Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: TGDD 205

  1. #1
    Mitglied Avatar von *Sonja*
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    569

    TGDD 205

    Da es noch keinen Thread zum neuen TGDD gibt, übernehme ich mal diese ehrenwerte Aufgabe


    Erscheinungsdatum: 8. Juni 2004



    Ein schlechter Verlierer
    Z + S: Carl Barks
    Ü: Frau Fuchs
    FC 29/2 – aus: Barks Library / Donald Duck 2
    10 Seiten

    Der Dreck muss weg
    S: Jan Kruse
    Z: Freddy Milton
    Ü: Erik Rastetter
    Deutsche Erstveröffentlichung
    10 Seiten

    Schnorrer
    S: Bob Karp
    Z: Al Taliaferro
    Ü: Joachim Stahl
    Deutsche Erstveröffentlichung
    One-Pager

    Rückkehr zum White Agony Creek
    S: Carl Fallberg
    Z: De Vita
    Ü: Michael Nagula
    S 74253 – Mickyvision 4/1976
    13 Seiten

    Die Botschaft der Säulen
    Z + S: Don Rosa
    Ü: Daibenzeiher
    D 94012 aus: Micky Maus 2-4/1995
    24 Seiten

    Badepannen
    Z: Paul Murry
    Ü: Jano Rohleder
    Deutsche Erstveröffentlichung
    10 Seiten


    Im Leserforum wieder die üblichen Streitereien: „Bitte druckt die SLSM Saga ab!“ und „Eine Fortsetzungsgeschichte wie die Drachenritter passt nicht ins Heft“. (langsam nervt´s)
    Ein 12-jähriger lässt verlautbaren das er beim LTB keine Verschlechterung feststellen kann (wo lebt der denn? Auf dem Mond?)
    Ein Leser schlägt vor, den Preis auf 3,50 zu heben, und das TGDD wie das französische Picsou mit 90 Seiten, Buchrücken und besserer Kolorierung auszustatten.


    Vorschau aufs nächste Heft:
    Eine Story mit Donald und Zorngiebel von Jan Gulbransson, eine Piratengeschichte von Rota, eine weitere Geschichte von Milton und Van Horn.
    Geändert von *Sonja* (09.06.2004 um 12:01 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    anderswo
    Beiträge
    1.004

    Tgdd 205

    Daniel Branca ist (mal wieder) technischen Gründen zum Opfer gefallen.

    Mit Carl Barks kann man natürlich nichts falsch machen. Kruse/Milton ist so naja. Ich finde die Charakterisierung von Nachbar Zorngiebel in dieser Story eher unglücklich - normalerweise ist Zorngiebel genauso sehr Donalds Opfer wie umgekehrt. Hier ist er einfach bösartig, während Donald pflichtbewußter (und langweiliger) Müllmann im Dienste der Umwelt ist. Über die Fallberg/de Vita-Geschichte hatte ich mich sehr gefreut, leider wird sie allerdings den hohen Erwartungen nicht gerecht. Die Entwicklung der Geschichte ist sehr sprunghaft und macht den unangenehmen Eindruck, als sei sie gekürzt worden (so was würden die Tgdd-Verantwortlichen aber nie tun, nicht wahr?). Der Erbschleicher erbschleicht in seiner Story erfreulich wenig (nämlich gar nicht) und enthält die für ihn üblichen Versatzstücke: das über-Schlaue Buch, das plötzliche die lydische Sprache übersetzen kann; jede Menge Archäologie; Donald als dümmliche Randfigur (man beachte jedoch den Schluß); eine alberne Fähnlein-Fieselschweif-Zeremonie; und ein Truppenregiment, das Dagobert im Alleingang in die Flucht schlägt. Don Rosa auf Autopilot. Die Murry-Geschichte schließlich ist eher belanglos. Insgesamt wieder ein eher durchwachsenes Heft.
    Geändert von DuckMania (09.06.2004 um 12:05 Uhr)

  3. #3
    Ich hab' das Heft noch nicht, aber wenn Sonja sich bei der Seitenangabe nicht vertippt hat, ist die Fallberg-Geschichte in der Tat um 6 Seiten gekürzt (was Wunder, wurde sie doch der für Verstümmelungen berüchtigten Mickyvision entnommen). Abgesehen von diesem Fauxpas sieht mir die Story-Auswahl allerdings besser aus als "eher durchwachsen".

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    anderswo
    Beiträge
    1.004
    Zitat Zitat von Ziehgenmilch
    Ich hab' das Heft noch nicht, aber wenn Sonja sich bei der Seitenangabe nicht vertippt hat, ist die Fallberg-Geschichte in der Tat um 6 Seiten gekürzt (was Wunder, wurde sie doch der für Verstümmelungen berüchtigten Mickyvision entnommen). Abgesehen von diesem Fauxpas sieht mir die Story-Auswahl allerdings besser aus als "eher durchwachsen".
    Zugegebenermaßen habe ich bei der Einschätzung wohl die Barks-Geschichte nicht berücksichtigt, weil ich sie schon kannte und deshalb in diesem Heft gar nicht erst gelesen habe. Weiter spielt die Kürzung der Fallberg/de Vita-Geschichte eine Rolle, und die Tatsache, dass ich die Rosa-Geschichte wirklich nicht für eine seiner besseren halte. Naja, vielleicht war ich zu hart.

  5. #5
    Der Barks war klasse. Man merkt zwar, dass er noch aus seiner Frühphase stammt, einige Gags scheinen eher auf das Cartoonformat zugeschnitten zu sein, aber das tut der Unterhaltung keinen abbruch.
    Auch den Milton fand ich schön zu lesen. Die etwas abgeänderte Role Zorngiebels fand ich nicht so tragisch. Er war mal wieder schön fies, so habe ich es am liebsten. Die Zeichnungen sind auch schön anzuschauen, wenngleich es ein wenig an Dynamik fehlt.
    Vita kam mir auch etwas gekürzt vor. Dennoch hat er mir doch gefallen. Man sollte aber in Zukunft darauf achten, nur noch "Vollversionen" von Comics abzudrucken.
    Rosa war mir mal wieder etwas zu Geschichts- und Textlastig. Der Gundelauftakt wie auch das Ende haben mir aber gefallen.
    Murry zeichnet die Enten nicht schlecht, aber mit den Hintergründen hat er es hier wohl nicht so. Die wirken oft recht leer. Die Story war ganz nett.

    Beim Titelbild ist fällt auf, dass wohl jemand nachträglich dran rumgeschmiert hat. Das sollte man dann aber wenschon mit einem etwas dünneren Stift machen, der dicke Flügel stört das ästhetische Gesamtbild nämlich doch schon stark.

    Das Heft war IMO sehr schön, vor allem, da alle Seiten (Barks, Murry, Italien, Holland,...) bis auf Van Horn, leider, vertreten waren. Auch nächste Woche sieht's wieder stark aus: Horn, Rota, Milton, Gulbransson. Was will man mehr?

    Ich weiß nicht, was die Leserbriefschreiber haben...
    Die Rosa-Gesamtausgabe bekommt man doch so gut wie hinterhergeschmissen. Und so toll, dass man sie unbedingt drei mal lesen müsste, ist die Saga nun wirklich nicht.

  6. #6
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.793
    Zitat Zitat von Flintheart Glomgold
    Und so toll, dass man sie unbedingt drei mal lesen müsste, ist die Saga nun wirklich nicht.
    Und wenn man sie gerne dreimal lesen möchte, muss man sie sich ja nicht dreimal kaufen müssen.

    Das TGDD ist klasse und eines Geburtstages würdig. Und für Abonennten gab es noch einen schönen Geburtstagsaufkleber dazu.

  7. #7
    Mitglied Avatar von *Sonja*
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von Ziehgenmilch
    Ich hab' das Heft noch nicht, aber wenn Sonja sich bei der Seitenangabe nicht vertippt hat, ist die Fallberg-Geschichte in der Tat um 6 Seiten gekürzt ...
    Ich habe gerade extra noch mal nachgezählt, sind tatsächlich nur 13 Seiten.

    Zitat Zitat von Ungewitter
    Und für Abonennten gab es noch einen schönen Geburtstagsaufkleber dazu.
    Hoffentlich ebenfalls einen Gold - Glitzer - Glimmer Sticker?


    Meine persönliche Meinung:

    Am besten gefallen hat mir eigentlich die Rosa-Story. Barks war auch ganz gut, von ihm gabs aber schon besseres. Überrascht war ich von Milton, die Geschichte war eigentlich ganz nett zu lesen. Vita und Murry fand ich durchschnittlich.

    Alles in allem ein schönes Heft.

  8. #8

    Post Tgdd 205

    Schließ mich dir an!
    Barks dabei, Rosa war sehr gut aber teilweise irgendwie eine "A nach B und von B nach und von... Geschichte".

    Schön war auch, dass Taliaferro wieder mal dabei war.

    Der Tiefpunkt des Heftes war für mich diese Müllman-story. Dass man den Strafzettel nicht bezahlen muss, wenn man ihn zerreisst ist doch Qatsch. Und angesehen...na ja.

    Der Murry hat mir gefallen. Von wem ist denn eigentlich der Text? Weiß das jemand?

    Zum Leserforum: Die Ideen von Marius Eck fand ich sehr gut. Dem TGDD einen Umschlag wie dem des TGDD spezials zu geben und Barks cover zu veröffentlichen, wäre großartig...wird aber wohl vorerst ein Traum bleiben.

    PS:
    @Joachim,pet,Egmont PR:
    Ließe sich vielleicht auf der Ehapa Website eine Unterseite einrichten auf der man über das Thema des Monats abstimmen könnte?

  9. #9
    Von wem ist denn eigentlich der Text?
    Meinst du die Übersetzung oder das Script? (Script != Text)
    Die übersetzung stammt von unserem Jano, und das Script, nun, bei solch älteren Sachen braucht man sich über Lücken in den Datenbanken (ob INDUCKS oder mir nicht bekannte verlagsinterne Datenbanken) nicht zu wundern. Ich denke, das werden wir nie herausfinden. Wenn ich schon an die Möglichkeit denke, dass es eventuel noch eine unbekannte und bisher ungerühmte Barks-Script only Geschichte geben könnte, wird mir ganz anders. :Z

  10. #10
    Julian84
    Gast
    Mir haben eigentlich alle Geschichten sehr gut gefallen. Auch die Müllmann-Geschichte fand ich nicht soooo schlecht, zumal Donald am Ende nicht der Gelackmeierte ist.
    Don Rosa auch schön, für mich eine seiner besten Stories. Schade dass nicht neukoloriert wurde, ist aber nicht wirklich schlimm, da auch so in Ordnung.
    Barks und Murry auch sehr schön.

    Zur Frage des Monats: Das TGDD quasi in Form des TGDD Spezial, also ca. 100 Seiten für vielleicht 3,50 Euro, würde mir sehr gefallen. Auch die Veröffentlichung im Heft von Covern sagt mir sehr zu. Ich glaube aber leider nicht, dass eine so radikale Konzeptänderung viele Anhänger findet. Wünschenswert wäre es dennoch.

  11. #11
    Dann schreib doch 'n Leserbrief.

  12. #12
    Mitglied Avatar von ThomasO5
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Amstetten, Austria
    Beiträge
    272
    @ [email protected] und Guybrush

    Zu dem Leserbrief des Monats möchte ich noch sagen daß das Format des "Picsou" das der Schreiber anspricht, nicht dem des TGDD spezial entspricht, sondern dem eines normalen SC Albums mit 90 - 100 Seiten.

    Das heißt der Formatbruch bei einer Umstellung wäre enorm, obwohl ich die "Picsou"-Hefte sehr mag, wie Marius Eck auch schreibt finde ich die Kolorierung extrem schön. Aber es sind eben überwiegend nur Barks und Rosa enthalten. Vor einigen Monaten waren aber auch einige van Horn Geschichten drin. Die Mischung in unserem TGDD finde ich aber viel besser. Wie sagt man so schön: Die Mischung machts!

  13. #13
    Julian84
    Gast
    Vollste Zustimmung. Ich denke, der Leserbrief war auch so gemeint, dass nicht wie im Picsou (fast) nur Altes nachgedruckt wird, sondern dass, wie jetzt auch, es eine ausgewogene Mischung aus "Klassikern" und Neuveröffentlichungen gibt, mit genau den Zeichnern, die auch jetzt im TGDD regelmäßig abgedruckt werden (plus öfters mal wieder ein Barks).
    Nur wäre dann halt für beides mehr Platz, die Wiederveröffentlichungen würden nicht zu Lasten der Neuveröffentlichungen Seiten wegnehmen.
    Die Größe, ob jetzt die eines Albums oder des TGDD Spezials, ist mir eigentlich egal.

  14. #14
    Hm...wenn dies nun umgesetzt werden würde, würde ich aber erstmal empfehlen das neue TGDD nur alle zwei Monate erscheinen zu lassen um jedes Exemplar öfter zu verkaufen und das Risiko zu senken.

    ____________________

  15. #15
    Mitglied Avatar von ThomasO5
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Amstetten, Austria
    Beiträge
    272
    Ja, also ich bin mit dem Format des TGDD auch recht zufrieden, obwohl ich auch die "Picsou"-Größe mag, vor allem weil der Umschlag nicht so steif ist wie z.B. bei der Barks-Library oder den Don Rosa Alben.

    Die Hefte kann man wirklich einfach auf den Tisch legen und lesen und man muß nicht so arg aufpassen daß die Knicke nicht so arg sind wie bei den oben genannten.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.636
    Was mich am PICSOU vor allem stört ist dieser große Anteil an redaktionellen Seiten (neben der Tatsache, dass isch kein fransösisch kann ). Wenn da von 140 Seiten sowieso nur die Hälfte Comics sind, dann ist das auch nicht mehr viel mehr als beim TGDD.

  17. #17
    Julian84
    Gast
    Habe mal eines durchgeschaut: Auf 146 Seiten 88 Seiten Comics. Also das ist wirklich ein großer Nachteil von "Picsou". Wenn man aber auf die ganzen redaktionellen Seiten (Computerspiele, Sänger, Filme usw.) verzichtet, hat man auf weniger Seiten mehr Comics.

    Es wäre natürlich idiotisch, das Picsou 1:1 zu übernehmen, stattdessen wäre es schön, wenn man die Stärken vom jetzigen TGDD mit denen des Picsou-Magazins verbinden könnte: Mehr Comicseiten, verstärkt Wiederveröffentlichungen von "Klassikern" (Picsou) und gleichermaßen Erstveröffentlichungen bzw. Nachdrucke von den Zeichnern, die auch jetzt regelmäßig abgedruckt werden (TGDD) und eine etwas edlere Aufmachung (wie TGDD Spezial/Picsou) zu einem wie ich finde immer noch sehr günstigen Preis (auch die jüngere Zielgruppe kann sich allemal 3-4 Euro im Monat leisten, wenn man bedenkt, wie gut z.B. Mangas für 5 Euro oder mehr bei oft monatlicher Erscheinungsweise laufen).
    Vielleicht wäre deshalb das TGDD Spezial wirklich das bessere Vorbild, nur eben nicht mit dessen Themen-Konzept und der Finanzierung wegen natürlich mit Werbung.
    Geändert von Guybrush (10.06.2004 um 20:16 Uhr)

  18. #18
    Mitglied Avatar von *Sonja*
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    569
    Das Format des TGDD Spezial würde mir sehr gut gefallen! Auf den kleinen Buchrücken könnte man dann vielleicht ein Bild drucken (wie beim LTB) was ja eventuell den Sammelfaktor bei den jüngeren anregt ...

    Preiserhöhung fände ich auch nicht so schlimm, 1 Euro pro Monat mehr wird sich wohl jeder leisten können, andererseits wäre der Preis dann fast gleich hoch, wie der des LTB - und das wäre in dem Fall ja dann ein "dickeres" Buch. Wenn die Kiddies ihr Geld dann lieber gleich für das LTB ausgeben, könnte das rückläufige Verkaufszahlen bedeuten.

    Von mehr redaktionellen Seiten halte ich eigentlich gar nichts, das TGDD soll ja nicht zu einem weiteren MM-M verkommen.

  19. #19
    @ Guybrush:
    Ja, das meinte ich auch. Beides miteinander verknüpfen.

    Wie gesagt: [email protected] . Einfach das schreiben, was ihr hier schon geschrieben habt + abschicken.

    PS:
    Schön wär es ja auch, wenn es im TGDD mal wieder (entweder so wie es jetzt ist oder anders) Taliaferro Viertelseiter geben würde. Da gibt es ja noch ziemlich viele gute.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •