Seite 12 von 14 ErsteErste ... 234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 276 bis 300 von 328
  1. #276
    "Petit" von Hubert & Bertrand Gatignol ist ab morgen im Handel erhältlich!



    "Petit" von Hubert & Bertrand Gatignol

    Petit wird als letzter Spross eines Geschlechts grimmiger Riesenkönige geboren, doch gleicht er in seiner Statur den "gewöhnlichen" Menschen. Vom konsternierten Vater bei der Geburt zum Tode verurteilt, wird Petit von der Königin heimlich in die Obhut einer Großtante gegeben, die in dem gewaltigen Schloss ihrerseits unter Arrest steht. Sie war den Menschen einst mit Respekt begegnet – unverzeihlich, sind diese doch die tägliche Nahrung eines jeden traditionsbewussten Riesen… Innerlich zerrissen muss sich der Junge entscheiden: Soll er wie seine würdevolle Tante in Eintracht mit den Menschen leben oder seiner – vermeintlichen – Bestimmung folgen?

    Gemeinsam mit dem Zeichner Bertrand Gatignol hat Hubert ein düsteres und hochkomplexes Anti-Märchen fernab aller Klischees erschaffen, in dessen Zentrum existentielle Themen wie Selbstfindung, Integrität und Familienzugehörigkeit stehen.

    ISBN 978-3-95640-050-6, 176 Seiten, farbig, Hardcover, 20,5 x 27 cm, 29 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...iner-dynastie/

  2. #277
    Der neue Craig Thompson – jetzt im Comic Shop + Buchladen eures Vertrauens!



    "Weltraumkrümel" von Craig Thompson

    Für Violet ist ihre Familie das Größte in der ganzen Galaxis. Als ihr Vater eines Tages einen hochriskanten Auftrag übernimmt und dabei spurlos verschwindet, kann Violet also nicht tatenlos abwarten und Nägel kauen! Sie bricht auf eigene Faust auf, um ihn zu suchen – an ihrer Seite die schrulligen Freunde Elliot und Zachäus. Doch die Weiten des Weltalls sind unermesslich und voller Gefahren, und Violet muss schnell feststellen, dass ihr Vater in GROSSEN Schwierigkeiten steckt…

    In seinem ersten Comic sowohl für junge als auch erwachsene Leser gelingt es Craig Thompson, Themen wie Familie, Freundschaft und Loyalität leichthändig mit einem rasanten Weltraumabenteuer zu verknüpfen – voller liebenswerter Figuren, verrückter Aliens, spaciger Raumschiffe und ebenso kluger wie scharfer Kritik an Umweltverschmutzung und dem Raubbau an der Natur.

    ISBN 978-3-95640-051-3, 320 Seiten, farbig, Klappenbroschur, 17,8 x 22,5 cm, 29 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...eltraumkrumel/



    "Weltraumkrümel – Vorzugsausgabe" von Craig Thompson

    Vorzugsausgabe mit limitiertem Druck | 999 Exemplare

    ISBN 978-3-95640-052-0, 320 Seiten, farbig, Hardcover, 17,8 x 22,5 cm, 49 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...orzugsausgabe/

  3. #278
    Drei etwas verspätete Neuheiten gehen morgen in den Handel:



    "Mister Wonderful" von Daniel Clowes

    Marshall ist geschieden, mittleren Alters, seit Neustem arbeitslos. Nicht eben das, was man einen guten Fang nennt. Sein Blind Date namens Natalie ist verspätet. Marshall wartet. Neun Minuten. Zwanzig Minuten. Vierzig Minuten. Als Natalie dann doch noch erscheint, ist Marshall hin und weg. Jetzt bloß nichts falsch machen! Gemeinsam erleben sie in der folgenden Nacht Abgründe, die zwei Menschen, die sich gerade erst kennengelernt haben, nicht durchmachen sollten. Zumindest nicht, wenn sie ein weiteres Date anstreben.

    Durch die Augen des egozentrischen Marshall wirft Daniel Clowes einen mal anrührenden, mal boshaften, stets aber urkomischen Blick auf die menschliche Beziehung in einer zusehends freudlos scheinenden Welt.

    ISBN 978-3-95640-036-0r, 80 Seiten, farbig, 28 x 15 cm, Hardcover, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...ter-wonderful/




    "Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase 7 – Ganz im Ernst" von Lewis Trondheim

    Herr Hase begleitet seine Freundin Nadia in die Provinz, die hier einige potenzielle Kandidaten für eine TV-Reportage unter die Lupe nehmen möchte. Als sie an einen Landwirt geraten, auf dessen Acker angeblich Aliens und Untote ihr Unwesen treiben, nimmt ihre Landpartie eine unheimliche Wende. Und was hat es mit dem dubiosen Bestseller-Autor auf sich, der im Gegensatz zum UFO-Bauern um keinen Preis ins Fernsehen will?

    Lewis Trondheim zählt zu den Erneuerern des französischen Comics. Der vielseitige und enorm produktive Zeichner und Autor wurde 2006 mit dem "Grand Prix de la Ville d’Angoulême" ausgezeichnet.

    ISBN 978-3-943143-24-9, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/com...ganz-im-ernst/

    Kindercomics



    "Anna und Froga – Kaugummi?" von Anouk Ricard

    Anna und Froga sind beste Freundinnen und unzertrennlich. Gemeinsam mit dem Regenwurm Christopher, dem Kater René und dem Hund Bubu erleben sie Tag für Tag neue Abenteuer. Ob nun Bubu Annas Bilder stiehlt, um sie in einer Ausstellung als die eigenen zu präsentieren, Feinschmecker Christopher mal wieder zu viele Pommes verdrückt und sich dadurch wortwörtlich in die Klemme bringt oder der ganze Haufen an einem vertrackten Computerspiel verzweifelt – für Aufregung ist immer gesorgt. Doch die fünf Freunde bringt so schnell nichts auseinander.

    Liebenswerte Figuren, knackige Dialoge und ein lebendiger, kindlicher Strich – Anouk Ricards Geschichten sind der Beweis, dass charmante Unterhaltung für Kinder sehr gut mit Intelligenz und schrägem Humor einhergehen kann.

    ISBN 978-3-95640-058-2, 40 Seiten, farbig, Hardcover, 20 x 24,8 cm, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/ann...roga-kaugummi/

  4. #279
    Ein paar neue Comics sind in den Shops:



    "Ralph Azham 7 – Alles hat einmal ein Ende" von Lewis Trondheim

    Um den infamen Vom Syrus endgültig zu vernichten, müssen Ralph Azham und seine Freunde des Stabs von Anghtar habhaft werden. Aber wie erklären sie das den gegenwärtigen Besitzern des machtvollen Artefakts, einer Bruderschaft von Zauberern, die für alles mögliche, nur nicht für ihre Liebenswürdigkeit bekannt ist? Magie, Verrat und trockener Humor geben sich auch in diesem Band der aberwitzigen Fantasysaga ein munteres Stelldichein.

    Lewis Trondheim zählt zu den wichtigsten Erneuerern des französischen Comics. Der vielseitige und enorm produktive Zeichner und Autor, der im deutschsprachigen Raum vor allem durch die Reihen "Herr Hase” und "Donjon" bekannt ist, wurde 2006 mit dem "Grand Prix de la Ville d’Angoulême" ausgezeichnet.

    ISBN 978-3-95640-049-0, 48 Seiten, farbig, Softcover, 22 x 29,5 cm, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/com...nmal-ein-ende/




    "LastMan" 4 von Balak, Michaël Sanlaville & Bastien Vivès

    Die Jagd auf Richard Aldana führt Adrian und Marianne fern der Heimat in die Stadt Paxtown, in der alles erlaubt und zugleich verboten ist… Derweil wird Richard von einer alten Schuld eingeholt. Es droht Ungemach!

    Auch in "LastMan" 4 treiben Balak, Michaël Sanlaville und Bastien Vivès ihre Geschichte in rasantem Tempo voran. Angelehnt an die großen Shonen Manga und Computerspiele ist die französische Erfolgsserie eine quirlige Hommage an die Popkultur.

    ISBN 978-3-95640-046-9, 216 Seiten, schwarzweiß & farbig, Klappenbroschur, 15 x 21 cm, 18 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/lastman/lastman-4/




    "Mumins" 8 von Lars Jansson

    Zeitlos gut! Auch der achte Band der nunmehr von Lars Jansson gezeichneten "Mumins"-Comics versprüht Charme, Humor und einen Hauch Anarchie. Ob Schnüferl mit seinem neuesten todsicheren Plan, das schnelle Geld zu machen, die gesamte Muminfamilie ins Chaos stürzt, Snorkfräulein ihr Herz ausgerechnet an den missratenen Neffen des Polizeiinspektors verliert oder die wohlmeinende Muminmama ihre Umwelt mit Zwetschgenkuchen terrorisiert, im Mumintal kommt niemals Langeweile auf!

    ISBN 978-3-95640-061-2, 96 Seiten, schwarzweiß, Hardcover mit Leinenrücken, 23,5 x 31 cm, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/mumins/mumins-8/


    Kindercomics




    "Ariol 5 – Mach die Fliege, Surrsula" von Emmanuel Guibert & Marc Boutavant

    Surrsulas Papa ist Ophthalmologe! Ein Ophthalmologe ist ein Augenarzt. Jedes Jahr muss Ariol einmal zu ihm, um überprüfen zu lassen, ob er eine neue Brille braucht. Und der Termin für dieses Jahr ist schon heute! Surrsula hat ihr schönstes Kleid angezogen und ein Tablett mit Saft und Keksen vorbereitet. Und nun schwirrt und brummt und summt die kleine Fliege aufgeregt kreuz und quer durchs Wartezimmer – wann kommt Ariol denn nur endlich?

    Emmanuel Guibert und Marc Boutavant haben mit Ariol eine echte Identifikationsfigur geschaffen. Oder in den Worten eines kleinen Lesers: "Ariol", das liest man erst so und plötzlich passiert’s einem voll selbst.”

    ISBN 978-3-95640-059-9, 128 Seiten, farbig, Klappenbroschur, 16 x 20 cm, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/ari...iege-surrsula/


    NEUAUFLAGEN




    "Ariol 1 – Ein kleiner Esel wie du und ich" von Emmanuel Guibert & Marc Boutavant (2. Auflage)

    Ariol ist ein kleiner blauer Esel mit Brille. Gemeinsam mit seinem Vater und seiner Mutter lebt er am Rand der Stadt. Sein bester Freund ist ein Schwein und insgeheim ist Ariol ein bisschen verknallt in die süßeste Kuh seiner Klasse. Sein Lehrer ist ein Hund und Sport hat er bei einem knurrigen alten Hahn. Kurz: Ariol ist ein Typ wie du und ich.

    Emmanuel Guibert und Marc Boutavant interessieren die Besonderheiten, die einem jeden innewohnen, egal ob Tier oder Mensch. Von Toleranz im Miteinander erzählen sie in "Ariol", wobei sie in ihren hochamüsanten Episoden keineswegs verschweigen, dass man manchmal eben nicht aus seiner Haut kann.

    ISBN 978-3-943143-55-3, 128 Seiten, farbig, 16 x 20 cm, Klappenbroschur, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/ari...ie-du-und-ich/




    "Ariol 3 – Saugute Freunde" von Emmanuel Guibert & Marc Boutavant (2. Auflage)

    Eigentlich ist es ganz einfach: Ariol ist ein Esel, sein bester Freund Ramono ist ein Schwein. Der eine ist blau, hat lange Ohren und trägt eine dicke Brille. Der andere ist rosa mit einem Rüssel wie eine Steckdose. Die beiden könnten ungleicher kaum sein, aber trotzdem sind sie Freunde. So gute Freunde, dass sich das Schwein manchmal Eseleien erlaubt und der Esel schon mal die eine oder andere Sauerei anrichtet…

    ISBN 978-3-95640-002-5, 128 Seiten, farbig, 16 x 20 cm, Klappenbroschur, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/ari...ugute-freunde/

  5. #280
    Und die ersten beiden "Kiste"-Bände sind auch wieder erhältlich:



    "Kiste" von Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter (4. Auflage)

    Mattis ist Bastler. Und Erfinder. Da kann er die Kiste natürlich bestens brauchen, die er eines Tages vor dem Haus findet. Er staunt allerdings nicht schlecht, als die ihn plötzlich fröhlich begrüßt. Eine lebende Kiste! Und es kommt noch besser: Sie bastelt und erfindet für ihr Leben gern! Schließlich war sie mal die Werkzeugkiste eines echten Zauberers. Blöd nur, dass Kiste zwei linke Hände hat…

    "Kiste" ist die erste Zusammenarbeit von Szenarist Patrick Wirbeleit und Zeichner Uwe Heidschötter. Spaß am Basteln und Bauen – und vor allem das Thema Freundschaft stehen im Mittelpunkt eines lustigen und rasanten Abenteuers, in dem Kiste und Mattis nicht nur dem Zauberer aus der Patsche helfen müssen.

    ISBN 978-3-95640-004-9, 72 Seiten, farbig, 17 x 23 cm, Hardcover, 14 UR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-im-hardcover/




    "Kiste – Wettermücken und Fluchtzauber" von Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter (2. Auflage)

    Endlich Ferien! Mattis macht eine Woche Urlaub bei seinen Großeltern am Meer. Mit seinem Opa will er am Strand einen Aussichtsturm aus Treibholz bauen. Und schon am ersten Tag Baustopp?! Nur weil Opa wegen des blöden Einkaufs in die Stadt muss? Das wäre doch gelacht! Mattis holt sich kurzerhand seinen Freund Kiste zur Hilfe – und dann geht’s rund! Doch als die beiden Turbobastler dann tatsächlich auf ihrem Turm stehen und ein Sturm aufzieht, sind sie auch schon mittendrin im nächsten tollen Abenteuer…

    Mit der lebenden Werkzeugkiste eines Zauberers zum Freund wird es einem nie langweilig! Zumal wenn sie das Talent hat, alles um sich herum ins Chaos zu stürzen.

    ISBN 978-3-943143-97-3, 80 Seiten, farbig, 17 x 23 cm, Hardcover, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-wetterzauber/

  6. #281
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.085
    LastMan 4!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  7. #282
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.013
    Isaak der Pirat Band 1 kommt als Gratis Comic Tag Heft. Was hat das zu bedeuten?
    Geht die Serie weiter, wird Sie abgeschlossen?
    Was ist der Plan?

  8. #283
    Da gibt es keine tiefere Bedeutung, außer der, dass wir auf eine meiner Meinung nach großartige Comic-Serie aufmerksam machen wollen!

    Zum sechsten Band von "Isaak der Pirat" gibt es leider nach wie vor – auch nach dem Festival von Angoulême – keine Neuigkeiten. Aktuell arbeitet Christophe Blain am vierten Teil von "Gus".

  9. #284
    Folgende Februar-Neuheiten sind ausgeliefert bzw. unterwegs in den Handel:



    "In China" von Sascha Hommer

    2011 reist Sascha Hommer nach China, es ist seine zweite Reise ins Reich der Mitte. Vier Monate lang lebt er in der westchinesischen Millionenstadt Chengdu, wo ein befreundetes Paar ein Stadtmagazin herausgibt.

    Mit 14 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt Sichuans eine Boomtown des 21. Jahrhunderts, die hemmungslos wächst und wächst. In seinem Reisetagebuch "In China" widmet sich Sascha Hommer den absurden und abgründigen Alltagsgeschichten, die eine Stadt wie Chengdu hervorbringt. Auch fernab der prosperierenden Ballungszentren der Ostküste hat das chinesische Wirtschaftswachstum seine unübersehbaren Spuren hinterlassen: Aus dem einstigen Aussteigermekka Chengdu ist eine Metropole der chinesischen Gegenwart geworden, die dem westlichen Blick fremd und unzugänglich bleibt.

    ISBN 978-3-95640-057-5, 176 Seiten, schwarzweiß, 16,5 x 21 cm, Klappenbroschur, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/deu...oren/in-china/




    "Noch ein Ratgeber für schlechte Väter" von Guy Delilse

    Rabenvater Delisle ist zurück und hat allerlei neue Tipps für die pädagogisch wenig wertvolle Erziehung parat: Da wird der Sohnemann bestochen, ein Feuerzeug vom Grill zu angeln, das der übermütige Papa in die Glut gepfeffert hat. Und als Töchterchen Alice in der Schule ein paar Schimpfworte aufschnappt, ist es von größter Dringlichkeit, ihr das grammatisch korrekte Fluchen beizubringen.

    ISBN 978-3-95640-066-7, 192 Seiten, schwarzweiß, 13 x 18 cm, Klappenbroschur, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/com...hlechte-vater/




    "Cinerama" von Charles Berberian

    Charles Berberian, Schöpfer von “Monsieur Jean” und bekennender Cineast, setzt vergessenen Perlen des Trashfilms ein lustvolles Denkmal. Aus oftmals kindlicher Perspektive berichtet er von ominösen italienischen, arabischen oder japanischen Filmen, die sich ihm in den 60er und 70er Jahren auf ewig ins Hirn gebrannt haben.

    Ob das türkische "Star Wars", ein Reißer um die rotlippige Tochter Frankensteins oder die Streifen der italienischen B-Movie-Diva Edwige Fenech, die dem jungen Diplomatensohn als sexuelle Initiation dienten – die Reise durch Charles Berberians filmische Sozialisation ist ein grandioses Vergnügen.

    ISBN 978-3-95640-060-5, 56 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Klappenbroschur, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/comics/cinerama/




    "Aâma 3 – Die Wüste der Spiegel" von Frederik Peeters

    Auf ihrer Suche nach der geheimnisvollen Substanz Aâma erkundet die Während die kleine Gruppe die Auswirkungen des Aâma auf die hiesige Umwelt in so verblüffenden wie feindseligen Begegnungen zu spüren bekommt, liegt die wahre Natur des Stoffes weiterhin im Dunkeln. Bis eine Reihe von Ereignissen die vermeintliche Realität ins Wanken bringt…

    Mit "Aâma" bestätigt Frederik Peeters einmal mehr, dass er zu den großen Comicautoren seiner Zeit gehört. In der Tradition von Stanislaw Lem oder Isaac Asimov legt er eine brillant-wahnwitzige Weltraumoper mit einer gehörigen Portion Action und Humor vor.

    ISBN 978-3-95640-056-8, 88 Seiten, farbig, Klappenbroschur, 22 x 29 cm, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/aam...e-der-spiegel/


    Neuauflagen



    "Baby’s in black – The Story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe" von Arne Bellstorf

    Hamburg, 1960. Astrid Kirchherr hat ihr Kunststudium abgeschlossen und arbeitet als Assistentin für ihren ehemaligen Lehrer, den Fotografen Reinhart Wolf. Ihre Beziehung zu Klaus Voormann, einem jungen Grafiker, plätschert so dahin. Nach einem Streit steht er mitten in der Nacht wieder vor ihrer Tür, um ihr völlig aufgelöst zu erzählen, was er auf St. Pauli entdeckt hat: Fünf junge Engländer, die unter dem Namen “The Beatles” in einem Klub auf der Reeperbahn Rock ‘n’ Roll spielten… Als Astrid schließlich einwilligt, ihn am folgenden Abend in den Kaiserkeller zu begleiten, ahnt sie noch nicht, dass diese Begegnung ihr Leben für immer verändern wird.

    Ausgehend von persönlichen Gesprächen mit Astrid Kirchherr entwickelte Arne Bellstorf eine melancholische Erzählung, die die Hamburger Subkultur der Sechzigerjahre ebenso in den Mittelpunkt rückt wie die tragische Liebe zwischen der jungen Fotografin und dem Musiker und Künstler Stuart Sutcliffe.

    ISBN 978-3-941099-12-8, 216 Seiten, schwarzweiß, 23 x 16 cm, Klappenbroschur, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/deu...abys-in-black/




    "Black Hole – Gesamtausgabe" von Charles Burns

    "Es war wie ein grauenhaftes Fangenspielen… Erst nach einiger Zeit kam heraus, dass es sich um eine neuartige Krankheit handelte, die nur Teenager bekommen konnten. 'Teenager-Pest' oder 'Der Bazillus' nannte man das, und es hatte unvorhersehbare Auswirkungen… Einige erwischte es nicht so schwer – ein paar Beulen, ein hässlicher Ausschlag… Andere verwandelten sich in Monster oder bildeten neue Körperteile… Aber die Symptome waren zweitrangig… Wer 'es' einmal hatte, wurde 'es' nie wieder los."

    Charles Burns, einer der bekanntesten und profiliertesten amerikanischen Comicautoren, hat mit "Black Hole" ein grandios verzerrtes Spiegelbild amerikanischer Realität zwischen Sex, Drogen und Horror geschaffen. “Black Hole” ist die albtraumhafte Geschichte einer Teenagerkrankheit, die grotesk verformte Gesichter und Körper zurücklässt.

    ISBN 978-3-941099-75-3, 368 Seiten, schwarzweiß, 16,5 x 23,5, Klappenbroschur, 29 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/bla...gesamtausgabe/

  10. #285
    Und noch mal sechs neue:



    "Eindringlinge" von Adrian Tomine

    Ein Familienschicksal zwischen Krebserkrankung und Stand-up-Comedy. Ein Gärtner mit großen künstlerischen Visionen. Eine junge Frau, die einer bekannten Pornodarstellerin wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Ein ungebetener Gast, der in die eigene Vergangenheit einbricht.

    Adrian Tomines Erzählungen über die Last der Liebe und ihrer Abwesenheit, über Ambitionen und die Angst vor dem Leben, über Identität und Verlust zeigen ihn auf der Höhe seines Könnens: unberechenbar, schwarzhumorig und tief bewegend. Zu den erklärten Bewunderern der lakonischen, subtil gezeichneten Comicerzählungen von Adrian Tomine zählen seit Langem Autoren wie Jonathan Lethem oder Nick Hornby. Spätestens mit “Eindringlinge” gilt Adrian Tomine selbst als wichtige Stimme der amerikanischen Gegenwartsliteratur.

    ISBN 978-3-95640-071-1, 120 Seiten, farbig, 16,5 x 23,5 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...eindringlinge/



    "Arsène Schrauwen" von Olivier Schrauwen

    1947 reist Olivier Schrauwens Großvater Arsène in eine afrikanische Kolonie. Dort plant sein Cousin die Stadt von morgen, eine moderne Utopie inmitten der Wildnis. Arsène ist überwältigt von der geheimnisvollen neuen Umgebung; gleichzeitig quälen ihn Dschungelfieber, Trinksucht und die Liebe zu Marieke, der Frau seines Cousins. Eine betäubende Welle aus surrealen Albträumen und hemmungslosen Sexfantasien bricht über ihn herein. Ist dieses bizarre Land noch Realität oder längst unberechenbare Wahnvorstellung?

    Olivier Schrauwens neues Buch ist eine rauschhafte Reise in das Bewusstsein seines Großvaters. In der Tradition von Joseph Conrad erforscht er die Abgründe einer ihm verwandten Seele und setzt sie um als halluzinatorisches Formenspiel.

    ISBN 978-3-95640-077-3, 260 Seiten, farbig, 22 x 27,5 cm, Hardcover, 39 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...ene-schrauwen/



    "Shit is real" von Aisha Franz

    Von heute auf morgen wird Selma von ihrem Freund verlassen. Eine gute Gelegenheit für einen Neuanfang, denkt sie, zieht in eine eigene Wohnung, kündigt den Job und macht sich auf die Suche nach sich selbst. Aber wie geht das eigentlich? Anders als geplant lebt Selma ziellos in den Tag hinein und findet einfach keinen Platz in der Welt. Die Anschaffung einer Waschmaschine scheint genauso unmöglich wie die Kommunikation mit ihrer Freundin Yumi, die fest im Leben steht und von der sie sich immer mehr entfremdet. Zunehmend verliert Selma den Bezug zur Realität und landet in einem Albtraum des Scheiterns…

    Mit "Shit is real" legt Aisha Franz einen existenziellen Comic-Entwicklungsroman vor, der Unsichtbares sichtbar macht und dabei nicht an Sex, Action und dystopischen Fantasien spart.

    ISBN 978-3-95640-063-6, 288 Seiten, schwarzweiß, 19,5 x 22 cm, Klappenbroschur, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/deu.../shit-is-real/



    "Ein letztes Wort zum Kino" von Blutch

    Welchen Einfluss haben Filme auf unser Leben und warum lieben wir sie so sehr? Für den französischen Comickünstler Blutch sind Sprache und Mythen des Films zwei bestimmende Einflüsse auf das eigene Schaffen. In kurzen Comic-Essays begibt er sich auf Spurensuche ins filmische Kollektivgedächtnis und reflektiert spielerisch die Wirkung seiner Jugendikonen wie Claudia Cardinale, Jean-Luc Godard und Luchino Visconti. Mit Witz und Selbstironie zeichnet Blutch in seinem "Letzten Wort zum Kino" eine Kritik am Film – und dabei im Grunde eine Kritik an der Realität, welche die Versprechungen auf Zelluloid nicht halten kann.

    "'Ein letztes Wort zum Kino' ist ein Genuss. Blutchs grafischer Einfallsreichtum und die Ausdruckskraft seiner Figuren verblüffen mich stets aufs Neue." – Alain Resnais

    ISBN 978-3-95640-062-9, 88 Seiten, farbig, 20 x 28 cm, Hardcover, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/com...wort-zum-kino/


    Kindercomics



    "Edmund – Das Fest im Mondschein" von Astrid Desbordes & Marc Boutavant

    Eigentlich könnte Edmund glücklich und zufrieden sein: Das kleine Eichhörnchen kocht eine unschlagbar leckere Haselnussmarmelade, macht die farbenfrohsten Pompons weit und breit und liest Abenteuerromane wie ein Weltmeister. Wäre es nur nicht so schrecklich schüchtern! Wie gern wäre Edmund gerade jetzt auf dem tollen Fest seines Nachbarn Bertram Bär, dessen heitere Klänge durchs Fenster zu ihm dringen. Da klopft ein unerwarteter Gast an seine Tür…

    Alle Kleinen (und Großen), gerade solche, die ein bisschen schüchtern sind, können sich gemeinsam mit Edmund von seinem geheimnisvollen Besucher an der Hand nehmen lassen – und mächtig Spaß haben!

    ISBN 978-3-95640-094-0, 28 Seiten, farbig, Hardcover, 21,5 x 26,4 cm, 15 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/bil...im-mondschein/



    "Anna und Froga: Und was jetzt?" von Anouk Ricard

    Anna, Froga und ihre Freunde – Regenwurm Christopher, Kater René und Hund Bubu – platzen mal wieder vor Tatendrang: Bahn frei, jetzt kommen wir und… haben nichts zu tun! Oje… Um nur ja keine Langeweile aufkommen zu lassen, legt die Rasselbande sich mächtig ins Zeug. Mit Erfolg: Ein eigenes Lied mit 1-a – Choreografie stellt schließlich nicht jeder auf die Beine, ebenso wenig die Dreharbeiten für einen Film oder eine spannende Yeti-Expedition!

    Anouk Ricards widerborstige und urkomische Comicgeschichten versprühen Energie, Lebenslust und einen Hauch Anarchie. Und Freundschaft, die spielt hier die erste Geige!

    ISBN 978-3-95640-096-4, 40 Seiten, farbig, Hardcover, 20 x 25 cm, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/ann...und-was-jetzt/

  11. #286
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.013
    Heute war grosser reprodukt Tag.
    Gerade eben nochmal jenseits in der neuen auflage genossen, dazu kamen Fräulein rühr mich nicht an GA. Unglaublich wie hier das Skizzenmaterial innerhalb im Buch ein dafür eigenes papier bekam. Beide Ausgaben in der 2. Auflage im HC mit silikon Touch. Also mehr geht wirklich nicht, besser kann man diese hohe Kunst nicht präsentieren. 1000 dank an Euch!!!
    Dazu der wunderbare David Prudhomme der jetzt auch endlich mit Rembetiko bei mir gelandet ist. Dazu der Titelspruch des jahres, natürlich von Trondheim:"Niemand fängt einen Fluss" Ich versuchs trotzdem mal
    Mit Trondheim geht es weiter mit herrn Hase und "Die Farbe der Hölle". Auf "Die wundersamen Abenteuer von Sigmund Freud bin ich ebenso gespannt wie auf die 676 Erscheinungen von Killoffer.
    Last but not Least die "Drei Schatten" von Cyril Pedrosa ...und noch Blaue Pillen von Frederik Peters Also alles in allem eine Überdosis Comic-Niveau.
    Für den Nachwuchs gibts auch noch was und zwar "Der Popo von Hippopo"
    Eine Runde Sache denke ich.

  12. #287
    @Jellyman71: Dankeschön!

    Im April und Mai sind noch einmal eine ganze Reihe Neuheiten erschienen!



    "Running Girl" von Yi Luo

    Li lebt seit einem Jahr in Deutschland, geht zur Uni und arbeitet als Kellnerin in einem Sushi-Restaurant. Aufgrund ihrer Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache zieht die junge Frau sich in ihre eigene Welt zurück und telefoniert täglich über Stunden mit ihrem Freund in China. Nur im Restaurant fühlt Li sich wohl. Hier denkt sie sich Geschichten über die Gäste aus – wie zum Beispiel "Manfred", der stets allein isst. Ein Anruf aus der Heimat und eine zufällige Begegnung sollen schließlich dazu führen, dass Li beginnt, sich ihrer neuen Umgebung zu öffnen…

    Mit großem erzählerischen Talent offenbart Yi Luo in "Running Girl" die Kraft, die auch einer vermeintlich kleinen Geschichte innewohnen kann, und schildert eindrücklich die Herausforderungen, sich in einer gänzlich neuen Umgebung zurechtzufinden.

    "Running Girl" | ISBN 978-3-95640-083-4
    32 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 10 EUR



    "The Artist" von Anna Haifisch

    Ein vogelartiges Geschöpf bewegt sich mehr oder weniger erfolglos in der Kunstwelt und träumt davon, eines Tages ein großer Künstler zu sein. Allerdings wird es immer wieder mit Rückschlägen konfrontiert – quälende Selbstzweifel sind die unausweichliche Folge…

    Anna Haifischs Porträt des Kunstbetriebs ist satirisch pointiert und zugleich schonungslos menschlich. Klar, dass sich das am besten mit Tierfiguren erzählen lässt. "The Artist" ist seit Herbst 2015 in wöchentlichen Episoden auf vice.com erschienen.

    "The Artist" | ISBN 978-3-95640-032-2
    64 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 14 EUR



    "Regen" von Lasse Wandschneider

    Ein Haus im Wald steht im Zentrum der rätselhaften Episoden, die Lasse Wandschneider in seiner Erzählung "Regen" ausbreitet. Es regnet in Strömen – Tropfen, Tropfen, Tropfen… Ein Radfahrer, in eine Decke gehüllt, taucht hinter den Bäumen auf und ist bald wieder verschwunden. Ist das der Anfang einer Geschichte oder ihr Ende?

    Lasse Wandschneider erforscht hier die Grundelemente des Comics: Abstraktion, Symbolsprache, Wiederholung, Humor.

    "Regen" | ISBN 978-3-95640-084-1
    48 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR



    "Ralph Azham 8 – Niemand fängt einen Fluss" von Lewis Trondheim

    Nachdem der schreckliche Vom Syrus endgültig geschlagen ist und damit auch für den letzten Zweifler der Beweis erbracht wurde, dass er der Auserwählte ist, wird Ralph Azham zum neuen Regenten des Königreichs Astolia erkoren. Kaum gekrönt, gehen seine Probleme aber auch schon wieder los: Säumige Steuerzahler und die aggressive Glaubensgemeinschaft der mysteriösen Tilda Pönns nerven gewaltig!

    Mit Band 8 stürzt Lewis Trondheim seinen Helden in ein neues großes Abenteuer, ohne dabei den Rhythmus und den allgegenwärtigen Humor zu verlieren, die schon den ersten Erzählzyklus zu einem Highlight der Fantasy-Comics gemacht haben.

    ISBN 978-95640-079-7, 48 Seiten, farbig, 22 x 29,5 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/com...ngt-man-nicht/



    "Der Tod von Speedy" von Jaime Hernandez]

    Ein trostloser Vorort, flimmernde Luft, lähmende Langeweile. Hier verbringen Margarita "Maggie" Chascarillo und Esperanza "Hopey" Glass eine Jugend zwischen Punkrockpartys, Selbstzweifeln und Gelegenheitsjobs. Als Maggies Schwarm, "Speedy" Ortiz, in der Auseinandersetzung zweier rivalisierender Jugendgangs einen sinnlosen und traurigen Tod stirbt, wird der Mikrokosmos der jungen Frauen erstmals in den Grundfesten erschüttert…

    Jaime Hernandez' "Der Tod von Speedy" hat dem Comic in den Achtzigerjahren wegweisende Impulse verliehen: Mit entwaffnendem Einfühlungsvermögen und exakter Beobachtungsgabe thematisiert der Zeichner die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen in den Suburbs von Los Angeles.

    ISBN 978-3-95640-070-4, 128 Seiten, schwarzweiß, 19 x 24 cm, Hardcover, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...od-von-speedy/



    "Liebe und Versagen" von Jaime Hernandez

    Bereits seit mehr als drei Jahrzehnten begleitet Jaime Hernandez das Leben seiner Protagonistin Maggie Chascarillo. Ähnlich Harry Angstrom in John Updikes "Rabbit"-Romanen wuchs Maggie gemeinsam mit ihren Lesern heran. Heute ist sie Mitte Vierzig und alle Pfade, die sie betreten hat, sämtliche Entscheidungen, die sie traf, kulminieren in "Liebe und Versagen".

    Wie ein Kaleidoskop führt das Buch Schicksalsschläge, Familiengeheimnisse und Wendepunkte in Maggies Leben zusammen und erzählt eine berührende Geschichte über Erinnerungen und ihre Last auf unserer Gegenwart. Jamie Hernandez gelingt mit “Liebe und Versagen” ein Kunstwerk – kraftvoll und echt –, das uns eindrücklich vor Augen führt, dass wir Ängste und Traurigkeit akzeptieren müssen, uns von ihnen aber nicht versehren lassen dürfen.

    ISBN 978-3-95640-069-8, 112 Seiten, schwarzweiß, 19 x 24 cm, Hardcover, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...-und-versagen/



    "Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An – Gesamtausgabe" von Hubert & Kerascoët

    Paris zu Beginn der Dreißigerjahre. Die Schwestern Agathe und Blanche zieht es aus der französischen Provinz in die Hauptstadt, wo sie als Zimmermädchen ihr Glück suchen. Während die lebenshungrige Agathe freudig durch die Tanzlokale zieht, fiebert Blanche allnächtlich ihrer Rückkehr entgegen. Bis Agathe eines frühen Morgens brutal aus dem Leben gerissen wird. Blanche schwört Rache und macht sich im Rotlichtmilieu der Stadt auf die Suche nach dem Mörder ihrer Schwester. Nicht lange, und sie wird selbst zur Gejagten…

    Mit ihrer mitreißende Geschichte um die bezaubernde Blanche, die als "Fräulein Rühr-mich-nicht-an" zur Attraktion des Luxusbordells Pompadour wird, gelingt Hubert und Kerascoët ein anschauliches Sittengemälde der französischen Metropole in den Zwischenkriegsjahren.

    ISBN 978-3-95640-072-8, 224 Seiten, farbig, 20,5 x 27 cm, Hardcover, 39 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/fra...gesamtausgabe/


    Neuauflagen



    "Drei Schatten" von Cyril Pedrosa (Neuausgabe im Hardcover)

    Lise und Louis führen mit ihrem Sohn Joachim ein einfaches aber glückliches Leben an einem abgeschiedenen Ort inmitten von Hügeln und Wäldern. Als Joachim eines Abends nicht einschlafen kann, entdeckt er in der Ferne drei Schatten, die das Haus beobachten. Diese Schatten entpuppen sich als drei geheimnisvolle Reiter, die dem Haus schon bald bedrohlich nahe kommen. Louis versucht die mysteriösen Schatten zu vertreiben, doch sie scheinen sich in Luft aufzulösen, sobald er sich ihnen nähert. Allmählich wird den Eltern klar, dass die Reiter gekommen sind, um ihren Sohn zu holen. Schweren Herzens fällt der Vater den Entschluss, sich mit ihm auf die Flucht zu begeben – aber kann man seinem Schicksal entfliehen?

    Cyril Pedrosa, geboren 1972, hat sich bereits in früher Jugend für Asterix und Micky Maus begeistert und entschieden Comic-Zeichner zu werden. Als Animationszeichner für Disney hat er an “Der Glöckner von Notre Dame” und “Herkules” mitgearbeitet. “Drei Schatten” ist auf dem Comicfestival Angoulême 2008 als "Bestes Album" ausgezeichnet worden.

    ISBN 978-3-95640-100-8, 272 Seiten, schwarzweiß, 16,5 x 23 cm, Hardcover, 29 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...drei-schatten/



    "Jenseits" von Fabien Vehlmann & Kerascoët (Neuausgabe im Hardcover)

    Was geschieht, wenn Märchenfiguren ein Eigenleben jenseits des Einflusses ihres Schöpfers entwickeln? Um diese Frage kreist “Jenseits”. Die Erfahrungs- und Gefühlswelt eines Kindes wird in eine Figurenkonstellation projiziert, die aus dem Reich der Märchen entsprungen scheint.

    Zusammen mit Szenarist Fabien Vehlmann hat Kerascoët (das sind Marie Pommepuy und Sébastien Cosset) eine verstörende Geschichte geschaffen, ein modernes Märchen, das den Leser in seiner einzigartigen Mischung aus Niedlichkeit und Grauen gefangen nimmt.

    ISBN 978-3-95640-082-7, 96 Seiten, farbig, 19 x 25,5 cm, Hardcover, 20 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/gra...ts-neuausgabe/



    "Irmina" von Barbara Yelin (Dritte Auflage)

    Die ehrgeizige Irmina reist Mitte der 1930er Jahre nach London, um eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin zu beginnen. Dort lernt sie Howard aus der Karibik kennen, dem sie sich im Streben nach einem selbstbestimmten Leben verbunden fühlt. Durch den klugen und zielstrebigen Oxfordstudenten beginnt Irmina ihren Blick auf die Welt zu öffnen. Doch findet ihre Beziehung ein jähes Ende, als Irmina, bedrängt durch die politische Situation, nach Berlin zurückkehrt. Im nationalsozialistischen Deutschland steht sie vor der Möglichkeit, den erstrebten Wohlstand endlich zu erlangen, wenn sie dafür die verbrecherische Ideologie des Regimes nicht infrage stellt. Und die politischen Ereignisse eskalieren weiter und weiter…

    Ein packendes Drama um die Entscheidung zwischen persönlicher Freiheit und dem Drang nach gesellschaftlichem Aufstieg. Basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt Barbara Yelin in atmosphärisch dichten Bildern einen Werdegang voller Brüche, der aber auch exemplarisch für die Mitschuld durch Wegsehen und Vorteilsnahme vieler im Nationalsozialismus stehen kann.

    ISBN 978-3-95640-006-3, 288 Seiten, farbig, 19,5 x 23,5 cm, Hardcover, 39 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/deu...utoren/irmina/


    Kindercomics



    "Der Popo von Hippopo" von Didier Lévy & Marc Boutavant

    "Ich habe einen dicken Hintern", sagt das Nilpferd. "Zeig mal!", rufen gleich die anderen Tiere. Schnell ist eine hitzige Diskussion entbrannt: Ist Hippopos Popo nun klein oder groß? Oder doch eher so mittel? Die Tiere werden sich einfach nicht einig, bis gar die ersten faulen Früchte fliegen. Auweia! Glücklicherweise stellt sich der Frieden schnell wieder ein, als ein jeder auf seinem Töpfchen sitzt. Passt, wackelt und hat Luft! Genau die richtige Größe hat er, dieser Popo!

    Wunderbar leicht, lebendig und lautstark verkünden Didier Lévy und Marc Boutavant in ihrem Vorlesebuch: Du bist toll, so wie du bist!

    ISBN 978-3-95640-092-6, 40 Seiten, farbig, Hardcover, 23,5 x 17 cm, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/bil...o-von-hippopo/



    "Kleiner Strubbel – Der haarige Planet" von Céline Fraipont & Pierre Bailly

    In einer echten Mondrakete düst der kleine Strubbel auf einen fernen Planeten, der von einem drolligen Völkchen mit roten Korkenzieherlocken und großer Gastfreundschaft bewohnt wird: zur Begrüßung macht es ihm die Haare schön. Ehe er sich′s versieht, haben ihre Lockenwickler Strubbel in ein schwarzes Schaf verwandelt! Und ihre putzigen Nachbarn mit den blauen Spaghettihaaren schwenken schon fröhlich ein dampfendes Glätteisen! Hilfe, gegen diese außerirdischen Knalltüten ist Mamas Friseur ja richtig harmlos!

    Die wortlosen "Strubbel"-Geschichten sind lebensfroh und optimistisch und der vergnügliche Einstieg in die Welt des Lesens.

    ISBN 978-3-95640-095-7, 32 Seiten, farbig, 19,5 x 25,5 cm, Hardcover, 10 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...aarige-planet/



    "Mumin und das Meer" von Tove Jansson

    Welche Flausen hat sich Muminpapa denn da wieder in den Kopf gesetzt? Er ist wie besessen von der Idee, einen Roman über die Erhabenheit des Meeres zu schreiben. Aber müssen die Mumins deshalb gleich in einen Leuchtturm auf einer einsamen Insel ziehen? Während sich der inspirationshungrige Herr Schriftsteller die steife Brise um die dicke Nase wehen lässt, merkt seine Familie rasch, dass ihr Eiland verwünscht sein muss – nirgends bekommt man eine gute Tasse Tee! Und, beim Klabautermann!, unheimlich ist es obendrein: Sind sie wirklich allein?

    Tove Janssons "Mumins" haben bis heute nichts von ihrem Zauber und ihrem unnachahmlichen Charme verloren.

    ISBN 978-3-95640-098-8, 52 Seiten, farbig, Hardcover, 21 x 15 cm, 10 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-und-das-meer/
    Geändert von Dirk Rehm (15.05.2016 um 19:41 Uhr)

  13. #288
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    1.679
    Mal wieder vom Feinsten.

    Einiges ist bereits oder bald in meinem Besitz: Jenseits habe ich in der ersten Ausgabe (viel schöneres Cover mMn), Irmina steht auch schon länger hier, Azham 8 und Aâma 3+4 gerade gestern bestellt, demnächst folgen die beiden Hernandez und die Frollein GA wird sich zur Schönheit in's Regal gesellen.

    Da muss ich dann aber Schluss machen, da es auch noch andere Verlage gibt und ich in diesem Jahr endlich die geplante Großbaustelle "36 Reprodukt-Donjons ersetzen/vervollständigen meine bisherigen 5 Carlsen-Donjons" angehen will.

    Reprodukt ist ähnlich wie Schreiber & Leser "leider" mit so vielem auf meiner Wellenlänge, dass ich selektieren muss.

  14. #289
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.085
    Hi, gerade ist mir ein Comic in den Sinn gekommen, den ich mir kaufen wollte, da er von einem Künstler aus Kassel ist. Carmile, Camille oder so ähnlich...
    Was ist denn mit dem Comic, weil ich gar nichts mehr finde. Oder verwechsel ich da irgendwas?

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  15. #290
    @Comic_Republic: "Carmilla" von Thomas Wellmann. Das ist nach wie vor im Entstehen, die Verzögerung kommt daher, dass Thomas zwischendrin anderen Verpflichtungen nachkommen muss, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen...

  16. #291
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.085
    Ah! Genau! Besten Dank für die Info! Ja, das bedeutet ja, dass ihr den Künstler einfach viiieeel zu wenig bezahlt Nein, Scherz!

    OK, dann heißt es warten...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  17. #292
    Die Neuheiten aus Mai und Juni:



    "Rein in die Fluten!" von David Prudhomme & Pascal Rabaté

    Ferien! Auf den Straßen kommt die Blechlawine ins Rollen… und wenig später zum Stillstand. Aber wir lassen uns die Stimmung nicht verderben, schließlich kann man es doch schon riechen, oder? Das Meer! Endlich unterm Sonnenschirm überlegt Mama noch, ob oben ohne oder nicht, da flaniert der Herr Papa auch schon eingezogenen Bauchs Richtung FKK-Strand – wollen doch mal sehen!

    Es werden Sandburgen gebaut, gewagte Tattoos gelüftet, kreideweiße und krebsrote Körper in die Fluten gestürzt. Kleine Meerestiere landen in Eimerchen, kleine Kinder gehen verloren, es wird geflirtet und gestritten. Mit viel Liebe und Witz orchestrieren David Prudhomme und Pascal Rabaté ihr Ballett von Sommerfrischlern und inszenieren einen typischen Tag am Strand: lustig, berührend und zuweilen schmerzhaft wie Sand in der Badehose.

    "Rein in die Fluten!" | ISBN 978-3-95640-074-2
    120 Seiten, farbig, 21,5 x 29 cm, Hardcover, 24 EUR



    "Running Girl" von Yi Luo

    Li lebt seit einem Jahr in Deutschland, geht zur Uni und arbeitet als Kellnerin in einem Sushi-Restaurant. Aufgrund ihrer Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache zieht die junge Frau sich in ihre eigene Welt zurück und telefoniert täglich über Stunden mit ihrem Freund in China. Nur im Restaurant fühlt Li sich wohl. Hier denkt sie sich Geschichten über die Gäste aus – wie zum Beispiel "Manfred", der stets allein isst. Ein Anruf aus der Heimat und eine zufällige Begegnung sollen schließlich dazu führen, dass Li beginnt, sich ihrer neuen Umgebung zu öffnen…

    Mit großem erzählerischen Talent offenbart Yi Luo in "Running Girl" die Kraft, die auch einer vermeintlich kleinen Geschichte innewohnen kann, und schildert eindrücklich die Herausforderungen, sich in einer gänzlich neuen Umgebung zurechtzufinden.

    "Running Girl" | ISBN 978-3-95640-083-4
    32 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 10 EUR



    "The Artist" von Anna Haifisch

    Ein vogelartiges Geschöpf bewegt sich mehr oder weniger erfolglos in der Kunstwelt und träumt davon, eines Tages ein großer Künstler zu sein. Allerdings wird es immer wieder mit Rückschlägen konfrontiert – quälende Selbstzweifel sind die unausweichliche Folge…

    Anna Haifischs Porträt des Kunstbetriebs ist satirisch pointiert und zugleich schonungslos menschlich. Klar, dass sich das am besten mit Tierfiguren erzählen lässt. "The Artist" ist seit Herbst 2015 in wöchentlichen Episoden auf vice.com erschienen.

    "The Artist" | ISBN 978-3-95640-032-2
    64 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 14 EUR



    "Regen" von Lasse Wandschneider

    Ein Haus im Wald steht im Zentrum der rätselhaften Episoden, die Lasse Wandschneider in seiner Erzählung "Regen" ausbreitet. Es regnet in Strömen – Tropfen, Tropfen, Tropfen… Ein Radfahrer, in eine Decke gehüllt, taucht hinter den Bäumen auf und ist bald wieder verschwunden. Ist das der Anfang einer Geschichte oder ihr Ende?

    Lasse Wandschneider erforscht hier die Grundelemente des Comics: Abstraktion, Symbolsprache, Wiederholung, Humor.

    "Regen" | ISBN 978-3-95640-084-1
    48 Seiten, farbig, 16,5 x 22 cm, Softcover, 12 EUR



    "Jäger und Sammler" von Cyril Pedrosa

    Cyril Pedrosa entwirft ein Kaleidoskop von Personen, deren Wege sich im Laufe eines Jahres kreuzen. Jede Jahreszeit hat eine eigene grafische Identität, jede Stimme ebenso. In episodischen Momentaufnahmen zeigt er mal gewöhnliche, mal bedeutsame Augenblicke aus dem Leben seiner Figuren mit ihren Sehnsüchten und Ängsten, ihren Träumen und Nöten. Das verbindende Element: eine Fotografin, die im Hintergrund ihre Linse direkt ins Herz der Figuren zu richten scheint, wie es einst Vivian Maier meisterhaft verstand.

    Dass Cyril Pedrosa ein Meister der Zwischentöne ist, hat er bereits in seinem 2012 erschienenen Band "Portugal" bewiesen. Mit "Jäger und Sammler" wagt der Comiczeichner nun erzählerisch wie grafisch ein Experiment: Er verwebt prächtige Zeichnungen, dichte Textpassagen und klassische Comicsequenzen zu einem feinsinnigen Geflecht aus Farben und Poesie.

    "Jäger und Sammler" | ISBN 978-3-95640-044-5
    336 Seiten, farbig, 20,5 x 27 cm, Hardcover, 39 EUR



    "Panter" von Brecht Evens

    Christine lebt mit ihrem Vater und der Katze Lucy in einem großen Haus. Als Lucy plötzlich stirbt, vergräbt Christine sich trauernd in ihrem Zimmer. Da öffnet sich ihre Kommode und heraus kommt... ein Panter. Er stellt sich vor als Octavianus Abracadolfus Pantherisu, Kronprinz von Panterland. Der Panter tröstet Christine und bringt sie zum Lachen, mit seinen fantastischen Geschichten erschleicht er sich ihr Vertrauen und übernimmt allmählich die Kontrolle über ihr Leben. Als schließlich die skurrilen Freunde des Panters auftauchen, nimmt die Geschichte eine bedrohliche Wendung.

    In seinem neuen Buch dirigiert Brecht Evens ein psychologisches Schachspiel, bei dem hinter jedem Zug die Gefahr zu lauern scheint. Aus opulenten Zeichnungen entsteht eine Farborgie, die nur ein Albtraum erschaffen kann.

    "Panter" | ISBN 978-3-95640-076-6, 120 Seiten, farbig, 28 x 23 cm, Hardcover, 39 EUR


    Kindercomics



    "Paula – Liebesbrief des Schreckens" von Sandra Brandstätter

    Paula ist die Rätselkönigin des Campingplatzes. Als ihre Freundin Suse eines Morgens einen geheimnisvollen Liebesbrief ohne Absender vor ihrem Wohnwagen findet, scheint daher Paulas große Stunde geschlagen: Das ist eindeutig ein Fall für eine ausgebuffte Detektivin! Doppeltes Glück, dass Paula gerade Toni kennengelernt hat, der nicht nur richtig nett ist, sondern ihre Liebe für ungelöste Rätsel teilt. Gemeinsam gehen sie daran, den mysteriösen Verfasser des Briefs dingfest zu machen. Es gibt nur einen Haken – Paula hat den Brief selbst geschrieben. Allerdings nicht an Suse…

    In schwungvollen Zeichnungen nimmt Sandra Brandstätter ihre Leser mit in einen ebenso aufregenden wie lustigen Spürnasensommer.

    "Paula – Liebesbrief des Schreckens" | ISBN 978-3-95640-093-3
    120 Seiten, farbig, 17 x 23 cm, Hardcover, 18 EUR

  18. #293
    Ab heute im Handel erhältlich:



    "Vor allem eins: Dir selbst sei treu. Die Schauspielerin Channa Maron" von Barbara Yelin & Davind Polonsky

    Als die Schauspielerin Channa Maron 2014 im Alter von 93 Jahren stirbt, verliert Israel nicht nur seine "Königin der Bühne", sondern eine der engagiertesten Stimmen für eine Aussöhnung mit dem palästinensischen Volk. Bereits mit acht Jahren stand "Hannele" als Kinderstar auf Berliner Bühnen und vor Fritz Langs Kamera, bevor sie mit ihrer Familie 1933 vor den Nazis aus Berlin nach Palästina floh.

    Zeitlebens waren ihre Kunst und ihre bewegte Biografie eng verknüpft mit politischen Ereignissen. Als sie 1970 bei einem Anschlag palästinensischer Terroristen ein Bein verlor, ließ sich die streitbare Channa Maron dadurch weder von der Bühne vertreiben, noch büßte sie ihren Mut und ihre politische Haltung ein – im Gegenteil, die "große israelische Patriotin" verstärkte ihren Überzeugungskampf um die Notwendigkeit eines unabhängigen palästinensischen Staates. Die Hoffnung auf Frieden sollte sie bis zuletzt bewegen.

    Nach persönlichen Gesprächen mit Verwandten und Wegbegleitern hat Barbara Yelin ("Irmina") Channa Marons Leben in einem Comic nachgezeichnet.

    ISBN 978-3-95640-102-2, 88 Seiten, farbig, 21,5 x 29 cm, Hardcover, 24 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/deu...-channa-maron/


    Kindercomics



    "Kiste – Roboteralarm" von Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter

    In die Schule?! Mattis versteht die Welt nicht mehr, als sein Freund Kiste ihn bittet, ihn einmal dorthin mitzunehmen. Schule ist doch total öde! Noch dazu darf niemand von Kiste erfahren. Als es aber an Mattis’ Schule einen Ideenwettbewerb gibt, geht Kistes Wunsch schließlich doch in Erfüllung: Mattis gibt kurzerhand vor, Kiste sei sein sprachgesteuerter Roboter. Aber Kiste wäre nicht Kiste, wenn am großen Tag alles nach Plan verlaufen würde. Schon nach kürzester Zeit ist das Chaos perfekt und die Freunde sind mittendrin in einem neuen Abenteuer. Was für ein gelungener erster Schultag für Kiste!

    Der vierte Band der Erfolgsserie um Mattis und seine verzauberte Werkzeugkiste ist eine wundervoll komische Freundschaftsgeschichte in unwiderstehlich lebendigen Bildern.

    ISBN 978-3-95640-109-1, 80 Seiten, farbig, 17 x 23 cm, Hardcover, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-roboteralarm/



    "Antonia war schon mal da" von Patrick Wirbeleit & Max Fiedler

    Wenn gute Freunde reisen gehen, gibt’s unterwegs ganz viel zu sehen. Das denken sich auch der kleine Biber und seine Freunde Buntspecht, Lurch und Igel. Schnell noch Antonia abgeholt und nichts wie los in die weite Welt! Womit sie nicht gerechnet haben: Antonia hat keine Lust. Nicht nur das, sie behauptet auch noch frech, sie habe die Welt längst gesehen. So machen sich die vier eben ohne ihre Freundin auf die Socken. Wie groß ist ihr Erstaunen, als sie feststellen: ob hoch in den Bergen oder in den Tiefen des Meeres… Antonia war schon mal da!

    Patrick Wirbeleits fröhlich-gereimte Vorlesegeschichte nimmt kleine Entdecker mit in die spannende Welt vor ihrer Haustür, die noch nie so schön war, wie in Max Fiedlers liebevollen Wimmelbildern.

    ISBN 978-3-95640-108-4, 40 Seiten, farbig, 29 x 19,5 cm, Hardcover, 16 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-schon-mal-da/


    Neuauflagen



    "Kiste" von Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter (5. Auflage)

    Mattis ist Bastler. Und Erfinder. Da kann er die Kiste natürlich bestens brauchen, die er eines Tages vor dem Haus findet. Er staunt allerdings nicht schlecht, als die ihn plötzlich fröhlich begrüßt. Eine lebende Kiste! Und es kommt noch besser: Sie bastelt und erfindet für ihr Leben gern! Schließlich war sie mal die Werkzeugkiste eines echten Zauberers. Blöd nur, dass Kiste zwei linke Hände hat…

    "Kiste" ist die erste Zusammenarbeit von Szenarist Patrick Wirbeleit und Zeichner Uwe Heidschötter. Spaß am Basteln und Bauen – und vor allem das Thema Freundschaft stehen im Mittelpunkt eines lustigen und rasanten Abenteuers, in dem Kiste und Mattis nicht nur dem Zauberer aus der Patsche helfen müssen.

    Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2015!

    ISBN 978-3-95640-004-9, 72 Seiten, farbig, 17 x 23 cm, Hardcover, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...-im-hardcover/



    "Kiste – Kein Unsinn!" von Patrick Wirbeleit & Uwe Heidschötter (2. Auflage)

    Eine Babysitterin?! Dabei ist Mattis ja wohl alt genug, um einen Abend allein zu Hause zu bleiben! Und dann auch noch Jana von nebenan, diese Zicke. Es dauert nicht lang und schon haben die beiden sich mächtig in der Wolle. In seiner Not reift in Mattis ein Plan: Sein Freund Kiste soll ihm aus der Bredouille helfen – und Mattis weiß auch schon wie. Dumm nur, dass Kiste dem Zauberer Bartelstrunk versprochen hat, keinen Unsinn anzustellen. Und noch schlimmer: Kiste findet die blöde Jana eigentlich ganz nett…

    Ein Wiedersehen mit Mattis und der tollsten Werkzeugkiste der Welt! Auch der dritte Band der hochgelobten Serie von Autor Patrick Wirbeleit und Zeichner Uwe Heidschötter sprüht nur so von liebevollem Witz und schrägen Ideen und begeistert mit charmanten Zeichnungen voller Leben.

    ISBN 978-3-95640-048-3, 80 Seiten, farbig, 17 x 23 cm, Hardcover, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/produkt/kin...e-kein-unsinn/
    Geändert von Dirk Rehm (15.09.2016 um 13:47 Uhr)

  19. #294
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    6.013
    Wenn jetzt langsam keine Neuheiten präsentiert werden, werde ich extrem unruhig...:-(

  20. #295
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.085
    Genau! In letzter Zeit ist es in der reprodukt(ion) toller und außergewöhnlicher Comics ziemlich ruhig geworden...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  21. #296
    Die meisten vorbereiteten Titel kommen jetzt auch erst im Februar, u.a. auch der Fritz the Cat Band, der so gut wie jeden Monat weiter nach hinten geschoben wird. :/

    Bin schon auf das neue Programm gespannt, sollte ja auch in den nächsten Wochen kommen.

  22. #297
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.342
    Bei der sowohl vertrieblichen als auch programmatischen Ausrichtung auf den Buchhandel macht eine Begrenzung der Auslieferungstermine auf 2-4 Sinn.

  23. #298
    Ist leider ziemlich traurig meiner Meinung nach, seit 2 Monaten keine Neuheiten mehr, hoffentlich geht Reprodukt nicht über die Wupper

  24. #299
    Account gelöscht
    Gast
    Es ist ein weiter Weg von Berlin bis zur Wupper...

  25. #300
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    11.085
    Malt den Teufel nicht an die Wand!!! reprodukt hat so schöne Titel im Programm, die ich auch weiterhin haben will!!!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


Seite 12 von 14 ErsteErste ... 234567891011121314 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •