Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 52
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Deutschland, 56588 Waldbreitbach
    Beiträge
    209

    LTB 306: Onkel Dagobert blickt durch

    Wie auf der offiziellen Homepage angekündigt, würdigt das neue LTB offenbar Dagoberts 55. Geburtstag.
    Das Cover finde ich im Vergleich zu anderen der letzten Zeit ziemlich gut.
    Aber bevor ihr jetzt zum Kiosk rennt, besucht mal lieber ein MC Donalds in eurer Nähe.
    Da gibt es zwar nicht das Buch (Das hab ich auch noch nicht), aber dafür eine schöne ganzseitige Werbung in den Kino News.

  2. #2
    Ist LTB nicht überhaupt die Abkürzung für Lettuce and Tomato Burger? Wie passend.

  3. #3
    Tick, Trick und Track müssten dann doch auch bald 65 werden, oder? Kann auch sein, dass ich mich da täusche.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.636
    Nein, du täuscht dich nicht. Die drei haben ihren 65. Geburtstag im November gehabt, doch offenbar wird der 55. von Dagobert als wichtiger angesehen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Deutschland, 56588 Waldbreitbach
    Beiträge
    209
    Ist er ja auch. Vor allem für das LTB.
    Max

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210
    Ähem... Der 55. Geburtstag ist inwiefern auch nur annähernd wichtig ?
    Onkel Dagobert nimmt meist eine größere Bedeutung ein, als Tick, Trick und Track. Klar.
    Dass der 55. Geburtstag so groß gefeiert werden muss, ist ja das viel "Schlimmere"...

    Christian

  7. #7
    Junior Mitglied Avatar von Hangman
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    bei Braunschweig
    Beiträge
    25
    Was ist daran schlimm?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210
    Es ist nicht schlimm, es ist "Schlimm in Anführungszeichen".
    Es ist überflüssig und nervig, aber offensichtlich aus kommerzielen Gründen sinnvoll.

    Christian

  9. #9
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.392
    Tja, da war ich wohl schneller als die ehapa-hardcore-Fans

    Also:
    S. 5-42: "Die Schnupfenschlacht" (J.B. Moore/Fecchi) D99047
    S.43-57:"Dem Protopteriyx auf derSpur" (M.Valentini/ G.Cavazzano) I-2386-2
    S.58-96:"Pharao Zaremhabs Zepter" (S.Ambrosio/ G.D. Santa) I-2403-1 --> Micky mit echten Klamotten
    S.97-126: "Der hinterlistige Humbertus Hummer" (R.Salvagnini/ C.Limido) I-2401-1
    S.127-142: Strahlen will gelernt sein" (A.Macchetto/ A.Martusciello) I-2333-4
    S.143-170: "Trügerische Gegner" (E.Mina/ A.Macabelli) I-PK88-1
    S.171: "Bis ins letzte Detail" (R.Salvagnini/ S.Turconi) I-2425-03
    S.172-177: "Vorsicht, bissiger HUnd" (T.Faraci/ G.Sansone) I-2262-4
    S.178-204:"Der wagwasische Wandler" (M.Marinato/ S.Intini) I-2415-1
    S.205-254: "Eine galaktische Pechsträne" (Spec. Ass./ Miguel) D99318

    Das TBhat ein nettes Glanz-Cover. Die Münzen sind eingrägt.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Deutschland, 56588 Waldbreitbach
    Beiträge
    209
    Das sieht ja fast so aus, als gäbe es nur 2 Egmont Stories, und eine davon von Fecchi, der mir ja gefällt. Das heißt, ich könnte ds Buch mögen. Ich werd gleich mal im Edeka nachsschauen...
    Max

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Lohmar (bei Köln)
    Beiträge
    1.563
    Hi,
    Klingt ja nicht sooooo schlecht (der Postbote hats mir auch noch nicht gebracht).
    Scheinen zwar nur 2 D-Geschichten zu sein, die sind beide jedoch seeehr lang, während bei den italienischen nur eine einzige über 30 Seiten hinauskommt . Auch Intini muss wohl nicht wirklich sein. Ich freue mich aber schon auf Dalla Santa u. Cavazzano .
    Wo bleibt die "allgemein gültige Meinung" ?
    Richard, der hofft, dass der Postbote morgen das LTB dabei hat.
    Geändert von mrd (10.12.2002 um 00:59 Uhr)

  12. #12
    Alastor Mad-Eye Moody
    Gast
    Ja, aber die Tatsache, dass der italienische 38-Seiter einen langbehosten MIcky zeigt, ist das doch schon mal ein Grund zur (Vor-)Freude.

  13. #13
    Junior Mitglied Avatar von Hangman
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    bei Braunschweig
    Beiträge
    25
    @Christian
    Von mir aus können die soviel Jubiläumsausgaben starten wie se wollen. Solange die Bücher i.O. sind, ist mir das ziemlich wurscht. Und: Natürlich wird das aus kommerziellen Gründen gemacht, auch die LTB werden nicht aus Liebe zu den Menschen produziert...

    Betr. LTB 306:
    Hört sich schonmal sehr interessant an, zumindest von den Titeln her (Ich gucke immer auf die Titel, nicht auf die Zeichner, weil mich die Handlung mehr interessiert als die Zeichnungen). Eine "seeehr lange" Geschichte konnte ich aber leider wieder mal nicht ausmachen. Unter lang verstehe ich nicht 40-50 Seiten sondern mind. das doppelte. Und diese 1-bis-10-Seiten-Stories kann man sich imo getrost sparen, die sind ungefähr so wichtig wie Schnee im Kongo...

  14. #14
    Moderator Disney Fan Forum
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.015
    Ich hab's erst ein Mal gelesen und halte mich daher noch zurück.
    Bisschen viele Ausserirdische an Bord (die aus der Intini-Geschichte kannte ich schon, weil sie in der aktuellen "Mickey Parade Geant" ist, die ich zufällig habe, aber das ist mein Problem, fürchte ich).
    Und der Micky - mit Zapotek und Hunter - hat richtig gut getan.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Stadtgrenze von Berlin
    Beiträge
    404
    warum braucht die Post bei mir immer so lange? wenn das LTB morgen nicht da ist, dann...

    Hört sich ansonsten ja ganz gut an. Auch wenn es nur kurze lange Geschichten gibt und keine langen.

    Simon
    Das Pech verfolgt mich nicht - es scheint zu wissen wohin ich gehe und wartet dort auf mich.

    [Ehemals $imon]

  16. #16
    Mitglied Avatar von ComicEr
    Registriert seit
    09.2002
    Beiträge
    1.488
    Auch ich hab Abo und das LTB ist heute erst angekommen
    Jetzt geht's aber zuallererst an's lesen, bevor hier noch ein Kommentar kommt.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Lohmar (bei Köln)
    Beiträge
    1.563
    Hi,
    ich hab das LTB jetzt 2x durchgelesen und gebe hier mal (auch weil die "allgemein gültige Meinung" ( ) ja anscheinend auf sich warten lässt) meine Bewertung des LTB's ab:
    Allgemein:
    +: 2 Geschichten aus dem Micky-Universum (eine jedoch ein Kater Karlo Einseiter)
    +: beide aus Italien
    +: gutes Cover
    -: 2 D-Geschichten (die erste noch akzeptabel, die 2. nicht mehr)
    -: nur eine einzige I-Story langer als 30 Seiten
    -: Zu viele Kurzgeschichten (4 Geschichten kürzer als 20 Seiten)
    -: Die meisten italienischen Geschichten nur Mittelmaß

    Die Geschichten im einzelnen:
    "Die Schnupfenschlacht":
    Donald versucht (recht erfolgreich) ein Düsentriebsches Wundermittel gegen Schnupfen zu verkaufen und tritt sogar mit Onkel Dagobert in einen Konkurrenzkampf. Letztendlich geht es dann aber wegen gewisser Langzeitwirkungen in die Hose.
    Von der story her recht gut, außerdem ist der Aufbau gut gelungen: Es gibt eine kurze Einleitung; außerdem ist die Geschichte weder aufgeblasen noch zu kurz, hat also genau die richtige Seitenzahl. Fecchis Zeichnungen sind wie gewohnt chaotisch, positiv Flemming Andersen gegenüber ist es bei Fecchi jedoch, dass bei ihm nicht _sämtliche_ Nebenpersonen fettwanstige, hirnlose, unsympathische Riesen sind, wie es bei F. Andersen der Fall ist (und die außerdem noch in allen Geschichten von ihm gleich aussehen). Noten: 2+(story)/4 (Zeichnungen)
    "Dem Protopteryx auf der Spur":
    Primus fährt mit Dussel auf Forschungsreise. Da man die ganze Geschichte über aber schon weiß, wie sie letztlich ausgehen wird, ist sie leider ziemlich langweilig. Zeichnungen aber Cavazzano-gewohnt gut. Noten: 3/1-
    "Pharao Zaremhabs Zepter":
    Eindeutig die beste Geschichte des Bandes. Micky erforscht zusammen mit Prof. Zapotek eine Pyramide auf der Suche nach einer antiken Laserwaffe. Von der Story her ein äußerst gut komponiertes Meisterwerk: S. Ambrosio verknüpft hier eine Abenteuer/Forschungsgeschichte (Zapotek) perfekt mit einer kriminalistischen Micky-Detektivgeschichte; außerdem wird auf die zunächst unwichtig erscheinende 3-Seitige Einleitung später nochmal Bezug genommen: Insgesamt sehr gut gelungen! Zeichnungen ebenso gut. Noten: 1/1-
    "Der hinterlistige Hubertus Hummer":
    Donald und Dussel müssen bei einem Kollegen von Dagobert kellnern (auf Dagoberts Befehl hin). Dieser hat sich jedoch einige Hindernisse und Bosheiten ausgedacht. Damit ist dies schon die 2. Dussel-Katastrophenstory in nur einem Band (mindestens 1 zuviel). Trotzdem jedoch recht lustig, wie Dussel Donald zur Verzweiflung bringt. Die Geschichte endet mit einem (für Dagobert) katastrophalen, aber auch etwas unlogischen Ende. Zeichnungen sind akzeptabel, aber nicht herausragend. Noten: 2+/2
    "Strahlen will gelernt sein!":
    In diesem Düsentrieb-15-Seiter gibt es weder eine klar erkennbare Handlung noch gute Zeichnungen. Noten: 4+/3-
    "Trügerische Gegner":
    Phantomias' Gegner will ersteren durch einen Trick aus dem Weg räumen, was scheinbar gelingt, um dann ungestört einen Goldtransport überfallen zu können. Phantomias hat sich aber doch nicht überlisten lassen und fängt den Gauner. Die story ist eher langweilig, Zeichnungen sind jedoch gelungen. Noten: 2-/2+
    "Bis ins letzte Detail":
    Endlich wieder Kater Karlo, aber leider nur ein Einseiter und ohne Micky. Story zwar lau, Zeichnungen auch nur Durchschnitt, aber alleine die Anwesenheit von Kater Karlo macht Freude. Noten: 2+/2-
    "Vorsicht, bissiger Hund!":
    Der nächste Lückenfüller (Panzerknacker): schlechte Story, mittelmäßige Zeichnungen, überflüssig. Noten: 4/3
    "Der Wagwasiche Wandler":
    K. Klever kommt in Besitz eines außerirdischen Geräts, das ihn unsichtbar macht. Er nutzt es für wirtschaftliche Betrügereien, verliert es aber an die Panzerknacker, die damit den Duckschen Geldspeicher ausrauben wollen, was jedoch nicht gelingt. Story: Vielversprechender Beginn, aber schlechtes Ende. Da hätte man mehr draus machen können! Intini-Zeichnungen gewohnt detailarm und langweilig. Noten: 2-/3-
    "Eine galaktische Pechsträhne":
    Donald kommt in Besitz eines außerirdischen Wesens, lässt es im Zoo von einem zwielichtigem Professor untersuchen, wird außerdem von seinen Neffen wegen seines Pechs beschimpft, wird von anderen außerirdischen Bösewichtern gejagt, die ihm sein außerirdisches Tier wieder wegnehmen wollen, die sich dann aber doch als "gute" Polizisten erweisen, dann gibt es noch einen von außerirdischen Piraten geschickten Roboter, der so aussieht wie ein Elternteil von Donalds Tier, dann wird der Professor aus dem Zoo verhaftet, zwischendurch sind mal schnell zufällig alle Tiere ausgebrochen, und außerdem kommt dauernd eine von Donald gefundene Vase ins Spiel, die aber überhaupt keine Bedeutung hat. Genauso ätzend wie diese Zusammenfassung klingt ist auch die auf 50 Seiten aufgeblasene Egmont-Story (20-25 Seiten hätten für diese story gereicht). Außerdem bekommen wir gewohnt platte Miguel-Zeichnungen vorgesetzt. Noten: 4/4-

    Fazit: Obwohl nur 2 Egmont-Geschichten drin sind, ein eher schlechtes LTB, was hauptsächlich daran liegt, dass (mit Ausnahme der Micky-Geschichte) alle italienischen Geschichten nur Mittelmaß erreichen. Außerdem sind die meisten Geschichten zu kurz und mit insgesamt 10 Geschichten zu viele in diesem Band drin (optimal wäre wohl 5-7, davon 2-3x Micky).
    Gesamtnote: 3+
    Richard, der immer noch auf die "allgemein gültige Meinung" wartet
    Geändert von mrd (10.12.2002 um 21:43 Uhr)

  18. #18
    Mitglied Avatar von jello
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    L / DD / BZ, Sachsen
    Beiträge
    431
    Original geschrieben von NRW-Radler
    Und der Micky - mit Zapotek und Hunter - hat richtig gut getan.
    dass die beiden auch mal wieder dabei sind, klingt echt gut. – hab’ mein LTB auch noch nicht, deswegen kann ich noch nix anderes zu sagen. :|

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Stadtgrenze von Berlin
    Beiträge
    404
    Christian, wo bist du?
    Wir warten auf die "allgemein gültige Meinug"!
    Oder sollen wir jetzt immer die Bewertungen von mrd lesen?

    Simon
    Das Pech verfolgt mich nicht - es scheint zu wissen wohin ich gehe und wartet dort auf mich.

    [Ehemals $imon]

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Lohmar (bei Köln)
    Beiträge
    1.563
    Original geschrieben von $imon

    Oder sollen wir jetzt immer die Bewertungen von mrd lesen?

    @$imon:
    Das ist doch wohl nicht abwertend gemeint???
    Was heißt denn "immer", ist doch auch erst das zweite Mal, dass ich ne ausführliche Bewertung abgebe (auch, weil vorher jeweils noch niemand genaueres geschrieben hatte). Wie findest du meine Bewertung denn? Würde mich sehr über positives oder negatives Feedback freuen (gerne auch vom "Profi" persönlich) !
    Richard
    PS: Wir wollen endlich die "allgemein gültige Meinung" hören!
    Geändert von mrd (11.12.2002 um 17:55 Uhr)

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Stadtgrenze von Berlin
    Beiträge
    404
    das war natürlich nicht böse gemeint.
    mit dem "immer" meinte ich, ob wir ab jetzt immer deine Bewertungen lesen werden und ob Christian in "Rente" geht und wir keine Rezensionen mehr bekommen.

    Simon, der die "allgemein gültige Meinung" will
    Das Pech verfolgt mich nicht - es scheint zu wissen wohin ich gehe und wartet dort auf mich.

    [Ehemals $imon]

  22. #22
    Direktor
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    St. Wendel / Saarland
    Beiträge
    3.793
    Irgendwie war unsereins früher in der Lage, sich selbst eine Meinung zu bilden, aber die Zeiten haben sich eben geändert.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Stadtgrenze von Berlin
    Beiträge
    404
    tja... aber ich will nur mal nicht auf die "allgemein gültige Meinung" verzichten, da ich das LTB noch nicht hab'

    Simon
    Das Pech verfolgt mich nicht - es scheint zu wissen wohin ich gehe und wartet dort auf mich.

    [Ehemals $imon]

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Christkinddorf
    Beiträge
    2.210
    Hätte nicht gedacht, dass das kurzzeitige Ausbleiben meiner Rezension solche - ja ich würde sogar sagen - "Stürme der Entrüstung" heraufbeschwört.

    Rezension bei LTB Online wird erst morgen abend folgen, ansonsten hat mrd ja schon mal vorgelegt.

    Christian (Der im Gegensatz zu Dagofan mit seiner Seite noch nicht in Rente gegangen ist )
    Geändert von Christian P (11.12.2002 um 21:10 Uhr)

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Lohmar (bei Köln)
    Beiträge
    1.563
    Hi $imon,

    Original geschrieben von $imon
    das war natürlich nicht böse gemeint.
    mit dem "immer" meinte ich, ob wir ab jetzt immer deine Bewertungen lesen werden und ob Christian in "Rente" geht und wir keine Rezensionen mehr bekommen.

    Dann bin ich ja erstmal beruhigt
    Nein, ich habe eigentlich nicht vor, das regel- und "profi"-mäßig zu machen. Ich hatte es die letzten beiden Male nur gemacht, weil bis dahin noch niemand etwas geschrieben hatte und einige die Bände anscheinend noch nicht hatten. Bei den LTB's davor hatte ich ja immer nur kurze Beiträge gegeben.
    Warum sollte Christian "in Rente gehen", nur weil ich das jetzt zweimal hier geschrieben habe? Christian hat nix mit mir zu tun. (oder hab ich dich jetzt falsch verstanden?)
    Hatte nicht sonst sowiso Carsten Spitz und nicht Christian P die gradzahligen Bände rezensiert?
    Naja, würde mich aber trotzdem über Kommentare zur Qualität meiner Bewertung freuen (von denjenigen, dies schon haben...)
    Richard, der gespannt auf morgen Abend wartet

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •