Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43

Thema: Skarbek

  1. #26
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    18
    Bin durch jeronimus auf Skarbek aufmerksam geworden. Habe jetzt beide Bände gekauft und gelesen und bis sehr begeistert. Ein fantastischer Comic in jeder Hinsicht (Geschichte, Zeichnungen und Aufmachung). Unbedingte Kaufempfehlung von mir

  2. #27
    Hallo Hyaena,

    wir hatten den Verdacht, dass der Klassiker Skarbek sicherlich noch anderen Lesern gefallen könnte, diese ihn aber vielleicht nicht so auf dem Schirm haben.
    Freut uns, dass dieser Querverweis auf Skarbek funktioniert hat!

    Grüße,
    Philipp

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Ich fand den Prospekt auch clever platziert. Wer Jeronimus schätzt, wird sicherlich auch an Skarbek Gefallen finden. Und die beiden Titel haben ja auch was gemein. Beides sind historische Themen (Skarbek schon rein fiktiv) und grafisch auf eine Weise gestaltet, die an Gemälde aus der jeweiligen Epoche erinnern.

    Ich kannte Skarbek schon längst, sonst hätte ich mir den warscheinlich auch geholt nach dem Prospekt. Und ja: Auch klare Kaufempfehlung von mir.

  4. #29
    Mitglied Avatar von McRob
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Marienheide im Bergischen
    Beiträge
    380
    Für Leuts, wie mich , die sich damals von einem Kauf distanziert haben :

    Ich hab's nun doch getan. Und ich habe es absolut nicht bereut !


    Der erste Band war für mich zunächst einfach "nur" ein guter "Erwachsenen-Comic" mit
    einer Grafikgestaltung...schluck.
    Viele Panels gehören für mich in eine Gallerie zum ausstellen, wahnsinn.

    Und Band 2 hat mich dann so richtig überzeugt.
    Die Story geht urplötzlich in eine steile Rechtskurve und beschleunigt dann immens auf der langen Geraden bis ins Ziel.
    Dabei gibt es allerhand Überraschungen und man findet sich plötzlich in einem anderen Comic-Genre (Piraten) wieder, einfach klasse.

    Die Parallele zum grossen, berühmten Roman hab ich gar nicht mitbekommen, da nie gelesen oder im Fernsehen geschaut. Diese "Bildungslücke" war in diesem Fall vielleicht etwas von Vorteil für mich, da ich das alles völlig unvoreingenommen geniessen durfte.
    Der "Gag" zum Schluss (mit dem vorgeschlagenen Buchtitel von Marsac an den grossen "D") ging deshalb aber dennoch nicht an mir vorbei. Es stellte sich halt ein "Aha-Erlebnis" ein.

    Und nochmal zu Rosinski :





    Also von mir unterm Strich eine gute 9/10.

  5. #30
    neue skarbek geschichte!?

    http://www.stripspeciaalzaak.be/StripFacts.php#Skarbek

    bei obigen link hat mir eine schlechte google übersetzung verklickert, dass rosinski und sente eine neue skarbek geschichte planen.

    kann das jemand bestätigen?
    und werden wir diese dann bei s&l wieder in einer schönen aufmachung kaufen können?

    will haben

    grüße, abc

  6. #31
    Hi abc,

    wir haben uns jetzt erkundigt und laut dem frazösischen Verlag war ein weiteres Skarbek Projekt immer mal wieder im Gespräch, ist aber nach wie vor nicht konkret und auch nicht in Arbeit.

    Viele Grüße,
    Philipp

  7. #32
    Zitat Zitat von Philipp Schreiber Beitrag anzeigen
    Hi abc,

    wir haben uns jetzt erkundigt und laut dem frazösischen Verlag war ein weiteres Skarbek Projekt immer mal wieder im Gespräch, ist aber nach wie vor nicht konkret und auch nicht in Arbeit.

    Viele Grüße,
    Philipp
    [Spoiler gelöscht]

    Eine neue (überschaubare) Serie von Yves Sente und Grzegorz Rosinski würde ich sofort kaufen, aber keine Fortsetzung von Skarbek. Dafür war die Story zu gut und das Ende zu rund, obwohl es offen blieb. Es kann nur schlechter werden.
    Geändert von Philipp Schreiber (02.11.2014 um 11:37 Uhr) Grund: Spoiler gelöscht

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Ich würde bei einen neuen Skarbek-Zyklus nicht von vorne herein den Kauf in Abrede stellen, eben weil der erste schon wirklich großartig war. Dennoch teile ich die Meinung, dass etwas Neues mit vergleichbarer Qualität von den beiden mir lieber wäre als ein zweiter Aufguss von Skarbek.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Zuhause.
    Beiträge
    152
    Endlich, endlich habe ich es geschafft, den bereits Staub ansetzenden Skarbek zu lesen. Ich wusste seit dem ersten Durchblättern beim Dealer, dass mich Großes erwartet, aber die Begeisterung nach dem Lesen und vor allem Betrachten ist schier unermesslich. Gäbe es einen Bildungskanon für FB-Alben, Skarbek wäre einer der ersten Anwärter für die Aufnahme. Rosinskis Bild-, ja Gemäldekompositionen, die zeitgemäßen Motive des frühen und mittleren 19.Jahrhunderts, die stimmungsvollen Außendarstellungen, die eindringliche Farbpalette, die Strichführung in leichter, fast abstrakter Technik sind vergleichbar mit denen alter Meister, deren außergewöhnliche Werke man normalerweise in den Musées Royaux des Beaux-Arts, im Prado oder im Kunsthistorischen Museum antrifft. Und die Story? Die sicherlich in ähnlicher Form schon tausendmal aufgewärmte Geschichte wird von Sente nicht so langweilig erzählt wie die 999 anderen zuvor, sondern steckt voller Wendungen und einem im 2.Band so nicht erwarteten Ausflug in die Karibik der Freibeuter. Wenn einem das genüsslich zupackende Leseglück in Form eines Albums wie Skarbek über den Weg perlt, weiß man wieder, was die wahre neunte Kunst hervorzubringen vermag. Graphic Novels (mit oder ohne Sticker) hin oder her...

  10. #35
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    872
    Das Schöne am Comicforum ist, dass man auch als Spätentdecker eines Comics noch Jahre nach der Eröffnung eines Threads etwas zum Thema beitragen darf. (Im einzigen anderen Forum, in dem ich aktiv bin und das übrigens nichts mit Comics zu tun hat, darf man "tote" Threads bereits nach Wochen nicht mehr reanimieren.)

    Habe die beiden Skarbek-Bände vor einigen Wochen gekauft und heute gelesen. Grandiose Zeichnungen, großartig erzählte Geschichte! Absolute Empfehlung an alle, die diesen Zweiteiler auch noch entdecken möchten. Trotz der unübersehbaren - und im Comic selbst m.E. schön begründeten - Nähe zum Grafen von Monte Christo ist dies eine eigenständige, selbst für Christo-Kenner spannende und überraschende Geschichte. Tolle Räuberpistole in sensationeller Optik!

    Eine Sache hat mich an der Übersetzung etwas gestört: Der englische Kunsthändler wird korrekt mit Mr. Northbrook angesprochen, alle waschechten bzw. zugewanderten Franzosen der Handlung sprechen sich dagegen ständig mit Herr statt Monsieur an. Bei einem (trotz polnisch-stämmigem Protagonisten und Zeichner) durch und durch französischen Comic ein unerwarteter Stilbruch, der unschön an Jahrzehnte alte Filmsynchros erinnert, in denen amerikanische Rollennamen mit Herr Smith, Frau Miller u.ä. wiedergegeben wurden.

    Eine weitere Sache im Comic selbst hat mich verwundert und jetzt stelle ich mir folgende - hoffentlich genügend spoilerfreie - Frage bzgl. des ersten Panels auf Seite 35 im zweiten Band (abendliches Schäferstündchen hinterm Felsen): Ist die Anatomie in diesem Bild ein Fehler der Macher, ist dies evtl. sogar Absicht, oder habe ich hier schlicht einen Teil der Handlung nicht richtig verstanden?

  11. #36
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    872
    Achtung, wichtiger Hinweis zu diesem Thread:
    Mir ist soeben aufgefallen (erfreulicherweise erst, nachdem ich Skarbek zu Ende gelesen hatte), dass man diesen Thread auf keinen Fall zu genau durchlesen sollte, denn in einem der Thread-Beiträge aus dem Jahr 2011 wird in einem Satz quasi alles gespoilert. Wenn ich diesen gigantischen Spoiler 10-15 Minuten früher entdeckt hätte, hätte ich diesen Thread nicht wiederbelebt.

  12. #37
    Hi okr,

    den Spoiler habe ich aus dem Post entfernt. Ich hoffe, das war der den du meintest

    Band 2 Seite 35 Panel 1, muss ich mir ansehen. Eine Perle wie SKARBEK kann man ohnehin jederzeit mal wieder in die Hand nehmen...

    Grüße,
    Philipp

  13. #38
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    872
    Ja, den Spoiler meinte ich. Danke fürs prompte Löschen.

    Und ja, ich werde diesen wunderschönen Comic sicherlich auch noch viele Male in die Hand nehmen, und sei es nur, um die grandiosen Zeichnungen zu bewundern. Man kann die brilliante graphische Umsetzung der spannend erzählten Geschichte gar nicht oft genug loben. Ein Comic zum Schwelgen. Nachträglich vielen Dank für die deutsche Veröffentlichung!

    Ein nettes Detail ist mir vorhin - wie anderen Lesern sicher auch schon vor mir - auch noch aufgefallen: 2. Band, Seite 36, Panel 1. Wieder geht es um besagte menschliche Anatomie, hier wird sie allerdings in der Natur gespiegelt.

  14. #39
    Das hat mich nun doch alles neugierig gemacht und ich habe mal ins Buch gesehen:
    Habe die Geschichte nicht mehr so in Erinnerung, dass ich genau weiss, an welchem Punkt die Story in Band 2 Seite 35 Panel 1 ist. Aber wenn ich dich richtig verstehe, ist da was dran, das eigentlich ab sein sollte, wenn der auf dem Panel derjenige ist, für den ihn der Leser halten muss. Kann man das noch komplizierter ausdrücken…?!
    Grüße,
    P.

  15. #40
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    872
    Exakt das meine ich.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von Philipp Schreiber Beitrag anzeigen
    Hi abc,

    wir haben uns jetzt erkundigt und laut dem frazösischen Verlag war ein weiteres Skarbek Projekt immer mal wieder im Gespräch, ist aber nach wie vor nicht konkret und auch nicht in Arbeit.

    Viele Grüße,
    Philipp

    Tut sich eigentlich etwas?
    Ich habe Skarbek erst dieses Jahr entdeckt und bin begeistert. Rosinski auf dem Gipfel seiner Kunst.

  17. #42
    Ui, das muss aber lange her sein, erinnere ich schon gar nicht mehr
    Zumindest haben wir dazu keine neuen Infos bekommen.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    122
    Es war am 2. August 2011, deshalb habe ich gedacht, es könnte sich mittlerweile etwas getan haben.
    Aber danke für die schnelle Antwort.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •