szmtag Kult Editionen Programmvorschau - Seite 3
Seite 3 von 57 ErsteErste 1234567891011121353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 1422
  1. #51
    Mitglied Avatar von Feivy_Browne
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    767
    Nachrichten
    0
    Schwur des Ambers 4 und 5 glaub ich ja schon nicht mehr.
    Und auf den 2.Zyklus von Gorn (mittlerweile 9+10 in Frankreich) hoff ich auch nicht mehr.

    Aber doch biiiiitte die Abschlußbände Rote Kaiserin und Horologiom !!

  2. #52
    Mitglied Avatar von Matbs
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.942
    Nachrichten
    0
    Ok, damit das nicht untergeht, bevor sich nicht jemand mit Insiderwissen dazu geäußert hat, bumpe ich das mal mit folgender Zusammenfassung (alphabetisch geordnet):

    Was ist mit
    - Garulfo
    - Horologiom
    - Narrenschiff
    - Die Rote Kaiserin
    ?????????????????

    Geneigte Kult-Leser und Käufer hoffen auf eine positive Antwort.

  3. #53
    Mitglied Avatar von Kurt
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beiträge
    80
    Nachrichten
    0
    Offenbar weiss niemand etwas darüber.
    Sehr schade.
    Ich hatte auch auf Garulfo und Horologiom gewartet.

    Kurt

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    371
    Nachrichten
    0
    Ach, was wollt ihr denn nur hören ... Ist es nicht schon ein ziemlich eindeutiges Indiz, dass die Titel nicht mehr in der Vorschau zu finden sind?

    Nach meinen Infos sind die Verkaufszahlen der bereits erschienen Bände dieser Serien alles andere als ermutigend, um damit weiter zu machen.

    Auf der anderen Seite ist nichts endgültiges entschieden, denn die Bände finden sich mit dem Vermerk "Erscheinen unbestimmt" ja noch direkt auf den Detailseiten der Serien. Wenn also plötzlich gaaanz viel Backlist gekauft werden sollte ...

  5. #55
    Mitglied Avatar von Matbs
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.942
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von hajo Beitrag anzeigen
    Ach, was wollt ihr denn nur hören ...
    Als am liebsten wäre mir ja sowas wie "Oh, stimmt, ein bedauerlicher Fehler. Natürlich sind Garulfo, Horologiom und Narrenschiff nicht nur eingeplant, sondern auch schon gedruckt, ausgeliefert und seit gestern bei deinem Händler".
    Aber das wird wohl erstmal nix, oder ?


    Zitat Zitat von hajo Beitrag anzeigen
    Nach meinen Infos sind die Verkaufszahlen der bereits erschienen Bände dieser Serien alles andere als ermutigend, um damit weiter zu machen.
    Unglaublich! Heisst das, dass es mehr Käufer für so einen Rotz wie dieses Zeug aus der Mills/Ledroit/Tacito/Froideval-Ecke (Disclaimer: Das ist ganz allein meine persönliche Meinung, extrem formuliert aufgrund einer gerade erhaltenen nicht so guten Nachricht...) gibt als für so grossartige und schöne Serien wie Garulfo oder Horologiom?
    Meh!
    Schlimm genug zur schwindenden Randgruppe der Konsumenten frankobelgischer Comicalben zu gehören. Aber innerhalb dieser Randgruppe dann mit seinem Geschmack Teil einer noch kleineren (und ökonomisch vernachlässigbaren) Randgruppe zu sein - O tempora, o mores!

    Zitat Zitat von hajo Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite ist nichts endgültiges entschieden, denn die Bände finden sich mit dem Vermerk "Erscheinen unbestimmt" ja noch direkt auf den Detailseiten der Serien. Wenn also plötzlich gaaanz viel Backlist gekauft werden sollte ...
    Klar, die "Ich kauf´ nur komplette Zyklen"-Fraktion wird hier sicher eine Ausnahme machen (sollte sie übrigens wirklich, die Serien sind so gut).
    Aber vielleicht erbarmt sich Kult ja irgendwann ein bisschen und beendet wenigstens den angefangenen Garulfo-Zyklus .

    Seufz...



    Trotzdem danke für die Antwort.
    Geändert von Matbs (11.04.2006 um 20:05 Uhr)

  6. #56
    Mitglied Avatar von abaddon
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    599
    Nachrichten
    0
    Naja für gewöhnlich sind die titel mit dem vermerk unbestimmt schon irgendwann erschienen, die frage ist nur wann. Ich selbst warte aber immer noch auf die neuauflage des 5. Rotzband von 666 aus der Mills/Ledroit/Tacito/Froideval-Ecke!

  7. #57
    Mitglied Avatar von Matbs
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.942
    Nachrichten
    0
    Sorry, war nicht böse gemeint, nur eine überhastete Kurzschlussaussage wegen kurzfristiger Verstimmung .

    Geändert von Matbs (11.04.2006 um 20:58 Uhr)

  8. #58
    Mitglied Avatar von abaddon
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    599
    Nachrichten
    0
    Keine sorge! Ich kann dich gut verstehen und so schnell bin ich schon nicht beleidigt.

  9. #59
    Mitglied Avatar von Feivy_Browne
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    767
    Nachrichten
    0

    Genau das wundert ja...

    @Matbs

    Genau das wundert mich ja !
    Mir ist auch klar das weder Horologiom noch Garulfo, anscheinend auch die Rote Kaiserin nicht die Überflieger bei den Verkaufszahlen sind.

    Aber bei Horolgiom und Rote Kaiserin stehen wir 1 (!) vor Abschluß der Reihe.
    --> Bei Erscheinen des Abschlußbandes würde die Backlist bestimmt belebt werden. Eben weil dann die "Ich kauf erst wenn der Zyklus/die Serien komplett-Fraktion" auch zugreifen würde.

    Vor allem wenn ich als Verlag auch kundtue, das die Reihe damit abgeschlossen ist.

    Übrigens, es stimmt es ist traurig innerhalb der Randgruppe "Comic-Leser" zur Randgruppe "franco-belgisch-Leser" -- und innerhalb dieser auch noch zur Randgruppe der "ich les nicht nur franco-belgischen Mainstream mit großen ..." zu gehören.

    ABER ich gehör seit kurzen zu einer Gruppe die immer größer wird !
    Nämlich zur o.g. Gruppe der "Ich kauf erst Reihen, wenn kpl. vorliegend" .

    Das dies natürlich schlecht ist für die Verlage is eh klar. Das die Verlage das ganze aber selbst zumindest mitverschuldet haben ist auch klar.

    Man denke nur an Carlsen "Aberzen" und etliche andere Fantasy-Titel - abgebrochen. Dafür starten die Jungs 2006 munter wieder neue Serien...
    Ich hoff für Sie das es klappt -- aber ich kaufs nicht, bevor kpl.

    Oder Alles Gute: Alvin Norge, Fährte der Dämonen - abgebrochen.
    Auch da wart ich bei der prompt neu angekündigten Serien bis das kpl. vorliegt.

    Auch Kult behandel ich jetzt so.

    Einzig Verlage wie Avant, Salleck, Epsilon, Bunte Dimension also die "Küchentischverleger" KTV haben bisher mit viel Engagement die Serien am laufen gehalten was ich natürlich auch mit sofortigen kauf honoriere.
    Man denke z.B. an Ring Circus von Salleck. Hier ist gerade Band 3 erschienen obwohl Eckart hier anscheinend wirklich nix verdient...
    ~~~~~
    Geändert von Feivy_Browne (12.04.2006 um 11:52 Uhr) Grund: Automatisch eingefügter Doppelbeitrag

  10. #60
    Mitglied Avatar von Matbs
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.942
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Feivy_Browne Beitrag anzeigen
    ABER ich gehör seit kurzen zu einer Gruppe die immer größer wird !
    Nämlich zur o.g. Gruppe der "Ich kauf erst Reihen, wenn kpl. vorliegend" .

    Das dies natürlich schlecht ist für die Verlage is eh klar. Das die Verlage das ganze aber selbst zumindest mitverschuldet haben ist auch klar.
    Hm, aber leider ist das ja nicht nur für die Verlage schlecht, wir Albenleser und -käufer schneiden uns damit letzten Endes ja vor allem ins eigene Fleisch, denn dadurch wird es für die Verlage noch schwieriger, auch mal was Interessantes und Innovatives auszuprobieren. Auf Dauer kann das eigentlich nur zu noch mehr Unsicherheit bei den Verlagen und zu einer Reduktion der Serien und Themen auf die klassischen "Longseller" führen, was ich sehr, sehr traurig fände.
    Tatsache ist nun mal, dass selbst die "großen" der Branche sich wohl kaum eine richtige Marktforschung leisten können, entsprechend ist da oft der einzige Indikator für den Erfolg einer Serie, wie gut sie sich verkauft. Und wenn man sich da als Käufer trotz Interesses erstmal zurückhält, verwehrt man den Verlagen damit ihre wichtigste, vielleicht sogar einzige, Möglichkeit, über Versuchsballons valide Informationen über die mittel- und langfristigen Erfolgschancen einer neuen Serie zu sammeln, und somit neue Serien und Konzepte zu bringen, die sich selbst tragen.

    Mir selbst geht´s halt so, dass ich lieber eine gute halbe Serie habe als gar keine. Deshalb fällt es mir auch immer schwer zu verstehen, wie irgendjemand bereit sein kann, eine eigentlich gute Serie aus Mangel an Vertrauen dem Verlag gegenüber von Anfang an an die Wand fahren zu lassen, anstatt mitzuhelfen, sie zu einem Erfolg zu mache; zwar weiss ich nicht, wie Abersen ausgeht, aber für mich persönlich tut das dem Genuß der beiden ersten Bände keinen Abbruch.

    Entsprechend mein Apell an die "Ich kauf´ nur komplette Zyklen"-Fraktion:
    Bitte denkt noch mal über diese Einstellung nach - sonst sitzen wir hier in zehn Jahren als eine Handvoll alte Säcke mit Spirou, Rick Master und Asterix und wundern uns, warum nix Neues mehr kommt und es keinen Nachwuchs bei den Albenlesern gibt (denn: Rick Master ist für die meisten jüngeren Leser sicher nicht interessant genug, um sie an Alben hernazuführen)!
    Geändert von Matbs (12.04.2006 um 12:57 Uhr)

  11. #61
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.121
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Matbs Beitrag anzeigen
    (...)

    Entsprechend mein Apell an die "Ich kauf´ nur komplette Zyklen"-Fraktion:
    Bitte denkt noch mal über diese Einstellung nach (...)
    Nachgedacht. Aber keine Einstellungs-Änderung dabei rausgekommen. Das Leben ist zu kurz, die Regale zu voll, das Geld zu knapp für NOCH MEHR(!) abgebrochene Serien. Bedenke: 'Wir' sind gebrannte Kinder. Ist ja nicht so, als ob wir immer schon diese Einstellung gehabt haben. Über Jahre und Jahrzehnte haben wir treu jede Neuerscheinung bei Erscheinen gekauft. Und stehen jetzt vor ner Sammlung die zu 50% aus unvollständigen, abgebrochenen Serien besteht. Irgendwann ist das Mass einfach voll. Beim einen früher, beim anderen später. Aber je später es wird, umso mehr Leute sind dann eben an dem Punkt.

    Kauf mir meine unkompletten Serien ab, dann hab ich a.) wieder Platz im Regal und b.) kann das eingenommene Geld in neue Serien investieren.

    Und wenn Dir Abersen auch ohne Abschluss gefällt, ist das schön für Dich. Ich möchte schon gern wissen, wies ausgeht. Ich schau mir auch im TV keinen Mehrteiler an, wenn ich nicht sicher gehen kann, auch die letzte Folge sehen zu können (weil die zB grad dann kommt, wenn ich Kegelabend hab). Und ganz unabhängig vom Inhalt: Comic-Freaks sind ja häufig auch zu einem guten Teil 'Sammler' - und der Kick des Sammels ist das Streben nach Vollständigkeit. Und im Albensektor betrachten wohl nur die wenigsten Sammler ihre Sammlung unter dem Gesichtspunkt der 'alles auf dt. Vorliegende einer Serie' als 'vollständig' sondern gehen dabei nach dem, was vom Original her möglich wäre.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #62
    Mitglied Avatar von Matbs
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.942
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Kauf mir meine unkompletten Serien ab, dann hab ich a.) wieder Platz im Regal und b.) kann das eingenommene Geld in neue Serien investieren.
    Geht nicht, die meisten deiner unvollständigen Serien hab´ ich ja wahrscheinlich schon längst genauso unvollständig in meinen genauso überfüllten Regalen stehen, und mehr als einmal brauch´ ich sie wohl nicht .


    Wie gesagt, mir ist schon klar, warum sich scheinbar immer mehr Albenkäufer erstmal zurückhalten, und natürlich habe ich auch gerne abgeschlossenen Zyklen - von daher kann ich ja schon verstehen, dass man es den Verlagen mit vielen Serienabbrüchen auch mal "zeigen" möchte - wie aus meinen vorhergehenden Posts zu ersehen macht es mich ja durchaus auch sauer, wenn irgendwas mittendrin einfach so aufhört. Und natürlich soll auch nicht jeder Albenleser alles was neu erscheint sofort unbedingt kaufen müssen, aber zumindest bei Serien, die einen wirklich interessieren, sollte man m.M.n. schon so früh wie möglich zeigen, dass man Bereit ist, dabei zu bleiben.

    Letzten Endes bin ich mir nun mal überhaupt nicht sicher, ob diese Zurückhaltung beim Kauf neuer Serien die ganze Situation auf lange sicht nicht noch schlimmer macht.
    Die Frage ist nun mal, ob Verlage angesichts dieser wachsenden Zurückhaltung die richtigen Schlüsse ziehen können oder wollen und in Zukunft verantwortungsvoller mit begonnen Serien umgehen (was natürlich sehr wünschenswert wäre), oder ob sie einfach gar keine mehr anfangen.
    Und falls Letzteres eintritt, sind wir halt alle die Gelackmeierten.
    Geändert von Matbs (12.04.2006 um 13:28 Uhr)

  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.761
    Nachrichten
    0
    Naja, sooo toll sind die Schlüsse der mehrteiligen Geschichten auch nicht immer. Da ist es machmal besser, im Unklaren gelassen zu werden.

  14. #64
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.121
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Mir gehts nicht darum, es den Verlagen 'zu zeigen'. Ich hab nur keinen Bock mehr, nur aus 'Nächstenliebe' Serien zu unterstützen, wenn ich da selbst nichts von hab. Wie kontraproduktiv dies als Signal an die Verlage ist, ist mir auch bewusst, aber inzwischen ist es mir lieber, eine Serie erscheint gar nicht, als dass ich sie unvollständig im Regal hab - wo sie Platz verbraucht, den ich anders brauchen könnte und die mich Geld gekostet hat, das ich sinniger hätte ausgeben können. - Für mich ist die Konsequenz als Signal an die Verlage klar: Beschränkt Euch auf wenige (gut laufende) Serien, veröffentlicht die kontinuierlich und startet eine neu Serie erst dann (quasi als Fortsetzung/Ersatz), wenn eine der laufenden Serien bis zum aktuellen Band komplett verfügbar ist. Das macht zudem das Angebot überschaubarer. Also lieber 10 Bände einer Serie als je ein Band von 10 Serien. Klar leidet darunter die Breite/Vielfalt des Angebots, aber was nützt eine Vielfalt, die keiner kauft?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  15. #65
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Mir gehts nicht darum, es den Verlagen 'zu zeigen'. Ich hab nur keinen Bock mehr, nur aus 'Nächstenliebe' Serien zu unterstützen, wenn ich da selbst nichts von hab. Wie kontraproduktiv dies als Signal an die Verlage ist, ist mir auch bewusst, aber inzwischen ist es mir lieber, eine Serie erscheint gar nicht, als dass ich sie unvollständig im Regal hab - wo sie Platz verbraucht, den ich anders brauchen könnte und die mich Geld gekostet hat, das ich sinniger hätte ausgeben können. - Für mich ist die Konsequenz als Signal an die Verlage klar: Beschränkt Euch auf wenige (gut laufende) Serien, veröffentlicht die kontinuierlich und startet eine neu Serie erst dann (quasi als Fortsetzung/Ersatz), wenn eine der laufenden Serien bis zum aktuellen Band komplett verfügbar ist. Das macht zudem das Angebot überschaubarer. Also lieber 10 Bände einer Serie als je ein Band von 10 Serien. Klar leidet darunter die Breite/Vielfalt des Angebots, aber was nützt eine Vielfalt, die keiner kauft?
    Word - ja mir geht es leider mittlerweile genauso wie Dir - nämlich in erster Linie, manche Verlagspolitik,tierisch auf den Keks!
    Ich denke finanziell würde ich auch eine relativ hohe Quantität an Alben noch verkraften - aber es macht einfach keinen Sinn mehr.

    Ich habe z.Z. min. 3.000 - 4.000 Comics aller Coleur zu Hause rumliegen, die ich erst noch lesen muss - das kam durch die verstärkten Zukäufe der letzten 5 Jahre (Stichwort: Sammlerwahn)

    Also habe ich defintiv in letzter Zeit auch wenig neue Serien gekauft, nicht um es den Verlagen heimzuzahlen - sondern einfach da ich noch ein Riesen Reportoire an ungelesenem Material zu Hause rumstehen habe.

    Alleine daher interessieren mich natürlich in erster Linie abgeschlossene Serien/Zyklen.

    Und auch aufgrund der großen Sammlung würde ich es viel eher verschmerzen, eine kontinuierliche Albenpolitik, mit weniger aber erscheinenden Titel zu bekommen, als immer wieder aufs Neue etwas angeboten zu bekommen.

    Natürlich verstehe ich @Matbs Sorgen sehr gut - es wäre schlimm, wenn die Auswirkungen der Einstellungen, einen super limitierten auf wenige Serien beschränkten Albenmarkt hervorbrächten.

    Aber so wie jetzt kann es einfach nicht weitergehen - da macht es ja schon fast mehr Sinn, einige Jahre zu pausieren und abzuwarten wie sich alles entwickelt.

    Das wäre zwar Gift und es kann sich sicherlich auch nicht jeder leisten - aber an irgendeinem Punkt, wo ich für meinen Geschmack keine Besserung am Horizont sehe und auch keiner mehr auf die Belange der Kunden eingeht, werde ich persönlich einfach meine Konsequenzen ziehen und mit dem Sammeln aufhören.
    Lange Zeit habe ich alle Entwicklungen mitgemacht und jede noch so bittere Kröte geschluckt.

    Aber jetzt gehe ich wieder zurück auf den anderen Thread - um wenigstens etwas zur Verbesserung beizutragen - denn noch gebe ich ja die Hoffnung nicht auf, das es auch wieder besser werden könnte.

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.761
    Nachrichten
    0

  17. #67
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Genau

    Und diesen Link werde ich jetzt bei jedem Thread setzen , der in irgendwelchen Albenforen sich der gleichen Thematik befasst und über den ich zufällig stolpere. Wenigstens solange der andere Thread noch aktuell ist.

    Es müssen einfach mal viel größere Usergruppen in einem gemeinsamen Thread zu diesem Thema Stellung beziehen, sonst wird das nie etwas.

    Also alle mithelfen und wo Ihr es seht einen kleinen dezenten Verweis setzen - dann werde ich auch nicht alleine des Crosspostings bezichtigt.

  18. #68
    Mitglied Avatar von Feivy_Browne
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    767
    Nachrichten
    0
    @alle

    Ich wollt jetzt gar keine Diskussion anschieben wie man den Albenmarkt retten, beleben ... was auch immer könnte.

    Brauchen wir auch gar nicht diskutieren.

    Ich wollte den geneigten Verlagsvertretern -so der eine oder andere hier mitliest.. - nur mal deutlich sagen was los ist:

    Etliche langjährige Comicleser und -sammler aus meinem Bekanntenkreis (Stammtisch, Laden...) haben es einfach satt, immer wieder abgebrochene Leichen im Regal zu haben und deshalb auf "komplette-Zyklen" oder "lese auf holländisch" umgestellt.

    Wenn ich die Zahl aus meinem Bekanntenkreis mal hochrechne, fehlen dem Markt damit fast mindestens 50 Prozent Kunden !

    Alles Folge der letzten 20 Jahre mit ihrer Hü-Hott-Verlagspolitik.

    Da erlahmt selbst bei den größten Fans irgendwann mal die Begeisterung.

    Wie man das wieder hinkriegen soll ?

    Traurig aber Wahr: EHAPA machts vor. Jedenfalls bis jezt. -Klopf-auf-Holz.
    Wenn ich mich als Verlag schon verzettelt hab mit meinem zu euphorisch, Blauäugig, oder wie auch immer gestarten Programm und merke ich muß jetzt bremsen bzw. stoppen -- dann bring ich wenigstens die laufenden Reihen zuende bzw. zumindest bis zum Zyklusende.

    Ansonsten mach ich mir den Ruf und den Markt nach und nach kaputt für spätere Jahre. Ehapa will ja auch zukünftig im Comicmarkt noch Geld verdienen - also kann ich nicht in Nach-mir-die Sintflut- Manier durch die gegend eiern.

    Gerade mit der Erblast der letzten 20 Jahre muß jeder Verleger, der auf diesem Gebiet tätig sein will - erfolgreich tätig sein will dies eben beachten.

    Sprich, wenn ich eine Serie starte muß ich auch klar dazu stehen diese durchzuziehen bis zum Ende oder Zyklusende. Und dafür brauch ich dann eben auch ein Konzept für den Fall das die Reihe nicht so toll läuft ! Zum Beispiel den lesern gliech zu Beginn sagen auf wieviele Bände die Reihe angelegt ist. (Ist in Frankreich bei neuen Serien mittlerweile sehr häufig so.) Und evt. auch sagen "Leute passt auch wenn die Verkäufe unter xx Stück fallen bringen wir die Restbände der Reihe nur limitiert in der tatsächlich verkauften auflage der ersten Bände raus. Preis würde dann bei xx Euro pro Band liegen".
    Das wär ne reele Ankündigung, wo viele Zögerer sagen: OK das ist ein Wort.
    Is jetzt nur ein Beispiel quasi aus der Hüfte. ....

    Wir Käufer haben jetzt 20 Jahre lang das verlegerische Risiko getragen, sprich wenn was nicht lief, hatten wir eben eine Fehlinvestition getätigt. Pech.
    Is ja eigentlich auch nicht so schlimm, aber die Häufigkeit in Vergangenheit und eben auch Gegenwart bringt das Faß zum Überlaufen.

    In den 90igern konnte man noch nachvollziehen das halt viele (teils anscheinend nur sogenannte) Verlagsexperten sich angesichts des erhofften Aufschwungs des Comicmarktes in einem zu großen Programm verzettelt haben und daher zwecks Überleben eine Radikarkur mit Abbrüchen im Dutzend notwendig war.

    Das war ok. Die Branche war jung, unerfahren. Man mußte erst mal Erfahrung sammeln. Nach der Abbruchorgie der späten 90er haben auch alle Besserung gelobt, da sie jetzt vorsichtiger und überlegter handeln würden. - Manche Verleger machen das ja auch !

    Aber daraus sollten ALLE Verleger eigentlich Lehren ziehen ! Haben aber scheints nicht alle. Und das diejenigen die es nicht kapiert haben dann vom Markt, Leser oder Leben abgestraft werden ist doch nur logisch.

    Den Ansatz von Mats lieber 1 Serie mit 10 Alben kpl. statt 10 Serien mit je nur 1 Album und dann abgebrochen, kann ich daher nur hinzufügen:

    Lieber nur 3-4 Comicverleger die sich ihre Verantwortung bewußt machen BEVOR sie eine Reihe starten als 10 Comicverleger die zwar viel starten mit viel mehr Hoffnung als Überlegung...

    Drum kann der 1. Schritt einer Besserung nur sein, das die Verleger sich mal an die Nase fassen und karmachen warum so wenig Alben gekauft werden.
    Den grad die Hardcore-Fans auf die sie sich immer verlassen konnten, fangen jetzt verstärkt an zu blocken.
    Geändert von Feivy_Browne (13.04.2006 um 12:34 Uhr)

  19. #69
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0

    Exclamation

    Zitat Zitat von Feivy_Browne Beitrag anzeigen
    @alle

    Ich wollt jetzt gar keine Diskussion anschieben wie man den Albenmarkt retten, beleben ... was auch immer könnte.

    Brauchen wir auch gar nicht diskutieren.

    Ich wollte den geneigten Verlagsvertretern -so der eine oder andere hier mitliest.. - nur mal deutlich sagen was los ist:
    .

    Lieber Feivy_Browne !

    Genau das ist aber Shit was Du jetzt hier machst. Denn Du nölst jetzt nur wieder als Einzelner auf irgendeinem Thread - und sagst Deine Meinung.

    Nicht das Gesagte von Dir ist falsch - nein, nein, wenn du unseren anderen Thread siehe Link mal verfolgt hast, hättest Du gelesen, daß vieles von Dir gesagte auch dort erwähnt wurde.

    Nur sollten wir langsam mal alle die was zum Thema zusagen haben - und da zählt ja dann auch jede Meinung - eben an einem Strang ziehen und in einem Thread zum Thema belassen.
    Vielleicht kommt dann auch mal etwas mehr heraus, als einfaches Gemecker und das war´s!

    Verstehe mich bitte nicht falsch - ich fordere Dich nur auf Deine Meinung auch im anderen Thread kundzutun - von mir aus kopiere Dein Posting und setze es dort nochmal.

  20. #70
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    79211 Denzlingen
    Beiträge
    133
    Nachrichten
    0
    Hallo, ich musste gerade mit Entsetzen feststellen, dass der 16. Band der Reihe "Der Wind der Götter" von der Vorschauliste auf der Seite von Kult verschwunden ist. Soll das etwa heissen, dass ich das Ende der Geschichte nie erfahren werde und wieder mal eine Serie unvollständig im Regal stehen habe? Ich hoffe, es gibt eine andere Erklärung dafür. Wer weiss da mehr darüber?
    Gruß
    Pearl

  21. #71
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.938
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Pearl Beitrag anzeigen
    Hallo, ich musste gerade mit Entsetzen feststellen, dass der 16. Band der Reihe "Der Wind der Götter" von der Vorschauliste auf der Seite von Kult verschwunden ist. Soll das etwa heissen, dass ich das Ende der Geschichte nie erfahren werde und wieder mal eine Serie unvollständig im Regal stehen habe? Ich hoffe, es gibt eine andere Erklärung dafür. Wer weiss da mehr darüber?
    Gruß
    Pearl
    Wundern täte es mich nicht!

  22. #72
    Mitglied Avatar von Matbs
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.942
    Nachrichten
    0
    Stimmt, auf der Kult-Website hat man inzwischen offensichtlich auch die einzelnen Serienseiten "aufgeräumt" und an die Vorankündigungsseite angeglichen, entsprechend sind die ganzen ehemals angekündigten und jetzt verschwundenen Titel wohl tatsächlich gestorben, zusammen mit einem guten Teil meiner Sympathien für Kult...

    Ja ja, ich weiss schon, was jetzt wieder kommt: <bitte in angenervtem gnagna-Singsang-Ton lesen> Kult kann da ja auch nix für, man wollte das ja sicher nicht, aber der Markt ist ja soooo hart und unfair bla bla bla bla bla...
    Ist mir im Moment aber alles scheissegal, ich bin Teil dieses harten und unfairen Marktes und gerade auch noch verärgert, entsprechend reagiere ich jetzt auch mal hart und unfair und verleihe Kult hiermit meinen "Blödester Verleger des Quartals"-Orden am Bande (und weil´s den nur einmal gibt, muss die ECC diese Wunderbare Ehrung jetzt wieder abgeben, aber selbst Schuld, die hätten halt mit der Blueberry Werkausgabe und dem wunderbaren Grimms Märchen-Band keine Comics machen sollen, die mir gefallen), hochdotiert mit dem prestigeträchtigen "Ab jetzt kauf´ ich euren Kram billig bei Ebay"-Preis.
    Glückwunsch!
    Geändert von Matbs (24.05.2006 um 09:48 Uhr)

  23. #73
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.121
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Komisch is schon: Wenn an den Titeln dransteht 'In Vorbereitung' hat der Fan ewige Geduld. Aber wenn ne Ankündigung zurückgenommen wird, reagiert er unwirsch. Vielleicht sollte man gar keine Serien mehr offiziell einstellen, sondern auf ewig als im Vorbereitungsstatus deklarieren
    Wobei grade Kult ja doch immer wieder überrascht: Wer hätte nach so langer Pause damit gerechnet, dass die alten Carlsen-Korsaren-Nachdrucke dann doch noch mal weiter fortgeführt werden?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    371
    Nachrichten
    0
    Ja, die Kult-Seite wurde aufgeräumt.

    Welchen Sinn seht ihr darin, über Jahre hinweg Titel als "in Vorbereitung" zu listen.
    Jetzt sind nur noch die Titel genannt, die auch wirklich in naher Zukunft erscheinen.

    Und da es sich gerade an "Wind der Götter" aufgehängt hat:
    Diese Serie hat mit keinem einzigen Album bisher Gewinn eingebracht - nach vier Jahren ist gerade mal das erste bei Kult erschienen Album nahe daran, gerade mal eine schwarze Null zu schreiben - alle folgenden Bände sind ein deutliches Verlustgeschäft.

    Und all das heißt noch immer nicht, dass "Der Wind der Götter" oder andere der Serien nicht vielleicht doch irgendwann kommen können.
    Die Vorraussetzung dafür ist allerdings, dass andere Titel wieder besser laufen. Wenn woanders der Gewinn da ist, ist Kult durchaus bereit trotz abzusehendem Verlustgeschäftes Serien abzuschließen. Im Moment ist die Situation aber nicht so, dass dies realistisch erscheint.

    Und sorry Zaktuell, der Rote Korsar hätte auch erstmal als geplant verschwinden sollen - den hab ich einfach übersehen.

  25. #75
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.044
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von hajo Beitrag anzeigen
    Und sorry Zaktuell, der Rote Korsar hätte auch erstmal als geplant verschwinden sollen - den hab ich einfach übersehen.
    Also hat sich's ausgesegelt für den Korsaren bei Kult? Schade...

    BobCramer

Seite 3 von 57 ErsteErste 1234567891011121353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.