Seite 7 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 195

Thema: Plop II

  1. #151
    Hinweisen sollte man auch auf das Interview mit Bernhard Bollen über seine PLOP-Zeit 1989 bis 1993. Da geht's auch recht ausführlich um Peter Schaaff, Jürgen Raatz und andere, die Bernhard damals beim Einstieg in die Szene geholfen haben. Liest sich größtenteils ausgesprochen witzig.

    Und dann ist noch der Jam-Comic "Terry Johnson" drin, an dem 18 Zeichner/innen mitgewirkt haben.

    Wo und wie man PLOP # 85 beziehen kann, weiß ich im Moment nicht. Aber wer das Heft sucht, dem kann ich die Mailadresse des Herausgebers geben.

  2. #152
    PLOP #85 erscheint und keiner weiß, wo es das Heft zu bestellen gibt?
    Hilfe!! Haben wollen! Jetzt!
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  3. #153
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.941
    Die Nummern 82–84 (und viele ältere Ausgaben) gibt's im ICOM Independent Comic Shop. Ich hoffe, die 85 ist auch bald dort lieferbar.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  4. #154
    Erfreuliche Neuigkeiten!

    Der alte/neue PLOP-Herausgeber hat sich jetzt zu Wort gemeldet und kündigt die nächste reguläre PLOP-Ausgabe noch in diesem Jahr, wahrscheinlich Ende September, an. Es geht also mit PLOP tatsächlich weiter - und, wie's aussieht, sogar voraussichtlich mit einem glatten Übergang.

    Wer sich für PLOP # 85 interessiert (eine sehr schöne Ausgabe unter anderem mit einem 18-seitigen Jam-Comic und einem interessanten Interview des alten mit dem neuen Herausgeber), dem kann ich zumindest den Kontakt für eine Bestellung vermitteln. Das Heft kostet 3 Euro.

    Schön wäre es auch, wenn möglichst viele beim neuen PLOP mitmachen (auch Anfänger sind willkommen). Den neuen Herausgeber erreicht man per [email protected].

    Adresse der offiziellen PLOP-Website ist nun www.plop.de.vu.


  5. #155
    Was´n das für eine Informationspolitik, bitte? 'Kontakt vermitteln', um eine Comics- Bestellung zu tätigen? Werden dem aktuellen PLOP verbotene Substanzen beigemischt?
    Ein 'neuer Herausgeber', der namentlich nicht genannt wird, aber mit einer nichtssagenden eMail- Adresse Mitarbeiter generieren möchte? Hiiilfe! Polizeiii!
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  6. #156

    Plop #85



    (Abbildung gestohlen bei Kims Comicforum - danke)
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  7. #157
    Zitat Zitat von peter schaaff Beitrag anzeigen
    Was´n das für eine Informationspolitik, bitte? 'Kontakt vermitteln', um eine Comics- Bestellung zu tätigen? Werden dem aktuellen PLOP verbotene Substanzen beigemischt?
    Na klar: Gehen Sie bis zu jener Straßenecke; da treffen Sie einen Typ mit ausgebeultem Jackett, dem Sie das Paßwort sagen müssen, und er verrät Ihnen dann, wohin Sie als nächstes gehen müssen...

    Nee, also: Das Problem besteht allein darin, daß der alte wie auch der neue Herausgeber hier leider nur selten für ihre PLOPs trommeln. Das kann ich aber nur in begrenztem Maß für sie übernehmen.

    Auf jeden Fall: Es lohnt sich, sich nach den Bezugsbedingungen zu erkundigen.

  8. #158
    Junior Mitglied Avatar von bernardo
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    23
    Hallo an alle PLOP-Interessierte.

    Ich werde also die Nummer 86 in Angriff nehmen. Melchior hört ja bekanntlich auf, von daher bitte ich, daß sich alle Abonnenten bei mir melden, und alle Interessierte, die gerne Material für die nächsten Ausgaben zur Verfügung stellen möchten.

    Schickt ne Mail an: [email protected]

    Die offizielle Plop-Website heisst: www.plop.de.vu

    Und bevor alle fragen, wann die #86 rauskommt, denen sag ich erstmal: Dieses Jahr ! Jetzt ist Anfang Juni und bis ich das Restmaterial und die Listen von Melchior bekomme, kann es noch etwas dauern. Es kann auch sein, daß ich bei Null anfange, da Melchior letztens mir mitteilte, daß er kaum noch Material hat. Von daher kommt es auf euch an, mich mit Material zu füttern.
    Ich sag mal jetzt ganz konkret kommt die Nummer #86 am 30.September raus, kostet 2-3 EUR und hat ca. 40 A5-Seiten. (Änderungen vorbehalten, aber so habt ihr schon mal ne Hausnummer.)

  9. #159
    PLOP #85 gibt es immer noch nicht im ICOM Independent Comic Shop und auch nicht bei direkter Kontaktaufnahme mit dem 'alten' Herausgeber Melchior Condor (zumindest kriege ich keine Antwort).
    Das ist sehr betrüblich und kann Konsequenzen haben für so ein zartes Pflänzchen wie PLOP. Auf jeden Fall erschwert es unnötig den Neuanfang für den neuen (und alten) Herausgeber Bernhard 'bernardo' Bollen ...
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  10. #160
    Wahrscheinlich kommt der alte Herausgeber mit dem Beantworten der Mails nicht nach. Mir hat er jetzt - nach einigen Tagen - geantwortet.

  11. #161
    Junior Mitglied Avatar von bernardo
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    23
    Nabend, Plop-Köppe...

    Plop #86 ist gerade in der entscheidenden Phase und sollte in 10 Tagen zum Druck. Nach dem das vorhandende Material sondiert wurde und nächste Woche dann auch der Inhalt stehen sollte, welche Comics gedruckt werden, hab ich leider gerade per Zufall erfahren, daß das Material, welches ich vom Vorgänger bekommen habe, schon zum Teil erschienen ist !!!

    Z.Bsp. hab ich hier 23 Seiten aus der Nr.81 vorliegen ! Das heisst, mind. vier Seiten hätte ich zum zweiten Mal abgedruckt. Und da ich nicht weiß, was schon in der Nr. 80 und davor erschienen ist, kann ich das komplette Material von meinem Vorgänger in die Tonne hauen.

    Plop #86 soll(te) zum 24.9. zur PLOP-Ausstellung in Köln erscheinen !

    Also, wer noch Material hat, welches noch nicht irgendwo abgedruckt wurde, dann her damit !

    Mail an: [email protected]

    Thx
    Geändert von bernardo (10.09.2011 um 23:54 Uhr)

  12. #162
    Bernardo, ich sende Dir ein paar Sachen aus meinem Fundus - Illus, aber auch Onepager und mehrseitige Comics. Du kannst ja auswählen. Ein paar Arbeiten von mir lege ich auch bei, aber einen neuen Comic für PLOP # 86, was ich zunächst vorhatte, schaffe ich leider nicht.

    Das Zeug kommt per Post. Zeit zum Scannen habe ich auch nicht.

  13. #163
    Junior Mitglied Avatar von bernardo
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    23
    PLOP 86 ist fertig !!! Rechtzeitig zur Ausstellung "30 Jahre PLOP", wo ich mit Peter Schaaff am Samstag verweilen werde. Abonennten bekommen dann nächste Woche das Heft!

    http://www.facebook.com/pages/PLOP-F...01757479851944

  14. #164

    Plop #86

    Der neue (und alte) Herausgeber Bernhard 'Bernardo' Bollen mit der aktuellen, druckfrischen Ausgabe von PLOP #86 auf der Ausstellung '30 Jahre PLOP' diesen Samstag in Köln:



    Wichtig: wo & wie kann man das neue PLOP bestellen?
    Geändert von peter schaaff (28.09.2011 um 13:04 Uhr)
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  15. #165
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    10

    Nach der Ausstellung

    Im Zusammenhang mit der Kölner Ausstellung gab's folgende "post-eventliche" Vorschläge:

    So Bernhard will: eine kommende PLOP-Ausgabe z.B. als Katalog zur Ausstellung, also mit Abdruck der ausgestellten Comics (in Auszügen) und einem Artikel (von Andreas?) mit vielen Fotos und Weblink(s) zu Sercans (und Peters angekündigtem?) Video usw.

    "30 Jahre PLOP" als Wanderausstellung, wenn es Leute gibt, die Lust dazu haben, eine solche Ausstellung in ihrer Gegend zu organisieren.

    Denkbar wäre auch eine Ausstellung in Erlangen während des Comic-Salons. Wenn die Organisatoren des Salons kein Interesse haben, wäre eine Kneipe oder ähnliches als Ausstellungsraum denkbar. Hier sind vor allem Erlangen-Kenner gefragt.

    Bei allem ist natürlich die Erlaubnis der beteiligten ZeichnerInnen einzuholen.

  16. #166

  17. #167
    Acht Euro?
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  18. #168
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.941
    Drei Euro.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  19. #169

  20. #170

  21. #171

  22. #172
    PLOP # 89 (Januar 2013) - heute bei mir angekommen

    Das neue PLOP beschränkt sich auf 40 Seiten. Aber man sollte den Band nicht unterschätzen. Er hat viel zu bieten.

    Die meisten Comics sind allerdings sehr kurz, manchmal "nur" Cartoons. Immerhin: Fast alle Beiträge von Bert Gronewold, Dagmar Gosejacob, Sascha Dörp, Markus Buß und Thomas Walterscheid sind wirklich komisch. Auch nur selten Kalauer, sondern sie beruhen auf originellen Gedanken.

    Für richtige Comics fehlt der Platz, sollte man meinen. Aber Frunk liefert doch einen: "Das Brot", eine Adaption einer Kurzgeschichte von Heinrich Böll - als hätte Herausgeber fairx dem Vorwurf entschieden begegnen wollen, es gäbe keine richtigen Comics im Heft.

    Aber er hat noch mehr: Ausführlich wird die Zeichnerin Angelina Benedetti interviewt. Und sie hat auch etliche ihrer Arbeiten zur Verfügung gestellt. Die 23-Jährige aus Bottrop, von der ich bisher noch nichts gesehen hatte, macht ziemlich beeindruckende fotorealistische Bleistiftzeichnungen. Ihr Bezug zu Comics ist das "Star Wars"-Universum. Sie hat für den US-Verlag Topps Trading Cards mit Star Wars-Motiven gestaltet, und sie liest natürlich Star Wars-Comics. Früher hat sie nach eigenen Worten auch Mangas gelesen, fühlt sich aber inzwischen zu alt dafür.

    Und es gibt noch einen besonderen Beitrag: den Rückblick von PLOP-Grundungsherausgeberin Heike Anacker auf die Feier zum 30-jährigen Bestehen von PLOP in Köln. Sehr subjektiv gehalten und daher amüsant zu lesen. Das Fest war schon im Herbst 2011, aber was soll's. Dies ist ein Fanzine.

    Fanzine-Rezensionen, wie früher üblich, fehlen in diesem Heft leider, obwohl fairx so tut, als habe er eine solche Rubrik. Vielleicht braucht er einen Rezensenten, der diesen Job ernst nimmt.

    Nähere Infos: www.plop.de.vu

  23. #173
    Junior Mitglied Avatar von bernardo
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    23
    Danke, danke! Aber PLOP hat generell bei mir 40 Seiten
    Und ich brauch keinen Rezensenten, ich brauche mehr HEFTE zum rezensieren !!!

    Das war ja früher immer einer der Vorteile, daß man umsonst Fanzines zum Besprechen zugeschickt bekommen hat
    Aber es gibt ja leider noch kaum Fanzines und PLOP hat ja nun auch nicht die Massenauflage, abgesehen mal vom Internet, das Rezensionen in selten publizierten Fanzines überflüssig macht.

  24. #174
    An anderer Stelle habe ich schon gesagt, daß es durchaus noch Fanzines gibt. Natürlich nicht mehr die fotokopierten, selbst zusammengetackerten Heftchen. Fanzines sind heute nicht mehr weit von professionellen Publikationen entfernt. Aber jedenfalls gibt es immer noch eine Comicheft-Szene abseits von Ehapa und Panini.

    Interessant, fällt mir eben auf, ist die Frage: Wem nützt eigentlich eine Rezension in einem Heft wie PLOP? Ich weiß jedenfalls aus eigener Erfahrung, daß es vor fünf bis zehn Jahren PLOP-Leser gab, die die Rezensionen aufmerksam durchgelesen und sich bestimmte Texte angestrichen haben. Das haben mir mehrfach Leute erzählt. Gibt's die heute noch? Da bin ich nicht sicher. Daneben sehe ich noch den Effekt, daß Fanzinemacher Bestätigung bekommen, indem sie in PLOP rezensiert werden. Ich selbst habe nicht aufgrund von Besprechungen Fanzines geordert (ich bekam ja ohnehin sehr viele zugeschickt), aber ich habe Rezensionen immer sehr gern gelesen - einfach aus Neugier, was es im Independent-Bereich so alles gibt.

    Aber vielleicht hat ja wirklich inzwischen das Internet all diese Aufgaben übernommen.

  25. #175
    Die hochwertigen Veröffentlichungen heutiger Kleinverleger oder Studentenklassen - etwa JAZAM! oder ähnliche Anthologien - kann man nicht als 'Fanzines' bezeichnen.
    BRETT ist noch ein selbst zusammengetackertes, lasergedrucktes Heftchen mit verschiedenen Autoren & Zeichnern (aber einer Figur, um die sich die Geschichten drehen). Das letzte, von dem ich weiss.

    Ich denke auch, dass das Internet viele der Funktionen übernommen hat, die 'früher' zu so einer lebendigen, papiernen ComicsFanzine- Szene hier geführt haben. Die Präsentation und Verbreitung eigener Werke und deren Rezeption/ der Austausch darüber sind über das WWW so viel einfacher, günstiger und schneller zu bewerkstelligen als im analogen Modell.

    Zum anderen haben/ hatten aber auch digitale Fanzines (ich denke an INKplosion oder LOA) ihre Schwierigkeiten, obwohl sie sich nicht mehr um Druckkosten und Versand & Porto kümmern müssen.

    Comics allgemein sind aus dem Massenfokus verschwunden. Während Leute wie ich noch am Büdchen LASSO, SILBERPFEIL oder das ZACK erstanden oder unter Freunden ertauscht haben sehen sich Kinder heute konfrontiert mit endlos vielen, lockenden Fernsehsendern und Videospielen und Spielzeugserien und sozialen Netzwerken und Parties undundund sowie fast comicsfreien Büdchenregalen. Heftchen für zwei Euro finden seit gefühlt 30 Jahren nicht mehr statt als Freizeitmittel. Da fehlt dann heutzutage auch das Publikum für ComicsFanzines.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

Seite 7 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.