User Tag List

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    PUNK IN NEW YORK - Kapitel 1: Detroit

    Meine Geschichte handelt von der Geschichte der Musikrichtung namens "Punk", nur aus einer anderen Perspektive erzählt - mit ausschließlich weiblichen Protagonistinnen. (Also weiblichem Iggy Pop, weiblichen Ramones usw...) Das ganze soll im Enddefekt dann eine Graphic Novel von über 100 Seiten sein, eine auf einige Seiten zusammengestauchte Version werde ich - wenn ich alle Seiten davon fertig habe - in Kürze hier präsentieren. Im ersten Kapitel werde ich die Geschichte von Caroline Swanson erzählen, der Sängerin der ersten rein weiblichen Garagenrockband "The Trash Can Kickers". Sie - bzw. ihre Freundin/Managerin hat die kühne Idee dass sie sich beim Pop-Label Motown vorstellt...Aber seht selbst:

    (Hoffe dass ich das mit dem Bilderhochladen hinbekomme..)
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:39 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:40 Uhr)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:43 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ,
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:43 Uhr)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ,
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:44 Uhr)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:44 Uhr)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ,
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:44 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    .
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:45 Uhr)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:45 Uhr)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:46 Uhr)

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:46 Uhr)

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:46 Uhr)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:47 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:47 Uhr)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hmm, alles etwas zu klein dazu das ihr es lesen könnt, aber wenn ihr auf die Grafiken klickt kommt ihr auf den Upload-Service, dort könnt ihr es vergrößern...

  16. #16
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.166
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schau mal bitte hier diesen Upload- Service: https://imgbb.com/
    Der haut Dir wenigstens keine Werbung in die Bilder ...

    Interessantes Thema für die Geschichte. Freue mich schon auf den weiblichen Iggy Pop. Wird das die ältere Schwester der Plasmatics- Sängerin?
    Die mächtigen Textwüsten schrecken (mich) aber ab bei einem Comic. Das scheinen mir eher Dialoge für ein Buchprojekt, hm?
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Peter, danke für deine Rückmeldung!
    Den Upload-Service werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen...
    Kann sein dass ich die weibliche Iggy schon mal irgendwo skizziert hatte, kann ich bei Gelegenheit ja mal hochladen, sollte ich die Zeichnung finden...
    Das mit der Textwüste wurde mir schon häufiger erzählt, muss mal sehen ob ich das mal anders - filmischer - lösen kann, müsste mir zu der Gelegenheit evtll. mal ansehen wie andere Zeichner das machen...
    Aber ersma vielen, vielen Dank für deine konstruktiven Tipps!

  18. #18
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.166
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Gnadenlos die Texte auf das Wesentliche kürzen (auch wenn es dann nicht mehr original ist)! Das hier ist ein bebildertes Romanskript (was jetzt nicht abwertend gemeint ist). Und vielleicht eine der Frauen bzw. die Heldin die Geschichte erzählen lassen.
    Für Menge an Text in Sprechblase bzw. Bild gibt es so Faustregeln. Am Besten schaut man sich Arbeiten an, die einem gefallen - und kopiert das.
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mit dem was du gestern schriebst komme ich noch ganz gut klar, hiermit weniger. Da möchte ich dich fragen was du selbst an Comics liest,..Was hälst du zum Beispiel von Alan Moores "From Hell", von Ralf König (immerhin der erfolgreichste lebende deutsche Comiczeichner), davon dass in einigen US-Graphic Novels wie "Watchmen" oder "Strangers In Paradise" einzelne Seiten als herkömmlicher Roman, ganz ohne Zeichnungen auskommen...
    Ausserdem denke ich dass das Texten eine meiner Stärken ist, und wenn dieses in den Sprechblasen wirklich extrem reduziert sein sollte (auf`s wesentliche konzentriert) würde m.E. eben eine meiner Stärken verloren gehen...
    Bei den letzten beiden Seiten kann ich deine Kritik sogar nachvollziehen, aber sonst könnte es sein dass ich das Ganze noch nicht so versiert tue wie die oben genannten Beispiele, aber dass es trotzdem grundsätzlich legitim ist...
    Geändert von Joey Segafredo (13.04.2020 um 13:40 Uhr)

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ausserdem ist Roberta - die Figur im schwarzen Kleid unten - ja eine extrem geschwätzige Person, wie soll ich die denn sonst charakterisieren als mit einem großen Redeschwall...?
    Geändert von Joey Segafredo (13.04.2020 um 14:05 Uhr)

  21. #21
    Mitglied Avatar von Zwoelefant
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.212
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Projekt klingt auf jeden Fall interessant.
    Die erste Seite verspricht einen graphisch interessanten Stil, den auch das erste Panel auf der zweiten Seite bestätigt.
    Dann folgt für mich jedoch eine graphische Durststrecke von 5 Seiten. Im Wesentlichen ein Dialog mit wechselnden, aber eigentlich gleichen Bildern der Gesichter. Rein optisch passiert mir hier viel zu wenig. Die gesamte Information steckt im Text. Aus den Bildern ergibt sich kaum eine Zusatzinformation. Hier würde ich es sogar begrüßen, wenn in den Sprechblasen mehr Text steht, dafür weniger Bilder, die sich stärker unterscheiden und mehr Zusatzinformation liefern.
    Die Seite vor den Farbseiten gefällt mir dafür wieder sehr gut.
    Auch die Farbbilder passen für mich.
    Und die Seite nach dem Farbteil ist wieder sehr gut.
    Die Seiten danach fallen für mich dann graphisch wieder ab.
    Viel Text in den Sprechblasen ist zum Teil vielleicht Geschmackssache. Ich würde weniger Text bevorzugen. Über kurze Strecken finde ich es aber durchaus in Ordnung.

    Bei manchen Panels hast du den Hintergrund sehr aufwändig ausgearbeitet und der stiehlt damit den Figuren die Show. Ich denke ein detaillierter Hintergrund ist bei "Einstiegsbildern" in neue Szenen durchaus angebracht um die Umgebung zu zeigen. Danach kann man sich viele Details auch sparen.

    Und bei einigen Bildern sieht man deine Figuren nur von hinten. Steckt da ein Konzept dahinter? Auf mich wirkt das eher seltsam. Mich interessieren die Gesichter von vorne, damit die Emotionen gut rüberkommen.

    Insgesamt finde ich den Stil interessant und einige Seiten sehr gut gelungen. Dazwischen fällt die Qualität dann aber leider auch ab.
    Wie ist denn da dein Prozess? Machst du Skizzen und Tests zum Seitenlayout?

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Zwoelefant, finde es sehr nett dass du dir so ausführlich Gedanken zu meinen Arbeiten gemacht hast! Denke (hoffe) ich komme dazu dir diese Nacht oder Morgen noch etwas dazu zu schreiben - zumindest deine Fragen zu beantworten!

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Band ("Norwegian Woodstock") wurde an Velvet Underground angelehnt, und die haben ja tatsächlich mit dem Rücken zum Publikum gespielt. Ansonsten liegt der Grund dass einige Rückenfiguren zu sehen sind darin dass ich ursprünglich das Gespräch zwischen Caroline und Berry Gordy ähnlich angelegt habe wie die Seite Nr. 8 (Wer ist diese Caroline Swanson?usw). Kann das gerne mal hier reinstellen oder dir per PN zusenden, aber dort waren die Figuren stets statisch von vorne zusehen. Das schien mir etwas langweilig und blöd, und ich wollte - inspiriert von "Vampir" von Joann Sfar - einige (Kamera)-Perspektiven einbringen. Mag sein dass mir dieses nicht immer geglückt ist.
    Mein Prozess sieht folgendermaßen aus dass ich erst sämtlichen Text aufschreibe und mir dann erst Layout u.ä. überlege. Mag sein dass dies häufig zu romanhaft wirkt und man es auch anders angehen könnte...(Keine Ahnung was du mit "Tests" meinst...)
    Generell scheint es mir große Schwierigkeiten zu bereiten längere Dialoge ohne weitere Action darzustellen, man kann natürlich mal sehen wie andere Zeichner das machen...
    Wie bereits weiter oben im Thread angemerkt plane ich ja die Geschichte über einige Protagonistinnen aus "Punk In New York" mal aufzuzeichnen. Bin mit dem Werk fast fertig, kann es dann - bei Interesse - gerne mal hochladen!

  24. #24
    Mitglied Avatar von Pam
    Registriert seit
    10.2019
    Ort
    Hamburg, Alfaportalia
    Beiträge
    832
    Mentioned
    309 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Joey, erstmal Herzlich Willkommen hier im ComicForum.
    Neue Künstler mit neue Ideen sind hier im P&K-Thread immer gern gesehen!

    Ich finde Deinen Strich erstmal sehr interessant, geht so ein bisschen in Richtung 70er Underground a la Shelton / Seyfried / Crumb / Vuillemin, sowas liegt mir ja auch sehr

    https://maddogmedia.com/tag/gilbert-shelton/

    http://gerhardseyfried.de/page/5/

    https://comics.ha.com/comic-artist-i...s?id=500117024

    https://www.mutualart.com/Artwork/Ca...404A09944FB6C1

    Die Story ist durchaus cool, nicht nur für Musikfreaks, bietet auch 'ne Menge Potenzial.

    Aber Du wirst Dich entscheiden müssen - entweder Du machst ein illustriertes Buch draus (warum nicht..) oder Du stampfst die Dialoge auf das "Wesentliche" ein (generell schwierig und für den ahnungslosen Leser erst recht, evtl. Zusammenhangslücken) oder aber Du schraubst den ganzen Comic hoch auf z.B. das Dreifache ... mehr Einzeldialoge, mehr Kästchen, mehr Situationen, mehr Hintergrunde, mehr Action, Details ecetect!

    Ich persönlich würde das so machen, aber das kann auch nach hinten losgehen, weil es für den einen oder anderen Leser vermutlich schnell ermüdend wird, wenn schon nach 2 Kästchen nix passiert.
    So wie jetzt ist es jedoch tatsächlich etwas unglücklich, zu viel Text in die Kästchen mit der Giesskanne gestreut, die Figuren werden förmlich rausgedrängt.
    Chaos ist gut, aber geordneter.

    Farbe würde ich weglassen, nur mit vielen Grautönen arbeiten.
    Aber das ist Geschmackssache.

    Grüsse aus Hamburg.
    Geändert von Pam (17.04.2020 um 12:13 Uhr)

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2019
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wollte ja eigentlich einen eigenen Thread dafür aufmachen, aber ich stelle das trotzdem mal hier rein - eventuell interessiert es ja jemanden...
    Also, glaube ich hatte das weiter oben schon angekündigt/angedeutet, hier jedenfalls eine weitere Episode aus "Punk In New York"...

    -
    Geändert von Joey Segafredo (12.05.2020 um 17:47 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.