Seite 2 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 169
  1. #26
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Blog-Einträge
    4
    Zugegeben, nicht unalbern, aber bald ist ja wieder Weihnachtszeit.
    Mein Tipp:
    Da schenkt man "Didi und Stullle" ("Ist mal was anderes"), neben dem Otto-Buch oder "Heinz Stunk" gerne an besonders bosartige, miesgelaunte, humorlose und herrische Großeltern, erbschleicherische und bis ins Mark verdorbene Onkel und Tanten!
    Die geben sich richtig Mühe Freude vorzuheucheln!

    Ist kindisch und bleibt daher lieber annonym:
    Anninym

  2. #27
    Mitglied Avatar von Jobst
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Haus.
    Beiträge
    100
    Guter Ansatz! Leider wird sie das nicht von ihrem Leiden erlösen.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Jobst
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Haus.
    Beiträge
    100
    Das was für mich die Faszination von Fils Comicfiguren ausmacht sind die Lebensechtheit einerseits und der Schwachsinn andererseits. Zum Beispiel die Figur der Mutter (Heike oder Heide?)
    Wenn ich das lese muss ich mich immer fragen: Kannte Fil meine Mutter?
    Das hat er alles selbst erlebt, wetten?
    Oder Reiner! Kennt man einfach solche Leute.

  4. #29
    Mitglied Avatar von Hannelore Schöbel
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Wohnung.
    Beiträge
    2.164
    Blog-Einträge
    4
    "Was hab ich nur verbrochen..." "Jetzt hat sich`s ausgerobotat..." und Konsorten!
    Heide ihr Name übrigens. So heisst meine Mutter zufällig auch, mit dem Unterschied, dass die nicht so hausbacken ausieht, wie Frau Stullikowski. Statt "praktischer Frisur" bevorzugt dieses Modell Mutti den adeligen Hochsteck!
    Aber dafür hatte die noch ein paar andere verschärfte Schprüche drauf: "Mit mir kann man`s ja machen, ich bin ja nur die Mutter". Sowas von supertrocken kam auch immer der: " Tante Ruth sagt immer: Heide, was Du alles für Deine Kinder tust, das danken die Dir mal nie!" Und auch der fetzte damals schon voll rein, ein Klassiker aus "1000 bockstarke Mutti-Sprüche": "Warte Du erst mal, bis Du selbst Kinder hast", auch gerne in der gutgelaunteren weniger bronxmässigen Variante: "Wenn Du mal selbst Kinder hast, dann möcht ich aber mal Mäuschen spielen, dann möchte ICH aber mal Mäuschen spielen,...!"
    Kommt die Mutti im neuen Didi und Stulle auch wieder vor?
    Und erleuchtet auch uns dieser Eso-Reiner endlich durch höheres Schwingen seines Mentalkörpers in der achten Dimension!?!

    Findet, dass ein Individuum, das das Licht gesehen hat, auch den Weg für andere erhellen sollte:
    Anni

  5. #30
    "Didi & Stulle" bei "Jackpot Baby!":
    http://www.jackpotbaby.de/index.php?...IxMzEzNi54bWw=

  6. #31
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Das eidgenössische "Netzmagazin" mag Didi & Stulle:
    http://www.netzmagazin.ch/139/lesen/302.html

  7. #32
    Mitglied Avatar von Jahwe
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Limerick
    Beiträge
    344
    nicht nur die eidgenossen. auch der comicstammtisch in leipzig hat fils didi&stulle ganz doll lieb:
    www.comicstammtisch-leipzig.de.vu und dann auf Empfehlungen!

  8. #33
    Fil gibt es demnächst auch auf Deutschlandfunk zu hören: Und zwar am Mittwoch, den 22. März ab 21:05 Uhr in der Sendung "Querköpfe".

    Querköpfe - Kabarett, Comedy & schräge Lieder

    Fil im Glück: Die Geschichte von einem Punker, der auszog, um Komiker zu werden von Andreas Main

    Philip Tägert alias Fil hat Zeitungen verteilt und Bouletten gebraten. Eine prekäre, aber glückliche Existenz. Jetzt hat der Ex-Punk Erfolg. Seine Auftritte sind ausverkauft, obwohl er sich der PR-Maschinerie entzieht. Die Mund-zu-Mund-Propaganda funktioniert. Und das reicht ihm. Wenn Fil in Berlin auf der Bühne steht, dann hat das etwas von einem Klassentreffen. Denn wer ihn erlebt hat, kommt wieder - weil Fil das Gegenteil ist von jener Dutzendware, die sich in Comedy-Schulen zu blutleerer Professionalität schleifen lässt. Fil kultiviert das Chaos. Er verzettelt sich, kommt ins Stocken, verliert den Faden - aber das mit vollkommenem Timing und erschütternder Geistesgegenwart. Fil hat einen genialen Pseudo-Dilettantismus entwickelt: den anarchistischen Filettantismus. Und ist dabei kongenial mit seinem Alter Ego: mit Sharkey, dem weinerlichen Hai. Wenn sich Fil und Sharkey unterhalten, dann wird diese Handpuppe zum Leben erweckt. Das rührt an - nicht nur das Zwerchfell.

    http://www.dradio.de/dlf/vorschau/

  9. #34
    Mitglied Avatar von Jahwe
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Limerick
    Beiträge
    344
    es wäre auch schön, den fil nicht nur aus retorte , sondern auch mal live erleben zu können, ohne dafür erst nach berlin zu fahren
    aber danke für die ankündigung. wird sicher

  10. #35
    Wann darf man denn (auch als Nicht-Berliner) mit den Galgenvögeln von St.Tropez rechnen?

  11. #36
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Der neue Band erscheint Anfang-Mitte Mai, passend zu Fils Auftritten im Mehringhoftheater.

  12. #37
    Einen Teil der am Samstag, den 22. April bei der 8. Langen Buchnacht entstandenen Seiten von "Didi & Stulle" 5 1/2 sind ab sofort auf der Homepage von Modern Graphics zu sehen: http://www.modern-graphics.de/

  13. #38
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Kurzfristig für unsere Berliner Fil-Freunde:

    Fil-Ausstellung im Shining Labor

    Tausendsassa Fil veröffentlicht nicht nur fleissigst seine Comics und steht als Entertainer auf der Bühne, zusätzlich stellt er nun auch seine Bilder aus. Vom 29. April bis zum 4. Juni zeigt die Berliner Werkstatt-Glalerie Shining Labor "Die gute FIL-Ausstellung", in der ein Potpourri aus dem Werk des "Didi & Stulle"-Erinders gezeigt wird. Eröffnet wird am 29. April ab 20 Uhr, musikalische Untermalung kommt unter anderem vom Meister höchstpersönlich. Anlässlich der Ausstellung wird es handsignierte Sonderauflage von Teelichtern geben.

    Shining Labor, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin, Prenzlauer Berg
    e-mail: [email protected]
    Öffnungszeiten: Samstags 14 - 18 Uhr
    Den Flyer dazu gibt es auf:
    http://www.reprodukt.com/termine.php
    Geändert von Christian Maiwald (25.04.2006 um 16:55 Uhr)

  14. #39
    Heute endlich beim Medien Service eingetroffen und ab kommender Woche im Handel erhältlich:

    "Didi & Stulle 5 – Die Galgenvögel von St. Tropez" von Fil

    Didi und Stulle gehen zum Fernsehen, wo sie unter fachkundiger Anleitung von Mutter Stullkoski eine Blitzkarriere als Komikerduo "Düdül & Stüllüm" hinlegen – falsche Schnauzbärte inklusive. Ob ihre Schauspielausbildung ihnen dabei hilft? Desweiteren versucht sich Didi als Stulles Psychiater, der wiederum auf Umwegen zum Superhelden Enkelboy wird und mit Seniorengirl und Seniorencat gegen Bösewichte wie Johnny Jeunesse und Tod-Boy antreten muss.

    Auch im fünften Teil von "Didi & Stulle" gibt es wieder eine ganze Reihe von exklusiven Gastauftritten: David Bowie, Lee Strasberg, Guildo Horn, Guido Westerwelle und "Charlies vierter Engel" Louise schauen auf den Straßen des Märkischen Viertels vorbei. Mit Nasus, dem einsamen Studenten, schießt sich Fil erstmals auf sein neues Lesepublikum ein und auch der erste Schwabenwitz ist dabei – "Didi & Stulle", ein moderner Klassiker!

    ISBN 3-938511-60-5, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 7 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=223

  15. #40
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.054
    Yes.

  16. #41
    EEEENDLICH!!!

  17. #42
    Die Release-Party zum neuen "Didi & Stulle" findet am Sonntag, den 28. Mai ab 15 Uhr im Shining Labor statt:

    Comic-Release-Party zu "Didi & Stulle" 5 von Fil im Shining Labor, Berlin

    "Didi & Stulle 5 - Die Galgenvögel von St. Tropez" wird vom 22. Mai an in Berlin ausgeliefert. Anlässlich des Erscheinens des neuen Albums gibt es am Sonntag, den 28. Mai eine Feier mit Signierstunde von Fil im Shining Labor, Berlin. Es geht ab 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen los und wird dann ab 18 Uhr mit Jägermeister fortgesetzt bis tief in die Nacht...

    Gezeigt wird bei Shining nach wie vor "Die gute FIL-Ausstellung" und neben den Comics von Fil gibt es auch weiterhin Exemplare der handsignierten Sonderauflage von Teelichtern zu erwerben – featuring Didi & Stulle und Irma & Louise.

    Shining Labor, Kastanienallee 79, D-10435 Berlin-Prenzlauer Berg
    e-mail: [email protected]
    Öffnungszeiten: Samstags 14 - 18 Uhr

  18. #43
    Frisch aus der Druckerei präsentieren wir erstmalig auf dem Comic-Salon Erlangen zum 20jährigen Jubiläum von "Didi & Stulle":

    "Didi & Stulle 5 1/2: In der Patsche" von Fil, Hansi Kiefersauer, Mawil, Julia Tägert und vielen mehr

    "Du bist ´ne Wolke!" ist nicht nur ein antiquierter Spruch unter Berliner Jugendlichen, sondern bezeichnet auch eines der neuesten Abenteuer der beiden Originale, bei dem Stulle tatsächlich von der Wolkenpolizei entführt wird, um fortan selbst als Wolke über der Hauptstadt zu schweben. Weitere Geschichten führen Didi & Stulle in unterirdische Höhlensysteme, erklären Didis Angst vor den achtziger Jahren und berichten von Stulles Karriere als Komiker. Aber wie immer ist damit nur ein kleiner Teil von dem erzählt, was in diesem Mini-Album passiert.

    Mit "Didi & Stulle" 5 1/2, das exklusiv zum Comic-Salon in Erlangen erscheint, beweist der Berliner Zeichner Fil einmal mehr, dass sich Einschränkung und Qualität nicht widersprechen müssen. Entstanden ist dieser neue Band im Kleinformat auf der Langen Buchnacht in Berlin-Kreuzberg im Frühjahr 2006. In nur zwölf Stunden erfand, zeichnete und tuschte Fil die neuesten Abenteuer seiner Helden. Unterstützt wurde er dabei von befreundeten Zeichnern wie Mawil und Hansi Kiefersauer und seiner Schwester Julia Tägert. In der Geschwindigkeit, in dem das Heft entstanden ist, ist Fils einzigartige Mischung aus Kalauern und so cleveren wie banal-komischen Handlungen und Dialogen noch um einiges beißender geworden als sie es ohnehin schon ist.

    ISBN 3-938511-77-X, 48 Seiten, schwarzweiss, 24,5 x 16,5 cm, 3,50 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=244

  19. #44
    Eine wunderbare "Lobende Erwähnung" für Fils "Didi & Stulle 4 - Endstation Mars" gab´s bei der Verleihung des ICOM Independent-Preises auf dem Comic-Salon in Erlangen:

    Lobende Erwähnung: "Didi & Stulle" von Fil
    (Reprodukt)


    Aus dem Märkischen Viertel in Berlin stammen die Protagonisten des Comics Didi & Stulle von Fil. Didi, ein Schwein, das äußerlich entfernt an Gilbert Sheltons Wunder-Warzenschwein erinnert, ist vor allem damit beschäftigt, seinem kleinen Ferkel-Kumpel Stulle die Welt zu erklären. Weitere Episoden dieses Sammelalbums drehen sich um Läden in Berlin, um eine Reise zum Mars, um Gott und um einen Klon, der im Kühlschrank vergessen wird.

    Diese Variationsbreite der Themen, viele überraschende Wendungen, die aber nie aufhören, einer inneren Logik zu folgen, und natürlich auch der wunderbare trockene Humor machen Didi & Stulle in den Augen der Jury zu einem lobenswerten Comic.
    Didi & Stulle verbindet die Hemmungslosigkeit klassischer Underground-Comix-Charaktere mit Zeit-Satire und Berliner Lokalkolorit. Zusammengehalten werden die sehr unterschiedlichen Geschichten durch den Berliner Dialekt, der von den meisten Figuren gesprochen wird, und durch die proletarisch-derbe, aber trotzdem unglaublich zärtliche Haltung, die die Figuren zueinander einnehmen. Egal ob es Didi, Stulle, Gott, ein Mutant aus einem fernen Jahrhundert oder Stulles zweiköpfiger Klon ist ja nicht mal der Satan persönlich hat in diesen Geschichten ein wirklich böses Wesen. Alle Figuren scheinen in eine fremde, feindliche Welt geworfen zu sein. Eine Welt voller leerer Versprechungen und unerfüllter Wünsche, in der jeder auf seine Art tapfer versucht, zurecht zu kommen und dabei seine Würde zu bewahren.

    Thees Carstens
    http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs...6/icp_LE2.html

  20. #45
    Dieter Kolenda und Andreas Stullkowski in "Die Galgenvögel von St. Tropez", rezensiert bei Radio Fritz: http://www.fritz.de/_/fritzinfo/deta...key=77067.html

  21. #46
    Die Radio Fritzen bleiben treue "Didi & Stulle"-Fans:

    Fil’s „Didi & Stulle 5 1/2 - In der Patsche“

    Das schnellste Comicalbum der Welt – das wollten der Berliner Comic-Star Fil und seine Freunde bei der langen Nacht der Bücher vor einigen Monaten schaffen. An einem Abend zeichneten sie wie die wilden Spontan-Comics zu den Anarcho-Helden Dieter Kolenda und Andreas Stullkowski, kurz Didi und Stulle.

    22. April 2006 – im Comicladen „Modern Graphics“ in der Berliner Oranienstraße versammeln sich um Großmeister Fil Kollegen wie Mawil, Ol und viele mehr. Sie haben einen Auftrag: sie zeichnen allesamt ihr eigenes Didi und Stulle Comic. Aufgrund der Zeitknappheit artet das in eine Spontanmalerei aus, in der die Geschichten sie quasi Freestyle selbst erfinden.

    http://www.fritz.de/_/fritzinfo/deta...key=80977.html

  22. #47
    Mitglied Avatar von Jahwe
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Limerick
    Beiträge
    344
    hi, da ich hier leider keine ankündigung finde, kurz die frage ob sich die auslieferung von didi&stulle bd.6 verzögert? (hoffentlich nicht.)

  23. #48
    Nein, der Band ist im Druck, die Blaupausen sind durch, und wir erwarten "Der Plan des Gott" Ende des Monats aus der Druckerei. Einen genauen Anliefertermin kann ich leider noch nicht nennen.

  24. #49

  25. #50
    Mitglied Avatar von Jahwe
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Limerick
    Beiträge
    344
    dann weiß ich ja, was ich mir zu weihnachten wünsche.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •