Seite 5 von 18 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 444
  1. #101
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    4.949
    Nachrichten
    0
    Ich wünsche mir:

    - napoleonische Zeit
    - Karthago bzw. Iberien zu Zeiten Hamilkars, Hasdrubals des Schönen, Hannos des Großen und natürlich Hannibals
    - Rom zu Zeiten der Herren, die pits schon nannte
    - und weil JUS so gerne reist: als Begleiter Alexanders
    - Wilder Westen, vielleicht, um sich von den Digedags abzugrenzen, um 1760. Man könnte hier Lederstrumpf treffen. Ich halte den Wilden Westen für das Zeitaöter überhaupt, wenn man neue Leser (speziell die Jungs) gewinnen will. Da die Amerika-Serie der Digedags 40 Jahre zurück liegt, ist es sowieso höchste Zeit, sich dort mal wieder blicken zu lassen.

    Und natürlich wiederhole ich meinen Wunsch vom Anfang des Threads:

    "Alternativ wünsche ich mir mal einen richtigen Kriminalfall, für dessen Aufklärung ruhig eine komplette Serie draufgehen darf."

    Lieblingszeit hierfür: viktorianisches England
    Geändert von CHOUETTE (18.01.2010 um 18:21 Uhr)

  2. #102
    Mitglied Avatar von Nafi Dhu Asrar
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bin halber Sachse
    Beiträge
    267
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Chouette
    als Begleiter Alexanders
    Das gab es doch schon, nur eben A. Papatentos. Wenn sie mit dem großen A reisen, treffen sie endlich mal die Digedags, da gibts dann Problemlösungskompetenzgerangel.

  3. #103
    Moderator Comicwerk Forum
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    2.564
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir:
    - Wilder Westen, vielleicht, um sich von den Digedags abzugrenzen, um 1760. Man könnte hier Lederstrumpf treffen. Ich halte den Wilden Westen für das Zeitaöter überhaupt, wenn man neue Leser (speziell die Jungs) gewinnen will. Da die Amerika-Serie der Digedags 40 Jahre zurück liegt, ist es sowieso höchste Zeit, sich dort mal wieder blicken zu lassen.
    Na ja, ich weiß ja nicht. Western sind nicht mehr so in wie vor Jahrzehnten. Und es gab ja eine Amerikaserie mit den Abrafaxen, wir diskutieren gerade über die schönsten Titelbilder 310-320, gar nicht so lange her.

    Ich bin ja für Indien, vielleicht mehr China, außerdem Brasilien, Sibirien, Kaukasus, Australien.
    PR empfiehlt: Rückkehr von "der drei" auf www.comicwerk.de. Außerdem unterstützt "der drei" im Wettbewerb bei www.mycomics.de.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    2.267
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Pats Reiseabenteuer Beitrag anzeigen
    Ich bin ja für Indien, vielleicht mehr China ...
    Hatten wir schon!

    Zitat Zitat von phönix Beitrag anzeigen
    * krakatau, vesuv, äthna, mount saint helens, ...
    Muss nicht sein. Vulkanausbruch hatten wir auch schon.

    Zitat Zitat von phönix Beitrag anzeigen
    besiedlung australiens oder dort ein paar jahre hatten wir auch noch nicht
    Das klingt nicht übel. Die Faxe an der Seite Ludwig Leichhardts durch Australien. Vielleicht wird dann mosaikmäßig geklärt, wo die verschollene Expedition Leichhardts geblieben ist ...

    Ansonsten finde ich die Idee mit dem alten Rom ebenfalls super.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  5. #105
    Moderator Comicwerk Forum
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    2.564
    Nachrichten
    0
    Indien hatten wir aber nicht genug, Indien ist so geil
    PR empfiehlt: Rückkehr von "der drei" auf www.comicwerk.de. Außerdem unterstützt "der drei" im Wettbewerb bei www.mycomics.de.

  6. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    berlin
    Beiträge
    473
    Nachrichten
    0
    Ist schon bezeichnend für die derzeitige Mosaik-Stimmung: die neue serie ist gerade mal 5 hefte alt und hier wird schon zu neuen zielen spekuliert. Gabs das vorher schon mal? Mir sind ziel und zeit inzwischen egal - hauptsache es wird endlich eine fesselnde geschichte erzählt! Als es ins Amerika der 20er jahre ging dachte ich: wie schrecklich - und war dann total begeistert. Die zeit der letzten und der jetzigen serie finde ich super - bin aber extrems von der handlung gelangweilt... Die nächste reise also bitte in eine tolle geschichte!!!

  7. #107
    Mitglied Avatar von Liesel
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    wu mei Heisl stieht
    Beiträge
    113
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von franz Beitrag anzeigen
    Ist schon bezeichnend für die derzeitige Mosaik-Stimmung: die neue serie ist gerade mal 5 hefte alt und hier wird schon zu neuen zielen spekuliert. Gabs das vorher schon mal?
    Nö, ich denke jetzt ist genau die richtige Zeit, seine Wünsche für die nächste Serie zu äußern. Auch wenn die jetzige noch 1-2 jahre läuft, muss man irgendwann mit den Planungen für die neue Serie beginnen und da ist es evtl. von Vorteil mal zu schauen was den treuesten Leser so wünschen.

  8. #108
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.582
    Nachrichten
    0
    Als wenn das irgendjemanden interessiert! Es geht natürlich in den Weltraum, das ist ja nun mal klar.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  9. #109
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0
    voelkerwanderung. oder allgemein das dunkle mittelalter.

  10. #110
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    4.949
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Pats Reiseabenteuer Beitrag anzeigen
    Na ja, ich weiß ja nicht. Western sind nicht mehr so in wie vor Jahrzehnten.
    Och komm! Als ob Cowboys und Indianer bei kleinen Jungs jemals außer Mode kämen! Soll auch Mädchen geben, die Karl May lesen. Nein, ich bleibe dabei: keine andere Zeit und kein anderer Ort sind geeigneter, kleine Jungs als Leser zu fesseln.

    Zitat Zitat von Pats Reiseabenteuer Beitrag anzeigen
    Und es gab ja eine Amerikaserie mit den Abrafaxen, wir diskutieren gerade über die schönsten Titelbilder 310-320, gar nicht so lange her.
    Gut, dass du das erwähnst: Ich erinnere mich, dass das Mosaik 319 (das mit dem Marterpfahl auf dem Titel) schon nach wenigen Tagen im Supermarkt meines Vertrauens nicht mehr zu haben war. Ich schiebe das aufs Titelbild.
    Im Übrigen muss ich den Unterschied zwischen dem Wilden Westen und New York um 1930 nicht näher erläutern, oder?

  11. #111
    Mitglied Avatar von Brettel
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    bei Frankfurt am Main
    Beiträge
    130
    Nachrichten
    0
    Ich bringe Arthur wieder mal ins Spiel. Zurzeit lese ich die Arthus-Croniken von Bernard Cornwell. Seine Auslegung des Stoffes bietet einen sehr interessanten Ansatzpunkt für eine mögliche Umsetzung im Mosaik.
    Merlin ist ein sehr verschobener Druide der gegen das Christentum ankämpft, Arthur verzettelt sich ständig weil er es allen recht machen will, Lancelot ist verräterischer Ränkeschmieder, Guinevere ist hochnäsig, ehrgeizig und drängt Arhus ständig nach dem Thron zu greifen der eigentlich Morded als rechtmäßigen Erben gehört. Auch behandelt der den Ursprung der Gralslegende die auf der keltische Legende um den „Kessel der Ceridwen“ basiert.
    Alles gut eingebettet in einen Kampf der Religionen der Zeit, da haben wir den Druidenkult, das Christentum, den Isis-Kult, die Mithras-Kult und natürlich den germanischen Götterglauben. Cornwell beschreibt sehr eindrucksvoll warum die römische Kultur fast völlig in Britannien verschwand, obwohl den Menschen bewusst war welche Vorzüge diese Zivilisation ihnen bot. - Jedenfalls ist diese Epoche sehr interessant und ich denke man könnte viele dabei rausholen (alte Relegionen, Volkerwanderung, das Ende der Spätantike, die Verbreitung des Christentums, Besiedlung von Britannien, keltische/christliche Mystik).

  12. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    10178
    Beiträge
    1.751
    Nachrichten
    0
    von den aktuellen vorschlägen hier gefallen mir außerordentlich die 20.000 meilen unter dem meer - das ist extrem ausbaufähig und böte lesespaß für groß und klein (und wenn man dabei noch ein bisschen die liga der extraordinary g. mit verwursten würde...)

    ...sowie chouis vorschlag eines krimis im viktorianischen england. da hätte man zur abwechslung mal wieder handlung und nicht diese unerträgliche seichtigkeit der (aktuellen story)line!

    vor ein paar jahren hätte ich bestimmt geantwortet: mittelalter. aber da man mir nun gezeigt hat, wie man selbst dieses totsichere erfolgsthema zuschanden erzählen kann, breitet sich bei mir eher resignation aus. was war das für eine tolle chance mit dem zeitreise-modul - und dann wurde die idee vergewaltigt für einen schnöden marketing-gag. so kann man seine trümpfe auch aus der hand geben.

    ich weiß, ich weiß, jetzt kommt wieder "du warst doch eh nie ein faxe-fan!" das stimmt zwar, dass sie in meinen augen den dixen immer noch nicht das wasser reichen können, aber ich habe sie akzeptiert und bin immerhin durchgehend treuer kioskkäufer. dieser status wackelt angesichts der aktuellen erzählmisere allerdings bedenklich.

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    42
    Nachrichten
    0
    von den aktuellen vorschlägen hier gefallen mir außerordentlich die 20.000 meilen unter dem meer - das ist extrem ausbaufähig und böte lesespaß für groß und klein (und wenn man dabei noch ein bisschen die liga der extraordinary g. mit verwursten würde...)
    Jules Verne wäre wirklich toll, aber bitte ohne Hollywood-Schnick-Schnack ... mehr so im Stil der alten Karel Zeman Filme ... man könnte ja auch noch ein paar andere Bücher mit einbauen.(Geheimnisvolle Insel, Die Kinder des Kapitän Grant, Zwei Jahre Ferien usw.)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Kin...t%C3%A4n_Grant

    Südamerika fänd ich irgendwie gut - Fitzcarraldo! - Kinski würde sich als Comicfigur ja auch gut machen

    Napoleonzeit wäre auch nett.
    Geändert von ronald801 (19.01.2010 um 12:47 Uhr)

  14. #114
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    5.783
    Nachrichten
    0
    Fitzcarraldo - ein wirklich geiler Film - gehört ja auch zu Schuberts Lieblingsfilmen (soweit man das anhand der Zitatstellen im Mosaik beurteilen kann - neben den beiden Anspielungen in der Eldorado-Serie stammt vielleicht auch die Idee mit der Schildkröteneierinsel aus der Templer-Serie von der Fitzcarraldo-DVD). Er würde sich daher wohl kaum gegen eine solche Idee sträuben, andererseits wurde das Thema in der Eldorado-Serie ja schon abgehandelt.
    Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!

    Und nebenbei kriegt euer Zimmer noch ein schickes Fries, das endlich die Bärchenbordüre aus Babyzeiten verschwinden lässt!

  15. #115
    Mitglied Avatar von Nafi Dhu Asrar
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bin halber Sachse
    Beiträge
    267
    Nachrichten
    0
    Und 'Aguirre', der andere Herzog-Kinski-Film gleich mit.

  16. #116
    Mitglied Avatar von Tilberg
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin - Rote Insel
    Beiträge
    5.783
    Nachrichten
    0
    Dann würde ich doch lieber den dritten großen Herzog-Kinski-Film "Cobra Verde" vorschlagen, der den Vorteil bietet, sowohl in Amerika, als auch in Afrika zu spielen...
    Die MosaPedia - das dufte Mosaik-Lexikon im Internet!

    Und nebenbei kriegt euer Zimmer noch ein schickes Fries, das endlich die Bärchenbordüre aus Babyzeiten verschwinden lässt!

  17. #117
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    4.949
    Nachrichten
    0
    Soll ich jetzt Kinskis Edgar-Wallace-Filme ins Spiel bringen? Weil ich doch einen Krimi will.

  18. #118
    Moderator Comicwerk Forum
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    2.564
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Och komm! Als ob Cowboys und Indianer bei kleinen Jungs jemals außer Mode kämen! Soll auch Mädchen geben, die Karl May lesen. Nein, ich bleibe dabei: keine andere Zeit und kein anderer Ort sind geeigneter, kleine Jungs als Leser zu fesseln.


    Gut, dass du das erwähnst: Ich erinnere mich, dass das Mosaik 319 (das mit dem Marterpfahl auf dem Titel) schon nach wenigen Tagen im Supermarkt meines Vertrauens nicht mehr zu haben war. Ich schiebe das aufs Titelbild.
    Im Übrigen muss ich den Unterschied zwischen dem Wilden Westen und New York um 1930 nicht näher erläutern, oder?
    Waren schon out, als ich eine Junge war. Karl May habe ich nie gelesen.

    Na ja, es gibt ja nicht nur kleine Jungs, die das Mosaik lesen.
    PR empfiehlt: Rückkehr von "der drei" auf www.comicwerk.de. Außerdem unterstützt "der drei" im Wettbewerb bei www.mycomics.de.

  19. #119
    Mitglied Avatar von Möhrenfelder
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Speckgürtel
    Beiträge
    8.582
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Pats Reiseabenteuer Beitrag anzeigen
    Waren schon out, als ich eine Junge war. Karl May habe ich nie gelesen.
    Das liegt aber an der Lesefaulheit der Jugend im Allgemeinen. Karl May "funktioniert" ansonsten immer noch ganz hervorragend.
    "Im Grunde genommen wollen die Leute, dass es morgen nicht schlimmer wird als heute" Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

  20. #120
    Mitglied Avatar von Nafi Dhu Asrar
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bin halber Sachse
    Beiträge
    267
    Nachrichten
    0
    Ich habe in meiner Kindheit auch an die 20 Bände Karl May gelesen. Jahre später, beim erneuten Hineinschauen, habe ich mich gefragt, wie ich einen so selbstgerechten und eingebildeten Typen mit Hang zum eurozentrischen Chauvinismus überhaupt ertragen konnte. Aber als Kind liest man wohl anders: mehr auf die Abenteuer fixiert und die Moralpredigten überlesend.

  21. #121
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.827
    Nachrichten
    0
    Jedem das seine, ich lese gerade wieder mal "Der Sohn des Bärenjägers" und fühle mich damit sehr gut unterhalten.

  22. #122
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    2.267
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Nafi Dhu Asrar Beitrag anzeigen
    ... habe ich mich gefragt, wie ich einen so selbstgerechten und eingebildeten Typen mit Hang zum eurozentrischen Chauvinismus überhaupt ertragen konnte.
    Bist du sicher, dass du Karl May gelesen hast?
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  23. #123
    Mitglied Avatar von Liesel
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    wu mei Heisl stieht
    Beiträge
    113
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Pegasau Beitrag anzeigen
    Bist du sicher, dass du Karl May gelesen hast?
    Vielleicht hast du nur die frisierten Versionen aus Bamberg gelesen?

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Mülsen
    Beiträge
    177
    Nachrichten
    0
    Man muss bei May halt immer berücksichtigen, zu welcher Zeit er entstanden ist. Und für damalige Verhältnisse war er gar nicht so schlimm.

  25. #125
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    2.267
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Maschu1 Beitrag anzeigen
    Man muss bei May halt immer berücksichtigen, zu welcher Zeit er entstanden ist. Und für damalige Verhältnisse war er gar nicht so schlimm.
    Dito!
    Anders ist eine objektive Werkrezeption auch gar nicht möglich.

    @Liesel: Ich wäre froh gewesen, wenn ich zu DDR-Zeiten mal eine Bamberg-Ausgabe zum Vergleichen gehabt hätte!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

Seite 5 von 18 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •