User Tag List

Seite 31 von 38 ErsteErste ... 212223242526272829303132333435363738 LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 775 von 945
  1. #751
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    4.134
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Übrigens werden die Todeszahles für China derzeit wohl gerade massiv (rückwirkend?) "angepasst". Allein für die Provinz Hubei (mit der Stadt Wuhan) sind bei den Werten der Johns Hopkins University in den letzten Stunden an die Tausend neue Fälle hinzugefügt worden. Diese Provinz alleine liegt jetzt schon wieder klar vor Deutschland. Quelle: https://t1p.de/uven

    Alle Werte aus Diktaturen wie China sollten immer mit größter Vorsicht betrachtet werden, da dort alles unter propagandistischen Gesichtspunkten veröffentlicht wird.

  2. #752
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.359
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Spannend auch wenn sich derartige Systeme gegenseitig bezichtigen. Kürzlich war zu lesen, dass in Shanghai über 50 Rückkehrer aus Russland als infiziert getestet worden sein sollen.

    https://www.arte.tv/de/afp/neuigkeit...neuinfektionen

    Wie man der Pandemie Herr werden und diese verstehen soll wenn mutmaßlich massiv betroffene Länder nicht nur sich in die eigene Tasche lügen, verstehe wer will. Da können wir uns hierzulande Gedanken über alle möglichen Maßnahmen machen wie wir wollen, wenn wir Reisen in und aus diesen Ländern wieder zulassen, ist das alles für die Katz.

  3. #753
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.802
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Es fast schon ein Ding der Unmöglichkeit, mit dir vernünftig zu diskutieren.
    Ach ... ich habe selbst erkannt und deutlich ausformuliert,
    dass man mich hier falsch verstehen konnte oder vielleicht
    auch musste.

    Es braucht also nicht den "unvernünftigt" Hinweis-
    mein Beitrag von Heute Nacht beweist, dass es genau
    anders herum ist - ich somit sicher den vernünftigen
    Diskurs suche. Dein Hinweis ist vollkommen fehlt am Platz!

    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Denn du editierst dir deine eigenen Worte regelmäßig so vorwärts und rückwärts hin und her, bis sie angeblich einen Sinn ergeben – was sie aber natürlich fast nie tun!
    Das ist mein erster inhaltlicher Edit seit Jahren
    und ich habe extra den Ursprung, den du mir
    genüßlich pastest und den ich - wie man
    sehen kann - unangetastet gelassen habe.
    Er ist "nicht" editiert. Ich habe in den vergangen
    20 Jahren noch nie einen inhaltlichen Fehler, den
    ich ins Forum schrieb, rausgenommen. Das wär
    schön, wenn du mir nachweist, was du hier
    fälschlicherweise behauptest.

    ("gramma"-Edits - die mache ich hin und wieder -
    sind immer nur grammatische Fehlerkorrekturen).

    Deswegen ist dein Einspruch fast schon eine Beleidigung.
    Wenn ich etwas zu korrigieren bzw. klarzustellen habe
    (und es selbst entdecke) dann tue ich das in maximaler
    Offenheit... ich habe das vor dir getan und nicht das,
    was du jetzt von mir behauptest.
    Geändert von horst (17.04.2020 um 11:43 Uhr) Grund: gramma. - sieh an! ;-)

  4. #754
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.802
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Übrigens werden die Todeszahles für China derzeit wohl gerade massiv (rückwirkend?) "angepasst". Allein für die Provinz Hubei (mit der Stadt Wuhan) sind bei den Werten der Johns Hopkins University in den letzten Stunden an die Tausend neue Fälle hinzugefügt worden. Diese Provinz alleine liegt jetzt schon wieder klar vor Deutschland. Quelle: https://t1p.de/uven
    .
    Und in ein paar Tagen werden wir wieder vorne liegen!

    Warum aber - und das war mein Problem mit der
    deutschen "schönen Statistik": warum ist etwas bei uns
    laut Regierung und Medien "gut" während sehr
    vergleichbare Zahlen anderswo "schlecht" sind bzw.
    vor Tagen schlecht waren. Letztendlich laufen wir den
    anderen in den meisten Parametern doch nur hinterher.

    Erkläre das mal!

    Und wenn schon so getan wird, als ob alle Zahlen aus
    dem Ausland immer mit Geschmäckle kommen, aber die
    deutschen der reine Quell der Wahrheit wären, dann
    erkläre mir mal folgendes.

    Wieso (Stand: Gestern Abend) genesen innerhalb von
    Tagen im Monatszeitraum (15. bis 15.!) in Italien
    33.000 Infizierte und in Deutschland 77.000. Also im
    selben Zeitraum weit mehr als das Doppelte auf deutscher
    Seite, wo doch die Anzahl der Infizierten dort fast durchweg
    höher waren und gleichzeitig dort auch noch deutlich
    mehr gestorben sind. Das entbehrt jeglicher Logik ...
    außer der, dass falsch gezählt wird.

    Man sieht also, dass die Zahlen innerhalb Europa noch
    größere Unstimmigkeiten haben, als z. B. die
    chinesischen*. Auffälliger sind hier auch die deutschen ...
    und weniger die der Nachbarstaaten.**.





    * die ich - noch einmal wohlgemerkt - nicht als irgendein
    Vorbild definierte.

    ** wobei die UKs anscheinend komplett versagen.

  5. #755
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    128
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Und er hat ja in diesen Fall recht. Unsere Regierung sagt ja nur, sie hätte China nichts vorzuwerfen. Und es ist krass unverantwortlich, den Verkauf von Fledermaussuppe und anderen exotischen Gerichten weiterlaufen zu lassen, so als ob nicht wäre.
    Wir essen auch Wildtiere.

  6. #756
    Mitglied Avatar von LaLe
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    1.359
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Wir kriegen es aber irgendwie hin, dass ein Rehrücken nicht die Welt verseucht.

  7. #757
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von thepigeon Beitrag anzeigen
    Du wirfst die Frage der Einreise (Grenzübertritt) und des Rechts auf Asyl durcheinander. Ein mögliches Asylrecht führt nicht automatisch zu einem Recht auf Einreise. Das kann man an der Diskussion um eine mögliche Zurückweisung von Asylbewerbern wg. Corona ganz gut sehen.
    Den Rassismusvorwurf und den Hinweis auf Erntehelfer halte ich für daneben. Letztere haben Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland. Der mag nicht doll sein und die Frage der Nebenkosten (Logis,Essen) bleibt auch, aber unter Sklaverei verstehe ich denn doch was anderes. Der Unterschied zu hilfesuchenden Ausländern ist, dass die länger bleiben und Kosten verursachen. Der Vergleich hinkt daher. I.Ü. finde ich es in der aktuellen wirtschaftlichen Situation legitim, über die Aufnahme von weiteren Flüchtlingen zu diskutieren. Man mag die Konzentration auf das Finanzielle hartherzig finden aber mit Rassismus hat das nix zu tun.
    Nicht ich werfe das durcheinander, das Chaos hat mein Vorredner angerichtet, indem er beides gleichgesetzt hat.

    Davon abgesehen finde ich deinen Zynismus beeindruckend: du bist in der Lage, ein Menschenleben pekuniär zu bemessen. Bzw., um konkret zu sein, ein nicht-europäisches Menschenleben pekuniär zu bemessen. Und du meinst, dieser Zynismus habe nichts mit Rassismus zu tun?

    Zumal du dir ja auch die Position der griechischen Regierung zu eigen machst hinsichtlich des Komplexes von Asyl und Einreise. Nur: die europäischen Gesetze sagen etwas anderes als du. Ein mögliches Asylrecht bedeutet de jure die Einreise zur Prüfung des Asylanspruchs. Dass diese Einreise de praxi ausser Kraft gesetzt ist, macht es nicht richtig. Sondern zum Vertragsbruch.

    Dass ausländische Erntehelfer eher selten den gesetzlichen Mindestlohn erhalten, ist ebenfalls ein Rechtsbruch, aber gängige Praxis.

    Und wnen einer, der seit je fremdenfeindliche Standpunkte vertritt, plötzlich scheinbar vernünftige Argumente nutzt, um seine Position zu untermauern, bleibt er ja dennoch ein Fremdenfeind.

  8. #758
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Oder wieso
    100.000 Infizierte in Italien vor vielleicht 3 Wochen
    der blanke unkontrollierbare Horror waren, aber nun
    bei uns plötzlich nicht. Dieses Messen mit zweierlei
    Maß! Gemeint war also weiter oben diese geschönte
    Aussage zur Statistik.
    Letzteres hatte ich dir übrigens bereits weiter vorn erklärt. Es hing mit der Gesamtbevölkerungszahl, dem medizinischen System und der Dunkelziffer zusammen (sowie mit dem zu erwartenden Wachstum der Zahlen aufgrund der vorgenannten Faktoren).

    Italien hat, Stand heute, fünfmal so viele Tote (ohne Dunkelziffer) bei nur ca. 80% der Bevölkerung im Vergleich zu Deutschland. Zahlen in Gesamtrelation zu setzen ist kein "zweierlei Maß", das machst du im Verlag dauernd.

  9. #759
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    Und er hat ja in diesen Fall recht. Unsere Regierung sagt ja nur, sie hätte China nichts vorzuwerfen. Und es ist krass unverantwortlich, den Verkauf von Fledermaussuppe und anderen exotischen Gerichten weiterlaufen zu lassen, so als ob nicht wäre.
    Nur dass der Verzehr entsprechender Wildtiere bereits seit Februar in China verboten ist.

    Und Fledermaussuppe nicht für Corona verantwortlich ist.

    Ich bin verblüfft, was hier als "er hat ja recht" gilt, wenn die Fakten, die danach debattiert werden, seit Monaten obsolet sind. Es passt aber zu Julian Reichelt, der sich eine Welt aus alternativen Fakten bauen will, direkt auf dem Nachbargrundstück der AfD.

  10. #760
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    4.134
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    (...) Erkläre das mal! (...)
    Ich will mich gar nicht in deinem ganzen Kleinklein verheddern, mit dem du deine ganze Panikmache hier seit Wochen zu bestätigen versuchst. Ich habe doch schon weiter oben ausgeführt, dass mich selbst am Ende eh nur die Statistik der Übersterblichkeit interessiert. Und die sieht für diese Wochen – im Gegensatz zu vielen unserer Nachbarländer – ganz normal aus. Sie ist zumindest derzeit überhaupt nicht zu vergleichen mit einzelnen Grippeepidemien der letzten Jahre.

    Ich kann auch wirklich nicht verstehen, warum du derart massiv alles in Abrede stellst, was wir derzeit an offiziellen – glücklicherweise positiven – Zahlen bekommen. Stört es dich wirklich so sehr, dass unsere Regierenden womöglich doch die richtigen Maßnahmen in der vielleicht doch richtigen Dosierung ergriffen haben könnten?

    Und glaube mir, auch ich ärgere mich massiv über all die vielen Unzulänglichkeiten in unserem Gesundheitssystem, man denke etwa an die Problematik Schutzbekleidung. Aber die wirklichen Kernpunkte, die wir nach dem Ende der Pandemie besprechen müssen, betreffen natürlich ganz andere Fragen.

    Es ist ja kein Zufall, dass in Westeuropa gerade die Alten so massiv sterben müssen. Bei uns hier im östlichen Niedersachsen lesen wir eigentlich nur von größeren Corona-Ausbrüchen in Altenheimen, wo viele Dutzend, wenn nicht sogar Hunderte gefährdete Menschen auf engstem Raum weggesperrt sind.

    Wir müssen uns schon mit der Frage konfrontieren, ob wir weiterhin so massiv unsere Eltern in Todesfallen abschieben wollen, die heutzutage euphemistisch gerne als "Seniorenresidenzen" beschönigt werden. Da ist gesellschaftlich in den letzten zwei, drei Jahrzehnten etwas ganz massiv in die falsche Richtung gelaufen.

    Genauso stört es mich, dass man nicht einmal die Corona-Krise im Einzelhandel dazu nutzen kann, die ganzen Zigaretten aus den Supermärkten rauszuschmeißen. Da wird in Ordnungsämtern darüber diskutiert, ob Bahnhofsbuchhandlungen im Laden nur Presse-Erzeugnisse oder auch mal ein Buch verkaufen dürfen, und auf der anderen Seite gibt es andernorts einfach so Zigaretten frei zu kaufen während einer Pandemie, bei der die Leute wegen Schädigungen der Lunge sterben. Aber einige waren sich ja auch nicht zu blöde, hier im Forum ihren gesteigerten Alkoholkonsum in diesen Tagen auszubreiten. Irgendwoher müssen wir uns ja mutwillig unsere Vorerkrankung herholen, die uns dann in der nächsten Pandemie ans Intensivbett fesseln.

  11. #761
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen

    Wieso (Stand: Gestern Abend) genesen innerhalb von
    Tagen im Monatszeitraum (15. bis 15.!) in Italien
    33.000 Infizierte und in Deutschland 77.000. Also im
    selben Zeitraum weit mehr als das Doppelte auf deutscher
    Seite, wo doch die Anzahl der Infizierten dort fast durchweg
    höher waren und gleichzeitig dort auch noch deutlich
    mehr gestorben sind. Das entbehrt jeglicher Logik ...
    außer der, dass falsch gezählt wird.
    Naja, oder halt, weil Tote nicht mehr genesen können. Nur mal als Denkanstoß.

    Aber mal ernsthaft: dass in einem nicht-überlasteten System wie dem Deutschen die Zahlen exakter sind im Vergleich zu einem überlasteten System, in dem nicht jeder einen Krankenhausplatz erhält, ist doch naheliegend. Ebenso, dass die Genesungsquote bei intensiverer medizinischer Betreuung höher ist.

    Der Begriff der Dunkelziffer ist selbstverständlich relevant, aber er ist kein Indiz für "falsche" Zählung, wie du das hier beweisen willst, indem du sämtliche korrelierenden Faktoren ausblendest. Das ist, denke ich, das ermüdende: dein Cherrypicking, mit dem du Werte gegenüberstellst, ohne zu begreifen (oder zuzugeben), dass jede Zahl selbstverständlich in einem Kontext steht.

    Wobei ich davon ausgehe, dass du es begreifst, denn am Ende ist das nichts anderes als Verlagsbuchhaltung, nur mit anderen Faktoren.

  12. #762
    Mitglied Avatar von thepigeon
    Registriert seit
    11.2019
    Beiträge
    128
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Nicht ich werfe das durcheinander, das Chaos hat mein Vorredner angerichtet, indem er beides gleichgesetzt hat.

    Davon abgesehen finde ich deinen Zynismus beeindruckend: du bist in der Lage, ein Menschenleben pekuniär zu bemessen. Bzw., um konkret zu sein, ein nicht-europäisches Menschenleben pekuniär zu bemessen. Und du meinst, dieser Zynismus habe nichts mit Rassismus zu tun?

    Zumal du dir ja auch die Position der griechischen Regierung zu eigen machst hinsichtlich des Komplexes von Asyl und Einreise. Nur: die europäischen Gesetze sagen etwas anderes als du. Ein mögliches Asylrecht bedeutet de jure die Einreise zur Prüfung des Asylanspruchs. Dass diese Einreise de praxi ausser Kraft gesetzt ist, macht es nicht richtig. Sondern zum Vertragsbruch.

    Dass ausländische Erntehelfer eher selten den gesetzlichen Mindestlohn erhalten, ist ebenfalls ein Rechtsbruch, aber gängige Praxis.

    Und wnen einer, der seit je fremdenfeindliche Standpunkte vertritt, plötzlich scheinbar vernünftige Argumente nutzt, um seine Position zu untermauern, bleibt er ja dennoch ein Fremdenfeind.
    Die von dir dargestellte eindeutige Rechtslage sehe ich für die EU nicht und für Deutschland schon gar nicht. Für die EU-Außengrenzen mag man darüber diskutieren, wenn Flüchtlinge aus einem nicht sicheren Drittland einreisen. Dann müsste man im nächsten Schritt die Lage in der Türkei, Marokko und Libyen als Haupteinreiseländer bewerten. Ein eindeutiges Ergebnis pro Flüchtlinge würde ich allenfalls bei letzterem Land sehen. Eine klare Rechtslage und Vertragsbruch sehe ich nicht. Die EU sieht das seit Jahren so. Ceuta und Mellina sind seit Langem eingezäunt und aktuell hat auch die Bundesregierung die Zurückweisung von Asylbewerbern als aus ihrer Sicht rechtmäßiges Vorgehen zumindest erwogen. Wenn du da andere Erkenntnisse hast, bitte ich um Quellenangaben.

    Gleiches gilt für den nach deinen Angaben selten gezahlten gesetzlichen Mindestlohn.

    Mit deinem Zynismus/Rassismus-Vorwurf zielst du zumindest mir gegenüber auch persönlich weit über's Ziel hinaus. Halt da mal den Ball flach. Außer in Libyen geht es für die meisten Flüchtlinge eher nicht um Leben und Tod. So würde ich das zumindest bewerten und wenn man das so sieht kann ich in der aktuellen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Situation in Deutschland durchaus darüber nachdenken, keine Flüchtlinge aufzunehmen. Ich habe i.ü. durchblicken lassen, dass ich das persönlich nicht so sehe. Ich sehe da aber auch nach wie vor keinen Rassismus sondern allenfalls Egoismus, wenn Leute so einen Standpunkt einnehmen.

  13. #763
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.178
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Nur dass der Verzehr entsprechender Wildtiere bereits seit Februar in China verboten ist.

    Und Fledermaussuppe nicht für Corona verantwortlich ist.

    Ich bin verblüfft, was hier als "er hat ja recht" gilt, wenn die Fakten, die danach debattiert werden, seit Monaten obsolet sind. Es passt aber zu Julian Reichelt, der sich eine Welt aus alternativen Fakten bauen will, direkt auf dem Nachbargrundstück der AfD.

    Die Fledermaus ist ein Träger des Virus. Auf chinesischen Märkten werden ja auch Ratten und Schlangen für den Verzehr veräußert. Das Ratten, auch chinesische, erstklassige Krankheitsüberträger sind, ist dir sicher bekannt. Und trotzdem werden diese auf chinesischen Märkten zum Verzehr veräußert.

    Und Februar ist doch reichlich spät für so ein Verbot spät; ähnlich spät, nach dem die versuchte Vertuschung gescheitert war, wie die WHO von der chinesischen KP informiert worden ist. Und davon einmal abgesehen, ist es zweifelhaft, ob dieses Verbot überhaupt durchgesetzt wird oder nicht eine reine PR Maßnahme seitens der chinesischen KP ist.
    Geändert von amicus (17.04.2020 um 13:39 Uhr)

  14. #764
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und es ist krass unverantwortlich, den Verkauf von Fledermaussuppe und anderen exotischen Gerichten weiterlaufen zu lassen, so als ob nicht wäre.
    Und davon einmal abgesehen, ist es zweifelhaft, ob dieses Verbot überhaupt durchgesetzt wird oder nicht eine reine PR Maßnahme seitens der chinesischen KP ist.
    Mal davon abgesehen, dass Kommunisten eins echt gut können: Verbote umsetzen. Merkst du, wie du dir widersprichst? Erst beschwerst du dich, es gäbe kein Verbot, dann, wenn du erfährst, dass es seit zwei Monaten eins gibt, ist dir das zu spät (später als jetzt?) und du bastelst dir eine These zusammen, dass das ja so gar nicht stimmen könne und überhaupt - ohne einen Beleg dafür zu haben.

    Wie soll man denn so diskutieren?

  15. #765
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zum Mindestlohn gab es wirklich viele Recherchen in den letzten Jahren, stellvertretend hierfür dieses Interview mit einem Experten:

    https://www.zeit.de/arbeit/2018-05/e...peco-insititut

    EIT ONLINE: Sind die deutschen Bauern also selbst schuld, wenn die Saisonkräfte einen Bogen um sie machen?

    Hentschel: Die Bedingungen sind vielerorts tatsächlich schlecht. Nehmen wir die Bezahlung. Auf dem Papier zum Beispiel bekommt natürlich jeder Helfer den deutschen Mindestlohn von 8,84 Euro in der Stunde. In der Praxis sieht das ganz anders aus, und das spricht sich früher oder später natürlich auch in den Herkunftsländern herum.

    ZEIT ONLINE: Es wird also im großen Stil der Mindestlohn umgangen?

    Hentschel: Es ist schwer zu quantifizieren, wie häufig die Landwirte hier tricksen. Aber in der Praxis erleben wir immer wieder, dass auf den Lohnzetteln der Saisonkräfte sehr fantasievolle Abzüge auftauchen. Da wird den Erntehelfern zum Beispiel die Kleidung oder das Arbeitsgerät in Rechnung gestellt. Oder die Kosten für die Unterkunft sind so hoch, dass vom verdienten Geld kaum etwas bleibt. Die Saisonarbeiter haben oft keine Wahl: Sie müssen während ihres Einsatzes ja irgendwo wohnen. Das macht Lohndumping einfach, die Landwirte können mit den Abzügen Druck auf die Arbeitskräfte ausüben. Wenn die Erntehelfer da nicht mehr mitspielen, ist das eine gute Entwicklung.
    Zum Asylrecht, wie es ja an der greichischen Grenze implodierte:

    https://verfassungsblog.de/die-herrs...-aussengrenze/

    Vor allem ist eine Aussetzung rechtlich nicht zulässig: Sowohl die Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) in Art. 33 als auch die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) in Art. 3 formulieren nach einhelliger und unumstrittener Lesart ein Zurückweisungsverbot, soweit eine politische Verfolgung oder eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung drohen. Diese sogenannten refoulement-Verbote beinhalten ein implizites Verfahrensrecht, um den Schutzbedarf prüfen zu können, verbunden mit dem Recht, bis zu einer Entscheidung im Land verbleiben zu können. Entsprechendes gilt nach Art. 4 und Art. 18 der EU-Grundrechtecharta.
    Darüber hinaus gilt Asylrecht nicht nur für Gefahr am Leben, sondern definiert sich aus politischer Verfolgung heraus. Möglich, dass vom Krieg Vertriebene plötzlich wieder in einer verfolgungsfreien Zone leben wegen Corona, aber ich würde nicht davon ausgehen.

    Und ja, wer Menschenleben gegen Geld aufrechnet, ist ein Zyniker. Dass da Egoismus mit hineinspielt, werde ich nicht abstreiten, aber macht's das irgendwie besser?

    Das ist eine Debatte, die man nur führen kann, wenn man plant, die Fesseln des Humanismus abzustreifen, weil sie einem lästig erscheinen.

  16. #766
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.178
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Mal davon abgesehen, dass Kommunisten eins echt gut können: Verbote umsetzen. Merkst du, wie du dir widersprichst? Erst beschwerst du dich, es gäbe kein Verbot, dann, wenn du erfährst, dass es seit zwei Monaten eins gibt, ist dir das zu spät (später als jetzt?) und du bastelst dir eine These zusammen, dass das ja so gar nicht stimmen könne und überhaupt - ohne einen Beleg dafür zu haben.

    Wie soll man denn so diskutieren?
    Schenke dir bitte einfach deine Wortklauberei; ist ja nicht zum Aushalten! Man könnte zu dem Schluss gelangen, das du hier der ganz große Weltenerklärer bist und alles weißt und alle anderen die nicht deiner Meinung sind, mit Adjektiven belegst, wofür andere eine Sperre oder Verwarnung erhalten würden.

    Du bist reichlich naiv, wenn du das propagandistische Getöse der KP Chinas für bare Münze nimmst. Die haben den Verkauf (SARS 2003) doch schon mal verboten, und nun sind sie überall wieder da ,die Wildtiermärkte.

    Und ja, ich habe erst jetzt gesehen, das tatsächlich ein angebliches Verbot besteht. Das kann dir selbstverständlich nicht passieren. Für mich kein Problem, dies einzuräumen.

    Und ja, die chinesische KP hat die WHO reichlich spät informiert. Ist allgemein bekannt und kannst du nun wirrklich überall nachlesen.




  17. #767
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.481
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen
    ...
    Und ja, ich habe erst jetzt gesehen, das tatsächlich ein angebliches Verbot besteht. Das kann dir selbstverständlich nicht passieren. Für mich kein Problem, dies einzuräumen.
    Ja, das merkt man sofort.

  18. #768
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    898
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von horst Beitrag anzeigen
    Und wenn schon so getan wird, als ob alle Zahlen aus
    dem Ausland immer mit Geschmäckle kommen, aber die
    deutschen der reine Quell der Wahrheit wären, dann
    erkläre mir mal folgendes.
    Wo wird denn so getan? Ich hab das bis jetzt anscheinend nicht mitgekriegt.
    Wer behauptet denn die deutschen Zahlen wären der Quell der Wahrheit?
    Da gibt es auch bei uns Verzerrungen eh klar, aber die Kurve flacht ab,
    darum geht's doch.

  19. #769
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.692
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von amicus Beitrag anzeigen

    Und ja, die chinesische KP hat die WHO reichlich spät informiert. Ist allgemein bekannt und kannst du nun wirrklich überall nachlesen.


    Sicher. Aber da ist ein Unterschied zwischen Skepsis und dem umfassenden Wittern von Lügen.

    Ich frage dich erneut: wie soll man denn so diskutieren?

  20. #770
    Mitglied Avatar von amicus
    Registriert seit
    01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.178
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Misstrauen gegenüber Äußerungen von totalitären, verbrecherischen und menschenverachtenden Regimes ist mehr als angemessen.
    Geändert von amicus (17.04.2020 um 17:29 Uhr) Grund: Ein Satz entfernt.

  21. #771
    Mitglied Avatar von Samide
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    399
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Vorsicht, halblang und nur mit abgebremstem Schaum! Der "gemeine" Linke sieht das doch mit ganz anderen - geblendeten - Augen (sollten diese überhaupt im geöffneten Modus existieren). Muss er ja.
    Geändert von Samide (17.04.2020 um 15:46 Uhr)

  22. #772
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    09.2002
    Beiträge
    2.311
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Häufiges und gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife ist in Zeiten von Corona ganz wichtig. Die verwendete Seife darf auch ordentlich schäumen!
    Lügenpropaganda erkennt man mit ausreichender Lebenserfahrung. Und geschönte Statistiken auch. Die globalen Corona-Zahlen und den internationalen Medaillenspiegel studiere ich jeden Tag.

  23. #773
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    09.2002
    Beiträge
    2.311
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Quelle: web.de

    "Deutsche kaufen in der Coronakrise sehr viel mehr Wein, Gin und Korn

    13:19 Uhr:*Die Deutschen haben wegen der Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise*deutlich mehr alkoholhaltige Getränke im Einzelhandel gekauft. Von Ende Februar bis Ende März wurde gut ein*Drittel mehr Wein*gekauft als im gleichen Zeitraum 2019, wie der "Spiegel" am Freitag Daten des Marktforschungsinstituts GfK zitierte. Auch*bei klaren Spirituosen wie Gin oder Korn beträgt die Steigerung demnach rund 31 Prozent*gegenüber dem Vorjahr.

    Der*Verkauf von Alkoholmischgetränken wuchs demnach sogar um rund 87 Prozent, allerdings machen diese Getränke nur einen geringen Anteil am Gesamtmarkt aus. Ihre*Biervorräte steigerten die Bürger um 11,5 Prozent, wie das Magazin unter Berufung auf die GfK-Zahlen weiter berichtete. Die Daten beruhen demnach auf regelmäßigen Einkäufen von 30.000 Haushalten.

    Die*Drogenbeauftragte*der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU),*äußerte sich besorgt: "Corona treibt viele suchtkranke Menschen noch mehr in die Isolation. Kneipen und Restaurants haben zu, diese Form des öffentlichen Konsums fällt also weg.*Getrunken wird hinter verschlossenen Türen." "

    Säuft man sich im Shutdown Corona schön? Oder so manche zerstörte Existenz?

  24. #774
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.295
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Für mich hat sich nichts geändert. Ich soff schon immer alleine vor mich hin. Ohne Gesellschaft. Ich kann Betrunkene nicht ausstehen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  25. #775
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    09.2002
    Beiträge
    2.311
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Besoffene sind wirklich ungut. Viele toben sich ja auch gerne in Social Media - Kanälen oder Foren aus und wissen dann nicht, wann sie sich besser lieber gründlich die Hände waschen sollten. Alkohol hilft ja auch nicht gegen Covid 19.

Seite 31 von 38 ErsteErste ... 212223242526272829303132333435363738 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.