Seite 12 von 12 ErsteErste ... 23456789101112
Ergebnis 276 bis 286 von 286
  1. #276
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.764
    Zitat Zitat von mrd Beitrag anzeigen
    @KK: Wie wär's mit vergrößern?
    Hab ich schon getan. Ich kanns ja nicht deshalb nicht lesen, weils zu klein ist, sondern weils nicht gut gedruckt ist. Vielleicht liegts auch am scan. Die ersten zwei Sprechblasen gehen noch, danach muss ich raten. Und da ich nur die allerelementarsten Englisch-Wörter kenne, wird das mit dem Ratenrecht schwierig.

  2. #277
    Bei mir ist die Seite einwandfrei zu lesen.

    Lade mal die Seite neu, wie gesagt: Bei mir sind alles Sprechblasen sehr gut zu lesen, nix verschwommen.

    "Super Spiel, super gespielt."
    Lukas Podolski, 19.06.2008 Portugal - Deutschland 2-3

  3. #278
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    2.764
    Danke.
    Zur Story: Schläft denn eigentlich keiner in Entenhausen?

  4. #279
    Mitglied Avatar von Rolfi
    Registriert seit
    03.2006
    Beiträge
    128
    Ja ;ich weiß ,alle im Forum sind froh den ollen Schwafler endlich los sind ,doch wurde nicht zuviel Arbeit in diese Geschichte aufzuhören ,und die Zeichnungen von DDD waren doch gar nicht schlecht ,oder ?
    Wissen ist Nacht !!

  5. #280
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Ist mir glatt entfallen
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von Rolfi Beitrag anzeigen
    Ja ;ich weiß ,alle im Forum sind froh den ollen Schwafler endlich los sind ,doch wurde nicht zuviel Arbeit in diese Geschichte aufzuhören ,und die Zeichnungen von DDD waren doch gar nicht schlecht ,oder ?
    Wie wärs, wenn du mal die deutsche Grammitik und Zeichensetzung üben würdest?
    Ansonsten, mach ein Plan, wies weiter gehen soll...

  6. #281
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Herr Mäier
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.147
    Moooment mal!

    alle im Forum sind froh den ollen Schwafler endlich los sind
    Wer hat den das verzapft?

    doch wurde nicht zuviel Arbeit in diese Geschichte aufzuhören
    Es fehlen ja nur noch die restlichen Zeichnungen, und DDD ist momentan im Urlaub.

    Wie wärs, wenn du mal die deutsche Grammitik und Zeichensetzung üben würdest?
    ja also ich ähm glaube ; rolfi nix lust haben ?!

    Ansonsten, mach ein Plan, wies weiter gehen soll...
    Was für einen Plan? Das ist meine Geschichte, da gibts nichts zu vollenden (wäre sowieso dann nicht die offizielle Version), da die Story schon fertig ist!

  7. #282
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Herr Mäier
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.147
    @ Southbridge: Ich wäre dir dankbar, wenn du noch mal die 1. Seite mit Computerschrift editieren würdest: Mach bitte aus "2009" "2010". Und schreib bitte unten drunter: "Idee: Derschwafelkopf; Story: Derschwafelkopf, Dasdödeldumm, Zeichnungen: Dasdöseldumm, Lettering: Southbridge". Und mach bitte bei allen Seiten das Lettering von der 2. Seite.

    Ach ja, wann letterst du eigentlich weiter?

    @ Dasdöseldumm: Wann gehts weiter mit deinen guten Zeichnungen?

  8. #283
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Herr Mäier
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.147
    Für meine neue Story (die, bei der ZicheFan sagte, dass er sich mit seiner Kritik wohl noch etwas gedulden müsse), hab ich mal den Prolog gemacht:

    Die Vase Herr Müllers


    Prolog:

    Panel 1: „Es waren ein mal zwei Brüder...“ Es werden das schwarze und das weiße Phantom gezeigt.

    Panel 2: „...die zur rechtmäßigen Königsfamilie der Schweiz gehörten...“ Es wird eine von Diamanten verzierte Krone gezeigt.

    Panel 3: „..von denen einer, der sich „Das schwarze Phantom“ oder auch „Plattnase“ nannte,
    die Thronfolge übernehmen sollte, da er der ältere Bruder war...“ Man sieht das gerissene Gesicht Plattnases.

    Panel 4: „Jene bekam er aber nicht! Durch einen Trick schafften es die Eltern der Brüder, dass der Jüngere Thronfolger wird. Man sieht das weiße Phantom (mit Kaputze!)

    Panel 5: „Der ältere Bruder wurde rebellisch...“ Man sieht Plattnase, wie er dem weißen Phantom einen Kinnhaken verpasst.

    Panel 6: „Seine Eltern schickten Plattnase auf ein Internat in der U.SA., in einer Millionenstadt namens Entenhausens.“ Blick auf die ganze Stadt Entenhausen.

    Panel 7: „Als das weiße Phantom und sein Sohn, Phantömchen, jedoch den Fehler machten Plattnase in Entenhausen zu besuchen, weckte das alte Gefühle des Hasses und das Phantom verstand es, seinen Neffen für seine Zwecke zu missbrauchen...“

    Panel 8: „Bis Micky Maus und Goofy, der Welt beste Detektive, Phantömchen auf die richtige Seite brachten und das schwarze Phantom so weit brachten, dass es Selbstmord begang...“ Man sieht Micky und Goofy mit triumphierender Mine. Unten rechts: „Wem diese Geschichte bekannt vorkommt, hat sie schon gelesen in „Micky im Bann der Phantome“!“

    Panel 9: „Micky nahm Phantömchen bei sich auf...und damit begann der Ärger erst recht!“ Man sieht Phantömchen.


    Fortsetzung folgt...

  9. #284
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Herr Mäier
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.147
    Zuerst fünf kleine Anmerkungen: 1. Ab jetzt sind die Panels bis zum Schluss durchnummeriert. 2. Sachliche Kritik von Frau Wutz, ZicheFan, David Bühring und sonstigen vernünftigen Personen ist erwünscht, zynische Bemerkungen von Chrigel, Direktor Ungewitter und Dark Emperor hingegen nicht! 3. Dieser - meinen Eid brechende - Post ist eine Ausnahme. 4. Prof. von Quack ist tatsächlich - wenn man den MM - Steckbriefen glaubt - ein alter Feind Mickys, Goofys und Hunters. 5. Ich finde es komisch, dass, wenn der Test aus Word stammt, die letzten paar Sätze in dieser komischen Schrift sind.

    Teil 1


    Panel 1: Micky sitzt in seiner Detektei und ordnet seine Papiere. Phantömchen (ohne Kapuze, außerdem als Teenager dargestellt) lehnt sich gegen einen Schrank und zieht eine gelangweilte Mine auf.

    Panel 2: Die Tür wird aufgestoßen, Phantömchen bekommt sie auf den Mund und schreit „AU!“ Micky schaut erschrocken. In der Tür steht ein feiner Herr in Anzug und Krawatte und mit Spazierstock.


    Panel 3: Der Mann schaut Micky an und sagt: „Einen wunderschönen guten Morgen, Herr Maus.“ Phantömchen (im Hintergrund, droht mit den Fäusten): „Grr!“ Micky: „Guten Morgen, Herr...“

    Panel 4: Der Mann hält seinen Spazierstock auf die Brust von Phantömchen, welcher ihm immer noch mit den Fäusten droht. „Mein Name ist Professor Dr. Dr. Balduin Müller, Lateinprofessor an der Universität Erpelstadt, der Nachbarstadt Entenhausens.“

    Panel 5: Micky zieht einen arroganten Gesichtsausdruck auf. „Und warum belästigen Sie wildfremde Leute bei der Arbeit und misshandeln unschuldige Teenager?“ Herr Müller (versetzt nun Phantömchen mit dem Stock einen Kinnhaken, dieser fällt rückwärts um): „Ich wollte Sie zu meiner Villa bitten. Es gibt einen Kriminalfall zu lösen, eventuell sogar deren zwo!“

    Panel 6: Micky zieht seinen Mantel inklusive Hut an, packt den auf dem Boden liegenden Teenager und sagt: „Komme!“

    Panel 7: „In der Villa...“ Herr Müller und Micky, der immer noch das liegende Phantömchen schleift, stehen vor einem leeren Sockel. Herr Müller: „Herr Maus, Sie müssen wissen, dass ich begeisterter Kunstsammler bin – und hier stand eine meiner archäologisch gesehen unersetzbaren Vasen.“ Micky schaut skeptisch, lässt außerdem Phantömchen los.

    Panel 8: Eine Hand schleift Phantömchen hinter eine Säule. Eine Hand mit einem großen, schwarzen Handschuh.... Keiner merkt etwas: Micky: Haben Sie den Sockel schon nach Abdrücken und Spuren untersuchen lassen?“ Müller: „Nein.“

    Panel 9: Man sieht im Vordergrund den Bereich hinter der Säule. Phantömchen kommt zu sich...und sieht sich seinem Vater gegenüber! Phantömchen: „Papa?!“ Im Hintergrund Mickys Sprechblase: „Gut, ich übernehme das.“

    Panel 10: Phantom und Phantömchen schleichen sich durch eine Tür hinaus, auf der „Notausgang“ steht. Im Hintergrund Micky Sprechblase: „Grummel...murmel...“

    Panel 11: Phantömchen: „Was zum???“ Phantom: „Mein lieber Sohn, es wird Zeit, dass ich dir die einzige, richtige und wahre Geschichte erzähle, die damals passiert ist. Ich werde dies auf dem Weg zu meinem Geheimversteck tun.“

    Panel 12: Vater und Sohn laufen durch den Park. Phantom lächelt Phantömchen an und sagt: „Diese ganzen Glücksfälle, die Micky bei dieser Geschichte hatte, waren von mir inszeniert. Von Pickel, Schaufel, Seile und Wasser in meinem Versteck bis zu diesen Fetzen von meinem Mantel, die ich auf dem Weg zu deinem Haus verteilt habe...alles. Ich wollte ihn schließlich bei unserem Fondueduell schlagen.“

    Panel 12: Weiter Phantom: „Für den Fall, dass ich verlieren würde, habe ich unter dem Fenster ein Netz aufgebaut, als Fluchtweg. UND NUN, NUN WERDE ICH MICH ENDGÜLTIG RÄCHEN! Diese Vase habe z.B. ich gestohlen. Damit ködere ich Micky. Ich habe aber, falls dieser Plan misslingen sollte, noch jede Menge Pläne...hähä!“

    Panel 13: Vater und Sohn verschwinden hinter einer Tür.

    Panel 14: Phantom: „Um diesmal meine Pläne auch wirklich erfolgreich umsetzen zu können, habe ich sämtliche Gegner Mickys verbündet! Das wären z.B.:...“

    Panel 15: Phantom: „...Kater Karlo, Balduin Beutelschneider, Zwerg Zwetschge, der gefährliche Gregor, Schnauz und Prof. Primus von Quack!“ Diese Personen stehen vor V. und S.

    Panel 16.: Phantom: „Letzterer war – als alter Feind Mickys – bereit, meine Pläne zu verbessern und geographisch richtige Pläne zu zeichnen...“

    Panel 17: „...während die anderen für die Praktik verantwortlich sind. Und du bist unser Spion! Na, was sagst du jetzt?!“ Phantömchen ist – wie die ganze Zeit – sprachlos. Ob positiv oder negativ, lässt sich noch nicht feststellen.
    Geändert von Herr Mäier (04.05.2007 um 19:52 Uhr)

  10. #285
    Mitglied Avatar von Fürchtegott
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Großraming (Österreich)
    Beiträge
    789
    Zitat Zitat von Herr Mäier Beitrag anzeigen
    2. Sachliche Kritik von Frau Wutz, ZicheFan, David Bühring und sonstigen vernünftigen Personen ist erwünscht, ...
    Ich hoffe, du betrachtest mich auch als solche. (Wenn nicht, berührt mich das auch nicht so sehr.)

    Also: Grundsätzlich finde ich die Geschichte gar nicht so schlecht! Ein paar Dinge gibt es trotzdem, die ich an deiner Stelle ändern würde:

    Zitat Zitat von Herr Mäier Beitrag anzeigen
    ... Königsfamilie der Schweiz ...
    Die Schweiz würde ich, wenn es für den weiteren Handlungsverlauf nicht unbedingt notwendig ist, nicht als Königreich darstellen. Könnte dafür nicht England, Belgien, Holland oder irgendeine andere Monarchie herhalten?

    Außerdem würde ich Primus trotz deiner Quellenangabe nicht als Feind Mickys darstellen. Erstens ist Primus sicherlich kein unlauterer Mensch (oder Antropomorpher, wie's dir lieber ist ). Zweitens gibt es nicht wenige Geschichten, wo Micky und der Professor mit österreichischen Wurzeln einander durchaus nicht feindlich gesinnt sind, zB das jüngst sowohl gelobte als auch verrissene Murry-Werk "Reisebeweise".

    Edit: Ein relativ intelligenter Ganove wäre zum Beispiel Hugo Habicht.

  11. #286
    Dauerhaft gesperrt Avatar von Herr Mäier
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.147
    Ich hoffe, du betrachtest mich auch als solche.
    Aber selbstverständlich (wenn man von Smiely - Paraden absieht)!

    (Wenn nicht, berührt mich das auch nicht so sehr.)
    Waaaas? Du hast mich gefälligst ewig zu huldigen, wenn ich etwas Gutes von dir sage !

    Die Schweiz würde ich, wenn es für den weiteren Handlungsverlauf nicht unbedingt notwendig ist, nicht als Königreich darstellen.
    Das war ja auch nicht meine Idee, sondern die von Dasdöseldumm. Ich ändere das erst, wenn er es zuerst ändert. Außerdem, warum nicht die Schweiz? Weil ich mir damit KK und Cringel zum Feind mache ?


    Außerdem würde ich Primus trotz deiner Quellenangabe nicht als Feind Mickys darstellen.
    Ich kann dir x Quellen nennen, in denen er Feind Mickys (oder Goofys) ist.

    Ein relativ intelligenter Ganove wäre zum Beispiel Hugo Habicht.
    Blödsinn. Der kann nichts außer Erfindungen ankupfern. Wenn schon, dann belasse ich es auf dem Phantom, der reicht ja eigentlich schon, da er ein echtes Verbrechergenie ist.

    PS: Ich habe früher ein mal angekündigt, dass ich die Geschichte selbst zeichnen will. Dem ist nicht so. Es wäre schön, wenn ein guter Zeichner (Gerry, Flinty, DasDöseldumm) meine Story anfängt zu zeichnen. Allerdings bitte exakt an die Vorgaben halten!

    Edit: Panel 18: Phantömchen: „Ich habe dir doch damals gesagt...“ Phantom: „Ich weiß, und deshalb...“

    Panel 19: Phantom zieht eine Knarre hervor. „...deshalb habe ich mir für dich, genauso wie bei Professor von
    Quack, eine kleine Motivation ausgedacht, die wie folgt lautet: Wenn du nicht mitarbeitest, knall ich dich ab.“

    Panel 20: Eine Kugel trifft das Phantom durch den Zipfel seiner Kutte. Phantom: „Oh!“


    Panel 21: Man sieht Kater Karlo, der seinerseits eine rauchende Pistole in der Hand hält. „So springt man nicht mit Kindern um! Merk dir das! Ich würde eine echte Motivation nehmen, z.B.: Geld, Wohlstand...“

    Panel 22: Phantom nimmt seine Kutte ab und steht da als Plattnase im feinen Anzug. „Hör mal, Mr. Fettmops, wenn du Ärger suchst...“

    Panel 23: Weiterhin Phantom: „...dann hast du ihn gefunden!“ Er schießt in Kater Karlos Pistolenlauf, die Pistole von KK verformt sich.“


    Panel 24: Karlo wirft das verkrüppelte Teil weg und sagt: „Schon gut, Plattnase, wir können über alles reden...“
    Geändert von Herr Mäier (05.05.2007 um 12:18 Uhr)

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 23456789101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •