szmtag Reprodukt Neuheiten
Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 251
  1. #1
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0

    Reprodukt Neuheiten

    Ab der 12. Kalenderwoche lieferbar:

    "Paul Austers Stadt aus Glas" von Paul Karasik und David Mazzucchelli

    Ab 21. März 2006 ist die mit vielen Preisen ausgezeichnete Adaption von Paul Austers "Stadt aus Glas" wieder lieferbar. Anlässlich der Neuveröffentlichung wurde "Paul Austers Stadt aus Glas" neu übersetzt und gelettert und um eine Einführung von Art Spiegelman ergänzt.

    Der Krimiautor Daniel Quinn hat sich nach dem Tod seiner Frau und seines Sohnes zunehmend isoliert. Eines Nachts erhält er einen Anruf und wird von einem Fremden zu Hilfe gerufen. Um einen Mord zu verhindern schlüpft er in die Rolle eines Privatdetektivs und gerät so in den Sog einer unglaublichen Geschichte. Bei der Jagd durch New York verwirrt sich der Kriminalfall zu einem Spiel der Identitäten.

    Szenarist Paul Karasik und Zeichner David Mazzucchelli haben mit der Umsetzung der literarischen Vorlage von Paul Auster einen wegweisenden Comic geschaffen, der nun bei Reprodukt in einer komplett überarbeiteten Fassung erschienen ist. Paul Auster selbst ist der Meinung, dass der Comic dem Roman näher kommt als eine Verfilmung, "weil er etwas verdichtet und ausstrahlt, das nur in der Zeichnung erreicht werden kann".

    Die Erstausgabe von "Stadt aus Glas", die Ende der neunziger Jahre bei Rowohlt erschienen ist, wurde auf dem Comic-Salon Erlangen 1998 mit dem Max und Moritz-Preis ausgezeichnet.

    "... eine der bis heute großartigsten Demonstrationen dessen, was der moderne Comic zu leisten vermag." – Art Spiegelman

    ISBN 3-938511-06-0, 144 Seiten, schwarzweiß, 21 x 14 cm, Softcover, 14 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=167

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    179
    Nachrichten
    0

    Chris Ware

    Als großer Ware-Fan interessiert mich der Stand der Dinge hinsichtlich Eurer geplanten Publikation von Jimmy Corrigan.

  3. #3
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    4.222
    Nachrichten
    0
    Und mich würde mal allmählich wieder der Stand bei Midori interessieren.

  4. #4
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    "Jimmy Corrigan" ist uebersetzt und wird gerade redigiert. Da fuer das komplette Buch auch Handlettering vorgesehen ist, um der Originalausgabe so nahe zu kommen wie moeglich, wird die Produktion wohl noch etwa ein Jahr dauern.

    "Midori - Das Kamelienmaedchen" ist fertig produziert und wird demnaechst in Druck gehen. Wir zoegern vor allem deshalb, weil die Verkaufszahlen von Suehiro Maruos "Der lachende Vampir" nicht besonders grossartig waren. Absehbar wird das "Kamelienmaedchen" keinen Gewinn erwirtschaften, und Reprodukt ist nun mal kein Grossverlag, der Ruecklagen hat, mit denen auch mal ein teures Verlustgeschaeft abgedeckt werden kann.

  5. #5
    Mitglied Avatar von USa.
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.057
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Dirk Rehm Beitrag anzeigen
    "Jimmy Corrigan" ist uebersetzt und wird gerade redigiert. Da fuer das komplette Buch auch Handlettering vorgesehen ist, um der Originalausgabe so nahe zu kommen wie moeglich, wird die Produktion wohl noch etwa ein Jahr dauern.
    Schade das es noch so lange dauert... Ich habe zwar auch die Orginalfassung würde aber die Übersetzung auf alle Fälle auch kaufen.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    179
    Nachrichten
    0
    Hatte ja insgeheim gehofft, dass der Band in diesem Sommer in Deutschland erscheinen wird. Besitze ebenfalls das Original, doch die Feinheiten entgehen mir.
    Allerdings ist die Veröffentlichung in unserem Land ein solch großes Projekt, dass dem Reprodukt Verlag nicht oft genug für den Mut gedankt werden kann. Und: Bei dem perfekten Lettering von Dirk Rehm warte ich lieber noch ein Jahr, als ein holpriges Gegurke von einem Rechner ertragen zu müssen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von SvenT
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    HH
    Beiträge
    846
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Dirk Rehm Beitrag anzeigen
    "Midori - Das Kamelienmaedchen" ist fertig produziert und wird demnaechst in Druck gehen. Wir zoegern vor allem deshalb, weil die Verkaufszahlen von Suehiro Maruos "Der lachende Vampir" nicht besonders grossartig waren.
    Shit! Das stösst übel auf. Ich dachte ja in meinem jugendlichen Leichtsinn, dass "Der lachende Vampir" locker ein Bestseller bei Euch wird.
    Maruo dürfte einer der spannendsten Autoren zur Zeit sein. Schade, sehr schade …

  8. #8
    Mitglied Avatar von epwobkif
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    133
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von SvenT Beitrag anzeigen
    Shit! Das stösst übel auf. Ich dachte ja in meinem jugendlichen Leichtsinn, dass "Der lachende Vampir" locker ein Bestseller bei Euch wird.
    Maruo dürfte einer der spannendsten Autoren zur Zeit sein. Schade, sehr schade …
    tja, wenn ich "midori" nicht schon längst auf englisch hätte, würd ichs wohl kaufen...

    das heißt wohl, dass es in zukunft in sachen manga bei reprodukt schlecht aussieht. schade, hatte gehofft, dass vielleicht mal was von takashi nemoto, kazuichi hanawa, nekojiru und co. kommt, da es nicht unbedingt der übliche stoff ist, den die deutschen, reinen manga verlage rausbringen.
    Geändert von epwobkif (28.03.2006 um 00:43 Uhr)

  9. #9
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Nachrichten
    0
    Lieferbar ab Mitte nächster Woche:

    "Die wundersamen Abenteuer von Sigmund Freud - Hundejahre" von Manu Larcenet

    Sigmund Freud hat die Nase voll von hysterischen, alten Schachteln und ihren Psychosen. Die Zeit ist reif für neue Herausforderungen. Und so überquert der berühmte Vater der Psychoanalyse den Atlantik, um sein Glück in Amerika zu versuchen. Zusammen mit seinem grantigen Assistenten Igor sucht er im Wilden Westen nach Eingeborenen, die sich analysieren lassen. Doch auf dem ganzen Kontinent scheint es nur zwei Sorten von Menschen zu geben: Hinterhältige Banditen und geschändete Opfer. Leider sind beide Spezies aber völlig untauglich für die Arbeit am Über-Ich. Der einzig brauchbare Neurotiker, der Freud in der Wüste über den Weg läuft, ist ein Hund, der auf der Suche nach seiner Seele ist...

    Manu Larcenet, Autor von "Der alltägliche Kampf", hat diese bislang unbekannte Episode aus dem Leben des großen Psychoanalytikers aufgezeichnet, und einen absurd komischen Western geschaffen, der jedoch gleichzeitig sehr poetisch und rührend ist. Erscheint Anfang April.

    ISBN 3-938511-29-X, 48 Seiten, farbig, Softcover, 29 x 21 cm, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=220

  10. #10
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Wir laden jetzt nach und nach das Herbstprogramm hoch. Drei Titel (1 x Kiki Post, 2 x Reprodukt) sind schon online:

    "Liebe schaut weg" von Line Hoven:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=233

    Christophe Blains "Isaak der Pirat" 5 von Christophe Blain:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=231

    "Orang" 6 von Sascha Hommer (Hrg.):
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=234

  11. #11
    Moderator Sammlerecke Avatar von imo
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.085
    Nachrichten
    0
    Könntet Ihr die Vorschaubilder mal von tif auf jpg, gif oder png umstellen? Dann würde man die auch ohne Probleme im Browser angezeigt bekommen
    cu oli

  12. #12
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Oh, okay. Ich habe das Problem nicht - daher nicht gleich erkannt, wird dann aber morgen behoben...

  13. #13
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Und noch ein paar neue:

    "Louis fährt Ski" von Guy Delisle:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=232

    "Donjon Monster 1 - Hans-Hans der Schreckliche" von Sfar/Trondheim/Mazan:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=237

    "Donjon Monster 2 - Die Armeen der Tiefe" von Sfar/Trondheim/Killoffer:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=236

    "Der alltägliche Kampf 3 - Kostbarkeiten" von Manu Larcenet:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=235

  14. #14
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Ab der 20. Kalenderwoche (15. bis 21. Mai) lieferbar:

    "A.L.I.E.E.N." von Lewis Trondheim

    Wie es der Zufall so will hat Lewis Trondheim bei einem Picknick mit seiner Familie den ersten Comic für außerirdische Kinder entdeckt. Die in diesem Band enthaltenen neun Geschichten werden dank des französischen Zeichners nun erstmals auch Menschen zugänglich gemacht. Und auch wenn vermutlich kein Erdbewohner die außerirdischen Schriftzeichen entziffern kann, bietet dieses Buch nicht weniger als den ersten Eindruck der extraterrestrischen Jugendliteratur.

    "Man könnte ihn den Philosophen unter den Comickünstlern nennen. Wenn man damit nicht seine immens komische Seite unterschlagen würde." – Badische Neueste Nachrichten

    ISBN 3-938511-18-4, 96 Seiten, farbig, 23 x 17,5 cm, Klappenbroschur, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=185


    "Insekt" von Sascha Hommer

    Der junge Pascal führt das ganz normale Leben eines Heranwachsenden: Er geht zur Schule, trifft sich mit Freunden zu Videospielen und mit einem Mädchen seiner Klasse kündigt sich eine erste Liebschaft an. Allerdings liegt seine Heimatstadt unter einer dichten Rauchglocke, was nicht nur Pascals Sicht behindert. Als er das erste Mal in seinem Leben mit seiner Mutter aufs Land fährt, wundert er sich, dass die Welt jenseits der Stadtgrenzen ganz anders aussieht - hier gibt es keinen Rauch, und auch seine Mutter scheint irgendwie verändert. Bald darauf muss Pascal einsehen, dass er sich von seinen Spielkameraden auffallend unterscheidet; im Schutz des Rauches war es niemandem aufgefallen, dass er in Wirklichkeit ein Insekt ist...

    Der 1979 geborene Sascha Hommer hat unter dem Pseudonym Pascal D. Bohr Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien veröffentlicht, unter anderem in "Panik Elektro" und "Orang". Schon in seinen Arbeiten für das von ihm herausgegebene Magazin "Orang" beschäftigt er sich mit den in "Insekt" vorgestellten Figuren in Hinblick auf Ausgrenzung und Gewalt unter Jugendlichen.

    Sascha Hommer lebt und arbeitet in Hamburg und ist - gemeinsam mit Arne Bellstorf - Betreiber des Verlags Kiki Post. "Insekt" ist seine erste Buchveröffentlichung bei Reprodukt.

    ISBN 3-938511-28-1, 128 Seiten, schwarzweiß, 18,5 x 14,5 cm, Klappenbroschur, 10 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=213


    "Black Hole" 6 von Charles Burns

    Keith und Dave begeben sich auf eine Flucht, die schließlich ihre Menschlichkeit auf die Probe stellen soll. Doch während Dave kapituliert, hält Keith an einer Zukunft mit Eliza fest, auch wenn ihm die Realität zunehmend entgleitet. Chris sehnt sich unterdessen nach ihrem Zuhause zurück, doch sie kann der alles dominierenden Leere nicht entkommen.

    Schonungslos und poetisch zugleich zeichnet Charles Burns die Schrecken der Pubertät im Seattle der 70er Jahre. Mit diesem Band findet die Serie um jugendliche Angst und Paranoia ihren lang erwarteten Abschluss.

    Charles Burns wurde in Washington, DC geboren und wuchs in Seattle auf. Bis 1977 besuchte er die Fine Art Class an der University of Washington und studierte anschließend Malerei und Skulptur in Kalifornien. Für seine Geschichten bedient sich Burns der Trashkultur der 70er und 80er Jahre: Pulp Comics, Zeichentrickfilme, TV-Serien, Rock´n´Roll. Die verstörende Horrorästhetik wird durch seinen scharfen, unerbittlichen Schwarzweißstil ins Extreme gesteigert und macht "Black Hole" zu einem Meisterwerk der Comicliteratur.

    ISBN 3-938511-10-9, 80 Seiten, s/w, 26 x 17 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=188
    Aus technischen Gründen können die Schuber für die komplette "Black Hole"-Box erst produziert werden, nachdem der sechste Band aus der Druckerei gekommen ist. "Black Hole" 1 -6 im Schuber werden daher erst Anfang Juni ausgeliefert.

  15. #15
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Noch mal drei neue Titel auf der Website:

    "Bigbeatland" von Andreas Michalke:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=240

    "Zwarwald 1 - Elemantartierchen" von Leo Leowald:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=230

    "Donjon" -97 von Joann Sfar, Lewis Trondheim & Christophe Blain:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=238

  16. #16
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Und die beiden letzten Herbstnovis:

    "Didi & Stulle 6 - Der Plan des Gott" von Fil
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=241

    "Kub" von ATAK
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=242

  17. #17
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Seit Montag, den 19. Juni in der Auslieferung:

    "Didi & Stulle 5 1/2: In der Patsche" von Fil

    "Du bist ´ne Wolke!" ist nicht nur ein antiquierter Spruch unter Berliner Jugendlichen, sondern bezeichnet auch eines der neuesten Abenteuer der beiden Originale, bei dem Stulle tatsächlich von der Wolkenpolizei entführt wird, um fortan selbst als Wolke über der Hauptstadt zu schweben. Weitere Geschichten führen Didi & Stulle in unterirdische Höhlensysteme, erklären Didis Angst vor den achtziger Jahren und berichten von Stulles Karriere als Komiker. Aber wie immer ist damit nur ein kleiner Teil von dem erzählt, was in diesem Mini-Album passiert.

    Mit "Didi & Stulle" 5 1/2, das exklusiv zum Comic-Salon in Erlangen erscheint, beweist der Berliner Zeichner Fil einmal mehr, dass sich Einschränkung und Qualität nicht widersprechen müssen. Entstanden ist dieser neue Band im Kleinformat auf der Langen Buchnacht in Berlin-Kreuzberg im Frühjahr 2006. In nur zwölf Stunden erfand, zeichnete und tuschte Fil die neuesten Abenteuer seiner Helden. Unterstützt wurde er dabei von befreundeten Zeichnern wie Mawil und Hansi Kiefersauer und seiner Schwester Julia Tägert. In der Geschwindigkeit, in dem das Heft entstanden ist, ist Fils einzigartige Mischung aus Kalauern und so cleveren wie banal-komischen Handlungen und Dialogen noch um einiges beißender geworden als sie es ohnehin schon ist.

    ISBN 3-938511-77-X, 48 Seiten, schwarzweiss, 24,5 x 16,5 cm, 3,50 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=244


    "Meister Lampe" von Mawil

    Dabei meint er es doch nur gut, der Meister Lampe. Stets ist er zur Stelle, wenn im Büro Glühbirnen nicht mehr glühen, Leitungen nicht mehr leiten und Kopierer nicht mehr kopieren. Mawils Supa-Hasi tritt hier in seiner lustigsten Rolle auf: Als fest angestellter Elektriker dürfte er in einem kleinen Büro eigentlich nicht allzu viel zu tun haben aber gerade in seiner Gegenwart beginnen die technischen Geräte zu streiken – und die Büromädels zu tuscheln…

    Nach "Das große Supa-Hasi-Album", in dem die meisten Geschichten um Mawils Hasen-Charakter gesammelt vorliegen, erscheint zum Comic-Salon Erlangen eine weitere Sammlung der Abenteuer des kleinwüchsigen Titelhelden, der hier als sein Alter Ego, der Elektriker “Meister Lampe” auftritt. Einige Geschichten erschienen zuvor in der Heftserie "Teufel und Pistolen" (Berlin Comix) sowie einer großen Tageszeitung, ein Grossteil der gastonesken Episoden erscheint neu und exklusiv im handlichen Reclam-Westentaschen-Format. Wer Mawils Comics kennt, weiß, was ihn auch hier erwartet: Aus dem Leben gegriffene, witzige, melancholisch angehauchte und warmherzige Geschichten und ein kleiner, schüchterner Typ mit langen Ohren.

    ISBN 3-938511-70-2, 96 Seiten, s/w, 15 x 10,5 cm, Softcover mit runden Ecken, 5 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=221


    "Shenzhen" von Guy Delisle

    Shenzhen wurde 1980 als Sonderwirtschaftszone ausgerufen – seither gilt die Stadt als Chinas "Boomtown". Aus einem kleinen Küstenort im Schatten Hongkongs ist in rasender Geschwindigkeit eine wohlhabende Wirtschaftsmetropole geworden.

    Guy Delisles Reisebericht ist das Ergebnis eines zweijährigen Aufenthalts in Shenzhen. Vor Ort, um die Herstellung einer Reihe von Trickfilmen für eine belgische Produktionsfirma zu koordinieren, wird Delisle mit alltäglichen Problemen konfrontiert, die er reich an Anekdoten schildert. Das Meistern der Verständigung mit den chinesischen Kollegen, ohne deren Sprache mächtig zu sein, ist dabei nur eine von vielen Herausforderungen...

    ISBN 3-938511-07-9, 152 Seiten, schwarzweiß, 24,5 x 16 cm, Klappenbroschur, 18 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=166

  18. #18
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Außerdem neu bei Kiki Post:

    "Stadt der Tiere" von Gregor Wiggert

    Das Brillenschaf Arthur Lammú ist ein Bewohner der Stadt der Tiere. Oft laufen die Dinge nicht so, wie er es sich vorstellt, doch davon lässt sich Lammú nicht entmutigen. In komischen, bisweilen melancholischen Episoden erzählt Gregor Wiggert aus dem Leben des Müßiggängers Arthur Lammú und seiner Freunde.

    Gregor Wiggert, geboren 1975 in Freiburg im Breisgau, studierte am Fachbereich Gestaltung der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg, wo die Geschichten zu seinem Album "Stadt der Tiere" als Diplomarbeit entstanden. Neben selbst verlegten Comicheften erschienen Arbeiten von Gregor Wiggert auch in "Orang" und "Panik Elektro", sowie in der von ATAK herausgegebenen Anthologie "Klassenfahrt".

    ISBN 3-9809769-3-9, 64 Seiten, schwarzweiß, 22,5 x 16,5 cm, 10 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=215

  19. #19
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Seit Ende Juli erhältlich:

    "Black Hole" 1 - 6 im Schuber von Charles Burns

    Charles Burns, einer der bekanntesten und profiliertesten amerikanischen Comic-Autoren, hat mit "Black Hole" ein grandios verzerrtes Spiegelbild amerikanischer Realität zwischen Sex, Drogen und Horror geschaffen. "Black Hole" ist die albtraumhafte Geschichte einer Teenager-Krankheit, die grotesk verformte Gesichter und Körper zurückläßt. Kaum jemand hat die Schrecken der Pubertät jemals so aufregend beschrieben.

    Anlässlich des Abschlusses der Serie bieten wir einen auf 500 Exemplare limitierten Sammelschuber an, der die komplette Serie enthält.

    ISBN 3-938511-23-0, 6 Bände, jeweils 64 - 80 Seiten, s/w, 26 x 17 cm, Softcover im Schuber
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=224

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nuernberg
    Beiträge
    203
    Nachrichten
    0
    Da ich mir die Bände 1-5 schon gekauft habe und auch den Schuber möchte, habe ich folgende Frage:

    Gibt's den Schuber auch einzeln oder nur mit Band 6 gefüllt?

  21. #21
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Jepp, es gibt beide Möglichkeiten, sowohl über den regulären Comichandel als auch über unseren Mailorder-Shop zu bestellen:

    "Black Hole" 6 mit Schuber:
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=225

    "Black Hole"-Schuber (ohne Füllung):
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=245

  22. #22
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Unsere kleine Veröffentlichungspause über die Sommermonate ist nun vorbei, und es geht weiter: "Zwarwald - Elementartierchen" von Leo Leowald, "Donjon -97 - Das Ende einer Jugend" von Christophe Blain, Joann Sfar und Lewis Trondheim, "Mister I" von Lewis Trondheim und "Black Hole" 4 (2. Auflage) sind bereits in der Druckerei.

    In der Woche vom 18. bis zum 24. September kommt in die Auslieferung:

    "Der alltägliche Kampf 3 - Kostbarkeiten" von Manu Larcenet

    Fast ein Jahr ist seit dem Tod von Marcos Vater vergangen. Doch die Brutalität seines Selbstmordes ist noch immer allgegenwärtig und stellt Marco vor unzählige schmerzhafte Fragen. Ein Tagebuch seines Vaters, das er beim Aufräumen findet, führt ihm nur noch mehr vor Augen, wie wenig die beiden sich gekannt haben. In dieser Situation, auf der Suche nach sich selbst und seinen Wurzeln, scheint seine Freundin Emilie sein einziger Halt zu sein. Doch gerade jetzt verlangt Emilie eine Entscheidung: Sie will ein Kind.

    Manu Larcenet beweist auch im dritten Band von "Der alltägliche Kampf" sein feines Gespür für die Einzigartigkeit des Augenblicks. Seine Zeichnungen fördern eine Menschlichkeit zu Tage, die man in Comics nur selten findet, sein Strich scheint noch bedachter, noch reifer geworden zu sein. Und seine lebendig porträtierten Figuren sind einem ohnehin schon ans Herz gewachsen.

    "'Der alltägliche Kampf' von Manu Larcenet ist ein erfreuliches Beispiel anspruchsvoller Comic-Unterhaltung. Die sensibel und leise erzählte Geschichte eines etwas schüchternen Fotografen, der nur versucht, einigermaßen friedlich mit sich, der Welt, seinem Kunstanspruch, seiner Freundin und seine vergreisenden Eltern klarzukommen, ist mal vergnüglich, mal melancholisch und die einfachen, aber anrührenden Zeichnungen sind ein Augenschmaus." – Ralf König

    ISBN 3-938511-73-7, 64 Seiten, farbig, 31 x 23,5 cm, Softcover, 13 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=235
    Geändert von Dirk Rehm (07.11.2006 um 16:01 Uhr)

  23. #23
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Ebenfalls seit letzter Woche in der Auslieferung:

    "Mister I" von Lewis Trondheim

    Genau wie sein Vorgänger Mister O versucht Mister I die Probleme, die sich ihm stellen, durch Einfallsreichtum zu meistern. Doch so gut seine Ideen auch sind, sie bringen ihn immer wieder in Konflikt mit anderen strichmännchenhaften Gestalten. Und anstatt die Herausforderungen - gemäß seinem Initial - intelligent zu lösen, tappt er von einer Irrwitzigkeit in die andere.

    Lewis Trondheim zeichnet auf jeder Seite dieser Sammlung eine andere Geschichte um Mister I. Alle sind lustig und fesselnd zugleich.

    ISBN 3-938511-19-2, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 8 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=182

  24. #24
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Ab Mittwoch ist das neue Buch von Leo Leowald auf der Frankfurter Buchmesse erhältlich (sofern die Druckerei - hoffentlich - ihren Anliefertermin einhält). Die reguläre Auslieferung kann erst in der Woche nach der Messe erfolgen.

    "Zwarwald - Elementartierchen" von Leo Leowald

    Mit grossem Interesse beobachtet der Zeichner Leo Leowald den Alltag. Auf seiner Website filtert er das Absurde und Komische aus dem täglichen Geschehen heraus – und lässt nebenbei auch seinem Interesse für Popkultur freien Lauf. Die Geschichten in "Elementartierchen" setzen sich zusammen aus privaten Episoden, kurzen Freundes- und Prominentenporträts und einer längeren, bislang unveröffentlichten Geschichte über Leo Leowalds Lehrzeit als Filmvorführer im Pornokino Bergneustadt.

    Seit mehr als zwei Jahren veröffentlicht Leo Leowald erfolgreich einen täglichen Comic-Strip auf seine Website www.zwarwald.de. Daneben ist er als Mitglied des Zeichnerkollektivs Herrensahne an der Veröffentlichung des gleichnamigen Magazins und mehr oder minder regelmäßigen Ausstellungen beteiligt. Außerdem hat er im Eigenverlag zwei Ausgaben von "Zwar" veröffentlicht.

    ISBN 3-938511-74-5, 96 Seiten, farbig, 18 x 19 cm, Klappenbroschur
    15 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=230
    Leo bereitet sich gerade schon auf seine Signierstunden vor...
    http://www.zwarwald.de/index.php/arc...6/09/30/ruhig/

  25. #25
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.845
    Nachrichten
    0
    Seit dem 30. Oktober lieferbar:

    "Donjon -97 - Das Ende einer Jugend" von Christophe Blain, Joann Sfar und Lewis Trondheim

    Als Hemd der Nacht streift Hyazinth durch dunkle Gassen und kämpft für Gerechtigkeit. Ruchlosen Dieben entreißt er die Beute, um sie an die Waisenhäuser der Stadt zu verteilen. Als er nach getaner Arbeit als unbekannter Verehrer seiner Angebeteten Alexandra ein Sträußchen Blumen darbringen will, muss er zu seinem Schrecken erkennen, dass vor Ort bereits ein anderer Herr zu Gast ist! Als aber Alexandra Gewalt angetan werden soll, bleibt Hyazinth keine andere Wahl: Er muss eingreifen…

    Joann Sfar ("Die Katze des Rabbiners", Avant-Verlag), Lewis Trondheim ("Die Fliege") und Christophe Blain ("Isaak der Pirat") erzählen in "Donjon – Morgengrauen" die Geschichte des Wächters des Donjon und der Entstehung der Festung. Die ersten zwei Teile der Reihe "Donjon – Morgengrauen" sind nach wie vor bei Carlsen Comics lieferbar.

    ISBN 3-938511-67-2, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=238

Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •