Seite 37 von 37 ErsteErste ... 2728293031323334353637
Ergebnis 901 bis 912 von 912
  1. #901
    Junior Mitglied Avatar von Guzilli
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen

    Ich bin mit der alten Serie aufgewachsen und liebe sie noch heute. (Hab vor kurzem erst meine Frau dazu gezwungen die komplette erste Staffel noch mal mit mir zu schauen xD) Damals noch im ersten mit englischem Intro und der alten Syncro, schade das man diese Fassung nicht mehr findet. Die zweite Staffel fand ich dann deutlich schwächer als die erste. Lediglich "Die goldene Gans" wirkte wie eine Folge der ersten Staffel.

    Als ich dann vor einigen Jahren hörte, dass es neue Folgen geben wird, bin ich fast an die Decke gesprungen vor Freude. Mittlerweile habe ich natürlich sämtliche bereits erschienenen Folgen auf Deutsch und Englisch gesehen.

    Ich muss sagen ich bin geteilter Meinung. Zuerst fand ich die neue Zeichnung sehr störend, besonders weil alles irgendwie so unförmig wirkt. Schaut euch nur mal Dagobert Zylinder an, der wirkt teilweise lächerlich riesig. Dann stört mich noch immer die extrem blasse Farbgebung. Die alte Serie war so schön bunt :/ Zum Glück kann man im VLC Player die Farbintensität hochschrauben.

    Was mich hingegen extrem überrascht hat, waren die englischen Sprecher! Wow, was für ein Cast. Die Sprecher sind allesamt absolut Erstklassik und überzeugen mich auf ganzer Linie. Auch der Soundtrack ist recht gelungen, wenn auch bei weitem nicht so genial wie aus der alten Serie. Besonders gelungen finde ich das neue Intro, hab irgendwo mal gelesen das in einem frühen Stadium der Produktion eine Art Hip-Hop-Rap Intro in Erwägung gezogen wurde. Gott sei dank wurde die Idee verworfen O.o

    Zum Inhalt der Folgen selber, naja hier bin ich wie gesagt geteilter Meinung. Die Pilotfolge find stark an, wenn auch für meinen Geschmack viel zu schnell durchgenudelt (die Handlung hätte früher locker wieder 4-5 Folgen gefüllt). Die nächsten Folgen waren ganz nett, aber mir fehlte einfach Dagobert. Und wenn man kurz was von ihm gesehen hatte, dann fehlte komplett sein typischer Geiz. Dann kamen die ersten Episoden die wieder mehr Richtung Abenteuer gingen (z.B die Mumienfolge), und langsam wurde deutlich, dass die neue Serie zu sehr auf Comedy setzt und nicht mehr auf gut geschriebene spannende Abenteuerfolgen. Dazu kommt, das Moneysac in sämtlichen Folgen nach dem Piloten, als absolute Witzfigur dargestellt wird (Die Golffolge z.B). Das ist auf eine Art zwar sehr unterhaltsam, hat aber meiner Meinung nach kaum noch was mit den alten Figuren zu tun.

    Quack... ohje, wie befürchtet wurde aus dem tapferen leicht dümmlichen Draufgänger, der strohdumme Sidekick wie man ihn schon aus Darkwing Duck kannte. Erst in der Folgen mit Fentons erstem Auftritt, haben sie ihn endlich wieder mehr in die Richtung der alten Folgen gelenkt.
    Dann wurde noch ein Charakter total verändert:


    Johann ist tot und spukt in der Villa Duck O.o
    Bin wirklich gespannt ob er noch weitere Auftritte haben wird. Frieda scheint ihn ja nicht sonderlich zu mögen.


    Also wie gesagt geteilte Meinung. Mir macht die neue Serie spaß, aber ich vermisse dennoch den Abenteuergeist der alten Serie. Bissher war jede Folge stark auf Comedy und die drei Neffen ausgelegt. Dagobert ist mehr zum Nebencharakter geworden und weder von seinem Geiz noch seinem Geld sieht man sonderlich viel. Wo zum Teufel sind bitte die typischen "Dagobert badet in seinem Geld" Szenen? Ich freue mich dennoch darauf zu sehen was noch alles kommt. Besonders in Staffel 2 soll ja dann viel aus den Italienischen Comics stammen.

    Zum Abschluss noch kurz was zu der deutschen Syncro:
    Dagobert geht absolut gar nicht, total schrecklich. Ich habe so gehofft das wir den Sprecher aus der 2ten Staffel der alten Serie wiederbekommen. Genau das gleiche mit Quack. Er hatte so eine extrem markante Stimme damals im deutschen und jetzt klingt er nur gelangweilt und unpassend. Die Neffen sind okay, bis auf Track, dessen deutsche Stimme höre ich einfach zu oft und nervt mich daher ziemlich. Besonders gut finde ich die Stimmen von Beaks und Moneysac. Was ich weniger gut finde, das zwanghaft versucht wird nahezu alles wörtlich zu übersetzen. Das wirkt teilweise sehr hölzern, ausserdem vermisse ich ausrücke wie "heiliger Strohsack, schnöder Mammon" ect. Halt die typische Dagobert Sprache.

    Dazu kommt noch die unnötige Dialogzensur.
    Beispiele:

    "we are gonna die!" - "Wir sind geliefert"
    "Webby please don't tell me how do die" - "kannst du mich bitte in ruhe leiden lassen?"
    "and/or die trying" - "und/oder auf den Schnabel fallen"
    "I didnt survive mount neverrest" - "Ich habe es nicht geschafft"

    Man sieht also, dass immer versucht wird das Thema Tot zu verharmlosen. Aus "kill" wird "um die Ecke bringen" usw. Ausserdem wird komplett Dagobert schottische Abstammung verschwiegen. Als er davon erzählt wie er seinen ersten "American Dime" verdient hat, hieß es im deutschen dann auch nur "ein mir unbekanntes Geldstück".

    Schade eigentlich, die Deutsche Version hätte viel Potenzial gehabt, hätte man die alten Sprecher bekommen.

    So, jetzt hab ich mir erstmal das wichtigste von der Seele geredet
    Geändert von Guzilli (19.05.2018 um 20:07 Uhr)

  2. #902
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.410
    Wow, sehr gute Rezension! Ich habe das Reboot nach wie vor noch nicht gesehen, ich denke ich werde bei der Free-TV Ausstrahlung mal reinsehen, sofern es die Sendezeit zulässt.^^ Ich bin auch sehr gespannt auf die Deutsche Version des Intros..

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  3. #903
    Junior Mitglied Avatar von Guzilli
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    3
    Danke Ja auf das Deutsche Intro bin ich auch neugierig. Aber ich brauche keins und werde auch weiterhin das englische favorisieren.

    Bin wie gesagt mit dem englischen Original aufgewachsen und war absolut kein Fan von dem Deutschen Song der später rauskam. Besonders die Stelle "Pluto und Goofy, alle sind bei dir...." hat der Verantwortliche überhaupt jemals eine Folge gesehen O.o

    Ich fand auch blöd, dass die bei der neusyncronisierung die Einblendung der Episodentitel verändert hatten. Früher hatte man wie im US Original oben links das Ducktales Logo. Später wurde dies entfernt und der eingeblendete Episodentitel wurde in "" gesetzt. Ja, so Kleinigkeiten stören mich Das hat mich sogar soweit gestört, das ich alle meine Ducktales DVD gerippt, und bei jeder! Folge den Deutschen durch den Englischen Vorspann ersetzt habe.

    Weiß eigentlich jemand warum man bei dem Reboot jetzt den Song für die deutsche PayTV Abstrahlung unbedingt nochmal neu englisch einsingen musste? Warum konnte man es nicht einfach bei dem wesentlich besseren US Original belassen?

  4. #904
    Zitat Zitat von Guzilli Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch die unnötige Dialogzensur.
    Beispiele:

    "we are gonna die!" - "Wir sind geliefert"
    "Webby please don't tell me how do die" - "kannst du mich bitte in ruhe leiden lassen?"
    "and/or die trying" - "und/oder auf den Schnabel fallen"
    "I didnt survive mount neverrest" - "Ich habe es nicht geschafft"

    Man sieht also, dass immer versucht wird das Thema Tot zu verharmlosen. Aus "kill" wird "um die Ecke bringen" usw. Ausserdem wird komplett Dagobert schottische Abstammung verschwiegen. Als er davon erzählt wie er seinen ersten "American Dime" verdient hat, hieß es im deutschen dann auch nur "ein mir unbekanntes Geldstück".

    Schade eigentlich, die Deutsche Version hätte viel Potenzial gehabt, hätte man die alten Sprecher bekommen.

    So, jetzt hab ich mir erstmal das wichtigste von der Seele geredet
    Das hat aber meiner Meinung nach auch vieles mit den Comics zu tun. Speziell für die klassischen Disneyfiguren braucht es eben nicht nur eine Übersetzung, sondern eine Lokalisierung. In den deutschen Comics hat Dagobert keinen "american dime" verdient, sondern seinen ersten Kreuzer. Ich finde es auch gut, hat man auf Englische Begriffe grösstenteils verzichtet. Das ist etwas, was mich sowieso in den deutschen Synchros seit längerem stört.

    "Auf den Schnabel fallen" finde ich hingegen wieder super. Das versetzt einem richtig in die Entenwelt. Ich kann mich nicht erinnern, dass irgendjemand jemals irgendetwas von "Töten" gesagt hat, vor allem nicht von den drei Neffen.

  5. #905
    Junior Mitglied Avatar von Guzilli
    Registriert seit
    05.2018
    Beiträge
    3
    Aber in den Comics und der alten Serie wurde auch nicht verheimlicht das Dagobert Schotte ist. Im Englischen sagt er ganz explizit, das er damals in Glasgow Schuhputzer war und dann nach Amerika ausgewandert ist. Im Deutschen sagt er nur das er "fern von hier" Schuhe geputzt hat. Also mir gehts jetzt nicht um den Begriff "Dime", ich finde es auch super das man im Deutschen Taler und Kreuzer hat. Aber irgendwie nimmt das etwas von der Charaktertiefe weg, wenn man die Herkunft nicht namentlich nennen möchte.
    Das ist mir schon in der Pilotfilme aufgefallen. Da sagt Moneysac zb: "He thinks he is so rich, and so Scottish..." und im deutschen "Er denkt er wäre so reich und so geizig..."

    Das man in der Deutschen Fassung auf englische Worte verzichtet finde ich auch wirklich klasse und lobenswert. Besonders freut es mich, dass Trick seine "Mama" sucht und nicht seine "Mom", wie es ja leider langsam Mode wird auch in deutschen Serien/Filmen.

    Was das "töten" angeht. Niemand hat in den Comics oder alten Folgen je etwas gesagt wie "ich töte dich" ect. Aber es gab schon Szenen wo Dagobert zu Quack Dinge gesagt hat wie: "wenn wir das hier überleben, bring ich Sie um!"

    In der neuen Serie wird sowas absolut umgangen. In einer der neuen Folgen fragt Track die Mumie Tooth Ra was er für sie tun kann. Im englischen kommt ein klares "Die" und im deutschen wird daraus "Leiden". Oder aus dem Schild "Certain Death" wird "Der mega gefährliche Weg"

  6. #906
    Darkwing Duck ist nun auch im Reboot...zuminest als TV Serie. :-)

    <a href="https://www.youtube.com/watch?v=rb6gBFum6qo" target="_blank" rel="nofollow">

  7. #907
    Zitat Zitat von Guzilli Beitrag anzeigen
    Zum Inhalt der Folgen selber, naja hier bin ich wie gesagt geteilter Meinung. Die Pilotfolge find stark an, wenn auch für meinen Geschmack viel zu schnell durchgenudelt (die Handlung hätte früher locker wieder 4-5 Folgen gefüllt). Die nächsten Folgen waren ganz nett, aber mir fehlte einfach Dagobert. Und wenn man kurz was von ihm gesehen hatte, dann fehlte komplett sein typischer Geiz. Dann kamen die ersten Episoden die wieder mehr Richtung Abenteuer gingen (z.B die Mumienfolge), und langsam wurde deutlich, dass die neue Serie zu sehr auf Comedy setzt und nicht mehr auf gut geschriebene spannende Abenteuerfolgen. Dazu kommt, das Moneysac in sämtlichen Folgen nach dem Piloten, als absolute Witzfigur dargestellt wird (Die Golffolge z.B). Das ist auf eine Art zwar sehr unterhaltsam, hat aber meiner Meinung nach kaum noch was mit den alten Figuren zu tun.
    Das wären bis dato auch meine hauptsächlichsten Negativpunkte.
    Dagobert wirkt als Charakter erstaunlich blass. Dem Typen merkt man nicht wirklich an, dass er mal schlauer als die schlauesten und härter als die härtesten gewesen ist. Vorteil bei ihm allerdings gegenüber fast allen anderen Charakteren: er labert nicht ganz so viel dummes Zeug. Wie du schon schreibst, wird hier (leider) sehr auf blödelige Texte gesetzt und die Abenteuer-aspekte wirken irgendwie nur wie Beiwerk oder notwendiges Überbleibsel, was irgendwie mit rein muss weil's dazugehört aber keiner der Autoren weiß wirklich was schlaues damit zu machen.

    Von den Dummschwätzercharakteren wäre Nicky bislang mein Favourit. Die bislang für mich beste (weil lustigste) Folge soweit war "Das vertrackte Praktikum bei Mark Bürzel" (Stand: die ersten dreizehn Folgen) - "Golfen im MyLittlePonytal" dagegen der absolute Tiefpunkt. Speziell am Ende, wenn die Tunier-Teilnehmer anfangen zu Stein zu erstarren, und dieser "Erstarrungsprozess" ab und an Pausen macht, um der Truppe noch eine Chance zu geben was zu tun, und alle Charaktere dumme Oneliner abgeben in dem Moment wo sie zu Stein erstarren... ja äh, geht es denn wirklich eigentlich noch dämlicher und alberner? Muss man wirklich jedes Fitzelchen Dramatik oder Spannung mit blöden Sprüchen kaputtmachen? Sehr schade... Und von dem einen Neffen, der Moneysack nur hilft, wenn er ihm vorher Taler in die Hand drückt... uff, da will ich gar nicht mit anfangen. Einfach nicht lustig, zumindest nicht später, wenn es eigentlich klar ist, dass sich die Truppe in einer sehr ernsten und gefährlichen Lage befindet.

    ...am Ball bleiben werde ich wohl, weil dafür bin ich wohl doch zu neugierig. Aber bis jetzt wirkt das ganze einfach viel zu oberflächlich auf mich. Mit den Charakteren aus der alten Serie hat man ja quasi wirklich mitgefiebert. Da bleibt hier einfach nichts von übrig.

  8. #908
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.469
    "DuckTales"-Neuauflage: Termin für Free-TV-Premiere steht fest

    Lange ließ der Disney Channel die deutschen Fans warten, doch nun steht endlich fest, wann der Startschuss für das Comeback der "DuckTales" im Free-TV fällt. Der Familiensender räumt am Freitag, 31. August, die Primetime frei und zeigt den zweiteiligen Pilotfilm "Das Abenteuer beginnt" um 20.15 Uhr. Ab wann und auf welchem Sendeplatz die weiteren Episoden der ersten Staffel gezeigt werden, ist noch unklar.
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  9. #909
    Im übrigen soll der Pilot "Das Abenteuer beginnt" auch hierzulande am 4. Oktober 2018 auf DVD erscheinen.

    Quelle: https://www.saturn.de/de/product/_du...d-2421866.html
    Film, Fernseh & Allerlei Fan aus Österreich
    http://austriannerd.wordpress.com/

  10. #910
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    132
    Laut Beschreibung sogar von Warner Home Video. Komisch.
    Mit etwas Glück sind die Kurzfilme auch drauf...

  11. #911
    Zitat Zitat von 8149 Beitrag anzeigen
    Laut Beschreibung sogar von Warner Home Video. Komisch.
    Das ist ein Fehler in der Saturn Datenbank - kommt von Disney
    Film, Fernseh & Allerlei Fan aus Österreich
    http://austriannerd.wordpress.com/

  12. #912
    Mitglied Avatar von Cajun
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    339
    Ein paar News von der Comic Con


    Trailer fürs Staffelfinale
    https://www.youtube.com/watch?v=k2CiLBUCe5E

    Don Cheadle wird Donald sprechen
    https://www.youtube.com/watch?v=hXx3lsorQWw

    Und eine Vorschau auf Staffel 2 mit Dussel, Klaas Klever, Dijon, Bubba und die 3 Caballeros
    https://www.youtube.com/watch?v=-rTzuLFuDfE

    "Namen sind was für Grabsteine, Baby!"

Seite 37 von 37 ErsteErste ... 2728293031323334353637

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.