Seite 2 von 40 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 992
  1. #26
    Ich finde den Film ganz gelungen. Keiner, den ich mir immer wieder anschauen würde, aber das ist bei fast allen älteren Disneyfilmen so. War halt doch 'ne andere Zeit...

    Und weil hier im Forum immer so gerne auf den SCs rumgehackt wird: das ist doch mal 'ne vorbildlichen Edition!

    Den Zeichenstil finde ich sehr gelungen, aber sowas ist ja immer Geschmackssache. Eigenwillig, aber in sich stimmig, oder?

  2. #27
    Zitat Zitat von Christopher13
    2. Ich finde auf dem gebiet grimm viel besser. GRIMM FOREVER!!! Wer war eigentlich zuerst da? und wer hat von wem geklaut???
    3. Dornröschen hatte eine tochter und einen soht, morgenröte und heller tag.
    Naja Grimmmärchen wurden doch nur aus Erzählungen gesammelt und aufgeschrieben. Die haben doch gar keine Story selber erfunden. Daher konnten die doch gar nicht "klauen". Sie haben nur bestehende Sachen genommenund etwa sumgeschrieben. o.O

  3. #28
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    407
    Zitat Zitat von Christopher13
    1. Also, ich hab mir gerade die perrault version von dornröschen durchgelesen. oh mein gott, das is doch schrecklich dass die königin (sofern ich das richtig verstanden habe) ihre enkel + tochter auffressen will.
    Naja, die Schneewittchen-Königin verspeist doch auch sehr genüsslich den Eintopf mit Schweinefleisch. Sie aber denkt doch, dass es Schneewittchenfleisch ist!

    Zitat Zitat von Christopher13
    4. Was bedeutet Dawn eigentlich?
    Kein Lexikon zu Hause?

    dawn [do:n] 1. Morgendämmerung f; fig. Anfang m, Anbruch m, Erwachen n
    2. dämmern, tragen; it ~ed upon him es dämmerte ihm / es wurde ihm langsam klar.

  4. #29
    Zwischen der Schaffenszeit von Charles Perrault (1628-1730) und den Gebrüdern Grimm (Jacob 1785 - 1863 und Wilhelm 1786 - 1859) liegen ja über 100 Jahre. Also war Perrault wie auch immer ZUERST da. Nun hab ich aber noch nie was darüber gelesen, dass die Grimmschen was von Perrault adaptiert hätten. Und es ist eh die Frage, wie hoch der Informationsfluss zu jener Zeit gewesen sein mag. Also erhalte ich mir persönlich die romantische Vorstellung, dass jeder für sich die Märchen "entdeckt" hat.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Oliver_L
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Wien
    Beiträge
    232

    Smile Weder noch...

    ...ich glaube, dass als Vorbild für die Macher von Disney's "Dornröschen" an erster Stelle gar nicht mal Perraults oder Grimms Märchen-Version fungierte, sondern das gleichnamige Ballett von Tschaikowsky/ Petipa (das natürlich seinerseits auf dem Märchen beruht). Dort findet sich etwa auch die Reduktion der Feen-Zahl (auch auf drei, wenn ich mich recht entsinne). Man hat ja auch Tschaikowskys Musik übernommen -oder, besser gesagt, 'verarbeitet'; allzuviel außer einigen Themen ist davon nicht übrig geblieben. Wer die Original-Musik kennt, kann das nur bedauern; selbst einige mittelmäßige Trick-Verfilmungen der anderen Tschaikowsky-Ballette ("Der Nussknacker-Prinz"; "Swan Lake") gewinnen sehr durch den Gebrauch der unverfälschten Musik. Aber da man bei Disney Stories bedenkenlos anpasst, warum sollte es da bei der Musik anders sein?
    Ansonsten, unabhängig davon, finde ich "Dornröschen" durchaus gelungen, vor allem vom optischen Stil her.

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.359
    Also das kann ich nun überhaupt nicht nachvollziehen. Ich kenne das Ballett sehr gut und ich finde, das es genial eingearbeitet wurde. Der Film ist eben kein Ballett und daher wurde die Musik eher zu "Filmmusik".
    Aber allein die Szene mit dem Spinnrad... Gänsehaut pur!

  7. #32
    Zitat Zitat von Oliver_L
    Wer die Original-Musik kennt, kann das nur bedauern; selbst einige mittelmäßige Trick-Verfilmungen der anderen Tschaikowsky-Ballette ("Der Nussknacker-Prinz"; "Swan Lake") gewinnen sehr durch den Gebrauch der unverfälschten Musik.

    Hoffentlich kommt "Der Nussknacker-Prinz" endlich mal auf DVD raus, zweisprachig!!
    Before a young lion became a king ...
    before a beauty tamed a beast ...
    before Aladdin unleashed a genie ...
    there was a little mermaid who dreamed of something more!

  8. #33
    Aurora heißt auch im Original Aurora (Das Lied "Hail to the Princess Aurora"), was ja die Lateinische Version von Morgenröte (dawn) ist.
    Als Bäuerin heißt sie aber "Briar Rose", also "Dorn-Röschen", was im Deutschen zu Röschen wurde (weshalb ich mich immer gefragt habe, warum der Film "Dornröschen" heißt und nicht "Die schlafende Schöne"... is wohl so wie mit "Cinderella" und "Aschenputtel")

    Ich fand den Film als Kind toll. Heute muss ich sagen, dass man an der Story ruhig hätte schrauben können und die Charas bleiben außer Malefiz ziemlich eindimmensional.
    Aber die Zeichnungen sind mit Abstand meine Lieblings-Disneys und ich mag es auch, das man Tschaikovsky-Musik genommen hat.
    Die Sequenz "The Fairies Gift" ist einfach atemberaubend schön und Aurora auch die hübscheste der (alten) Prinzessinnen - und Malefiz die coolste Bösewichtin bis Ursula...

  9. #34
    Zitat Zitat von Aladdin
    Die Sequenz "The Fairies Gift" ist einfach atemberaubend schön und Aurora auch die hübscheste der (alten) Prinzessinnen - und Malefiz die coolste Bösewichtin bis Ursula...
    Recht hast du! Malefiz rules!!! aber Cindy finde ich immer noch hübscher als Aurora!

  10. #35
    OK, das is wohl Geschmackssache...

  11. #36
    Junior Mitglied Avatar von Hasky224
    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    23
    der film geht so weil er nicht gerade cool ist drei stellen gut der rest langweilig

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Krefeld (NRW)
    Beiträge
    1.271
    Zitat Zitat von Hasky224
    der film geht so weil er nicht gerade cool ist drei stellen gut der rest langweilig
    Nicht gerade cool? Nicht gerade ein passendes Kriterium, junge Dame, das dein Alter aber rechtfertigt. Dies ist ein Klassiker, der romantsch, schön gezeichnet und herzerweichend unrealistisch ist - das ist zur Hölle nie im Leben cool!

    Aber ansonsten hast du recht Fühle dich nicht vergrault, ich mecker gerne über sowas

  13. #38
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.197
    Also ich finde der Drache (Malefitz) hat schon irgendwas cooles. "grins"

  14. #39
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    Zitat Zitat von Hasky224
    der film geht so weil er nicht gerade cool ist drei stellen gut der rest langweilig
    Tja, was soll man zu diesem Argument noch sagen?! "Dornröschen" entstand zu einer Zeit, wo Pokemon, Gameboy, PC, Hip Hop und das ganze andere heutige "coole" oder auch "hippe" Zeug noch gar nicht existierte. Zur damaligen Zeit war dieser Film "cool". Scheint im breiten Publikum heute zu "uncool", aber für mich gibt es (wie auch für andere) eine Zeit, die Pre60er, die "cooles" zu bieten haben.
    Na egal, Malefiz als Drache ist ja wohl eindeutig cooler als jede etwaige Kreatur aus den "Alien"-Movies, das ist schon einmal sicher
    "Of all of our inventions for mass communication, pictures still speak the most universally understood language." - Walt Disney

  15. #40
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    407
    Entschuldigt mal, aber nicht alle Mitglieder der Generation von Hasky224 sind dieser Meinung (wenn auch die größere Mehrheit, leider).
    Bin schon etwas älter als Hasky224, aber ich kann nur mit David Bührings Argumenten argumentieren.

    @Hasky224,
    habt ihr in der Schule noch nicht die Zeichensetzung durchgenommen?
    Geändert von duck-duck (24.04.2005 um 17:47 Uhr)

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Krefeld (NRW)
    Beiträge
    1.271
    Zitat Zitat von Typhlosion
    'David Bührings'
    Warum die Anführungszeichen?

  17. #42
    Ich kanns schon verstehen, was Hasky224 sagen will... Von der Handlung ist Dornröschen wirklich nicht der Bringer unter den Disney-Filmen und andere Filme der 50er (Susi ud Strolch, Cinderella) sind vom Storyverlauf schon um einiges spannender.

    Was "cool" betrifft... irgendwie - seit Disney versucht cool zu sein und coole Filme ohne Musical-Einfluss und Märchencharakter produziert wie "Der Schatzplanet" oder "Die Kühe sind los", gehts mit der Zeichentrick-Animation ja ständig bergab.
    Ich warte immer noch darauf, dass bei Disney irgendein kluger Kopf wieder entdeckt, dass ein gut und liebevoll gemachter Trickfilm mit singenden Charakteren und Märchencharakter langfristig profitabler ist als kurzweilige Comedy-Filmchen, so wie einst Howard Ashman (wieso musste er so früh sterben??? )...

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Krefeld (NRW)
    Beiträge
    1.271
    Zitat Zitat von Aladdin
    ...so wie einst Howard Ashman (wieso musste er so früh sterben??? )...
    Seitdem ich weiß, dass er und Alan Menken für diese Meisterwerke wie Aladdin, Schöne&Biest und Arielle verantwortlich sind/waren, vergöttere ich beide. Selbst die rausgenommenen Szenen bzw. Lieder sind großartig! Dabei kann man beim Schatzplaneten keine schöne Szene finden ...

    Ääääh, genug Off-Topic

  19. #44
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    407
    Zitat Zitat von David Bühring
    Warum die Anführungszeichen?
    Weil ich ganze Namen (Vor- und Nachname) meistens in Anführungszeichen setze, aber ich kann sie auch rauseditieren ^^"

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Krefeld (NRW)
    Beiträge
    1.271
    Zitat Zitat von Typhlosion
    Weil ich ganze Namen (Vor- und Nachname) meistens in Anführungszeichen setze, aber ich kann sie auch rauseditieren ^^"
    Neinnein, es klingt nur so, als sei mein schöner Name ein billiges Pseudonym...

  21. #46
    Mitglied Avatar von alive!
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    31
    Für mich liegt "Dornröschen" eindeutig im Mittelfeld.
    Leider ist es einer der wenigen Disney-Films, wo ausgerechnet die Hauptperson so unglaublich verblasst. Aurora ist ja fast schon eine Nebenrolle: Ihr aktiver Auftritt beschränkt sich auf die Wald-Szene und die Szene im Waldhäuschen.
    Ansonsten sagt sie ja nie was: Ihr Charakter ist zweidimensional, absolut durchschaubar, schlicht naiv.
    Man sieht nicht einmal den Finger bluten als sie sich an der Nadel sticht.
    Dafür aber die endlos lange Befreiungs- und Drachenszene am Ende.

    Zeichentricktechnisch ist der Film aber grossartig. Die drei Feen übernehmen den Hauptpart mit witzigen Dialogen, das Timing sitzt, die Gags sitzen.

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Krefeld (NRW)
    Beiträge
    1.271
    Genauso stelle ich mir "Bärenbrüder" vor: Die Hauptcharaktere sind vorhersehbar, die Nebencharaktere (die schwulen Schweden) sind die eigentliche Krönung. Täusche ich mich da?

  23. #48

    Genauso stelle ich mir "Bärenbrüder" vor: Die Hauptcharaktere sind vorhersehbar, die Nebencharaktere (die schwulen Schweden) sind die eigentliche Krönung. Täusche ich mich da?
    Keineswegs. Ich mag "Bärenbrüder" aber und ich find, es ist der einzige Disneyfilm dieses Jahrtausends, der das Zeug zu einem Disney-Klassiker haben könnte... gehört das mit den Schweden nicht in das Sex-Thema?... aber ich drifte schon wieder vom Thema ab... ^^;;

  24. #49
    Ich mag den Film... schon alleine weil Maleficent die beste Disney-Schurkin ist, die es je gab (meine Meinung, kreidet es mir nicht an ) - unbedingt ein Fall für die englische Originalfassung! Alte, wunderschöne Zynikerin Maleficent... weiß nie, ob ich vor ihr niederknien oder sie knuddeln würde *lach*.
    Fauna und Merryweather sind bei den Feen meine Favoriten, Fauna beim Kuchenbacken (*kopfschüttel*) und Merryweather, die mich schon in der Kindheit immer an meine Oma erinnerte... die wunderschöne Königin (da waren die Prinzessinnen-Familien noch intakt *prust*)... ein süßer Prinz *rrrroaarrr* (Achtung, wieder persönliche Ansicht!) und Samson, das witzigste Disney-Pferd neben Mulans Khan!
    Ach, es gibt noch mehr zu erwähnen, belassen wir es hierbei.

  25. #50
    Zitat Zitat von David Bühring
    Dabei kann man beim Schatzplaneten keine schöne Szene finden ...
    Doch. Ich find den Film einer der Besten. Ganz im Gegensatz zu Dörnröschen und anderem Märchengedudel. Die mag ich zwar schon auch - aber bevorzugen tu ich Gesang hoch 3 eigentlich nicht. Es sei denn, er ist erstklassig.

Seite 2 von 40 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.