Seite 2 von 73 ErsteErste 12345678910111252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 1820
  1. #26
    Zitat Zitat von Stefano
    Ist ja stark!!! Die erste Hauptfigur die gleichzeitig ein "Sidekick" ist!! Das wird bestimmt ein cooler Film!!! Freu mich! Danke für die Info.

    Bye Stef
    Ist doch beim Königreich für ein Lama genauso ...
    Before a young lion became a king ...
    before a beauty tamed a beast ...
    before Aladdin unleashed a genie ...
    there was a little mermaid who dreamed of something more!

  2. #27
    Ich sehe die wachsende Verunstaltung ("Shrek-isierung") klassischer Märchen echt besorgt...

  3. #28
    Mitglied Avatar von Flounder
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Münster ...
    Beiträge
    469
    Naja, Shrek hat doch mehr etwas von einer allgemeinen Veralberung á la Zucker (möglichst viele Filme in einem spezifizierten Genre auf den Arm nehmen). Wenn es sich hier eher in die Richung TENG bewegt, dann kann man schon einiges erwarten. Ich denke (und hoffe ganz besonders), daß wir hier nicht mit einer "Shrek-isierung" rechnen müssen. Glaube auch nicht, daß Disney einfach nur einen Abklatsch eines fremden Erfolgsrezepts versuchen wird - dafür stehen immer noch zuviele kreative Köpfe dahinter. Ich bin in jedem Fall gespannt ...


    Disneyland Paris Photography



    "There really is no secret about our approach. We keep moving forward - opening up new doors and doing new things - because we're curious." -Walt Disney

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    825
    Weiss denn jemand, ob in diesem Film auch noch traditioneller 2D angewandt wird? Bei der Quelle der Bilder stand nämlich so etwas.

  5. #30
    Tut einem jedenfalls in der Seele weh, alleine darüber nachzudenken, wie so eine schöne Concept Art nachher in klobiges CGI gequetscht wird.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Flounder
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Münster ...
    Beiträge
    469
    Das ist in der Tat wahr, was da gerade von EdiGrieg gesagt wurde! Der Film wäre sicherlich im guten alten 2D nicht weniger witzig oder interessant, als schon fast charakterloses CGI ... eher im Gegenteil.


    Disneyland Paris Photography



    "There really is no secret about our approach. We keep moving forward - opening up new doors and doing new things - because we're curious." -Walt Disney

  7. #32
    Zitat Zitat von Flounder
    Naja, Shrek hat doch mehr etwas von einer allgemeinen Veralberung á la Zucker (möglichst viele Filme in einem spezifizierten Genre auf den Arm nehmen). Wenn es sich hier eher in die Richung TENG bewegt, dann kann man schon einiges erwarten. Ich denke (und hoffe ganz besonders), daß wir hier nicht mit einer "Shrek-isierung" rechnen müssen. Glaube auch nicht, daß Disney einfach nur einen Abklatsch eines fremden Erfolgsrezepts versuchen wird - dafür stehen immer noch zuviele kreative Köpfe dahinter. Ich bin in jedem Fall gespannt ...
    Ich denmke ganz ehrlich dass der Film in der Tat ver-shrekt wird. Es geht aus zahlreichen Interview mit Disney-Verantwortlichen hervor, dass man der Meinung ist, Animation würde nur noch in 3D und mit Shrek-Humor funktionieren. Ganz abgesehen davon fände ich es auch äusserst unpassend ein klassisches Märchen wie Rapunzel à la TENG aufzumachen.

  8. #33
    Mitglied Avatar von Timon
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.829
    @ Scarynight

    da stimm ich dir zu!

  9. #34
    Mitglied Avatar von Flounder
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Münster ...
    Beiträge
    469
    OK, der Vergleich zwischen Rapunzel und TENG hinkt sicher ein wenig. Allein, da es sich zum einen um ein klassisches Märchen und zum anderen um eine recht freie Geschichte handelt. Mir geht es aber um den Vergleich der Komik, und hier habe ich die Hoffnung, daß Rapunzel eben doch kein simpler Abklatsch von Shrek wird, denn das wäre relativ einfallslos und mindestens genauso unpassend wie eine Anpassung á la TENG.

    Aber stört das überhaupt den klassischen Kinogänger, der sich herzlich amüsieren will und durch eine vermutlich endlose Werbekampagne angelockt wird - sieht man es hier aus dem rein wirtschaftlichen Gesichtspunkt, dann wäre eine Anpassung an Shrek wohl eine logische Schlußfolgerung? Letztlich fände ich es schade, wenn es denn so kommen sollte und der Film ver"shrek"isiert wird, da hier einfach wesentlich mehr möglich ist, wie schon vielfach angemerkt ... sei es drum, gegen ein wenig Hoffnung ist doch auch nichts einzuwenden, und die habe ich noch


    Disneyland Paris Photography



    "There really is no secret about our approach. We keep moving forward - opening up new doors and doing new things - because we're curious." -Walt Disney

  10. #35
    Es wäre in meinen Augen Disney's endgültiger Todesstoß jetzt von "Dreamworks" abzukupfern statt neue Trends selber zu kreieren. Früher war Disney, wo Meilensteine gesetzt wurden, die andere Studios verzweifelt zu kopieren versuchten. Ein derart drastischer Rollentausch würde Disney ganz, ganz weit ins Abseits stellen.

  11. #36
    Mitglied Avatar von Flounder
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Münster ...
    Beiträge
    469
    Original geschrieben von Scarynight
    Es wäre in meinen Augen Disney's endgültiger Todesstoß jetzt von "Dreamworks" abzukupfern
    Genau darum fällt es mir nun so schwer mir vorzustellen, daß der Film einfach nur "shreklich" werden soll ...

    __________________
    "There really is no secret about our approach. We keep moving forward - opening up new doors and doing new things - because we're curious." -Walt Disney
    Geändert von Flounder (20.08.2004 um 13:27 Uhr)

  12. #37
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    Die Character Designs sind ein Traum! Auch ich kann bei solchen schönen Vorfertigungen einfach nicht nachvollziehen, dass sowas ins CGI gekloppt wird, genauso wie bei „The Incredibles“, wo ich die Character Designs auch besser als das Endprodukt bisher finde. Das Logo sieht auch schon sehr gelungen aus, das Haar und der Turm sind schön umgesetzt. Da bin ich wirklich mal gespannt, wie´s am Ende aussehen wird. Glen Keane ist ja ein Meister seines 2D-Fachs, aber sein erster Versuch mit CGI könnte glatt in die Hose gehen...hoffen wir´s nicht! Es wird zwar schon ewig davon gesprochen, dass dieser Film eine Art Parodie auf das Märchen sein wird, aber so richtig glauben kann ich das noch nicht. Disney wurde zwar von Dreamworks mit Shrek durch den Kakao gezogen, aber das würde keinen Sinn ergeben, wenn nun auch Disney auf diesen geschmacklosen Humor setzt und sich an arme klassische Märchen vergreift. Dann müsste man später immer die Linie Schneewittchen – Cinderella – Dornröschen – Rapunzel vor den Augen halten und letzteres wäre für Disney wirklich das allerletzte, wenn es so shreklich wird. Solche eigenen Filme wie „Ein Königreich für ein Lama“ begrüße ich bei Disney gerne, die sich auch selbst mal auf die Schippe nehmen. Shrek nimmt die anderen auf die Schippe und ist keineswegs wegen seiner eigenen Handlung lustig, eher dünnflüssig, schlaff, unironisch und stinklangweilig. Hoffe sehr, dass der Disney-Konzern seine Meinung wieder ändert und einen schönen Film mit Rapunzel produziert und nicht so einen 0815 Scheiß...
    "Of all of our inventions for mass communication, pictures still speak the most universally understood language." - Walt Disney

  13. #38
    Ich bin auch fest davon überzeugt, dass eine Umsetzung als klassisches Märchen voller Magie (wie man so schön sagt) im Hinblick auf das Boxoffice-Ergebnis funktionieren würde. Ich denke, dass viele der imem gleichen, sehr gewollt lustigen Trickfilme genug haben und - gerade ältere - wieder Filme im Stil ihrer Kindheit sehen wollen.
    Nur wie gesagt, bisher deutet leider nichts daraufhin, dass "Rapunzel" ein solcher werden soll...

  14. #39
    Mitglied Avatar von Calmundd
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    767
    Wann kommt er denn ins Kino?

  15. #40
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    @Scarynight: Das Problem ist einerseits, dass in der heutigen Gesellschaft nur noch solche puren Action-Filme und total geschmackloser Humor vom jüngeren Publikum gesehen werden wollen. Und leider gehen (nach meiner Erfahrung) in heutigen Zeiten am häufigsten Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren ins Kino...die älteren sind generell aufs Kino wegen der Preise etc. nicht mehr so gut anzusprechen, holen sich dann einen Film aber auf DVD.

    @calmundd: „Rapunzel Unbraided“ soll vorläufig geplant 2007 ins Kino kommen. Wie wir es bei Disney aber kennen, wird sich da bestimmt noch was ändern. Schließlich war „Wild“ vor kurzem noch für nächstes Jahr geplant und jetzt auf 2006 verschoben...
    "Of all of our inventions for mass communication, pictures still speak the most universally understood language." - Walt Disney

  16. #41
    Mitglied Avatar von branko999
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.005
    Es gibt gute Neuigkeiten!
    Das Disney-Team hat sich nun endlich umentschieden, will nun kein Märchen a la Shrek sondern eine herzerwärmende Story wie Die Schöne und das Biest. Die Arbeiten gehen nun auch richtig voran, da man nun wohl Farbton und Stil des Films endlich gefunden hat. Hoffen wir, dass es dabei bleibt! Zum Glück haben die Leute doch noch ein wenig Vernunft! Bin dann nur mal gespannt was aus dem Untertitel "unbraided" wird, "ungeflochten" würde in dem Fall dann ja nicht mehr passen...
    Hier gibt´s den vollen Artikel von Jim Hill (wieder mal sehr witzig und mit Charme):
    http://www.jimhillmedia.com/mb/artic...le.php?ID=1093
    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass Rapunzel ein CGI-Film sein wird, auf den ich mich jetzt schon am meisten freue...
    "Of all of our inventions for mass communication, pictures still speak the most universally understood language." - Walt Disney

  17. #42
    Mitglied Avatar von Calmundd
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    767
    Schön das es keine "Shrek"-Genre wird.

  18. #43
    Das klingt schonmal vielversprechend. Wenn der 3D-Look jetzt auch noch wenigstens einigermaßen überzeugt und sich aus dem Einheitsbrei hervorhebt steht einem neuem Disney-Klassiker nichts mehr im Wege...

  19. #44
    Für alle, die das Original-Märchen von den Gebrüdern Grimm nicht kennen:

    Es war einmal ein Mann und eine Frau, die wünschten sich schon lange vergeblich ein Kind, endlich machte sich die Frau Hoffnung, der liebe Gott werde ihren Wunsch erfüllen. Die Leute hatte in ihrem Hinterhaus ein kleines Fenster, daraus konnte man in einen prächtigen Garten sehen, der voll der schönsten Blumen und Kräuter stand; er war aber von einer hohen Mauer umgeben, und niemand wagte hineinzugehen, weil er einer Zauberin gehörte, die große Macht hatte und von aller Welt gefürchtet ward. Eines Tags stand die Frau an diesem Fenster und sah in den Garten hinab. Da erblickte sie ein Beet, das mit den schönsten Rapunzeln bepflanzt war, und sie sahen so frisch und grün aus, daß sie lüstern ward und das größte Verlangen empfand, von den Rapunzeln zu essen. Das Verlangen nahm jeden Tag zu, und da sie wußte, daß sie keine davon bekommen konnte, so fiel sie ganz ab, sah blaß und elend aus. Da erschrak der Mann und fragte: »Was fehlt dir, liebe Frau?« »Ach«, antwortete sie, »wenn ich keine Rapunzeln aus dem Garten hinter unserm Hause zu essen kriege so sterbe ich.« Der Mann, der sie lieb hatte, dachte: Eh du deine Frau sterben läsest holst du ihr von den Rapunzeln, es mag kosten, was es will. In der Abenddämmerung stieg er also über die Mauer in den Garten der Zauberin, stach in aller Eile eine Handvoll Rapunzeln und brachte sie seiner Frau. Sie machte sich sogleich Salat daraus und aß sie in voller Begierde auf. Sie hatten ihr aber so gut geschmeckt, daß sie den andern Tag noch dreimal soviel Lust bekam. Sollte sie Ruhe haben, so mußte der Mann noch einmal in den Garten steigen. Er machte sich also in der Abenddämmerung wieder hinab. Als er aber die Mauer herabgeklettert war, erschrak er gewaltig, denn er sah die Zauberin vor sich stehen. »Wie kannst du es wagen«, sprach sie mit zornigem Blick, in meinen Garten zu steigen und wie ein Dieb mir meine Rapunzeln zu stehlen? Das soll dir schlecht bekommen!« »Ach«, antwortete er, »laßt Gnade für Recht ergehen, ich habe mich nur aus Not dazu entschlossen. Meine Frau hat Eure Rapunzeln aus dem Fenster erblickt und empfindet ein so großes Gelüsten, daß sie sterben würde, wenn sie nicht davon zu essen bekommt.« Da ließ die Zauberin in ihrem Zorne nach und sprach zu ihm: »Verhält es sich so, wie du sagst so will ich dir gestatten, Rapunzeln mitzunehmen, soviel du willst; allein ich mache eine Bedingung: Du mußt mir das Kind geben, das deine Frau zur Welt bringen wird. Es soll ihm gut gehen, und ich will für es sorgen wie eine Mutter.« Der Mann sagte in der Angst alles zu, und als die Frau in Wochen kam, so erschien sogleich die Zauberin, gab dem Kinde den Namen Rapunzel und nahm es mit sich fort.

    Rapunzel ward das schönste Kind unter der Sonne. Als es zwölf Jahre alt war, schloß es die Zauberin in einen Turm, der in einem Walde lag und weder Treppe noch Türe hatte; nur ganz oben war ein kleines Fensterchen. Wenn die Zauberin hinein wollte, so stellte sie sich unten hin und rief:

    »Rapunzel, Rapunzel,
    Laß mir dein Haar herunter!«

    Rapunzel hatte lange, prächtige Haare, fein wie gesponnen Gold. Wenn sie nun die Stimme der Zauberin vernahm, so band sie ihre Zöpfe los, wickelte sie oben um einen Fensterhaken, und dann fielen die Haare zwanzig Ellen tief herunter, und die Zauberin stieg daran hinauf.

    Nach ein paar Jahren trug es sich zu, daß der Sohn des Königs durch den Wald ritt und an dem Turm vorüberkam. Da hörte er einen Gesang, der war so lieblich, daß er stillhielt und horchte. Das war Rapunzel, die in ihrer Einsamkeit sich die Zeit damit vertrieb, ihre süße Stimme erschallen zu lassen. Der Königssohn wollte zu ihr hinaufsteigen und suchte nach einer Türe des Turms: aber es war keine zu finden. Er ritt heim. Doch der Gesang hatte ihm so sehr das Herz gerührt, daß er jeden Tag hinaus in den Wald ging und zuhörte. Als er einmal so hinter einem Baum stand, sah er, daß eine Zauberin herankam, und hörte, wie sie hinaufrief:

    »Rapunzel, Rapunzel,
    Laß mir dein Haar herunter!«

    Da ließ Rapunzel die Haarflechten herab, und die Zauberin stieg zu ihr hinauf. »Ist das die Leiter, auf welcher man hinaufkommt, so will ich auch einmal mein Glück versuchen.« Und den folgenden Tag, als es anfing dunkel zu werden, ging er zu dem Turme und rief:

    »Rapunzel, Rapunzel,
    Laß mir dein Haar herunter!«

    Alsbald fielen die Haare herab, und der Königssohn stieg hinauf.

    Anfangs erschrak Rapunzel gewaltig, als ein Mann zu ihr hereinkam, wie ihre Augen noch nie einen erblickt hatten. Doch der Königssohn fing an, ganz freundlich mit ihr zu reden, und erzählte ihr, daß von ihrem Gesang sein Herz so sehr sei bewegt worden, daß es ihm keine Ruhe gelassen und er sie selbst habe sehen müssen. Da verlor Rapunzel ihre Angst, und als er sie fragte, ob sie ihn zum Manne nehmen wollte, und sie sah, daß er jung und schön war, so dachte sie: Der wird mich lieber haben als die alte Frau Gotel, und sagte »Ja«, und legte ihre Hand in seine Hand. Sie sprach: »Ich will gerne mit dir gehen, aber ich weiß nicht, wie ich herabkommen kann. Wenn du kommst, so bring jedesmal einen Strang Seide mit, daraus will ich eine Leiter flechten, und wenn die fertig ist, so steige ich herunter, und du nimmst mich auf dein Pferd.« Sie verabredeten, daß er bis dahin alle Abende zu ihr kommen sollte, denn bei Tag kam die Alte. Die Zauberin merkte auch nichts davon, bis einmal Rapunzel anfing und zu ihr sagte: »Sag Sie mir doch, Frau Gotel, wie kommt es nur, Sie wird mir viel schwerer heraufzuziehen als den jungen Königssohn, der ist in einem Augenblick bei mir?« »Ach du gottloses Kind!« rief die Zauberin, »was muß ich von dir hören; ich dachte, ich hatte dich von aller Welt geschieden, und du hast mich doch betrogen!« In ihrem Zorn packte sie die schönen Haare der Rapunzel, schlug sie ein paarmal um ihre linke Hand, griff eine Schere mit der rechten, und, ritsch, ratsch, waren sie abgeschnitten, und die schönen Flechten lagen auf der Erde. Und sie war so unbarmherzig, daß sie die arme Rapunzel in eine Wüstenei brachte, wo sie in großem Jammer und Elend leben mußte.

    Denselben Tag aber, wo sie Rapunzel verstoßen hatte, machte abends die Zauberin die abgeschnittenen Flechten oben am Fensterhaken fest, und als der Königssohn kam und rief:

    »Rapunzel, Rapunzel,
    Laß mir dein Haar herunter!«

    so ließ sie die Haare hinab. Der Königssohn stieg hinauf, aber er fand oben nicht seine liebste Rapunzel, sondern die Zauberin, die ihn mit bösen und giftigen Blicken ansah. »Aha«, rief sie höhnisch, »du willst die Frau Liebste holen, aber der schöne Vogel sitzt nicht mehr im Nest und singt nicht mehr, die Katze hat ihn geholt und wird dir auch noch die Augen auskratzen. Für dich ist Rapunzel verloren, du wirst sie nie wieder erblicken!« Der Königssohn geriet außer sich vor Schmerzen, und in der Verzweiflung sprang er den Turm herab. Das Leben brachte er davon, aber die Dornen, in die er fiel, zerstachen ihm die Augen. Da irrte er blind im Wald umher, aß nichts als Wurzeln und Beeren und tat nichts als jammern und weinen über den Verlust seiner liebsten Frau. So wanderte er einige Jahre im Elend umher und geriet endlich in die Wüstenei wo Rapunzel mit den Zwillingen, die sie geboren hatte, einem Knaben und einem Mädchen, kümmerlich lebte. Er vernahm eine Stimme, und sie deuchte ihm so bekannt. Da ging er darauf zu und wie er herankam, erkannte ihn Rapunzel und fiel ihm um den Hals und weinte. Zwei von ihren Tränen aber benetzten seine Augen, da wurden sie wieder klar, und er konnte damit sehen wie sonst. Er führte sie in sein Reich, wo er mit Freude empfangen ward, und sie lebten noch lange glücklich und vergnügt.


    Man darf gespannt sein, was Disney daraus macht.

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.359

    Talking



    Yippppppppiiiiiiieh!!!!!!!
    Rapunzel als klassisches Märchen von Disney!
    Darauf warte ich seit ich denken kann. Dass ist eine so tolle Nachricht, dass mich nicht einmal das 3D-Desaster stört. Ich wette, das wird ein Riesenerfolg. Schließlich waren es immer Märchen, die Disney groß gemacht haben. Zuerst Schneewittchen, dann nach dem Krieg Cinderella, und in den Neunzigern nach mehrren etwas verschlafenen Tierfilmen Arielle, Die Schöne und das Biest und Co. Jetzt könnte ich mir vorstellen, dass mit Rapunzel mit neuer Technik wieder eine neue und vielleicht auch große Disney-Ära beginnt (Tut mir Leid, aber ich finde, der letzte richtige Disney-Film war Mulan, Bärenbrüder hab ich leider nicht gesehen).

  21. #46
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    7
    Hallo, abgesehen davon, dass ich es auch schade finde, dass Rapunzel in 3 D kommen wird, habe ich eine Frage:

    Heißt der englische Titel nun "Rapunzel unbraided" oder "Rapunzel unbrained".
    Ich stelle deshalb die Frage, weil ich auf zwei Disney Fansites gelesen habe: "Rapunzel unbrained".
    Ich weiß nicht, ob es ok ist, wenn ich die links zu den beiden Seiten anführe.
    Sollte der link gewünscht werden bitte hier posten.
    Übrigens vorgestellt habe ich mich bereits im Thread "Wie alt sind Disney Fans".
    Ich bin sehr froh auf so ein informatives Forum gestossen zu sein

    Durga

  22. #47
    Mitglied Avatar von Flounder
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Münster ...
    Beiträge
    469

    Talking

    Zitat Zitat von durga
    Ich weiß nicht, ob es ok ist, wenn ich die links zu den beiden Seiten anführe.
    Sollte der link gewünscht werden bitte hier posten.
    Übrigens vorgestellt habe ich mich bereits im Thread "Wie alt sind Disney Fans".
    Ich bin sehr froh auf so ein informatives Forum gestossen zu sein

    Durga
    Hi Durga,

    herzlich willkommen hier!!! Im Namen von allen ist es immer erfreulich zu lesen, daß es hier durchaus informativ zu geht ;-)

    Was die Links angeht, so kannst Du diese gerne und ohne Bedenken posten - solange es sich um URLs handelt, die sich mit Disney befassen und auf keinerlei "illegalen" Inhalte verweisen ... .. also ruhig her mit den Links ... wobei es aber eigentlich bekannt ist, dass derFilm "Rapunzel unbraided" heisst .. schau mal z.B. hier: http://www.imdb.com/title/tt0398286/

    Cheers,
    Flounder


    Disneyland Paris Photography



    "There really is no secret about our approach. We keep moving forward - opening up new doors and doing new things - because we're curious." -Walt Disney

  23. #48
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    7
    Hy Flounder, danke für die rasche Antwort......... nach diversen Postings und Links hier im Forum, dachte ich mir schon, dass es "Rapunzel unbraided" heißt......... gibt übersetzt, nämlich ungeflochten doch mehr Sinn
    wunderte mich schon warum die bei Disney den Film "Rapunzel unbrained" nennen, was ja im Deutschen soviel wie "Rapunzel ohne Hirn" oder so heißen würde.

    Die beiden Links sind folgende:

    http://www.disney.de.ms/

    http://www.duckfilm.de/

    LG durga
    Geändert von durga (01.04.2005 um 01:05 Uhr)

  24. #49
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    7
    sorry vielleicht sollte ich den genauen Link hier posten

    http://www.duckfilm.de/film/disfilm.htm

    http://www.disney.de.ms/

    wurde hiermit nachgeholt

  25. #50
    Der Film heißt natürlich "Rapunzel unbraided"! (also quasi "Rapunzel entwirrt")

    War wohl ein Fehler meinerseits. Aber wenn man dem Hinweis, dass "Rapunzel" ins "Shrek"-Genre gehören würde, Glauben schenkt, würde auch "Rapunzel unbrained" Sinn machen.

    Ich habe es auf meiner Seite (Disney.de.ms) auch gleich berichtigt. Einen herzlichen Dank also an durga für das Finden dieses Tip-Fehlers.
    Geändert von challostitch (01.04.2005 um 08:18 Uhr)

Seite 2 von 73 ErsteErste 12345678910111252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.