User Tag List

Seite 86 von 86 ErsteErste ... 367677787980818283848586
Ergebnis 2.126 bis 2.141 von 2141
  1. #2126
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.139
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe eine Vorstellung, was in der Gedankenblase steht, die sich über efwes Kopf bildet, wenn er das liest....

  2. #2127
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.800
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Wir üblich und wie immer: Der (dann zufriedene) Kunde.
    Dazu müßte es wirklich mal eine Staistik geben.

    Mein Eindruck ist, dass der Fan bzw. Sammler die Alben bei Interesse in jedem Fall kauft, unabhängig wie "ausgreift" das Sekundarmaterial Eingang findet. Die, die sich für die Serie nicht sonderlich interessieren werden auch durch aufwendige Sekundärparts so gut wie nicht dazugewonnen.

    Ich kann jedenfalls nicht sagen, dass sich unsere Serien, deren Sekundärteil wir besonders aufwendig bearbeitet haben (Jackie Kottwitz, King und Kong, Mantel und Degen oder Zehn Gebote) besser verkaufen als Serien, bei denen wir den Sekundärpart 1:1 übernommen haben (Jugurtha, Dick Herrison).
    Die Realität ist doch, dass viele die sich hier im Forum über mangelnde Qualität beschweren, am Ende doch kaufen...und vielen anderen ist einfach egal, einschließlich derjenigen die sich sogar per Mail darüber beschweren, dass wir überhaupt Extras im Band eingefügt haben, weil das "überflüssiges Zeugs" sei und den VK nur unnötig in die Höhe treiben würde.
    Geändert von Ollih (25.06.2020 um 09:02 Uhr)

  3. #2128
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.149
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    Die Realität ist doch, dass viele die sich hier im Forum über mangelnde Qualität beschweren, am Ende doch kaufen...
    Ich frage mich sowieso immer, wie viele Käufer sich tatsächlich für das Sekundärmaterial von GAs interessieren. Für mich ist ein guter Sekundärteil kaufentscheidend, und ich lese auch alle Artikel, sogar 60-Seiten-Kolosse wie bei "Buck Danny". Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ich repräsentativ bin...

  4. #2129
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.800
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Um nicht missverstanden zu werden, wir machen das natürlich gerne, weil es bei den an der Produktion Beteiligten da eine gewisse Begeisterung und Anspruchsdenken gibt, ohne die dieses "Mehr" an Arbeit kaum zu realisieren wäre.

    Es mag für "gute Laune" bei uns und einem Teil der ohnehin vorhandenen Kernleserschaft führen, ein finanzielles "Mehr" an Einnahmen bringt es leider nicht mit sich.
    Der eine oder andere unentschlosse Kunde, der vielleicht wegen des Aufwands doch zur Ausgabe greift, hilft bei weitem nicht die Mehrkosten durch die aufwendige Bearbeitung herein.

    Also entweder die Serie hat per se das Potiential aus sich heraus die entstehenden Mehrkosten durch eine aufwendige Bearbeitung hereinzuholen, was aber auch heisst, dass man auf Gewinne durch eine, ich sags mal provokant "08/15" Ausgabe entstehen, verzichtet. Eine Serie wird sich aber in keinem Fall durch die Einbindung eines qualitativ hochwertigen Sekundärparts plötzlich besser verkaufen.

    Eine Änderung dieses Prozesses würde nur dann stattfinden, wenn der unzufriedene Kunde dann tatsächlich konsequent "mündig" von einem Kauf absehen würde.
    Das findet signifikant auf dem dt. Comicmarkt aber nicht statt.
    Geändert von Ollih (25.06.2020 um 09:22 Uhr)

  5. #2130
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    639
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es stellt sich für mich die Frage, ob MV nicht verkaufsmäßig ohne den Namen Graton einbricht. Die neue Serie ist zumindest unter dem älteren Semester ein Problem. Es gab doch so einige Veränderungen.

  6. #2131
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.149
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    Es mag für "gute Laune" bei uns und einem Teil der ohnehin vorhandenen Kernleserschaft führen, ein finanzielles "Mehr" an Einnahmen bringt es leider nicht mit sich.
    Die Frage ist, wie viele Käufer die GA eben NICHT kaufen würden, wenn es kein Sekundärmaterial gäbe. 20 Prozent? 30 Prozent? Und wäre die GA ohne diese Käufer noch wirtschaftlich?

  7. #2132
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.472
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wie viele Käufer die GA eben NICHT kaufen würden, wenn es kein Sekundärmaterial gäbe. 20 Prozent? 30 Prozent? Und wäre die GA ohne diese Käufer noch wirtschaftlich?
    Das scheint mir rein spekulativ - gibt es Anhaltspunkte für diese Annahme? Meine Spekulation sagt jedenfalls fünf Prozent.

    Zitat Zitat von Couper Beitrag anzeigen
    Es stellt sich für mich die Frage, ob MV nicht verkaufsmäßig ohne den Namen Graton einbricht. Die neue Serie ist zumindest unter dem älteren Semester ein Problem. Es gab doch so einige Veränderungen.
    Das ist schon vorstellbar - wäre aber weitergedacht eine sehr schlechte Nachricht. Das würde nämlich bedeuten, dass das Vaillante-Publikum ausschließlich aus nur noch sehr wenigen alten Säcken bestünde, die nur noch sammeln und nicht mehr lesen. In der Kosequenz hieße das, dass es mit der Fortführung der Serie so oder so sehr bald aus wäre. Wenn der Name Graton wichtiger ist als der Comic selbst, ist die Serie im Grunde schon jetzt als abgeschlossen zu betrachten.
    Geändert von Stefan (25.06.2020 um 09:36 Uhr)

  8. #2133
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.800
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wie viele Käufer die GA eben NICHT kaufen würden, wenn es kein Sekundärmaterial gäbe. 20 Prozent? 30 Prozent? Und wäre die GA ohne diese Käufer noch wirtschaftlich?
    Wie gesagt, darüber gibt es leider keine wirklich verwertbaren Zahlen.
    Mein Eindruck ist, dass entscheidend für den Kauf eine Gesamtausgabe (also im Zweifelsfall die Neuanschaffung einer Serie, die der Kunde bereits als Einzelausgabe im Regal stehen hat) mehr in der Grundqualität der Serie/Künstler liegt, dem Bekanntheitsgrad, und auch der Haptik (Veredelung, Größe/Format, Farbgebung) also der Verbesserung der Optik im Regal und beim goutieren an sich. Der Sekundärpart ist allenfalls ein nachgeordneter Punkt, der vor allem die Kernleserschaft anspricht (und auch hier längst nicht jedermann).
    Geändert von Ollih (25.06.2020 um 09:36 Uhr)

  9. #2134
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.149
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Couper Beitrag anzeigen
    Es stellt sich für mich die Frage, ob MV nicht verkaufsmäßig ohne den Namen Graton einbricht. Die neue Serie ist zumindest unter dem älteren Semester ein Problem. Es gab doch so einige Veränderungen.
    Es täte der Serie meines Erachtens gut, wenn sie sich unter dem neuen Szenaristen wieder mehr auf die klassischen MV-Qualitäten als Rennsportserie besinnen würde. Das ist nämlich ihr Alleinstellungsmerkmal im frankobelgischen Bereich. Familienprobleme oder Wirtschaftsintrigen gibt es in vielen Serien.

  10. #2135
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.149
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Das scheint mir rein spekulativ - gibt es Anhaltspunkte für diese Annahme? Meine Spekulation sagt jedenfalls fünf Prozent.
    Diese fünf Prozent sind allerdings genauso spekulativ wie meine dreißig. Man weiß es eben nicht...

  11. #2136
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.472
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Man weiß es eben nicht...
    Eben. Mein Reden.

  12. #2137
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.800
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Couper Beitrag anzeigen
    Es stellt sich für mich die Frage, ob MV nicht verkaufsmäßig ohne den Namen Graton einbricht. Die neue Serie ist zumindest unter dem älteren Semester ein Problem. Es gab doch so einige Veränderungen.
    Auch diese Frage lässt sich nicht zweifelsfrei klären.

    Fakt ist, dass für einige Serien die wir im Programm haben, der Verkauf signifikant eingebrochen ist, als es einen Zeichnerwechsel gab (Jugurtha oder Troll).
    Das muss sich aber nicht zwangsläufig auf jede Serie beziehen. Vor allem dann, wenn wie im Falle von MV ja vor allem der Themenbezug Rennsport im Vordergrund steht. Ich denke manche Serie leben vom Strich des Künstlers andere mehr von der Thematik.

  13. #2138
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    3.800
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    (...)
    Das ist schon vorstellbar - wäre aber weitergedacht eine sehr schlechte Nachricht. Das würde nämlich bedeuten, dass das Vaillante-Publikum ausschließlich aus nur noch sehr wenigen alten Säcken bestünde, die nur noch sammeln und nicht mehr lesen. In der Kosequenz hieße das, dass es mit der Fortführung der Serie so oder so sehr bald aus wäre. Wenn der Name Graton wichtiger ist als der Comic selbst, ist die Serie im Grunde schon jetzt als abgeschlossen zu betrachten.
    Nun mag mein Kaufverhalten nicht repräsentativ sein, aber trotz einer umfangreichen Comicsammlung und auch der Begegnung mit MV in meiner Jugend im Zack, habe ich nie eine Affinität zur Serie und vor allem der Thematik aufbauen können.
    Heisst für den Markt, egal in welcher Aufmachung eine MV GA erscheinen würde, ich würde sie nicht kaufen, weil sie mich schlicht nicht interessiert.
    Als Verleger sehe ich in MV allerdings noch einiges an Potential am Markt, einfach weil es eine klassische Serie aus der Zack-Ära war, die allein schon durch das Format einer GA einen "Mehrwert" zu den bisherigen Einzel-SC-Ausgaben bietet. Inwieweit dass jetzt mit einem aufwendigen Sekundärpart á la Dan Cooper (die mir im übrigen privat auch nie zulegen werde) oder einer Standard-Übernahme á la Dupuis geschehen sollte, muss der potentielle Verlag für sich kalkulieren.
    Klar ist aber auch, meine Meinung, dass so eine Ausgabe nur noch ein gewisses Zeitfenster hat, um in D vernünftig verlegt werden zu können (Stichwort Alter der Zielgruppe und entsprechend hohe Auflage, jenseits von Sammler-Kleinstauflagen). Allzuviele Neuleser unter 30 Jahren dürfte die Serie nicht mehr generieren

    Insofern ja, eine Serie für alte Säcke, aber "Säcke" mit Kaufkraft und die Lebenserwartung war ja auch noch nie so hoch wie heute
    Geändert von Ollih (25.06.2020 um 09:55 Uhr)

  14. #2139
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.557
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    Dazu müßte es wirklich mal eine Staistik geben. (...)
    Gibt es aber nicht. Ich denke aber, dass es ein Stück weit als Anhaltspunkt gelten kann, wenn man sich die Auflagen von Sekundärmagazinen wie Reddition, Alfonz, Sprechblase, Comixene anschaut: Deren Existenz zeigt, dass es Leute gibt, die das interessiert und deren Auflagenhöhe lässt Rückschlüsse zu, wieviele das sind.

    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    (...) Mein Eindruck ist, dass der Fan bzw. Sammler die Alben bei Interesse in jedem Fall kauft, unabhängig wie "ausgreift" das Sekundarmaterial Eingang findet. Die, die sich für die Serie nicht sonderlich interessieren werden auch durch aufwendige Sekundärparts so gut wie nicht dazugewonnen. (...)
    Ich weiß nicht, inwieweit das verallgemeinerbar ist und denke, dass dabei ein nicht unwesentlicher Faktor ist, ob die betreffende Serie zum x-ten Mal oder in weiten Teilen neu veröffentlicht wird - Jugurtha also nicht mit Jackie Kottwitz über einen Kamm zu scheren ist, nur mal so als Beispiel.

    Für mich persönlich kann ich sagen, dass für mich die Qualität des Sekundärteils durchaus eine gewichtige Rolle spielt: So habe ich schon (für mich viel, für den Verlag eher Peanuts, vermutlich) Geld gespart, weil ich Ausgaben, die ich eigentlich interessant fand (Jerry Spring in s/w, zB) aufgrund des Eindrucks eines 'schlechten' Sek.-Teils NICHT gekauft. Andererseits gab es Serien, die ich eigentlich nicht zum x-ten Mal in neuer Ausgabe gebraucht hätte, die ich aufgrund der Qualität des Sekundärteils dann doch NOCHMAL gekauft habe, bzw. in Erwägung ziehe, es doch noch zu tun (Brazil und Orient in der All-Ausgabe zB. - Die jeweiligen GAs dieser beiden Serien von Ehapa hab ich 'übersprungen'/verschmäht, weil ich bei denen von der Qualität des Red.-Teils nicht überzeugt war und dann reichten mir da die früheren Ausgaben.) - Aber mir gehts da wie BobCramer: Ich bin auch tendenziell eher im Glauben, diesbezüglich nicht repräsentativ zu sein. Insofern: Ich teile Deinen diesbezüglichen Eindruck, entsprechen tu ich persönlich ihm aber nicht.

    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    (...)
    Die Realität ist doch, dass viele die sich hier im Forum über mangelnde Qualität beschweren, am Ende doch kaufen... (...)
    Mag sein. Wie gesagt: Ich nicht. Ich übe gern dann auch mal Verzicht. Manchmal -wenn ich mit bestimmten Verlagsgebahren nicht einverstanden bin- geht das bei mir auch schon mal in Richtung kompletten Boykotts eines Verlages. Genauso wie andersrum: Die Pioniere der neuen Welt hab ich damals nicht gekauft. Hab mir dann die komplette Serie antiquarisch besorgt, weil ich den Start von Finix unterstützen wollte und deren Pionier-Band ohne die vorhergehenden machte für mich auch keinen Sinn. (Wobei ich gestehen muss: GELESEN hab ich die alle noch nicht ).
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    (...)
    Der eine oder andere unentschlosse Kunde, der vielleicht wegen des Aufwands doch zur Ausgabe greift, hilft bei weitem nicht die Mehrkosten durch die aufwendige Bearbeitung herein.

    Also entweder die Serie hat per se das Potiential aus sich heraus die entstehenden Mehrkosten durch eine aufwendige Bearbeitung hereinzuholen, was aber auch heisst, dass man auf Gewinne durch eine, ich sags mal provokant "08/15" Ausgabe entstehen, verzichtet. Eine Serie wird sich aber in keinem Fall durch die Einbindung eines qualitativ hochwertigen Sekundärparts plötzlich besser verkaufen.

    Eine Änderung dieses Prozesses würde nur dann stattfinden, wenn der unzufriedene Kunde dann tatsächlich konsequent "mündig" von einem Kauf absehen würde.
    Das findet signifikant auf dem dt. Comicmarkt aber nicht statt.
    All das ist, denk ich spekulativ: Auch wenn BobCramer und ich uns nicht für repräsentativ halten, aber letztlich kann man nicht wissen, wer, wann, warum(!), welche Serie kauft oder eben grade nicht. Und wie oben erläutert: Es muss nicht mal mit der Serie zu tun haben: Manchmal kauf ich einfach was, weil ich den Verlag unterstützen möchte und manchmal kauf ich eine Serie NICHT, obwohl sie mich eigentlich interessiert, weil der Verlag mich früher mal mit was 'geböst' hat. Und grade bei 'altem Wein in neuen Schläuchen' ist ein Sek.- oder Bonus-Teil mMn ein nicht unwesentlicher Faktor bei der Frage: Brauch ich das nochmal in dieser Ausgabe oder reicht/reichen mir die, die ich bereits habe?
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, darüber gibt es leider keine wirklich verwertbaren Zahlen. (...)
    Eben. Daher alles spekulativ. Und deshalb auch das nur eben 'Dein Eindruck':
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    (...)
    Mein Eindruck ist, dass entscheidend für den Kauf eine Gesamtausgabe (also im Zweifelsfall die Neuanschaffung einer Serie, die der Kunde bereits als Einzelausgabe im Regal stehen hat) mehr in der Grundqualität der Serie/Künstler liegt, dem Bekanntheitsgrad, und auch der Haptik (Veredelung, Größe/Format, Farbgebung) also der Verbesserung der Optik im Regal und beim goutieren an sich. Der Sekundärpart ist allenfalls ein nachgeordneter Punkt, der vor allem die Kernleserschaft anspricht (und auch hier längst nicht jedermann).
    ... - ein Eindruck, den man allerdings gewinnen kann, wenn man sich hier im Forum bewegt. Insbesondere die 'Splitter-Jünger' scheinen ja mehr Wert auf die Anmutung im Regal zu legen (man denke nur an die vielen Bilder der Comic-Regale, die hier zuweilen gepostet werden) als auf das, was im Innenteil der Bände ist. Aber ob diese Leute tatsächlich die Mehrheit sind oder nur besonders 'laut'? Sicher scheint mir nur: Repräsentativ sind wir, die wir hier im Forum aktiv sind, wohl alle nicht... Weder die BobCramers und zaktuells, noch die 'Splitter-Jünger'.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  15. #2140
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    9.136
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich kann im Großen und Ganzen Ollihs Aussagen nur bestätigen. Ein toller Sekundärteil rettet keine GA einer zweitrangigen Serie. Und ein magerer Sekundärteil verhindert nicht den GA-Kauf einer Topserie. Meine langjährige Erfahrung im Verlagsbereich.

    Und wenn ich die Auflagen der "Comixene"; "Reddition" oder "Sprechblase" als Gradmesser für eine GA nehme, dann sollte man besser die Finger davon lassen. Ich wünsche jeder GA, dass mehr als nur die Leser besagter Magazine zugreifen werden.

    EfWe

  16. #2141
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    9.136
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich kann im Großen und Ganzen Ollihs Aussagen nur bestätigen. Ein toller Sekundärteil rettet keine GA einer zweitrangigen Serie. Und ein magerer Sekundärteil verhindert nicht den GA-Kauf einer Topserie. Meine langjährige Erfahrung im Verlagsbereich.

    Und wenn ich die Auflagen der "Comixene"; "Reddition" oder "Sprechblase" als Gradmesser für eine GA nehme, dann sollte man besser die Finger davon lassen. Ich wünsche jeder GA, dass mehr als nur die Leser besagter Magazine zugreifen werden.

    EfWe

Seite 86 von 86 ErsteErste ... 367677787980818283848586

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •