Seite 4 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 292
  1. #76
    Ich hatte vor Wochen schon gehört, dass er wohl länderspezifische OSTs rausbringen wollte - aber da ich in letzter Zeit nichts mehr davon mitbekommen habe, kann es sich auch um ein Gerücht gehandelt haben ...? Mal sehen.
    Jedenfalls fand ich seinen deutschen Gesang beim "Tarzan"-OST echt ... süß. Habe daher ausnahmsweise mal nur die deutsche Fassung - die englischen Sachen waren ja als Single-Versionen eh mit drauf. Werde aus dem Grund auch mit dem BB-Soundtrack-Kauf warten ... vielleicht kriegt man darauf ja wieder beides.

    Aber was meinst du mit 3D? Das OST-Cover mit den zwei Bären hat doch nichts 3D-Mäßiges an sich - oder bin ich blind?
    Before a young lion became a king ...
    before a beauty tamed a beast ...
    before Aladdin unleashed a genie ...
    there was a little mermaid who dreamed of something more!

  2. #77
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    Habe den Soundtrack (seit 27.10.03 im Handel) nun gestern von amazon sozusagen ins Haus geliefert bekommen.
    Der Soundtrack enthält die folgenden Tracks:

    1. Look through my Eyes (Phil Collins)
    2. Great Spirits (Tina Turner)
    3. Welcome (Phil Collins)
    4. No Way out (Phil Collins)
    5. Transformation (The Bulgarian Women´s Choir)
    6. On my Way (Phil Collins)
    7. Welcome (The Blind Boys of Alabama and Phil Collins with Oren Waters)
    8. No Way out II (Phil Collins)
    9. Transformation (Phil Collins)
    10. Three Brothers (Score)
    11. Awakes as a Bear (Score)
    12. Wilderness of Danger and Beauty (Score)

    Den ersten Song hatte ich mir zuvor ja schon runtergeladen, wie geschrieben! Der Song ist wohl ein wenig anders als all die anderen auf dem Soundtrack! Dieser geht ein wenig schneller, die anderen bringen mehr die Wärme, die zum Film gehört! Man könnte „Look through my Eyes“ vielleicht ein wenig mit „Son of Man“ aus Tarzan vergleichen...

    „Great Spirits“ hat mich sehr überrascht – zum positiven! Habe mir den Song nicht so gut vorgestellt, doch er war klasse! Von der super Sängerin Tina Turner interpretiert, die auch schon eine Version von „He lives in you“ aus LK2 sang (das Original sang natürlich Lebo M.)
    Der Refrain gefällt mir sehr, die Strophen klingen mehr ein bisschen nach Teddybärgeschmuse *g* meiner Meinung nach. Der Refrain ist aber toll...versuche mir das gerade im Film vorzustellen...

    „Welcome“ ist wohl einer der besten Songs auf dem Soundtrack! Einsame Spitze! Auch wieder ein bisschen rockiger im Refrain! Die Strophen sind wieder schön weich gesungen. Ich mag diesen Song einfach, vielleicht könnte man diesen Song ein bisschen mit dem Feeling von „Strangers like me“ aus Tarzan vergleichen!

    „No Way out“ ist meiner Meinung nach der zweitschönste Song. Schließlich ist das auch der Titelsong zu Brother Bear. Hier kann man wieder (wenn man will) so richtig heulen...sehr warm gesungen, dieser Song weckt ein echtes Feeling, es ist einfach unglaublich! Der Song wäre vergleichbar mit „You´ll be in my Heart“ aus Tarzan. In tiefer Trauer wird darin etwas von Verrat, dem schlechten Gewissen und dem Entfliehen seines Schicksals, welches versperrt ist, erzählt...sehr bewegend!

    „Transformation“ vom bulgarischen Frauenchor gesungen, kommt wohl logischerweise an der Stelle im Film, wo sich Kenai in einen Bären verwandelt. Der entscheidende Punkt der Story. Der Song beginnt mehr wie eine Hymne gesungen, ruhig und friedlich gesungen...auf einmal wie aus dem Nix startet der Refrain und der Song verwandelt sich von der Hymne in eine harmonische wunderschöne Melodie mit Gesang, die einen sprachlos macht. Es wird somit meiner Meinung nach eine passende Musik zum Film erzeugt, die sich schon ein wenig indianisch anhört...sind wohl zuviel Spekulationen von mir...*g* Feeling wird bei diesem Song also sehr groß geschrieben, ich mag diesen Chor, das ist mal was neues für Disney! Will mehr davon!

    „On my Way“ ist für mich der schönste Song! Der Song besteht aus 3 verschieden gesungenen Teilen! Der erste ist der ganz normale, wie man den einen oder anderen Ausschnitt vom Song schon gehört hat. Beim zweiten kurzen Teil gönnt sich Phil eine kleine Pause, da wird dann gepfiffen und leise im Hintergrund kommt der Refrain von „On my Way“. Hört sich echt stark an. Der dritte Teil ist der Abschluss, merkt man, da kommt die Melodie zum Finale! Hat man am Ende des ersten Brother Bear-Trailers gehört, der auf diversen DVD´s premierte. Insgesamt ein sehr harmonischer abwechslungsreicher Song, bei dem keine lange Weile aufkommt.

    „Welcome“ von den Blind Boys aus Alabama interpretiert, hört sich auch sehr gut an. Eine andere Version von dem Song, den Phil singt. Hört sich zauberhaft an, vielleicht ein bisschen Mischung aus Jazz oder so...(keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll). Auf jeden Fall sehr stimmig und mitreißend!
    Am Ende des Songs übernimmt Phil Collins auch noch einen kleinen Part, der wieder sehr warm und weich gesungen wird. Gute Mischung! So kommt ein klarer Übergang zwischen stimmig und weich gesungen...

    „Noy Way out II“ ist wohl sowas wie ein Reprise von dem Original-Song! Wieder wunderschön, genauso wie sein Vorgänger! Hier werden sogar die Worte „Brother Bear“ erwähnt, der Text ist sehr stark und passend zum Original-Song. Das Reprise ist ein wenig kürzer, nach dem noch eine kleine Melodie spielt. Wunderschön und wieder zum Trauern!

    „Transformation“ diesmal von Phil Collins gesungen, macht die Verständlichkeit mit dem Song wohl besser, da die erste Variante ja von dem Chor in anderer Sprache gsungen wird. Fand die erste Variante aber besser! Bei Phil Collins wirkt das ein wenig zu schnell oder aufsässig! Hier ist die Power ein wenig stärker, deswegen gefiel mir eigentlich die Version vom Chor besser, passt wohl besser zum Film! Auf jeden Fall ist die Variante von Phil Collins natürlich dadurch nicht gleich schlecht.

    Die „Scores“ –braucht man nichts dazu sagen- sind natürlich so, wie sie sein sollen! Gefühle durch die alleinige Instrumental-Musik zu vermitteln, klappt bei Disney immer! Kommt zwar nicht an einen James Newton Howard ran, jedoch wird auch hier deutlich die Wärme und die Kälte definiert. Klasse Score, passt im Film garantiert supi dazu. Bei „Wilderness of Danger and Beauty“ wurde sogar ein kleiner Teil von „Transformation“, vom Chor gesungen, mit eingebaut.

    So, zum Schluss allerdings fallen mir noch Songs ein, die nicht auf dem Soundtrack enthalten sind (was ich ziemlich schade finde). Zum einen fehlt Phil Collins Version von „Great Spirits“, die im Trailer bei der Verwandlung auch deutlich zu hören ist. Habe gehört, dass der Song wohl nur auf einem speziellen Soundtrack als Track 13 drauf sein soll...hat jemand ne Ahnung? Und dann habe ich noch die Version „On my Way“ von der Original-Stimme von Koda vermisst. Kann man doch als Hörprobe auf der offiziellen Brother Bear-Site hören, oder auch am Ende des DVD-Premiere-Trailers, wo er zusammen mit Phil Collins das Ende singt!
    Und was ist mit dem Song (ist das einer?), der am Ende des Kinotrailers erscheint, wo Phil Collins „Brothers all the same“ singt? Und was ist mit den Songs, die früh bekannt gegeben worden sind („Fishing Song“, „Intro-Song“...)?
    Weiß jemand irgendetwas über diese Songs?

    So fand ich also, dass der Soundtrack mit 12 Tracks ein wenig mager ausgefallen ist, da hätte man doch noch die ebend genannten Songs draufpacken können!
    Und was hat es nun eigentlich mit der anderen Soundtrack-Version auf sich, die am Anfang bei amazon.com zusammen mit dem jetzigen Soundtrack (den ich bestellte hatte) erwähnt wurde? Kann das bei amazon nicht mehr finden!

    Das Cover fand ich übrigens doch gar nicht so schlecht! Eines der schönsten, was man für einen Soundtrack nehmen kann (fand damals das von Tarzan ja auch ziemlich passend).
    Die Aufmachung ist sehr schön und die Lycrics aller Songs zum Mitsingen stehen wieder wie auch bei Tarzan in dem kleinen Cover-Heft. Sind auch ein paar schöne Bilder von Brother Bear in der Heftmitte drin. Wunderschöne Aufmachung eines Soundtracks...
    Kurzrum in allem kann ich den Soundtrack insgesamt weiter empfehlen (soweit es nicht eine bessere Version geben wird oder gibt!). Wer die Musik von Tarzan mochte, wird die von Brother Bear erst richtig lieben.

    Mist, und jetzt müssen wir noch 5 Monate warten, bis der Film im Kino anläuft...
    In den USA läuft der schon den folgenden Samstag an. Wäre ich doch nur Amerikaner *g*...
    "Of all of our inventions for mass communication, pictures still speak the most universally understood language." - Walt Disney

  3. #78
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.045
    Werde mir die Original-Version nicht kaufen. Habe das bei Tarzan getan und auf dem deutschen Saoundtrackwaren auch die englischen Lieder drauf. Aslo habe ich die jetzt doppelt.
    Aber gut wird er sicher.
    Habe auch mehere OST und bin auch immer ganz begeistert von der Musik. Ich finde man sollte zwischen Filmen wie Atlantis (übrigens einer meiner Lieblingsfilme) und Schatzplanet doch immer mal wieder Musicals bringen. So wird man weigstens beiden Geschmäckern gerecht.
    Ok, But First Coffee!

  4. #79

    Ausländische Disney Soundtracks/Filme...?

    Mich würde mal interessieren, ob es hier Leute gibt, die - wie ich - Disney Soundtracks bzw. Filme in ausländischen Sprachen sammeln?

  5. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    141
    Ich bin Italiener und deshalb hör ich gerne Disney-Lieder auf Italienisch.

    Jedes Jahr wenn ich nach Italien fahre, hol ich mir immer neue soundtracks.

    Am schönsten finde ich "A whole new world" auf italienisch und "Part of your world". Der Glöckner von Notre-Dame finde ich auch sehr schön!!!

    Stef

  6. #81
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    141
    Ach so (ich bin ja der blitzblicker!! ), Filme habe ich fast nur auf italienisch, zumindest die auf Video. Aristocats, Schneewittchen, Cinderella, Pinocchio,...kenn ich ausschließlich nur auf italienisch, hab sie als Kind sehr oft geschenkt bekommen (dafür bin ich auch sehr dankbar).

    Stef

  7. #82
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.045
    Habe da eher wenig. Nur die englischen, aber dass kann man ja nicht wirklich als ausländisch bezeichnen.

  8. #83
    Cool, dass sich jemand gemeldet hat...
    Ich hab' mittlerweile Soundtracks in allen möglichen Sprachen. Am schönsten fand ich bis jetzt immer die norwegischen (die haben meist so geile Sängerinnen...!), französischen und holländischen Versionen und am interesantesten die griechischen, hebräischen, mandarin und kantonesischen... Der Soundtrack zu "Little Mermaid" ist mein absoluter Favorit. Die ital. Version von "Part of your World" ist mitunter eine der schönsten.

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.359
    Ich hab da nichts ausländisches, aber die Musikvideos von Mulan hab ich mir mal angesehen, und da war ich von der Mandalin (heißt das so?) -Version von "Reflection" ganz hin und weg

  10. #85
    Ich habe erst dieses Jahr mit dem Sammeln von ausländischen Songs begonnen (dafür ist es nun aber eine ganze Menge) und mag in der Regel neben den englischen und deutschen die französischen und spanischen Versionen mit am liebsten.
    Before a young lion became a king ...
    before a beauty tamed a beast ...
    before Aladdin unleashed a genie ...
    there was a little mermaid who dreamed of something more!

  11. #86
    Zitat Zitat von Athena1711
    Ich habe erst dieses Jahr mit dem Sammeln von ausländischen Songs begonnen (dafür ist es nun aber eine ganze Menge) und mag in der Regel neben den englischen und deutschen die französischen und spanischen Versionen mit am liebsten.
    Es gibt ja jeweils zwei französische (EU-Französisch und Quebecoise) und spanische (Castellano und Mexikanisch) Versionen ... Was die französischen angeht mag die EU Versionen lieber als die Quebec (bei 2. gefallen mir die Stimmen und vorallem die Texte meist nicht). Bei spanischen ist's mal so mal so.

  12. #87
    Zitat Zitat von Clochette
    Ich hab da nichts ausländisches, aber die Musikvideos von Mulan hab ich mir mal angesehen, und da war ich von der Mandalin (heißt das so?) -Version von "Reflection" ganz hin und weg
    Die Mandarin Version von "Reflection" (Zi Ji) ist super schön (ich liebe Coco Lee...!)... Ist auch meine Lieblingsversion überhaupt.

  13. #88
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    7
    Wäre an sich ein interessantes Thema mit dem ich mich gerne näher beschäftigt hätte, doch ist es heute leider ein Ding der Unmöglichkeit, an die fremdsprachigen Fassungen noch heranzukommen. Denn zumindest was die Klassiker betrifft, wurden in nahezu allen Ländern die ursprünglichen Erstaufführungs-Synchronisationen wie bei uns auch durch Neubearbeitungen ersetzt.


    Der Blick nach Frankreich zeigt sogar, daß wir Deutschen mit unserer katastrophalen Situation im internationalen Vergleich noch ganz gut dastehen. So durften wir ja immerhin die alten Synchronisationen von CINDERELLA (bis auf das Intro), ALICE, PETER PAN, DORNRÖSCHEN, MERLIN UND MIM, DSCHUNGELBUCH (eine Neusynchro war tatsächlich vorgesehen, die Sprecher bereits ausgewählt) und einiger Kompilationsfilme behalten.


    Den Franzosen hingegen ließ man von den Klassikern aus der Zeit vor 1960 bis auf die Lateinamerika-Filme keine einzige alte Original-Fassung. Die Filme wurden dort z.T. noch öfter neu synchronisiert als bei uns. Von SCHNEEWITTCHEN gab es ebenso wie bei uns drei Synchros (1938, 1962, 2001). Ferner wurden in Frankreich dreimal synchronisiert: PINOCCHIO, BAMBI und SUSI UND STROLCH. DUMBO, CINDERELLA, ALICE, PETER PAN und DORNRÖSCHEN wurden jeweils zweimal synchronisiert. PONGO UND PERDITA sowie MERLIN UND MIM durften ihre Erstaufführungs-Fassungen behalten. Beim DSCHUNGELBUCH wurden Teile neu synchronisiert.


    Allerdings scheint in Frankreich das Bewußtsein für diesen Frevel größer zu sein als bei uns, denn in einschlägigen Foren wird dort mit viel Frust darüber diskutiert. Ihre ursprüngliche SCHNEEWITTCHEN-Fassung von 1938 kennen die Franzosen zwar auch nicht mehr, doch die zweite Version erschien dort noch auf VHS und war dementsprechend bekannt. Als die DVD herauskam, wurde sogar gegen die Neusynchro geklagt, doch alles blieb erfolglos. Ich hatte mal Gelegenheit die dritte französische SCHNEEWITTCHEN-Synchro zu sehen und sie ist in der Tat ein ähnlicher Schrott wie die dritte deutsche Synchro.


    In anderen Ländern dürfte es kaum besser aussehen. So ist die niederländische SCHNEEWITTCHEN-Synchro von 1939, die der aus Deutschland geflohene Schauspieler, Regisseur und Kabarettist Kurt Gerron inszenierte, in Holland längst nicht mehr im Umlauf. Also schier überall nur noch weichgespülter, verfälschter, zensierter Müll bis auf die englischen Original-Fassungen.


    Vielleicht kann Stefano ein paar Infos über die Situation in Italien mitteilen, würde mich sehr interessieren.

  14. #89

  15. #90

    die "filme ohne O.S.T."-liste

    musik gehört ja zu den wichtigsten bestandteilen eines jeden disney-films - das war auch schon vor "die schöne und das biest" oder "arielle" so. allerdings gibt es ja doch einige disney-movies, denen man leider gottes (!!) damals keinen soundtrack gegönnt hat (was natürlich eher bei den klassikern der fall ist - es gab ja schliesslich auch mal ne zeit, in der man das wort CD noch net kannte *hehe*). meine frage: wie wärs, wenn man mal auflisten könnte, zu welchen streifen es keinen offiziellen film-OST gegeben hat (und interessant wär auch noch, ob disney evtl. plant, eben dies für bestimmte filme aus längst vergangenen jahrzehnten nachzuholen..?). bitte ma auflisten hätt gern mal sone korrekte übersicht beisammen, und einige andere sicherlich auch

  16. #91
    Also ich hab mir mal die Mühe genommen, doch es ist noch schwierig. Im Netz findet man nicht viel Schlaues. Zu folgenden Filmen habe ich keine Soundtracks gefunden oder die Suche aufgegeben.
    - Saludos Amigos
    - Drei Caballeros
    - Make Mine Music
    - Fröhlich, Frei, Spass dabei
    - Musik, Tanz und Rhythmus
    - Die Abenteuer von Ichabod
    - Die Hexe und der Zauberer
    - Robin Hood
    - Taran und der Zauberkessel
    - Atlantis

    habe nur die 44. Meisterwerke durchgeschaut.

    Ich denke nicht, dass zu den Filmen (wenn sie wirklich kein OST haben) einen dazu "erfunden" wird, da man eigentlich darauf achtet, dass die Filme im Original bleiben.

  17. #92
    Licence-To-Kill
    Gast
    Ich muss Dich korrigieren: Zu "Taran und der Zauberkessel" und "Atlantis" gab es Soundtracks …

    Den Soundtrack zu „Taran und der Zauberkessel“ werde ich dieses Wochenende unter "The Black Cauldron" bei „eBay“ einstellen. Also muss ich es wissen … *gg*

  18. #93
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.045
    DAs zu Atlantis, war aber glaube ich kein richtiger Soundtrack, sondern nur verschiedene Künstler, die sich vom Film inspirieren liessen. Ich wollte den nämlich auch haben, und da gab es nur das.

  19. #94
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    @humerus: Du meinst "Stars inspired by Atlantis":
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...601539-3456560
    (Die CD besitze ich nämlich auch )
    Zu dem Film gab´s aber auch einen richtigen Soundtrack, den ich dennoch net besitze:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...601539-3456560
    Erkennst auch ganz einfach daran, dass in der Tracklist die ganzen Scores plus das Originallied "Where the Dream Takes you" von Mya aufgeführt sind.
    Bei SIBA könnte ich mich ärgern, hab´s damals für 17,99 € gekauft, jetzt wird der schon ab 1,50 € angeboten

    @Licence-To-Kill: Werde die Auktion dann mal verfolgen, wirst ja sehen, ob ich mitbiete *g*
    "Of all of our inventions for mass communication, pictures still speak the most universally understood language." - Walt Disney

  20. #95
    Habe soeben eine Internetseite gefunden, die bis zum 44. Meisterwerk alle Filme aufgeführt hat mit Soundtrack-Link zu Amazon. Da kann man sogar bei einigen reinhören.
    http://www.disneycorner.com/modules....howpage&pid=24

    Viel Spass

  21. #96
    Licence-To-Kill
    Gast
    Ich kann den Link nicht öffnen ...

  22. #97
    Bei mir gehts aber hier nochmals

    http://www.disneycorner.com/modules....howpage&pid=24

    Viel Spass

  23. #98
    wo wir grad bei OSTs sind: habt ihrs evtl. gestern mitbekommen? die single "i won't say (i'm in love)" von belinda carlisle (aus "hercules") ging für glatte 29,50 (!!) € wech. holá, fand ich recht krass - und geärgert hats mich, weil das n stück is, dass mir in meiner herc-sammlung echt noch fehlte :/ naja, aber 30 € für ne maxi, des war mir dnen man doch zu derbe.

  24. #99
    Mitglied Avatar von Calmundd
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    767
    Da möchte ich mal wissen, was meine Maxi von Elton John "The Circle of Life" einbringt

  25. #100
    aber die is doch net sonderlich selten, or? ich zahb jetz vergangene woche die "go the distance"-single für n paar euro bekommen. bei der carlisle hats mich jetz auchn bissken gewundert (auch wenn der track genial is). welche ratte von euch hat das ding in diese astronomischen höhen geballert?! *hehe*

Seite 4 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.