User Tag List

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Mitglied Avatar von Rosenelf
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    316
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    LTB Neuauflagen - Fragen an Experten und Sammler!

    Auf den ersten Blick sehen manche LTB Ausgaben gleich aus. Besonders wenn es sich um die gleiche Ausgabe (in diesem Fall Nr. 24) handelt und dazu auch noch derselbe Preis (4,80 DM) drauf steht ...

    Und doch gibt es hier in der Schrift (die eine ist enger) und in der Länderwährung einen Unterschied.

    Kann mir einer Näheres hierzu sagen?

    4,80 DM war der Preis um 1979/80. Kann es sein, dass eine Ausgabe also von 1979 und die andere von 1980 ist, obwohl der gleiche Preis drauf steht? Manchmal wurden ältere Ausgaben ja auch einfach mit neuem Preisschild überklebt, aber hier ist es ja derselbe Preis.

    Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass die Bücher von 1979 auf dem Buchrücken einen Stern aufweisen.

    Hoffe ich finde hier eine Antwort, auch wenn die Frage knifflig ist.

    Liebe Grüße
    Mike


    Geändert von Rosenelf (18.02.2020 um 17:46 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    74
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin mir nicht sicher, ob das die Frage ist, aber man kann doch an der Taschenbuch-Parade am Ende ablesen, welches Jahr das ist (notfalls durch einen Vergleich mit der Erstausgabe der letzten genannten Nummer). Weichen die Listen ab, sind es unterschiedliche Zeiträume. Und bei mir steht im Impressum neben dem Erscheinungsjahr auch das Jahr des Nachdrucks (z. B. 1978, 1980 Nachdruck).

  3. #3
    Mitglied Avatar von Rosenelf
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    316
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, das ist richtig, ich hätte dazu schreiben sollen, dass mir beide Ausgaben nicht vorliegen, ich habe nur eine spätere Ausgabe.

    Eine dieser beiden Ausgaben hatte ich als Kind, ich halte mal die Augen auf, zur Not muss ich beide mal kaufen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    1.052
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, es gibt von der Nummer 24 von 1979 eine Ausgabe mit der Preisangabe 4,80 DM und von 1980 ebenfalls eine mit 4,80 DM.
    Quelle: LTB Katalog 2004 von Lothar Bergmann

    Hier der Rest zu # 24
    1973 3,50 DM
    1974 3,80 DM
    1975 4,00 DM
    1976 4,20 DM
    1977 4,50 DM
    1979 4,80 DM
    1980 4,80 DM
    1981 5,00 DM
    1982 5,30 DM
    1983/84 5,60 DM (im Katalog steht 6,20 DM, Druckfehler?)
    1991 6,50 DM

  5. #5
    Mitglied Avatar von Rosenelf
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    316
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Micha:

    Danke, genau DAS wollte ich wissen!

    LG
    Mike

  6. #6
    Mitglied Avatar von wackeraner
    Registriert seit
    03.2015
    Beiträge
    128
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo zusammen,
    ein sehr interessantes Thema, das mit den Neuauflagen der LTBs im alten "Gewand".

    Ich habe ein ähnliches Beispiel:
    Das LTB Nr. 44 "Phantomias fliegt wieder" erschien im Jahr 1977 zum Preis von 4,50 DM. Bereits wenige Monate später, also immer noch im Jahr 1977, erschien der erste Nachdruck des Bandes (wahrscheinlich war die Erstauflage aufgrund der Popularität von Phantomias damals sehr schnell ausverkauft) - zum gleichen Preis.
    Das Interessante daran ist jetzt, dass man den Nachdruck äußerlich wirklich nur an zwei kleinen Angaben von der Erstauflage unterscheiden kann: Nur anhand der Währungsangaben von Dänemark und Spanien erkennt man einen Unterschied; alle anderen Währungen der anderen Länder haben ebenfalls denselben Preis wie die Erstauflage.
    Das Impressum im Bandinneren ist genau identisch mit der Erstauflage: keinerlei Hinweis auf einen Nachdruck und auch die Jahresangabe 1977 ist das gleiche.
    Neben den Unterschieden bei den spanischen und dänischen Preisen bietet jedoch die Liste der bis dahin erschienenen Bände im hinteren Teil des Buches einen weiteren Hinweis: Diese reicht beim ersten Nachdruck bis Band 50. Ein weiterer Hinweis auf einen Nachdruck ist die unterschiedliche Werbung in den Umschlagseiten im Vergleich zur Erstausgabe.

    Zusammengefasst erkennt man frühe Nachdrucke der alten Bücher also allgemein gesehen sicher an drei Kriterien:
    - ALLE Währungsangaben vergleichen, da z. T. nicht alle unterschiedlich zur Erstauflage sind
    - die Liste der bisher erschienenen Bände ansehen: Wenn diese Liste nur bis der Nr. reicht, die man in Händen hält, ist es eine Erstauflage
    - die Werbung vergleichen; diese unterscheidet sich im Nachdruck von der Erstauflage

  7. #7
    Mitglied Avatar von Rosenelf
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    316
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Was auch noch auffällt bei Nr. 24:
    Bei der Auflage 1979 steht "DM 4,80", bei der 1980er Auflage "4,80 DM".
    Dass die Schrift außerdem etwas anders ist und die Währungen darunter hatte ich ja bereits oben erwähnt.
    Die 79er Auflage sieht man zudem seltener als die von 1980.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    74
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die "Taschenbuch-Parade" ermöglicht faktisch ja bereits eine monatsgenaue - und damit eindeutige - Datierung des Nachdrucks.

    Die Erstausgabe ist zudem immer durch die Angabe des Erscheinungsdatums der Folgenummer ersichtlich.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    1.052
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jein, in den niedrigeren Nummern gibt es keinen Hinweis auf die Folgenummern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •