Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    460
    Nachrichten
    0

    Deutschlands Hölle der Spielhallen :-(

    Moin!

    Ich hab mich ja schon die Ganze Zeit gewundert, warum hier in der Gegend es keine richtige Spielhalle gibt (kennt ihr eine in eurer Umgebung ?) und nach einem Gespräch mit einem Barbesitzer der zwei Flipper hat mal die Satzungen zweier naheliegender Städte angeschaut:
    Abgaben in
    • Offenbach
      • für sonstige Apparate ohne Gewinnmöglichkeit
        in Spielhallen: 51,00 EUR
      • für Apparate, mit denen Gewalttätigkeiten dargestellt werden,
        die eine Verherrlichung oder Verharmlosung des Krieges zum
        Gegenstand haben oder mit denen sexuelle Handlungen dargestellt
        werden, je Kalendermonat und Gerät 204,00 EUR
    • Frankfurt
      • für Apparate ohne Gewinnmöglichkeit
        bei Aufstellung in Spielhallen 75,- ¤
      • Für Apparate mit Darstellung sexueller oder gewalttätiger Handlungen oder die eine Verherrlichung oder Verharmlosung des Krieges zum Gegenstand haben, werden 500 ¤ erhoben

    Das ganze natürlich pro Monat. Und besagter Barbesitzer musste erst mit dem Anwalt kommen, damit einer der Flipper, bei dem die Kugel gegem Plastikfiguren (bzw -menschen) fliegt nicht als Gewaltapparat eingeordnet wird `><?
    Wie soll man sich denn da eine Spielhalle überhaupt leisten ? Bei sagen wir mal 5 Flippern und 15 nicht-gewaltätigen und 10 gewaltätigen Automaten (laut Beispielen der Stadt Offenbach zählt z.B. auch Streetfighter dazu, USK-Einstufungen sind nicht relevant) kämen wir da auf 3204 ¤ (Offenbach) bzw. 6500 ¤ (Frankfurt) (die normalen Steuern fallen natürlich auch allesamt an). Bei entsprechender Startverschuldung (pro Flipper zwischen vier- und neuntausend Euro, pro Spielautomat ca. 10.000 ¤+Miete+Inneneinrichtung+GEMA(Musik)+Werbung+...) und nur Erwachsenen als Publikum (alle Spielhallen sind, auch bei nicht vorhandener Gewinnmöglichkeit ab 18) ist dies nicht zu bewerkstelligen. Damit wird im Grunde genommen eine ganzer Geschäftsbereich von vornerein unmöglich gemacht, ausser man macht direkt ein Casino auf, aber da wird ja eher auf andere Spiele Wert gelegt.
    Mit weniger Automatensteuer aber dafür mehr Automaten würden die bestimmt mehr Geld machen :-/

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    8.318
    Nachrichten
    0
    Ich finde sowieso Spielhallen haben bei uns ein Image unter aller Sau. In den Staaten beispielsweise sind Spielhallen beliebter Treffpunkt von jungen Leuten und oftmals auch anmietbar für private Feiern. Bei uns sind sie fast immer zwischen Pornokinos plaziert und neben dunklen Gestalten und endlosen Geldspielautomaten findet sich leider nur zur selten ein aktueller, voll funktionfähiger TV-Automat

  3. #3
    Mitglied Avatar von Mamo
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Blackrock Castle
    Beiträge
    396
    Nachrichten
    0
    Ich kann mich noch erinnern, daß ich ganz früher irgendwo einmal mit Kumpels House of the Dead am Automaten mit Lightguns spielen konnte. War schon cool mit großem Bildschirm und ner Menge Leute drumherum. Seitdem hab ich aber nirgendwo wieder etwas ähnliches erblicken können. In den gängigen Spielhallen bei uns sind, wie ja bereits gesagt, lediglich Glücksspielautomaten....

  4. #4
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2012
    Beiträge
    2
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von flo Beitrag anzeigen
    Bei uns sind sie fast immer zwischen Pornokinos plaziert und neben dunklen Gestalten
    Das hat sich heutzutage ja auch deutlich geändert. Heutzutage sieht man sie überall und es wird mal Zeit, dass jemand da einschreitet

    Sogar im Internet hat man nicht mehr Ruhe vor denen z.B. hier auf der Seite book of ra gratis spielen ohne anmeldung kann man Book of Ra ohne Geldeinsatz spielen. Jedoch werben die da für einen Anbieter, wo man Geld einsetzen kann

    Also wer es ohne Geldeinsatz zum Spass zocken möchte, der kann dass ja gerne tun. Alles andere macht keinen Sinn.
    Geändert von zement (24.09.2012 um 19:40 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.665
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von Mamo Beitrag anzeigen
    Ich kann mich noch erinnern, daß ich ganz früher irgendwo einmal mit Kumpels House of the Dead am Automaten mit Lightguns spielen konnte. War schon cool mit großem Bildschirm und ner Menge Leute drumherum. Seitdem hab ich aber nirgendwo wieder etwas ähnliches erblicken können. In den gängigen Spielhallen bei uns sind, wie ja bereits gesagt, lediglich Glücksspielautomaten....
    Daran kann ich mich auch noch lebhaft erinnern, vor allem an HotD 3 mit der schweren Shotgun und wie süchtig man davon werden konnte
    Heutzutage sehe ich ebenfalls keine Automaten mehr, ausgenommen die Glücksspielautomaten, ansonsten ist alles verschwunden, was einst schön war -.-

  6. #6
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2013
    Beiträge
    10
    Nachrichten
    0
    Ich hätte als Teenie meine Zeit auch lieber in Spielhallen verbracht und die aktuellsten Games gezockt. Na ja, in unserer Billardhalle gabs nen Mortal Kombat 1 Automaten, der war zwar cool aber eben das Maximum.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.705
    Nachrichten
    0
    Also bei uns in Österreich gibts im Kino-Center eine Spielhalle, wo neben Photoplay, Airhockey und dergleichen auch die obligatorischen vernetzten Rennspiele stehen, aber auch House of the Dead oder Time Crisis...

    Da muss das Personal halt aufpassen, dass keine Minderjährigen drangehen... Klappt aber ganz gut.

    So richtige Spielhallen sind leider auch bei uns komplett ausgestorben. Oh mann, das waren noch Zeiten früher, mit Shinobi, Double Dragon oder wie sie alle hießen...
    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.