Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.828

    Die einflussreichsten (meistkopierten) Zeichner

    Speziell bei deutschen Comiczeichnern kann man oft die großen Vorbilder erkennen. Ich habe hier einige der Vorbilder aufgezählt.

    Neal Adams
    Carl Barks
    Simon Bisley
    Vaughn Bode
    Claire Bretecher
    Yves Chaland
    Serge Clerc
    Didier Comès
    Richard Corben
    Robert Crumb
    Dupuy - Berberian
    Will Eisner
    Franquin
    Jean Giraud / Moebius
    Hergé
    Hermann
    Jaime Hernandez
    Jamie Hewlett
    André Juillard
    Jack Kirby
    Ralf König
    Gary Larson
    Don Lawrence
    Joe Madureira
    Don Martin
    Todd McFarlane
    Mike Mignola
    Morris
    Peyo
    Hugo Pratt
    Reiser
    Gilbert Shelton
    Benoit Sokal
    Jacques Tardi
    Lewis Trondheim
    Albert Uderzo
    Hansrudi Wäscher
    Bernie Wrightson

    Sicher fehlen hier noch ein paar wichtige Namen, besonders bei Mangas.
    Geändert von Hate (17.08.2013 um 20:51 Uhr)

  2. #2
    Auf eigenen Wunsch gesperrt
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    2.475
    Zitat Zitat von Hate Beitrag anzeigen
    ... die Namen der deutschen Zeichner allerdings weggelassen.
    Das wäre aber das Interessante gewesen. Und Zeiträume dazu, z. B. 80er oder 90er Jahre.

    eckrt

  3. #3
    Mitglied Avatar von Geier
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    im Heckengäu
    Beiträge
    3.649
    Ich würde Ralf König aber auch schon als zeichnerisches Vorbild einstufen - und HR Wäscher ...

  4. #4
    Moderator Alligator Farm Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.649
    Und der große Kirby wurde auch vergessen

  5. #5
    würde gerne mal sehen, wie du den kopiergrad eines zeichnervorbilds misst, lieber hate.
    welche deutschen comiczeichner kopieren wen?
    so viele (professionelle) deutsche comiczeichner wie angegebene vorbilder gibt es doch gar nicht.

  6. #6
    Moderator Alligator Farm Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.649
    ups, es geht ja um deutsche Zeichner... da sieht man Kirby in der Tat nicht allzu häufig, hab ich überlesen.

    Ralf Paul gab anno dazumal in Helden #1 an, sich sehr stark an Dale Keown orientiert zu haben...

  7. #7
    Mitglied Avatar von SvenT
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    HH
    Beiträge
    846
    Wer ist denn vom grossen Vaughn Bode beeinflusst?

  8. #8
    Ich glaube zwar nicht, dass -speziell- deutsche Zeichner durch ihre Vorbilder sichtbar inspiriert sind, aber davon mal abgesehen: Los, Karten auf den Tisch- wer kopiert wen?!

  9. #9
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.223
    Mich würde interessieren, wer Wäscher kopiert hat!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Wurst
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Internet
    Beiträge
    2.108
    Bin zwar kein Comiczeichner, aber trotzdem.

    Ich hab mal versucht, Bisley, Semeiks und McF zu kopieren, irgendwie.

    Vorher aber noch Art Adams.

    Bringt einen aber nicht weiter, deshalb mach ich fast nur noch Life Drawing und feile an nem eigenständigem Style rum.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Geier
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    im Heckengäu
    Beiträge
    3.649
    Fast jeder hat sich mal an einem Vorbild orientiert bis man, mehr oder weniger, seinen eigenen Stil entwickelt hat. Ich hab mich früher an fast allen aus Zack + Primo versucht ...

    @horst
    schau dir mal die Piccolos im Hethke, CCH Umfeld an.

  12. #12
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.999
    Blog-Einträge
    11
    Bin auch kein Profizeichner geworden, hab aber früher vor allem Hermann abgezeichnet. Erst nach Vorlagen, dann aussem Kopf, dann freier werdend. Parallel dazu ein Funnie-Stil aus Elementen von Don Martin, Morris und dem Peyo-Stil. Später dann die Faszination für die 'Kunst des Weglassens', was beiden Stilrichtungen nochmal zusätzliche Impulse gab. Von Walter Trier bis Walter Moers hat mich dann so ziemlich fast jeder irgendwie beeinflusst. Aber wenn ich aktuell überhaupt noch mal was mache, dann ist wohl für Aussenstehende kaum noch irgendeiner der zahllosen Einflüsse identifizierbar...
    Und zur Entwicklung eines 'eigenen' Stils hat wohl auch nicht unwesentlich die sich rauskristalisierende Vorliebe für bestimmte Werkzeuge und Arbeitsweisen beigetragen. Ich hasse es zB zu radieren, weswegen ich Vorzeichnungen mit kräftigeren Utensilien als einem Bleistift erledige und die mittels zweitem Blatt und nem Lichtkasten 'ins Reine' bringe...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  13. #13
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.223
    Zitat Zitat von Geier Beitrag anzeigen

    @horst
    schau dir mal die Piccolos im Hethke, CCH Umfeld an.
    Ich dachte bisher, die können nicht anders ...
    ... ich wusste nicht, das Wäscher auch ein Vorbild war.

    Die Nicht-Wäscher-Stile an sich waren dort, wo ich mitmachte
    (die CCH) eher beliebter.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.828
    Es gibt ja diesen Spruch:
    "Kaum jemand kaufte die erste Langspielplatte von Velvet Underground. Aber jeder, der sie kaufte, gründete danach eine Band."

    Für deutsche Comiczeichner einer bestimmten Generation hatte 1977 Will Eisners "Spirit"-Band vom Nelson-Verlag eine ähnliche Wirkung. Aber die Verkaufszahlen waren so schlecht, dass es bei der einen Ausgabe blieb.

    Ebenfalls miese Verkaufszahlen, aber auch mit großem Einfluss auf deutsche Comiczeichner: Die beiden "Doonesbury"-Bande von 1983/84 (Carlsen)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.828
    Ein aktuelles deutsches Comicalbum hat mich darauf gebracht, dass es inzwischen neue Zeichnervorbilder gibt.

    Alessandro Barbucci ("W.I.T.C.H.", "Sky-Doll")
    Mike "Gabe" Krahulik ("Penny Arcade")

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.828
    Rattelschneck
    Anke Feuchtenberger
    Marjane Satrapi

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.828
    Liv Strömquist

  18. #18
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2018
    Beiträge
    19
    Mir fällt da noch Charles
    M.
    Schulz ein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.