1. #2926
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    853
    Nachrichten
    0
    Ist das die in der Wikipedia genannte Übersetzung von Gudrun Hermle?

  2. #2927
    Mitglied Avatar von Udo Swamp
    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.344
    Nachrichten
    0
    So viel ich weiß, ist alles neu übersetzt und vorher gab es dies noch nicht auf deutsch. Hermle hat für Dornbrunnen und für den Jule Verne-Club als Partner, die besagte Ausgabe übersetzt...

  3. #2928
    Mitglied Avatar von Predantus
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.201
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Udo Swamp Beitrag anzeigen
    So viel ich weiß, ist alles neu übersetzt und vorher gab es dies noch nicht auf deutsch. Hermle hat für Dornbrunnen und für den Jule Verne-Club als Partner, die besagte Ausgabe übersetzt...
    Ja, genau so ist es. Es war ein Projekt für den Jules-Verne-Club, wo ich auch Mitglied bin. Der Text wurde auf Initiative von Bernhard Krauth von Gudrun Hermle erstmals ins Deutsche übersetzt und dann für die Clubmitglieder in einer Vorzugsausgabe von etwas mehr als hundert Exemplaren hergestellt. Und damit auch andere Interessenten den Band lesen können, ist Bernhard Krauth, nach der sehr gelobten Ausgabe von "Der Humbug" an mich herangetreten, ob ich nicht auch den "Weg nach Frankreich" in mein Verlagsprogramm aufnehmen möchte. Und so bin ich an die Rechte gekommen.

    Und das Lob von Thowi leite ich auch gerne weiter.

    Übrigens hat Dirk Seliger am Zustandekommen fleißig mitgewirkt und alles noch einmal Korrektur gelesen. Von ihm stammen auch sehr viele der Fußnoten, von denen viele nur in meiner Ausgabe enthalten sind. Sollte man auch mal lobend erwähnen.
    Geändert von Predantus (28.11.2012 um 20:32 Uhr)

  4. #2929
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    15.028
    Nachrichten
    1
    Jetzt wollte ich das gerade mit Gudrun Hermle und Dirk Seliger schreiben, bist mir zuvor gekommen.

  5. #2930
    Mitglied Avatar von Predantus
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.201
    Nachrichten
    0
    Die Übersetzung vom "Humbug" hat übrigens auch teilweise Dirk vermittelt, zumindest die von den beiden Deitschen Erstausgaben "Der Humbug" und "Das Schicksal von Jean Morénas". Die ebenfalls im Band enthaltene Erzählung "Gil Brltar" wurde mir von Bernhard Krauth zur Verfügung gestellt und die Übersetzung von "Ein Schnellzug der Zukunft" war ein Geschenk von Gilbert.

    Bei den anderen drei bisher erschienenen Bänden von Aimard, Dumas und Pajeken handelt es sich um Veröffentlichungen, bei denen die Schutzrechte abgelaufen sind.

    Übrigens, von Jules Verne kommen mindestens noch zwei Bände mit weitgehend neuen Sachen; vielleicht sogar drei, eins davon "Der Graf von Chanteleine". Über die anderen beiden möchte ich noch nichts weiter verratern.

  6. #2931
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    15.028
    Nachrichten
    1
    Vermutlich für die Experten eine dumme Frage: Mit den Rechten, für welche Werke genau trifft das (z.B. bei Verne) zu? Nur für unveröffentlichte Sachen? Wenn ja, wieso stürzen sich rennomierte Verlage nicht darauf? Ich denke, Verne müsste doch IMMER gut "laufen"...

  7. #2932
    Mitglied Avatar von Predantus
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.201
    Nachrichten
    0
    @ Thowi, ich versuche es mal so kurz wie möglich zu beantworten, denn dass ist ein Thema, mit dem man ganze Bücher füllen könnte. Also grundsätzlich gilt, 70 Jahre nach dem Tod eines Autors, werden die Rechte an seinem Werk gemeinfrei. Gibt es davon Übersetzungen, gilt dabei zusätzlich, dass auch der Übersetzer seit 70 Jahren das zeitliche gesegnet hat, bzw. wenn dieser unbekannt ist, dann 70 Jahre nach der Erstauflage der Übersetzung.

    Es gibt davon Ausnahmen, wenn Texte eines längst verstorbenen Autors erst postum verlegt werden, dann gilt für den Erstherausgeber eine 25jährige Schutzfrist der Nutzungsrechte. Diese gilt auch, wenn die Erstausgabe erst nach den oben genannten 70 Jahren erschienen ist. Das sind bei Jules Verne einige kürzere Texte und einige weniger längere Sachen, von denen es unterschiedliche Textversionen gibt. Ich will das mal am Beispiel der von mir herausgegebenen Kurzerzählungen „Der Humbug“ und „Das Schicksal des Jean Morénas“ verdeutlichen. Beide Texte sind so, wie ich sie verwendet habe, rechtsfrei. Sie erschienen 1910 in einem von Michel Verne, also dem Sohn, postum herausgegebenen Sammelband. Dabei griff der Sohn weitgehend auf Texte des Vaters zurück die er mal mehr. Mal weniger bearbeitete. Mittlerweile hat man von den beiden genannten Texten, die ursprünglichen, noch unbearbeiteten Versionen von Jules Verne selbst veröffentlicht. Da diese Veröffentlichungen aber noch keine 25 Jahre zurückliegen, sind sie noch nicht gemeinfrei.

    Nun zu deiner Frage, weshalb sich die Verlage dann nicht darauf stürzen. Ganz einfach, Verne ist heute nicht mehr so ein Zugpferd wie in vergangenen Tagen. Autoren sind für sogenannte Publikumsverlage dann interessant, wenn sie wissen, dass sie von einem Buch mindestens 2000, besser 5000 oder noch mehr Exemplare absetzen können. Das kann der Name Verne heute nicht mehr garantieren. Und wenn es einzelne Verlage dennoch tun, dann entscheiden sie sich meist für die allgemein bekannten Titel, von denen es schon zig Auflagen gibt. Ein eher unbekanntes Werk hat kaum eine Chance, weshalb Nischenverlage, so wie ich einspringen müssen, um solche Werke vielleicht doch noch zu publizieren. Das ist aber auch nur durch viel Enthusiasmus aller an so einem Werk Beteiligten möglich, denn reich werden kann man damit nicht. Ich bin froh, wenn am Ende einer jeden Veröffentlichung eine schöne schwarze Null steht. Deshalb ist der Verlag bei mir auch nur ein Hobbyprojekt, auch wenn ich es gerne hauptberuflich machen würde. Und ich danke jedem, wie beispielsweise dir hier, der ein wenig mittrommelt und diese Veröffentlichungen so bekannter macht, denn so kann ich meine Arbeit fortsetzen und vielleicht in Zukunft noch das eine oder andere vergessene Literaturschätzchen bergen.
    Geändert von Predantus (29.11.2012 um 08:34 Uhr)

  8. #2933
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    1.838
    Nachrichten
    0
    Schon gewusst?
    Am Samstag um 17:15 Uhr ist es in Chemnitz wieder so weit: Mit den Abrafaxaen durch Raum und Zeit

  9. #2934
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.554
    Nachrichten
    0
    Frohe Weihnachten, ihr Nasen!
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  10. #2935
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    15.028
    Nachrichten
    1
    Selber, du Nase!

  11. #2936
    Mitglied Avatar von phönix
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    phönix-Universum
    Beiträge
    1.838
    Nachrichten
    0
    Allen MOSAIK-Machern und -Fans ein gesundes neues Jahr!
    http://home.arcor.de/jphoenix/

  12. #2937
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    15.028
    Nachrichten
    1
    Toller Kalender wieder! Frohes Neues dir / allen anderen Nasen hier!

  13. #2938
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    853
    Nachrichten
    0
    Danke. Auch ich wünsche allen für die nächsten zwölf Monate eine hohe Lebensqualität, zu der das MOSAIK (einschließlich Damenprogramm) seinen Teil beitragen möge.

  14. #2939
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.554
    Nachrichten
    0
    Das neue Jahr fängt an, der iMac ist bestellt. Kann es noch besser werden? Man wird sehen!! Euch allen wünsche ich ein gutes Sammlerjahr und dem Mosaik ein paar zündende Ideen. Oder, wie der alte Ossi sagt: Immer eine frische Unterhose im Schrank!!
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  15. #2940
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    15.028
    Nachrichten
    1
    "Immer einen Tropfen Rosmarienextrakt im Fläschchen und ein Gramm Digedanium unterm Schuh!"

  16. #2941
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.554
    Nachrichten
    0
    Mag ja in Leipzig funktionieren. Hier hat man was anderes unterm Schuh, wenn man durch die Stadt gehen muss.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  17. #2942
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    853
    Nachrichten
    0
    Weil es zum Thema Gratis-Comic-Tag gerade wieder eine Diskussion zum Marketing gibt, würde mich, und vielleicht nicht nur mich, mal Folgendes interessieren:
    Wie kamen diejenigen hier im Forum, die erst ab 1990 zum Mosaik gefunden haben, zum Mosaik? Dabei interessieren mich nur die Antworten derjenigen, die nicht im Beitrittsgebiet wohn(t)en und keine mosaikaffinen Verwandten oder Freunde haben/hatten. Auch ein Mosaik-Erstkauf im Beitrittsgebiet ist hier nicht von Interesse.

  18. #2943
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    4.948
    Nachrichten
    0
    Eine allzu rege Diskussion wird sich nach diesen Ausschlusskriterien wohl nicht entspinnen.

  19. #2944
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    853
    Nachrichten
    0
    Ja, das wird wohl leider so sein.

  20. #2945
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    853
    Nachrichten
    0
    FilthyAssistants Wunsch gemäß mache ich hier mal weiter.

    Nur ganz kurz zum soeben Gelesenen:
    1. Für mich sind Bullen eine Teilmenge der Polizisten. Da gibt es nicht nur Bullen, aber eben auch.
    2. Ich hatte lange Zeit ein Problem mit dem Begriff Comic, weil ich ihn immer in Verbindung mit komisch brachte. Dass so eine Geschichte komisch ist, ist ja bekanntlich nicht immer der Fall. Inzwischen habe ich mich aber damit abgefunden.

  21. #2946
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    2.243
    Nachrichten
    0
    Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag, Jürgen Günther!!!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  22. #2947
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    4.948
    Nachrichten
    0
    Ist der hier? Hinter welchem Nick verbirgt er sich? Oder liest er nur stumm mit?
    "Das Würde des Menschen ist antastbar." (Leitspruch der Gesellschaft zur Stärkung der Verben)

  23. #2948
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    2.243
    Nachrichten
    0
    @Chouie:
    Eine simple Gratulation hätt's auch getan.
    Und komisch, bei anderen Künstlern dieses Alters stellst du diese Fragen nicht ...
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  24. #2949
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.554
    Nachrichten
    0
    Ich gratuliere auch mal. Möge er lange leben und der ostdeutschen Comicszene nostalgische Erinnerungen schenken.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  25. #2950
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    15.028
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag, Jürgen Günther!!!
    Herzlichen Glückwunsch an den Dresdner Künstler Jürgen Günther zum 75. Geburtstag! An der Gratulationstour haben sich viele Freunde und Kollegen (U.A:: Anja Wilde, Dirk Seliger, Henry Spreemann, Sascha Wüstefeld, Egge Freygang, Marian Mamei, Hagen Flemming, Jan Suski und Tommy Schwarwel) beteiligt, und das Ergebnis ist soeben druckfrisch bei HOLZHOF erschienen. Einen riesigen Dank an alle Beteiligten, dem Jubilar gingen die Augen über vor Freude und Rührung.


Seite 118 von 141 ErsteErste ... 1868108109110111112113114115116117118119120121122123124125126127128 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •