User Tag List

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Idee: Digedags-Tonies?

  1. #1
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.317
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Idee: Digedags-Tonies?

    Mein Kleener hat gestern meine Digedags-Figuren gesehen und gemeint: "Aaah, Tonie-Box-Figuren!". Er war ein bisschen enttäuscht, dass es dann doch keine waren. Aber die Idee ist gar nicht schlecht. Es gibt bereits fertig produzierte Hörspiele (3 x Römer-Serie), sodass nur noch die Figuren dazu hergestellt werden müssten.
    Von Uhrviech wurde ja mal der Ting-Stift als Idee in die Runde geworfen wurde, vielleicht könnte man mit den Tonies erfolgreich sein.

    Wer es nicht kennt: Die Tonie-Box ist ein kindertauglicher würfelförmiger Player, auf den Figuren (Tonies) gestellt werden können, auf denen ein Hörspiel gespeichert ist. Die meisten werden es kennen, die Dinger findet man mittlerweile überall.

    Hier mal der Link.

    Was denkt ihr?
    Geändert von CHOUETTE (04.06.2020 um 12:59 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    981
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da sich sonst niemand traut(?), mal als erstes meine Antwort:
    Da ich keine Kinder habe, kann ich mit so etwas nicht wirklich etwas anfangen und auch der Gedanke an die Digedags als Hörspiel übersteigt mein Vorstellungsvermögen; - selbst wenn sie nicht sprachlich und stimmlich auf dem Niveau dieses Trailers für die angekündigte Fernsehserie liegen.
    So, und jetzt wird mir hoffentlich bald jemand widersprechen.
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  3. #3
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.317
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na, zumindest dem Vorstellungsvermögen kann auf die Sprünge geholfen werden. Die Hörspiele gibt’s ja schon.
    Siehe hier: http://www.mosapedia.de/wiki/index.php/Hörspiel

    Eine Probe könnte ich dir mal schicken.
    Bei den Tonies ist tatsächlich der Gedanke, die Digedags Kindern nahezubringen. Für uns als Sammler aber immerhin mit dem Nebeneffekt, dass man sich neue Figuren ins Regal stellen kann. Niemand muss sich eine Box dazu kaufen, wenn er das Hörspiel nicht mag oder es ihn nicht interessiert.
    Geändert von CHOUETTE (06.06.2020 um 08:06 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    475
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich weiss nicht, ob Kinder auf die Digedags noch so gut anspringen und bezweifle, dass Tessloff nochmal Geld ausgeben möchte, um Neues zum Thema zu entwickeln. Würde es aber gut finden, wenn dem so wäre. Vielleicht ist die Idee beim Steinchen-Verlag besser aufgehoben, obwohl die Lust auf Neues dort ähnlich gering ausgeprägt zu sein scheint.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Remory
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Germany,10247 Berlin
    Beiträge
    2.590
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von kiro Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, ob Kinder auf die Digedags noch so gut anspringen und bezweifle, dass Tessloff nochmal Geld ausgeben möchte, um Neues zum Thema zu entwickeln. Würde es aber gut finden, wenn dem so wäre. Vielleicht ist die Idee beim Steinchen-Verlag besser aufgehoben, obwohl die Lust auf Neues dort ähnlich gering ausgeprägt zu sein scheint.
    Wenn, dann muss das Tessloff ja nicht selber machen, sondern kann eine Lizenz vergeben. Dazu muss aber, glaube ich, auch der Rechte-Inhaber sein o.k. geben.
    Bei Steinchen habe ich gehört, dass diese sich fortan nur auf die Comic-Schiene konzentrieren wollen. Deshalb wird es auch dort schwierig Überzeugungsarbeit zu leisten. Ich selbst, kenne die Hörspiele der Digedags, mag sie nicht alle gleichermaßen. Trotzdem, wenn die Figuren gut gemacht sind, würde ich sie mir wohl auch ins Regal stellen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.317
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Remory Beitrag anzeigen
    Wenn, dann muss das Tessloff ja nicht selber machen, sondern kann eine Lizenz vergeben. Dazu muss aber, glaube ich, auch der Rechte-Inhaber sein o.k. geben.
    Bei Steinchen habe ich gehört, dass diese sich fortan nur auf die Comic-Schiene konzentrieren wollen. Deshalb wird es auch dort schwierig Überzeugungsarbeit zu leisten.
    Wenn es nur um die Lizenz-Vergabe geht, hätten die doch nix zu verlieren.
    Aber in dem Forum von denen lohnt sich das nicht anzusprechen. Erstens dickschen die von Steinchen ja mit ihren Fans und zweitens wird der Mod dort immer gleich bissig.

  7. #7
    Moderator Digedags Forum Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    3.756
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    ....
    Von Uhrviech wurde ja mal der Ting-Stift als Idee in die Runde geworfen wurde, vielleicht könnte man mit den Tonies erfolgreich sein....
    Nur mal um in diese Kerbe reinzuhauen ... Die Ting-Idee wurde zwar nicht realisiert, schwebte aber bei Tessloff immer irgendwie mit im Raum. Vielleicht wurde auch nichts daraus, weil man schon den Nachfolger des TING-Stiftes in Planung hatte. Und inzwischen ist er ja auch schon eine Weile im Programm (abwärts-kompatibel zu TING). Und so habe ich unlängst meinen alten Vorschlag aufgewärmt.

    Der Stift hat sich weiterentwickelt, heißt jetzt Bookii und Tessloff steht als Initiator mit seinem Programmangebot an vorderster Front. Wie zuvor bei TING kommen aber auch ständig neue Titel anderer Verlage dazu. Wer sich einen solchen Stift anschafft, möchte ihn auch vielseitig und umfangreich nutzen. Ein Bookii-Titel hat gute Chancen auch von Käuferschichten „entdeckt“ zu werden, die sich außerhalb der Stammkundschaft bewegt.
    Eine meiner anderen Ideen, ein "Mosaik-Coverbuch" ließe sich hervorragend mit den Bookii-Funktionen kombinieren.
    Das Buch im Sammelband-Format wäre von den Seitenzahlen etwas stärker als „Die Reise nach Venedig“. Es würde auf 223 Seiten alle offiziellen Cover (Darstellung wie Originalhefte bzw. in den Reprintmappen) abbilden. Gegebenenfalls zusätzlich einige Seiten mit redaktionellen Angaben, Hinweisen, Text und Werbung. Das Buch sollte als Bookii-Starterset sowie auch ohne Stift angeboten werden.

    Zielgruppen:

    - Mosaik-Sammler (Alt-Leser und Leser der Sammelbände)
    - Personen, die das Mosaik kennen aber (zunächst noch) keine Kaufabsichten haben
    - Mosaik-Kenner, die alte Originalhefte besitzen (und denen oftmals das Cover fehlt)
    - interessierte Buchhändler (als interaktiver Katalog / Auskunftssystem)
    - Bookii Partner / Bookii Portal
    - Bookii Bestandskunden (von Tessloff-Titeln und Fremdanbietern)

    Vorschlag der Bookii-Funktionen:

    Durch Antippen verschiedenen Bildbereiche könnten Sprachausgaben erfolgen

    • Heftnummer / Mosaik-Logo: Heftnummer, Monat und Jahr des Erscheinens, Hinweis zur Sammelband-Serie und in welchem Sammelband-Nummer das Heft zu finden ist
    • Heft-Titel: wird vorgelesen inkl. einer kurzen Zusammenfassung des Inhaltes (3-5 Sätze) mit Angabe des Handlungsortes.
    • Abgebildete Protagonisten: stellen sich mit ihrem Namen vor und geben (falls es sich anbietet) einen coolen Spruch ab (der dann im Heft auch vorkommt). Beispielsweise Ritter Runkel gibt eine Ritterregel zum Besten.
      Entsprechend der Abbildungen natürlich auch Tier- und andere Geräusche oder Musik
    • Bookii Aufnahme-Sticker: (als Aufkleber oder integriert) Individuelle Erweiterung durch Aufnahme-Sticker. Der Benutzer hat die freie Wahl, was er dem jeweiligen Cover hinzufügen möchte. Seien es eigene Erinnerungen, erdachte Abenteuer – oder eine phantasievolle Fortsetzung.
      Im Buchhandel kann der Sticker u.a. dazu dienen um die ISBN oder die eignen Artikelnummern zu hinterlegen oder auch den Lagerbestand der Sammelbände im Fokus zu behalten.


    Erarbeitung des Mosaik Bookii-Projektes
    Seit 20 Jahren gibt es das Digedags-Forum. In dieser Zeit wurden viele kluge Gedanken zusammengetragen. Was liegt näher, als diese Fan-Gemeinde in das Projekt mit einzubeziehen. Vorstellbar wären beispielsweise die Texte der inhaltlichen Zusammenfassung zu den einzelnen Heften. Aber auch im Bereich Grafik gibt es unter den Mitgliedern nicht wenige, die durchaus professionelle Ergebnisse mit Photoshop & Co abliefern können. Somit ließen sich einerseits die umfangreichen Arbeiten auf mehrere Schultern verteilen und das Forum zu neuem, kreativen Leben erwecken. Voraussetzung wäre natürlich, dass diese Zuarbeiten auch entsprechende Würdigung und Erwähnung finden müssten.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  8. #8
    Moderator Digedags Forum Avatar von Uhrviech
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Passow
    Beiträge
    3.756
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Mein Kleener hat gestern meine Digedags-Figuren gesehen und gemeint: "Aaah, Tonie-Box-Figuren!". Er war ein bisschen enttäuscht, dass es dann doch keine waren. Aber die Idee ist gar nicht schlecht. Es gibt bereits fertig produzierte Hörspiele (3 x Römer-Serie), sodass nur noch die Figuren dazu hergestellt werden müssten.
    ...
    Um auch dazu noch etwas zu sagen ...
    Die drei Römer CD's haben nichts mit Tessloff zu tun. Das war eine Produktion von "Lübbe Audio" (c) Bastei Lübbe GmbH & Co KG aus dem Jahr 2010. Ich fand die Nachfrage gar nicht so schlecht - als ich nachbestellen wollte waren sie schon vergriffen, Lübbe ging es aber zu schleppend um eine Nachauflage zu pressen, geschweige denn die in Aussicht gestellten Fortsetzungen zu produzieren. Es waren damals recht hochkarätige Sprecher am Werk (Gunther Emmerlich, Rolf Zacher u.s.w.)
    Ohne behaupten zu können, dass mir persönlich solche Tonie-Boxfiguren gefallen würden, fände ich es schon nicht schlecht, wenn die Lübbe.Produktion auf diese Art und Weise eine Neuauflage erfahren könnten.
    Es grüsst
    Uhrviech aus Passow, wo die Digedags ein Zuhause haben

  9. #9
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.991
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe keine Ahnung, ob sich das "rechnet", ich weiß auch nicht, wie viele Tonies so allgemein verkauft werden. Wenn man aber bedenkt, dass diese Figuren einen "doppelten Kundenstamm" anziehen würden, wäre das dem Hersteller vielleicht den Versuch wert. Ich selbst würde es kaufen, ohne so genau zu wissen, wie es funktioniert, einfach so für die Sammlung. Und ich bin sicher nicht der Einzige.
    Also, Chouette: Schreib doch mal den Hersteller an, Versuch macht klug.

  10. #10
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.317
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Uhrviech Beitrag anzeigen
    Die drei Römer CD's haben nichts mit Tessloff zu tun.
    Ah, okay. Ich hatte vermutet, dass Lübbe Audio der Produzent in Tessloffs Auftrag war.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •