szmtag The Dark Knight: News & Gerüchte zur Batman Begins-Fortsetzung - Seite 279
  1. #6951
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    15
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mr.Pink Beitrag anzeigen
    Viel fehlt aber auch nicht.
    stimmt mit 56 ist man nicht als zu weit von der 60 entfernt

  2. #6952
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    498
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von FLO HARVEY TWO FACE Beitrag anzeigen
    michael keaton ist doch keine 60 jahre alt!wo hast du das denn aufgeschnappt?
    57 oder 60, wollen wir hier wirklich so Pingelig?
    Es war schon berechtig ihn 60 jahre zu nennen, immerhin wird immer gerundet^^

  3. #6953
    Mitglied Avatar von Kyp
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    88
    Nachrichten
    0
    @JervisTetch da hasse recht. ic hhab den "batman hält die Welt in atem" erst vor ein paar tagen das erste mal gesehen und... der anzug ist einfach nur.. erm.. alt ^^"

  4. #6954
    Mitglied Avatar von batman_himself
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    6.872
    Nachrichten
    0
    Nun, die Leute müssen mit dem arbeiten, was es gibt, und einen Latex-Suit gab es damals noch nicht.
    Ich finde, das Batman-Kostüm ist für die damalige Zeit passend, es ist dem Anzug im Comic sehr ähnlich...wurde ja damals damit Werbung auf Sat1 gemacht, das sie den "wahren" Batman haben...
    Wenn man sich andere Comicverfilmungen aus der Zeit sich ansieht, sind die Anzüge auch eher Oldschool...

  5. #6955
    Mitglied Avatar von Keoma
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    294
    Nachrichten
    0
    Laut einer im allgemeinen gut unterrichteten Quelle im Cinefacts-Forum hat Warner wohl bestätigt, dass sie NICHT vorhaben TDK zu kürzen, egal was der Film letztlich für eine Freigabe erhalten sollte.

  6. #6956
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    68
    Nachrichten
    0

    Bale im Gefängnis

    http://www.focus.de/politik/schlagze...id=876591&gn=0
    hehe Bale randaliert, komisch hab ihn immer für einen netten Typen gehalten,
    der sein Privatleben und Ruhm gut trennt ^^ egal er is trotzdem besser als Keaton

  7. #6957
    Mitglied Avatar von John Constantine
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Frankfurt am Main/Berlin
    Beiträge
    1.636
    Nachrichten
    0
    Darüber gabs schon ne Diskussion im OT-Thread.

    http://www.comicforum.de/comicforum/...88388&page=111

  8. #6958
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    68
    Nachrichten
    0
    sry, neu hier

  9. #6959
    Mitglied Avatar von John Constantine
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Frankfurt am Main/Berlin
    Beiträge
    1.636
    Nachrichten
    0
    macht ja nix. Willkommen im Forum und viel Spaß mit uns Homosapiens trotzdem.

  10. #6960
    Mitglied Avatar von Harvey Dent
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Grant Morrison üder TDK (von der Head-section seiner neuen Website, nur zugänglich wenn man angemeldet ist):




    I really don’t think I’m sticking my neck out too far if I hail ‘The Dark Knight’ as not only the best Batman movie so far and one of the best Batman stories ever told, but as the quintessential superhero story itself, laid bare, lasered down to its skeleton and reconstructed to suit the needs of our times with panache, wit and a monstrous sad darkness. It may even be the best popular meditation on a peculiarly postmodern version of Gnostic dualism that we’ve been given for a bracingly long time.

    So comics scholars will understand me when I compare ‘The Dark Knight’ to WATCHMEN as a measure of its likely impact on the ’genre’ that spawned it. Like WATCHMEN, it forces all previous and future offerings of its kind into a higher-level dialogue and it will be intriguing to see what comes next. This looks set to redefine the limits of what a ‘superhero movie’ is capable of.
    It shares with WATCHMEN a devious intricacy of structure, a hyper-machine-like sense of super-organized ideas whizzing around in perfect formation like the Red Arrows. As the whole immense engine clicks into place, and suddenly you understand WHY the title, the moment is accompanied by that peculiar sense of completion and accomplishment that, to me, is one hallmark of creative brilliance in the popular arts.

    Christian Bale, best Batman ever, adds all kinds of new shadings to an already iconic take. His Batman is required to transform from man to myth as we watch and he never lets us down, capturing every nuance of Bruce Wayne’s loss, his determination and his own personal madness.

    As advance reviews may have led an unsuspecting world to believe Heath Ledger does indeed dynamite the screen, dance through it and have murderous sex with your dad’s Chihuahua, in that way he would if I were a writer for a ’cult media’ magazine, drowning in the sound of my own ghastly hyperbole.

    In his first appearance as the Joker, the IMAX wall seems to vibrate with Ledger’s presence and intent. He owns the room, as they say, and though you’ll weep bitter tears that he’s gone, you’ll surely stand in awe of this tour de force of sheer fucking act-yer-tits-off-son bravado. It’s the Joker incarnate.

    Michael Caine does the definitive Alfred. Gary Oldman brings the movie’s beating human soul to a rumpled Jim Gordon. Maggie Gyllenhaal nails her role and adds the frazzled edge to Rachel Dawes that Katie Holmes left out. Morgan Freeman wears gravitas like a hat. It’s almost ridiculous how well every single moving part in this movie acquits itself to scrutiny.
    Oh, and Aaron Eckhart as Harvey Dent will break your heart.

    I’m quite hard to please, and a movie has to be really good to get me jumping but this Dark Knight honked my horn from here to hell and back and I feel a need to spread the love like margarine over these, me own internet pages. It’s a work of art to look at, and as Nolan’s clear attempt to craft his own perfect all-time best Batman story EVER, the ultimate Batman story, it never veers off course.

    I can’t wait to see it again. This time at the Xscape in Braehead with the neds. Like I said, it doesn’t take much predicting power to know this is going to be a big, paradigm-shifting and immensely popular movie.

    I went mental for this film. I still can’t stop thinking about it and how instantly it avoids the type of formulaic ’comic book movie’ clichés you may have begun to notice in other films, or how brilliantly Nolan and his team have taken Batman off the page, reprocessed everything that makes him work, and rebuilt him as the ultimate American hero for the new post-post-9/11 zeitgeist.

    I loved IRON MAN: Robert Downey Jnr. has been and probably will be my favourite actor for a long time…but IRON MAN, THE INCREDIBLE HULK, SUPERMAN RETURNS and all the others feel a little like Saturday morning cartoons next to the carbon black glory that is ‘The Dark Knight‘.

    Trust me, this is the future of this sort of thing.
    I happened to be sitting next to the Family Beckham during the screening and overheard young Brooklyn Beck’s excited yelp when Bruce Wayne drives through Gotham in his new 200 grand Lamborghini Murcielago LP640.

    ‘Dad! Dad! He’s got your car!’

    You never get that down the Xscape.

    I got a chance to talk to Christopher Nolan for quite a bit after the showing and when I say talk, I mean gush enthusiastically and incoherently about how impressed I was. There’s something immensely satisfying about being able to convey your excitement and respect directly to someone whose work has impressed and inspired you.

  11. #6961
    Mitglied Avatar von batpawn
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Graz, Österreich
    Beiträge
    4.326
    Nachrichten
    0
    unglaublich... etwas das grant morrison geschrieben hat was ich sogar verstehe. O_O

    den vergleich mit watchmen finde ich sehr gut und daran habe ich zuvor gar nicht gedacht. aber es stimmt tatsächlich, es könnte wirklich so sein dass das, was watchmen für das superheldengenre in den comics getan hat, the dark knight für das superheldenfilmgenre tun wird. sehr gut, werde the dark knight in zukunft nur noch als das watchmen aller comicverfilmungen betiteln. (ja, auch wenn der eigentliche watchmenfilm schon draußen ist.)

    ich denke, wenn leute wie grant morrison oder kevin smith so euphorisch über the dark knight berichten kann man es durchaus stellvertretend für die fans sehen. denn morrison ist nunmal der ultimative batmanfan, er liebt den charakter wie sein eigenes kind, dass er den film nun so verdammt gut fand stimmt mich richtig glücklich.
    "The perfect fascist state needs to operate in conditions of perpetual warfare.
    Have you ever noticed how the world has been in constant crisis since World War II?" -The Invisibles


    BRENKSTER Tools. | Facebook
    LastFM | MySpace

  12. #6962
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von batpawn Beitrag anzeigen
    unglaublich... etwas das grant morrison geschrieben hat was ich sogar verstehe. O_O

    den vergleich mit watchmen finde ich sehr gut und daran habe ich zuvor gar nicht gedacht. aber es stimmt tatsächlich, es könnte wirklich so sein dass das, was watchmen für das superheldengenre in den comics getan hat, the dark knight für das superheldenfilmgenre tun wird. sehr gut, werde the dark knight in zukunft nur noch als das watchmen aller comicverfilmungen betiteln. (ja, auch wenn der eigentliche watchmenfilm schon draußen ist.)
    Und das wirst du auch guten Gewissens tun können, den der Watchmen-Film wird gnadenlos scheitern. Schon den Trailer gesehen?

    ich denke, wenn leute wie grant morrison oder kevin smith so euphorisch über the dark knight berichten kann man es durchaus stellvertretend für die fans sehen. denn morrison ist nunmal der ultimative batmanfan, er liebt den charakter wie sein eigenes kind, dass er den film nun so verdammt gut fand stimmt mich richtig glücklich.
    Nicht zu vergessen: Kevin Smith hat seine Tochter Harley Quinn genannt. Wir haben also zwei absolut Batmanverrückte, die den Film lieben.

  13. #6963
    Mitglied Avatar von batpawn
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Graz, Österreich
    Beiträge
    4.326
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Misfit138 Beitrag anzeigen
    Und das wirst du auch guten Gewissens tun können, den der Watchmen-Film wird gnadenlos scheitern. Schon den Trailer gesehen?
    japp, doch meine meinung spaltet sich wie man in meinem blog [/schleichwerbung] lesen kann. zum einen liebe ich das setting, ich liebe die kostüme und ich finde rorschach einfach nur großartig (bei "I'll whisper 'no'." bekam ich eine gänsehaut). zum anderen habe ich das gefühl dass man den trailer einfach verdammt unglücklich geschnitten hat. ich denke einfach dass der otto-normal kinogänger bei dem gesehenen 'nur' einen weiteren superheldenactioner erwartet, was bei watchmen nunmal nicht so ist. naja, vielleicht war das sogar beabsichtigt? immerhin trieb schon der comic das superheldenklischee auf eine neue spitze. ich warte es erstmal ab und freue mich ehrlich gesagt schon auf mehr bewegte bilder. dass der film aber nicht das epos sein wird, dass der comic war, glaube ich allerdings auch nicht, aber zumindest könnte es ein guter tribut werden.



    Nicht zu vergessen: Kevin Smith hat seine Tochter Harley Quinn genannt. Wir haben also zwei absolut Batmanverrückte, die den Film lieben.
    oh ja, stimmt, herr smith nahm mir ja meine idee.
    aber war mir schon klar, hab nur morrison aus gegebenen anlass so empor gehoben. kevin smith ist ja der personifizierte geek.
    "The perfect fascist state needs to operate in conditions of perpetual warfare.
    Have you ever noticed how the world has been in constant crisis since World War II?" -The Invisibles


    BRENKSTER Tools. | Facebook
    LastFM | MySpace

  14. #6964
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von batpawn Beitrag anzeigen
    japp, doch meine meinung spaltet sich wie man in meinem blog [/schleichwerbung] lesen kann. zum einen liebe ich das setting, ich liebe die kostüme und ich finde rorschach einfach nur großartig (bei "I'll whisper 'no'." bekam ich eine gänsehaut). zum anderen habe ich das gefühl dass man den trailer einfach verdammt unglücklich geschnitten hat. ich denke einfach dass der otto-normal kinogänger bei dem gesehenen 'nur' einen weiteren superheldenactioner erwartet, was bei watchmen nunmal nicht so ist. naja, vielleicht war das sogar beabsichtigt? immerhin trieb schon der comic das superheldenklischee auf eine neue spitze. ich warte es erstmal ab und freue mich ehrlich gesagt schon auf mehr bewegte bilder. dass der film aber nicht das epos sein wird, dass der comic war, glaube ich allerdings auch nicht, aber zumindest könnte es ein guter tribut werden.
    Rorschach und Doc Manhattan sind auch (bis jetzt) ganz gut geraten. Vor allem Manhattan ist perfekt. Was mich stört, ist Snyders Stil. Er lässt "Watchmen" im wahrsten Sinne des Wortes wie eine Comicverfilmung, wie "Sin City" und "300", aussehen, wobei "Watchmen" aber eine möglichst realistisch aussehende Welt einfach braucht, um glaubhaft zu machen, dass Superhelden in der Realität einfach lächerlich aussehen.

    Dass der Trailer so ziemlich jede Actionszene vorweg nimmt ist auch klar.Die wollen da die Erwartungshaltung des Zuschauers ein bisschen manipulieren. Mal ehrlich, wenn man "Watchmen" als das bewerben würde, was es ist, dann würden doch die wenigsten, außer uns Comic-Nerds, gleich ins Kino laufen. Nein, die Leute kaufen lieber ein Spektakel, als ein psychologisch ausgearbeitetes Werk.

    Die Idee mit dem Superheldenklischee ist mir allerdings auch mal kurz durch den Schädel gehuscht. Achte mal auf Nite Owls Cape, als er auf der Straße landet. Wer da nicht an Nolans Batman denkt...


    oh ja, stimmt, herr smith nahm mir ja meine idee.
    aber war mir schon klar, hab nur morrison aus gegebenen anlass so empor gehoben. kevin smith ist ja der personifizierte geek.
    Kannst sie ja immer noch so nennen.

    Aber ist schon schön zu sehen, dass gleich zwei der Geek-Superstars "TDK" mögen. verspricht einiges.

  15. #6965
    Mitglied Avatar von Harvey Dent
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Wegen Gran Morrison:

    So schöne Worte aus dem Munde eines solchen Dilettanten. Ich sag nur "Auferstehung des Ra´s al Ghul" oder "Batman und Sohn" ...oder bald auch "Batman: R.I.P" ?

  16. #6966
    Mitglied Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    321
    Nachrichten
    0
    Jaja, Batman R.I.P. noch nicht gelesen haben, aber schonmal schlechtreden.
    Und die Auferstehung ist das Ergebnis davon, wenn zu viele Autoren eine Geschichte gestalten, Morrison hat gerade mal zwei von den insgesamt acht Heften verfaßt, wenn die Kollegen den Großteil verbocken, was soll er dann noch groß retten?

  17. #6967
    Mitglied Avatar von Harvey Dent
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Jaja, Batman R.I.P. noch nicht gelesen haben, aber schonmal schlechtreden.
    Und die Auferstehung ist das Ergebnis davon, wenn zu viele Autoren eine Geschichte gestalten, Morrison hat gerade mal zwei von den insgesamt acht Heften verfaßt, wenn die Kollegen den Großteil verbocken, was soll er dann noch groß retten?
    Nunja, seine Teile waren ja mit die schlechtesten. Und er hatte das Oberkommando. Ergo gab er die Strategie vor und die anderen Autoren konnten maximal kleine Details selber entscheiden.

    Aber keine Ahnung haben und gleich mal loskeilen. Aber gut, wie wir alle wissen ist so dein "Diskussions"-Stil.

  18. #6968
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    2.412
    Nachrichten
    0
    ich kann das ganze genöle und schlechtgerede auch nicht mehr hören,das ist typisch deutsch.davon mal ab das ich die auferstehung des ras al ghul nicht soo schlecht fand.hat grant morrison nicht auch arkham asylum geschrieben?bin mir nicht so sicher.davon mal ab wenn jetzt jeph loeb und tim sale was zu the dark knight gesagt hätten hätten einige hier auch bestimmt was zu nölen gehabt.

  19. #6969
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Harvey Dent Beitrag anzeigen
    Wegen Gran Morrison:

    So schöne Worte aus dem Munde eines solchen Dilettanten. Ich sag nur "Auferstehung des Ra´s al Ghul" oder "Batman und Sohn" ...oder bald auch "Batman: R.I.P" ?
    Der hat ja nur die bestverkaufte Batman Graphic Novel aller Zeiten geschrieben...

  20. #6970
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    498
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Harvey Dent Beitrag anzeigen
    Nunja, seine Teile waren ja mit die schlechtesten. Und er hatte das Oberkommando. Ergo gab er die Strategie vor und die anderen Autoren konnten maximal kleine Details selber entscheiden.

    Aber keine Ahnung haben und gleich mal loskeilen. Aber gut, wie wir alle wissen ist so dein "Diskussions"-Stil.
    Und deinen kennen wir auch, und ich bin es leid, dich "Diskutieren" zu sehen

  21. #6971
    Mitglied Avatar von Harvey Dent
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Misfit138 Beitrag anzeigen
    Der hat ja nur die bestverkaufte Batman Graphic Novel aller Zeiten geschrieben...
    Und Spiderman war bis vor kurzem einer der erträglichsten Filme die es je gab.


    Mag sein, dass er "früher" (AA ist ja mindestens 15 Jahre alt) ganz gut gewesen sein mag - ich bewerte ihn nur neutral und abseitis jeder Sympathie. Und mir haben seine Spässe in den Monatsausgaben überhaupt nicht gefallen.


    Zitat Zitat von Put-Put Beitrag anzeigen
    Und deinen kennen wir auch, und ich bin es leid, dich "Diskutieren" zu sehen

    Geändert von Harvey Dent (23.07.2008 um 14:13 Uhr)

  22. #6972
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Harvey Dent Beitrag anzeigen
    Und Spiderman war bis vor kurzem einer der erträglichsten Filme die es je gab.
    "Spider-Man" ist auch bei weitem nicht so schlecht, wie du ihn machst. (außer dem dritten, der ist wirklich eine Kotstulle vor dem Herren)


    Mag sein, dass er "früher" (AA ist ja mindestens 15 Jahre alt) ganz gut gewesen sein mag - ich bewerte ihn nur neutral und abseitis jeder Sympathie. Und mir haben seine Spässe in den Monatsausgaben überhaupt nicht gefallen.
    Was soll ich sagen, ich mag "Arkham Asylum" nicht mal, Aber man muss schon sagen, dass er das Bild Batmans nachhaltig mitgeprägt hat. Ihn da einen Dilettanten zu nennen, zeugt nicht unbedingt von Weitblick. Ob es deinen ach so geliebten Batman aus "The Long Halloween" ohne Morrison und Miller (der mir persönlich übrigens wesentlich mehr liegt) gegeben hätte, ist fraglich.

    Zu seinen Späßen in den laufenden Serie: ein unterhaltsamer Ritt durch die Geschichte einer Popikone, mehr kann ich dazu nicht sagen. Muss nicht jedem gefallen, aber wenn man sich auch nur ein wenig für die Geschichte des dunklen Ritters interessiert, ist es doch ganz interessant.

  23. #6973
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    unna
    Beiträge
    59
    Nachrichten
    0
    Auf wunsch on christopher nlan wird der film, egal welche freigabe er bekommt ungeschnitten auch in deutschland ins kio kommen! http://batmannews.de/gotham_city_cen...8/07/23_4.html jaaa^^

  24. #6974
    Mitglied Avatar von Harvey Dent
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Misfit138 Beitrag anzeigen
    "Spider-Man" ist auch bei weitem nicht so schlecht, wie du ihn machst. (außer dem dritten, der ist wirklich eine Kotstulle vor dem Herren)
    3 sah ich nicht. Und sonst kann man Morrison zitieren. "Andere Comics sind wie Samstag-Morgen Programm für Kinder."

    Was soll ich sagen, ich mag "Arkham Asylum" nicht mal, Aber man muss schon sagen, dass er das Bild Batmans nachhaltig mitgeprägt hat. Ihn da einen Dilettanten zu nennen, zeugt nicht unbedingt von Weitblick. Ob es deinen ach so geliebten Batman aus "The Long Halloween" ohne Morrison und Miller (der mir persönlich übrigens wesentlich mehr liegt) gegeben hätte, ist fraglich.
    Klar hat er das, und "Dilettant" war auch eher augenzwinkernd gemeint (das passiert wenn man EINMAL keinen Smiley hinsetzt ) - allerdings bin ich mit seinem Run aktuell überhaupt nicht zufrieden. Das sage ich in aller Offenheit. Black Glove kann vielleicht noch ganz reizvoll sein, aber z.B. der ganze Damian-Teil ist schrecklich. (In meinen Augen.)

    Zu seinen Späßen in den laufenden Serie: ein unterhaltsamer Ritt durch die Geschichte einer Popikone, mehr kann ich dazu nicht sagen. Muss nicht jedem gefallen, aber wenn man sich auch nur ein wenig für die Geschichte des dunklen Ritters interessiert, ist es doch ganz interessant.
    Naja, interessant ist es allemal. Aber solche Anarchonismen der Vergangenheit wie die Batman der Nationen kann man sich schenken.

  25. #6975
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    360
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Harvey Dent Beitrag anzeigen
    3 sah ich nicht. Und sonst kann man Morrison zitieren. "Andere Comics sind wie Samstag-Morgen Programm für Kinder."
    Die Aussage ist ehrlich gesagt, doch eher mit Vorsicht zu genießen. Was er meint ist, Comicverfilmungen werden rückwirkend schlechter aussehen, nicht, dass sie schlecht sind. Und ein gut gemachter Samstag Morgen Cartoon kann ja trotzdem ganz unterhaltsam sein...

    Klar hat er das, und "Dilettant" war auch eher augenzwinkernd gemeint (das passiert wenn man EINMAL keinen Smiley hinsetzt ) - allerdings bin ich mit seinem Run aktuell überhaupt nicht zufrieden. Das sage ich in aller Offenheit. Black Glove kann vielleicht noch ganz reizvoll sein, aber z.B. der ganze Damian-Teil ist schrecklich. (In meinen Augen.)
    Das passiert nicht, weil man einmal keinen Smiley gesetzt hat, das passiert, weil man eine unhaltbare Aussage getätigt hat.

    Damian ist eigentlich ein ganz guter Charakter, der genau seinen Zweck erfüllt: er soll nervig sein. Voller Erfolg.

    Naja, interessant ist es allemal. Aber solche Anarchonismen der Vergangenheit wie die Batman der Nationen kann man sich schenken.
    Klar, man kann sich alles schenken, man muss aber nicht. Du sagst doch selber, es sei interessant, warum sollte Morisson diese Dinge dann rauslassen? Die Aspekte, die du da bemängelst, sind auch Batman, warum also die Augen vor ihnen verschließen?

Seite 279 von 298 ErsteErste ... 179229269270271272273274275276277278279280281282283284285286287288289 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •