User Tag List

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 67
  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2014
    Beiträge
    487
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Heft gibt es seit gestern zumindest in Teilen Berlins bereits am Kiosk (wer weiß, wo noch).
    Auch als Nichtabonnent könnte man also den Zeichenstil beurteilen, wenn man in einem bevorzugten Gebiet wohnt.

  2. #27
    Ste Schum
    Gast
    Zitat Zitat von Anaxagoras Beitrag anzeigen
    Das Heft gibt es seit gestern zumindest in Teilen Berlins bereits am Kiosk (wer weiß, wo noch).
    Auch als Nichtabonnent könnte man also den Zeichenstil beurteilen, wenn man in einem bevorzugten Gebiet wohnt.
    Ich muss dem Thowi zugute halten, dass er schon insofern recht hat, dass man erst das fertige Werk in Händen halten sollte, was ich zugegeben tatsächlich nicht tue momentan, bevor man es in vollem Umfang bewertet. Ich bin zum Beispiel gespannt, ob Thowi bei seiner Bilderauswahl die Bilder vielleicht bewusst ausgespart hat, die ich mir von dem Südseeflair verspreche. Da war im ersten Heft ja einiges dabei. Mal sehen.

  3. #28
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2019
    Beiträge
    20
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mir gefällt besonders die Stimmung in den Meeresbildern sehr. Gerne Me(e/h)r davon ;-)

  4. #29
    Mitglied Avatar von Max schwalbe
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    445
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich komme Brabrax mal zuvor:
    (vermutlich unbeabsichtigter) Anachronismus: Der Kapitän raucht Filterzigaretten, vielleichts sinds ja f6? ^^ Die weltweit ersten Filterzigaretten wurden jedenfalls in den 1930ern in Dresden hergestellt.

    Die zeichnerischen Brüche fallen schon etwas auf, ich finde sie aber nicht so sehr schlimm. Eher schade finde ich, dass vor allem die größeren Panels mit wenig Detailiebe/wenig entdeckbaren Dingen oder Späßen gezeichnet wurden. Da ging früher schon mal mehr. Wenns an coronabedingten zeitlichen Engpässen liegt, würde ich dafür aber volles Verständnis haben, selbstverständlich.

    Zur Geschichte, sie reißt nicht so recht vom Hocker, aber es geht ja auch gerade erst los. Pitipak und Abrax/Califax geraten zwar in gefähliche Situationen, die aber keine echte Spannung bringen weil sie sehr flüchtig sind: Das mit dem Hai sowieso, und auch bezüglich Pitipak/Califax wird am Ende des Hefts ja schon aufgelöst, dass offensichtlich sofort alles wieder gut sein wird. Weshalb die beginnende Spannug schonwieder wech ist. Schade. Ein als Figur erkennbarer Antagonist zeichnet sich nicht ab (bitte nicht schonwieder !) Die Witze sind auch nicht so dolle. Wegen des exotischen Settings liest sich das Heft dennoch in gewisser weise erfrischend. Das wird aber nicht dauerhaft über erzählerische Schwächen hinwegtäuschen können. Dabei hatte das 3. Drittel der Hanse-serie doch Hoffnung gemacht, dass man noch weiß, wie man spannende Abenteuer erzählt. Hoffentlich ist das nicht schonwieder vorbei
    Geändert von Max schwalbe (26.04.2020 um 21:34 Uhr)

  5. #30
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    957
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So, heute lag das Heft auch in Nürnberg im Kasten. Tja, zu Pitipak wurde ja schon einiges geschrieben.
    In der Voraussicht, daß dies sicher noch ein paar Hefte dauern wird, schließe ich mich hier Califax auf S. 17 unten an. Der Kleine ist ganz schön anstrengend. Wenn der Vorlauf in der Planung nicht wäre, könnte man denken, Eltern im Corona-Stress solle gezeigt werden, daß ihre Kinder nicht die nervigsten sind.
    Dagegen hoffe ich, daß "Queen Emma" uns noch eine Weile erhalten bleibt. Wobei ich mich bei ihr frage, ob sie ihren Besitz wohl dem Umstand verdankt, daß sie drei Ehemänner überlebt hat.

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    265
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da ich grade mit meinen Studenten über das Deutsche Reich 1871-1918 spreche, hatte ich auch das Thema Schutzgebiete/ Kolonien. Insofern liest sich das im Mittelteil (wie gewohnt) ganz gut recherchiert, aber leider kann ich da keinem mit "Comics" kommen, die sind genau zwischen der Zielgruppe und uns...

  7. #32
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.271
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von holger Beitrag anzeigen
    leider kann ich da keinem mit "Comics" kommen, die sind genau zwischen der Zielgruppe und uns...
    Ach, was! Das ist eine sehr wichtige Phase, markiert sie doch den Übergang zwischen Leser und Konsument. Gerade jetzt musst du am Ball bleiben!
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  8. #33
    Moderator Comicwerk Forum
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    2.755
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde es gut gezeichnet und auch coloriert.
    Ich vermute, dass sie auf Kerawara den Don als Überraschung wieder treffen. In der Eldorado-Serie trat er auch im dritten Heft auf.
    PR empfiehlt: Rückkehr von "der drei" auf www.comicwerk.de. Außerdem unterstützt "der drei" im Wettbewerb bei www.mycomics.de.

  9. #34
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.271
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Im vierten. Du wirst dich einen Monat länger gedulden müssen, vorausgesetzt, deine Theorie stimmt.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  10. #35
    Moderator Comicwerk Forum
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    2.755
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es ging mir darum, dass Don nicht gleich im ersten Heft auftauchte.

    Was für den Don spricht? Erstens keine Figurenensemble im ersten Heft, zweitens hielt sich Don in der Nähe und in der gleichen Zeit auf, als die Abrafaxe wieder auf ihn trafen, drittens der spanische Schatz, warum kein niederländischer, französischer oder englischer, viertens die Überraschung in Kerawara.
    PR empfiehlt: Rückkehr von "der drei" auf www.comicwerk.de. Außerdem unterstützt "der drei" im Wettbewerb bei www.mycomics.de.

  11. #36
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.271
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich wünsche mir jedenfalls sehr, dass du recht behältst.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  12. #37
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.894
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Theorie ist sehr utopisch, aber wünschen tue ich es mir auch.

  13. #38
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    290
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Für den Don könnte ich mich auch erwärmen. Aber da im Mosaik mittlerweile alles Weich gespült wird(Hai) , werden wir den nicht sehen. Schade eigentlich wenn er nicht auftaucht. Das mit der spanischen Galeone würde dann ein guter Aufhänger werden -vielleicht sogar mit Spannung.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Blue-Cosmos
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    357
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Pats Reiseabenteuer Beitrag anzeigen
    ...
    Ich vermute, dass sie auf Kerawara den Don als Überraschung wieder treffen. ...
    Dons Sohnemann

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    563
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Wie würde Platschquatsch - Pittipak - whatever sagen?:

    "Ich liebe den Don."

    Zwei abstruse Theorien: - Pitti ist der Sohn des Don oder Pitti bekehrt den Don und der entdeckt seine "nette" Seite. Beides Theorien die hoffentlich nie passieren. Und den Don in einer so weichgespülten Atmosphäre sozusagen an die Oberfläche zu spülen, wäre Verrat am Don.

    Irgendwer hatte in den letzten Wochen geschrieben, den Don darf man nicht demontieren. Und der Don und Pitti in einem Heft - das kann nicht gut gehen. Also bitte nicht. Dafür muss erstmal wieder die Spannung raufgefahren werden.

    Wie Pats zwar richtig feststellte, kein wirkliches Figurenensemble, aber das ist leider kein Indiz für einen spannenden Neustart in Heft 3 der Reihe.

    Ich hoffe da sehr, dass Thowi recht behält und es nur eine utopische Theorie bleibt.

    Aber ich bin auch bei Chouette, so ein Schurke wie der Don kann natürlich eine Serie retten - aber mit Pitti und dem Krabbelgruppen-Dampfer möchte ich den Don einfach nicht verknüpft wissen.

    Die Überraschung in Kerawara ist hoffentlich irgendwer aus der Pitti Familie und man kann ihn dann Schnattchen oder Moppi abgeben und damit ist er dann aus den Heften raus und es kann eine wirklich spannende Geschichte endlich beginnen.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Max schwalbe
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    445
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich möchte noch mal eine Lanze für Kinderfiguren brechen. Ich meine, man könnte sie auch so in die Geschichte einbauen, dass es nicht gleich alles laallaala wird. Etwa ein Setting wie im ersten Abrafaxe-Abenteuer, da hätte ein Kind durchaus die Rolle von Angela Pantalone darstellen können, wie sie vom Vater verlassen in einem Versteck mit ihrem Hund lebt und versucht, ihren Vater wiederzufinden.

    (ok, später in Venedig fungiert sie als Columbine was dann definitiv keine Kinderfigur mehr ist, aber ich meine jetzt bezogen auf den ersten Teil der Story).

    So könnte auch ein Pitipak mit seiner Eltern-Suche eine gelungene Figur sein, wenn er denn in eine spannende Rahmenhandlung eingebettet wäre und sich nicht so völlig realitätsfern verhalten würde.

    Was Kinderfiguren drauf haben können, zeigen vor allem die Geschichten von Astrid Lindgren (Pippi, Michel, Mio, Ronja usw. ). Lindgren ist natürlich ein Kaliber für sich, aber ich möchte damit ausdrücken, dass ein Kind und kindergerechte Handlung nicht gleichbedeutend mit Platschquatsch sein muss. Da geht wesentlich mehr (auch wenn Lindgren da bis an die Grenzen des für Kinder akzeptablen vorstieß, etwa mit den Brüdern Löwenherz).
    Geändert von Max schwalbe (30.04.2020 um 11:20 Uhr)

  17. #42
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    290
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das sehe ich genau so ! Leider hat man beim Mosaik Scheuklappen auf was das Betrifft. Sie trauen Kindern nichts ernsthaftes zu und das spiegelt sich Aktuell in der Geschichte wieder. Hoffentlich kriegen sie schnell die Kurve. Noch mehr Hefte mit Bonbon Belohnung und das war´s.

  18. #43
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.894
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    MPV Mitteldeutscher Presse Vertrieb GmbH & Co. KG.


  19. #44
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.894
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Helmut Müllers Heftvorstellung:

    https://www.tangentus.de/a533.htm

  20. #45
    Junior Mitglied Avatar von Havlitschek
    Registriert seit
    11.2019
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    21
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zustimmung zu der Pitti-Kitik. Hab schon gedacht ich lese einen Manga, wie er da ständig grinsend mit riesigen Augen dargestellt wird. Bei der Szene mit dem okkulten Treiben der Eingeborenen ist mir der wahrscheinlich für die südliche Hemisphäre richtig dargestellte Mond aufgefallen und ein paar Tierchen, die scheinbar den gleichen Mummemschanz treiben, wie die Teilnehmer der Zeremonie. Die beiden einheimischen Matrosen sind bei der Harpunenszene arg hölzern dargestellt. Der zeichnerisch Bruch bei den Abrafaxen ist zu krass. Mir kommt es häufig so vor als würde in den Heften kaum was passieren. Die Handlung kommt nicht voran. Ich lese parallel die Digedags... was da alles passiert, was da für Schwung drin ist, die Spannung.

  21. #46
    Mitglied Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    326
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Havlitschek Beitrag anzeigen
    Ich lese parallel die Digedags... was da alles passiert, was da für Schwung drin ist, die Spannung.
    Absolute Zustimmung! Wenn das erzählerische Niveau so bleibt, meine Befürchtung, wird das Heft an den müden Storys allmählich zugrunde gehen.

    Aber zum aktuellen Heft: Ein Highlight war es sicher nicht. Insgesamt … insgesamt … nun ja … ein gefälliges Heft. Mich stört, dass es immer mehr in Richtung Kleinkinderkram abdriftet. Mag ja Gründe dafür geben, nachvollziehen kann ich sie nicht. Wenn ich an meine Kindheit denke, die ersten Mosaiks bekam ich mit 6 Jahren in die Hände, und ich kann mich nicht erinnern, dass es mich störte, in den Heften nur mit Erwachsenen zu tun zu haben. Und obendrein mit richtigen Bösewichten. Ganz im Gegenteil! Insoweit ist die Verniedlichung in den letzten Hefte für mich, etwas drastisch formuliert, ein Verrat an den Idealen der frühen Hefte. Immerhin will ich den Machern zugute halten, dass Pitipak durchaus glaubwürdig und überzeugend gestaltet und gezeichnet ist. Ändert aber nichts daran, dass das bessere Mosaik inzwischen das Rosaik ist.

    Und noch ein paar Kleinigkeiten - wie hier schon angedeutet, sind es deren wenige.

    Der Giebel auf der Titelseite ist farblich sehr verschieden von dem gleichen Giebel auf der Doppelseite 48/49
    Seite 6: die, wie hier schon angemerkt, anachronistische Filterzigarette hat auf Seite 6 oben ihren Filter verloren
    Seite 35: die Jalousien des Pavillons sind hier in anderer Stellung als auf Seite 36
    Seite 36: die Spirituosenflasche ist im Panel rechts oben zylindrisch, im Bild darunter bauchig
    Seite 38: Tische und Stühle, wo die beiden Matrosen sitzen, fehlen auf Seite 35
    Seite 44: der Giebel des Wohnhauses hat hier einen Knick und auf beiden Seiten Lüftungsöffnungen, beides fehlt bei dem gleichen Haus auf Seite 35 vollständig
    Seite 50 oben links: Hier sind die Augen auf der Kopfbedeckung mit dünnen weißen und dicken schwarzen Ringen gezeichnet, zwei Bilder weiter mit dicken weißen und dünnen schwarzen Ringen
    Seite 51: der Federbusch, der aus der Spitze der kegeligen Kopfbedeckung ragt, ist hier weiß koloriert, ansonsten ist er immer in einem hellen Violett gezeichnet

    Im Übrigen ist es wohl eher unrealistisch, dass die Abrafaxe ganz plötzlich alle Strecken, auch die quer durch den Wald, barfuß zurücklegen.

  22. #47
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.894
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Minute 29:39


  23. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Abrax kennt ihn.
    Beiträge
    563
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Wie schade, dass Kaine keine Extra-Mosaik-Videos mehr dreht. So, bei der Menge an Comics die er da jeweils präsentiert, geht leider viel unter und es ist nur ein schnelles Abhandeln des Hefts.

    Vielleicht könnte er es ja quartalsweise besprechen - immer so drei Hefte am Stück, dann hätte er genug Material und es wäre sicher sehr unterhaltsam, zumal die neuen Hefte Kaine ja "mega abhgeholt" haben und es sicherlich spannend wäre, zu erfahren, was ihm da alles gefällt und warum das so toll ist, einfach eine ganz andere Sichtweise, die er da ins Forum bringen könnte und ob er Kritikpunkte hat oder gar völlig "andere Hefte" gelesen hat und ob ihm die Schlichtheit der Handlung nicht Sorge bereitet, für die nächsten Hefte?

    Also Kaine und Mosaik gehören irgendwie zusammen und mir fehlen die Kaine-Mosaik-Videos, nur immer Vorspulen und dann nur etwas mehr als eine Minute über das Heft hören ist leider viel zu wenig. Irgendwas fehlt einfach.

    Kaine, bitte ändern! Quasi ein Vierteljahres-Video mit jeweils dem Mädchen-Mosaik dann auch mit dabei - das wären immer vier Hefte über die da gesprochen werden könnte. Da kommen locker 20 Minuten zusammen.

  24. #49
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    20.894
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von SilverBlade Beitrag anzeigen
    Wie schade, dass Kaine keine Extra-Mosaik-Videos mehr dreht. So, bei der Menge an Comics die er da jeweils präsentiert, geht leider viel unter und es ist nur ein schnelles Abhandeln des Hefts.

    Vielleicht könnte er es ja quartalsweise besprechen - immer so drei Hefte am Stück, dann hätte er genug Material und es wäre sicher sehr unterhaltsam, zumal die neuen Hefte Kaine ja "mega abhgeholt" haben und es sicherlich spannend wäre, zu erfahren, was ihm da alles gefällt und warum das so toll ist, einfach eine ganz andere Sichtweise, die er da ins Forum bringen könnte und ob er Kritikpunkte hat oder gar völlig "andere Hefte" gelesen hat und ob ihm die Schlichtheit der Handlung nicht Sorge bereitet, für die nächsten Hefte?

    Also Kaine und Mosaik gehören irgendwie zusammen und mir fehlen die Kaine-Mosaik-Videos, nur immer Vorspulen und dann nur etwas mehr als eine Minute über das Heft hören ist leider viel zu wenig. Irgendwas fehlt einfach.

    Kaine, bitte ändern! Quasi ein Vierteljahres-Video mit jeweils dem Mädchen-Mosaik dann auch mit dabei - das wären immer vier Hefte über die da gesprochen werden könnte. Da kommen locker 20 Minuten zusammen.
    Er liest ja hier mit. Vielleicht liest er auch das. Ich hab es ihm auch schon mal gesagt, dass ich es besser fände, wäre es wie früher.

  25. #50
    Mitglied Avatar von Max schwalbe
    Registriert seit
    07.2016
    Beiträge
    445
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Er hatte das doch in einem seiner Videos begründet: Es hängt mit seiner Enttäuschung über die Hanse-Serie zusammen, dass er keine Lust mehr hat, jedes Heft ausführlich zu rezeniseren.

    @SilverBlade: Gesetzt den Fall, man stört sich nicht an dem (bisher) sehr simplen Niveau der Handlung, ist das Heft in der Tat schön zu lesen und als sehr leichte Lektüre genießbar. Mein Sohn fand es auch cool. Es ist ja immer eine Frage der Maßstäbe die man an so eine Geschichte anlegt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •