szmtag Reprodukt Neuheiten - Seite 5
Seite 5 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 254
  1. #101
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Zwei Titel von den Grandes Dames der französischen und britischen Comicszene sind jetzt in der Auslieferung:

    "Tamara Drewe" von Posy Simmonds

    Ein großzügiges Anwesen im Süden Englands. Schriftsteller ziehen sich hierhin zurück, um in Abgeschiedenheit an ihren Manuskripten zu arbeiten. Die Idylle wird gestört, als Tamara Drewe, Klatschkolumnistin aus London, an diesen Ort ihrer Jugend zurückkehrt, um ihr Erbe anzutreten. Mit ihrer Anziehungskraft auf die Männer vor Ort bringt Tamara lang unterdrückte Konflikte zum Ausbruch. Als zwei pubertierende Mädchen aus dem Dorf das allgemeine emotionale Durcheinander zum Anlass für eine Intrige nehmen, kommt es zu einem Todesfall...

    Inspiriert von Thomas Hardys "Am grünen Rand der Welt" setzt sich Posy Simmonds humorvoll und mit feinem Gespür für Charaktere mit der englischen Mittelklasse auseinander. Fast beiläufig legt sie in ihren klaren Zeichnungen die Schwächen ihrer Figuren offen und entwirft ein Tableau eitler Künstlerexistenzen, die sie ebenso treffend und unterhaltsam in Szene zu setzen weiß wie die Vielschichtigkeit ihrer Protagonistin.

    ISBN 978-3-941099-31-9, 136 Seiten, farbig, 26 x 23,5 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=333
    "Agrippina – Allergien" von Claire Bretécher

    Claire Bretécher ist zurück! Und sie bringt es genau auf den Punkt, das Leben der Frauen und Männer von heute. Detailgenau und unfassbar komisch berichtet sie in kurzen Episoden von den alltäglichen Abenteuern Aggripinas. Dabei widmet sie im aktuellen Band ihre Aufmerksamkeit vor allem einer neuzeitlichen Plage: den Allergien.

    "Große Freude: Madame Bretécher endlich wieder auf deutsch! Sehr zu unrecht als gestrige 68er Feministin abgestempelt, verbindet man hierzulande mit ihr noch allenfalls ihre legendären 'Frustrierten', dabei ist ihre Detailfreude und ihr Strich zeitlos und unerreicht. Aufrichtige Verehrung für eine der Größten der Zeichenzunft!" – Ralf König

    ISBN 978-3-941099-03-6, 52 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Klappenbroschur, 15 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=334

  2. #102
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Ende dieser bzw. Anfang nächster Woche im Handel (Leseprobe ist bereits online):

    "Donjon Monster 8 – Der große Herzensbrecher" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Jean-Emmanuel Vermot-Desroches

    Horus und seine Zimmergenossen sind in ihr Studium der Nekromantie vertieft, als sie Erstemester Alkibiades in ihre Gruppe aufnehmen. Allerdings hat Alkibiades eine Bedingung zu erfüllen: Er muss dem tumben Sohn des Leichenbestatters helfen, das Examen zu bestehen. Außerdem wird Horus von der Polizei gesucht, weil er zahlreiche Damen der Gesellschaft verführt und sogar geschwängert haben soll. Hyazinth hat alle Hände voll zu tun, seinen Freunden aus der Klemme zu helfen...

    In jedem "Donjon Monster" wird ein komplettes Abenteuer eines Akteurs aus der Hauptserie von einem Gastzeichner interpretiert. Jean-Emmanuel Vermot-Desroches gelingt es mühelos, den absurden Witz des "Donjon"-Universums fortzuschreiben. "Der große Herzensbrecher" ist in der Zeitrechnung des "Donjon"-Universums auf dem Level -97 angesiedelt.

    ISBN 978-3-941099-18-0, 48 Seiten, farbig 29 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=325
    Außerdem neu im Shop:

    Die Fil & Sharkey-Show DVD

    Bereits mit 14 Jahren begann Fil sein humoristisches Werk, als er den Comic-Figuren Didi & Stulle Leben einhauchte. Wie sein papiernes Oeuvre reüssierte auch sein bald einsetzendes Bühnenleben schnell zum Kult, obwohl oder gerade weil seine Protagonisten sich rigoros jeder vernünftigen Dramaturgie zu widersetzen schienen. Die anarchische Filosophie, die Künstler wie Werk beseelt und sich – ganz der Forderung des Gottessohnes verpflichtet – dem Bildnis verweigert, spricht aber tatsächlich von hoher Moral, und so erschien dem Künstler auch die saubere Fassade des Bewegtbildes lange als drohende Marke Fil, als solche eher platt und abzulehnen. So dauerte es viele Jahre, bis sich dann doch ein erstes Mal der Anlass ergab, das Live-Programm des Künstlers auf Videobild zu bannen. Hier ist es!

    kalt draussen * hey Christ * Don Paulin singt Geschichten * Godzilla * Lied von Verlassenwerden * Die Werberin und der Narr * Sushi-Susi * Mein Sohn * Sharkey: Quo Vadis, Homo Erektus * Nanner: Ein Leben im Schatten * Der Rauchersong

    16,90 EUR, erschienen bei tRÄNENpALAST
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=359

  3. #103
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Fünf neue Leseproben sind bereits online, die Bücher zu den Leseproben folgen in Kürze:

    • Christophe Blain: "Gus 2 - Schöner Bandit"
    • Nicolas Mahler: "Pornografie und Selbstmord"
    • Tommi Musturi: "Unterwegs mit Samuel"
    • Joann Sfar, Lewis Trondheim & Keramidas: "Donjon Monster 9 - Das Buch des Erfinders"
    • Joann Sfar, Lewis Trondheim & Christophe Gaultier: "Donjon - Morgengrauen -83 - Der letzte Ritter"
    Geändert von Dirk Rehm (02.02.2010 um 19:23 Uhr)

  4. #104
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Ab sofort erhältlich:
    "Unterwegs mit Samuel" von Tommi Musturi

    Samuel, der einsame Wanderer, begibt sich auf eine so psychedelische wie meditative Reise durch Zeit und Raum. Ein klarer Strich und leuchtendene Farben laden ein, in Samuels überbordende Welt einzutauchen, in der Motive aus Weltgeschichte und Philosophie wild durcheinander zitiert werden… Längst genießt die junge finnische Comicszene weit über die Grenzen Skandinaviens hinaus einen hervorragenden Ruf. "Unterwegs mit Samuel" ist die erste deutschsprachige Buchveröffentlichung des umtriebigen Tommi Musturi.

    ISBN 978-3-941099-29-6, 136 Seiten, farbig, 20,5 x 20,5 cm, Hardcover, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=358

  5. #105
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Dito der neue Mahler.

    "Pornografie und Selbstmord" von Nicolas Mahler

    Das Institut für Sozialforschung führt eine wissenschaftliche Studie über die subjektiv empfundene Lebensqualität von Frauen zwischen zwanzig und dreißig Jahren durch und telefoniert dazu mit der Wiener Bevölkerung. Nicolas Mahler, männlich und beinah vierzig, passt wenig in das Umfrageprofil, was aber den Anrufer nicht stört: So eng sehe man das nicht…

    Nach "Kunsttheorie versus Frau Goldgruber" und "Die Zumutungen der Moderne" ist "Pornografie und Selbstmord" das dritte Buch mit autobiografischen Kurzgeschichten des Wiener Zeichners. Einige Episoden wurden bereits in der Satirezeitschrift "Titanic" vorveröffentlicht. Nicolas Mahler gehört zu den bekanntesten Humorzeichnern Österreichs, seine Geschichten und Cartoons erscheinen in vielen europäischen Ländern, in Kanada und den USA. Er zeichnet für die "FAZ am Sonntag" und "Die Welt", bekannt ist er zudem für seine Trickfilme, Miniatur-Skulpturen und als Betreiber des Ausstellungsortes Kabinett Passage im Wiener Museumsquartier.

    ISBN 978-3-941099-33-3, 128 Seiten, schwarzweiß, 21 x 14 cm, Klappenbroschur, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=339

  6. #106
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Noch eine Reihe neuer Leseproben:

    • Jan-Frederik Bandel & Sascha Hommer: "Im Museum 2 - Archive des Zerfalls"
    "

    • Peer Meter & Barbara Yelin: "Gift"
    • Joann Sfar, Lewis Trondheim & Stanislas: "Donjon Monster" 10 - Der Herr der Automaten"

    Nächste Woche kommen in den Handel:

    "Donjon Monster 9 – Das Buch des Erfinders" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Keramidas

    Das wertvollste Zauberbuch von Vaucanson, das legendenumrankte "Buch des Erfinders", welches die Geheimnisse der Automatenherstellung in sich birgt, ist verschwunden! Sollte es in die falschen Hände gelangen, befänden sich nicht nur die Bewohner von Vaucanson in großer Gefahr. Ausgerechnet der Erzfeind des Donjon, der berüchtigte Guillaume de la Cour, hat es entwendet und droht nun, dieses unbezahlbare Objekt für seine finsteren Zwecke zu missbrauchen…

    "Das Buch des Erfinders" ist in der Zeitrechnung des "Donjon"-Universums auf dem Level 7 und damit im Anschluss an die Ereignisse in "Der verlorene Sohn" angesiedelt. Keramidas, hierzulande bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Didier Crisse an "Luuna" (Splitter Verlag), zeigt in dieser Episode, dass er nicht nur liebevoll detaillierte Bilder zeichnen, sondern auch äußerst amüsant unterhalten kann.

    ISBN 978-3-941099-25-8, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=331
    "Donjon – Morgengrauen -83: Der letzte Ritter" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Christophe Gaultier

    Nachdem die Stadt Antipolis bis auf die Grundmauern zerstört ist, findet Hyazinth de Cavallère notgedrungen im Donjon seiner Ahnen ein neues Zuhause. Sein Vater Arakou hingegen hat auf seine alten Tage genug vom Leben in der Burg und will sich auf die Suche nach alten Kameraden begeben. Alexandra, um seinen Zustand besorgt, entschließt sich kurzerhand, ihn auf eine Reise zu begleiten, die eine unerwartete Wendung nimmt…

    Lewis Trondheim und Joann Sfar erzählen in der Reihe "Donjon – Morgengrauen" von der Entstehungsgeschichte der Burg und seiner Bewohner. Der hierzulande bislang unbekannte Christophe Gaultier, vormals Grafiker bei Dupuis sowie Autor und Zeichner diverser Alben bei französischen Verlagen wie Soleil oder Treize Étrange, hat den Zeichenstift von Christophe Blain übernommen, um die Serie ebenso überzeugend düster und atmosphärisch umzusetzen.

    ISBN 978-3-941099-34-0, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=338
    "Gus 2 – Schöner Bandit" von Christophe Blain

    Im zweiten Band von "Gus" entführt Christophe Blain den Leser erneut in den Wilden Westen. Aus Liebe zu einer Bankangestellten begeht Gus einen ersten Diebstahl. Mit dem erbeuteten Geld nimmt er an einem Pokerspiel teil, um seinen Gewinn zu vermehren und bei der Angebeteten persönlich ein Bankkonto eröffnen zu können. Den größten Ärger jedoch zieht Clem auf sich, der Raubüberfälle ohne Unterlass begehen muss, um seine Mätresse und seine Familie gleichermaßen mit dem Nötigsten zu versorgen.
    Christophe Blain macht auch im zweiten Band von "Gus" keinen Hehl aus seiner Faszination für das andere Geschlecht. Sexuelle Energie ist die Antriebskraft, die Clem, Gratt und Gus tun lässt, was sie tun müssen, um Frauen zu gewinnen, die sie noch in ihren Träumen verfolgen. Mit diesem Leitmotiv und den eigenwilligen Charakteren seiner Protagonisten gelingt es Christophe Blain, das klassische Genre des frankobelgischen Westerncomics gründlich zu erneuern.

    ISBN 978-3-941099-38-8, 80 Seiten, farbig, 29,5 x 24 cm, Softcover, 15 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=336

  7. #107
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Noch ein paar neue Leseproben:

    • Jan-Frederik Bandel & Sascha Hommer: "Im Museum 2 - Archive des Zerfalls"
    • Peer Meter & Barbara Yelin: "Gift"
    • Joann Sfar, Lewis Trondheim & Stanislas: "Donjon Monster" 10 - Der Herr der Automaten"

    Nächste Woche kommen in den Handel:
    "Donjon Monster 9 – Das Buch des Erfinders" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Keramidas

    Das wertvollste Zauberbuch von Vaucanson, das legendenumrankte "Buch des Erfinders", welches die Geheimnisse der Automatenherstellung in sich birgt, ist verschwunden! Sollte es in die falschen Hände gelangen, befänden sich nicht nur die Bewohner von Vaucanson in großer Gefahr. Ausgerechnet der Erzfeind des Donjon, der berüchtigte Guillaume de la Cour, hat es entwendet und droht nun, dieses unbezahlbare Objekt für seine finsteren Zwecke zu missbrauchen…

    "Das Buch des Erfinders" ist in der Zeitrechnung des "Donjon"-Universums auf dem Level 7 und damit im Anschluss an die Ereignisse in "Der verlorene Sohn" angesiedelt. Keramidas, hierzulande bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Didier Crisse an "Luuna" (Splitter Verlag), zeigt in dieser Episode, dass er nicht nur liebevoll detaillierte Bilder zeichnen, sondern auch äußerst amüsant unterhalten kann.

    ISBN 978-3-941099-25-8, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=331
    "Donjon – Morgengrauen -83: Der letzte Ritter" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Christophe Gaultier

    Nachdem die Stadt Antipolis bis auf die Grundmauern zerstört ist, findet Hyazinth de Cavallère notgedrungen im Donjon seiner Ahnen ein neues Zuhause. Sein Vater Arakou hingegen hat auf seine alten Tage genug vom Leben in der Burg und will sich auf die Suche nach alten Kameraden begeben. Alexandra, um seinen Zustand besorgt, entschließt sich kurzerhand, ihn auf eine Reise zu begleiten, die eine unerwartete Wendung nimmt…

    Lewis Trondheim und Joann Sfar erzählen in der Reihe "Donjon – Morgengrauen" von der Entstehungsgeschichte der Burg und seiner Bewohner. Der hierzulande bislang unbekannte Christophe Gaultier, vormals Grafiker bei Dupuis sowie Autor und Zeichner diverser Alben bei französischen Verlagen wie Soleil oder Treize Étrange, hat den Zeichenstift von Christophe Blain übernommen, um die Serie ebenso überzeugend düster und atmosphärisch umzusetzen.

    ISBN 978-3-941099-34-0, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=338
    "Gus 2 – Schöner Bandit" von Christophe Blain

    Im zweiten Band von "Gus" entführt Christophe Blain den Leser erneut in den Wilden Westen. Aus Liebe zu einer Bankangestellten begeht Gus einen ersten Diebstahl. Mit dem erbeuteten Geld nimmt er an einem Pokerspiel teil, um seinen Gewinn zu vermehren und bei der Angebeteten persönlich ein Bankkonto eröffnen zu können. Den größten Ärger jedoch zieht Clem auf sich, der Raubüberfälle ohne Unterlass begehen muss, um seine Mätresse und seine Familie gleichermaßen mit dem Nötigsten zu versorgen.

    Christophe Blain macht auch im zweiten Band von "Gus" keinen Hehl aus seiner Faszination für das andere Geschlecht. Sexuelle Energie ist die Antriebskraft, die Clem, Gratt und Gus tun lässt, was sie tun müssen, um Frauen zu gewinnen, die sie noch in ihren Träumen verfolgen. Mit diesem Leitmotiv und den eigenwilligen Charakteren seiner Protagonisten gelingt es Christophe Blain, das klassische Genre des frankobelgischen Westerncomics gründlich zu erneuern.

    ISBN 978-3-941099-38-8, 80 Seiten, farbig, 29,5 x 24 cm, Softcover, 15 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=336

  8. #108
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Zwei Neuheiten sind nun im März erschienen:
    "Gift" von Peer Meter & Barbara Yelin

    Bremen 1831. Den Auftrag im Gepäck, eine Reisebeschreibung über die Hansestadt zu verfassen, trifft eine junge Schriftstellerin an der Weser ein. Doch ihr schlägt eine Atmosphäre des Misstrauens entgegen, denn die Stadt kennt dieser Tage nur ein Thema: die unmittelbar bevorstehende Hinrichtung der mehrfachen Giftmörderin Gesche Gottfried. Ungewollt verbindet sich das Schicksal der jungen Frau mit dem der Gesche Gottfried...

    Im März 1828 wurde in Bremen ein Kriminalfall aufgedeckt, der die Stadt erschüttern sollte und der in seiner Beispiellosigkeit ungeheures Aufsehen erregte. Bereits in den ersten Verhören gestand die 43-jährige Gesche Margarethe Gottfried, von 1813 bis 1827 fünfzehn Menschen vergiftet zu haben, darunter ihre Ehemänner, ihre Eltern und ihre Kinder. Ausgehend von diesem historischen Drama entwickeln Peer Meter (Szenario) und Barbara Yelin (Zeichnungen) eine Geschichte voller Spannung und Intensität.

    ISBN 978-3-941099-41-8, 200 Seiten, schwarzweiß, 23 x 19 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=348
    "Im Museum 2 – Archive des Zerfalls" von Jan-Frederik Bandel & Sascha Hommer

    Träumende Wale, anarchistische U-Boot-Kapitäne und ein Nazi-Atlantis voll uniformierter Fische – auch in den neuen Folgen des Strips von Sascha Hommer und Jan-Frederik Bandel herrscht an Merkwürdigkeiten kein Mangel. Sie nehmen ihre Leser mit unters Wasser und hinauf ins All, entführen sie ins Japan der Tamagotchi-Ära und in die Privatgemache Adolf Hitlers.

    "Im Museum", von 2007 bis 2009 täglich in der "Frankfurter Rundschau" veröffentlicht, verwickelt seine Helden in ein so unübersichtliches wie vergnügliches Spiel mit den Abenteuergenres und zitiert sich ganz nebenbei seinen Weg durch Historie, Literatur, Kunst und Popkultur.

    ISBN 978-3-941099-40-1, 128 Seiten, farbig, 20,2 x 24 cm, Klappenbroschur, 18 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=356

  9. #109
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    In der zweiten Aprilwoche kommen zwei Neuheiten zur Auslieferung:

    "Maria und ich" von Maria Gallardo & Miguel Gallardo

    Maria liebt es, stundenlang dabei zuzusehen, wie der Sand durch ihre Finger rinnt. Sie lächelt gern und sie merkt sich dein Gesicht, auch wenn sie dich nur einmal gesehen hat. Wenn sie dich lieb hat, kneift sie dich. Wenn sie dich nicht lieb hat, kneift sie dich auch. Oft tut Maria Dinge, die fremde Menschen nicht verstehen können. Maria hat Autismus – für Miguel Gallardo ist sie die beste Tochter, die ein Vater nur haben kann.

    Liebevoll und sachlich zugleich erzählt Miguel Gallardo in "Maria und ich" von sich, seiner Tochter und ihrem Anderssein. Miguel Gallardo hat sich vor allem als Illustrator einen Namen gemacht. Seine wenigen Comics hat er unter anderem in "Nosotros somos los muertos" veröffentlicht. "Maria und ich" wurde mit mehreren Preisen bedacht, und das spanische Fernsehen hat eine Dokumentation über Vater und Tochter produziert.

    ISBN 978-3-941099-28-9, 68 Seiten, zweifarbig, 24 x 17 cm, Hardcover, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=351
    "Donjon Monster 10 – Der Herr der Automaten" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Stanislas

    Baron Vaucanson ist mit dem Bau von mechanischen Soldaten beauftragt, die zur Verteidigung von Entenheim dienen sollen, denn eine Armee des Bösen, bestehend aus zwanzigtausend Orks, befindet sich im Anmarsch auf die Stadt. Vaucanson sucht Rat bei seinem Bruder Bertram, bekannt als Anhänger der Lehre des Okkultismus. Bald jedoch wird klar, dass er sich einer Schlacht stellen muss, die angesichts der Übermacht des Gegners gänzlich hoffnungslos erscheint…

    In jedem Album der Serie "Donjon Monster" interpretiert ein Gastzeichner ein komplettes Abenteuer eines Akteurs aus der Hauptserie. Tief zurück in die Vorgeschichte des Donjon, zu den Urahnen von Herbert, reicht "Der Herr der Automaten", den Joann Sfar und Lewis Trondheim auf dem Level –400 angesiedelt haben. Mit seinen an der Ligne Claire geschulten Zeichnungen bereichert Stanislas ("Die Abenteuer von Hergé", Carlsen), Mitbegründer des Autoren- und Verlagskollektivs L´Association, das Universum des "Donjon" um eine bislang ungekannte Variante.

    ISBN 978-3-941099-35-7, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=335
    Mit etwas Verspätung folgt Manu Larcenets "Die Legende von Robin Hood" dann am Ende des Monats.

  10. #110
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    In der zweiten Aprilwoche kommen zwei Neuheiten zur Auslieferung:

    "Maria und ich" von Maria Gallardo & Miguel Gallardo

    Maria liebt es, stundenlang dabei zuzusehen, wie der Sand durch ihre Finger rinnt. Sie lächelt gern und sie merkt sich dein Gesicht, auch wenn sie dich nur einmal gesehen hat. Wenn sie dich lieb hat, kneift sie dich. Wenn sie dich nicht lieb hat, kneift sie dich auch. Oft tut Maria Dinge, die fremde Menschen nicht verstehen können. Maria hat Autismus – für Miguel Gallardo ist sie die beste Tochter, die ein Vater nur haben kann.

    Liebevoll und sachlich zugleich erzählt Miguel Gallardo in "Maria und ich" von sich, seiner Tochter und ihrem Anderssein. Miguel Gallardo hat sich vor allem als Illustrator einen Namen gemacht. Seine wenigen Comics hat er unter anderem in "Nosotros somos los muertos" veröffentlicht. "Maria und ich" wurde mit mehreren Preisen bedacht, und das spanische Fernsehen hat eine Dokumentation über Vater und Tochter produziert.

    ISBN 978-3-941099-28-9, 68 Seiten, zweifarbig, 24 x 17 cm, Hardcover, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=351
    "Donjon Monster 10 – Der Herr der Automaten" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Stanislas

    Baron Vaucanson ist mit dem Bau von mechanischen Soldaten beauftragt, die zur Verteidigung von Entenheim dienen sollen, denn eine Armee des Bösen, bestehend aus zwanzigtausend Orks, befindet sich im Anmarsch auf die Stadt. Vaucanson sucht Rat bei seinem Bruder Bertram, bekannt als Anhänger der Lehre des Okkultismus. Bald jedoch wird klar, dass er sich einer Schlacht stellen muss, die angesichts der Übermacht des Gegners gänzlich hoffnungslos erscheint…

    In jedem Album der Serie "Donjon Monster" interpretiert ein Gastzeichner ein komplettes Abenteuer eines Akteurs aus der Hauptserie. Tief zurück in die Vorgeschichte des Donjon, zu den Urahnen von Herbert, reicht "Der Herr der Automaten", den Joann Sfar und Lewis Trondheim auf dem Level –400 angesiedelt haben. Mit seinen an der Ligne Claire geschulten Zeichnungen bereichert Stanislas ("Die Abenteuer von Hergé", Carlsen), Mitbegründer des Autoren- und Verlagskollektivs L´Association, das Universum des "Donjon" um eine bislang ungekannte Variante.

    ISBN 978-3-941099-35-7, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=335
    Mit etwas Verspätung folgt Manu Larcenets "Die Legende von Robin Hood" dann am Ende des Monats.

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.623
    Nachrichten
    0
    Donjon, Donjon

  12. #112
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Ende der Woche im Handel erhältlich:

    "Die wundersamen Abenteuer von Robin Hood – Die Legende von Robin Hood" von Manu Larcenet

    Im Wald herrscht Ordnung… na ja, zumindest mehr oder weniger, denn es handelt sich um den Teutoburger Wald, den Wald von Robin Hood. Und leider hat der arme Robin Alzheimer und fängt von Zeit zu Zeit an, lustige Lieder zu trällern. Nur gut, dass Little John, Robins treuer Freund, ihm in jeder Notlage mit einem einfühlsamen Keulenschlag auf den Kopf ins Gedächtnis ruft, was seine eigentliche Aufgabe ist: Den Reichen zu nehmen, um den Armen zu geben. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn der Sheriff von Nottingham engagiert niemand geringeren als Lord Greystoke alias Tarzan, um Robin Hood und seine Bande hinter Schloss und Riegel zu bringen… So nimmt das Chaos seinen Lauf.

    In der Manier von "Die wundersamen Abenteuer von Vincent van Gogh" oder "Sigmund Feud" verdreht Manu Larcenet auch die Geschichte von Robin Hood in absurde Dimensionen. Von Vielzeichner Manu Larcenet liegen bei Reprodukt des Weiteren vier Bände der Serie "Der alltägliche Kampf" und ein erster Teil von "Die Rückkehr aufs Land" mit Szenarist Jean-Yves Ferri vor.

    ISBN 978-3-941099-37-1, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=337

  13. #113
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Dirk Rehm Beitrag anzeigen
    Ende der Woche im Handel erhältlich:
    Auf den Robin Hood freue ich mich schon sehr - alleine bei der Leseprobe hatte ich schon ein paar "laute Brüller" und kleine "Tränen der Freude" in den Äuglein!

  14. #114
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.043
    Nachrichten
    0
    Die Leseprobe ist in der Tat gut gewählt und macht schon eine Menge Spaß!

  15. #115
    Mitglied Avatar von Aslak
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.260
    Nachrichten
    0
    Ohne es gelesen zu haben: "Robin" ist mein Titel des Monats !!!

    Freue mich jetzt noch mehr auf's Wochenende !

    Gruß,
    Nils

    PS: Die Leseprobe verkneife ich mir, das erhöht die Vorfreude, welche ja bekanntlich . . .

  16. #116
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    In der kommenden Woche erhältlich:

    "Le Monde diplomatique – In 50 Comics um die Welt" von Karoline Bofinger (Hg.)

    Die deutsche Ausgabe von "Le Monde diplomatique" feiert ihr fünfzehnjähriges Bestehen! Zum Jubiläum erscheint ein großformatiger Sammelband mit den besten Comicseiten, die seit 2005 in der internationalen Monatszeitung für Politik, Wirtschaft und Kultur abgedruckt werden.

    Ein einzigartiger Sammelband mit Comics von Max Andersson, ATAK, Nadia Budde, Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer, Katia Fouquet, Matti Hagelberg, Line Hoven, Markus Huber, CX Huth, Volker Pfüller, Olivier Schrauwen, J. Otto Seibold, Martin tom Dieck, Amanda Vähämäki und vielen anderen mehr.

    Mit einem Vorwort von Armin Abmeier und Helmut Kronthaler.

    ISBN 978-3-941099-45-6, 68 Seiten, farbig, 34 x 23 cm, Hardcover, 29 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=357
    Wir haben heute schon unsere Vorabexemplare erhalten: Kompliment an Karoline Bofinger! Sie hat wirklich einen super Job gemacht!
    Geändert von Dirk Rehm (05.05.2010 um 20:00 Uhr)

  17. #117
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Zu zwei der neuen Titel zum Comic-Salon Erlangen sind bereits Leseproben online:

    • Marc-Antoine Mathieu: "Gott höchstselbst"
    • Bastien Vivès: "Der Geschmack von Chlor"

  18. #118
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Noch eine neue Leseprobe:

    • David Prudhomme: "Rembetiko"

    Out next week:
    "Die erstaunlichen Abenteuer ohne Herrn Hase 4 – Endkrass" von Lewis Trondheim

    Wie kann man dem Single-Dasein entfliehen? Richard hat die Idee: Man macht eine Wette daraus. Wer es schafft, übers Wochenende mit einem Mädchen anzubandeln, gewinnt… Warum es funkt, wo es nicht funken soll, und wieso Richard und seine Freunde sich plötzlich unter Promis und Präsidenten tummeln, erzählt Lewis Trondheim im neuesten Band der Reihe "Die erstaunlichen Abenteuer ohne Herrn Hase", die eine neue verlegerische Heimat bei Reprodukt gefunden hat.

    Lewis Trondheim, der im deutschsprachigen Raum vor allem durch die Reihen "Herr Hase" und "Donjon" bekannt ist, wurde 2006 mit dem Grand Prix de la Ville de Angoulême ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Montpellier.

    ISBN 978-3-941099-52-4, 52 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=362

  19. #119
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Leseproben zu den neuen Trondheims und "Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An" sind nun auch online:

    • Hubert & Kerascoët: "Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An 1 - Die Jungfrau im Freudenhaus"
    • Hubert & Kerascoët: "Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An 2 - Blut an den Händen"
    • Lewis Trondheim: "Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase 1 - Slaloms""
    • Lewis Trondheim: "Die erstaunlichen Abenteuer ohne Herrn Hase 4 - Endkrass"
    Geändert von Dirk Rehm (14.05.2010 um 12:32 Uhr)

  20. #120
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Vier neue Titel sind ab sofort lieferbar:

    "Der Geschmack von Chlor" von Bastien Vivès

    Schwimmen! Und das regelmäßig! Der dringliche Rat seines Physiotherapeuten stößt beim schmalbrüstigen Protagonisten von Bastien Vivès' "Der Geschmack von Chlor" auf wenig Gegenliebe. Bis der junge Mann im Hallenbad die Bekanntschaft einer echten Athletin macht, die sich seiner ungelenken Schwimmversuche annimmt. Der Widerwillen weicht bald einer Vorfreude auf den regelmäßigen Termin und einer vagen Hoffnung... Berührend und mit bemerkenswert präziser Beobachtungsgabe erzählt Bastien Vivès von der zufälligen Begegnung zweier Menschen. Er zeichnet, als bewege er sich selbst mit seinen Figuren im Bassin – den Geschmack von Chlor auf der Zunge.



    Bastien Vivès besticht bereits in jungen Jahren durch enorme Produktivität auf hohem Niveau. "Der Geschmack von Chlor" ist bereits das dritte Album des 25-jährigen Zeichners, für das er 2009 in Angoulême den Preis als Bester Nachwuchszeichner erhielt. Bastien Vivès lebt und arbeitet in Paris.

    ISBN 978-3-941099-48-7, 144 Seiten, farbig, 27 x 18,5 cm, Klappenbroschur, 18 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=349


    "Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase 1 – Slaloms" von Lewis Trondheim

    Pulverschnee und Après-Ski. Hoch in den Bergen wollen Herr Hase und seine Kumpels beim Männerurlaub ordentlich auf die Pauke hauen: Disko, Dosensuppe und dramatische Schussfahrten stehen auf dem Programm. Doch die Gerüchte um einen herumstrolchenden Wolf legen das winterliche Vergnügen auf Eis, noch ehe es angefangen hat. Statt auf der Piste ans Limit zu gehen, testen die gefrusteten Stubenhocker nunmehr aus, wie viel dicke Bergluft ihre Freundschaft verträgt…



    Mit "Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase" legt Reprodukt Lewis Trondheims erfolgreichste und vielseitigste Albenserie in überarbeiteter Form neu auf. Die auf Deutsch teils lange vergriffenen zehn Bände der Reihe erscheinen im dreimonatlichen Rhythmus neu.

    "Gleich welchen Band man liest, die Reihe ist einfach hinreißend." – Thomas Windgasse, ARD-Morgenmagazin

    ISBN 978-3-941099-54-8, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=363


    "Rembetiko" von David Prudhomme

    Griechenland, 1936: In mediterraner Umgebung wird ein Tag aus dem Leben von fünf Musikern erzählt, die neben der Liebe zum Haschisch und zu schönen Frauen eines verbindet: die Musik. Doch unter der Metaxas-Diktatur ist der Rembetiko, der "griechische Blues", verboten. Nichts und niemand kann die Freunde allerdings davon abhalten, durch die Tavernen zu ziehen und ihre Musik zu spielen.



    David Prudhommes Zeichnungen erzeugen mit ihrem nuancenreichen Strich und der leuchtenden Farbgebung eine sehnsuchtsvolle Atmosphäre. Durch die Anlehnung an historische Großmeister des Rembetiko, der mit volksnahen Themen für eine sinnliche Musik steht, entwickelt das Werk eine fesselnde Intensität.

    ISBN 978-3-941099-56-2, 104 Seiten, farbig, 29 x 22,5 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=360


    "Gott höchstselbst" von Marc-Antoine Mathieu

    Gott ist Mensch geworden. Nach anfänglichen Zweifeln an seiner Wahrhaftigkeit wird der unscheinbare Mann über Nacht zum Medienhype, von Wissenschaftlern und Philosophen gnadenlos vermessen. Doch die Ankunft Gottes auf Erden hat vor allem einen Effekt: Gott wird zum universellen Sündenbock, der für das Unglück in der Welt verantwortlich gemacht wird. Schon bald findet sich der Allmächtige auf der Anklagebank wieder, und ein spektakulärer Gerichtsprozess soll die Frage der Fragen klären: Gibt es einen Gott?



    Nüchtern und ironisch distanziert inszeniert Marc-Antoine Mathieu diese Groteske über die existenziellen Fragen der Ontologie und Theodizee, die uns seit Menschengedenken umtreiben. Marc-Antoine Mathieu ist vor allem durch seine Geschichten um den Ministerialbeamten Julius Corentin Acquefacques bekannt geworden. Seine experimentierfreudigen Bücher wie "Der Ursprung" finden auch im deutschsprachigen Raum seit vielen Jahren ein breites Publikum.

    ISBN 978-3-941099-59-3, 124 Seiten, schwarzweiß, 25,5 x 19 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=361

  21. #121
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Und diese beiden nun auch:

    "Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An 1 – Die Jungfrau im Freudenhaus" von Hubert & Kerascoët

    Paris 1930. Die Schwestern Agathe und Blanche zieht es aus der Provinz in die französische Metropole, wo sie als Zimmermädchen ihr Glück suchen. Während sich Agathe in feuchtfröhliche Abenteuer stürzt, wartet die prüde Blanche in einer zugigen Dachkammer allnächtlich auf ihre Rückkehr. Doch das Schicksal der Schwestern nimmt eine dramatische Wendung: Agathe wird erschossen und Blanche schwört Rache! Im Rotlichtmilieu der Stadt sucht sie die Mörder ihrer Schwester und wird selbst zur Gejagten.



    In Frankreich sind bereits vier Bände der stimmungsvollen und mitreißenden Kriminalgeschichte erschienen, ein fünfter ist derzeit im Entstehen.

    ISBN 978-3-941099-43-2, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=352


    "Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An 2 – Blut an den Händen" von Hubert & Kerascoët

    Am Ufer der Marne wird die zerteilte Leiche einer jungen Frau gefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Blanche, die mittlerweile im Freudenhaus lebt und arbeitet, ist überzeugt, auch den Mörder ihrer Schwester dort zu finden. Gemeinsam mit Mademoiselle Jo, ihrer einzigen Verbündeten, versucht sie, den Tätern auf die Spur zu kommen.



    Auch im zweiten Teil von "Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An" beweisen Hubert und Kerascoët ein besonderes Talent für die Gratwanderung zwischen Spannung und Bildwitz.

    ISBN 978-3-941099-44-9, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=353

  22. #122
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    In der vergangenen Woche ist der neue "Donjon" ausgeliefert worden:

    "Donjon 104 – Das fliegende Meer" von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Kerascoët

    Terra Amata ist zerstört. Viele kleine Inseln kreisen in einiger Entfernung um den brodelnden Lavakern des Planeten. Auf der Suche nach Zakutu, der Tochter des Großen Khans, treffen der Staubkönig und der Rote Marvin an den Stränden eines fliegenden Meeres unverhofft auf eine alte Bekannte... und das Schicksal scheint sich zu ihren Gunsten zu wenden.



    Auch das Szenario zum vierten Band der "Abenddämmerung", entstammt der Zusammenarbeit von Joann Sfar und Lewis Trondheim. Die zeichnerische Umsetzung jedoch liegt erstmalig in den Händen von Kerascoët (Marie Pommepuy und Sébastien Cosset), und die bedrohliche Untergangsstimmung der ersten Bände der Reihe weicht nun einer deutlich heitereren Variante.

    ISBN 978-3-941099-36-4, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    Erscheint im Juli 2010
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=354

  23. #123
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Außerdem sind neue Leseproben online:

    • Lewis Trondheim: "Herr Hase 2 - Blacktown"
    • Joann Sfar, Lewis Trondheim & Kerascoët: "Donjon 104 - Das fliegende Meer"

  24. #124
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Ab kommende Woche in der Auslieferung:

    "Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase 2 – Blacktown" von Lewis Trondheim

    Verrauchte Saloons, schiesswütige Raufbolde und ein korrupter Bürgermeister: Seine erstaunlichen Abenteuer verschlagen Lewis Trondheims langohrigen Protagonisten diesmal in die pulverdampfende Luft eines Goldgräbernests im Wilden Westen.



    Die skurrilen Abenteuer von Herrn Hase bestechen durch ihre souveräne Mischung aus tiefsinnigem Humor und Slapstick, aus philosophischen Einsichten und dem geschärften Blick auf die Absurditäten des Alltags. Dabei springt Lewis Trondheim munter zwischen den verschiedensten Genres hin und her, wirft Herrn Hase und seine Freunde ebenso ungerührt in einen Western wie in einen Mysterythriller im Paris des ausgehenden 18. Jahrhunderts.

    ISBN 978-3-941099-55-5, 48 Seiten, farbig, 29,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=364

  25. #125
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Und mal wieder neue Leseproben:

    • Joann Sfar, Lewis Trondheim & Manu Larcenet: "Donjon Parade 1 - Noch ein Donjon"
    • Joann Sfar, Lewis Trondheim & Manu Larcenet: "Donjon Parade 2 - Der Weise aus dem Ghetto"
    • Tove Jansson: "Mumins" 3
    Geändert von Dirk Rehm (25.02.2011 um 17:20 Uhr)

Seite 5 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •