Logo Beez, drei kleine Bienchen

Pfad: Home Forum

 

Umfrageergebnis anzeigen: In welcher Form wollt ihr Antares haben?

Teilnehmer
164. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Softcover wie Aldebaran und Betelgeuze

    56 34,15%
  • Hardcover wie die Gesamtausgaben

    71 43,29%
  • Format egal, hauptsache Antares erscheint

    37 22,56%
Seite 39 von 39 ErsteErste ... 2930313233343536373839
Ergebnis 951 bis 972 von 972
  1. #951
    1:0 für Epsilon. Hab nur die Aldebaran GA und mein Leo-Bedarf ist damit gesättigt.

  2. #952
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.289
    Blog-Einträge
    1
    Ich hole mir bei Splitter nur die Fortsetzungsbände mit einer Ausnahme: Dan Cooper. Ansonsten Thorgal, Durango, der Leo Kram. etc. immer nur das Neueeste. Ich habe keine Lust die xte Neuauflage zu kaufen und dadurch den Verlag in seiner Veröffentlichungspolitik zu unterstützen. Und was kommt dabei raus? Vieles was schon xmal veröffentlicht wurde , wird wieder und wieder gebracht. Dabei gibt es noch massenhaft frankobelgische Comics die nur in Bruchstücken oder gar nicht in deutsch erschienen sind. z.B. Die Vier und... oder Chick Bill. Und dannn bringt ausgerechnet von Robin aus dem Wald einen Sammelsuriumsband anstatt gleich eine GA im Funny Bereich zu bringen. Und fängt jetzt bei Rick Master erneut bei der GA 1 an. Ich haben alle Alben von Carlsen und Kult, ob so viele nochmal komplett umsteigen auf die neue GA? Da müssen schon dicke Extras bei sein.

  3. #953
    Ich hab gehört wenn sich ein Mann und ein Frau ganz arg lieb haben kommt der Storch mit kleinen Menschlein zu ihnen, die angeblich dann später als "Neuleser" bezeichnet werden.

  4. #954
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.420
    Ich bin bislang mit Rick Master noch nicht in Berührung gekommen und begrüße daher, dass auch Serien, die für manch einen alt und ausgelutscht sind, komplett am Markt verfügbar gehalten werden.
    Trotzdem kaufe auch ich nicht doppelt. daher werde ich meine Epsilon Alben nicht austauschen.

  5. #955
    @abc:

    Glaubst du allen Ernstes es gibt eine relevante Anzahl von Neulesern für Serien wie Rick Master, Dan Cooper oder Chick Bill? Nein ... diese Editionen richten sich an die Allessammler die die Comics eh´ nicht mehr lesen, aber immer die neuste Ausgabe der zum Teil über 50 Jahre alten Stories im Schrank stehen haben wollen.

    Ich sehe das wie Johnny_Hazard: Ich kaufe (fast) nur Bände die ich noch nicht kenne.
    Geändert von Zauberland (27.03.2017 um 16:58 Uhr)

  6. #956
    Mitglied Avatar von Micky Spoon
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    ... diese Editionen richten sich an die Allessammler die die Comics eh´ nicht mehr lesen ...
    Allessammler, die ihre Comics nicht lesen? Interessante Theorie. Würde mich allerdings interessieren, auf welchen Erkenntnissen diese wagemutigen Behauptungen basieren. Mir ist in meinen über 50 Jahren Sammlerleidenschaft noch keiner begegnet.

    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    ... aber immer die neuste Ausgabe der zum Teil über 50 Jahre alten Stories im Schrank stehen haben wollen ...
    50 Jahre alte Stories gehen ja nun mal gar nicht. Ich habe gehört, es soll Leute geben, die Neuausgaben von Büchern (manchmal sogar ohne bunte Bilder) kaufen, die Stories beinhalten, die manchmal 100 Jahre oder noch älter sind. Wer liest schon so altes Zeugs?
    Geändert von Micky Spoon (27.03.2017 um 17:56 Uhr)
    +++ +++ Mitglied der Rollatoren Wiechmann Clique +++ +++

  7. #957
    Zitat Zitat von Micky Spoon Beitrag anzeigen
    Allessammler, die ihre Comics nicht lesen? Interessante Theorie. Würde mich allerdings interessieren, auf welchen Erkenntnissen diese wagemutigen Behauptungen basieren. Mir ist in meinen über 50 Jahren Sammlerleidenschaft noch keiner begegnet.
    Glaubst du irgendwer liest bei jeder neuen Spirou, Tim & Struppi oder Rick Master-Ausgabe die Stories erneut? Aber du schreibst es ja auch selbst: "Sammelleidenschaft" -> ich habe eine Leseleidenschaft.

    Zitat Zitat von Micky Spoon Beitrag anzeigen
    50 Jahre alte Stories gehen ja nun mal gar nicht. Ich habe gehört, es soll Leute geben, die Neuausgaben von Büchern (manchmal sogar ohne bunte Bilder) kaufen, die Stories beinhalten, die manchmal 100 Jahre oder noch älter sind. Wer liest schon so altes Zeugs?
    So altes Zeugs ist manchmal nicht schlechter (nur anders) als modernes Zeug. Allerdings werde ich deswegen diese Comics trotzdem weder mehrfach kaufen, noch mehrfach lesen. Schliesslich gibt es so viele (neue) Comics die ich noch nicht kenne .....

  8. #958
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Glaubst du irgendwer liest bei jeder neuen Spirou, Tim & Struppi oder Rick Master-Ausgabe die Stories erneut? Aber du schreibst es ja auch selbst: "Sammelleidenschaft" -> ich habe eine Leseleidenschaft.



    So altes Zeugs ist manchmal nicht schlechter (nur anders) als modernes Zeug. Allerdings werde ich deswegen diese Comics trotzdem weder mehrfach kaufen, noch mehrfach lesen. Schliesslich gibt es so viele (neue) Comics die ich noch nicht kenne .....
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    @abc:

    Glaubst du allen Ernstes es gibt eine relevante Anzahl von Neulesern für Serien wie Rick Master, Dan Cooper oder Chick Bill? Nein ... diese Editionen richten sich an die Allessammler die die Comics eh´ nicht mehr lesen, aber immer die neuste Ausgabe der zum Teil über 50 Jahre alten Stories im Schrank stehen haben wollen.

    Ich sehe das wie Johnny_Hazard: Ich kaufe (fast) nur Bände die ich noch nicht kenne.
    Wenn ich so einen Quatsch lese...
    Das man sich hier jedes mal rechtfertigen muss, was man mit seinem Geld kauft. Ich tausche auch meine Comics aus, wenn sie in einer besseren Edition erscheinen. Zur Zeit zum Beispiel Teile der Mark Millar-Collection, Old Man Logan, Leo-Serien, Rick Master...

    Muss dich nicht interessieren und vor allem nicht aufregen. Sei froh, dass es überhaupt so ist... Viele neuen Serien brauche ich auch nicht. Und ich bin selber keine 30 Jahre... Also kein Hutbrummer wie unser frank1960... Wo ist der eigentlich?

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #959
    Du musst dich nicht rechtfertigen, Republic. Du kannst tun und lassen was du willst. Aber du solltest auch akzeptieren, wenn andere Leute das nicht so sehen und eben den gleichen Comic nicht mehrfach kaufen wollen, sondern lieber einen den sie noch nicht kennen.

    Aber ein Frage, Republic: Wenn du den Comic gegen eine bessere Edition austauscht, liest du ihn dann auch nochmal?

  10. #960
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Aber ein Frage, Republic: Wenn du den Comic gegen eine bessere Edition austauscht, liest du ihn dann auch nochmal?
    Oh! Gute Frage! Ja und Nein!
    Old Man Logan habe ich den selben Tag im schönen Überformat nochmal am Stück gelesen... Wanted noch nicht, da ich den Wolverine: Staatsfeind vorgezogen habe. Rick Master werde ich nochmals lesen, ebenso Aldebaran/Betelgeuze/Antares, sobald es bei Splitter komplett vorliegt...
    Die Civil War-Omnibus-Box habe ich nicht gelesen, bis auf die Hauptstory! Die habe ich in erster Linie wegen der edlen Aufmachung gekauft... Ich schließe aber niemals das erneute Lesen aus. Da ich Bock auf eine Serie haben muss, überkommt es mich, wenn es mich überkommt... Alim der Gerber habe ich schon mehrfach gelesen. Spider-Man und die neuen Rächer ebenfalls.

    Ja, natürlich akzeptiere ich deine Einstellung zum Kauf/Lesen deiner Comics. Bei dir kommt es allerdings immer recht ruppig rüber, als wenn du uns gerne alle einweisen würdest...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  11. #961
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.420
    Ich glaube es gibt genug Comic Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger, die das alte Zeugs durchaus zu schätzen wissen. Früher hat mich der Kram einfach nicht interessiert, umsl schöner, dass ich das jetzt nicht bereuen muss.

  12. #962
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Ja, natürlich akzeptiere ich deine Einstellung zum Kauf/Lesen deiner Comics. Bei dir kommt es allerdings immer recht ruppig rüber, als wenn du uns gerne alle einweisen würdest...
    Keine Angst! Bin gar nicht so böse, wie viele glauben ..... *gg*

    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Ich glaube es gibt genug Comic Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger, die das alte Zeugs durchaus zu schätzen wissen. Früher hat mich der Kram einfach nicht interessiert, umsl schöner, dass ich das jetzt nicht bereuen muss.
    Ich glaube die Zahl der Neueinsteiger, die sich für alte Comics interessieren, dürfte überschaubar sein. Bei den Wiedereinsteigern mag das anders sein. Ich hab´ schon häufiger gelesen, die Leute wollten sich damit ihre "Kindheit" zurückholen. Ich weiss zwar nicht warum man das wollen sollte. Aber bitte.

    Ach übrigens: Auch ich lese alte Comics (sogar heute noch). Ich käme nur nicht auf die Idee diese nochmal neu zu kaufen.
    Ich lese z.B. Michel Vaillant (was daran liegen dürfte, dass ich mich nicht nur für Comics, sondern auch für Motorsport interessiere), Rick Master (der perfekte Popkorncomic, da kann (und sollte) man lesen ohne nachzudenken, ausserdem mag ich Tibets Stil), Suske und Wiske (das ich als Kind gar nicht kannte), Alan Moores Swamp Thing aus der 80ern (besser als jeder ST danach) oder die origin Story von Howard the Duck.
    Geändert von Zauberland (27.03.2017 um 23:19 Uhr)

  13. #963
    Soll sich jeder kaufen was er will.
    Sich allerdings hier aufzuregen wenn ein Verlag eine Serie (in besserer Qualität) komplett neu auflegt entzieht sich meinem Verständnis.

    Man schau nur mal zum Film: VHS -> DVD -> Bluray -> Super-HD-Irgendwas
    Da macht sich auch keiner ins Höschen wenn eine bessere Quali kommt.

    Wenn man es unbedingt braucht, dann kaufen.
    Hab z.B. unbedingt Horologiom als HC gebraucht weil mir die Geschichte so gut gefällt.
    Dafür hab ich den Schninkel immer noch als SC obwohl es auch eine super Geschichte ist.
    Rick und co. interssiert mich null, obwohl ich als Kind manchmal ein Zack in die finger bekam und das damals super fand.
    Aber ich gönne es jedem auch in eine alte Serie einsteigen zu können ohne lange antiquarisch suchen zu müssen.

    Thorgal ist z.B. alt aber nicht altbacken.
    Warum sollten sich also nur Altleser an diesem Epos laben können, weil der damalige Verlag keine Lust auf Backlistpflege hatte?

    So wie jetzt ist es doch ein Traum:
    Ich will nur die Fortsetzung -> check
    Ich will neu einsteigen -> check
    Ich will alles in besserer Quali -> check
    Ich will dazu noch alles pünktlich und zuverlässig -> doppelcheck

  14. #964
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.055
    Und dank der netten Zusammenfassung von Aldebaran und Belgeuze in Band 6 von Splitter-Antares kann/ konnte man sogar auch erst einmal nur mit Antares einsteigen. Eine Zusammenfassung der bisherigen Handlung hätte ich mit meinem Siebgedächtnis ja gerne bei jedem Comicband ...

  15. #965
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.289
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von abc2030 Beitrag anzeigen
    Soll sich jeder kaufen was er will.
    Sich allerdings hier aufzuregen wenn ein Verlag eine Serie (in besserer Qualität) komplett neu auflegt entzieht sich meinem Verständnis.

    Man schau nur mal zum Film: VHS -> DVD -> Bluray -> Super-HD-Irgendwas
    Da macht sich auch keiner ins Höschen wenn eine bessere Quali kommt.

    Wenn man es unbedingt braucht, dann kaufen.
    Hab z.B. unbedingt Horologiom als HC gebraucht weil mir die Geschichte so gut gefällt.
    Dafür hab ich den Schninkel immer noch als SC obwohl es auch eine super Geschichte ist.
    Rick und co. interssiert mich null, obwohl ich als Kind manchmal ein Zack in die finger bekam und das damals super fand.
    Aber ich gönne es jedem auch in eine alte Serie einsteigen zu können ohne lange antiquarisch suchen zu müssen.

    Thorgal ist z.B. alt aber nicht altbacken.
    Warum sollten sich also nur Altleser an diesem Epos laben können, weil der damalige Verlag keine Lust auf Backlistpflege hatte?

    So wie jetzt ist es doch ein Traum:
    Ich will nur die Fortsetzung -> check
    Ich will neu einsteigen -> check
    Ich will alles in besserer Quali -> check
    Ich will dazu noch alles pünktlich und zuverlässig -> doppelcheck
    Naja werde das Bild noch so scharf , war der Film zuvor schon Müll wird es mit mehr Schärfe nicht mehr besser. Klassiker in HD sind zum Kotzen, da fehlt der blurry Effekt. Die neuen Rick Master sind nicht besser als die alten Carlsen Softcover. Ich kaufe mir Durango, El Mercenario, Yoko Tsuno, Andy Morgan, Thorgal, Blueberry, Lucky Luke,Percy Pickwick nicht erneut. Kostet zuviel, das Geld brauch ich für die neuen Sachen. Mir wären lieber GA von denen in Deutschland nicht mal die Hälfte oder weniger raus ist. Ob sich die Rick master GA erneut rechnet wird sich zeigen....soviele Neueinsteiger wie früher gibt es schon lange nicht mehr. Aber ein paar Serien hole ich mir erneut als GA: Buck Danny, Roter Korsar, Alix...die Alben behalte ich aber noch.

  16. #966
    Zitat Zitat von abc2030 Beitrag anzeigen
    Soll sich jeder kaufen was er will.
    Sich allerdings hier aufzuregen wenn ein Verlag eine Serie (in besserer Qualität) komplett neu auflegt entzieht sich meinem Verständnis.
    Genau! Jeder soll nach seinem Gusto kaufen, ich finde auch, man sollte das nicht verallgemeinern. Serien, die einem lieb und wichtig sind, kauft man sich eben als schicke GA, das heisst nicht, das man JEDE GA kauft.

    Aldebaran und Betelgeuze kaufe ich nicht nochmal, da reichen mir die beiden von Epsilon. Antares hab ich wegen der Veröffentlichungspolitik hier erst gar nicht angefangen, ich hätte sie mir wenn dann komplett gekauft (ich hasse angefangene Serien).

    Gleiches gilt für Rick Master, da steige ich auch erst später ein bei Splitter. Ansonsten bin ich bei XIII dabei, meine SC fallen auseinander, Das geheime Dreieck hab ich auch ersetzt durch die GA. Der rote Korsar ist (für mich) auch ein Must Have, ebenso Blake und Mortimer, falls die mal in schick kommen würden. Der angekündigte 12-bändige Wälzer ist nichts für mich, ich will die ja auch lesen und so ein Brocken ist mir schlicht zu unhandlich.

    Mein Kaufverhalten lässt natürlich keinerlei Rückschlüsse auf andere zu, es gibt ja auch welche, die schlicht alles von Splitter kaufen oder andere, die bei den Buchstaben "GA" sofort schwach werden. Und ich würde wetten, es gibt eine Menge, die ihr Geld lieber für neue Sachen ausgeben und die SC als ausreichend empfinden. Es gibt hier sicher kein richtig oder falsch.

  17. #967
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.289
    Blog-Einträge
    1
    Naja, es geht darum dass die Reprints egal in welcher Form Geld binden , welches dann nicht für neue unveröffentlichte Alben zur Verfügung steht. Und alles was ich bisher als Reprint gekauft habe, habe ich nicht erneut gelesen. Fehlt mir einfach die Zeit bei der Mende an Neuerscheinungen die ich kaufe .....und größtenteils auch nicht gelesen habe.Was ich zuletzt gelesen habe war Band 2 Die Eisendivisionen von BD welcher mir weder von Zeichnungen noch Handlung allgemein gefiel. Ach ja eigentlich sind GA oder integral Bände Sammelbände (Sofern Inhalt 2Alben+), welche früher unter Sammlern verpöhnt waren. Es sei denn es sind "dicke" extras in den Bänden mit drin.

  18. #968
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.420
    Ich finde GAs klasse. Scheint als wäre ich also eher Leser als Sammler, denn ich lese grundsätzlich alles, was ich kaufe (sonst würde ich es nicht kaufen). Dennoch müssen ein paar Grundbedingungen wie beispielsweise HC erfüllt sein.

  19. #969
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    So, Antares jetzt auch endlich zu Ende gelesen. Was soll ich sagen? Unglaublich aber wahr, ich kann Traumwaldschrats zugegeben etwas ausführlichen Rezensionen durchaus in gewisser Weise Recht geben. Kurz zusammengefasst: hätte es den Antares-Zyklus nicht gegeben, wäre es nicht aufgefallen. Der gesamte Zyklus bringt die eigentliche Geschichte und die seit Betelgeuze immernoch offenen Fragen keinen Deut weiter. Der gesamte Zyklus bring nix, aber auch gar nix neues. Religiöse Fanatiker hatten wir auf Aldebaran schon, bedrohliche Tiere gab es sowohl auf Aldebaran, als auch auf Betelgeuze. Was sollte die unnötige Reise nach Antares IV? Warum wimmelt es scheinbar auf jedem Planeten von Leben und warum kann man überall problemlos die Atmosphäre atmen? Warum bringt man Höhlenzeichnungen ins Spiel, die am Ende scheinbar überhaupt keine Rolle mehr spielen? Warum kontaktieren die Außerirdischen überhaupt die Menschheit, wo sie doch ohnehin nur mit Kim und ihren Freunden Kontakt haben wollen? Das wäre auch ohne das ganze Brimborium gegangen, da die Betroffenen ohnehin schon von deren Existenz wussten. Ich fand den Zyklus insgesamt schwach, bleibe aber dabei, denn bekanntermaßen stirbt die Hoffnung erst zuletzt und vielleicht besinnt sich Leo ja nochmal.
    Tja, so kurz und prägnant kann man gute, lesenswerte Kritiken schreiben!
    Sollte ich mir vielleicht mal 'ne Scheibe abschneiden!


    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Warum kontaktieren die Außerirdischen überhaupt die Menschheit, wo sie doch ohnehin nur mit Kim und ihren Freunden Kontakt haben wollen?
    Stark, PhoneBone !!
    So deutlich habe ich es selbst überhaupt noch nicht gesehen!
    Stimmt ja eigentlich!
    Wozu dieser Kontakt in der schwebenden Kapsel, der lediglich dazu dient zu offenbaren, daß sie im Moment keinen Kontakt wünschen, wenn sie sich konsequenterweise einfach hätten zurückhalten können, einfach keinen Kontakt aufgenommen hätten, sondern anstelle dessen sich nur Kim und ihren Freunden angenähert hätten.
    Eigentlich die wichtigste Kritik an Antares.




    Zitat Zitat von Traumwaldschrat Beitrag anzeigen
    "Aldebaran" als Spielfilm?


    Ach, ist das fies,

    Herr Fischer,

    Sie würden "Aldebaran" lieber als Spielfilm sehen. Oh, da muß ich ja gleich Glaubenskriege mit Ihnen ausfechten... ,nein, Quatsch!
    Haben Sie schon mitbekommen, daß Sie aus dieser kleinen Rivalität als Sieger herausgegangen sind? Laut eines Forumteilnehmers wird Aldebaran jetzt als Spielfilm gedreht.



    Traumwaldschrat

    (#92)

  20. #970
    Zitat Zitat von Traumwaldschrat Beitrag anzeigen
    Haben Sie schon mitbekommen, daß Sie aus dieser kleinen Rivalität als Sieger herausgegangen sind? Laut eines Forumteilnehmers wird Aldebaran jetzt als Spielfilm gedreht.

    (#92)
    Das ist korrekt, das hab ich von Twitter:

    http://comic-kritiken.blogspot.co.at...ilogie-in.html

    Start ist 17. Mai, ob es in deutsch kommt keine Ahnung, ich hab heute ne Stunde google bemüht, aber erfolglos, leider.

  21. #971
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.143
    Ich würde aber von der 17 Millionen Doller Produktion jetzt nicht so viel erwarten

  22. #972
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.055
    Für alle 3 Teile! S. Parallelthread ...

Seite 39 von 39 ErsteErste ... 2930313233343536373839

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •