Seite 51 von 70 ErsteErste ... 414243444546474849505152535455565758596061 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.251 bis 1.275 von 1731
  1. #1251
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.047
    Hm, "Der Hitzkopf" wurde in der ZACK-Parade erstpubliziert - insofern war die Story tatsächlich auf Taschenbuchformat konzipiert, das stimmt. Das Dargaud-Album erschien dann erst ein halbes Jahr später. Diese Story wurde von Koralle offensichtlich für die Parade bestellt. Es sieht so aus, dass Graton für die Albenpublikation dann noch Panels dazu gezeichnet hat.

    Insofern Kommando zurück: Es wurde ummontiert, aber in die andere Richtung.

  2. #1252
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.768
    Blog-Einträge
    11
    Ich bin grad nicht sicher, weil das ja 'die Zeit des Umbruchs' war: Hat Graton da schon bei Koralle unter Vertrag gestanden (so dass die 'ein Format bestellen' konnten)? Oder war die Story eigentlich -wie eben der weiße Prinz- für Tintin Selection gedacht und deshalb im TB-Format?
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  3. #1253
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.047
    Bei Lombard war er definitiv nicht mehr. Die letzte Selection-Story war von 1976 ("K32 - Der große Bluff"). A33 von 1978 war also definitiv nicht für die Selection konzipiert. Andererseits hat Graton meines Wissens erst ab A35, also ab 1979, für Koralle gearbeitet. Dennoch können die Koralle-Leute natürlich bei ihm, und in Absprache mit Dargaud, im Frühjahr 78 eine Story für die Parade bestellt haben, die dann ab dem Sommer dort gelaufen ist. Die Zusammenarbeit war damals bereits sehr eng und wurde kurz danach noch weiter intensiviert.

  4. #1254
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.768
    Blog-Einträge
    11
    Naja, aber so'n Comic wird ja nicht von heute auf morgen produziert, sondern hat ne gewisse Vorlaufzeit. Da halte ichs schon für möglich, dass der Wechsel weg von Lombard, bzw. evtl. auch die Einstellung von Tintin Selection erst beschlossen wurde, nachdem der Comic bereits angefangen wurde, gescribbelt zu werden. Oder so.
    Oder auch andersrum: Möglich auch, dass Graton und Koralle schon (1977) 'in Verhandlung' waren und die Story bereits mit Hinblick auf das zukünftige Engagement für ZACK dann bereits für die Parade geplant wurde.

    Sei es, wie es sei. Die Panelaufteilung belegt mMn eindeutig, dass das KEIN 'normales' Album war, das dann 'auf Taschenbuch getrimmt' wurde (wie beispielsweise die ungefähr zeitgleich in der Parade erschienenen Bob-Morane-Stories), sondern eben originär fürs Taschenbuch entstanden ist. Auch, dass Michel selbst kaum auftritt, ist von inhaltlicher Seite ein Indiz dafür. Denn die Taschenbuch-Geschichten (für Selection und auch für Poket Pilote) waren ja oftmals nicht direkt in den 'normalen run' der Serien eingebunden, sondern erzählten eher 'Abseitiges':

    In 'Die rote Sonne' taucht Andy Morgan überhaupt nicht auf, die Geschichte erschien unter dem 'Serientitel' Barney Jordan und erzählte aus dessen 'Jugend'.
    Die Comanche-'Vorzeit' erschien unter dem Serientitel 'Red Dust' und erzählte Geschichten, die VOR dem ersten Album spielen.
    Bei Blueberry wurde dessen 'Jugend' erzählt, also auch die Zeit VOR der eigentlichen Serie.
    Usw.

    Die TB-Stories waren also häufiger mal entweder 'Früh-Geschichten' oder stellten 'Nebenfiguren' der 'normalen' Serie in den Fokus. Oder beides.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  5. #1255
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    572
    Danke für die Infos (vor allem die interessanten Hintergründe). Auf die Idee bei den Alben zu schauen bin ich nicht gekommen. Da stand ja 4 Geschichten drin und nicht 1+1 Kurzgeschichte. Ich hatte ernsthaft damit gerechnet das da 4 Kurzgeschichten drin sind. Das Album 33 hab ich schon, daher macht das für mich also keinen Sinn.
    Schade eigentlich, an die Kurzgeschichten ran zu kommen ist nicht so einfach.... vielleicht doch französisch lernen.
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  6. #1256
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.047
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Naja, aber so'n Comic wird ja nicht von heute auf morgen produziert, sondern hat ne gewisse Vorlaufzeit. Da halte ichs schon für möglich, dass der Wechsel weg von Lombard, bzw. evtl. auch die Einstellung von Tintin Selection erst beschlossen wurde,
    Also bei Lombard war spätestens im Sommer 76 Schluss. Ich bin mir sicher, dass Graton damals keine Stories konzipiert hat, die dann erst 1978 produziert wurden. Auch inhaltlich passt die Story für mich nicht so recht ins Jahr 76. Zeichnerisch schon gar nicht.

    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Sei es, wie es sei. Die Panelaufteilung belegt mMn eindeutig, dass das KEIN 'normales' Album war, das dann 'auf Taschenbuch getrimmt' wurde (wie beispielsweise die ungefähr zeitgleich in der Parade erschienenen Bob-Morane-Stories), sondern eben originär fürs Taschenbuch entstanden ist. Auch, dass Michel selbst kaum auftritt, ist von inhaltlicher Seite ein Indiz dafür. Denn die Taschenbuch-Geschichten (für Selection und auch für Poket Pilote) waren ja oftmals nicht direkt in den 'normalen run' der Serien eingebunden, sondern erzählten eher 'Abseitiges':
    Es war eindeutig eine Taschenbuch-Story, das ist wahr. Und ich denke, man kann davon ausgehen, dass sie für die ZACK-Parade bestellt wurde. Für das Album wurden dann noch neue Panels eingefügt.

  7. #1257
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.768
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Also bei Lombard war spätestens im Sommer 76 Schluss. Ich bin mir sicher, dass Graton damals keine Stories konzipiert hat, die dann erst 1978 produziert wurden. (...)
    Ich bin bei 'der Zeit des Umbruchs' über GAR NICHTS (mehr) 'sicher'. Wenn ich allein an Panik in Monaco (Album 47) denke, das aus 'Umbruchsgründen' ca. zehn Jahre unveröffentlicht geblieben ist...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  8. #1258
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    572
    Kann mich mal bitte einer davon abhalten das neue Album heute schon auf französisch zu kaufen und mit Google zu übersetzen?
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  9. #1259
    Hahaha, geht mir ähnlich! Ich hatte überlegt, es in Niederländisch zu kaufen, das geht bei mir noch etwas flüssiger als französisch. Aber ich denke, dass im nächsten ZACK die Serie "Grand Prix" abgeschlossen wird und es danach mit "Voltage" weitergehen wird. efwe hatte mal ein Statement losgelassen, dass hier zeitnah veröffentlicht wird.
    Gruß, Ben

    __________________________________________________
    Immer einen Besuch wert:




  10. #1260
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    572
    zu spät, schon gekauft und 3 Monate Babbel dazu
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  11. #1261

    Michel-Vaillant.de im Dezember 2013

    Hallo Michel-Vaillant-Freunde,

    habt Ihr schon alle die Neuauflage des Albums Nr. 7 - Die Draufgänger?

    Die Veröffentlichung innerhalb der ZACK-Edition wartet wieder mit einem umfangreichen redaktionellen Teil auf. Fünf Seiten vollgepackt mit spannenden Infos zu diesem Album. Und weil der Platz trotzdem noch zu klein war, gibt es zusätzliche Infos und natürlich Bilder auf Michel-Vaillant.de! Ein besonderes Schmankerl ist das 11-seitige Special über Die Stunts in Die Draufgänger von Bob Cramer.

    DAS solltet Ihr Euch anschauen. JETZT!
    Gruß, Ben

    __________________________________________________
    Immer einen Besuch wert:




  12. #1262
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    8.851
    Zitat Zitat von Benjamin V. Beitrag anzeigen
    Hallo Michel-Vaillant-Freunde,

    habt Ihr schon alle die Neuauflage des Albums Nr. 7 - Die Draufgänger? (...)

    DAS solltet Ihr Euch anschauen. JETZT!
    Nee, erst Ende des Monats
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

  13. #1263
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    12.2013
    Beiträge
    1
    Hab jetzt die Tage Der 8. Fahrer bekommen und als erstes die Notizen gelesen. Der Jaguar E als Vorbild für den Ipharra ist natürlich eine Hypothese die zeitlich Sinn macht, 1961 vorgestellt, Album von 1962/63. Ich habe die Geschichte damals in Mickyvision (also 1966) gelesen und hatte seitdem mein festes Vorurteil, daß der Ipharra Vorbild für den Alfa Romeo Duetto ist. Und vorn noch ein paar Anleihen an den Lotus Elan mit seinen neckischen Schlafaugen, den man damals ja aus Mit Schirm Charme und Melone als Emma Peel's Auto kannte.

    Und zehn Jahre später habe ich dann doch statt des Alfa's (der Lotus war finanziell nicht errreichbar) einen MGB gekauft. Bei dem Alfa war ich zu der Zeit der Meinung, ein Auto was aussieht wie ein Boot muss auch schwimmen können.

    Nebenbei: der MGB beim Start der Tulpenrally war ja bei der Erstveröffentlichung brandneu, zur Lüttich-Sofia-Lüttich startet ja noch der MGA, der real bei der Lüttich-Rom-Lüttich 1956 und 1957 startete.

    Viele Grüße,

    N

  14. #1264
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    493
    Ich habe eine frage: warum gibt es diese Vaillant Comics nicht als HC? Ich habe jetzt nicht alle 51 Seiten Text hier gelesen und vielleicht steht da die Frage schon mal- dann Entschuldigung. Aber ich würde es sehr gerne wissen. Gerade jetzt bei Neubeginn wäre das ein Anreiz für Neuling wie mich.

  15. #1265
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.768
    Blog-Einträge
    11
    Damit noch ein 'Mehrwert' für die Integrale-Ausgabe übrig ist
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  16. #1266
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    493
    Ok, es war spät und ich entschuldige damit die sinnfreie Antwort von Zaktuell. Gibt es eine Antwort mit mehr redaktionellen Inhalt?

  17. #1267
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    572
    Da ich im Thread "Fragen an die Zack Redaktion" noch keine Antwort bekommen habe versuche ich es hier nochmal:

    Kann mir jemand Helfen Kontakt zur französischen Redaktion von MV aufzunehmen.
    Hintergrund ist der das ich grpßes Interesse an den 3D Studio Max Modellen aus dem Video hier habe:http://www.youtube.com/watch?v=_JGrCCMLyIo#t=155
    Ich möchte die Fahrzeuge gerne im SimRacing verwenden. Eine Mail an [email protected] hat nicht geholfen.

    @yoorro: Ich gehe mal stark davon aus das dies wirtschaftliche Gründe hat. Kein Verlag wird sich die Gelegenheit durch die Lappen gehen lassen mit eine Hardcover Ausgabe Geld zu verdienen wenn er auch nur ansatzweise annehmen kann das sich die verkaufen würde.
    Da Mosaik die Verkaufzahlen der Softcover vorliegen haben die da einen recht guten Einblick rein.
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  18. #1268
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    8.851
    Zitat Zitat von Starocotes Beitrag anzeigen
    @yoorro: Ich gehe mal stark davon aus das dies wirtschaftliche Gründe hat. Kein Verlag wird sich die Gelegenheit durch die Lappen gehen lassen mit eine Hardcover Ausgabe Geld zu verdienen wenn er auch nur ansatzweise annehmen kann das sich die verkaufen würde.
    17 Euro für SC ist ja nicht zu knapp, dafür hätte man auch in Hardcover veröffentlichen können.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

  19. #1269
    Die aktuelle SC-Ausgabe steht ja in der Nachfolge der 1989 gestarteten Carlsen-Ausgabe, die später von Seven Island fortgesetzt wurde. 1989 wurden eben wietestgehend franco-belgische Alben im SC veröffentlicht.

    Desweiteren ist die Antwort von zaktuell natürlich nicht "sinnfrei" sondern völlig richtig: Neben Zusatzmaterial, von dem - im deutschen MV-Kontext - jetzt schon einiges in die redaktiionellen Seiten der Zack-Edition-Alben einfliesst, wäre ein weiterer Kaufanreiz eben das Hardcover bei einer dt. Integrale-Ausgabe.

    Zum Preis: Der betrug beim erstem Band 1989, also vor 25 Jahren, DM 16,80. Die Zack-Edition-Alben mit 48 Seiten kosten 12 Euro, normal oder? Jetzt kosten 64 Seiten Comic + 4 Seiten exklusives Zusatzmaterial 17 Euro - so what?

  20. #1270
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.768
    Blog-Einträge
    11
    Danke Anselm. Natürlkich war meine Antwort nicht SOO ernst - deshalb ja auch die - aber mit 'sinnfrei' fand ich sie jetzt auch nicht treffend beschrieben. Aber den 'Gag' der Antwort versteht man vielleicht auch wirklich nur, wenn man die komplette Vaillant-Editionshistorie in Deutschland und die ewigen SC/HC-Wertigkeitsdiskussionen hier im Forum kennt...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  21. #1271
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Anselm Blocher Beitrag anzeigen
    (...) Zum Preis: Der betrug beim erstem Band 1989, also vor 25 Jahren, DM 16,80. Die Zack-Edition-Alben mit 48 Seiten kosten 12 Euro, normal oder? Jetzt kosten 64 Seiten Comic + 4 Seiten exklusives Zusatzmaterial 17 Euro - so what?
    Hallo, ich schreibe normalerweise selten in Foren, aber dieses "so what" möchte ich nicht so stehen lassen.

    Denn erstens hatten wir keine 100% Preissteigerung in den letzten 25 Jahren, so dass der Vergleich mit 1989 zeigt, dass der doppelte Preis in 2014 viel zu hoch ist. Und zweitens verkauft Toonfish die Schlümpfe mit 64 Seiten in Hardcover für 13 Euro.

    Daher empfinde ich auch 17 Euro als sehr teuer und nicht gut, wenn man die Kritik daran lapidar mit einem "so what" abwinkt.

    Nichts für ungut und Grüße,
    gebri

  22. #1272
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    493
    Ich glaube nach den Antworten muss ich meine Frage umstellen: Wann kommen die Integrale ? Was die Preise angeht gebe ich gebri Recht. Aber diese ausufernden Preissteigerungen seit dem € sind ja nichts neues. Nur,es einfach so hinzunehmen?

  23. #1273
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.768
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von gebri Beitrag anzeigen
    Hallo, ich schreibe normalerweise selten in Foren, (...) Und zweitens verkauft Toonfish die Schlümpfe mit 64 Seiten in Hardcover für 13 Euro. (...)
    Offensichtlich schreibst Du nicht nur selten in Foren, sondern liest auch selten in Foren. Es ist nämlich im CF an einigen Stellen schon des öfteren besprochen worden, dass andere Verlage andere Kalkulationen haben und deshalb die Preise (in Bezug auf Seitenzahl, Ausstattung etc) vergleichbarer Produkte durchaus nicht auch mit vergleichbaren Preisen korrelieren...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  24. #1274
    Zitat Zitat von gebri Beitrag anzeigen
    Hallo, ich schreibe normalerweise selten in Foren, aber dieses "so what" möchte ich nicht so stehen lassen.

    Denn erstens hatten wir keine 100% Preissteigerung in den letzten 25 Jahren, so dass der Vergleich mit 1989 zeigt, dass der doppelte Preis in 2014 viel zu hoch ist. Und zweitens verkauft Toonfish die Schlümpfe mit 64 Seiten in Hardcover für 13 Euro.

    Daher empfinde ich auch 17 Euro als sehr teuer und nicht gut, wenn man die Kritik daran lapidar mit einem "so what" abwinkt.

    Nichts für ungut und Grüße,
    gebri
    Auch von mir "nicht's für ungut" - "so what" kam einfach daher, dass ich (immer noch!) meine, dieser Preis ist in Relation zu 1989 angemessen. Ich hab ein bischen gegoogelt: seit 1989 sind die Preise um ca. 60% gestiegen, viele Dinge wesentlich mehr, darunter vieles aus dem Printbereich ("Bild" kostete 50 oder 60Pf, heute 70Ct), anderes ist weniger im Preis gestiegen, einiges ist vielleicht sogar günstiger geworden. Ausserdem ist die Neuauflage wie erwähnt um 4 Seiten dicker (bei allen Bänden - ich weiss nicht mehr, ob Carlsen Bd. 1 evtl. auch Extraseiten hatte - aber wenn, dann nur dieser Band). Zusammen mit zaktuells Erläuterungen (danke!), der sehr sehr sehr wahrscheinlich kleineren Auflage als damals MV und heute noch die Schlümpfe -- dann passt das schon.

    Und "sehr teuer" finde ich das auch nicht: der Spiegel-Jahresbestseller 2013: Paperback Sachbuch "Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?" von Eckart von Hirschhausen kostet 14,99 Euro, Taschenbuch Belletristik "Tschick" von Wolfgang Herrndorf EUR 8,99 - dürfte alles nur Text, keine Bilder und (vermute ich) nur sehr wenig Faber enthalten -- aber natürlich mehr Seiten und Auflage )


    Gruss, Anselm

  25. #1275
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.654
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Anselm Blocher Beitrag anzeigen
    Zum Preis: Der betrug beim erstem Band 1989, also vor 25 Jahren, DM 16,80. Die Zack-Edition-Alben mit 48 Seiten kosten 12 Euro, normal oder? Jetzt kosten 64 Seiten Comic + 4 Seiten exklusives Zusatzmaterial 17 Euro - so what?
    34 DM - Wahnsinn!!!!

Seite 51 von 70 ErsteErste ... 414243444546474849505152535455565758596061 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •