Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 184
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.703

    Post Was wird aus ZACK?

    Ich glaube im Moment ist man ein wenig unsicher geworden wie es weitergehen soll, deshalb auch die Umfrage, und ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht was überhaupt machbar sein sollte.

    Zur Zeit sieht es so aus, dass ZACK ein paar Titel von Ehapa (Blueberry/LuckyLuke) und Carlsen (XIII) drucken darf.
    Dazu ab und an ein Abdruck einer Epsilon, Comic+ oder Salleck-Serie, vorallem wenn man dort auf Bekanntheit hofft, denn die Abverkaufszahlen der Alben werden durch Vorabdruck sonst eher schlechter hat einer der betr. Verleger irgendwo mal gesagt.

    Aus diesem Grund will Kult auch nicht, über die Gründe von Arboris weiss ich nichts.

    Was also tun?

    Versuche wie diese Nick/Laska Crossover sind zwar ganz nett, und bitten Stoff zum Diskutieren, aber sind keine Dauerlösung.

    Ich sehe daher nur eine Chance: ZACK muss selbst aktiv werden und Titel übersetzen. Das können Klassiker sein, die gewisse Lücken füllen (Mir fällt da der fehlende Gord-Band ein, oder die Serie Hans).
    Vielleicht traut sich Carlsen z.B. an Vae Victis ran, wenn in ZACK ein entsprechendes Echo ausgelöst wird, und der Widerspruch Veröffentlichung ZACK/Albenveröffentlichung wird aufgelöst?

    Oder wirklich neue Sachen veröffentlichen.

    OK, ich bin naiv, habe keine Ahnung wie das von den Kosten her zu handhaben ist, aber ich sehe eigentlich keine richtige Alternative, wenn ZACK einen gewissen Unterhaltungswert haben möchte.

    Ich will hier keine neue Wunschliste initiieren, sondern eher Grundsätzliches äussern. Ich hoffe Ihr kennt nach der Umfrage Eure Zielgruppe genauer, und könnt Risiken besser einschätzen.

    Auf das es ZACK noch lange gibt.

  2. #2
    Mitglied Avatar von Thunderbird63
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Winsen (Luhe), Nds.
    Beiträge
    375

    Was wird aus Zack

    Hallo Borusse,

    die Frage lautet m.E. eher, was wird aus Borussia?

    ( Es gibt zwar nur eine, aber... )

    Die Zack Redaktion kocht auch nur mit Wasser und was sie bisher auf die Beine gestellt hat ist wirklich anerkennenswert.

    Ich bleibe Abonnent und sage , weiter so Zack !


  3. #3
    Mitglied Avatar von Jacky
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    22765 Hamburg
    Beiträge
    72
    Die Albenverkäufe sind doch nur für die erste zeit schlechter m kompensieren sich aber durch den Kauf der Backlist . ( so war mir das in Erinnerung ) .

    Zack macht sich doch gut , das einzige was mich im moment nervt , das nicht in jeder Ausgabe eine neue Serie beginnt. Das ist im moment für mich das einzig erstrebenswerte was sich da ändern sollte.

  4. #4
    Mitglied Avatar von kokomiko61
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nienburg/Weser
    Beiträge
    436
    Genau! Weiter so Zack!
    Zum Einfluss des Vorabdrucks auf den Albenverkauf kann ich für mich sagen:

    - Ich habe den in Zack vorabgedrucketen dritten Teil des Tödlichen Weigenlieds NICHT als Album gekauft, also stimmt die These des geringeren Albenabsatzes in diesem Fall scheinbar.

    - ABER: Ich habe die beiden ersten Teile als Album gekauft. Und ohne Zack hätte ich mir die garantiert nicht gekauft. Und den dritten Teil entsprechend auch nicht.

    Fazit: SPEED hat durch den Vorabdruck zwei Alben mehr verkauft!

  5. #5
    Mitglied Avatar von Ulrich Happ
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    Fort Navajo
    Beiträge
    366
    - Ich habe den in Zack vorabgedrucketen dritten Teil des Tödlichen Weigenlieds NICHT als Album gekauft, also stimmt die These des
    geringeren Albenabsatzes in diesem Fall scheinbar.

    - ABER: Ich habe die beiden ersten Teile als Album gekauft. Und ohne Zack hätte ich mir die garantiert nicht gekauft. Und den dritten
    Teil entsprechend auch nicht.

    Fazit: SPEED hat durch den Vorabdruck zwei Alben mehr verkauft!
    Word!
    Mir ging es ebenso mit Tödliches Wiegenlied, Biggles, Jeremiah, Cubitus und Michel Vaillant, von denen ich mir inzwischen alle Neuveröffentlichungen zugelegt habe.
    Mit zeitlicher Verzögerung (ca. 6 Monate) habe ich mir aber trotzdem auch die in Zack veröffentlichten Alben zugelegt
    (Blueberry, Dan Cooper).

  6. #6
    Mitglied Avatar von Ziehstripp
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany, 32423 Minden
    Beiträge
    4.462
    Ich habe durch Zack erst wieder mit dem Albenkauf angefangen, LL, Blueberry, Wiegenlied, Franka, Soda, Rubine, Schrei des Falken......
    Da aber wech!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.703
    Schön das alle das so positiv sehen. Ich habe auch nicht vor mein Abo zu kündigen, sehe aber die Bredouille in der ZACK steckt: Eine gewisse Abhängigkeit von den Aktivitäten einiger Kleinverleger. Wenn die mal nicht können oder wollen: Was dann?
    Darum ging es in meinem Beitrag.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Ulrich Happ
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    Fort Navajo
    Beiträge
    366
    @Borusse
    Deine Befürchtung ist sicherlich berechtigt. man sollsich nie zu sicher sein, dass es Zack in einem Jahr noch gibt. Aber diese Unsicherheit sorgt letztendlich auch dafür, dass die Verantwortlichen (Kompliment an M.J. und Team) auch verantwortlicher (und vorsichrtiger --> siehe Projekt Taschenbuch)damit umgehen. Und das haben die letzten 3,5 Jahre auch gezeigt. Und diese Überlegungen stimmen mich dann doch auch wieder zuversichtlich.

  9. #9
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.019
    Blog-Einträge
    11
    Sicherlich lässt sich einiges bemängeln, aber zumindest dies muss man M.J. zu Gute halten: Er schafft es, Magazine auch dann noch am Leben zu erhalten, wenn deren 'Trend' eigentlich vorbei ist: So gibt es HIT COMICS -im Ggs. zu anderen, seinerzeit im Superhelden-Heftchen-Boom gestarteten Magazinen- immer noch. Zwar nur noch in zweimonatigem Rythmus, aber doch regelmässig und kontinuierlich. Und wenn ich ZACK auch oft und gern kritisiere (immer in der Hoffnung, dass es dadurch besser wird), so bin ich doch froher Hoffnung, dass dem Magazin -wie eben HIT COMICS- noch ein langes Leben beschieden ist. Denn eins ist allemal klar: Ein 'zu bemängelndes' ZACK ist besser als keins mehr. Und solang M.J. das managed, werd ich sicher weiterhin was zu bemängeln haben. Im positiven (also, dass es weiterhin ein Objekt gibt, das man 'anmeckern' kann), wie im negativen (dass dieses Objekt eben noch immer verbessert werden könnte) Aspekt dieser Aussage.

    Gruss!,oliver

    PS: ...und das Emmjotts Job oft ein ziemlich stressiger Eiertanz ist, um den ich ihn nicht beneide, is eh' klar. Davor immer wieder 'Hut ab!'.
    Geändert von zaktuell (06.11.2002 um 14:09 Uhr)

  10. #10
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.019
    Blog-Einträge
    11

    Unhappy Update...

    ...und kaum hab ich obigen, zuversichtlichen Beitrag geschrieben, erreicht mich diese Nachricht:
    HIT COMICS pausiert im November
    Entgegen den ursprünglichen Ankündigungen wird im November kein neues Hit Comics erscheinen. Grund ist
    die desolate Situation auf dem Anzeigenmarkt, die noch durch die Umbrüche in der Verlagslandschaft der
    Comicszene verstärkt wird. Der Hit Comics Verlag sieht sich zu diesem drastischen Schritt gezwungen, weil die
    Erlöse aus dem Anzeigengeschäft eine wesentliche wirtschaftliche Stütze des Magazins darstellen. Die Hit
    Comics-Mannschaft will zunächst die aktuellen Entwicklungen abwarten, bevor es möglicherweise zu
    Änderungen des Veröffentlichungskonzepts kommt.
    Gleichzeitig kam die Meldung, dass COMIXTOUR "zunächst nicht fortgesetzt" wird: "Wir überlegen aber intensiv, COMIXTOUR
    mit einem angepassten Konzept im nächsten Jahr fortzusetzen.", teilt PPM mit...

    Was sagt man nun dazu?

    Gruss!,oliver

  11. #11
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.332
    Irgendwann wird bestimmt auch der alleretzte Verlag begreifen, daß es wichtig und durchaus sinnvoll ist , ein Magazin wie Zack zu unterstützen, damit diese Art von Comics weiterhin im Gespräch bleiben bzw. auch alte scheinbar eingefahrene Serien durchaus noch reanimiert werden können.
    Viele schielen doch zu sehr auf eine schnelle sofortige Veränderung Ihrer Absatzzahlen (Positiv wie Negativ).
    Der langfriste Werbeefekt auch auf das gesamte Programm des einzelnen Verlags wird doch weitesgehend übersehen.
    Als Forum für Frankobelgische Comickunst bündelt und vereint Zack doch wunderbar alle Interessen von Fans und Verleger.
    Falls Zack mal vom Markt verschwinden sollte (was hoffentlich nicht so schnell passiert), dann werden die selben maulen : "Es müßte wieder so etwas wie Zack geben.... Das waren damals noch Zeiten" !

  12. #12
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.451
    Original geschrieben von Borusse
    Eine gewisse Abhängigkeit von den Aktivitäten einiger Kleinverleger. Wenn die mal nicht können oder wollen: Was dann?
    Die können und wollen, keine Sorge! Ich arbeite kontinuierlich an einem gesunden und vielseitigen Ausbau meines Programms um das ganze ZACK mit Epsilon-Serien füllen zu können.

    Um alle Genres abzudecken muss das Material aber auch vorhanden sein. Nach Rubine sollte eigentlich Franka folgen, aber da immer noch kein Nachfolgemagazin für den Vorabdruck in Holland gefunden ist, zieht sich die Fertigstellung von Band 18 in die Länge. Selbst wenn es schon vollständig fertig gezeichnet wäre, so ist es damit nicht getan, weil die Seiten noch koloriert werden müssen, und wie teuer das ist, weiß ich nun dank der neuen Seiten in Band 5. Nur für ZACK würde sich das nicht lohnen, weil das sechsmal so viel kostet wie ZACK zahlen kann. und wenn Henk sich entschließen sollte, Band 18 ohne Vorabdruck als Album zu bringen, wird er damit nicht einen deutschen Vorabdruck in ZACK abwarten, hat er auch schon bei Band 17 nicht, da der nach seiner Überarbeitung schon verspätet erschien. Also hängt der Vorabdruck in ZACK von einem in einer größeren (holländischen) Zeitschrift ab.
    Die Alternative Pittje Pit zieht sich auch in die Länge, weil ausgerechnet die Filme der letzten beiden auf deutsch noch unveröffentlichten Alben immer noch verschollen sind.
    Was bleibt für die Semi-Funny-Schiene? Monika Morell? M.J. fragen!
    Geändert von Mark O. Fischer (07.11.2002 um 10:49 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.268

    Talking

    Her mit der Moni!

    Gruß Derma*

  14. #14
    Mitglied Avatar von Mr. Brown
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.465
    ...gab's da nicht 'mal einen Song vom 80er-Jahre-Wave-Punker Billy Idol namens "Moni, Moni" .......?!!

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.703
    Das war "Manni, Manni, Manni" von Abba

  16. #16

  17. #17
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.019
    Blog-Einträge
    11
    Da hier eingangs von Borusse und Jacky die Auswirkungen des Vorabdrucks auf den Albenverkauf erwähnt wurden: Ich find zwar die Beiträge nicht wieder (Grenzen der Suchfunktion ), aber auch ich meine mich zu erinnern, dass Äußerungen von Epsilon, Kult und Salleck den Eindruck erweckten, dass ein Vorabdruck (zunächst) zu einem schlechteren Verkauf des jeweiligen Albums führten, der Backlist der Serie aber gut tat. Und auch der zunächst schlechtere Verkauf der vorabgedruckten Alben soll sich ja nach ca. 6 Monaten wieder angeglichen haben, meine ich zu erinnern. Äußerungen einiger Leute zu ihrem Kaufverhalten korrespondieren mit diesen Auswirkungen eines Vorabdrucks.

    Carlsen und ehapa -meine ich zu erinnern- spürten keine nennenswerten Auswirkungen auf den Albenverkauf, was möglicherweise daran liegt, dass deren vorabgedruckten Serien sich generel in höheren Stückzahlen verkaufen und daher die durch Vorabdruck bedingten Schwankungen weniger spürbar sind, als bei den 'Küchentischverlegern'.

    Interessant erscheint mir daher die Aussage von comicplus+ laut der sie bisher NICHT festgestellt haben, dass ein Vorabdruck sich negativ auf den Verkauf des Albums auswirke.

    Würde mich freuen, wenn die betreffenden Verleger sich hier mal gesammelt äußern würden und sei es nur, um die vage erinnerten Aussagen von früher zu veri- oder falsifizieren. Gerne aber auch detailiertere Ausführungen.

    Am Ende stellt sich ja dann vielleicht raus, dass nicht der Vorabdruck in ZACK die beobachteten Auswirkungen auf den Albenverkauf hatte, sondern ganz anderen Ursachen dafür vorlagen.

    Interessant sind in diesem Zusammenhang vor allem auch SODA, FRANKA und GIACOMO C., von denen ja bereits früher bei Carlsen und Feest Bände erschienen sind, was sich ja wohl auch auf deren 'Neuausgabe' (deutlicher als ein Vorabdruck?) auswirkt.

    Insgesamt jedenfalls, wie ich finde, ein interessantes Thema - zumahl die zu gewinnenden Erkenntnisse durchaus ja auch die zukünftige Auswahl der Stoffe fürs Magazin -zum Besseren für Albenverleger, ZACK-Herausgeber sowie ZACK- und Alben-Leser- beeinflussen könnten.

    Gespannter Gruss!,oliver
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  18. #18
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    3.451

    Auswirkungen

    Negative Folgen hatten die Vorabdrucke auch auf die vorabgedruckten Titel nicht. Franka 17 war sogar der bisher einzige Titel, der sich sofort rentiert hat, während andere dafür ein Jahr benötigen. Allerdings erschien dieses koproduzierte Album ja schon vor Beendigung des Vorabdrucks. Vielleicht sollte man das immer so machen.

    Rubine war im Oktober der Bestseller unter den nachbestellten Titeln. Ob sich dies allerdings vorwiegend auf ZACK, die Neuerscheinung (Band 5) oder die Buchmesse zurückführen lässt, ist schwer zu ermitteln. Die Vorbestellungen von Rubine 5 haben im Vergleich zu den vorigen Bänden zugelegt. Das ist aber bei allen Fortsetzungen so. Im März erscheint Band 6 und Band 7 dann erst im Oktober 2003, so dass diese vorabgedruckte Geschichte dann schon fast wieder neu ist, während in ZACK dann wahrscheinlich gerade Band 8 läuft.
    Bei beiden Serien weiß ich von vielen Fans, die durch ZACK erst (wieder) auf die Serien aufmerksam wurden oder sie zu schätzen gelernt haben. Aldebaran läuft aber auch ohne Vorabdruck schon besser als Rubine. Welche Steigerungen da durch Betelgeuze in ZACK möglich sein werden, wird man sehen.

  19. #19
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    20.019
    Blog-Einträge
    11
    Passend dazu hab ich im grade erst frisch entdeckten 'Umfrage-Forum' mal ne Umfrage gestartet. Während hier also (zunächst vor allem) die Beiträge aus Verlegersicht gefragt sind, können da die Leser zu ihrem Kaufverhalten abstimmen:

    http://www.comicforum.de/comicforum/...threadid=45946

    Rege Teilnahme natürlich erwünscht!

    Gruss!,oliver
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2019 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  20. #20
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    6.332
    Original geschrieben von zaktuell

    Interessant sind in diesem Zusammenhang vor allem auch SODA, FRANKA und GIACOMO C., von denen ja bereits früher bei Carlsen und Feest Bände erschienen sind, was sich ja wohl auch auf deren 'Neuausgabe' (deutlicher als ein Vorabdruck?) auswirkt.

    Gerade die ehemaligen Feest und Carlsen Serien erleben ja wohl zur Zeit ihr großes Comeback.

    -Soda
    -Giacomo C.
    -Aria
    -Bob Morane
    -Natascha
    -Monika Morell
    -Franka
    -Sammy & Jack
    -Minimenschen
    -Harry & Platte

    Meine Meinung:
    In den Achtzigern gingen diese Serien im totalen Serienrausch auf Teufel komm raus, völlig unter.
    Ein Unding das solch Serien wie Soda,Franka oder Giacomo C. z.B damals nicht gelaufen sein sollen.
    Solche Serien müssen halt auch sorgsam aufgebaut ,gepflegt und beworben werden.
    (Das gilt auch für Papier,Übersetzung und Aufmachung die jetzt wesentlich besser ist.)
    Was Verlage wie Salleck,Comicplus+ und Epsilon hier auch vorbildlich in der Zusammenarbeit mit Zack tun.
    Wobei es damals statt Zack ja auch "nur" den Comicspiegel gab.
    Auch sind die Erwartungen bei Großverlagen wie Carlsen und Feest/Ehapa ja eine ganz andere.
    Der oft direkte Kontakt mit den Lesern hier im Forum oder über Zack als "Mittler", und der Tatsache das ein Kleinverlag wesentlich flexibler handeln kann, dürfte wohl ebenfalls ein Grund für die gelungen Wiederaufnahmen der Serien sein.
    Die liebevolle Behandlung der Kleinverlage tun den Serien,Zack und den Leser deutlich und spürbar besser.
    Vielleicht erleben ja auch irgendwann solch "verkannte" Serien wie z.B "Jessica Blandy" ihr Comeback unter anderen Voraussetzungen und besserer Bearbeitung.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.268
    Hucky, ich liebe Dich ( also für den Beitrag meine ich ! )
    Gruß Derma*
    Gruß Derma

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.703
    Eines muss man auch mal sagen: Eine so schlechte AUsgabe wie letzte Magic Attack wirds von Zack wahrscheinlich nie geben.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Ziehstripp
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany, 32423 Minden
    Beiträge
    4.462
    Ich habs noch nicht, so mies? Nur Harry Portwein drinne??????
    Da aber wech!

  24. #24
    Mitglied Avatar von Thunderbird63
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Winsen (Luhe), Nds.
    Beiträge
    375
    Ich hab mal auf blauen Dunst bei meinem Comic Dealer drei Bände von " War Story " bestellt und bin begeistert. Zweiter Weltkrieg, sehr tiefgründig und mit überraschend guten Stories, keineswegs kriegverherrlichend. Wär vieleicht auch was für zack...

    Ich hab aber keine Ahnung, wie viele es davon gibt.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mr. Brown
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.465
    Original geschrieben von Thunderbird63
    Ich hab aber keine Ahnung, wie viele es davon gibt.
    Auf jeden Fall etwas für Zack, ist ja schließlich von einem europ. Autor geschrieben.....

    Ein Band (# 4 "Nightingale") wartet bei Speed noch auf seine Veröffentlichung, bei U.S. DC startet in diesem Monat gerade der zweite Run mit 4 weiteren Bänden....!

    Schau doch 'mal ins Speed-Forum, da gibt es gleich zwei Threads zum Thema "War Story".....

Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •