Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland, Augsburg
    Beiträge
    53
    Nachrichten
    0

    DIE HEIMATLOSEN von Paco Roca

    Kürzlich habe ich mir das dicke neue Mammutwerk von Paco Roca auf dem Münchener Comicfestival geholt. Am nächsten Tag Zuhause konnte ich nach kurzem anlesen den Band nicht mehr weglegen und erst Abends nach dem Lesen der letzten Seite den Band tief ergriffen zuklappen.

    Die geschickt angelegte Story in zwei verschiedenen Erzählebenen um die spanischen Exilanten, die zuerst von Franco und den Faschisten aus Spanien vertrieben wurden und dann auf Ihrer Odysee während des 2. Weltkriegs ums Überleben kämpften, ist schon irre. Und das Beste, es handelt sich dabei um eine wahre Geschichte.

    Nach meinem ersten Buch von Paco Roca finde ich es schon erstaunlich wie man einen packenden Comic auf dem Niveau über 300 Seiten gleichbleibend und ruhig ohne große Effekthascherei erzählen kann. Der Schmöker ist absolut mitreissend und gibt den "Vergessenen" wieder einen Platz in der europäischen Geschichte. Ein absoluter Klassiker

    Absolute Kaufempfehlung. Und lasst euch vom Kaufpreis nicht abschrecken. Der Band ist es wert. Hab mir fest vorgenommen, Ihn mit etwas Abstand nochmals zu lesen.
    Geändert von fred (08.06.2015 um 19:14 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    2.746
    Nachrichten
    0
    Ich kann Fred's Begeisterung nur teilen.
    Roca gehört mittlerweile zu meinen top-all-time-favorites.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •