Seite 9 von 9 ErsteErste 123456789
Ergebnis 201 bis 206 von 206
  1. #201
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.035
    Zitat Zitat von Mat Beitrag anzeigen
    Einstieg von was?
    Das galt Tiana, und sie hat mir auch schon geantwortet, Danke...!
    Ok, But First Coffee!

  2. #202
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.035
    So, ich hab nich ein bisschen was....

    1. The finest Hour:
    Das ist ein Film der letztes Jahr auf Blu-ray und DVD erschienen ist. Ich hatte den auch gar nicht auf dem Schirm gehabt.
    Zunächst ein ganz kurzer Abriss der Handlung: Der Film spiel Anfang des 20. Jahrhunderts. Es geht um einen jungen Mann von der Küszenwache, der sich verliebt. Er hat schonmal in einem Sturm ein Schiff nicht retten können. Jetzt kommt ein noch schwererer Sturm und es sind zwei Frachtschiffe in Not. Alle fixieren sich zunächst auf das Eine, da das andere kein Notsignal mehr aussenden kann. Er macht sich jetzt mit einer kleinen Mannschaft auf den Weg, um die Crew zu retten...
    Ich mag ja Filme, die auf wahren Begebenheiten beruhen, und das ist auch solch einer. Er ist gut gemacht und zeigt, wie es mit der Seenotrettung zur damaligen Zeit ausgesehen hat. Nämlich noch sehr düster. Es zeigt auch, wie man in Notsituationen über sich hinaus wachsen kann und wie stark Liebe ist. Ein insgesamt guter Film, es lohnt sich meiner Meinung nach in sich mal anzuschauen, ob man ihn sich gleich kaufen muss, das eher nicht. Ich bin froh, dass ich ihn auf DVD geschaut habe. Fürs Kino wäre es nichts gewesen.

    2. Das größte Spiel seines Lebens
    Ein Golf-Film, der ebenfalls Anfang des 20. HJahrhunderts spielt und auch auf einer wahren Begebenheit beruht. Es geht hierbei um einen Underdog, der als junger (20 Jahre) Amateur an einem großen Golftunier teilnimmt. Das ist ein Film, den man nicht unbedingt gesehen haben muss. Es sei denn, man ist absoluter Golf-Freak. Es geht die wirklich fast die komplette Zeit nur um Golf. Und das auch meistens noch, weil es im Film aktiv gespielt wird. Nebenbei geht es noch um den Konflikt zwischen Vater und Sohn und auch dessen Mutter. Als Randnotiz wurde noch eine kleine Romanze eingefügt. Ich finde ihn sehr langatmig. Zu viel Golf. Insgesamt wie schon oben erwähnt, nicht so zu empfehlen.

    Ich hoffe, ich habe jetzt keinen mehr vergessen. Melde mich wieder, wenn es Neuigkeiten gibt.
    Ok, But First Coffee!

  3. #203
    Will Smith ist für die Rolle des Dschinni in Aladdin im Gespräch.

  4. #204
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.035
    Ein neuer Film in meiner Sammlung:

    Rocketeer
    Hat noch jemand außer mir den gesehen. Furchtbar. Ich mag ihn überhaupt nicht. Ich hatte mehr erwartet. Die Story mit den Nazis ist nicht schlecht, aber ich kann gar nicht genau sagen, was mich stört. Aber ich fände ihn schlecht. Nur der Schluss mit dem Kampf im Zeppelin, das fand ich ziemlich cool. Es ist eine sehr kurze Rezession. Vielleicht lass ich ihn nochmal sacken und schreibe dann nochmal was. Aber nochmal anschauen werde ich ihn nicht.

    Nebenbei ist der Film eigentlich eine Touchstone Produktion, wird aber auf DVD als Disney vertrieben
    Ok, But First Coffee!

  5. #205
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.035
    The Kid

    Ich glaube, ich hatte den Film schonmal irgendwann gesehen. Konnte mich aber nur noch an Bruchstücke erinnern. Er ist unterhaltsam, aber vielmehr auch nicht. Es gibt ein paar witzige Szenen zwischen Bruce Willis und dem Kind, aber das ist auch fast schonalles. Besonders witzig ist die Sekretärin von Bruce und seine Freundin im Film. Die machen den Film sehenswert.
    Da ich ja nicht nur den Film, sondern auch die Extras schaue kommt hier noch ein besonderer Hinweis. Das war der anstrengeste Audiokommentar, den ich jemals gesehen habe. Der war nämlich vom Regiesseur zusammen mit dem Darsteller des Kindes. Das war echt anstrengend das durchzuhalten. Aber ich habe es geschafft.
    Ok, But First Coffee!

  6. #206
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.035
    Liebling ich habe die Kinder geschrumpft

    Oh Mann oh Mann. Ein Film aus meiner Kindheit/Jugend. Es ist schon erstaunlich, was man damals alles aufwenden musste, um so einen Film zu machen. Heute wäre das wahrscheinlich ein Klacks. Wenn man ihn unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, dann lohnt es sich echt, den Film mal anzuschauen. Ob man ihn jetzt unbedingt in seiner Sammlung haben muss, das sei mal dahingestellt. Der schusselige Erfinder, seine Frau und die verquersten Nachbarn sind gut dargestellt. Ein bisschen übertrieben ist die mehrfache Lebensgefahr der Kinder und auch die Beziehung der beiden Älteren. Aber von der Aufmachung und von der damaligen Technik ist es super. Ich Habe die beiden anderen Teile auch noch bei mir stehen. Ich werden berichten.
    PS: Die Show im Disneyland Paris (Liebling ich habe das Publikum geschrumpft) war auch sehr unterhaltsam.
    Ok, But First Coffee!

Seite 9 von 9 ErsteErste 123456789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.