Seite 2 von 13 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 320
  1. #26
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.884
    Nein, in Deutschland wurden alle bisher von Don gezeichneten Geschichten bereits veröffentlicht. Nur eben nicht in der Albenreihe, in der noch sechs oder sieben Stück fehlen. Diese sind aber entweder schon im Micky Maus Magazin oder dem Donald Duck Sonderheft erschienen.

    Wie gesagt - die amerikanische Reihe "Uncle $crooge" war keine Rosa-Reihe, sondern eine Publikation im Stil des DD Sonderheftes, in der natürlich auch die Geschichten von anderen Zeichnern erschienen sind. Sonst hätte es die Reihe auch kaum auf 318 Ausgaben bringen können. Soooo viel Material gibt es von Don nun wirklich nicht...

    Es ist sogar so, dass die meisten von Dons Geschichten noch nicht in Amerika erschienen sind, da dort die Comics ja vor ein paar Jahren eingestellt worden sind (starten erst dieses Jahr wieder) und Don auch vor der Einstellung schon mehrere Jahre für Egmont gearbeitet hat.

    Einen Veröffentlichungs-Index für Deutschland findest du übrigens bei DuckMania.

    Jano

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210
    @Banana Joe: Kaum zu glauben aber wahr - Don Rosa ist nicht der einzige Zeichner aller Zeiten, der sich an Onkel Dagobert-Comics gewagt hat...

    Christian

  3. #28
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    6
    Original geschrieben von Christian P
    @Banana Joe: Kaum zu glauben aber wahr - Don Rosa ist nicht der einzige Zeichner aller Zeiten, der sich an Onkel Dagobert-Comics gewagt hat...

    Christian
    lustisch, lustisch... Ich bezog mich allerdings ausschließlich auf selbige...

  4. #29
    Mitglied Avatar von KTobi
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Bonn, Germany, Germany
    Beiträge
    1.357
    Original geschrieben von RoterBlitz
    Ne, gar nicht. Mich nervt ja nicht in erster Linie das Barksfortsetzen an sich, sondern dass sich manche Fortsetzer so aufspielen, als seien sie Jesus und Barks nur ihr Johannes der Täufer.
    Tut er das?

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210
    Ganz ruhig, war ja nicht bös' gemeint.

    Christian

  6. #31
    YpsFanpage Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.926

    Re: Re: Don Rosa

    Original geschrieben von Jano
    Von der deutschen Albenreihe "Onkel Dagobert von Don Rosa" sind bisher 27 Bände erschienen
    Nein, 28 Bände, es gibt ja schließlich neben Band 1-27 noch die Nummer 0.

    Und nochmal in Kurzform die in der Albenreihe noch fehlenden Rosa-Stories:
    - Der Rattenfänger von Entenhausen (Barks Library Daniel Düsentrieb 2, TGDD 179, Carl Barks Der Vater der Duck)
    - Kein Tag wie jeder andere (MM 24/1994, 60 Jahre Donald Duck)
    - (Onepager ohne Titel) (Tempo 10/1995)
    - Der Jaguargott von Culebra (TGDD 178)
    - Der erste Erfolg (MM 19-20/2002)
    - Lebensträume (MM 4-5/2003)
    sowie natürlich der grade erst fertiggestellte "Trash and Treasure"

  7. #32
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.884

    Re: Re: Re: Don Rosa

    Original geschrieben von YPSmitGimmick

    Nein, 28 Bände, es gibt ja schließlich neben Band 1-27 noch die Nummer 0.
    Stimmt, du hast natürlich Recht.
    Hatte gerade nur an die Nummer des letzten erschienen Albums und nicht mehr an die mittendrin eingeschobene Nullnummer gedacht...

    Jano

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453
    Er selbst nicht, aber manche seiner Fans.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453
    @Jano / Banano:

    > bester Zeichner <

    Das ist nicht wirklich euer Ernst, oder? Zur Erinnerung: Ohne den Kosmos, den Carl Barks entworfen hat, gäbe es keinen einzigen Duckcomic von Don Rosa. Im Wesentlichen zitiert und variiert er mit großem Eifer und Erzähl-, aber nur durchschnittlichem zeichnerischen Talent den größten Duckzeichner aller Zeiten, das ist sein Erfolgsrezept. Hätten beide gleichzeitig ihre aktive Zeit gehabt, dann würde heute kein Mensch über Rosa reden. Der heutige Disneycomicstar Rosa kann nur deshalb so hell am Zeichnerhimmel strahlen, weil die Sonne namens Carl Barks schon lange untergegangen ist.

  10. #35
    @Joachim: Wenn provokante Äußerungen dieser Art angesagt sind, wird doch sonst immer der Blitz an die Front geschickt. Hat wohl heute seinen freien Tag?

  11. #36
    Mitglied Avatar von Zynicus
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    bei Heilbronn
    Beiträge
    1.010
    Original geschrieben von Joachim
    Er selbst nicht, aber manche seiner Fans.
    Diese Aussage könnte man nun auch so interpretieren, du magst die Beatles nicht, weil eine Horde hysterischer Mädchen vor dem Studio kampierten, oder Clapton nicht, weil er angeblich "God" ist.

  12. #37
    kann nur deshalb so hell am Zeichnerhimmel strahlen...
    ...weil er offensichtlicht, trotz aller Kritik, einen Haufen Fans hat und sich irgendwie von allen anderen sogenannten Erbschleichern absetzt, gelle!

    Der Mann ist ja wohl kaum mit dem Ziel angetreten, der Superstar zu werden; warum wird ihm seine Beliebheit eigentlich immer vorgeworfen? Ich habe auch immer den Eindruck, dass viele Vorurteile und Falschmeldungen über ihn kursieren - und dass diese gerne gepflegt werden... Ein Grund für mehr, meinem neuen Projekt bald Leben einzuhauchen

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.230
    joachim: so sehr ich dir historisch zustimme - barks fähigkeiten lagen dennoch eher auf dem erzählerischen, während rosa dort leider große schwächen hat. insofern schätze ich barks zwar auch durchaus höher ein (zumal er ja ein wirklich guter zeichner war), aber rosa nur als flachen barks-epigonen darzustellen, wird der sache imo nicht gerecht. rosa hat schon ganz eigene mittel und wege, und sein einsatz von slapstick und running gags ist ein ganz anderer als bei barks.

    aber ich mag ja auch vicar und van horn, *seufz*.

  14. #39
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    Es heißt ja nicht umsonst, dass Carl Barks neben Walt Disney als grösster geschichtenerzähler des 20.Jahrhunderts gildet!
    Aber immerhin beneiden Don Rosa viele!
    Vom grössten Fan Carl Barks` zum Nachfolgezeichner von Carl Barks!
    "Of all of our inventions for mass communication, pictures still speak the most universally understood language." - Walt Disney

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.230
    disney ein storyteller? wäre mir neu...

  16. #41
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.884
    Jetzt kommt's raus: Der Blitz ist die schizophrene zweite Persönlichkeit von Joachim.

    Wie gesagt, das Werk von Barks will ich gar nicht bestreiten oder im Wert vermindern. Mir persönlich gefallen nur eben die meisten von Dons Comics wesentlich besser als die von Barks, auch wenn sie oft auf seinen Geschichten beruhen.

    Außerdem wissen wir ja: der "beste Zeichner" oder - was vielleicht besser ausgedrückt ist - der persönliche Lieblingszeichner ist für jeden Leser ein anderer und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten...

    Jano
    Geändert von Jano (07.03.2003 um 14:18 Uhr)

  17. #42
    Mitglied Avatar von KTobi
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Bonn, Germany, Germany
    Beiträge
    1.357
    Ui, Grundsatzdiskussion
    >>>warum wird ihm seine Beliebheit eigentlich immer vorgeworfen?
    Weiß ich auch nicht. Wilde Spekulation meinerseits:
    Carl Barks konnte diese Anerkennung zumindest während seiner Schaffenszeit wegen der Anonymität der Disney-Zeichner nicht bekommen, deshalb spürt man instinktiv, dass Don Rosa, der ja ein schlechterer Texter und Zeichner ist, sie auch nicht verdient hat.
    Zweiter Ansatz (siehe anderer Thread): Es ist kein Vorwurf an Don Rosa selbst, sondern nur die Projektion des Widerwillens, den man gegenüber seinen fanatisierten Fans verspürt (= Leute, die seine Geschichten als die allerbesten ansehen, noch nie zum Grab von Carl Barks gepilgert sind, 20 Euro für vergriffene OD-Alben bezahlen etc.)
    Geändert von KTobi (07.03.2003 um 14:49 Uhr)

  18. #43
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    6
    Original geschrieben von Joachim
    @Jano / Banano:

    > bester Zeichner <

    Das ist nicht wirklich euer Ernst, oder? Zur Erinnerung: Ohne den Kosmos, den Carl Barks entworfen hat, gäbe es keinen einzigen Duckcomic von Don Rosa. Im Wesentlichen zitiert und variiert er mit großem Eifer und Erzähl-, aber nur durchschnittlichem zeichnerischen Talent den größten Duckzeichner aller Zeiten, das ist sein Erfolgsrezept. Hätten beide gleichzeitig ihre aktive Zeit gehabt, dann würde heute kein Mensch über Rosa reden. Der heutige Disneycomicstar Rosa kann nur deshalb so hell am Zeichnerhimmel strahlen, weil die Sonne namens Carl Barks schon lange untergegangen ist.
    Ziemlich sinnlos darüber zu philosphieren... Liest man sich die Erklärungen zu den Rosa Storys durch wird man schnell sehen wie verehrend Rosa über Barks denkt.

    Davon abgesehen kann ich natürlich nur über meine Meinung sprechen. Und meiner Meinung nach ist Rosa der Beste Zeichner den es gibt, gab und geben wird. Das Rosa von Barks inspierert wurde spricht natürlich für das Genie Barks, dennoch gefallen mir die detaillreichen und lustigen Zeichnungen Rosas besser.

  19. #44
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    6
    Original geschrieben von Christian P
    Ganz ruhig, war ja nicht bös' gemeint.

    Christian
    Hab die Smileys weggelassen, sorry

  20. #45
    Original geschrieben von Joachim
    Im Wesentlichen zitiert und variiert er mit großem Eifer und Erzähl-, aber nur durchschnittlichem zeichnerischen Talent den größten Duckzeichner aller Zeiten, das ist sein Erfolgsrezept.
    Hmmm....nun ja, ich würde auch sagen, daß Rosa die Zeichnungen nicht so leicht von der Hand gingen, wie beispielsweise Barks, aber eben deshalb sind sie viel detailreicher und auch für Laien auf den ersten Blick zu erkennen. Mir persönlich gefallen Rosas Zeichnungen auch etwas besser, als die von Barks, einfach da er es grundsätzlich schafft, die gleiche Ironie, die er in seine Texte bringt, auch in die Gesichter zu zeichnen.

  21. #46
    Mitglied Avatar von Donni
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.704
    Original geschrieben von Joachim
    @Jano / Banano:

    > bester Zeichner <

    Das ist nicht wirklich euer Ernst, oder? Zur Erinnerung: Ohne den Kosmos, den Carl Barks entworfen hat, gäbe es keinen einzigen Duckcomic von Don Rosa. Im Wesentlichen zitiert und variiert er mit großem Eifer und Erzähl-, aber nur durchschnittlichem zeichnerischen Talent den größten Duckzeichner aller Zeiten, das ist sein Erfolgsrezept. Hätten beide gleichzeitig ihre aktive Zeit gehabt, dann würde heute kein Mensch über Rosa reden. Der heutige Disneycomicstar Rosa kann nur deshalb so hell am Zeichnerhimmel strahlen, weil die Sonne namens Carl Barks schon lange untergegangen ist.
    Also, zeichnerisches Talent nur Durchschnittlich, dass ist Ansichtssache. Das es Rosa (als Disney-Zeichner) ohne Barks nicht geben würde ist richtig, aber, ohne Barks würde es wahrscheinlich auch nicht Folgendes gebeben:
    -amerikanische Disney-Comics, so wie wir sie kennen
    -deutsche Comics, somit nicht dieses Forum, keine Redakteure,...
    -einen Großteil aller Disney-Zeichner
    etc.
    Und ohne Walt Disney hätte es keinen Barks (als Zeichner) gegeben. Wenn man so argumentiert, kommt man irgendwann bei Adam und Eva an und ohne diese Beiden, gäbs uns alle nicht.
    Wie dem auch sei, Don Rosa ist mein Lieblingszeichner, gefolgt von Barks, Rota, Jippes, Vicar... und das bleibt auch so. Wenn du anders darüber denkst, gut, Geschmäcker sind verschieden, man muss jedem seine Meinung lassen.

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Original geschrieben von Joachim
    Er selbst nicht, aber manche seiner Fans.
    --------------------------------------------------------------------------------

    Ach ja? Wer denn? Ich kenne keinen. Und selbst wenn, denen kann man auch nicht helfen.
    Geändert von Donni (18.03.2003 um 18:29 Uhr)

  22. #47
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    Original geschrieben von L.N. Muhr
    disney ein storyteller? wäre mir neu...
    ist aber so, und nicht anders!

  23. #48
    Alastor Mad-Eye Moody
    Gast
    Also ich sehe weder Rosa noch Barks als jemandem mit überschwänglich großem erzählerischen Talent an, manche Rosa-, aber auch manche Barksgeschichten haben da so ihre Schwächen, die aber wieder durch andere Aspekte aufgewogen werden.
    Und darum, wer der bessere Zeichner von beiden ist, ließe sich auch streiten, beide haben sich das Comiczeichnen erst mühsam angeeignet und halten nicht allzuviel vom eigenen Zeichentalent. Ich persönlich finde Rosas deatailgetreue Zeichnungen besser als Barks' Zeichenstil, aber das ist wie gesagt eben alles Geschmackssache.
    Und das der Erfolg vieler Menschen auf dem anderer aufbaut, tja, bei wem ist das wohl nicht so gewesen, alles baut letztendlich aufeinander auf; BTW, diese "was wäre, wenn derjenige nicht dasjenige gemacht hätte, mit demjenigen passiert?"-Disskussionen bringen IMHO nichts.

  24. #49
    Mitglied Avatar von Donni
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.704
    @ alastor mad eye mody: Finde ich auch, habe ich mit meinem beitrag auch versucht darzustellen, was mir scheinbar jedoch missglückt ist.

  25. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.453
    Jano und Banana Joe etwa haben erst vorgestern verkündet, Don Rosa sei der beste Duck-Zeichner aller Zeiten. Und mit der Meinung stehen sie gar nicht mal allein, wenn ich mir so manche LBs fürs DDSH betrachte.

Seite 2 von 13 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •