Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Donald gemalt

  1. #1
    Junior Mitglied Avatar von freddo1
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0

    Donald gemalt

    Wollte euch mal was zeigen...
    http://www.donald-duck.net/paint/index.php?id=1&L=3

    Feedback willkommen

  2. #2
    Moderator Dreidreizehn Avatar von Friedolin
    Registriert seit
    12.2002
    Ort
    Kellerkatakomben 313
    Beiträge
    268
    Nachrichten
    0
    Gezeigtgeguckt:
    Du lehnst dich donaldisch weit aus dem Fenster, wenn du schreibst:
    "Eine Spezialisierung auf und die Weiterentwicklung von Donalds war daher ein längst überfälliges Unterfangen, und einer musste sich schliesslich opfern. Vor allem nachdem Barks gestorben war."
    Humorvolle Selbstüberschätzung.
    Ich kann deinen Bildern nicht viel abgewinnen, höre dies hart aber von Herzen!
    Ein großgezoomtes Barks-Panel, schön, kann der Helnwein besser. Schiele & Klimt hab' ich zuletzt in der Duckomenta-Kompilation verwurstet gesehen.
    Wo ist jetzt der Fortschritt, freddo?

  3. #3
    Junior Mitglied Avatar von freddo1
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Friedolin
    Gezeigtgeguckt:
    Ich kann deinen Bildern nicht viel abgewinnen, höre dies hart aber von Herzen!
    Ein großgezoomtes Barks-Panel, schön, kann der Helnwein besser. Schiele & Klimt hab' ich zuletzt in der Duckomenta-Kompilation verwurstet gesehen.
    Wo ist jetzt der Fortschritt, freddo?
    Falls das eine ernsthafte Diskussion werden soll, bin ich gerne dazu bereit meine Sicht von künstlerischer Aufbereitung eines Themas zu erläutern.

    Falls es bloss darum geht, meine Bilder im Stile von "ist-sowieso-alles-Schei*e" abzuqualifizieren, auch gut, nur stehe ich dafür nicht zur Verfügung.

    Bitte entsprechendes Kästchen ankreuzen

  4. #4
    Junior Mitglied Avatar von yoshiyuki
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    20
    Nachrichten
    0
    Hm...
    Ich war ja schon nicht sehr angetan, als ich diese Bilder auf dem Schwarzen Brett der D.O.N.A.L.D. verlinkt sah...
    Jetzt hier rumzuheulen, weil doch mal einer 'ne Einschätzung abgegeben hat, ist nicht allzu stilvoll.
    Helnwein und einige andere sind in der Tat weit besser; hinzu kommt, dass man sich mit einem doch eher... *hüstel* begrenzten Können ruhig etwas zurückhalten sollte.
    Und: Lässt man den Vergleich mit Barks mal weg - Donald sieht trotzdem ganz anders aus (das hier ist am ehesten der "Quack Pack"-Zeichenstil - und der ist wirklich nicht gerade nachahmenswert).
    Ist ja auch egal... so lange man Spaß beim Malen hat.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    933
    Nachrichten
    0
    Mit Kritik scheint der Maestro in der Tat nicht sehr gut umgehen zu können, und auch Zurückhaltung gehört nicht zu seinen Stärken.
    Hier sind die Antworten, die eigentlich in diesen Thread gehören.

    Das einzige Hindernis im Entwickeln eines "unique style", eines unverwechselbaren Stiles" sind unreflektierende, generalisierende Rezeptionisten.

    Offenbar verlockt die Tatsache, dass das Motiv kein originäres ist, dazu, vorschnelle Urteile abzugeben. Und mit Verlaub - das nervt und kränkt. Während statements wie "...das macht meine Cousine auch...", die mein Schaffen in die Nähe von Seidenmalerei rücken, an mir abperlen wie Hundepipi von Halteverbotstafeln, so muß ich doch zugeben, dass es da eine Gattung von Rezipienten meines Oevres gibt, die sehr wohl in der Lage sind, mich bis ins Mark zu treffen:

    Die pseudo-kunstkritischen Halbwilden.

    "Macht Helnwein auch, aber besser" "Sieht aus wie die Bilder in der Duckomenta" oder "Wo haben Sie das abgemalt?" gehören zu den Äusserungen, gegen die ich noch nicht vollständig immunisiert bin. (Liste nicht vollständig).

    Hier daher die offiziellen Antworten auf diese und ähnliche blöde Fragen, somit kann ich auf diese Seite verweisen und muss mich nicht länger mit dem Halbbildungsproletariat herumschlagen.

    1.) Macht Helnwein nicht. Solange drüber nachdenken, bis es wehtut.

    2.) Duckomenta-Bilder verfrachten (meist) Donald in einen untypischen Stil-Zusammenhang und beziehen ihren Wert aus der Verquickung zweier a priori getrennter Kontexte. Ist lustig, aber was anderes.

    3.) Nirgends. Stirb, Blödmann.
    Quelle:www.donald-duck.net

  6. #6
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.790
    Nachrichten
    0
    Hab mir die Bilder zwar nicht angesehen, finde sie aber auch scheiBe.

  7. #7
    Junior Mitglied Avatar von LochmitAugen
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    4
    Nachrichten
    0

    Thumbs up Warum so negativ???

    Um mal was positives in diese Diskussion einzubringen:
    Ich finde die Motive gut und auch die Zeichenart gefällt mir.
    Wobei manche Bilder nicht so detailvoll sind (kann aber die Schwierigkeit nicht beurteilen, da ich selber nicht male).
    Also: Mach nur weiter so...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •