Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 87

Thema: Standard-Figuren bei Fix und Foxi

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.482

    Standard-Figuren bei Fix und Foxi

    Was gibt es bei "Fix & Foxi" neben den sieben Hauptfiguren sonst noch für Figurentypen, die immer wieder auftauchen?

    Der Bürgermeister von Fuxholzen
    Verschiedene Figuren, aber fast immer mit dickem Schnurrbart

    Der jähzornige Polizist
    Besonders Lupo gerät häufig mit diesen unfreundlichen Typen aneinander

    Der schadenfrohe Passant
    Tritt in Gruppen auf, lacht gerne auf anderer Leute Kosten

  2. #2
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Der mobile Eisverkäufer
    der trieb sich mit seinem Handkarren zwar vornehmlich in Maulwurfshausen herum, ab und zu aber auch in Fuxholzen...

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.482
    Der Postbote
    Oft schon im ersten Panel.

  4. #4
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.389
    da fällt mir noch Robbi, der Roboter von Knox ein - auch wenn dieser streng genommen keine Person ist.

  5. #5
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006

    ...Robbi,
    den Roboter von Knox, gabs mindestens in 2 oder 3 Versionen. Mal war es ein großer Zweibeiniger, mal so eine kleine Kiste auf Rollen mit Teleskopaugen...

    Fehlen darf auch nicht:

    Der rivalisierende Erfinder
    , der sich natürlich mit Knox anlegt.
    Das waren aber meist verschiedene Typen. Ein ganz bizarrer Erfinder tauchte wohl nicht nur einmal auf, so einer mit langen Mantel, dem ständig Fledermäuse um breitkrempigen Hut kreisten. Wie der hieß, fällt mir nicht ein. Dann gab's noch so einen großen Dicken, Dr. Chaos hieß der, glaub ich...

    Und:

    Der außerirdische Eindringling
    ...klasse fand ich z.B. damals den "Erdfresser", ein ganz schräger Vogel, der Knox in zwei verschiedenen Geschichten heimsuchte...
    Geändert von telemax (07.01.2006 um 20:53 Uhr)

  6. #6

    Exclamation

    RUFUS, der kauzige, raubeinige Verwandte des Fuxholzner Wolfsclans (z. B. Hefte 40 und 41/93). Könnte gerne mal wieder ein Lebenszeichen von sich geben!

  7. #7

    Lightbulb

    Mir leider bisher nur aus Heft 51/92 bekannt: ARCHIE, eine Mischung aus Pinnocchio und Prof Gamma, dem Freund einer gewissen Ehapa-Serienfigur.
    Erinnerte auch ein wenig an Siepermann/Bachers A. J. Kwak irgendwie...
    eine hinreißend sympathische Figur, die als Freund von Lupo gilt und es meiner Meinung nach längst verdient hat, ins FF-Universum zurückzukehren und auf Dauer eingegliedert zu werden!
    und immer wieder !!!

  8. #8
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Kenn ich nicht. Da wären mal Bilder von den genannten Standard- und Nebenfiguren hilfreich...
    In die Galerie gehörten dann auch Lupos Sidekick Einstein, der Inspektor (Knack?) und natürlich der Schatten aus dem Lupo-Magazin der 80er.
    (Diese Nebenfiguren kamen mir damals allerdings zu blass vor. Sie sollten Lupo wohl nicht die Schau stehlen können...)

  9. #9
    Mitglied Avatar von Atlan
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    883
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    natürlich der Schatten aus dem Lupo-Magazin der 80er.
    DIE Geschichten hab ich geliebt und immer wieder und wieder gelesen!
    Davon hätte ich gerne eine Neuauflage in Form von Nachdrucken und als neue Produktion. *träum*

  10. #10
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.389
    Lupos tolle Touren mit dem (fast) eigenen Universum fand ich auch immer ziemlich klasse! Dazuzählen müßte man dann allerdings zuden Nebenfiguren auch den Chef der Bahn-Schwarzfahrer und die nette Sekräterin aus dem Alptraum-Reise-Büro

  11. #11
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Kenn ich nicht. Da wären mal Bilder von den genannten Standard- und Nebenfiguren hilfreich...
    Hallo, Max aus der Ferne,
    zwar besitze ich zwei nette gifs von Archie und Rufus, bin aber zu blöd, diese hier im Posting einzubasteln...
    Vielleicht nennst du mir ja 'nen Kniff, wie das doch geht?
    Ansonsten kann ich sie dir auch per EMail schicken, was die einfachere Lösung wäre. Für diesen Fall benötige ich deine elektronische Adresse in meinem privaten Nachrichtenfach. Schade übrigens, das deines zur Zeit rappelvoll ist
    Ciao, man hört voneinander.

  12. #12
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Lupos tolle Touren mit dem (fast) eigenen Universum fand ich auch immer ziemlich klasse! Dazuzählen müßte man dann allerdings zuden Nebenfiguren auch den Chef der Bahn-Schwarzfahrer und die nette Sekräterin aus dem Alptraum-Reise-Büro
    Naja, die Schatten-Episoden und den Schwarzfahrer-Zyklus fand ich ziemlich mau - einschließlich sämtlicher Nebenfiguren, außer Einstein, der ganz offensichtlich als Gegengewicht zu den fehlenden Jungfüchsen wie auch zugleich Knox herhalten musste.
    Die Alptraum-Reisen hingegen ließen ja die Fuxholzner am Lupo-Universum wieder teilhaben, womit diese auch besser gefielen.
    Apropos besser und Lupo-Universum: Der ewighungrige Wolf war doch mal Reporter zu Zeiten seiner ersten eigenen Heftreihe. Das gefiel mir nun wiederum ganz gut, insbesondere die Gegenspieler Bruno und Baron. Und natürlich der Zeitungsboss...

  13. #13
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Auch Einstein blieb eher eine funktionale Platzhalterfigur. Schade, ihr hätte man durchaus mehr Eigenständigkeit gönnen können, auch charakterlich. Das hätte ihn sicherlich spaßiger und attraktiver für den Leser gemacht.

    Bruno und der Baron?! Urks, die finde ich ja überhaupt nicht witzig. Was soll an denen so besonders sein? Zumindest in den Episödchen, die ich gelesen habe, labern die nur debilen Stuss. Solch banale "Gegenspieler" kannst du heute getrost vergessen. Total öde und langweilig. Lupos Boss ging da ja vergleichsweise noch einigermaßen...

  14. #14
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Bruno und der Baron?! Urks, die finde ich ja überhaupt nicht witzig. Was soll an denen so besonders sein? Zumindest in den Episödchen, die ich gelesen habe, labern die nur debilen Stuss. Solch banale "Gegenspieler" kannst du heute getrost vergessen. Total öde und langweilig. Lupos Boss ging da ja vergleichsweise noch einigermaßen...
    Du hast völlig recht, früher war der Humor ein ganz andrer, daher der 'debile Stuss' und det doch recht denkwürdije Berlinern, wa. Die Figuren müssten der heutigen Zeit angepasst werden - vielleicht 'n verzockter Broker anstelle des Möchtegern-Barons und 'n treudoofer Gelegenheits-Gängsta (Coolio? Eminem?) anstatt des ergebenen Handlangers . Der Verlegerboss könnte hingegen so bleiben: Cholerisch aber auch herzensgut bis in die Haarspitzen...

  15. #15

  16. #16
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Och, die Tigerpresser machen wohl eher ihr Ding und sollen sie auch. Siehe das bisher namenlose Schwein.

    Persönlich finde ich aber ganz reizvoll zu schauen, was es bisher so an ergänzenden Nebenfiguren und Widersachern im FF-Universum gab. Und ob sie eine reizvolle Bereicherung waren.

    Einstein aus den 80ern zurückzuholen macht ja nicht viel Sinn. Wie gesagt, die Figur blieb ja recht funktional und entwickelte sich nicht. In Fuxholzen könnte der nix tun, was nicht auch Knox oder FF erledigen könnten.

    Archie und Rufus kenne ich tatsächlich nicht. Aus den letzten drei Pabeljahren kenne ich nur sehr wenig Hefte. Werde aber bei Gelegenheit mal gezielt nachschauen. Archie sieht witzig aus. Ist das ein Roboter? Wie eine Konservendose auf Beinen..

  17. #17
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Sicher dass dieser komische Rufus nicht ein verkleideter Lupo ist? Eusebia scheint ja schwer von ihm angetan zu sein...



    World Copyright ©: Rolf Kauka 1953-2000 & Promedia Inc. 2001-2006. Kauka Licencing: Andromeda CCM GMBH

    Geändert von telemax (10.01.2006 um 14:20 Uhr)

  18. #18
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Sicher dass dieser komische Rufus nicht ein verkleideter Lupo ist? Eusebia scheint ja schwer von ihm angetan zu sein...


    GANZ SICHER (der Gewürzprüfer ist ja auch viel zierlicher!), den Enkel Lupo hat die Sebi doch auch viel lieber - ähm - zwischen Kimme und Korn ihres gefürchteten Nudelholzes, nicht?

  19. #19
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.389
    an Rufus erinnere ich mich noch ganz gut, Archie ist an mir irgendwie vorbeigegangen, obwohl ich alle Pabelhefte habe.
    Erinnert sich noch jemand an die reiche Erbtante Eulalia aus den Taschenbüchern? Sie tauchte 2 mal auf und ließ die FF-Familie haarsträubende Traumschiffreisen machen.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Lupo
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Im schönen Mittelfranken
    Beiträge
    676
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Erinnert sich noch jemand an die reiche Erbtante Eulalia aus den Taschenbüchern? Sie tauchte 2 mal auf und ließ die FF-Familie haarsträubende Traumschiffreisen machen.
    Kenne ich. Außerdem erinnere ich mich dunkel an einen "Onkel Fox", der vor Jahrzehnten nach USA ging und in Öl machte.

    Abgesehen davon, daß diese Reiche-Erbtante-Geschichten meist wie ein Dagobert-Donald-Plagiat wirken, ist es doch schon ein wenig ungewöhnlich, wenn so ein stinkreicher Verwandter, von dem man bisher noch nie gehört hat, plötzlich auftaucht und dann auch wieder auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Selbst wenn es sich dabei um einen entfernten, kinderlosen Verwandten handelt: Der wird sich doch lieber ein paar ihm nahestehende Personen als Erben suchen, als irgendwelche ihm völlig unbekannte Familienmitglieder ausfindig zu machen. Und wenns der Butler oder der Chauffeur ist...
    Freitag ist Freutag - ist Fix-und-Foxi-Tag

  21. #21
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.389
    Zitat Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
    Kenne ich. Außerdem erinnere ich mich dunkel an einen "Onkel Fox", der vor Jahrzehnten nach USA ging und in Öl machte.
    ..war das nicht der längere Fortsetzungsgeschichten-Zyklus mit FF; Lupo und später auch Knox um 1978?

  22. #22
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen

    ...Robbi,
    den Roboter von Knox, gabs mindestens in 2 oder 3 Versionen. Mal war es ein großer Zweibeiniger, mal so eine kleine Kiste auf Rollen mit Teleskopaugen...

    Fehlen darf auch nicht:

    Der rivalisierende Erfinder
    , der sich natürlich mit Knox anlegt.
    Das waren aber meist verschiedene Typen. Ein ganz bizarrer Erfinder tauchte wohl nicht nur einmal auf, so einer mit langen Mantel, dem ständig Fledermäuse um breitkrempigen Hut kreisten. Wie der hieß, fällt mir nicht ein.
    Dr. Fiesefummel hieß Knox' neidischer Erfinderkollege!
    Er tauchte wohl erstmalig in FF 506 (1965) in der von Carpi gezeichneten Story "Roboter mit Herz" auf. (Die Geschichte erschien auch im FF Super-Taschenbuch 53.)

    In FF 32/26.Jg. (1978) "Duell der Roboter" wird auf die Carpi-Geschichte angespielt. Da baut Fiesefummel einen Roboter namens" Brutalikus", der sich mit Knox' Roboter "Roby" anlegt und am Ende zerlegt wird. Brutalikus wird kurioserweise in späteren Geschichten für lange Zeit Knox "Robbi". Offenbar hat Knox die Überreste von Brutalikus aus Fiesefummels Mülleimer gefischt und wiederverwertet...

    Und in FF 47/26.Jg.(1978)"Knox und der Kavalier der Landstraße" rächt sich Fiesefummel elegant an Knox für die Zerstörung von Brutalikus/Robbi.

    Ob Dr. Fiesefummel noch in weiteren Geschichten auftauchte, weiß ich nicht. Die Grundidee von zwei verschrobenen Erfindern, die sich gegenseitig keinen Erfolg gönnen können, gefällt mir aber...
    Geändert von telemax (15.01.2006 um 16:34 Uhr)

  23. #23
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Die attraktive junge Frau

    ...die natürlich vergeblich umworben wird (meist von Lupo, aber auch gelegentlich von Hops oder Knox) .
    Köstlich amüsiert hab ich mich damals z.B. über die Lupo-Story "Fundsachen" aus FF 6/30.Jg. (1982): Da macht Lupo der Dame vom Fundbüro Avancen mit pseudocoolen Anmachsprüchen und zahlreichen "Fundstücken" ( alte Stiefel, Sperrmüll, sogar ein Schrottauto!), bis die Dame schließlich die Flucht nach vorn macht, um ihn endgültig loszuwerden...
    Fecchi in Hochform...
    Geändert von telemax (17.01.2006 um 18:17 Uhr)

  24. #24
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Köstlich amüsiert ich mich damals z.B. über die Lupo-Story "Fundsachen" aus FF 6/30.Jg. (1982):
    Fecchi in Hochform...
    Dem kann ich nur zustimmen!!! Ich hoffe, er lässt sich wirklich wieder anwerben!

  25. #25
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    RUFUS, der kauzige, raubeinige Verwandte des Fuxholzner Wolfsclans (z. B. Hefte 40 und 41/93). Könnte gerne mal wieder ein Lebenszeichen von sich geben!
    Die Rufus-Geschichten habe ich jetzt auch nachgelesen, eine quirlige Figur, die den Fuxholzen-Clan ganz schön aufmischt. Wie soll man den Hallodri eigentlich verwandtschaftlich einordnen? Er könnte vom Verhalten und Aussehen Lupos Vater sein, aber wenn er tatsächlich Lupos Onkel ist, dann ist er entweder Eusebias Schwiegersohn oder Sohn -- und wenn Eusebia nur 2 Kinder hatte, dann müsste Rufus Lupinchens Vater sein... (Arme Lupine!...)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •