Seite 164 von 164 ErsteErste ... 64114154155156157158159160161162163164
Ergebnis 4.076 bis 4.082 von 4082
  1. #4076
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    1.1.2017

    Ant-Man 1 von Panini

    Memo an mich selbst und guter Jahresvorsatz, der sowieso wieder von dir gebrochen wird: Du musst dir 2017 nicht alles kaufen, was da erscheint. Der Film war um Längen besser. Dieser Aufguss hat was von Ameisensäure. Dabei war doch das Cover cool. Dir kommen jetzt die Tränen. Schade um die vergebene Chance.

    Guardians of the Galaxy 2 von Panini

    Siehe den Satz zuvor. Der Film war um Längen besser. Es gibt auch nur einen Groot. Der kleine misanthropische Fellträger ist zwar auch noch ganz nett, den Rest der Crew kannst aber in der Pfeife rauchen, bis du grün wirst. Ist wie mit Avengers im Weltall, dauernd wechseln die Protagonisten und du alter Mann kommst da geistig einfach nicht mehr mit. Es rieselt eben schön langsam.

    2.1.2017

    Guardians of Infinity 1 von Panini

    Aller schlechten Dinge sind drei. Auch hier gibt es ein paar witzige Szenen und lustige Sequenzen. Es ist aber schon unübersichtlich, wenn da unzählige unbekannte Horror-Clowns aus verschiedenen Team-Inkarnationen aus unterschiedlichen Zeiten aus den endlosen Weiten da draußen Rambazamba und Haudrauf-Action treiben. Auch hier ist die Story schnell gelesen und auch schnell wieder vergessen. Zumindest hast du mal die vielen Einser-Nummern durch und kannst dich in Zukunft auf die Highlights konzentrieren.

    Dr. Strange 1 von Panini

    Endlich ein Glücksgriff. Bunt, psychedelisch, abgedreht und witzig. Diese ganzen ekligen Mikroorganismen, hirnsaugenden Kreaturen und ektoplastischen Schleimadern, welche deine Mitmenschen augenscheinlich überall befallen haben, kommen dir nur allzu bekannt vor. Der neue Doktor Strange ist nicht so altbacken wie der Zauberer mal war. Macht Laune. Da bleibst du mal 2017 dran.

    Rocket Racoon & Groot 1 von Panini

    Geben Bäume Milch? Geben Waschbären Milch? Geben Kühe Milch? Oder werden einige Viecher über Gebühr gemolken und entstehen dadurch leider geschmacklos verwässerte Milchseen? Nein, du magst die beiden. Du verstehst nur nicht, warum Ben "Das Ding" Grimm oder das kleine Mädel mit dem schlechten Modegeschmack von den X-Men da bei den Guardians nun auch noch rumschwirren müssen. AMS-Programm für abgelegte Marvel-Helden? Du weißt es nicht. Hat dich in den vorigen Bänden schon gewundert. Ist aber egal, du musst nicht alles hinterfragen. Skottie Young gefällt dir ja irgendwie. Aber was hat er noch damit zu tun, wenn andere rumpinseln? Die Zeichnungen sind in diesem Band so schön bunt gemischt. Den gemischten Salat gönnst du dir weiter und hoffst auf mehr Geschmack beim nächsten Band.
    Also, ich mag die Guardians und zwar jede Figur. Einzig Venom ist nicht so meins und Kitty Pryde mochte ich noch nie. Ich war aber auch froher, als Ben Grimm und Venom und Kitty noch keine Mitglieder waren...

  2. #4077
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    3.963
    Ich mag die Guardians auch. Nur nicht jede Figur.

    7.1.2016

    Princeless 5 von Action Lab

    Ist das noch Independent-Kram? Oder bereits etablierter Kinderkram? Bleibt trotzdem streckenweise sehr witzig, wenn da Zwergenwächter so ihre Diskussionen führen und lesbische Zwerginnen aus dem Nähkästchen plaudern.

    8.1.2016

    Hero Cats from Stellar City 4 von Action Lab

    Ist das noch Independent-Kram? Oder bereits etablierter Kinderkram? Bleibt trotzdem streckenweise sehr witzig, wenn da die Katzengang nun rund um den Globus reist, im Wilden Westen, im Wilden Dschungel und im Wilden Osten aufschlägt.

    Paper Girls 1 von Image

    Hat ein bisschen was von Doctor Who. Die Zeitungsmädchen erleben allerhand mystisches Zeug. Die Zeichnungen gefallen mir nicht sonderlich. Mal sehen, ob und wann ich mir Band 2 zulegen werde.
    Geändert von Huxley (08.01.2017 um 15:58 Uhr)

  3. #4078
    Star Wars - Han Solo

    Ich musste einen Comixology-Gutschein umsetzen, Gelegenheit für meinen allerersten Star-Wars-Comic. Eigentlich reichen mir ja die Filme. Die ersten drei. Habe die anderen trotzdem gesehen ...

    "Star Wars - Prinzessin Leia" hatte mich als Comic vom Artwork her in der Vorschau nicht so angesprochen, aber "Han Solo" kommt dem Original in den Filmen zeichnerisch und charakterlich sehr nah, ganz der liebenswerte Schuft mit dem richtigen Bauchgefühl zur rechten Zeit. Sieht alles großartig aus, sehr detailverliebt und man taucht sofort ins Universum ein, fehlt eigentlich nur noch die Musik.

    Und wenn Marjorie "Monstress" Liu eine Story schreibt, sind handlungstragende Rollen mit vielen Frauen besetzt, selbst wenn sie Außerirdische sind - und sich auch nicht anders als Männer verhalten.

    Die Story ist in sich abgeschlossen und spielt nach Episode 4 (Eine neue Hoffnung), ein Maulwurf treibt in den Reihen der Rebellen sein Unwesen und Han Solo in Begleitung von Chewie und nicht zuletzt nebst Millennium Falken (wir erinnern uns: Han schaffte den Kossalflug in weniger als 12 Parsecs!!!) müssen am legendären Raumschiff-Rennen "Dragon Void" undercover und als Lockvögel teilnehmen, um den Verräter zu enttarnen und im Laufe des Rennens 3 überlebende Informanten der Rebellen bei den Zwischenstopps einzusammeln.

    Und das geht wirklich ein wenig ans Herz, nicht nur Han ist hier S-/solo, obwohl es schon heftig zwischen ihm und Leia funkt, auch jemand anderes in der großen Leere des Weltraums. Mehr verrate ich aber nicht. Der Part nebst Verweisen zu Hans früherem Leben hätte, zulasten des Rennens, auch ruhig noch einen größeren Anteil im Comic ausmachen können, aber dann wäre es vielleicht doch etwas schnulzig geworden.

    Ja, ist ein schöner Comic geworden.
    Geändert von Simulacrum (08.01.2017 um 21:06 Uhr) Grund: kleines Lektorat

  4. #4079
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.560
    Paper Girls gefällt grafisch gut, die Geschichte eher weniger.
    Han Solo ist optisch eine Augenweide, George Lucas hat die Originalseiten gekauft.

    Angel Wings 1, Salleck

    Wer Fliegercomics mag kann hier getrost zugreifen.
    Tolle Zeichnungen und auch die Geschichte hat was zu bieten.
    Hauptprotagonistin ist eine Pilotin der USA während des 2. Weltkriegs. Das die Gute allerhand chauvinistisches Gehabe über sich ergehen lassen muss liegt auf der Hand. Zum Glück gelingt es Autor Yann es nicht auf den doch eher plumpen Altherrenschienenhumor der Klassiker gleiten zu lassen.

    Einziger Wermutstropfen ist die doch eher gletschermäßige Veröffentlichung bei Salleck.

  5. #4080
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Han Solo ist optisch eine Augenweide, George Lucas hat die Originalseiten gekauft.
    Tatsache. Alle. Pöh.

    PS:
    Ach nee, doch nur vom ersten und zweiten Heft. Es gibt noch Hoffnung in der Galaxie
    Geändert von Simulacrum (08.01.2017 um 21:25 Uhr)

  6. #4081
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    3.963
    11.1.2017

    Guardians of Infinity 2 von Panini

    Da ja mit Band 2 abgeschlossen wird, habe ich mir den noch gegönnt. Ja, die ersten Seiten waren diesmal wirklich witzig. Die Entscheidung des Abbruchs meinerseits ist mir mit dem Abschluss des Handlungsbogen somit aber erspart geblieben, denn weiter hätte ich nicht mehr gelesen. Die Kurzgeschichten sind auch nur Füllprogramm. Zwar mit einigen netten Szenen und Sequenzen, aber irgendwie trotzdem belanglos.

    Dr. Strange 2 von Panini

    Wie so oft wird auch hier das Niveau von Band 1 nicht mehr gehalten. Ist zwar ganz nett, die Verfolgung der Magie allerorts, hat etliche gute Momente, aber meistens dann, wenn Dr. Strange nicht dabei ist. Der Grund für den Kauf ist aber für mich Dr. Strange und nicht die unzählige andere Magier, die da noch so rund um den Globus rumschwirren.
    Eigentlich bin ich selbst schuld, dass ich immer wieder auf Neustarts von Marvel und DC reinfalle. Beide Verlage haben ihre goldenen und silbernen Zeiten längst hinter sich gebracht.

    14.01.2017

    Herald - Lovecraft & Tesla 3 von Action Lab

    Die internationale Verschwörung steinreicher apokalyptischer Okkultisten geht in die nächste Runde. Der Maler Adi aus Wien hat auch wieder ein paar Seiten abbekommen. Es finden sich nämlich in allen Zeitaltern immer ein paar nützliche Idioten mit schlecht frisiertem Haupthaar, welche die gesellschaftspolitische Welt mit populistischen Sprüchen und ihrem egoistischen Wahn locker aus den Angeln heben können. Die vergänglichen und verzichtbaren Menschenmassen stolpern sowieso meistens blind und doof durch die Gegend und lassen sich ganz einfach mit Brot und Spielen beschwichtigen, während in den Hinterzimmern die magische Post abgeht.
    Wenn da die Zeichnungen nur einen Tick besser wären, die Story ist komplett durchgeknallt.

    Micky Maus Comics 34 von Egmont Ehapa

    Ja. Eh brav. Ein Wiedersehen mit Madame Mim als Highlight im Heft. Der Rest belanglose Massenware. Wird gebunkert und gehortet.
    Geändert von Huxley (14.01.2017 um 18:05 Uhr)

  7. #4082
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    12.2016
    Beiträge
    4
    Hat jemand Black Science TPB 1 und 2 gelesen? Das erste hat mir noch so gut gefallen, es war rasant, ohne Pause und längen und abgefahren mit ein bisschen Story dabei. Perfekt. Das zweite dagegen...weiss nicht, langweilig? Ein absoluter let down...

    The Phantom- Danger in the Forbidden City vom Hermes Press war mega gut. Ein neues Phantom Abenteuer, das sich Klassisch und modern zugleich anfühlte.

Seite 164 von 164 ErsteErste ... 64114154155156157158159160161162163164

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.