szmtag UNHEIMLICH: Lovecraftian Horror #1 - Seite 2


Seite 2 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 244
  1. #26
    Mitglied Avatar von happyunau
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.534
    Nachrichten
    0
    entschuldigung navi, aber die texte und die geschichten sind leider wirklich ein griff ins klo. nicht nur die andauernden rechtschreib- und grammatikfehler zerstören den lesefluss und dramaturgie, sondern auch mehr oder weniger sinnfreien und deplazierte sätze. ein beispiel wurde schon gegeben, aber auch "in diesem moment packte mich mein schicksal, welches mich nicht mehr so leicht los ließ." (oder lieb, bei der typo ist es echt blöd zu lesen) lässt meine fussnägel hochrollen.
    bei dir, navi, tritt ein problem häufiger auf. viel zu oft treten perspektivwechsel auf, ohne dass es dafür eine einleitung gibt. bei fechner sind die kästchen suboptimal, da sätze ohne grund in zwei kästchen ausgeweitet werden (auch die berühmten drei punkten sind nicht zu sehen). dies stört wirklich beim lesen und versauern ziemlich viel.

    hoffentlich wird das zweite heft besser.

  2. #27
    Mitglied Avatar von SethSteiner
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Berlin- Hauptstadt der BR
    Beiträge
    569
    Nachrichten
    0
    Selbst wenn man etwas ehrlich nicht mag, kann man auch sachlich und freundlich bleiben. Das Spiel der Pate kann ich auch nicht wirklich ab, dennoch kann ich meine Kritik daran sachlich äussern ohne die Entwickler als Arrogant oder ähnliches bezeichnen zu müssen.

    Edit:
    Happyunau hat gerade vorgemacht das es auch etwas netter geht zu sagen was er nicht mag, ohne Beleidigend zu werden.^^

  3. #28
    Mitglied Avatar von Thundercracker
    Registriert seit
    08.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.907
    Nachrichten
    0
    Tschuldigung, ich kenn mich nicht so gut mit diese Grusel-Horrorcomics aber aus aber ich fand früher Hajos Gespenstergeschichten ganz unterhaltsam. Können die unheimlichen Lovecfraftian Comics, was es den Unterhaltungs- und Gruselfaktor angeht, denn mit den Gespenstergeschichtencomics mithalten?

  4. #29
    Mitglied Avatar von happyunau
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.534
    Nachrichten
    0
    ganz ehrlich? nö

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Thundercracker Beitrag anzeigen
    Tschuldigung, ich kenn mich nicht so gut mit diese Grusel-Horrorcomics aber aus aber ich fand früher Hajos Gespenstergeschichten ganz unterhaltsam. Können die unheimlichen Lovecfraftian Comics, was es den Unterhaltungs- und Gruselfaktor angeht, denn mit den Gespenstergeschichtencomics mithalten?
    nein. ist aber auch eine ganz andere art von comic, also gar nicht mal negativ gemeint.

    du wärest wohl eher bei den horrorschockern von weissblech gut aufgehoben.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Thundercracker
    Registriert seit
    08.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.907
    Nachrichten
    0
    Okay, danke für die Antworten Leute!

  7. #32
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.287
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    4
    @happy
    die Dialoge sind schon gewollt so angelegt und wie die Sätze bei Alex angelegt sind auch

    Ich weiß nicht welchen Perspektivwechsel du meinst, aber alles im Comic hat schon seinen Grund.

    @ Thunder
    Heft 1 ist eher sehr harmlos und dient als Einleitung, Heft 2 wird düster.
    Ob es an Hajos Gespenstergeschichten rankommt, keine Ahnung, da muss du dir selbst ein Bild davon machen. Im Comicgeschäft durchblättern und mal Probelesen
    und ich denke erst nach paar UNHEIMLICH Ausgaben kann man es mit anderen Serien vergleichen
    Plan war: 1 Heft zeigen wer Michael ist und sein Beziehung zu Lovecraft
    Heft 2: typische Gruselhaus story mit einen jungen Michael, sehr düster und unheimlich und blutig
    Heft 3: ... (mehr wird nicht verraten)
    aber mit jeden Heft lernt man mehr von Michael und Details kennen, die dann ein großes Bild ergeben. Aber jede story steht gleichzeitig für sich. Und der Bezug zu Lovecraft wird von Heft zu Heft größer.

  8. #33
    Mitglied Avatar von happyunau
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.534
    Nachrichten
    0
    naja, wenn das comic so gewollt ist, liegen wir wohl literarisch welten auseinander. aber vielleicht sollte ich mir aus den fehlern einen code zusammenbasteln, mit dem die weltformel aufgestellt werden kann .

  9. #34
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.287
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    4
    ne, lieber nicht, die weltformel, die da rauskommen würde, wäre nicht zu begreifen
    und hey, ist unser erstes Heft, denke man braucht immer einen kleinen Anlauf, um in Fahrt zu kommen
    Und wir geben uns wirklich Mühe ein schönes Heft zu machen.

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    @happy
    die Dialoge sind schon gewollt so angelegt
    die rechtschreibfehler aber sicher nicht.

    und im übrigen: nur, weil etwas gewollt ist, heisst das nicht, dass es auch gut ist.

  11. #36
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    510
    Nachrichten
    0
    [QUOTE=Kenwilliams;2304964]Unglaublich. Das Heft ist unglaubliche Scheiße. Man möge mir die Wortwahl verzeihen,


    NEIN !!! Hier wird nichts verziehen. SO NICHT !!

    Das ist mir persönlich alles wirklich zu peinlich.

    Mir erscheint es befremdlich, solche niedere und vulgäre Herangehensweise in Form und Sprachductus überhaupt zu gebrauchen, wenn man sich als Rezensent oder Leser schon so heftig beschweren möchte.

    Weder Respekt und Gnade und kein Appeasement:
    Das war echt superschwach !!

    Neben dem allzu populären BILD und TZ-Niveau wünsche ich mir in unserem Forum schon mal eine "angemessene Kritikkultur" - trotz PISA und dem vermutlichen Werteverfall unserer Kultur. Und auch, wenn jemand umstritten ist, sollte man eine gewisse respektvolle Form der Kritikkultur einüben.....


    Zitat: nicht nur die andauernden rechtschreib- und grammatikfehler

    Was die Schreib und Grammatikfehler angeht: D´accord !!

    Ab Heft # 2 werden die Hefte ja bei uns denn veröffentlicht!

    Selbst uns kam diesbezüglich hierzu ein leichtes "Grauen" hoch, werte Forum-User!! Die Fehler dürften ab Heft zwei denn verschwinden.....

    Aber lasst Euch die Freude an der Reihe nicht nehmen, schon Oscar Wilde wusste, dass "jeder Erfolg, den man erzielt, uns einen Feind schafft"
    und wenn ich die viele superschönen Rezis und Kritiken für Unheimlich lese, weiss ich, dass Alex und Miguel hier ein gutes Ding hingelegt haben.

    WEITERHIN VIEL ERFOLG !!!!
    Geändert von Bob Fish (01.04.2006 um 15:40 Uhr)

  12. #37
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.287
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    die rechtschreibfehler aber sicher nicht.

    und im übrigen: nur, weil etwas gewollt ist, heisst das nicht, dass es auch gut ist.
    natürlich nicht, wer den production blog mitverfolgt, weiß warum die Fehler im Heft drin waren und das Heft2 anders sein wird

    das stimmt, nur weil etwas gewollt ist, heisst das nicht, dass es auch gut ist
    Habe ich ja auch nicht behauptet.

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    das stimmt, nur weil etwas gewollt ist, heisst das nicht, dass es auch gut ist
    Habe ich ja auch nicht behauptet.
    dann funktioniert aber dein ganzes obiges argument nicht mehr. "sinnfreie und deplatzierte sätze" (happyunau) "sind so gewollt" (navigator). aha. was soll uns das denn sagen?

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    137
    Nachrichten
    0
    @ L.N.Muhr:

    Da legst du dem Mig deine Version in den Mund. Das du hier NICHT persönlich frei von Vorbehalten bist weiss jeder (siehe den thread "Horror Comics Ulh").

    Happyunau findet die Dialoge "sinnfrei und deplaziert", Miguel sagt nur das Happyunau es so sehen kann! Nur weil Mig einen weiteren Plan hat wie die Dialoge sich entwickeln werden (um zum Beispiel auch eine Persönlichkeitsänderung im Verlauf der Geschichte zu betonen) heisst das doch nicht automatisch das man es dennoch nicht scheisse finden kann, Mig hat halt was geplant, aber dennoch steht es jedem frei das "kagge" zu finden.


    cheers

    olaf

  15. #40
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.287
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    4
    @L.N. Muhr
    da es um Alex Texte geht, ist es für mich nicht so einfach zu erklären, aber
    ich sehe ja die Sätze nicht als sinnfrei und deplaziert.
    Der Inhalt der Sätze hat schon seinen Sinn und die sogenannte Deplazierung hat ja einen besnderen Zweck, sie läuft mit den Bildern in einen ganz bestimmten "unwirklichen" Rythmus zusammen und soll etwas skurilles erzeugen. Etwas unheimliches und andersartiges (als wäre man in einem Nebel, in einem Traum), denn der Erzähler wurde zu einem anderen Wesen und so ist seine Art zu sprechen und zu denken geworden... ist auch alles etwas schwer zu erklären ohne viel der zukünftigen Hefte zu verraten.
    z.B die Seite wo SIE (das Riesenvieh) auf einer ganzen Seite zu sehen ist.
    Da beendet Alex den Satz nicht, er schreibt " Sie war über mir als sie von ihrem Thron".
    Und auf der nächsten Seite geht es weiter. "Herabstieg."
    Das ist eine ganz bestimmte Art des Erzählens mit Dialogen und Bildern, das Wort, der Satz folgt dem Bild und den Sinn.
    Alex hatte genug Platz, um den ganzen Satz auf der einen Seite im Kästchen zu plazieren, aber er hat es nicht getan. Weil diese Art des Plazierens der Worte und Sätze zum Erzählstil dieser Story gehört.
    Ist also schon extra und hat einen Sinn. In seiner ganzen Geschichte folgt das Wort den Bildern (anders kann ich es nicht beschreiben und erklären).
    Für viele Leser wirkt das Neu oder Fremdartig (oder Falsch), aber wenn man das Prinzip dahinter versteht, dann merkt man das es kein Zufall oder Fehler ist, das es so geschrieben ist.
    Geändert von navigator (01.04.2006 um 16:10 Uhr)

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von OlafM Beitrag anzeigen
    @ L.N.Muhr:

    Da legst du dem Mig deine Version in den Mund. Das du hier NICHT persönlich frei von Vorbehalten bist weiss jeder (siehe den thread "Horror Comics Ulh").
    lang lebe das totschlagargument.

    zum rest deines posting: es war aber eben der kern der debatte, dass ken das ja gar nicht schlecht finden kann, weil alle andren das ja gut finden. und das alle, die es wie er schlecht finden, ja nur persönlich etwas gegen den/ die künstler haben.

    und das führt dann einfach mal meilenweit an jeder anständigen auseinandersetzung vorbei. ich sags mal für mich persönlich: ich kann jeden verstehen, der miguels comics schlicht unterirdisch findet.

  17. #42
    Mitglied Avatar von happyunau
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.534
    Nachrichten
    0
    ich habe nicht behauptet, dass dies ungewollt passiert ist. dennoch haben die stilmittel, die ihr benutzt keinerlei wirkung bei mir. stilmittel stehen nicht für sich alleine, sondern sollten ein gemeinsames bild darstellen. demzufolge habe ich das gefühl, dass ihr zuuuu ambitioniert ward, was der atmosphäre überhaupt nicht gut tut.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    137
    Nachrichten
    0
    @ L.N.Muhr:

    Ja, da haben wir beide was gemeinsam ... das verbale totschlagen

    Zum Rest deines postings: Ich hab nirgendswo den Eindruck gehabt das dies behauptet wurde. Es ging nur darum WIE Ken seine Kritik formuliert hat, mich selbst haben die Rechtschreibfehler und teilweise die Textpassagen auch ziemlich abgetörnt. Und wenn ich mir Ken's Kritik ansehe ... stimme ich Miguel zu, das ist was persönliches. Nicht das er es "Scheisse" findet sondern die Art wie er persönlich wird.

    Und da wir uns nicht im PuK befinden und ein Moderator sich diesbezüglich geäussert hat sehe ich keinen Grund weiter darüber zu diskutieren, die Art und Weise wie Ken Kritik angebracht hat ist unakzeptabel und ich stimme Mig zu, das muss einen persönlichen Grund haben.

    Davon unberührt bleibt selbstverständlich die Diskussion über Rechtschreibfehler, wobei ich mich schon frage wie sinnig es ist das jetzt x-mal zu wiederholen wo seid laaaaaangem angekündigt ist das ab U2 ein Lektor sich das Ding vorknöpfen wird und das die Autoren versprochen haben an ihren Dialogen zu feilen.

    Und das es dir nicht gefällt und das du jeden verstehst dem es auch nicht gefällt ... d'accord, aber einmal die Meinung mitteilen reicht

    cheers

    olaf
    Geändert von OlafM (01.04.2006 um 16:37 Uhr)

  19. #44
    Mitglied Avatar von Ben82
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    1.113
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen

    Und jetzt geht der Möchtegern weiter seine Möchtegern Comics machen.
    genau die richtige Einstellung, lass dich nicht unterkriegen, hör auf die Leute, die wirklich Ahnung haben
    ~~~~~
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    und was, wenn er das heft wirklich ehrlich nicht mag?

    und es ist auch nicht wirklich persönlich, wenn man den künstler aufgrund seiner kunst angreift. für das, was du als künstler produzierst, musst du nunmal grade stehen - im guten wie im schlechten.
    ha, na das ist mal lustig. Also wenn man sich als Künstler von einem offensichtlich befangenen Menschen nicht derart beschimpfen lassen will heißt es gleich man könne keine Kritik vertragen?
    Geändert von Ben82 (01.04.2006 um 16:57 Uhr) Grund: Automatisch eingefügter Doppelbeitrag
    Excelsior

  20. #45
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    @Navigator
    Dich hassen? Du bist echt von dir überzeugt, was? Hassen wegen des Mülls, den du abgeliefert hast? Ne, nicht wirklich. Es ist aber faszinierend, wie wenig du mit Kritik an deinem Werk umgehn kannst. Überschwengliches Lob ist immer OK, wenn aber mal Jemand etwas kritische sagt, sind die Kritiker böse und hinter dir her. Du stellst dich immer las Superkünstler dar - aber sorry. Ich sehe nur den affektierten Typen mit der großen Klappe, der am Ende aber nur solchen Müll wie hier abliefert. Beide Geschichten kranken an derselben Sache: Simple Story, aber ein verquaster Text. Mal davon abgesehen, daß die ganzen Erklärungen nicht nötig sind bei einer solchen Simpel-Story - der Leser ist nicht blöd, er braucht nicht jeden Mäuseschiss erklärt zu bekommen. Erst recht nicht in dieser Primitivsprache. Im übrigen sind die Zeichnungen der zeiten Geschichte, die ich mir mitlerweile auch angetan habe um einiges besser. Der Text ist ganauso mies.

    @Bob Fisch (oder so):
    Hätte Navigator mehr zitiert als nur das, was ihm genehm war von meinem Post auf seiner Seite, hättest du gewußt, daß ich Legastheniker bin. Schon deshalb würe ich sowas nie ungeprüft veröffentlichen. Wenn dir meine Sprache nicht gefällt (die Entschuldigung war im übrigen nur rhetorisch, aber sowas versteht halt nicht jeder) lies meine Beiträge nicht. Die sind genauso Pflichtlektüre wie dieses schlechte Comicheft.

    Und an alle Zuschauer: Meine Kritík ist rein sachlich. Hat nichts mit Navigator zu tun, auch wenn ich ihn und seine Pseudo-Kunst und Künstlerhaftigkeit nicht mag. Er ist ein Poser - zumindest in meinen Augen. Aber das hat mit der Kriik zum Heft nichts zu tun. Es ist gnz banal - und ich kann nur MEINE Meinung vertreten - mieserabel. ICH empfehle allen, die Finger davon zu lassen. Und ich habe Angst, weil eine vernichtende Kritik manchmal mehr zum Kauf anregt, als eine gute.
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    137
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kenwilliams Beitrag anzeigen
    Und an alle Zuschauer: Meine Kritík ist rein sachlich. Hat nichts mit Navigator zu tun, auch wenn ich ihn und seine Pseudo-Kunst und Künstlerhaftigkeit nicht mag. Er ist ein Poser - zumindest in meinen Augen. Aber das hat mit der Kriik zum Heft nichts zu tun. Es ist gnz banal - und ich kann nur MEINE Meinung vertreten - mieserabel. ICH empfehle allen, die Finger davon zu lassen. Und ich habe Angst, weil eine vernichtende Kritik manchmal mehr zum Kauf anregt, als eine gute.
    Doch, hat es ... du hast nicht nur das Heft kritisiert sondern auch gleich den Verfasser mitverunglimpft. Ein Moderator dieses Forums hat sich dazu klar geäussert und genügend andere User die dieses Forum frequentieren auch. Kann sein das DU das nicht so siehst, leb damit das hier eine andere Meinung vorherrscht.

    Deine, auch hier, wiederholten Beiträge, daß der Zeichner ein "affektierter Typ mit [...] großen Klappe" ist und "ein Poser" führen deine Argumentation "nur das Heft zu kritisieren" ad absurdum.

    Du trollst! Verschwinde! *scheuch*

    cheers

    olaf

  22. #47
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.287
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    4
    @ Muhr
    ?
    ich habe ja nichts dagegen, das er es schlecht findet, über Geschmack lässt sich immer streiten, manche mögen es und andere nicht, das ist normal.
    ich finde nur seine persönlichen Abgriffe gegen meine Person auf die Art, wie er sie wiedergibt nicht ok, besonders weil er mich nicht kennt und völlig im Unrecht ist,
    ich verstehe eine Kritik wie von Happy etc. und kann damit umgehen.
    Aber diese Hetze von Ken gegen mich und den Dingen, die ich mache, find ich sehr störend und nicht nachvollziehbar und sehr beleidigend.
    Für Ken geht es nicht um meine Comics etc.
    Ich finds echt traurig und rufschädigend, für mich und meine Arbeit.
    Es ist ja schon Rufmord, denn ich bin nicht arrogant, eitel oder ein Poser. Er kennt mich garnicht...
    ist wirklich unglaublich...
    Geändert von navigator (01.04.2006 um 17:26 Uhr)

  23. #48
    Mitglied Avatar von cekay
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    8.065
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kenwilliams Beitrag anzeigen
    ICH empfehle allen, die Finger davon zu lassen. Und ich habe Angst, weil eine vernichtende Kritik manchmal mehr zum Kauf anregt, als eine gute.
    Traurig sowas. Dieses Heft entstand durch das Zusammentun von zwei ganz normalen Jungs, die gerne zeichnen, aber sicherlich keine Profis sind und damit auch kein Geld verdienen. Sie hatten eine Idee, ihren Spaß dran und haben sie umgesetzt. Darin steckt viel Arbeit, Zeit und vorallem viele Euros. Trotzdem ist das Heft rausgekommen und sehr günstig zu haben, sie verdienen keinen Cent daran und werden wohl auch kaum ihre Kosten wieder reinbekommen.
    Aber du, Kenwilliams, behandelst das Projekt, wie eine Megaproduktion eines großen Verlages, der ganz sicher viel Geld damit machen wird und Leute in die Irre treibt.
    Ich verstehe echt nicht, wieso du hierbei Angst empfindest. Auch verstehe ich nicht, wieso du deine Zeit und deine Gehirnzellen für sowas verschwendest. Schau aus dem Fenster, zieh ´ne Jacke an und geh auf die Straße, aber zeig nicht jedem, wie langweilig dein Alltag zu sein scheint, den du versuchst mit solchen "Debatten" auszuschmücken. Und auch wenn´s nicht so ist, so wirkt es jedenfalls, das ist schon arm genug.

    Und ich persönlich muss sagen, dass Alex und Miguel ein ganz gutes Heft gemacht haben. Klar, die Fehler in den Texten müssen nicht sein und auch der Zeichenstil von Miguel ist in diesem Comic nicht der Beste, wie ich finde. Mir passen Schriftart und einige Ausschmückungen auch nicht ganz. Trotzdem haben sie mit Herz dran gearbeitet und man merkt den Spaß, den sie dabei hatten. Das ist das Wichtigste.
    Besser als so oberaufgepushte Projekte á la "Camshots" (damals bei Ehapa erschienen) oder "Cool Patrol" (bei Karicartoon veröffentlicht) ist dieses Heft jedenfalls allemal.

  24. #49
    Mitglied Avatar von happyunau
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.534
    Nachrichten
    0
    hier geht es nicht darum, hier die gleichen maßstäbe wie bei profi-produktionen anzuwenden (auch wenn es auf dem markt mit denen konkurrieren muss), doch hier sind veröffentlicht worden, die mit dem niveau von navi nicht zusammenzubringen sind. da war z.b. das dunkle kind erzählerisch wesentlich reifer und durchdachter. auch wurden andere sachen veröffentlicht, die eine bestimmte erwartungshaltung aufgebaut haben (z.b. die weihnachtsmann-geschichte).

  25. #50
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Navigator tut immer so, als wäre er ein Profi, also lege ich auch Profimaßstäbe an. Und schlecht ist letztlich schlecht, egal von wem es kommt. Aber mir war von vornherein klar, daß sich seine Adlaten hier sammeln werden.

    Und wer die Klappe weit aufreißt, muß damit rechnen, daß man ihn daran mißt. Bisher kam von ihm nur warme Luft statt der zig-fach versprochene große Wurf. Seit Jahren kündigt er ihn an und jetzt kommt dieses Unterklasse-Fancomic. Wem meine Meinung nicht paßt kann ich nur sagen: Pech gehabt!

    @Cekay: Mir ist es sowas von Wurscht, ob sich da zwei Feunde, Verrückte, Profis oder wer auch immer zusammengefunden hat. Das Ergebnis wirft mal wieder einen bezeichnenden und schlechten Schatten auf das "Comicland" Deutschland.
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

Seite 2 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •