Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 140
  1. #26
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    487
    Der Berliner Maler Daniel Richter freut sich im aktuellen Kultur Spiegel auf den dritten Teil von Isaac, weil es ein "hervorragend erzählter und gezeichneter Comic sei, der das Genre in seiner optimalen Erscheinungsform darstellt"

    Link konnte ich leider nicht finden

  2. #27
    "Isaak der Pirat" wird heute von Katja Lüthge in der "taz" vorgestellt, gemeinsam mit "Donjon" und "Der alltägliche Kampf":

    http://www.taz.de/pt/2005/07/25/a0185.nf/text.ges,1

  3. #28
    Mitglied Avatar von cubbie
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    593
    Oh Wunder, noch hat niemand was zum 3. Band gesagt.

    Er hat mir wieder gut gefallen, die Zeichnungen sind einem langsam etwas vertraut, die Farbgebung der Seiten ist allerdings noch immer sehr ungewohnt.
    Ich finde, dieser Band hat deutlich mehr Tempo als die beiden ersten, ja und man glaubt es kaum auch recht deftigen Se*.

    Bleibt abzuwarten, in welche Richtung die letzte Episode steuert, ich werde sie auf jeden Fall kaufen.

  4. #29
    Mitglied Avatar von deif
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Bäretswil, Schweiz
    Beiträge
    385
    In Band 3 verliert die Serie ihre Unschuld. Ich finde leider, andere vielleicht zum Glück.

  5. #30
    ist issak eigentlich ne abgeschlossene serie?

  6. #31
    Moderator Reprodukt
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    487
    Nein (in Frankreich gibt es gerade den fünften Band der Serie)

  7. #32
    Genau. Der fünfte Band hat den Titel "Jacques" und ist im Juni erschienen. In der "Comixene" 86/87 gibt es einen sehr empfehlenswerten Artikel von Constanze Döring und Klaus Schikowski zum Thema und auch ein kurzes Interview mit Christophe Blain mit ein paar Statements zu "Isaak" und auch zu anderen laufenden und kommenden Serien.

  8. #33
    Habe mir jetzt auch diese wunderschöne Serie zugelegt. Die Zeichnungen sind sehr neuartig, frisch, schön für's Auge. Auch die Atmosphäre finde ich toll, mal was Neues! Super Fang!

  9. #34
    Mitglied Avatar von Crazy Quokka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.776
    Zitat Zitat von cubbie
    Oh Wunder, noch hat niemand was zum 3. Band gesagt.

    Er hat mir wieder gut gefallen, die Zeichnungen sind einem langsam etwas vertraut, die Farbgebung der Seiten ist allerdings noch immer sehr ungewohnt.
    Ich finde, dieser Band hat deutlich mehr Tempo als die beiden ersten, ja und man glaubt es kaum auch recht deftigen Se*.

    Bleibt abzuwarten, in welche Richtung die letzte Episode steuert, ich werde sie auf jeden Fall kaufen.
    Recht deftiger Sex hat mich nun gar nicht überrascht. Es wundert mich, dass das anderen so geht.
    Das hohe Tempo empfand ich eher als unangenehm. Isaaks Leben verliert an Halt und klarer Perspektive. Er wird mehr und mehr wirklich zum Pirat. Diese Wandlung im Geist spiegelt sich in der hektischen wirren erzählweise wieder, die für mich nicht den Zauber von Band 2 zu bewahren vermag. Sicher gut erzählt, aber einfach ein Teil der Geschichte, der mir nicht so gefällt. Aber keine Frage, dass ich mir Band 4 auch zulegen werde, wenn er erscheint.
    "Ich hasse sie! Ich hasse sie! Ich hasse alle! Einige ganz besonders!" (Lucky Luke Bd. 72, S. 17)

  10. #35
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    7
    Kommt der vierte Band von Isaak der Pirat denn noch Anfang des Jahres 2006 raus - oder ist er auf Ende des Jahres verschoben worden?? Und wenn erst gegen Ende des Jahres publiziert wird, kommt dann der fünfte gleich im Folgemonat?

  11. #36
    Der vierte Band von "Isaak der Pirat" wird im Februar 2006 erscheinen, wie in der Herbstvorschau angekündigt, und geht Ende dieses Monats in Druck (als Koproduktion mit dem spanischen Verlag Noma). "Isaak der Pirat 5 - Jacques" erscheint erst im Herbst 2006. Christophe Blain zeichnet etwa einen Band pro Jahr und diesen Rhythmus müssen wir über kurz oder lang wohl übernehmen.

    In Frankreich erscheint im Frühjahr das erste Album seiner neuen Western-Serie "Gus Flynn" (Dargaud), von der wir hoffen, dass auch wir damit demnächst die Lücken in der Wartezeit auf neue "Isaaks" verkürzen können.
    Geändert von Dirk Rehm (18.11.2005 um 20:13 Uhr)

  12. #37
    Registriert
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Köln/Hamburg
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von Dirk Rehm
    wir damit demnächst die Lücken in der Wartezeit auf neue "Isaaks" verkürzen können.
    die lücken in der wartezeit könnte man auch mit dem einzelband "le reducteur de vitesse" verkürzen oder mit dem zweiten band von hiram & lowett (dt. hop-frog aufstand - allerdings stand der bei epsilon auf der veröffentlichungsliste auf platz 112 )

    ein western bei reprodukt wäre allerdings auch einmal eine feine sache!

  13. #38
    Orginal geschrieben von cocobill
    ein western bei reprodukt wäre allerdings auch einmal eine feine sache!
    Eben! Und dann ist der Schritt, endlich auf Superhelden umzusteigen, auch nur noch ein ganz kleiner.

  14. #39
    Registriert
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Köln/Hamburg
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von Dirk Rehm
    Eben! Und dann ist der Schritt, endlich auf Superhelden umzusteigen, auch nur noch ein ganz kleiner.
    die gibt es schliesslich inzwischen auch aus frankreich:
    hier

    habe die ehre!

  15. #40

  16. #41
    Registriert
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Köln/Hamburg
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von Dirk Rehm
    Mein Favorit ist "Cycloman":
    auch ich habe einen favoriten, der durchaus wunderbar ins programm passen würde:


    larcenet

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    456
    *Sabber!* Ihr macht einem den Mund ganz schön wässrig!
    Mehr davon, viiiel meeehr...

  18. #43
    Mitglied Avatar von Crazy Quokka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.776
    Zitat Zitat von coccobill
    ein western bei reprodukt wäre allerdings auch einmal eine feine sache!
    Cocco Bill zum Beispiel.
    "Ich hasse sie! Ich hasse sie! Ich hasse alle! Einige ganz besonders!" (Lucky Luke Bd. 72, S. 17)

  19. #44
    In der Woche vom 6. bis zum 13. Februar 2006 in der Auslieferung:

    "Isaak der Pirat 4 - Die Hauptstadt" von Christophe Blain"

    Aus der Karibik gelangt der Maler Isaak mit seinem Freund, dem Piraten Jacques, zurück nach Paris, wo er vorübergehend bei seinem vereinsamten Vater eine Unterkunft findet. Schon bald macht er sich auf die Suche nach seiner Verlobten Alice, die jedoch unauffindbar bleibt. Von Unruhe getrieben durchkämmt er gemeinsam mit Jacques die Straßen der Hauptstadt. Was hat es mit den maskierten Männern auf sich, auf die die beiden immer wieder treffen?

    "Blains eigenwilliger Umgang mit dem Genre, seine überzeugende Schilderung von Charakteren, Gefühlen und Beziehungen machen aus "Isaak der Pirat" ein wunderbares und kluges Lesevergnügen." – Christian Gasser, Neue Zürcher Zeitung

    ISBN 3-938511-11-7, 48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover, 12,- EUR
    http://www.reprodukt.com/product_inf...roducts_id=184
    In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Mare" gibt es bereits eine ausführliche Besprechung zu "Isaak der Pirat" 4.

  20. #45
    Mitglied Avatar von cubbie
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    593
    Tolle Info, da werde ich nächste Woche sofort zuschlagen. Bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

  21. #46
    Moderator Reprodukt Avatar von Christian Maiwald
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    429
    "Isaak der Pirat und seine Kumpels werden mehr und mehr zu einem Lieblingscomic." sagt Stephan Schunk auf Splashpages über den neuen Band:

    http://www.splashcomics.de/php/rezen...rezension/4378
    Geändert von Christian Maiwald (13.02.2006 um 15:41 Uhr)

  22. #47
    Brigitte Preissler schreibt eine sehr schöne Besprechung von "Isaak der Pirat" in der "Berliner Zeitung":

    Ein Glücksritter auf Seefahrt - Christophe Blains Comic "Isaak der Pirat" weckt Muttergefühle

    Isaaks Kopf ist viereckig wie ein Comicpanel, seine Nase spitz wie ein Sprechblasenzipfel, und sein Talent als Maler so bescheiden wie das dunkle Kabuff, das er zusammen mit seiner Verlobten Alice im Paris des 18. Jahrhunderts bewohnt. Die Ladenschilder, die er für einen Lebensmittelhändler pinselt, bringen kaum mehr ein als die Schreibarbeiten seiner patenten Freundin. Viel leuchtender als seine Bilder malt er sich jedoch die Zukunft aus: Wortreich schwärmt er von der Seefahrt, vom Leben in einer reichen Hafenstadt, von Ruhm und Anerkennung. Eines Tages wirbt man ihn für eine Schiffsüberfahrt an - seine Karriere als Bordmaler des Piraten Jean Mainbasse beginnt.

    Im Grunde ist dieser Isaak, Held von Christophe Blains Abenteuercomic "Isaak der Pirat", ein Glücksritter der altmodischsten Sorte. In einem Zeichenbuch dokumentiert er seine Eskapaden: Sie führen ihn von Paris aus ins südliche Eismeer, nach Amerika, schließlich in die Arme der rothaarigen Russin Olga. Er übersteht Unwetter, Meutereien und sogar sein Debüt als arm- und beinamputierender Bordchirurg, während sich seine zurückgelassene Liebste mit den Avancen eines bessergestellten Schöngeists herumärgert. Im französischen Original füllt seine Irrfahrt bereits fünf Bände; mit dem ersten Teil gewann Christophe Blain 2002 in Angoulême den Preis für das beste Album. Auf Deutsch ist jetzt der vierte Band erschienen: Isaak, der inzwischen als Taschendieb reüssiert, kehrt nach Paris zurück und versucht, Alice wiederzufinden.

    Mehr: http://www.berlinonline.de/berliner-...=isaak%20pirat

  23. #48
    Mitglied Avatar von Crazy Quokka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.776
    Die vielzitierte Sympathie hege ich für Isaak und Jacques nun wahrlich nicht, aber es ist faszinierend, wie Blain die Geschichte aus den Charakteren heraus in ihrem eigenen Tempo entwickelt. Ein großartiger Abenteuercomic, weil er nicht einfach typsiche Abenteurversatzstücke aneinanderreiht sondern sich aus glaubhaften Charakteren entwickelt. Kaufen!
    "Ich hasse sie! Ich hasse sie! Ich hasse alle! Einige ganz besonders!" (Lucky Luke Bd. 72, S. 17)

  24. #49
    Beim diesjährigen Max-und-Moritz-Preis ist "Isaak der Pirat" als "Bester internationaler Comic" nominiert und tritt somit gleich gegen zwei Titel vom Avant-Verlag an (Igots "baobab" und Gipis "Die Unschuldigen").

    Hier ist die komplette Liste der Nominierungen einzusehen:
    http://www.comicgate.de/wadarchive/2...47324970184127

  25. #50
    Gipi ist schon ganz schön cool, aber Blain wird trotzdem siegen!!

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •