User Tag List

Seite 221 von 224 ErsteErste ... 121171211212213214215216217218219220221222223224 LetzteLetzte
Ergebnis 5.501 bis 5.525 von 5600
  1. #5501
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    561
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    @Naturreisflöckchen

    Genau dafür ist übrigens das Forum da. Insofern sind solche klar strukturierten und hilfreichen Kritiken immer gerne gesehen. Und gerade weil man das Mosaik liebt, sollte man sich das auch trauen, jedes Heft immer auf den persönlichen Prüfstand zu stellen und dann seine Meinung und seine Gedanken hier äußern. Die kritischen, wie die positiven.

    Das Mosaik ist eben ein ganzer Kosmos, an den man eben Erwartungen hat und Erinnerungen an frühere Jahrgänge und Serien. Interessanterweise kristallisiert sich dann immer heraus, wie toll die Serien am Anfang waren, mit Charakteren, die man einfach mochte und genau der richtigen Mischung aus Spannung, Dramatik, Komik und interessanter Geschichte, mit Figuren die man toll finden konnte, die man auch toll finden konnte weil sie eben böse und hinterhältig waren und der Sprachwitz der sich damals zeigte...all das darf gerne wieder öfter in den Heften zu finden sein.

    Wieder mehr Typen wie Bösl und Grantiger und dafür weniger Fiete und Niete, die sich nur am Anblick einer Limonade berauschen. Dann doch auch wieder gerne sinnlich gezeichnete, starke, weibliche Charaktere wie die Knödel-Fanny oder die Hakims-Tochter, statt der "Hertha" und "Queen Emma". Und gerne wieder richtige Bösewichte und Schurken, die vielschichtig und verschlagen sind und wo man auch mal einen Hauch Gefahr spürt und definitiv weniger Cliffhanger, die sich selbst auflösen und wo man einfach quasi das nächste halbe Heft schon kennt, wenn man die Rückseite liest.

    Früher hat man das problemlos auch sehr viel jüngeren Lesern zumuten können und fast jeder, der jetzt soviel älter ist und das Heft kritisiert, hat damals als kleiner Junge oder als kleines Mädchen die Hefte gelesen und kam da sehr gut mit klar, ja sogar so gut, dass daraus eben dieser Mythos für einen selbst entstand, so dass man das Heft über so viele Jahrzehnte liest und kauft und treuer Fan ist.

    Das geht doch sicher auch heute wieder, so schwer kann das doch nicht sein?!
    Geändert von SilverBlade (27.05.2020 um 17:41 Uhr)

  2. #5502
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    290
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Diese Ratlosigkeit dem dramaturgischen Anspruch gegenüber treibt hier etliche Leser nachts aus dem Bett. Seit Luther hat der Autor tatsächlich keine Ideen mehr....schlimm ist es das in der Redaktion scheinbar niemand so etwas auffällt. Man Zeichnet stupide vor sich hin ohne sich mal Gedanken zu machen, zumindest hat man den Eindruck. Ich lese gerade die Ägyptenserie, es ist absolut kein vergleich zu heute - Traurig.

  3. #5503
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    561
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    @Diplomat

    Ja die Ägyptenserie hat tatsächlich richtig viel von dem, was ich gerade erwähnt hatte unter #5501. Und das Goldene Zeitalter der Abrafaxe nicht zu vergessen in Österreich-Ungarn und danach. Aber Ägypten und auch die Amerika-Serie zu Zeiten der Prohibition zeigt doch nur, dass all das möglich war und dann wieder möglich wurde. Und die Südsee würde da richtig viel möglich wieder machen, wenn man sich tatsächlich mehr Spannung und weniger Pitipak auf die Fahnen schreiben würde.

  4. #5504
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    290
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das 1980er Kapitel sollte man nicht außer acht lassen,, eins meiner Lieblingskapitel. Besonders das letzte Drittel war der Hammer. Die Amerikaserie entstand ja nach massiver Kritik die mit der Orient-Express-Serie aufkam. Die war ja teilweise eine Zumutung an die Leser. Aber der Kritik hat man sich ja hier entzogen. Das zeigt schon das man die von niederknienden Vätern Diktierten Leserbriefe diverser Vorschulkinder mehr schätzt. Vielleicht weis man ja doch in der Redaktion das man ein Problem hat und blendet es nur aus?

  5. #5505
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    561
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    @Diplomat

    Da bin ich ganz bei dir - das sind wirklich Serien und Kapitel an die man sich sofort erinnert, man kann sie sogar problemlos mit den Jahreszahlen verknüpfen. Stichworte wie Waldschenke, Knödelwettbewerb, Paris, der Steuerpächter und die Pyrenäen rufen sofort die Handlung auf und man hat sie wieder vor Augen. Allein das spricht dafür, wie eindrücklich die Spannung war und da ging es manchmal deutlich heftiger zur Sache.

    Die Leserbriefe, die es da gibt, sprechen ja auch irgendwie für sich und wenn man die Lobhuddelei bis zum Niederknien praktiziert, ist man halt buchstäblich irgendwann am Boden. Und ich hoffe da sehr, genau wie das schon öfter passiert ist, dass ein Umdenken einsetzt und man sich auf die Magie des Mosaiks besinnt und dazu gehört eben spannende und dramatische Handlung.

    Das funktioniert nicht mit Bummi-Atmosphäre und Pitipak und auf Limonade starrenden Matrosen wie der Fiete und die Niete.

    Dafür braucht es auch einen Hauch Sinnlichkeit, wie man sie bei Columbine fand und natürlich der Hakims-Tochter etc. Da waren auch die Schurken durchtriebener und böser und gemeiner - ich sage nur Bösl und Grantiger, die waren eben nicht so weichgespült wie Wegel und Agerer und Konsorten.

    Da passierte was, da konnte man mitfiebern und freute sich aufs nächste Heft, weil da eben der Cliffhanger nicht vergeudet wurde, sondern tatsächlich Spannung erzeugte.

    So sollte das wieder sein!

  6. #5506
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.890
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Sprechblase 242:


  7. #5507
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.890
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die fünf besten Schützenregeln von Wido!


  8. #5508
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.890
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Simon Schwartz: "Aufgrund der aktullen COVID-19-Krise wurde in diesem Jahr leider der Internationale Comic-Salon Erlangen abgesagt. Aufgrund dieser Tatsache haben die Veranstalter mich und andere Comickünstler*innen gebeten einen Comic über unsere aktuelle Lebenssituation zu zeichnen."


  9. #5509
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.890
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Eine ganz schön gewagte Aussage, Herr Sackmann...!





  10. #5510
    Mitglied Avatar von mutawakkel
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Bretnig
    Beiträge
    345
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann lad ihn doch mal zum Stammtisch ein...

    Diaspora ! Nicht zu fassen...

  11. #5511
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.890
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mutawakkel Beitrag anzeigen
    Dann lad ihn doch mal zum Stammtisch ein...

    Diaspora ! Nicht zu fassen...
    Ekkehard ist sehr oft beim Stammtisch. Das macht die Aussage ja noch schlimmer.

  12. #5512
    Ste Schum
    Gast
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Ekkehard ist sehr oft beim Stammtisch. Das macht die Aussage ja noch schlimmer.
    Verstehe auch nicht, was dieses Gehabe soll. Comicstammtisch sind zwar wirklich viele Mosaik-Fans, was ja nun bei 40-50 Jahre Digedag-und Abrafax-Erfahrung kein Wunder ist. Aber der tut ja os, als hätte man im Osten noch nie nen anderen Comic gelesen und zum anderen dass wir von Nünscht ne Ahnung haben. Naja, wenn das seine Meinung ist.......

  13. #5513
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    954
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Ekkehard ist sehr oft beim Stammtisch. Das macht die Aussage ja noch schlimmer.
    Auf mich bezogen könnte er ja fast recht haben; - aber mich kennt er ja gar nicht!
    Aber allein was ich hier schon von diversen Foristen in unterschiedlichen Threads zum Thema gelesen habe, beweist eigentlich die Haltlosigkeit seiner These.
    Wie er dazu gekommen ist, werdet Ihr ihn ja wahrscheinlich nicht mehr fragen können. Denn wenn er jetzt noch mal kommt, muß er schon ein sehr mutiger Mann sein...
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  14. #5514
    Mitglied Avatar von gbg
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Erde Börde
    Beiträge
    5.395
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Ekkehard ist sehr oft beim Stammtisch. Das macht die Aussage ja noch schlimmer.
    Du weißt doch, er ist wie ich, und hat keine Angst sich unbeliebt zu machen...
    Außerdem muss er den Wessis nach fast 30 Jahren ja einen Grund nennen, warum er sooo spät die mitteldeutschen Länder entdeckt hat.
    Ist irgendwie so ähnlich, wie die Deutschen mit ihren "späten Kolonien"
    Immer daran denken: eWer zu spät kommt, den bestraft das Leben!!

  15. #5515
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    954
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ach, so. Er leistet (etwas verspätet) "Aufbauhilfe Ost"? Na, dann...
    Übrigens schön, mal wieder ein Lebenszeichen von Dir zu sehen.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  16. #5516
    Mitglied Avatar von komnenos
    Registriert seit
    01.2018
    Beiträge
    63
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ,, Bis auf Mosaik kennt man dort keine Comics''
    Genau genommen kennt man also überhaupt keine Comics, denn Mosaik ist ja eine Bildgeschichte.
    Erstaunlich ist, dass trotzdem 2 Comic-Fachgeschäfte in der Stadt ansässig sind, die wohl kaum vom Mosaikverkauf leben können. Auf der Leipziger Buchmesse sieht man jedes Jahr tausende junge Leute in Fantasy-und Mangakostümen und eine ganze Ausstellungshalle ist nur diesem Thema gewidmet. Und der jährliche Leipziger Comicgarten funktioniert auch ohne Mosaik-Zeichner.

    ,,Hier versteht niemand, dass es in der Kulturgeschichte auch eine Kulturgeschichte des Comic gibt''
    Abgesehen davon, dass es meiner Meinung nach überhaupt nur sehr wenige Menschen auf der Welt gibt, die das Thema Kulturgeschichte des Comic interessiert, ist Leipzig hier mit dem ZGF eher der Gegenbeweis. Hier hat man mit der Übernahme des Archivs von Hannes Hegen deutsche Comic-Kulturgeschichte archiviert, aufbereitet, publiziert und im Rahmen von Ausstellungen zugänglich gemacht.

    ,, In dieser Beziehung ist der Unterschied zwischen Ost und West immens''
    Das glaube ich nicht. Insgesamt ist der Bevölkerungsteil in Ost und West, der sich für Comics als Bestandteil der Kulturgeschichte interessiert, gering. Die Auflage der jährlichen Bände der Deutschen Comicforschung dürfte bei < 0.01% der deutschen Bevölkerungszahl liegen. Das bedeutet, dass 99.99% der deutschen Bevölkerung das nicht lesen.
    Sicher hat man im Westen deutlich eher mit Comicforschung angefangen, so etwas gab es in der DDR nicht. Aber die Aktivitäten von bspw. Guido Weißhahn, Thomas Möller, Bernd Lindner und nicht zuletzt die vielen Mosaik-Fanzines zeigen eine sehr rege Aktivität im Osten Deutschlands zur Bewahrung des kulturellen Erbes auf dem Gebiet.

    ,,Wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man allerdings in Leipzig sehr gut leben''
    Ja, das ist natürlich schon eine dicke Kröte für das Lebensgefühl in Leipzig, die man da schlucken muss. Zahlreiche Kabaretts, Theater, Gewandhaus, Oper, diverse Musikfestivals, Museen, Ausstellungen usw. trösten nur schwer darüber hinweg, dass es in Leipzig noch keinen Lehrstuhl für die Kulturgeschichte des Comics gibt.

    ,,Ich lebe quasi in der Diaspora''
    Der westdeutsche Bildungbürger als Märthyrer in der ostdeutschen Kulturwüste, umzingelt von proletarischen Bilderstürmern.
    Soviel Arroganz und Ignoranz macht sprachlos.

  17. #5517
    Ste Schum
    Gast
    Sprachlos eigentlich nicht, wenn ich ganz tief nachdenke, passte es im Nachinein eher sehr gut ins Bild. Abgang mit Pauken und Trompeten. Und dann noch die "Blamage-Nummer" mit der Faschingskarte, gefühlt drei Sätze, 20 Worte und bei der Haupt-Pointe (40657,,98 Euro) sowas von mit Bildzeitungs-Recherche-Niveau versagen. Naja, positiv betrachtet, man ist kurzzeitig noch im Gespräch. Alles Gute dann!

  18. #5518
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    290
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich kenne diesen Herrn zum Glück nicht. Aber schlimm sind solche Aussagen gegenüber den Menschen die in Leipzig mit Comics leben und sich mit ihm auf einem Comicstammtisch getroffen haben. Hat der da geschlafen ? Er muß doch gemerkt haben das es mehr als nur das Mosaik gibt. Alles andere wurde hier schon Thematisiert ,das macht mich aber irgendwie sprachlos ....

  19. #5519
    Ste Schum
    Gast
    Zitat Zitat von Diplomat Beitrag anzeigen
    Ich kenne diesen Herrn zum Glück nicht. Aber schlimm sind solche Aussagen gegenüber den Menschen die in Leipzig mit Comics leben und sich mit ihm auf einem Comicstammtisch getroffen haben. Hat der da geschlafen ? Er muß doch gemerkt haben das es mehr als nur das Mosaik gibt. Alles andere wurde hier schon Thematisiert ,das macht mich aber irgendwie sprachlos ....
    Wird sich am Ende- wie in 98 Prozent der Fälle- "rausstellen", dass natürlich alles nicht so gemeint war. Aber wenn man eh nie viel erzählt, kommt dann so etwas - dann so öffentlich- nicht wirklich gut an.

  20. #5520
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.657
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @komnenos: Schön geschrieben...
    ... bis vielleicht auf diese Sequenz:
    Zitat Zitat von komnenos Beitrag anzeigen
    ...Leipzig ... ZGF ... mit der Übernahme des Archivs von Hannes Hegen deutsche Comic-Kulturgeschichte archiviert, aufbereitet, publiziert und im Rahmen von Ausstellungen zugänglich gemacht...
    Denn das ist doch wieder nur Mosaik!

    ( Na, und wenn man böses unterstellen will, könnte man ja noch behaupten, dass die beiden in Leipzig ansässigen Comic-Fachgeschäfte nur überleben können, weil der Bevölkerungsteil West seine Kinder zum kostenlosen Studium nach Leipzig schickt, weil ja im eigenen Bundesland ein Studienanteil bezahlt werden muss. )

  21. #5521
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.657
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @THOWI:
    Du könntest ja zum Spaß mal Geiers Bild für Eckart mitbringen.
    Zitat Zitat von thowiLEIPZIG Beitrag anzeigen
    Geier auf Facebook. Fertiggestellt.


  22. #5522
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Mülsen
    Beiträge
    210
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Für September ist im Karl-May-Haus in Hohenstein-Ernstthal ein Vortrag von Thomas Kramer zum Thema "Theodor Fontane und Karl May" geplant. Im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung wurde laut damaliger Ankündigung auch das Mosaik thematisiert ("... Und nicht zuletzt wird das Geheimnis gelüftet, wie der Kultcomic MOSAIK Fontane und May zusammenführte..."). Geplant ist der Vortrag für Dienstag, 8. September, 18 Uhr. http://karl-may-haus.de/category/veranstaltungen/

  23. #5523
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2014
    Beiträge
    487
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ah, die Ausstellung, die voriges Jahr in Spandau war.

  24. #5524
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    2.657
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von phönix Beitrag anzeigen
    @THOWI:
    Du könntest ja zum Spaß mal Geiers Bild für Eckart mitbringen.
    Es sei denn, wir würden uns blamieren und nicht alle von Geier gezeichneten zum Stammtisch zusammentragen können.
    Zitat Zitat von Geier auf Facebook
    Und wem langweilig ist oder wer mit Fachwissen protzen will, zum raten.
    Wer Figurenname, Comicstitel und Zeichner weiß, rult! (und ist ein Nerd und vermutlich auch ü50)


  25. #5525
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    290
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Ste Schum Beitrag anzeigen
    Wird sich am Ende- wie in 98 Prozent der Fälle- "rausstellen", dass natürlich alles nicht so gemeint war. Aber wenn man eh nie viel erzählt, kommt dann so etwas - dann so öffentlich- nicht wirklich gut an.
    Das schlimme daran ist das 30 Jahre nach der Wende noch solch Unwissen, Vorurteile, Ignoranz und Arroganz(?) anzutreffen ist . Das auch noch Öffentlich zu Sagen ist schon traurig. Hauptsache er kann in Leipzig schön leben.

Seite 221 von 224 ErsteErste ... 121171211212213214215216217218219220221222223224 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •