szmtag "Donjon" von Joann Sfar & Lewis Trondheim - Seite 2
Seite 2 von 15 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 356
  1. #26
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Drei neue "Donjon"-Bände sind für den Herbst geplant: Der Folgeband der Serie "Donjon - Morgengrauen" mit dem Titel "Die letzten Tage der Jugend" sowie zwei Bände aus der in Deutschland bislang noch nicht veröffentlichten Reihe "Donjon Monster" (gezeichnet von Mazan und Killoffer).

    Hier sind Links auf die Originalveröffentlichungen bei Delcourt:

    "Donjon" -97: http://www.editions-delcourt.fr/album.php?id=738&univ=1
    "Donjon Monster" 1: http://www.editions-delcourt.fr/album.php?id=475
    "Donjon Monster" 2: http://www.editions-delcourt.fr/album.php?id=948

    In der deutschen Nummerierung wird das französische "Donjon Monsters" 9 als der zweite Band der Reihe erscheinen, aber das spielt letztlich keine Rolle, weil die Originalveröffentlichungen der "Donjon Monsters" in der Chronologie der Serie wild hin und her springen.

  2. #27
    Mitglied Avatar von Crazy Quokka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.776
    Nachrichten
    0
    Jubel!!! Freu!!!
    "Ich hasse sie! Ich hasse sie! Ich hasse alle! Einige ganz besonders!" (Lucky Luke Bd. 72, S. 17)

  3. #28
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    928
    Nachrichten
    0
    Das sieht ja richtig gut aus!!!

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    214
    Nachrichten
    0
    Gezeichnet von Killoffer? Krass. Hiermit im Geiste schonmal vorbestellt...

  5. #30
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    19
    Nachrichten
    0
    oh ja, auf den killoffer band freue ich mich auch. hier das interview von typocrat, welches schon irgendwo anders verlinkt ist. er spricht da unter anderem von dem album und natürlich von 676 apparitions de killoffer. wollt ihr das nicht vielleicht auch rausbringen? schätze eher nicht, so grossartig es ist, so unverkäuflich ist es wohl auch hierzulande.http://www.typocrat.com/Misc/killofferinterview.htm

  6. #31
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Unbedingt! Den schieben wir leider schon recht lange vor uns her, aber nächstes Jahr wäre es definitiv mal an der Zeit!

  7. #32
    Mitglied Avatar von abaddon
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    599
    Nachrichten
    0
    Ich hab mal eine frage an die werten Donjon fans. welcher band von den vielen verschiedenen eignet sich am besten für den einstieg in trondheims skurile welt? Hängen die bände eigentlich irgenwie zusammen oder sind alle für sich abgeschlossen?

  8. #33
    Mitglied Avatar von Matbs
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.942
    Nachrichten
    0
    Am besten fängst du bei Bd. 1 (Das Herz einer Ente) an, danach kannst du alternativ die Bände 2-4 lesen oder (vielleicht sogar noch besser) alle Bände von "Donjon Parade" einschieben, die zeitlich alle zwischen Bd. 1 und Bd. 2 der eigentlichen Serie eingeschoben sind.
    Die Bände mit den sehr niedrigen (i.e. -99 und -98) bzw. sehr hohen Nummern (also 101 und 102) sind eigentlich jeweils die ersten Teile eigenständiger aber angeschlossener Serien, in denen einmal die Entstehungsgeschichte des Donjon (nämlich -99 und -98) bzw. sein Ende (101 und 102) erzählt werden, die solltest du erstmal etwas aufsparen.

  9. #34
    Mitglied Avatar von abaddon
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    599
    Nachrichten
    0
    @Matbs

    Vielen dank für die info, bin mal gespannt!

  10. #35
    wow, hab grad entdeckt, dass ihr weiter das donjon-universum plündern wollt donjon-monster und die fortsetzung der morgendämmerungschronik - ha! saugenial ein hoch auf reprodukt!!!

  11. #36
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.224
    Nachrichten
    6
    Ich habe Vorgestern einen grossen Fehler begangen... ich habe "Donjon Bd. 1" gelesen... und gestern "Vampire Loves" (Le Grand Vampire T.1-4) - und jetzt würde ich gerne heute alle kaufen gehen, was von Sfar ist... ARGH! SUCHT!!!

    (aber jetzt kann ich mir endlich Donjon Parade wegen Larcenet kaufen. YAY!)

  12. #37
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Die neuen "Donjon"-Bände erscheinen in Kürze! "Donjon" -97 kommt in der ersten Novemberwoche in den Handel, und die beiden ersten Bände der "Donjon Monster" erwarten wir Ende November aus der Druckerei:

    "Donjon -97 - Das Ende einer Jugend" von Christophe Blain, Joann Sfar und Lewis Trondheim

    Als Hemd der Nacht streift Hyazinth durch dunkle Gassen und kämpft für Gerechtigkeit. Ruchlosen Dieben entreißt er die Beute, um sie an die Waisenhäuser der Stadt zu verteilen. Als er nach getaner Arbeit als unbekannter Verehrer seiner Angebeteten Alexandra ein Sträußchen Blumen darbringen will, muss er zu seinem Schrecken erkennen, dass vor Ort bereits ein anderer Herr zu Gast ist! Als aber Alexandra Gewalt angetan werden soll, bleibt Hyazinth keine andere Wahl: Er muss eingreifen…

    Joann Sfar ("Die Katze des Rabbiners", Avant-Verlag), Lewis Trondheim ("Die Fliege") und Christophe Blain ("Isaak der Pirat") erzählen in "Donjon – Morgengrauen" die Geschichte des Wächters des Donjon und der Entstehung der Festung. Die ersten zwei Teile der Reihe "Donjon – Morgengrauen" sind nach wie vor bei Carlsen Comics lieferbar.

    ISBN 3-938511-67-2, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=238
    "Donjon Monster 1 - Hans-Hans der Schreckliche" von Mazan, Joann Sfar und Lewis Trondheim

    In einer einsamen Herberge tief in den verschneiten Bergen warten Hans-Hans und seine Spießgesellen auf Gäste – nur um sie dann genüsslich zu verspeisen. Der einzige Gast, der nach einer langen Zeit des Hungerns endlich auftaucht, ist ausgerechnet der windige Geschäftemacher Guillaume de la Cour. Wenn sie ihn verschonen, so verspricht ihnen de la Cour, wird er sie zum Donjon führen – dem Paradies für Monster, in dem es immer genug unselige Abenteurer für ihren Kochtopf gibt. Nachdem de la Cour den kartoffeligen Hans-Hans im Zweikampf in zwei Hälften zerteilt hat, brechen sie gemeinsam auf. Unterwegs muss der Beutelschneider allerdings noch einiges bei Astrologen, Piraten und der Hafenbehörde erledigen...

    Joann Sfar ("Die Katze des Rabbiners", Avant-Verlag) und Lewis Trondheim ("Die Fliege") präsentieren in "Donjon Monster" abgeschlossene Geschichten aus der Welt des "Donjon". In jeder Folge von "Donjon Monster" wird ein komplettes Abenteuer eines Akteurs aus der Hauptserie von einem Gastzeichner präsentiert. Das von Mazan gezeichnete Album ist in der Chronologie des "Donjon" kurz vor Band 1 auf dem Level -4 angesiedelt.

    "Hans-Hans der Schreckliche" wurde von dem in Deutschland bislang wenig bekannten Nachwuchszeichner Mazan in Szene gesetzt. Mazan alias Pierre Lavaud, geboren 1968, lebt und arbeitet in Angoulême. Das Album "Illustrierte Kinder-Klassiker" (Ehapa), das eine von Mazan adaptierte Version des Märchens "Das tapfere Schneiderlein" enthält, wurde auf dem Comic-Salon Erlangen 1998 mit dem Max und Moritz-Preis ausgezeichnet.

    ISBN 3-938511-76-1, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=237
    "Donjon Monster 2 - Die Armeen der Tiefe" von Killoffer, Joann Sfar und Lewis Trondheim

    In der Tiefe des Meeres unterhalb der Schwarzen Festung hausen die unglaublichsten Kreaturen – Fische, Quallen, Kraken und andere bizarre Geschöpfe. Die reizende Flossine, eine kaulquappenförmige Aquavitin und verwöhnte Tochter eines Hohepriesters der Bathysten-Sekte, muss miterleben, wie ihre Eltern von den Söldnern des Großen Khans niedergemetzelt werden. Um ihre Haut zu retten, nimmt sie die Identität eines Soldaten der Armee der Söldner an. Deren Oberbefehlshaber, Prinz Papsukal, Sohn des Großen Khans, gelingt es, ein Bündnis mit dem gefürchteten Piratenheer der Mouradisten zu schließen. Die vereinigte Streitmacht rüstet sich unter der Leitung des ruchlosen Shiwomihz zur entscheidenden Schlacht gegen die Bathysten...

    "Die Armeen der Tiefe" wurde von niemand Geringerem als L´Association-Mitbegründer Killoffer in Szene gesetzt, von dem bei Reprodukt mit "Wie man sich bettet" und "Der Schlüssel zur Freiheit" bereits zwei weitere Titel vorliegen. Mit geradezu überbordender Fantasie zeichnete Killoffer diese Episode der Reihe "Donjon Monster", die auf dem Level 75 spielt – die apokalyptische Stimmung der späten Bände ab 101 ist nicht mehr allzu fern.

    ISBN 3-938511-68-0, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 12 EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=236

  13. #38
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0

    Thumbs up

    Wirklich eine grossartige Serie und Glückwunsch das ihr sie an Land gezogen habt und somit der Fangemeinde weitere irrwitzige Abenteuer präsentiert.

    Nur zur Info - wir besprechen gerade die beiden Alben Donjon 1+2 in unserem Comic-Stammtisch im Albenforum.

    Vielleicht möchten ja dort noch ein paar Mitstreiter Ihre Eindrücke zu dieser tollen Serie loswerden.

  14. #39
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Der neue "Donjon" wird bei Comicgate besprochen:

    "Donjon -97 - Das Ende einer Jugend"

    In der großen weiten Comicwelt gibt es kleine Projekte, es gibt große Projekte, es gibt riesig große Projekte und es gibt Donjon. Wer noch das Ende der insgesamt auf 300 Bände angelegten Reihe erleben will, sollte besser kein allzu weit zurückliegendes Geburtsdatum vorweisen können und selbst die Vielschreiber Sfar und Trondheim werden sich schon sicher mehr als einmal selbst verflucht haben für das gigantische Pensum, das sie sich auferlegt haben. Aber kann man denn in dieser Beziehung wirklich Mitleid empfinden mit jemandem, der 100 Bände dem Werdegang einer Figur widmet, die im weiteren Verlauf der Handlung gerade mal eine Nebenrolle spielen wird?

    http://www.comicgate.de/content/view/547/51/

  15. #40
    Mitglied Avatar von Crazy Quokka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.776
    Nachrichten
    0
    Der Donjon wird ernster, erwachsener, düsterer. -97 wirkt kaum mehr wie eine Parodie, eher erinnert mich das Geschehen an Blains großartige Serie "Isaak der Pirat".
    Insgesamt muss einem diese Hinwendung zu ernsterne Stories nicht passen. Mir fehlte gerdade in "Die Armeen der Tiefe" der Humor. Die Geschichte ist sicher gut, aber deprimiert, zynisch und trostlos. Nicht unbedingt, was man erwartet, wenn man einen Donjon-Band zur Hand nimmt. (Obwohl Zynismus sicher alles andere als neu ist.) Die Story ist halt schon dicht an der Abenddämmerung angesiedelt. Dafür wissen die Zeichnungen z gefallen.
    Insgesamt bleibt Donjon aber die für mich beste Comicserie der Welt.
    "Ich hasse sie! Ich hasse sie! Ich hasse alle! Einige ganz besonders!" (Lucky Luke Bd. 72, S. 17)

  16. #41
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.157
    Nachrichten
    0
    Eine Anmerkung zu den neuen DONJON MONSTER-Bänden, hier v.a. zu Band 2. Hinsichtlich Killoffer bin ich zugegebener Maßen etwas befangen , aber ich muss hier mal loswerden, dass der Band "Die Armeen der Tiefe" einfach der absolute Hammer ist, sowohl von der morbiden Geschichte als auch den unglaublichen Zeichnungen. Es gab kaum ein Album dieses Jahr, bei dem ich so fassungslos auf die Seiten gestarrt habe und alles um mich herum vergessen habe wie dieses.
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  17. #42
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    @Crazy Quokka: Das hat Joann Sfar offenbar genauso gesehen wie du, der Killoffer vorgeworfen hat, sich nicht an die Spielregeln gehalten zu haben...

    Hier ein Auszug aus einem Interview, das Déborah Lucas anlässlich der englischsprachigen Veröffentlichung von "676 Erscheinungen von Killoffer" (März 2007 bei Reprodukt) mit dem Zeichner geführt hat.

    DL: You’ve drawn a terrifying comic, Les Profondeurs, as part of the Donjon Monster series (which isn’t really for children, even if it might seem that way) ... it’s violent, with a black and cold sense of humour. It seems you really let rip in that album.

    KILLO: That project was a real letting off of steam for me. I like Moebius a lot and I’m ashamed about that because it’s too classical; there’s too much of a heroic fantasy style. And Donjon was an opportunity for me to express myself; I did lots and lots of drawings. It’s very dense, there’s a lot in it, it’s suffocating as a result ... but then again, it happens underwater, so it’s allowed to be that way. The editorial project of the Donjon Monster series is to make heroic fantasy readers discover other graphic styles, and artists who don’t usually do heroic fantasy stuff. Sfar was disappointed by my drawings; he thought I wasn’t playing the game properly. But Trondheim expected that sort of drawing from me.

    DL: How have you worked with Sfar and Trondheim? Is the trashy side more to do with you, or is it a question of teamwork?

    KILLO: Sfar and Trondheim work with the artist and adapt the story. That one’s definitely the trashiest story in the Donjon Monsters series. They looked after the story, sent me a few pages, I sent them some drawings, they sent me some more pages. Maybe the story influenced the drawing and vice versa. But still, there are two ideas, two little gags, which are my own work.

    Mehr: http://www.typocrat.com/Misc/killofferinterview.htm
    @ Kai: Er sollte definitiv mal öfter die klassischen Genres aufmischen...! Und die Farbgebung steht dem in nichts nach!

  18. #43
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.157
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Dirk Rehm Beitrag anzeigen
    Und die Farbgebung steht dem in nichts nach!
    Nette Unterteibung - die Farbgebung ist kaum zu toppen, jedenfalls was Gedrucktes angeht. Bilal, Moebius und Epigonen z.B. können sich dagegen anne Füße fassen und nach Hause gehen.
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  19. #44
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Aufgrund der vielen Anfragen hier mal eine kleine Vorschau auf "Donjon" in 2007. Geplant sind folgende Titel:

    Reprodukt 2007

    - Joann Sfar & Lewis Trondheim – Donjon 1 (Neuauflage, Mai)
    - Joann Sfar & Lewis Trondheim – Donjon 103 (Mai)
    - Joann Sfar, Lewis Trondheim & Christophe Blain – Donjon -84 (Juli)
    - Joann Sfar, Lewis Trondheim & Boulet – Donjon 5 (Oktober)
    - Joann Sfar, Lewis Trondheim & Andreas – Donjon Monster 3 (November)
    Schön durcheinandergewürfelt, oder? Das ist derzeitiger Stand der Planung, kann sich aber noch ändern...
    Geändert von Dirk Rehm (01.06.2007 um 20:26 Uhr)

  20. #45
    Mitglied Avatar von embe
    Registriert seit
    08.2004
    Beiträge
    567
    Nachrichten
    0
    wichtig ist doch eines:

    donjon geht weiter!!!



    mal nebenbei gefragt, wie läuft donjon bei euch denn an? gut?

  21. #46
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Die "Donjon Parade" läuft gut, von beiden Bänden sind seit letzten Herbst etwa 1.500 Stück über die Ladentheke gegangen.

    Zu den neuen "Donjons" lässt sich noch nicht so recht was sagen, sind ja alle gerade erst ein paar Wochen im Handel.

  22. #47
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    11.2000
    Beiträge
    1.857
    Nachrichten
    0
    Thomas Kögel auf comicgate.de über die neuen "Donjon Monster"-Bände:

    Donjon Monster 1 und 2

    Dass diese beiden so unterschiedlichen Comics innerhalb der gleichen Reihe erschienen sind, zeigt, wie gut es Trondheim, Sfar und Konsorten gelingt, Grenzen zu sprengen und Konventionen zu brechen, und dabei ihre Leser immer wieder zu überraschen und perfekt zu unterhalten. Ob lustige Monster-Comedy wie in Hans-Hans, oder psychedelische Horrormärchen wie Die Armeen der Tiefe: Im Donjon ist alles möglich.

    Mehr: http://www.comicgate.de/content/view/591/51/

  23. #48
    Junior Mitglied Avatar von Frédo
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    9
    Nachrichten
    0

    Welche Titel?

    Zitat Zitat von Dirk Rehm Beitrag anzeigen
    ... Geplant sind folgende Titel:

    Reprodukt 2007

    - Joann Sfar & Lewis Trondheim – Donjon 1 (Neuauflage, Mai)
    - Joann Sfar & Lewis Trondheim – Donjon 103 (Mai)
    - Joann Sfar, Lewis Trondheim & Christophe Blain – Donjon -84 (Juli)
    - Joann Sfar, Lewis Trondheim & Kerascoet – Donjon 5 (Oktober)
    - Joann Sfar, Lewis Trondheim & Andreas – Donjon Monster 3 (November)

    Schön durcheinandergewürfelt, oder? ...
    Könntet ihr vielleicht dazu schreiben, wie die Titel der neuen Bände lauten sollen, und welcher Epoche (Morgengrauen, Zenit, Abenddämmerung) man sie zuordnen kann? Gerade bei den Donjon Monster wäre das sehr hilfreich...

  24. #49
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    Nachrichten
    0
    Zu den Epochen:
    ab -100: Donjon - Morgengrauen
    ab 1: Donjon - Zenit
    ab 100: Donjon - Abenddämmerung

    Die Titel der einzelnen Bände sollen wie folgt lauten:
    Joann Sfar & Lewis Trondheim – Donjon 1 - Das Herz einer Ente
    Joann Sfar & Lewis Trondheim – Donjon 103 - Armageddon
    Joann Sfar, Lewis Trondheim & Christophe Blain – Donjon -84 - Nach dem Regen
    Joann Sfar, Lewis Trondheim & Boulet – Donjon 5 - Hochzeit mit Hindernissen
    Joann Sfar, Lewis Trondheim & Andreas – Donjon Monster 3 - Die Hauptkarte - spielt zu Zeiten Donjon 103
    Geändert von Dirk Rehm (01.06.2007 um 20:29 Uhr) Grund: Titel aktualisiert

  25. #50
    Junior Mitglied Avatar von Frédo
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    9
    Nachrichten
    0

    Question

    Wird eigentlich bei der Neuauflage von Donjon 1, Das Herz einer Ente irgendetwas groß anders aussehen als bei den Auflagen von Carlsen (mal abgesehen davon, daß jetzt "Reprodukt" statt "Carlsen" drauf steht)?

    Ansonsten habe ich vor einigen Monaten gelesen, daß zum 20jährigen Geburtstag der éditions Delcourt eine (limitierte?) Sonderausgabe der Donjon Parade erschien, die sich gleich aus den ersten 4 Bänden zusammensetzte. Der Titel davon ist "Fortissimo" und ein Bildchen davon ist hier zu sehen:
    http://images.amazon.com/images/P/27...V41140697_.jpg

    Meine Frage dazu: Wird man diesen Band oder andere ähnliche Sammlungen von Donjon irgendwann mal in deutscher Fassung vielleicht bei Reprodukt sehen können?
    Geändert von Frédo (03.01.2007 um 16:15 Uhr)

Seite 2 von 15 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •