User Tag List

Seite 31 von 32 ErsteErste ... 212223242526272829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 775 von 777

Thema: B.u.a.p.

  1. #751
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.128
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es ist tatsächlich wahr, dass das FA das Lager versteuert, wenn zu viel zu lange drin liegt. Von daher verstehe ich inzwischen das Handeln von CC!!!

    Ich würde das größere Format ebenfalls vorziehen. Die Zeichnungen hätten es verdient. DAS wäre inzwischen mein einziges Anliegen an den BUAP-Neudruck... BITTE BITTE überdenkt nochmal die Formatwünsche der Kunden!
    Wenn Hellboy in dem Format läuft, müsste BUAP genauso laufen. Man darf halt BUAP nicht als NEBENSERIE bewerben. Es ist die ZWEITE HAUPTSSTORY!!!
    Ich wünsche es mir sehr!!! Wir Kunden sind bereit dafür n Fuffi locker zu machen!
    Und Bonusstories dürfen DANN darin enthalten sein. Für mich wäre es dann das Optimum!!!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  2. #752
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.607
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei größerem Format wär ich auch dabei. Sonst eher nicht. DAs ist wirklich der Faktor mit dem man sich von der Erstveröffentlichung abheben kann.
    Noch dazu wo CC das ja auch bei HB betreibt. Fragt sich halt was das dann kostet. Ab er wer 40€ für 400 Seiten zahlt würde auch 50€ zahlen sag ich mal einfach so.

    Gut die Info zur Qualität der Stories, scheint sich demnach eher um Extras zu handeln. Dann würd ich damit auch kein GCT Heft machen und sie max. als Download auf der HP bereitstellen.

  3. #753
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.128
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und auch wenn die Uni-Bände die anderen BUAP'S im kleineren Format veröffentlicht wird. Egal. Hauptsache der Nachdruck wird größer...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  4. #754
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    193
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von No.66 Beitrag anzeigen
    4. Von Beginn an habe ich nicht verstanden, warum Cross Cult - wie jetzt bei den Mangas - mit einer Angabe der Auflage arbeitet. Damit hätte man womöglich das Thema der Limitierung umschifft (bei Baltimore hätte man z.B. von einer limitierten 1. Auflage von x.xxx Stück sprechen können bzw. man hätte gar nicht von einer Limitierung sprechen müssen, weil dies eine bestimmte Auflage immer ist). Damit behält sich der Verlag vor, zu einem späteren Zeitpunkt - wenn den wirtschaftlich vertretbar - eine 2. Auflage hinterher zu schieben.
    Du gibst doch selbst die Antwort

    Zitat Zitat von No.66 Beitrag anzeigen
    2. viele Erstkäufer (eben die Fans) sich in Teilen doch freuen, wenn "ihr" Comic im Wert steigt und damit dem Besitzerstolz genüge getan wird. Zumindest fühlt sich der Sammler geschmeichelt, wenn er denn ein rares Stück besitzt. Ist halt eine emotionale Kiste und dies nicht zuzugeben, ist m.E. frommer Selbstbetrug.
    Bei CC hab ich nicht speziell drauf geachtet, aber ich hab schon so oft erlebt, dass eine ganz normale Auflage einfach als "limitiert" bezeichnet hat, um ein paar Verkäufe mehr zu generieren.
    Rezis, Artikel, Interviews und vieles mehr.
    http://www.media-mania.de
    http://www.roterdorn.de

  5. #755
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2012
    Beiträge
    38
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Wie schnell oder langsam soll denn BUAP dann erscheinen?!?
    Der Frage schließe ich mich mal an.

  6. #756
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.128
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Halbjährlich hat Amigo im Fragenthread beantwortet...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  7. #757
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2012
    Beiträge
    38
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ah, danke dir!

  8. #758
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.997
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hier sei mal erwähnt, dass die recht niedrige Auflage der Universum-Bände auch Probleme verursacht:

    Bei den letzten Bänden war es so, dass der größte Zwischenhändler, das Barsortiment KNV, jeweils üppig zugegriffen hat, so ca. 450 Exemplare als Vorbestellung. Das ist im ersten Augenblick schön, weil wir dann Geld in die Kasse bekommen. Dummerweise waren dann die Bände allerdings nach wenigen Wochen bei unserer Auslieferung PPM vergriffen. Womit sich der Handel und die potentiellen Käufer dann abgefunden haben. Und dann hat KNV jeweils Monate später ins Lager geschaut und 100 Exemplare zurückgeschickt. Also ist nun auch der aktuelle Band 6 wieder lieferbar. Jetzt, wo ihn kaum jemand mehr aktiv sucht, da er so lange vergriffen war. Argh! Da muss man echt als Verlag höllisch aufpassen und in Zukunft KNV nicht zu viele Exemplare geben.

    Naja, für die Fans ist es ja immerhin gut, dass Universum 4, 5 und 6 nun wieder lieferbar sind und dass somit keine Wucherpreise bei Amazon & Co. bezahlt werden müssen (von denen wir als Verlag ja eh nichts haben).
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  9. #759
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    193
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi

    Ich bin seit längerem nicht mehr im Thema und hab jetzt gesehen, in den HB-Universum 1-3 sind teilweise auch BUAP-Zyklen wie auch BUAP-KG.
    Daher bitte mal für einen potentiellen Wieder-Einsteiger die Info:
    Wenn man alle Universum-Bände hat, hat man dann auch BUAP vollständig? Oder nur Teil davon?
    Überlege mir 4-6 zu holen und evtl dann nachträglich 1-3 auf zu treiben.
    Rezis, Artikel, Interviews und vieles mehr.
    http://www.media-mania.de
    http://www.roterdorn.de

  10. #760
    Mitglied Avatar von Aslak
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.589
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ Nanoc

    Die "normalen" BUAP Bände und die BUAP-Storys in den Kompendien sind verschiedene.
    Es gibt also keine "doppelten" Storys falls Du Dir alles zulegst.

    Gruß,
    Nils

  11. #761
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    193
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Aslak Beitrag anzeigen
    @ Nanoc

    Die "normalen" BUAP Bände und die BUAP-Storys in den Kompendien sind verschiedene.
    Es gibt also keine "doppelten" Storys falls Du Dir alles zulegst.

    Gruß,
    Nils
    Hi Nils

    Danke.

    Ich hab mich von "KRIEG DEN FRÖSCHEN" irritieren lassen. In den normalen BUAP-Comics ist es ja die Froschplage
    Rezis, Artikel, Interviews und vieles mehr.
    http://www.media-mania.de
    http://www.roterdorn.de

  12. #762
    Mitglied Avatar von Unbreakable Cosmo
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Weltuntergangs-Bunker
    Beiträge
    633
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist jetzt "Hellboy Universum: B.U.A.P. - Die Froschplage 1" der erwähnte Nachdruck mit den zwei neuen Geschichten?


  13. #763
    Mitglied Avatar von Fagen
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    202
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja.

  14. #764
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.264
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hurra, endlich ist der Nachdruck da! Das ist super, und nicht nur weil es sich reimt, denn der Band ist Cross Cult mal wieder ausserordentlich gut gelungen, bietet massig Stories aus dem Mignola-Verse und macht ordentlich Laune. Meine ausführlichen Eindrücke habe ich mal wieder im Panini Forum gelassen, würde mich freuen, wenn der ein oder andere mal rein schaut:

    Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P. – Die Froschplage 1

    VG, God_W.

  15. #765
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2019
    Beiträge
    19
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo, ich habe mal eine Frage.
    Bei den neu erscheinenden Bänden "Die Froschplage" 1-4, werden dort nur die Bände 1-10 der alten B.U.A.P. Serie neu verööfentlicht (plus 2 Zusatzgeschichten) oder oder werden noch andere alte Hefte/Bände dort reingepackt?

  16. #766
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.997
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es sind nur die Geschichten der BPRD TPBs vom ersten bis zu bis King of Fear/König der Furcht enthalten.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  17. #767
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2014
    Beiträge
    619
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hätte mal eine Frage zu der Neuauflage zu den B.U.A.P. Bänden Amigo. Auf der Hompage steht das jeweils zwei US Trades enthalten sind, laut dem vorigen Post bis King of Fear also Trade #14. Nimmt man jetzt noch die Trades #9 & 13 (mit den Stories 1946 und 1947) raus, geht die Rechnung nicht auf. Das bis King of Fear zu veröffentlichen, es sei den ihr lasst noch etwas weg?

    Besser wäre es natürlich wenn ihr angebt welcher US Trade in welchem Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P. Band enthalten ist? Und das würde ich gerne wissen.

  18. #768
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    13.128
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Vielleicht mal ein kleiner Fleißtipp für Cross Cult: vielleicht könntet ihr mal eine Liste machen, was in den USA erschienen ist und wo man es bei euren Ausgaben findet.
    Sonst muss ich das dann irgendwann mal machen

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  19. #769
    Mitglied Avatar von Feivy_Browne
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    989
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Serie US-Jahr Deutschland

    Hellboy
    1. Seed of Destruction 1994 1. Saat der Zerstörung
    2. Wake the Devil 1997 2. Der Teufel erwacht
    3. The chained coffin and others 1998 4. Sarg in ketten
    4. The right Hand of Doom 2000 5. Die rechte Hand des Schicksals
    5. Conqueror worm 2002 6. Siegerwurm
    6. Strange Places 2006 7. Seltsame Orte
    7. The Troll witch and others 2007 8. Die Trollhexe
    8. Darkness Calls 2008 9. Ruf der Finsternis
    9. The wild Hunt 2010 10. Wilde Jagd
    10. the crooked man and others 2010 11. Der Krumme
    Hellboy Masks und Monsters 2010 3. Batman/Hellboy/Starman
    11. The bride of Hell and others 2011 Hellboy Universum 3
    OGN Hellboy House of living Dead 2011 Hellboy Universum 2
    (in Hellboy in Mexico 4 Storys)
    12. The Storm and the Fury 2012 12. Der Sturm
    OGN Hellboy the midnight circus 2013 Hellboy Universum 3
    13. Hellboy in hell – The Descent 2014 13. Abstieg zur Hölle
    14. Hellboy and the BUAP 1952 2015 14. Hellboy und die BUAP 1952
    15. Hellboy in Hell The Death card2016 15. Die Todeskarte
    16. Hellboy and the BUAP 1953 2016 16. Hellboy und die BUAP 1953
    17. Hellboy and the BUAP 1954 2017 17. Hellboy und die BUAP 1954
    18. Hellboy and the BUAP 1955 2018
    19. Hellboy and the BUAP 1956 2019
    OGN - Hellboy Into the silent Sea 2017


    BUAP
    1. Hollow World and other stories 2003 1. Hohle Erde
    2. The Soul of venice and other stories 2004 Einige Storys in 2. Die Froschplage
    3. Plague of Frogs 2005 2. Die Froschplage
    4. The Dead (danach 12 – War of Frogs ! ) 2005 3. Die Toten
    5. The black flame 2006 4. Die schwarze Flamme
    6. The universal maschine 2007 5. Die universelle Maschine
    7. The garden of Souls 2008 6. Garten der Seelen
    8. Killing Ground 2008 7. Tödliches Terrain
    9 – 1946 2008 Hellboy Universum 1
    10. The warning 2009 8. Die Warnung
    11. The black goddess 2009 9. Die schwarze Göttin
    12. war of frogs 2010 Hellboy Universum 2
    13 – 1947 2010 Hellboy Universum 1
    14. king of Fear 2010 10. König der Furcht
    Being Human ( 3 BUAP-Storys und Hellboy Issue 54) 2011 Hellboy Universum 2
    15. Hell on Earth 1 – New World 2011 Hellboy Universum 4
    16. Hell on Earth 2 – gods and monsters 2012 Hellboy Universum 4
    17. Hell on Earth 3 – Russia 2012 Hellboy Universum 4
    18. Hell on Earth 4- The devil engine and the long death 2012 1. Story in Hellboy Universum 4 2. Story in Hellboy Universum 5
    19. Hell on Earth 5 – The pickens county horror and others 2013 Hellboy Universum 5
    20. Hell on Earth 6 – The return of the master 2013 Hellboy Universum 5
    21 – 1948 2013 Hellboy Universum 3
    22. Vampire 2013 Hellboy Universum 3
    23. Hell on Earth 7 – A cold day in Hell 2014 Hellboy Universum 6
    24. Hell on Earth 8 – Lake of fire 2014 Hellboy Universum 6
    25. Hell on Earth 9 – The reign of the black flame 2014 Hellboy Universum 7
    26. Hell on Earth 10 – the devils wings 2015 Hellboy Universum 8
    27. Hell on earth 11 – Flesh and stone 2015 Hellboy Universum 9
    28. hell on Earth 12 – Metamorphosis 2015 Hellboy Universum 9
    29. Hell on Earth 13 – End of Days 2016 Hellboy Universum 9
    30. hell on Earth 14 – The Exorcist (2 Storys) 2016 1. Story in Hellboy Universum 4, da bereits 2012 erschienen.
    31. Hell on Earth 15 – cometh the hour 2017
    32. The Devil you now Messias 2018
    33. The Devil you know Pandemonium 2019
    34. The Devil you know Ragna Rok 2019


    Lobster Johnson
    The iron Prometheus 2008 Hellboy Universum 1
    The burning Hand 2012 Hellboy Universum 2
    Satan smells a Rat 2014 Hellboy Universum 5
    Get the Lobster 2014 Hellboy Universum 7
    The Pirates Ghost and Metal Monsters of Midtown 2017
    A Chain Forged in Life 2018

    Abe Sapien
    The Drowning 2008 Hellboy Universum 1
    The Devil does not jest 2012 Hellboy Universum 2
    Dark and terrible and the new race of man 2013 Hellboy Universum 6
    The shape of things to comme 2014 Hellboy Universum 7
    Sacred places 2015 Hellboy Universum 8
    A Darkness so great 2015 Hellboy Universum 8
    The secret fire 2016 Hellboy Universum 9
    The desolate shore 2017
    Lost lives and other Stories 2017

    Witchfinder
    In the Service of Angels 2010 Hellboy Universum 5
    Lost and gone forever 2011 Hellboy Universum 6
    The Mysteries of unland 2014 Hellboy Universum 8
    City of the Dead 2016
    The Gates of Heaven 2018
    The Reign of Darkness 2020

    Frankenstein underground 2015 Frankenstein underground
    Sledgehammer 44 2014 Hellboy Universum 7
    Rise of the black Flame 2017
    The Visitor: How and why he stayed 2017
    Rasputin: The Voice of the dragon 2018
    Koshchei the deathless 2018
    Crimson Lotus 2019

    Schaut erst mal etwas wild aus. Aber ich schaff es einfach nicht meine Tabellenspalten zu importieren.....
    Jede Zeile ist so zu lesen: US-Titel,US-Jahr,Dt. (Erst)veröffentlichung bei CrossCult

    Eine übersichtliche Darstellung der US-Trades aller Serien des Hellboy.Universums findet man hier:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Hellboy_Universe

    Und da CrossCult in den dicken Bänden (Unversum oder jetzt neu die dicken BUAP-Bände) immer ca. 4 US-Trades versammelt, lässt sich die Vorgehensweise von CrossCult gut nachvollziehen.
    Zum Beispiel auch, warum die 1. Story aus dem BUAP-Hölle auf Erden US-Trade 14 bereits in Hellboy Universum Band 4 von CrossCult erschienen ist: Weil diese US-Einzelhefte bereits 2012 erschienen sind.
    Aber in den USA gesammelt in einem Trade erst 2016 veröffentlicht wurden:

    B.P.R.D.: HELL ON EARTH ― VOLUME 14: THE EXORCIST
    Exorcism
    Mike Mignola
    and Cameron Stewart
    Cameron Stewart
    Dave Stewart
    PART 1: June 2012
    PART 2: July 2012
    The Exorcist
    Mike Mignola
    Cameron Stewart
    and Chris Roberson
    Mike Norton
    PART 1: April 2016
    PART 2: May 2016
    PART 3: June 2016

    Da macht jemand bei CrossCult einen verdammt guten Job !
    Wir bekommen seit Jahren in den Hellboy Universum-Bänden die Trades in der richtigen Jahrgangsreihenfolge der Erst-VÖ in den USA.
    Aktuell mit Hellboy Universum 9 arbeiten wir uns jetzt noch durch die teils 2015 und teils durch die 2016 in den USA erschienen Trades.
    Mit Hellboy Universum 10 werden wir dann (denke ich ) das Jahr 2016 bereits hinter uns lassen können. YES. Endlich holen wir auf !!!
    Geändert von Feivy_Browne (07.04.2020 um 16:34 Uhr)

  20. #770
    Mitglied Avatar von Rabbit1958
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    723
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke, klasse Aufstellung

  21. #771
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.997
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für die schöne Liste!
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  22. #772
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.264
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tolle Liste @Feivy_Browne, danke dafür!

    Ich habe gerade gemerkt, dass ich meine B.U.A.P.-Rezi versehentlich in den Hellboy-Thread kopiert hatte, deshalb hier auch nochmal:

    Endlich hat sich Cross Cult erbarmt…



    Titel: Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P. – Die Froschplage 1

    Verlag: Cross Cult (US: Dark Horse)

    Format: 408 Seiten im kleinformatigen Hardcover

    Inhalt: B.U.A.P.: Hohle Erde und andere Geschichten; B.U.A.P.: Der Geist von Venedig und andere Geschichten; B.U.A.P.: Die Froschplage

    Autoren: Mike Mignola, Christopher Golden, Tom Sniegoski, Brian McDonald, Miles Gunter, Michael Avon Oeming, Brian Augustyn, Geoff Johns u.a.

    Zeichner: Guy Davis, Ryan Sook, Curtis Arnold, Matt Smith, Mike Mignola, Derek Thompson, Michael Avon Oeming, Scott Kolins u.a.

    Klappentext bzw. Angaben des Verlags:
    Die ersten Geschichten der B.U.A.P. aus dem preisgekrönten Hellboy Universum – zum ersten Mal vollständig in deutscher Fassung

    Hellboy hat die Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen verlassen – und nun müssen sich die Agenten um Abe Sapien und Liz Sherman ohne ihren alten Freund der größten Bedrohung ihrer Karriere stellen: der Froschplage, die in den ersten Kapiteln von Hellboy ihren Anfang nahm …

    Die Sammelbandausgabe der epischen Froschplage-Saga – ein Storybogen, an dem Mignola zehn Jahre gearbeitet hat – erzählt von den Anfängen der B.U.A.P. und von den Ursprüngen Abe Sapiens. Neu zusammengestellt und mit ausführlichen Entstehungsskizzen und Entwürfen versehen, vereint sie die Werke von Geoff Johns, Cameron Steward, Scott Kolins und Guy Davis, dem Zeichner des mit einem EISNER-Award ausgezeichneten B.U.A.P. Debuts!

    Die Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen aka B.U.A.P. setzt alles daran, um ihre Agentin Liz Sherman zu retten, die von geheimnisvollen Mächten ins Innere der Erde entführt worden ist. Dabei müssen sich die Agenten auch an ein Leben ohne Hellboy gewöhnen, der die B.U.A.P am Ende von SIEGER WURM verlassen hat. Zum ersten Mal mit dabei: Der deutsche "ektoplasmische" Agent Johann Kraus, der im zweiten Hellboy-Film eine große Rolle spielen wird.

    Ein Riesenpilz entweicht einem Geheimlabor. Als die Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen (B.U.A.P.) auf den Fall angesetzt wird, sehen sich die Agenten plötzlich bizarren Froschmenschen gegenüber. Für Abe Sapien wird der Kampf gegen die Invasion der Froschkreaturen, den mutierenden Pilz und eine Sekte gleichzeitig zu einer Reise zu sich selbst. Im Verlauf der Ereignisse werden weitere Puzzleteile seiner mysteriösen Entstehungsgeschichte enthüllt.

    „Ich liebe es,wenn ein Titel langfristig geplant wurde. Ich würde am liebsten zurückgehen und alles noch einmal von vorne lesen, nur um zu sehen, wie die Puzzleteile sich allmählich zusammenfügen. Und, verdammt, aber Guy Davis‘ Zeichnungen erreichen in Kombination mit Dave Stewarts Farben nahezu Perfektion.“ – COMIC BOOK RESSOURCES

    „Nur wenige Superhelden haben coolere Kameraden als Hellboy, der höllische Ermittler aller okkulten Dinge, und nun erhalten diese endlich eine eigene Serie. Die X-Men treffen Akte X!“ – ENTERTAINMENT WEEKLY

    „Ein Mix aus B-Movie, Lovecraft und tollen, atmospärischen Settings und Ideen. Dieser Ausflug in den Ermittlungsalltag von Abe Sapien und Co. rockt definitiv die Spukhütte. Bitte mehr davon!“ – FANTASYGUIDE.DE



    Just my 2 cents:
    ENDLICH! Nach Jahren des Wartens und verzweifelten Flehens vieler Fans hat Cross Cult sich ein Herz gefasst und hier sind sie, die lange vergriffenen, ersten Geschichten rund um die Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen. Nach den Hellboy-Kompendien bekommt jetzt also auch der „Kleine Bruder“ eine Neuauflage in wundervoll ausgestatteten Sammelbänden spendiert. Kleiner Bruder passt insofern ganz gut, da die Bände das ursprüngliche Format wieder aufgreifen, also nicht wie die Hellboy Kompendien eine Nummer größer daherkommen, sondern sich in Höhe und Breite in die „Geschichten aus dem Hellboy-Universum“-Bände einreihen. Das ist übrigens ein kleiner Punkt, der bei manchen zu Verwirrung führt, denn Cross Cult veröffentlicht jetzt nach und nach die ursprünglichen zehn B.U.A.P.-Bände, nebst einigen neuen Storys, in vier Sammelbänden und gibt denen aber zusätzlich den Untertitel Geschichten aus dem Hellboy-Universum. Um das nochmal deutlich klarzustellen: Die „normalen“ Geschichten aus dem Hellboy-Universum-Bände bilden eine eigene Reihe und dies hier ist der erste von vier B.U.A.P.-Bänden, die kein Material aus den bereits vergriffenen „Geschichten aus dem Hellboy Universum“-Ausgaben enthalten. Allerdings ist noch nicht endgültig entschieden, ob Der Ektoplasmische Mann auch in die Reihe mit einfließen wird.

    Dafür gibt es aber wie gesagt einige Stories, die bislang noch nicht auf Deutsch erschienen waren, denn insgesamt werden aus den ursprünglichen zehn B.U.A.P.-Büchern ja jetzt vier Pakete geschnürt, das geht also nicht sehr gleichmäßig auf. Wenn meine Infos stimmen werden die ersten beiden Ausgaben jeweils zwei der ursprünglichen Bände plus einen Schwung neues Material enthalten, und die letzten beiden Sammelbände werden dann jeweils drei der alten Ausgaben umfassen. Soviel zur Erklärung, aber auch, wenn das vielleicht etwas verwirrend wirkt, lasst Euch davon nicht abschrecken. Einfach kaufen und los lesen, denn die Teile sind Cross Cult wirklich mal wieder wunderbar gelungen. Wertige Aufmachung mit toller Haptik, stabiler Bindung und mit Lesebändchen. Dazu ein Vorwort von Scott Allie, ein Nachwort von Mike Mignola höchstpersönlich und als Sahnehäubchen ein ausführlicher Sketchbook-Part mit Kommentaren des jeweiligen Zeichners. Natürlich hilft die schickste Ausstattung nichts, wenn der Inhalt nix taugt, also schauen wir doch mal rein. Das 408 Seiten starke Buch ist in drei Teile gesplittet, die da wären:
    Teil 1 – Hohle Erde und andere Geschichten, was dem ersten Band der ursprünglichen deutschen Veröffentlichungen entspricht.
    Teil 2 – Der Geist von Venedig und andere Geschichten, wobei es sich wohl im Großen und Ganzen um neues, bzw. bislang bei uns nicht veröffentlichtes Material handelt.
    Teil 3 – Die Froschplage (Kapitel 1-5), was dem Inhalt des zweiten B.U.A.P.-Bandes entspricht.

    Ach, bevor ich’s vergesse! Für all diejenigen, die (noch) weniger Ahnung von der Reihe haben als ich: Die B.U.A.P. (Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen) ist eine Geheimorganisation, die sich wirklich der Untersuchung und nicht zwingend dem Kampf gegen paranormale Erscheinungen verschrieben hat. So sind nicht selten auch ihre Mitglieder und Agenten selbst paranormal begabt oder gar Wesen aus anderen Dimensionen. Berühmtester Mitarbeiter war und ist wohl mit Abstand Hellboy, der in diesen Sammelbänden allerdings nicht, oder nur am Rande mitmischt. Denn die B.U.A.P. hat schon lange vor Hellboys dazustoßen ermittelt und verrichtet ihre Arbeit auch nach Hellboy weiterhin. Das macht unter anderem den Reiz und die Abwechslung an dieser Reihe aus, denn ständig begleiten wir andere Agenten zu unterschiedlichen Zeiten an die entlegensten Orte zu den seltsamsten und geheimnisvollsten Phänomenen. Deshalb wird es jetzt auch mal Zeit, sich den Abenteuern dieser ersten Geschichtensammlung zu widmen.

    Teil 1 - Hohle Erde und andere Geschichten



    Hohle Erde
    Johann Kraus, der neuste „geistreiche“ Mitarbeiter der B.U.A.P. trifft im Hauptquartier ein um seinen Dienst anzutreten. Die Stimmung ist allerdings aktuell etwas gedrückt, denn Hellboy hat den Dienst quittiert, Abe Sapien und Roger stehen kurz davor es ihm gleich zu tun und die „feurige“ Liz Sherman hatte sich ja bereits zwei Jahre zuvor in ein unauffindbares Kloster zurückgezogen.
    Doch kurz bevor Abe alles hinschmeißt und Roger mit sich nimmt geschieht etwas. Abe hat eine intensive Vision, eine schreckliche, hellsichtige Eingebung – Liz steckt in Schwierigkeiten. Also auf zu einer letzten Mission, der Rettung seiner alten Freundin. Das Team folgt den Spuren, sowohl sichtbaren, als auch mentalen und tatsächlich spüren sie Agartha auf, den Ort, der gleichzeitig ein Traum ist. Ein Alptraum allerdings mittlerweile, denn was sie vorfinden ist ein blutiges Schlachtfeld und mittendrin finden sie Elizabeth Sherman, die scheinbar von irgendwem oder irgendetwas ihrer Lebenskraft beraubt wurde.
    Vielleicht hat das irgendwas mit dem reptilienähnlichen Wesen zu tun, das sich ebenfalls zwischen all den Leichen findet. Zum Glück ist Johann Kraus dabei, denn seine ganz besonderen Fähigkeiten erlauben es dem Team das tote Froschwesen zu „befragen“, was weitere Hinweise ergibt und sie ins Innere der hohlen Erde führt, wo sie eine furchtbare Entdeckung machen…

    Grandioser Einstieg in die Welt der B.U.A.P. mit einem coolen Team aus alten Bekannten und neuen Mitgliedern. Der spannende Start bietet einen guten Überblick mit Erinnerungsstützen über mache Charaktere und die sehr coole Origin von Johann Kraus. Dazu den Erstkontakt mit den Froschwesen gepaart mit viel Übernatürlichem und einer schönen Portion Monsterhorror.



    Hohle Erde Dark Horse Extra
    Ministory im Hochformat, die damals für eine Ausgabe von Dark Horse Extra entstanden ist. Lasst Euch überraschen.



    Der Killer in meinem Kopf
    Hurraaaa! Lobster Johnson ist am Start! Ich liebe den Charakter ja abgöttisch, was vielleicht daran liegt, dass er meist in herrlich übertriebenen Pulp-Horror-Storys mit hohem Trashfaktor auftreten darf. Die Story mit dem bösen Hirn bildet da keine Ausnahme und macht einfach unglaublich viel Spaß.

    Abe Sapien versus Wissenschaft
    Eine wunderbare kleine Geschichte, die die Beziehung zwischen Abe Sapien und Roger dem Homunkulus näher beleuchtet und ihre Bindung etabliert. Diese kleinen aber feinen Einschübe bringen die Charaktere als Identifikationsfigur deutlich voran.



    Die trommeln der Toten
    Solo-Einsatz für Abe Spien, der es mit besessenen Seemännern zu tun bekommt, die Gräueltaten vollüben und sich sogar in wilde Bestien verwandeln (und das ist keine Metapher ). Das Ganze fußt wieder auf einer alten Seefahrer-Legende und wer mich kennt weiß, dass es spätestens da um mich geschehen war. Stimmungsvolles Seemannsgarn mit Gruselanteil und von Derek Thomson sehr gut in Szene gesetzt.

    Teil 2 – Der Geist von Venedig und andere Geschichten



    Der Geist von Venedig
    Ich war noch nie in Venedig, was aber in den nächsten Jahren geändert werden soll. Hoffentlich haben es die Kreuzfahrtschiffe bis dahin noch nicht ganz gekillt, aber das ist ein anderes Thema. Die Krise um die es hier geht ist allerdings auch recht unschön für alle Bewohner und Besucher. Es stinkt. Nicht nur ein wenig, nein es stinkt gewaltig, denn seit 36 Stunden platzen alle Abwasserrohre der Stadt und/oder laufen über. Umgehend schickt die B.U.A.P. ein vierköpfiges Team zur Aufklärung und Abhilfe, und wer ist am besten geeignet in die stinkenden Tiefen der Kanäle der Stadt abzutauschen? Na klar, Abe Sapien, der enorm begeistert ist, wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt.
    Eine wirklich tolle und stimmungsvolle Vampirgeschichte, die sich aus dieser eklig-lustigen Ausgangssituation entwickelt!



    Dunkle Wasser
    Das kleine Städtchen Shiloh in Massachusetts hat die Flurbereinigung und Stadtverschönerung in Angriff genommen. Dabei soll als erstes der verschlammte, Moskitos anlockende Teich verschwinden. Doch als am Grund des alten Teichs, vom Schlamm konserviert, die Leichen drei junger Mädchen zum Vorschein kommen tritt schon bald die B.U.A.P. auf den Plan, denn nach ihrer Kleidung, und Untersuchung der Zähne (Behandlungsarten etc…) müssten die Leichen uralt sein, doch sie sehen aus, als ob sie erst heute Morgen gestorben wären. Ob das irgendwie mit dem Nachbarstädtchen Salem zusammenhängt?



    Nachtzug
    In den 30ern jagt Lobster Johnson Nazi-Saboteure auf dem Dach eines Zuges – Heute mampft der Homunkulus einen Lobster – Und dann machen er und Liz Sherman sich auf die Jagd, denn die beiden bekommen es mit einem Geisterzug zu tun…
    Sehr schöne Verbindung zwischen dem Lobster und den aktuellen B.U.A.P.-Abenteuern.



    Da ist etwas unter meinem Bett
    Sehr geile Mischung zwischen Toy Story, Poltergeist und der Monster AG! Muss man selbst lesen und erleben, will da nicht so viel spoilern, macht aber echt ungemein Laune.



    Ein normaler Tag bei der B.U.A.P.
    Alte Kirchen, finstere Gestalten, dämonische Beschwörungsformeln und hungrige Zombies, ja, der Titel ist Programm und gefällt gerade deswegen richtig gut.

    Teil 3 – Die Froschplage



    Die Froschplage
    Das Herzstück des Bandes kommt zweifellos zum Schluss, denn die große, in fünf Kapitel unterteilte Story ist der wahre Beginn der großen Froschplage, die sich in Teil 1 bereits auf leisen Sohlen angekündigt hat.

    In einem geheimen Labor in New Jersey wird etwas Monströses herangezüchtet. Abe Sapien, der zurzeit von äußerst beunruhigenden Traumvisionen geplagt wird, und seine Freunde werden zur Untersuchung des Falles in das Labor geschickt, als es dort zu einem verheerenden Unglück kommt. Als Johann dort versucht seine übernatürlichen Ermittlungsmethoden anzuwenden erleben die Agenten eine bösartige Überraschung. Natürlich in Form von Froschmonstern, wie soll es anders sein. Doch was sie später beim Untersuchen der Leichen im B.U.A.P.-Labor entdecken ist noch weit furchtbarer und hebt das Ausmaß der Froschplage in ganz neue Dimensionen…

    Was für ein buntes Sammelsurium an Science-Fiction/Grusel/Horror/Trash/Pulp/Fantasy-Stories hier abgebrannt wird ist eine wahre Freude. Jede Story für sich macht ungemein Spaß, auch wenn die Tiefe und Komplexität der einzelnen Geschichten stark variieren. Vielleicht macht dieser ständige Wechsel zwischen größeren, manchmal gar mit traurigen und nachdenklichen Ansätzen versehenen Geschichten, und dann wieder einer knackigen, spaßigen Horror- oder Trashgranate gerade den Reiz an der Sammlung aus. Stets unterhaltsam, zeichnerisch immer toll in Szene gesetzt, auch wenn die Stile aufgrund der wechselnden Künstler natürlich ebenso große Vielfalt bieten, und immer mit den grandiosen, von Meister Mike Mignola erdachten Protagonisten besetzt. Selten sind mir 400 so abwechslungsreiche und kurzweilige Seiten untergekommen und ich kann nur eine klare Empfehlung aussprechen. Allerdings sei schon angemerkt, dass einige kleine Vorkenntnisse bezüglich des Mignola-Verse nicht schaden, um in die Reihe reinzukommen.

    Meine Wertung: 8/10

    Ich freue mich extrem auf die weiteren Bände, die ab jetzt in etwa im Halbjahresrhytmus erscheinen, Band 2 also im September, der dritte im März und das Finale dann im September nächsten Jahres.

    VG, God_W.

  23. #773
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.264
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P. – Die Froschplage 2

    Na da war ich doch mal ganz hart zu mir selbst und habe mit der Lektüre des zweiten Sammelbandes zur B.U.A.P. gewartet bis ich auch den dritten im regal hatte. Nein, bis zum vierten zu warten war keine Option, bin ja kein Masochist! Also voller Freude auf das über 400 Seiten starke Paket gestürzt, dass Cross Cult hier wieder gewohnt hochwertig mit 30 Seiten Bonusmaterial und Lesebändchen in ein Hardcover geschnürt hat. Versammelt sind wieder drei Einzelbände, weshalb ich zu jedem kurz ein bis zwei Zeilen hierlassen möchte.

    Teil 1 – Die Toten


    Nach einer Eröffnung mit Knalleffekt lernen wir mit Captain Benjamin Daimio den neuen Chef der Einsatztruppe kennen. Das geht nicht reibungslos vonstatten, die kleinen Zankereien, vor allem mit Liz, machen aber ungeheuer Laune! Im weiteren Verlauf der äußerst abwechslungsreichen Horror-Tour de Force stehen neben Liz Sherman vor allem Abe Sapien, Roger der Homunkulus und Johann Kraus im Zentrum der äußerst abwechslungsreichen Stories. Die Autoren Mike Mignola himself und John Arcudi haben echt ganze Arbeit geleistet, denn hier kommt wirklich jeder Horror-Fan auf seine Kosten. Ob klassische, teils wehmütige Schauergeschichten, harter Gore oder wirklich blanker entsetzlicher Horror, hier wird alles geboten. Dabei kommen weder blutige Details, noch in guten Dosen eingestreuter Humor zu kurz. Grandioser Start!

    Teil 2 – Krieg der Frösche


    Das dürfte so manchem Kunden einen Jubelschrei entlockt haben, war dieser zweite Band doch in der limitierten und bereits lange vergriffenen Sammlung „Geschichten aus dem Hellboy Universum 2“ enthalten, und somit auf deutsch nur zu horrenden Sammlerpreisen zu bekommen.

    Der Name ist hier Programm, und so geht es in den einzelnen Geschichten auch hordentlich zur Sache. Nahezu alle B.U.A.P-Mitglieder kommen in den actionreichen Schlachten zum Zuge. Wirklich jeder hat seinen großen Auftritt und von riesenhaften Drachenmonstern (Nessie, bist Du‘s?) über Lovecraftsche tiefe Wesen bis zu drohender Gefahr durch Sektenähnliche Scharlatanerie mit Todesfolge bzw. Verwandlung ist einiges vertreten. Ein besonderes Highlight ist die sehr deutlich an Ridley Scotts Alien angelehnte Episode mit den Marines auf dem Schiff auf hoher See, wahnsinnig Spannend!

    Teil 3 – Die Schwarze Flamme


    Aaaa, ganz schwierig was zu schreiben ohne groß zu spoilern. Auf jeden Fall spitzt sich die Lage ordentlich zu. Ein neuer, großer Gegner schart die grünen Horden um sich, auf Seiten der B.U.A.P. sind schwere Verluste zu verzeichnen und sowohl Abe als auch Liz sind der Verzweiflung nahe, zweifeln an sich selbst und an ihren Fähigkeiten, sowie an dem Sinn hinter allem. Eine ganz haarige Situation, gerade jetzt, wo eine derart gewaltige Schlacht vor der Tür steht…

    Ja, das war insgesamt mal wieder ein grandios wilder Ritt durch die Pulp-Genres, der noch mahr Spaß gemacht hat als Band eins! Den Großteil der Zeichenarbeit hat Guy Davies tadellos und auch mit einigen Highlights sauber umgesetzt, beim Mittelteil durften auch andere illustre Gesellen wie Peter Snejbjerg, John Severin oder Herb Trimpe an den Zeichenstift. Alles sehr atmosphärisch und entsprechend abwechslungsreich fürs Auge. Abgerundet mit einer kurzen Charakterübersicht, sodass sich wirklich jeder schnell zurechtfindet, und einem Vorwort von Scott Allie hat Cross Cult hier wieder Balsam für das geneigte Fan-Herz produziert.

    8,5-9/10

    VG, God_W.

  24. #774
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.264
    Mentioned
    79 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P. – Die Froschplage 3



    Da ich mir Band zwei eine Weile aufgespart hatte war die Durststrecke bis zum dritten Band zum Glück sehr kurz und ich konnte mich direkt in die nächsten Abenteuer der Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen stürzen. Wieder hat Cross Cult drei komplette Bände in dem kleinformatigen, 448 Seiten starken Hardcover versammelt. Verlagstypisch ist der Sammelband auch wieder mit einem informativen Vorwort sowie einem über vierzig Seiten starken Anhang mit einem Nachwort von Autor John Arcudi und reichlich kommentierten Skizzen ausgestattet. Von der Seite also wieder Note 1, aber wie sieht es mit dem Inhalt aus?

    Teil 1 – Die universelle Maschine


    Alte Schlösser, interdimensionale Bibliotheken, Horden von Werwölfen und dazwischen noch die Origin von Captain Daimio. Ein wildes Sammelsurium bei dem das B.U.A.P.-Team in eine Mission mit edlem und äußerst persönlichem Ziel aufbricht. Hab ich was vergessen? Ach ja, vor dem wehmütigen Finale gibt es noch ein Wiedersehen mit dem großen Roten mit den abgefeilten Hörnern.

    Teil 2 – Garten der Seelen


    Während in der B.U.A.P.-Zentrale (das neue Hauptquartier, welches bereits in Sammelband 2 etabliert wurde finde ich übrigens mega!) seltsame Dinge vorgehen macht sich Abe mit Captain Daimio auf eine ganz besondere Mission. Von Mumien besessene Mädchen, ein ganzer Schwung gefährlicher Höllenmaschinen und die optisch coolste Truppe Cyborgs, die Ich je gesehen habe. Irgendwo zwischen diesen uralten Taucheranzügen, einer eisernen Lunge und dem Teil angesiedelt, in dem Mel Gibson in Forever Young die Zeit überdauert.

    Teil 3 – Tödliches Terrain


    Krasses Finale, bei dem der Name teilweise schon Programm ist. Auf jeden Fall werden so einige Sachen aufgeklärt. Das betrifft sowohl die Mumie, als auch Captain Daimio, auch für den Wendigo geht es weiter, Johann Kraus gelangt in ganz neue bzw. alte Sphären und mein Liebling Lobster Johnson darf auch noch mitmischen. Insgesamt für mich der bester der drei Bände.

    Ja, insgesamt ist es schon ganz cool, dass der Fokus des Bandes mal eher auf den Charakteren, also den Mitgliedern der Einsatztruppe und deren charakterlicher Entwicklung liegt. Man erfährt viel über die Hintergründe, Origin Stories und auch weiteren Werdegang, auch wenn der nicht immer unbedingt positiv aussehen mag. Dennoch ist der Band für mich leider der Schwächste der bisherigen drei, denn in den beiden vorangegangenen ist einfach viel mehr passiert. Klar kann der Fokus nicht immer auf Action liegen, aber hier kommt mir die Mischung zwischen Charakterentwicklung und Fortschreiten der Story etwas unausgegoren vor. Die vielen Szenensprünge lassen den Erzählfluss etwas holprig wirken und die Geschichte wird diesmal leider kaum vorangetrieben, was insgesamt doch ein wenig schade ist. Nicht falsch verstehen, das ist kein schlechter Comic und auch durchweg unterhaltsam, aber im direkten Vergleich zu den Vorgängern einfach behäbiger und weniger treibend inszeniert. Das gibt bei mir ganz leichten Abzug in der B-Note.

    7/10

    VG, God_W.

  25. #775
    Mitglied Avatar von Unbreakable Cosmo
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Weltuntergangs-Bunker
    Beiträge
    633
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine Frage fühlt sich wie ein Deja Vu an ist aber wieder aktuell:
    Ist Hellboy Universum weiterhin eingeschweißt, insbesondere die Nummer 8?
    Meines von Preigu kam ohne.


Seite 31 von 32 ErsteErste ... 212223242526272829303132 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •