szmtag Dramaturgische Tiefpunkte des CGU
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420

    Dramaturgische Tiefpunkte des CGU

    Das Thema CrossGen ist noch lange nicht ausgeschöpft! Mein erster Impuls war, das veränderte Aussehen von Ashleigh nach dem Zeichnerwechsel als Tiefpunkt zu wählen, aber das wäre vielleicht ein zu voyeuristischer Gesichtspunkt.

    Meine Wahl fällt auf den Mystic-Teil nach dem endgültigen Sieg über Animora. Erstens kommt der sehr plötzlich. Am Ende des einen Heftes sieht noch alles ganz düster aus, und die Serie war bis dahin auch sehr geschlossen, kompakt, rund und spannend, und plötzlich gibt es einen neuen Zeichner, der Kampf gegen Animora wird fast abrupt gewonnen und man befindet sich im selben Heft mitten in einer wirren Crime-Story, die zu dem bisherigen passt, wie... Mist, Faden verloren. Ihr wisst, was ich meine.

    Zweitens hat sich die Geschichte danach nur sehr, sehr langsam wieder erholt. Die Crime-Story war insgesamt hölzern und mies. Die anschließenden One-Shots mit Giselles Reise zu den Gilden fingen auch sehr langweilig an, die Serie hat sich aber dann allmählich gefangen. Tiefpunkt vorbei. Ein Glück. Jetzt ihr.
    Geändert von Dave Deschain (07.07.2006 um 19:52 Uhr)
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Hluhluwe Umfolozi
    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    The Path 8 (US 22,23): Ein furchtbares Gewurste, ein völlig überforderter "Künstler". Hahaha, noch besser: The Path 7 (US 20), vorletzte Seite, letztes Panel! Wär im Kunst-Grundkurs so gerade noch als netter Versuch durchgegangen. So genug gelitten, ich stell die Hefte mal schnell wieder weg

  3. #3
    Mitglied Avatar von Helrunar
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.008
    Nachrichten
    0

    Ruse

    Von Crossgen habe ich nur "Ruse" gelesen, und da sind mir keine Durchhänger aufgefallen. War wohl die beste Serie von CG.
    novio de la Muerte

  4. #4
    Mitglied Avatar von Hluhluwe Umfolozi
    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    ochnö ochja, wer liest ist klar im vorteil: so richtig dramaturgisch waren die von mir genannten tiefpunkte ja nicht. aber da find ich schon noch was

  5. #5
    Mitglied Avatar von FIRFIN der Lin
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    München 80999
    Beiträge
    814
    Nachrichten
    0
    SIGIL war für mich ein einziger Tiefpunkt … die Nebenserien haben leider gezeigt was man eigentlich aus diesen Universum schönes hätte machen können.

    SCION wurde am Ende einfach nur noch lächerlich … aber das lag eben dran das man versucht die Serie einfach zum Ende zu führen. Schade denn sie war insgesamt sehr gut gewesen .. und das miese Ende entwürdigt den eigentlich sehr guten Rest.
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  6. #6
    Mitglied Avatar von mr.andy
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    80
    Nachrichten
    0
    Ja... das Ende. Aber war das nicht bei allen Serien irgendwie... na ja abrupt!? Ist echt schade, dass so was wie Negation War nie zu Ende geführt werden wird :'-(

    Ansonsten bei Tiefpunkten muß ich Exphilosoph bei Mystic nur zustimmen, nach Brandon Petersons Verlassen des Titels ist er sehr abge"space"t. Wurde nach der Crime-Storyline aber wieder besser, wenn ich mich recht erinner. Was ich immer sehr schwer zu lesen fand war The First, zu viele Charaktere, zu viele Sub-Plots. Hatte echt lange gedauert, bis ich mich da eingelesen hatte. Aber was macht man nicht alles, als Komplett-Sammler!

  7. #7
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Aber The First ist dann beim zweiten Lesen klasse. Man kennt die Leute und weiß auch schon, warum sie was sagen und tun. Gönn dir das!
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  8. #8
    Mitglied Avatar von mr.andy
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    80
    Nachrichten
    0
    Ja, ich weiß. Mir hat mal ein Heft zwischendrin gefehlt, weshalb sich einige Hefte angesammelt haben, bis ich es gelesen hab. Das war ganz gut so, hilft beim Reinkommen :-) Aber monatlich immer nur ein Heft war nicht so ein Vergnügen. Leider (oder glücklicherweise) liegt auf meinem Lesestapel zu viel, als dass ich The First nochmal in nächster Zeit lesen werde. Vielleicht wenn es ein Crossgen-Revival gibt, und die Serien beendet/neu aufgelegt werden. Ganz unwahrscheinlich ist es ja nicht, hat ja auch mal bei Valiant geklappt. Nur war es dann bei Acclaim so wie bei Crossgen, mitten während des allumfassenden Crossovers geht der Verlag pleite... Tja ja - ich bin schon ein gebranntmarktes Kind *lol*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.