997
    Nachrichten
    0
    Danke fürs Posten, Andy. War bis jetzt zu faul, den Thread in Kims Forum nachzuschlagen.

    Zum Vorschlag, PLOP als pdf-Magazin zu machen: Spricht natürlich grundsätzlich nichts dagegen, zusätzlich einen Download anzubieten, vorausgesetzt, das Layoutprogramm gibt den Export ohne Zicken her und der zusätzliche Speicherplatz/Traffic kostet nichts. Solange das Haupt-PLOP das gedruckte/kopierte Magazin bleibt.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.