User Tag List

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 69
  1. #1
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Übung: Die Freijäger - Seramila

    Mal ein neues Comic-Übungsprojekt.

    Kritik ist willkommen!

    Zunächst ein paar Skizzen:

    Charakter 1


  2. #2
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Charakter 2


  3. #3
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Charakter 3


  4. #4
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    5.131
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die sehen alle echt gut aus, aber, jetzt nicht übel nehmen, ist eben nur mein Geschmack, und der ist grottenschlecht, auch totenlangweilig. Gar nicht die Kleidung oder das Design, irgendwie die Haltungen, da fehlt mir die Dynamik.
    Aber gut, denke im Comic wird das kommen.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Zwoelefant
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.194
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Charaktere gefallen mir gut: Bei den Gesichtern gibt es schöne Variationen und sie schauen auch alle anders aus.
    Das kannst du auch noch bei den Körpern stärker machen: Die Charaktere 1 und 3 sind fast alle gleich groß (zumindest auf den Skizzen oben). Charaktere 2 sind unterschiedlich groß und das würde ich noch mehr verstärken.

  6. #6
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Die sehen alle echt gut aus,
    Danke!

    aber, jetzt nicht übel nehmen,
    Nicht doch, ich finde Kritik sehr wichtig um sich zu verbessern.

    ist eben nur mein Geschmack, und der ist grottenschlecht, auch totenlangweilig. Gar nicht die Kleidung oder das Design, irgendwie die Haltungen, da fehlt mir die Dynamik.
    Aber gut, denke im Comic wird das kommen.
    Solange nicht das Design langweilig ist, ist das schon in Ordnung für mich. Die Charakterskizzen sind ja kein Selbstzweck. Zum einen sollen natürlich die Charaktere entwickelt werden. Darüber hinaus dienen sie später auch als Referenz beim Zeichnen, da wäre zu viel Dynamik in den Skizzen nicht hilfreich.


    Zitat Zitat von Zwoelefant Beitrag anzeigen
    Die Charaktere gefallen mir gut: Bei den Gesichtern gibt es schöne Variationen und sie schauen auch alle anders aus.
    Danke!

    Das kannst du auch noch bei den Körpern stärker machen: Die Charaktere 1 und 3 sind fast alle gleich groß (zumindest auf den Skizzen oben). Charaktere 2 sind unterschiedlich groß und das würde ich noch mehr verstärken.
    Die Charaktere in Charakter 3 sollen als homogene Gruppe von Durchschnittstypen rüberkommen, deshalb gibt es dort nicht so große Unterschiede.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Hyperink
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    650
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Was ich speziell zum Stichwort „Charakter“ und deren Entwicklungen hilfreich fände, wären ja Aussagen zu den intendierten Charakteren selbst. Was wären das für Personen, die man da sieht? Fände ich sowohl von den persönlichen Eigenschaften als auch von ihrem Verhältnis zueinander interessant…?

    Beim ersten Bild denkt man ja spontan an eine Familie: Vater mit zwei Kindern… wozu man auf den ersten Blick auch keine weitere Frage hätte. Ausser vielleicht der, ob es tatsächlich so ist, dass nur das Mädel diese Elfenohren hat? Gäbe es dazu noch eine Mutter aus dem Elfenreich, die irgendwann mal ausgebüchst ist? Das würde auch den deutlichen Unterschied an natürlicher Anmut zwischen Vater und beiden Kindern erklären. In letzteren stecken auch noch Elfengene, währen der Vater komplett aus dem klassischen „Walschrat“-Pool stammt… ;-)

    Die Jung auf Bild 2 würde ich jetzt mal als eine Art „Bande“ sehen – eine frei gewählte Gruppe von Individuen, die trotz mancher Gemeinsamkeit definitiv eigene Persönlichkeiten sind. Zu denen hast Du Dir vermutlich schon relativ viel überlegt?

    Das echte Rätsel sind die Gestalten auf Bild 3. Hier habe ich irgendwie das Gefühl, das Deine Erklärung von gerade maximal die oberste Spitze des Eisbergs erfasst: „homogene Gruppe von Durchschnittstypen“ klingt für mich viel zu harmlos für den Eindruck, den die machen.

    Es sind ja keine „durchschnittlichen“ Klamotten, sondern eine exakt identische Garderobe. Wie eine Uniform – und sogar noch gleicher als die Uniformen, die man so im wahren Leben sieht: Bei einer Gruppe von Polizisten, Bahnangestellten, Servicemitarbeitern einer Bäckerei o. ä. würde man normalerweise ja trotz Uniform noch leichte Unterschiede sehen. Der eine hätte die Ärmel hochgekrempelt, der zweite das Hemd offen, der dritte irgendwas in der Tasche…

    Dazu kommt – wie der Vorredner schon sagte – die exakt gleiche Größe und dieselbe (vollkommen kraftlose) Körperhaltung mit denselben hängenden Schultern und nichtstuend offenen Händen. Dass es für so ein Character-Sheet keinen Sinn ergibt, in wilden Posen zu schwelgen, ist klar… aber auch diesbezüglich finde ich den Unterschied zu en Bildern 1 und 2 deutlich.

    Überraschend demgegenüber wiederum die liebevoll und im Detail sehr individuell ausgearbeiteten Gesichter. Passend dann wieder die trotz unterschiedlicher Züge gemeinsame Ausstrahlung von Antriebslosigkeit (in Teilen fast schon Depression) der gesamten Gruppe. Irgendetwas ist mit denen… irgendetwas, was weit über „Homogenität“ im Sinne von „Durchschnitt“ hinausgeht…?

    Aber wie passt das kleine Mädchen da herein? Ist es Zufall, dass es das einzige weibliche (und gleichzeitig um so viel jüngere) Wesen in dieser gesamten Gruppe ist? Oder gibt es auch noch eine weibliche Variante der besagten Uniform?

    Bin wieder einmal sehr gespannt auf das Gesamtprojekt. Schon die Wortschöpfung „Freijäger“ hört sich nach einer ganz eigenen Szenerie mit höchst eigenwilligen Hintergründen an!

    Ich würde tippen: Die „Freijäger“ sind Gruppe 2 - und die Elfenkinder von Gruppe 1 träumen davon, sich ihnen anzuschliessen (befinden sich diesbezüglich anfangs allerdings in Loyalitätskonflikt mit dem Waldschratvater, der es gerne sehen würde, wenn sie sich Gruppe 3 anschlössen, um etwas „Vernünftiges“ zu machen). Gruppe 3 wiederum sitzt den ganzen Tag in einer Reihe nörgelnd auf der langen Bank, und hasst die coolen Typen aus Gruppe 2 (würde ihnen im Grunde ihre Herzen gerne sonstwas antun, wenn sie physisch und psychisch dazu in der Lage wären).

    Völlig zwischen allen Stühlen sitzt das kleine Mädchen aus Gruppe 3… das möglicherweise so etwas wie Mutterinstinkte bei der Elfentochter weckt und letztlich im besten Einvernehmen von dieser mit zu den coolen Freijägern entführt wird?
    Geändert von Hyperink (03.06.2017 um 10:08 Uhr)

  8. #8
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wow, Hyperink, das nenne ich mal Kreativität! Aus meinen paar Kritzeleien entwirfst du ja schon eine Geschichte. Und ich hab noch nicht mal den Script geschrieben.
    Geändert von adamajo (03.06.2017 um 15:33 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von JanS
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    2.377
    Mentioned
    142 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Super was du da zu Papier bringst. Zu der Dynamikgeschichte hab ich mal diese vereinfachte Anatomiehilfe herausgesucht, könnte vielleicht zu deinem Mangastil passen.
    http://sycra.deviantart.com/art/Sycr...odel-616377551

  10. #10
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke! Anatomiehilfe kann ich immer gebrauchen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Orcester


  12. #12
    Mitglied Avatar von Hyperink
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    650
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von adamajo Beitrag anzeigen
    Orcester
    Schönes Wortspiel... ;-)

    Würde mir persönlich auch ganz wörtlich gefallen: 50 Orks in 3 Reihen, alle mit mittelirdischen Instrumenten. Bleibt nur die Frage, wer dirigiert... ;-)

    Und jetzt, wo es noch das Orcester als Karriere-Alternative gibt, kann unser Waldschrat ja ganz froh sein, wenn seine Kinder nur bei den vergleichweise frischgebügelten Freijägern landen... ;-)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.911
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Die Orcester sind wirklich cool!
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  14. #14
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke!

    Zitat Zitat von Hyperink Beitrag anzeigen
    Würde mir persönlich auch ganz wörtlich gefallen: 50 Orks in 3 Reihen, alle mit mittelirdischen Instrumenten. Bleibt nur die Frage, wer dirigiert... ;-)
    Sie könnten sich ja vor dem Dunklen Turm aufreihen, und Sauron dirigiert mit seinem Auge.

  15. #15
    Mitglied Avatar von JanS
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    2.377
    Mentioned
    142 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gut gelungen, das Trio. Ich mag die Formgebende Textur.
    Schön auch die Details wie der Faltenwurf der Kleidung und die Wickelgamaschen.

  16. #16
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Farbübung.



    Langsam sollte ich wohl mal mit der Story anfangen...

  17. #17
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    5.131
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Weiß nicht ob es so sein soll, aber deine Beine und Füße nehmen Popeye Dimensionen an, was sehr, sehr massig aussieht.

  18. #18
    Mitglied Avatar von JanS
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    2.377
    Mentioned
    142 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Cool, das du anfängst komplexe colos zu machen. Das Gesicht ist gut geworden.
    Bei den Beinen bin ich mir unschlüssig.Ich nehme mal an, das ist stilistisch beabsichtigt oder ?
    Steht halt ein bisschen in Kontrast zu dem realistischen Gesicht.

  19. #19
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Charakter sollte sehr gedrungen wirken, um einen starken Kontrast zum Hauptcharakter, einer schlanken, hochgewachsenen Elfe zu haben. Da bin ich aber wohl etwas über das Ziel hinausgeschossen.

    Was mich interessieren würde, wie kommt es von den Farben rüber? Ich habe versucht, mein begrenztes Wissen in Farbentheorie einfliessen zu lassen.

  20. #20
    Mitglied Avatar von JanS
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    2.377
    Mentioned
    142 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde das ist farbtechnisch erst einmal ein gutes Fundament, das man auch durchaus so stehen lassen kann.
    Was man noch zusätzlich so zum experimentieren probieren kann wäre z.B. Cellshading mit Ebenenmodi.
    Überhaup ist die Arbeit mit Masken bei der Lichtsituation nachträglich eine tolle Sache.
    Welches Programm benutzt du nochmal adamajo ?

  21. #21
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zum Zeichnen benutze ich Clip Studio Paint. Zum Malen dann Corel Painter. Painter hat eine tolle Brush Engine, ansonsten ist es aber ... eigen. Deshalb habe ich hier die Vorzeichnung auch mit CSP gemacht, und den Rest dann in Painter. Mehr oder weniger auf Grundlage des Tutorials, das man hier findet: http://reiquintero.blogspot.de/2013/...rial-reiq.html
    Geändert von adamajo (17.06.2017 um 21:31 Uhr)

  22. #22
    Mitglied Avatar von JanS
    Registriert seit
    05.2014
    Beiträge
    2.377
    Mentioned
    142 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wow, danke für den Link.
    Ich benutzte CSP für alles, ich finde die Colormixingwerkzeuge einfach super.
    Seit 1.5.4. gibt es ja auch das Gradient map tool um besser sw Sachen einzufärben.
    Interessanz ist es auch zu sehen wie Stanley Lau oder Patrick Brown an die Sache herangehen
    die benutzten auch oft CSP für alles.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Hyperink
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    650
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von adamajo Beitrag anzeigen
    Der Charakter sollte sehr gedrungen wirken, um einen starken Kontrast zum Hauptcharakter, einer schlanken, hochgewachsenen Elfe zu haben. Da bin ich aber wohl etwas über das Ziel hinausgeschossen.
    M. E. nicht darüber hinaus, sondern eher ein bisschen daneben her... ;-)

    Für mich wirkt die Figur im Ganzen nicht wirklich "gedrungen" (wobei ich die Absicht aus dem geplanten Elfenkontrast heraus sehr gut nachvollziehen kann), sondern *eigentlich* ganz normal... nur mit sehr viel Wasser in den Beinen. Aber das "Gedrungenheits"-Thema finde ich gerade vom Characterdesign her interessant. Was ich mir als zeichnerische Inspiration hier einmal spannend vorstellen würde: Diese Zeichnung - so wie sie ist - einmal ganz brutal im Rechner zu stauchen... und das vielleicht auf verschiedene Arten. Einmal wirklich als komplette Verzerrungs-Skalierung der Gesamtfigur über unterschiedliche X- und Y-Werte... und einmal vielleicht dadurch, dass man einfach Teile herausschneidet und die Reste dann aneinanderschiebt. Alternativ vielleicht dadurch, dass man nur Teilabschnitte der Figur jeweils staucht. Dass da nichts herauskommt, was man so als Endergebnis brauchen kann, ist klar. Aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass einen der Anblick der Ergebnisse auf hilfreiche Ideen zur Neuanlage der Zeichnung bringt... und das vielleicht umso mehr, je hemmungloser man bei diesen Schnellschüssen vorgeht...?

    Was ich mir ebenfalls hilfreich vorstellen könnte: Die Elfe mit ihrer ätherischen Idealfigur daneben... um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wo man mit dem Kontrast dazu hin muss...

  24. #24
    Mitglied Avatar von adamajo
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bei Erfurt
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke Hyperink, das mit dem Stauchen ist eine interessante Idee, ich kann das ja mal ausprobieren.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Zwoelefant
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.194
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Bei den Orcester hab ich den Eindruck, dass die Füße nicht gleich lang sind.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.